„Anti-Trump“ Steinmeier & die „Liste der Schande“: Die Kriege in Jugoslawien & Syrien, Faschisten & Oligarchen in der Ukraine!


personal-1770388_6401111111111111111111111111111111111111111


Gestern wurde der bereits vorher feststehende SPD-Kandidat Frank-Walter Steinmeier in einer Wahlfarce schon im ersten Wahlgang zum neuen Bundespräsidenten gekürt.

Anders, als beispielsweise in unserem Nachbarland Österreich, wird hierzulande das höchste Staatsamt durch die Bundesversammlung gewählt.

Nun gibt es viel Vorschusslorbeeren für Steinmeier. Und das völlig unberechtigt, schaut man sich sein bisheriges politisches Wirken an.

Der „Mutmacher“ und „Anti-Trump“ hat alles andere als geglänzt. Zuletzt bezeichnete er den neuen US-Präsidenten Donald Trump sogar als „Hassprediger!“

Nachfolgend eine Liste der „Schande“ seines außenpolitischen Wirkens:

Frank-Walter Steinmeier, designierter Präsident der Bundesrepublik Deutschland, verkörpert wie kaum ein zweiter die Berliner Expansionspolitik der vergangenen zwei Jahrzehnte:
Vom Kosovokrieg bis zur Einmischung in den Syrienkrieg:
Den Überfall auf Jugoslawien vom Frühjahr 1999, mit dem Deutschland unter Bruch des Völkerrechts in seinen ersten Angriffskrieg nach 1945 zog, begleitete Steinmeier als Staatssekretär im Bundeskanzleramt.
Die erste große außenpolitische Operation, in die Frank-Walter Steinmeier involviert war – damals noch als Staatssekretär im Bundeskanzleramt und als Beauftragter für die Nachrichtendienste des Bundes unter Kanzler Gerhard Schröder -, war der Angriffskrieg gegen Jugoslawien im Frühjahr 1999. Über den Überfall auf Jugoslawien hat später Schröder selbst geurteilt, es sei ein „Verstoß gegen das Völkerrecht“ gewesen: „Da haben wir unsere Flugzeuge, unsere Tornados nach Serbien geschickt, und die haben zusammen mit der NATO einen souveränen Staat gebombt – ohne dass es einen Sicherheitsratsbeschluß gegeben hätte.“[1] Als Staatssekretär im Kanzleramt ist Steinmeier damals eng in die Vorbereitung und das Führen des Krieges involviert gewesen. Als Geheimdienst-Beauftragtem kann ihm zudem nicht entgangen sein, dass der Bundesnachrichtendienst (BND) die damaligen Berichte über angebliche jugoslawische Massaker, mit denen die Bundesregierung den Krieg legitimierte, klar als Kriegslügen einstufte; ein Journalist mit guten Kenntnissen über den Dienst berichtete bereits im April 1999, „viele der Geschichten über angebliche Massengräber und Greueltaten der Serben“ würden „von Pullach als nachrichtendienstliche Desinformation bewertet, mit denen Politik gemacht“ werde.[2] Zu denen, die damals Politik machten, gehörte Steinmeier; die Erkenntnisse des BND hielten ihn nicht von der Unterstützung des Krieges ab.

– Mit Faschisten und Oligarchen: 
Danach beteiligte er sich als Kanzleramtschef am Kampf um Zugriff auf die riesigen russischen Erdgasvorräte, um sodann als Außenminister mit dem Streben nach EU-Assoziierung der Ukraine Russland machtpolitisch massiv zurückzudrängen.
Nach dem Kosovokrieg hat für das Bundeskanzleramt, in dem Steinmeier ab Juli 1999 als Chef amtierte, rasch die Russlandpolitik erhebliche Bedeutung erlangt. Hatte der Kosovokrieg nicht nur Jugoslawien, sondern zugleich mit Belgrad auch dessen traditionellen Partner Moskau empfindlich geschwächt, so strebte Berlin nun nach Zugriff auf die riesigen russischen Erdgasressourcen. Dazu war eine Phase der Kooperation mit Russland unumgänglich. Schröder hatte die Erdgaskoooperation in seiner Amtszeit als Ministerpräsident Niedersachsens (1990 bis 1998) gemeinsam mit einem seiner engsten damaligen Mitarbeiter, Frank-Walter Steinmeier, eingeleitet (german-foreign-policy.com berichtete [3]); beide setzten sie nun im Berliner Kanzleramt fort. In den folgenden Jahren ist es Berlin – auch dank Steinmeier, der 2005 an die Spitze des Auswärtigen Amt wechseltes – gelungen, deutschen Konzernen eine starke Stellung in der russischen Erdgasproduktion und beim Transport des Rohstoffs per Pipeline in Richtung EU zu sichern.[4] Das hat den damaligen Außenminister nicht davon abgehalten, ab 2007 die Weichen in Richtung EU-Assoziierung der Ukraine zu stellen, um den deutschen Einflussbereich auf Kosten Russlands nach Osten auszudehnen. Den Umsturz in Kiew im Februar 2014 hat Steinmeier – nach vierjähriger Zeit in der Opposition – dann wieder als Außenminister begleitet. Um Moskau zurückzudrängen, hat er unter anderem den Führer einer faschistischen ukrainischen Partei [5] sowie berüchtigte ukrainische Oligarchen [6] zu akzeptierten Verhandlungspartnern aufgewertet. Die Folgen für die Ukraine sind bekannt.  Dabei nahm er einen Umsturz in Kiew unter Beteiligung von Faschisten in Kauf.
– Verschleppung und Folter:
Jenseits der deutschen Expansion nach Ost- und Südosteuropa ist für Steinmeier – vor allem in seiner Amtszeit als Kanzleramtschef – der sogenannte Anti-Terror-Krieg prägend gewesen. In die systematische Verschleppung von Verdächtigen durch die CIA in geheime Folterkeller in Europa, Afrika und Asien waren von Oktober 2001 an per Zuarbeit auch deutsche Stellen involviert; darüber hinaus nahmen BND-Agenten, andere Geheimdienstler und Polizisten mehrfach an Verhören verschleppter Deutscher teil.[7] Steinmeier, damals im Kanzleramt zuständig für den BND, war zudem als Teilnehmer der Kanzleramts-„Sicherheitsrunden“ immer wieder in den Komplex von Verschleppung und Folter involviert. Über die Berliner Kollaboration mit der CIA hat sich später etwa der liberale Schweizer Politiker Dick Marty in seiner Funktion als Sonderermittler des Europarats zu den kriminellen Geheimdienstmachenschaften beklagt.[8] Einer Entscheidung der Bundesregierung, die Steinmeier mit verantwortete, verdankt der Bremer Murat Kurnaz vier Jahre Internierung im US-Folterlager Guantanamo. Kurnaz, der 2001 von US-Stellen verschleppt, gefoltert und in Guantanamo festgehalten worden war, sollte nach dem Willen der US-Regierung im Herbst 2002 nach Deutschland überstellt werden; die US-Behörden waren zu der Erkenntnis gekommen, er habe sich nichts zuschulden kommen lassen. Bei einer Besprechung im Kanzleramt wurde am 29. Oktober 2002 unter Steinmeiers Mitwirkung entschieden, Kurnaz nicht aus den Vereinigten Staaten einreisen zu lassen. Das sei sogar „bei US-Seite auf Unverständnis“ gestoßen, hielt der BND wenig später fest. Die Kanzleramtsentscheidung führte dazu, dass Kurnaz erst am 24. August 2006 aus der US-Folterhaft freikam: nach dem Regierungswechsel in Berlin.[9]
– Geheimdienstkooperation mit Syrien:
Von aktuellem Interesse ist, dass der BND – unter der Oberaufsicht des Kanzleramtschefs – Anfang 2002 in Gespräche mit der syrischen Auslandsspionage über einen Ausbau der geheimdienstlichen Zusammenarbeit eintrat. Dabei ging es – neben der Abwehr unerwünschter Migration – ebenfalls vorrangig um den „Anti-Terror-Krieg“. Die Kooperation mit Damaskus war selbst im Kanzleramt nicht unumstritten, weil die syrischen Dienste für ihre Folterpraktiken berüchtigt waren; so berichtete etwa der damalige Kanzleramts-Referent für Internationalen Terrorismus, Guido Steinberg, er habe vor einer engeren Zusammenarbeit mit Syrien „wegen der dort praktizierten Menschenrechtsverletzungen gewarnt“.[10] Unter seinem Chef Steinmeier schlug das Kanzleramt die Warnungen jedoch in den Wind, baute die Kooperation aus – und entsandte von Oktober bis Dezember 2002 mehrmals Geheimdienstler und Polizisten nach Damaskus und in das damals unter starkem syrischen Einfluss stehende Beirut, um dort an Verhören in Foltergefängnissen inhaftierter Deutscher teilzunehmen (german-foreign-policy.com berichtete [11]). Er habe es damals für „notwendig“ erachtet, „dem jungen Präsidenten Assad Wege der Zusammenarbeit mit dem Westen aufzuzeigen“, erklärte Steinmeier kürzlich.[12] Seit dem Sommer 2011 zieht Berlin allerdings die syrischen Folterpraktiken, aus denen es zuvor Profit zu schlagen versuchte, heran, um das Streben nach einem Umsturz in Damaskus zu legitimieren.
Rückendeckung für Jihadisten
Dabei hat das Auswärtige Amt unter Steinmeier in Syrien zuletzt Jihadisten den Rücken gestärkt, die es zuvor sogar unter faktischer Billigung von Folter bekämpft hatte. Anfang 2016 etwa setzte Steinmeier sich persönlich dafür ein, die salafistisch-jihadistische Miliz Ahrar al Sham zur Verhandlungspartnerin in Friedensgesprächen aufzuwerten. Ahrar al Sham kooperiert eng mit dem syrischen Ableger von Al Qaida, dem Hauptfeind im früheren „Anti-Terror-Krieg“. Die deutsche Justiz stuft die Miliz entsprechend als Terrororganisation ein und stellt daher die Unterstützung für sie unter Strafe [13]. Der Sache nach trifft die Einstufung einen wichtigen Aspekt der Syrienpolitik des Auswärtigen Amts unter seinem einstigen Minister, dem künftigen Bundespräsidenten.

+++ Die WATERGATE.TV Geheimakten – KOSTENLOSER ZUGRIFF +++

Lügenmedien manipulieren auch SIE – bis jetzt!

So enttarnen Sie Lügenmedien und Manipulation!

Diese Geheimakte ist völlig KOSTENLOS für Sie!>>>KLICKEN SIE HIER!


Quellen:

Sie sehen: Wieder einmal loben die Politik und die Mainstream-Medien einen Mann, der viele schwarze Flecken auf seiner außenpolitischen Weste aufweist.

Damit macht sich die Presse erneut zum Berliner Handlanger, anstatt kritisch zu hinterfragen und zu berichten.

„Anti-Trump“ Frank-Walter Steinmeier wird das politische Establishment so weiterführen, wie bisher auch.

Nichts neues unter der Sonne also.

Außer, dass sich die Medien wieder einmal bis auf die Knochen blamieren!


Foto: Bearbeitetes Symbolbild pixabay.com


Denken Sie immer daran:

SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!

cropped-2016_grandt_web_900px_10601.jpg

Ihr und euer

GUIDO GRANDT


Wandern Sie aus, solange es noch geht! >>> Klicken Sie hier


Geheimdossier: „Innere Sicherheit“ – EUROBELLION

Euro-Krise, Flüchtlingsdrama, Islamischer Staat, steigende Armut … die Liste ist endlos lang! Eine Liste, die die aktuelle Situation in der EU beschreibt. Die EU ist ein Pulverfass, das nur noch auf den entscheidenden Funken wartet, um zu explodieren! Und diese Explosion, lieber Leser, wird ganz Europa in ein neues düsteres Zeitalter befördern …

ACHTUNG: Jetzt geht es um Ihr Überleben!

Erfahren Sie im Geheimdossier „EUROBELLION“ alles über den kommenden Bürgerkrieg in Europa!>>>KLICKEN SIE HIER


Auswahl von Büchern aus meinem gugra-Media-Verlag:

Maidan-Faschismus-CoverCOVER Band 1Akte Natascha Kampusch - Die Geheimdokumente_NEU2Secret Press 2_CoverOkkult-Morde-CoverNEUCover 11.3-Der Amoklauf von Winnenden_ebook

2018_Cover_3. Auflagecover-gnade-euch-gottSodom Satanas 1_Cover Print

jack-london-band-1-web

FÜR INFORMATIONEN & BESTELLUNGEN <<< KLICKEN SIE HIER ODER DIREKT BEI AMAZON

personal-1770388_6401111111111111111111111111111111111111111

„Verschwörungstheorie“ bestätigt: Die Wahrheit über das Maidan-Massaker und die ukrainischen Nazis!


GUIDO-KOLUMNE-MIX♦ No.  583 (1/2016) ♦


 

Endlich ist es „amtlich“: Eine Studie der Universität von Ottawa , die die Ursachen des Maidan-Massakers an etwa 50 Demonstranten am 20. Februar 2014 neu untersuchte,  kommt zu einem ganz anderen Ergebnis, als die offizielle Geschichtsschreibung!

Quelle der Studie hier: https://www.academia.edu/8776021/The_Snipers_Massacre_on_the_Maidan_in_Ukraine

Die Studie findet geradezu eine erdrückende Beweislast, dass der Sturz der Regierung unter Viktor Janukowitsch auch von Rechtsextremen mit eingeleitet wurde, um die Ukraine auf einen antirussischen Kurs zu bringen. Wie man weiß, ist seit dem 01. Januar 2016 das umstrittene Assoziierungsabkommen mit der EU in Kraft. Das alles galt bisher als politisch unkorrekt. Als Verschwörungstheorie!

Der Massenmord an den Demonstranten führte bekanntlich zum Umsturz der prorussischen Regierung unter Viktor Janukowitsch. Er war auch der Beginn des Bürgerkrieges im Osten des Landes samt dem Militäreinsatz der Russen auf der Krim.

Westliche Politiker und Mainstream-Medien verbreiteten, dass dieses Massaker von Scharfschützen und Spezialkräften der Polizei auf Befehl Präsident Janukowitschs durchgeführt wurde.

Doch die Studie kommt zu einem ganz anderen Schluss.

Nachfolgend zitiere ich aus den Deutschen Wirtschafts Nachrichten, die sich auf diese Studie beziehen:

Die Beweise der Verwicklung einer Allianz aus der Rechten, unter anderem dem „Rechten Sektor“, „Swoboda“ und der „Allukrainischen Vereinigung Vaterland“, zahlreiche Zeugenaussagen und neu-ausgewertetes Material, legen nahe, dass es sich bei der Schießerei nicht um eine Regierungsaktion gegen die Opposition handelt. Stattdessen offenbart sich eine „False Flag“, die minutiös geplant und ausgeführt wurde – mit dem Ziel die Regierung zu stürzen und die Macht zu ergreifen.

Eines der Ergebnisse der Untersuchung ist, dass die Partei der Oligarchin und vormaligen Regierungschefin Julia Timoschenko – die „Allukrainische Vereinigung Vaterland“ – offenkundig eine führende Rolle beim Putsch gespielt hat. Seit dem Jahr 2008 ist diese Gruppierung eine Schwesternpartei der CDU (…)

Mittlerweile ist auch bekannt, dass die Konrad-Adenauer-Stiftung mit deutschen Steuergeldern beim politischen Umbruch in der Ukraine kräftig mitgemischt hat. Die Konrad-Adenauer-Stiftung ist eigenen Angaben zufolge seit 1994 in der Ukraine aktiv und hat dort mehr als 500 Projekte begleitet. Sie baute auch Klitschkos Partei, die „Ukrainische Demokratische Allianz für Reformen“ (UDAR), durch gezielte „logistische Hilfe“ und Schulungen mit auf. Die pro-europäische Partei hat es sich zum Ziel gesetzt, die Ukraine schnellstmöglich in die EU zu integrieren.

(…)

Eine offizielle Aufklärung der Vorfälle vom Maidan war dem ukrainischen Volk von Bundeskanzlerin Angela Merkel unmittelbar nach dem Putsch versprochen worden. Bis heute gibt es nicht einmal den Ansatz einer Anstrengung, die Ereignisse aufzuklären.

Quelle: http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/01/04/oelpreis-steigt-nach-eskalation-zwischen-saudi-arabien-und-dem-iran/

All das habe ich bereits in meinem bereits im April 2014 veröffentlichten Buch ausführlich recherchiert.

Hier:

Maidan-Faschismus-Cover

Siehe hierzu auch meinen neuen Agenten-Thriller, indem ich insbesondere auf das Maidan-Massaker und seine Vertuschungen, wie auch auf den Absturz von Flug MH17 fiktiv, aber mit vielen Fakten belegt, eingehe:
Snake-2_Cover_web

DENKEN SIE IMMER DARAN:

SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!

 Ihr und euer

GUIDO GRANDT

shutterstock_133773500

„Für Deutschlands Zukunft, für unsere Demokratie und Kultur ist heute nichts wichtiger als ein Klima offener und breiter Meinungsfreiheit. Sie ist das Fundament der Demokratie. Wir müssen uns vor einer Bedrückung durch die allzu mächtige Political Correctness schützen (…) Nur in offener Meinungsfreiheit, die auch extreme Abweichungen toleriert und dann im politischen Streit austrägt, erwachsen Mut und Kreativität.“
Klaus von Dohnanyi (SPD)

In eigener Sache: 
Es würde mich sehr freuen, wenn Sie auf Facebook meinen kleinen gugra-media-Verlag mit „Gefällt mir“ markieren würden und zwar hier: https://www.facebook.com/gugramedia?fref=ts
Herzlichen Dank!

MEIN NEUES BUCH:

Fakten, Hintergründe & Verschwiegenes zum Asyl-Drama in Deutschland & der EU erfahren Sie hier:

Cover

Das Buch wird voraussichtlich Mitte Januar 2016 vorrätig sein und kann hier vorbestellt werden:

http://amraverlag.de/das-asyl-drama-p-57350.html

http://www.amazon.de/DAS-ASYL-DRAMA-Deutschlands-Fl%C3%BCchtlinge-gespaltene/dp/3954472287/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1443875755&sr=1-1&keywords=asyl+grandt


Auswahl Bücher aus meinem gugra-Media-Verlag:

Deutsche Politiker, Bilderberger & die „Neue Weltordnung“ (6)


GUIDO-KOLUMNE-MIX♦ No.  553 (91/2015) ♦


„Einzelne Akte der Tyrannei können der zufälligen Tagesmeinung zugeschrieben werden; aber eine Reihe von Unterdrückungen, die zu einer bestimmten Zeit begonnen und unverändert jeden Minister (Präsidenten-) Wechsel überdauert haben, sind ein ganz offensichtlicher Beweis für einen absichtlichen, bewussten Plan, uns wieder in die Sklaverei zurückzudrängen.“

Thomas Jefferson, einer der Gründungsväter der amerikanischen Demokratie und Freimaurer

Zu den Bilderbergern gehören auch deutsche Politiker und Wirtschafts- und Medienbosse. Doch nur wenige Bürger sind darüber informiert. Die, die es sind, sind besorgt.

Zu recht.

Siehe hier:

https://guidograndt.wordpress.com/2015/06/11/brandaktuell-zum-treffen-der-weltelite-bilderberger-das-geheime-zentrum-der-macht-1/

https://guidograndt.wordpress.com/2015/06/12/bilderberger-die-neue-weltordnung-2/

https://guidograndt.wordpress.com/2015/06/16/bilderberger-die-neue-weltordnung-3/

https://guidograndt.wordpress.com/2015/06/17/bilderberger-die-neue-weltordnung-4/

https://guidograndt.wordpress.com/2015/06/18/bilderberger-die-neue-weltordnung-5/

 

Besorgte Bürger fragten auch auf der Homepage „abgeordnetenwatch.de“ bei Politikern nach, wie es sich denn mit den Bilderbergern verhält.

Darauf antwortete beispielsweise  Dirk Niebel von der FDP:

„…bitte wenden Sie sich mit Ihren Fragen an die zuständigen Stellen…Es sind informelle private Treffen von europäischen und amerikanischen Spitzenkräften aus Wirtschaft und Politik, es gibt keine Mitgliedschaften und keinen Vorstand.“

Wer die „zuständigen Stellen“ aber sind, erklärte er nicht. Wiederholte stattdessen nur Bilderbergerpropaganda.

Niebels Partei-Kollege Christian Ahrendt wurde da schon deutlicher:

„Als FDP-Politiker kann ich mich natürlich nicht für solche fragwürdigen Zusammenkünfte aussprechen. Ein demokratisches System ist vor allem durch seine Nähe zum Bürger und durch Transparenz gekennzeichnet. Die Bilderberg-Konferenzen widersprechen beiden Wesensprinzipien eines freiheitlich demokratischen Systems, das gerade nur weil es diese Werte gibt existieren kann.“

Trotz dieser Bilderberger-Kritik war Ahrendts damaliger Parteichef Guido Westerwelle zu einer Bilderberger-Konferenz gereist. Und zwar 2007 in die Türkei, wie ein Schreiben des FDP-Pressedienstes vom 29. Mai 2007 belegt:

„Der FDP-Partei- und Fraktionsvorsitzende Dr. Guido Westerwelle ist am Dienstagabend zu einem Türkei-Besuch aufgebrochen. Im Mittelpunkt seiner politischen Begegnungen steht ein Gespräch mit Außenminister Abdullah Gül am Mittwochnachmittag…Anschließend wird Westerwelle nach Istanbul weiterreisen, um von Donnerstag an an der diesjährigen Bilderberg-Konferenz teilzunehmen.“

Auch SPD-Mitglied Martin Gerster kritisierte die Bilderberger-Konferenzen:

„Aus demokratietheoretischer Sicht finde ich diesen Mangel an Transparenz sehr bedauerlich…“

CDU-Kollege Eckart von Klaeden, mit dabei beim Bilderberger-Treffen 2008, hingegen erklärte:

„Auf der Konferenz können sie (die Bilderberger) ungehindert und offen über aktuelle Probleme der Weltpolitik und –wirtschaft diskutieren. Daher ist die Tagung auch vertraulich und findet unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Dies ist eine Vereinbarung die ich nicht brechen werde.“

Und weiter:

„Es werden dort aber selbstverständlich keine Beschlüsse gefasst…Der Dialog und Meinungsausstausch auf der Konferenz ist aber nichtsdestotrotz für meine Arbeit als Abgeordneter und als außenpolitischer Sprecher meiner Fraktion sehr wertvoll…Die mir entstandenen Kosten wurden vom Deutschen Bundestag übernommen.“

Hans-Joachim Fuchtel von der CDU wurde noch deutlicher als sein Partei-Kollege von Klaeden:

„Sie (die Bilderberg-Konferenz) dient dem informellen Informations- und Gedankenaustausch. Das sind übliche Veranstaltungsformate für Entscheider.“

Petra Pau von den LINKEN meinte:

„…ich halte es für falsch, dass Bürgerinnen und Bürger indirekt Tagungen finanzieren, von denen sie ansonsten nichts wissen dürfen…Das Bedenkliche am Ritual der Bilderberg-Konferenz ist für mich übrigens, dass sich zahlreiche einflussreiche Medienvertreter der Geheimbündelei unterwerfen. Damit meine ich nicht nur die herkömmlichen Medien.“

Auch LINKEN-Partei-Kollege Dietmar Bartsch kritisierte:

„Wenn sich die Reichen und Mächtigen nur privat, hinter verschlossenen Türen, getrauen frei und offen über Themen von allgemeinem Interesse zu sprechen, dann muss schon die Frage gestellt werden, was die gleichen Personen dann der demokratischen Öffentlichkeit auftischen, wenn sie also nicht unter sich sind. So schaffen die Teilnehmer aus Politik und Medien Anlass, ihren öffentlichen Reden zu misstrauen, weil sie ja angeblich nur in privater Runde unter sich frei und offen sprechen können.“

Fast beleidigt reagierten DIE GRÜNEN um Claudia Roth:

„Auch wir wissen nichts über die Inhalte dieser Konferenzen. Grüne sind und waren an ihnen nicht beteiligt.“

Ich wollte es genauer wissen und fragte diesbezüglich bereits im Jahr 2009 bei allen Parteien an, die im Bundestag vertreten waren.

Bat um ein Interview zu den Bilderbergern und um schriftliche Beantwortung meiner Fragen. Wie beispielsweise:

Welche Kenntnisse haben die Parteien über die jährlichen Bilderberg-Konferenzen?

Wissen sie etwas über die in Deutschland stattgefunden Bilderberg-Konferenzen und wer diese finanziert hat?

Warum erfährt die Öffentlichkeit nichts darüber,

obwohl deutsche Parlamentarier daran teilnehmen?

Warum werden die Medien ausgeschlossen?

Doch das Ergebnis  meiner Anfrage war mehr als ernüchternd: Denn kein Abgeordneter war bereit zu einem Interview.

Die CDU erklärte nichts zum Thema Bilderberg sagen zu können. Will dies aber auch nicht schriftlich bestätigen.

Die CSU reagierte überhaupt nicht auf meine Anfrage, hüllte sich in Schweigen.

Die SPD wollte von Bilderberg nichts wissen und sich dazu auch nicht schriftlich äußern.

Die FDP meinte, dass über die Inhalte der Bilderberg-Konferenzen nichts verlautet werden dürfte, weil es anscheinend die Veranstalter nicht wünschten. Schriftlich wollten aber auch die Liberalen nicht antworten, faxten lediglich die Pressemitteilung mit der Teilnahme Guido Westerwelles an der Bilderberg-Konferenz 2007 in der Türkei.

DIE GRÜNEN reagierten ebenfalls nicht auf mein Anliegen. Auch nicht auf meine Nachfragen.

DIE LINKEN antworten:

„Sie selbst haben Stimmen aus der LINKEN zitiert, dem habe ich (die Pressesprecherin) nichts hinzuzufügen. Politiker der LINKEN haben an solchen Konferenzen nicht teilgenommen…“

Fazit meiner Anfrage:

Keine Partei war zu einem Interview zum Thema Bilderberg bereit.

Keine Partei hat meine Fragen schriftlich beantwortet.

Stattdessen nur Ausflüchte und Hinhaltemethoden.

Ein Armutszeugnis für deutsche Politiker. Für unsere Demokratie. Trotz der von den Bilderbergern ausgehenden Gefahr. Natürlich auch für jeden Einzelnen, der sich gegen sie stellt oder in ihre Missgunst geraten ist.

Zum Thema Bilderberger produzierte ich vor sechs Jahren eine eindrucksvolle Filmdoku. Sie ist noch genauso aktuell wie damals.

Hier:


 

DENKEN SIE IMMER DARAN:

SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!

 Ihr und euer

GUIDO GRANDT

shutterstock_133773500

 


In eigener Sache: 

Es würde mich sehr freuen, wenn Sie auf Facebook meinen kleinen gugra-media-Verlag mit „Gefällt mir“ markieren würden und zwar hier: https://www.facebook.com/gugramedia?fref=ts

Die Recherchen für eine kritische und frei Meinungsbildung sind zeitintensiv und kostspielig. Wenn Sie diese mit einer Spende unterstützen wollen, dann können Sie das hier tun: https://guidograndt.wordpress.com/spenden/

Herzlichen Dank!


 Weitere Hintergrundinformationen zu dieser Thematik:

cover schwarzbuch freimaurerei

https://www.alaria.de/home/2285-schwarzbuch-freimaurerei.html

Cover Logenmord Jörg Haider

https://www.alaria.de/home/6389-logenmord-jorg-haider.html

Bilderberger & die „Neue Weltordnung“ (5)


GUIDO-KOLUMNE-MIX♦ No.  552 (90/2015) ♦


„Eine … Täuschungstaktik (der Eine-Welt-Regierung) ist die Orwellsche Verwendung von Zweideutigkeiten: Das heißt, Krieg wird Frieden genannt, Pazifisten Terroristen, und diejenigen, die versuchen, die Wahrheit zu sagen, werden angeschwärzt, weil sie Haß verbreiten und Bösartigkeiten versprühen.“

Daniel Estulin, Publizist und Bilderberg-Kritiker

Auch andere Personen sind ins Fadenkreuz der Bilderberger geraten. Wie beispielsweise der Journalist Daniel Estulin.

2007 erscheint auf Deutsch sein Buch „Die wahre Geschichte der Bilderberger“.

Daniel Estulin hat sich auf die Bilderberger spezialisiert, ist schon seit Jahren der Geheimen Weltregierung hautnah auf der Spur.

Und hat dies fast mit seinem Leben bezahlt.

Über Hintergründe der Bilderberg-Thematik habe ich bereits hier berichtet:

https://guidograndt.wordpress.com/2015/06/11/brandaktuell-zum-treffen-der-weltelite-bilderberger-das-geheime-zentrum-der-macht-1/

https://guidograndt.wordpress.com/2015/06/12/bilderberger-die-neue-weltordnung-2/

https://guidograndt.wordpress.com/2015/06/16/bilderberger-die-neue-weltordnung-3/

https://guidograndt.wordpress.com/2015/06/17/bilderberger-die-neue-weltordnung-4/

Ich habe mich mit Daniel Estulin  an einem geheimen Ort in Spanien getroffen. Denn er hat immer noch Angst vor Repressalien.

Und um sein Leben.

Daniel Estulin:

„Ernsthaft habe ich 1995 angefangen zum Thema Bilderberg zu recherchieren. Doch die Idee dazu hatte ich schon 1992. .Es ist eine tragische Geschichte. 1992 stellte mein Großvater, der CIA-Agent war, mich jemanden in Toronto, Kanada vor, dessen Namen ich nicht nennen möchte, der mit mir über die Geheimgesellschaft der Bilderberger sprach. Er erzählte mir all die Dinge, die wahrscheinlich in zwei, drei oder zehn Jahren passieren würden.

Zunächst habe ich ihm nicht geglaubt, wie alle anderen auch nicht. Es war verrückt, was er mir über die Weltwirtschaft, die Immobilien- und Finanzkrisen und Kriege erzählte. Doch ich prahlte mit diesen interessanten Geschichten, um die Mädchen zu beeindrucken und mich als eine Art James Bond darzustellen. Doch drei Jahre später habe ich begriffen, dass manche dieser Geschichten, die mir dieser Mann erzählt hat, sich langsam bewahrheiten. Und dann musste ich mich entscheiden, ob ich ihm glaube oder nicht und fragte mich, was geht in dieser Welt wirklich vor? Alles was er mir damals erzählt hatte ist dann eingetroffen. Alles was ich bis dahin als wahre Geschichte angesehen habe, war eine Lüge.

Danach habe ich angefangen selbst in dieser gefährlichen Welt zu recherchieren und kam mir vor wie im Film Highlander, in dem die Hauptperson sich zwischen den Sphären bewegt. Ein Grund warum ich nach Spanien gezogen bin ist der, dass das, was ich tue gefährlich für mich ist. Es ist sicherer in Europa, in Spanien zu leben, als in Nordamerika, weil ich hier weiter weg von der CIA bin. Ich fühle mich hier auch sicherer vor dem Russischen Geheimdienst. Eigentlich rede ich nicht gerne darüber, weil es eine Menge verrückter Leute da draußen gibt, die mich töten wollen. Es ist wahr, dass die Sachen, die ich tue, Leute bloßzustellen, der Welt zu zeigen, wer sie wirklich sind, schlecht für die Gesundheit ist. Es gab mehrere Anschläge auf mein Leben.

Aber darüber möchte ich nicht reden, denn es geht hier nicht um mich, sondern darum, die Machenschaften der Geheimgesellschaft der Bilderberger aufzudecken. Es ist eine Ein-Welt-Regierung, die eines Tages ihre Befehle den jetzigen Regierungschefs geben wird. Es geht um Geld und um die Kontrolle von Allem durch das Geld. Wenn man sich den inneren Zirkel der Bilderberger anschaut, sind es alles reiche Leute. Nochmal: Es geht nicht um die Kontrolle der Nationen, sondern um die Kontrolle des Geldes. Wenn man das Geld kontrolliert, dann kontrolliert man alles andere auch.

Zu Beginn des 19. Jahrhunderts in Amerika hatte die Regierung die Kontrolle über die Eisenbahn, die sie privatisieren wollte. Doch die einflussreichen, mächtigen Leute sagten nein, sie soll unter Kontrolle der Regierung bleiben. Schon damals war klar, dass wenn die Regierung etwas kontrolliert und sie die Regierung kontrollieren, sie dann auch das Machtmonopol haben. Die Konkurrenz vernichten, sozusagen.. Das ist auch die Idee hinter den Vereinten Nationen, hinter den Bilderbergern, hinter den Geheimgesellschaften. Das ist die Idee hinter allem.

Länder, wie die Vereinigten Staaten, die die Vereinten Nationen kontrollieren, lenken auch die Weltpolitik. Diese Kontrolle haben wir auch bei der Europäischen Union. Vor der Europäischen Verfassung, gab es verschiedene Nationalstaaten. Heute gibt es eine Verfassung, eine Währung, eine Flagge.

Man kann beispielsweise bei einem Fussballspiel immer noch die deutsche Fahne schwenken, aber eigentlich ist es die der EU. Es gibt auch keine Deutsche Mark mehr, sondern eine europäische Einheitswährung. Diese Verfassung wurde in den Europäischen Verträgen von Rom, Amsterdam und Maastricht festgelegt. Wenn man diese liest, wird einem erst bewusst, dass in Krisenzeiten die Europäische Verfassung über dem Bundesrecht steht. Wir wissen ja wie einfach Regierungen Krisen herbeiführen können. In dem Fall greift das Europäische Recht, zu Lasten des nationalen Rechts.

So gibt es kein eigenes Land mehr, keine eigene Verfassung, keine eigene Währung, keine eigene Fahne, man hat nichts mehr. Was man hat sind ein paar Bürokraten, die man nicht gewählt hat, die man nicht kennt, die die Politik des Landes bestimmen. Ich denke, dass die Ideen der Geheimgesellschaften nicht die des Rests der Gesellschaft widerspiegeln und daher auch nicht gut für die Demokratie sind. Beispielsweise werden zwei Kandidaten ins Rennen geschickt, wie Schröder und Merkel oder Bush und Kerry, die dieselben Ideen vertreten. Es ist daher egal, wen man wählt. Es macht keinen Unterschied. Denn sie repräsentieren die Bilderberger, die Trilaterale Kommission, den Council Foreign Relations.

Barack Obama ist ein gutes Beispiel dafür. Er war bei einem Bilderberger-Treffen anwesend, gehört den Bilderbergern an, genauso wie Hillary Clinton. Als sie sich 2008 in Chantilly getroffen haben, erzählten die Bilderberger Obama, die Präsidentschaft gehört dir, wenn du es gut machst, wenn du es schlecht machst, verlierst du. Hillary Clinton soll ihm dabei nicht in die Quere kommen. Man kann also nicht wirklich von Demokratie reden, wenn die einzigen zwei Personen, die man wählen kann, schon vorab von den Bilderbergern ausgesucht wurden.“

All dies ist möglich mit der Kontrolle über die Geldversorgung, den Goldpreis und Kredite.

Weltweit.

Daniel Estulin:

„Man muss verstehen: der Hintergrund der Finanzkrise ist die Energiekrise, denn Energie ist Öl. Gibt es kein Öl, hat man nichts. Um die Menschen zu versklaven muß man sie arm machen. Indem man die Steuern erhöht, den Immobilienmarkt zerstört oder eine Finanzkrise heraufbeschwört. Das ist genau das, was wir im Moment haben. Das ist das Bilderberger-Konzept.

1995 oder 1996 habe ich das erste Mal Einblick in einen Bilderberger-Report gehabt und las über Zerstörung der Nachfrage. Das habe ich zunächst nicht verstanden. Bis 2002 habe ich verschiedene Kontakte zu hochrangigen Personen auch in der Finanzwelt aufgebaut und dann einen Freund bei einer Weltbank gefragt, was damit gemeint ist. Er sagte, damit wäre eigentlich die Zerstörung der Weltökonomie gemeint. Und das machen die Bilderberger gerade.

Doch dies ist, genauso wie Steuern zu erheben, nur ein Teil ihres globalen Planes. Die eigentliche Idee dahinter ist, den Besitz und das Vermögen aus den Händen der Leute zu nehmen. Es gibt nicht nur einen Bösewicht, wie bei Batman und Robin, sondern eine ganze Gruppe voller Leute, die ein gemeinsames Interesse verfolgen. Leute, die die Medien kontrollieren, sind alle Mitglieder der Bilderberger, genauso wie Politiker und führende Finanziers.

Wenn man sich die Struktur der Bilderberger anschaut, wer nimmt an diesen Treffen teil? Die Regierungschefs aller europäischen Länder, Kanada und den Vereinigten Staaten. Im Prinzip sind die Bilderberger alle auch NATO-Mitglieder. Der Council on Foreign Relations ist die amerikanische Version der Bilderberger, die Trilaterale Kommission eine jüngere Ausgabe davon.

Die Bilderberger sind die elitärste Geheimgesellschaft, weil sie die kleinste ist, weil die wichtigsten und mächtigsten Persönlichkeiten an diesen Treffen teilnehmen. Ebenso Adelsfamilien und Vertreter der Weltbank, der Federal Reserve Bank und Vorstandsmitglieder der fünfzig bis sechzig führenden Unternehmen in Amerika und Europa und die EU-Kommissare. Wenn man alle zusammennimmt, sind es 120 Menschen, die 88 % der Welt kontrollieren, die alle ein gemeinsames Interesse haben. Das hat ziemlich wenig damit zu tun, was für sechs Milliarden Menschen das Beste ist.“

„Mit Geld können wir die Bilderberger vernichten. Ohne Geld haben wir keine Chance. Denn sie haben zu viele Flugzeuge, Armeen, Waffen. Wenn wir alle heute auf die Bank gehen und alles Geld abheben, dann bricht das Finanzsystem zusammen. Und genau das ist das, was die Bilderberger zu verhindern versuchen: wir sollen unser Geld nicht bei uns behalten, sondern in ihre Hände geben, in dem wir es auf die Banken einzahlen. Wenn man diesen Krieg gewinnen will, muß man einfach verstehen, wie das Geld arbeitet. Nur durch und mit Geld kann man die Bilderberger zerstören. Wenn wir die Kontrolle des Geldes in unsere Hände nehmen können wir diesen Krieg gewinnen, wenn wir das nicht tun, dann werden wir ihn verlieren.“

„Die Weltregierung wird, wenn sie erfolgreich ist, all das tun, wovon Hitler geträumt hat und was ihm misslungen ist.“

Daniel Estulin

Zum Thema Bilderberger produzierte ich vor sechs Jahren eine eindrucksvolle Filmdoku. Sie ist noch genauso aktuell wie damals.

Hier:

 

„Die Demokratie ist im besten Fall eine Täuschung und im schlimmsten Fall der Auftakt zu einer Diktatur, die man als NEUE WELTORDNUNG kennenlernen wird.“

Daniel Estulin

 


 

DENKEN SIE IMMER DARAN:

SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!

 Ihr und euer

GUIDO GRANDT

shutterstock_133773500

 


In eigener Sache: 

Es würde mich sehr freuen, wenn Sie auf Facebook meinen kleinen gugra-media-Verlag mit „Gefällt mir“ markieren würden und zwar hier: https://www.facebook.com/gugramedia?fref=ts

Die Recherchen für eine kritische und frei Meinungsbildung sind zeitintensiv und kostspielig. Wenn Sie diese mit einer Spende unterstützen wollen, dann können Sie das hier tun: https://guidograndt.wordpress.com/spenden/

Herzlichen Dank!


 Weitere Hintergrundinformationen zu dieser Thematik:

cover schwarzbuch freimaurerei

https://www.alaria.de/home/2285-schwarzbuch-freimaurerei.html

Cover Logenmord Jörg Haider

https://www.alaria.de/home/6389-logenmord-jorg-haider.html

Bilderberger & die „Neue Weltordnung“ (4)


GUIDO-KOLUMNE-MIX

♦ No.  551 (89/2015) ♦


 „Die Welt (ist)…heute komplizierter und darauf vorbereitet, auf eine Weltregierung hinzumarschieren. Die übernationale Souveränität einer geistigen Elite und der Weltbankiers ist mit Sicherheit der nationalen Selbstbestimmung, wie sie in den vergangenen Jahrhunderten praktiziert worden ist, überlegen.“

David Rockefeller, Weltbankier und Bilderberger

Bei den Bilderbergern geht es um Weltpolitik.

Um das Eingreifen in und um das Gestalten dieser Politik.

Im Sinne ihrer Geheimregierung.

Beispiele dafür gibt es genug.

Ich habe bereits darüber berichtet.

Hier:

https://guidograndt.wordpress.com/2015/06/11/brandaktuell-zum-treffen-der-weltelite-bilderberger-das-geheime-zentrum-der-macht-1/

https://guidograndt.wordpress.com/2015/06/12/bilderberger-die-neue-weltordnung-2/

https://guidograndt.wordpress.com/2015/06/16/bilderberger-die-neue-weltordnung-3/

 

Kingston, Lake Ontario, Kanada.

Hier ist der Journalist und Bilderberg-Kritiker Geoff Mathews zu Hause. Der Herausgeber des „Kingston Eyeopener“. Einer kleinen kritischen Zeitung, die in unregelmäßigen Abständen erscheint.

2006 hat Geoff Mathews miterlebt, wie beim Bilderberger-Treffen im Brookstreet-Hotel in Ottawa mit der freien Presse umgegangen worden ist.

Geoff Mathews:

Im Juni 2006 habe ich die Bilderberg-Konferenz in Ottawa erlebt. Es war beeindruckend, denn wie viele andere hatte ich zunächst Zweifel an den Verschwörungstheorien, die es da gibt. Das Konferenz-Hotel war streng bewacht von Polizei, Armeegardisten und privaten Sicherheitsleuten. Große Limousinen rollten an, alle mit einem großen ‚B’ auf der Windschutzscheibe. Da wurde mir klar, dass es um etwas Wichtiges gehen musste. Und ich sah die bekanntesten Gesichter der kanadischen, amerikanischen und britischen Medien ins Hotel gehen. Sie alle arbeiten für die wichtigsten Magazine und Zeitungen. Sie erwähnten später kein Wort von diesem Bilderberg-Treffen. Schweigen. Nichts. Ich war die erste Person in Kanada außerhalb des Geheimdienstes und des Büros des Premierministers, die wusste, dass die Bilderberg-Konferenz Anfang Juni hier stattfinden würde. Ich erzählte Reportern von anderen unabhängigen Zeitungen davon und bat sie ebenfalls darüber zu berichten. Es war zwar sehr schwierig für sie aber dank ihrer guten Arbeit hat es dann doch noch geklappt. Am anderen Morgen habe ich die ‚Ottawa Citizien’ aufgeschlagen und sah die Fotos von Rockefeller und Königin Beatrix beim geheimen Bilderberg-Treffen. Ich war sehr dankbar für diese Berichterstattung der Kollegen.“

„Ich sah auch Ahmed Chalabi, hier abgebildet in Daniel Estulins Buch, der ebenfalls anwesend war. Er war damals nach der amerikanischen Invasion der nominierte irakische Ölminister, der aber von Jordanien wegen Betruges und Unterschlagung im Zuge des Zusammenbruchs einer von ihm gegründeten Bank per Haftbefehl gesucht wurde. Doch die Polizei beschützte ihn auf dem Bilderberg-Treffen, einen Mann also, der eigentlich verhaftet gehört. Das ist das, was die Polizei in Kanada getan hat.“

„Hier ein Foto, wie die kanadische Polizei einen Fotografen festnimmt, der versucht hat ein Bild vom gesuchten Chalabi zu machen.

Im Juni 2006 wussten die einflussreichsten Leute aus Politik, Wirtschaft und Medien, dass eine Finanzkrise ansteht. Aber in Kanada haben darüber die großen Zeitungen alle geschwiegen. Kein Wort. Doch 2008 konnte es niemand mehr unter den Teppich kehren, obwohl die Medien es eigentlich schon zwei Jahre vorher gewusst haben. Wenn die kleinen Leute wissen wollen, was passiert ist, dann sage ich hier und jetzt, dass es die Mächtigen waren, die diese Finanzkrise geplant hatten. Und noch etwas: Die gewöhnlichen Leute müssen lernen, diszipliniert und intelligent genug zu sein, um zusammenzuhalten. Dies ist genauso effektiv wie es die Kriminellen im Bilderberg-Club tun. Wenn sie das machen, dann werden sie gewinnen. Sicher, das ist leichter gesagt als getan, aber nur so können wir alle gewinnen.“

Zum Thema Bilderberger produzierte ich vor sechs Jahren eine eindrucksvolle Filmdoku. Sie ist noch genauso aktuell wie damals.

Hier:

 


 

DENKEN SIE IMMER DARAN:

SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!

 Ihr und euer

GUIDO GRANDT

shutterstock_133773500

 


In eigener Sache: 

Es würde mich sehr freuen, wenn Sie auf Facebook meinen kleinen gugra-media-Verlag mit „Gefällt mir“ markieren würden und zwar hier: https://www.facebook.com/gugramedia?fref=ts

Die Recherchen für eine kritische und frei Meinungsbildung sind zeitintensiv und kostspielig. Wenn Sie diese mit einer Spende unterstützen wollen, dann können Sie das hier tun: https://guidograndt.wordpress.com/spenden/

Herzlichen Dank!


 Weitere Hintergrundinformationen zu dieser Thematik:

cover schwarzbuch freimaurerei

https://www.alaria.de/home/2285-schwarzbuch-freimaurerei.html

Cover Logenmord Jörg Haider

https://www.alaria.de/home/6389-logenmord-jorg-haider.html

Bilderberger & die „Neue Weltordnung“ (3)


GUIDO-KOLUMNE-MIX♦ No.  550 (88/2015) ♦


„Das Illegale tun wir sofort. Das Verfassungswidrige dauert etwas länger.“

Henry Kissinger, Friedensnobelpreisträger, US-Präsidentenberater, Ex-Außenminister und Bilderberger

Nur wenige Tage ist es her, dass die 63. Bilderberg-Konferenz im österreichischen Telfs-Buchen zu Ende ging.

Hier einzigartige Aufnahmen von We are Chance Switzerland:

Quelle: http://www.wearechange.ch/themen/hintergrundmaechte/4412-der-sonntag,-14-06-2015-bilderberger-abreise-abschlussblog-zu-unserem-trip-2015

Fast nichts ist darüber an die Öffentlichkeit gelangt.

Über Mitglieder und Themen, die dieses Jahr auf ihrer Agenda stehen, habe ich bereits berichtet.

Hier: https://guidograndt.wordpress.com/2015/06/11/brandaktuell-zum-treffen-der-weltelite-bilderberger-das-geheime-zentrum-der-macht-1/

Ebenso über die Hintergründe:

https://guidograndt.wordpress.com/2015/06/12/bilderberger-die-neue-weltordnung-2/

Und noch mehr:

Es gibt viele Beispiele für die Macht der Bilderberger und ihrer Personalpolitik.

1980 wird der eigentlich schon ausrangierte Sozialist Francois Mitterand Präsident Frankreichs emporgehievt von Bilderbergern.

2004 wird Pedro Santana Lopes zum Präsidenten der Portugiesischen Republik ernannt. Einst ein eher unbekannter Bürgermeister von Lissabon.

José Durao Barroso wird Präsident der Europäischen Kommission.

Auch John Edwards erfährt im gleichen Jahr nach seiner Bilderberg-Teilnahme eine steile Karriere:

Er wird zum Stellvertreter des Skull & Bones-Mitglieds John Kerry im Kampf um das US-Präsidentenamt gemacht.

So scheinen die Bilderberger fast allmächtig und können sogar Regierungen stürzen.

Wie beispielsweise 1996 in der Türkei.

Emre Gönensay, Außenminister der Türkei und Gazi Ercel, Gouverneur der türkischen Zentralbank nehmen an der Bilderberger-Konferenz in Toronto teil.

Nur 4 Tage später stürzt die türkische Regierung. Überraschend tritt Ministerpäsident Mesut Yilmaz von seinem Amt zurück, löst damit die Koalitionsregierung auf und macht den Weg frei für Necmeddin Erbakan. Den Chef der pro-islmaischen „Wohlfahrtspartei“.

Von diesem Regierungswechsel profitieren die Bilderberger, treibt er doch den islamischen Einfluss in das christliche Europa voran. Erzeugt so ethnische Spannungen, führt zur Destabilisierung der Region. Ganz im Sinne der „Geheimen Weltregierung“.

Die Welt in einem Zustand ständiger Unruhe zu halten.

Bilderberger fädeln auch den Sturz der britischen Premierministerin Margaret Thatcher als Regierungschefin ein.

1990 wird sie von ihrer eigenen Partei abgewählt. Sie hat sich gegen die freiwillige Übergabe der britischen Souveränität an einen europäischen Überstaat gestellt. Somit gegen die Pläne der geheimen Weltregierung.

Neuer britischer Premierminister wird der Bilderberger-Günstling John Major.

Selbst die „Weltarmee“ ist in den Händen der Schattenregierung:  Die NATO.

Sie setzt Bilderberger-Politik um.  In Serbien, Bosnien und im Kosovo. In Syrien, dem Persischen Golf und dem Irak. In Nordkorea und Afghanistan.

Denn auch die höchsten Vertreter der NATO waren und sind Bilderberger:

So wie die Generalsekretäre:

Joseph Luns von 1971 – 1984.

Lord Carrington bis 1988.

Danach Manfred Wörner.

Ab 1994 für ein Jahr Willy Claes.

Von 1995 bis 1999 Javier Solana.

Sein Nachfolger wird Lord Robertson.

Und seit 2004 Jaap G. de Hoop Scheffer. Der 2009 durch Anders Fogh Rasmussen ersetzt wird.

All dies ist eine ungeheuere Machtkonzentration in den Händen der Geheimen Weltregierung. Doch gesprochen wird offiziell von Verschwörungstheorien.

Zum Thema Bilderberger produzierte ich vor sechs Jahren eine eindrucksvolle Filmdoku. Sie ist noch genauso aktuell wie damals.

Hier:

 


 

DENKEN SIE IMMER DARAN:

SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!

 Ihr und euer

GUIDO GRANDT

shutterstock_133773500

 


In eigener Sache: 

Es würde mich sehr freuen, wenn Sie auf Facebook meinen kleinen gugra-media-Verlag mit „Gefällt mir“ markieren würden und zwar hier: https://www.facebook.com/gugramedia?fref=ts

Die Recherchen für eine kritische und frei Meinungsbildung sind zeitintensiv und kostspielig. Wenn Sie diese mit einer Spende unterstützen wollen, dann können Sie das hier tun: https://guidograndt.wordpress.com/spenden/

Herzlichen Dank!


 Weitere Hintergrundinformationen zu dieser Thematik:

cover schwarzbuch freimaurerei

https://www.alaria.de/home/2285-schwarzbuch-freimaurerei.html

Cover Logenmord Jörg Haider

https://www.alaria.de/home/6389-logenmord-jorg-haider.html

Bilderberger & die „Neue Weltordnung“ (2)


GUIDO-KOLUMNE-MIX♦ No.  549 (87/2015) ♦


„Alles, was wir benötigen, ist die eine, richtig große Krise, und die Nationen werden die Neue Weltordnung akzeptieren.“

David Rockefeller, Weltbankier und Bilderberger

Noch bis zum 14. Juni tagt die 63. Bilderberg-Konferenz im österreichischen Telfs-Buchen.

Eine elitäre, verschwiegene Geheimgruppe der Mächtigen.

Über Mitglieder und Themen, die dieses Jahr auf ihrer Agenda stehen, habe ich bereits berichtet.

Hier: https://guidograndt.wordpress.com/2015/06/11/brandaktuell-zum-treffen-der-weltelite-bilderberger-das-geheime-zentrum-der-macht-1/

Die Bilderberger sind eine Art Schattenregierung, die mehr Einfluss als gewählte Staatsoberhäupter hat.

Sie will globale Macht, die Abschaffung der Demokratie und vor allem die Vermehrung ihrer eigenen privaten Gewinne.

Der Öffentlichkeit wird dies als Globalisierung verkauft.

Doch dahinter steckt weltweite Einflussnahme, Kontrolle aller Ressourcen, der Handelsmärkte und des internationalen Bankensystems,

die Gleichschaltung der Massen, die Beseitigung nationaler politischer Strukturen, das Beherrschen des Militär- und Geheimdienstapparats –

die Schaffung eines globalen Superstaates.

Einer Weltregierung unter dem Motto:

Novus Ordo Seclorum.

„Die Neuordnung der Zeitalter“.

Oder:

„Die Neue Weltordnung“.

So Bilderberg-Kritiker. Aber sind das alles nur krude Verschwörungstheorien?

Zumindest im letzten Punkt nicht. Denn schon Ex-US-Präsident George W. Bush hat öffentlich von einer Neuen Weltordnung gesprochen.

Genauso wie sein Vater George Bush.

Beide Mitglieder des elitären Geheimbundes Skull & Bones.

George Bush:

“Wir haben jetzt die Möglichkeit für uns und für zukünftige Generationen eine Neue Weltordnung zu formen. Eine Welt mit festgeschriebenen Gesetzen, die das Verhalten der Nation bestimmen und nicht die des Stärkern sind. Wenn wir erfolgreich sind, und das werden wir sein, haben wir eine reale Chance auf diese Neue Weltordnung, in der die glaubwürdigen Staaten der Vereinten Nationen ihre friedenserhaltende Rolle nutzen, um die Versprechungen und Visionen der UN-Gründer zu erfüllen.“

George W. Bush:

“Wir haben Vertrauen, weil Freiheit die dauerhafte Hoffnung der Menschheit ist, der Hunger an dunklen Orten, das Verlangen der Seele. Als die Gründer Amerikas die Neuordnung der Zeitalter erklärten, Soldaten immer und immer wieder für ein Bündnis starben, das auf Freiheit basiert, wenn Bürger heute in friedlicher Empörung marschieren unter dem Banner des Friedens, dann handeln sie in der uralten Hoffnung, welche dafür bestimmt ist, erfüllt zu werden.“

Fakt ist auch:  Die „Neuordnung der Zeitalter“ – die „Neue Weltordnung“ – sie steht schon auf dem am weitesten verbreiteten Zahlungsmittel der Welt: dem Dollar.

Novus Ordo Seclorum.

Jeder kann diese drei Worte lesen.

Aber die wenigsten verstehen ihre Bedeutung.

Die Weltherrschaft.

Die Kontrolle einer Elite aus Wenigen über die Staaten und Völker dieser Erde.

Globalisiert und kapitalisiert.

Vereinheitlicht im Streben nach Geld und Profit.

Aber beraubt der Kritikfähigkeit und des eigenen Willens.

Verborgene Kräfte agieren hinter der Kulisse der offiziellen Geschichtsschreibung.

Geheimdienste, Wirtschaftszirkel, Politorganisationen und Geheimgesellschaften – das unsichtbare Netz der „New World Order“ ist weit gesponnen.

Denn: Ein einziger Weltstaat. Eine totalitäre Weltregierung. Ein globales Volk. Kontrolliert von einer Elite.

Dieses Horror-Szenario beschreibt Aldous Huxley schon 1932. In seinem Roman „Schöne Neue Welt“.

Was aber, wenn das längst keine Fiktion mehr ist?

Wenn diese „Schöne Neue Welt“ bereits im entstehen ist?

Wenn die Mächtigsten dieser Erde bereits eine Regierung bilden?

Die über unsere Zukunft bestimmt?

Das Schicksal der Menschheit erfüllt sich nicht zufällig. Kriege, Revolutionen, Wirtschaftskrisen und Finanzcrashs –

nichts in der Welt geschieht einfach so. Denn ein Teil der Weltgeschichte wird nicht geschrieben. Sondern bestimmt.

Die wichtigsten Ereignisse der beiden letzten Jahrhunderte waren vorausgeplant.

Manipuliert von den mächtigsten und einflussreichsten Persönlichkeiten dieser Erde.

Der Geheimen Weltregierung.

Die Wenigsten erahnen etwas.

Und wenn doch, dann werden sie als Verschwörungstheoretiker denunziert.

Zum Thema Bilderberger produzierte ich vor sechs Jahren eine eindrucksvolle Filmdoku. Sie ist noch genauso aktuell wie damals.

Hier:

 

„Wir sind der Washington Post, der New York Times, dem Time Magazin und anderen großen Publikationen dankbar. Ihre Direktoren haben unsere Versammlungen besucht, und sie haben das Versprechen ihrer Diskretion seit nahezu 40 Jahren gehalten. Es wäre für uns unmöglich gewesen, unsere Pläne für die Welt zu entwickeln, wenn wir während dieser Jahre den Scheinwerfern der Publizität ausgesetzt gewesen wären.“

David Rockefeller, Weltbankier und Bilderberger


DENKEN SIE IMMER DARAN:

SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!

 Ihr und euer

GUIDO GRANDT

shutterstock_133773500

 


In eigener Sache: 

Es würde mich sehr freuen, wenn Sie auf Facebook meinen kleinen gugra-media-Verlag mit „Gefällt mir“ markieren würden und zwar hier: https://www.facebook.com/gugramedia?fref=ts

Die Recherchen für eine kritische und frei Meinungsbildung sind zeitintensiv und kostspielig. Wenn Sie diese mit einer Spende unterstützen wollen, dann können Sie das hier tun: https://guidograndt.wordpress.com/spenden/

Herzlichen Dank!


 Weitere Hintergrundinformationen zu dieser Thematik:

cover schwarzbuch freimaurerei

https://www.alaria.de/home/2285-schwarzbuch-freimaurerei.html

Cover Logenmord Jörg Haider

https://www.alaria.de/home/6389-logenmord-jorg-haider.html

Brandaktuell zum Treffen der Weltelite: „Bilderberger – Das geheime Zentrum der Macht“ (1)


GUIDO-KOLUMNE-MIX♦ No.  548 (86/2015) ♦


„Einige der größten Männer in den Vereinigten Staaten, auf den Gebieten von Handel und Produktion, haben Angst vor etwas. Sie wissen, dass es irgendwo dort eine Macht gibt, so organisiert, so subtil, so wachsam, so verwoben, so komplett, so durchdringend, dass sie deren Verdammung besser nie anders als hauchend leise aussprechen.“

Woodrow Wilson, US-Präsident und Freimaurer

„Die Welt wird von ganz anderen Persönlichkeiten regiert, als diejenigen glauben, die nicht hinter die Kulissen blicken.“

Benjamin Disraeli, engl. Premierminister und Freimaurer

„In der Politik geschieht nichts zufällig! Wenn etwas geschieht, kann man sicher sein, dass es auf diese Weise geplant war!“

Frank Delano Roosevelt, US-Präsident und Freimaurer

 

Heute beginnt die 63. Bilderberg-Konferenz im österreichischen Telfs-Buchen, die bis zum 14. Juni stattfindet.

Eine der verschwiegensten Geheimgruppen ist die der Bilderberger.

Mitglieder sind Präsidenten, Regierungschefs, hochrangige Politiker, Adlige, Medientycoone, Wirtschaftsbosse, Bankiers, Geheimdienst-Direktoren und NATO-Generalsekretäre.

Menschen an den Schaltstellen des Weltgeschehens. Sie bilden einen Brennpunkt der Macht. Können einen Weltenbrand auslösen. Wann immer sie wollen.

Eine elitäre Gruppe die eine „Geheime Weltregierung“ bildet. Eine global regierende Klasse. Eine „Schattenregierung“.

Jedes Jahr trifft sie sich an einem anderen Ort:

Versteckt. Verschwiegen.

Abgeschottet. Vor der Öffentlichkeit. Vor Kritikern.

Der Schlüssel ihrer Machtausübung ist Geheimhaltung.

 

„Einige meinen gar, wir sind Teil einer geheimen Kabale (Intrige), die gegen die besten Interessen der Vereinigten Staaten arbeitet. Sie charakterisieren meine Familie und mich als ‚Internationalisten’ und glauben, wir hätten uns zusammen mit anderen in der Welt verschworen, eine mehr global integrierte politische und wirtschaftliche Struktur…eine Ein-Welt aufzubauen. Wenn das die Vorwürfe sind, bekenne ich mich schuldig und bin stolz darauf.“

David Rockefeller, Weltbankier und Bilderberger

 

Auch nach dem aktuellen Bilderberger-Treffen dürfen einschneidende Entscheidungen/Veränderungen in der Weltpolitik zu erwarten sein, spricht doch schon die abzuarbeitende Agenda Bände:

  • Artificial Intelligence
  • Cybersecurity
  • Chemical Weapons Threats
  • Current Economic Issues
  • European Strategy
  • Globalisation
  • Greece
  • Iran
  • Middle East
  • NATO
  • Russia
  • Terrorism
  • United Kingdom
  • USA
  • US Elections

Quelle: http://www.bilderbergmeetings.org/press-release.html

 

Deutsche Teilnehmer sind:

Achleitner, Paul M. Chairman of the Supervisory Board, Deutsche Bank AG DEU
Döpfner, Mathias CEO, Axel Springer SE DEU
Enders, Thomas CEO, Airbus Group DEU
Jäkel, Julia CEO, Gruner + Jahr DEU
Kaeser, Joe President and CEO, Siemens AG DEU
Lauk, Kurt President, Globe Capital Partners DEU
Leyen, Ursula von der Minister of Defence DEU
Suder, Katrin Deputy Minister of Defense DEU

Quelle: http://www.bilderbergmeetings.org/participants.html

 

Interessant sind bei den deutschen Personalien die „Berufungen“ von Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen und ihrer Staatssekretärin Katrin Suder, die im Mai 2015 von Russland mit einem Einreiseverbot belegt worden ist (Quelle hierfür: http://www.spiegel.de/politik/ausland/einreise-verbote-russland-wirft-eu-politikern-show-gehabe-vor-a-1036419.html).

Das deutet auf eine noch härtere Gangart gegen Russland hin. Damit steigt die Gefahr, dass sich der ukrainische Bürgerkrieg zu einem globalen Konflikt ausweitet, um die westliche – sprich US-amerikanische – Vorherrschaft weiter auszubauen.

Deshalb ist nach dem Bilderberger-Treffen von einer härteren Gangart gegen Wladimir Putin sowie einer weiteren (provokativen) Eskalation in der Ostukraine auszugehen.

Dunkle Gewitter ziehen auf.

Von der Leyens Berufung in den Elite-Kreis kann aber auch bedeuten, dass damit ihre Nachfolge von Bundeskanzlerin Angela Merkel beschlossen wird.

Wir dürfen gespannt sein.

Auch in Punkto Griechenland, EU, Iran und den US-Wahlen werden auf dem Bilderberg-Meeting wohl wichtige Weichen gestellt. So war es immer. Und so wird es wieder sein.

Zum Thema Bilderberger produzierte ich vor sechs Jahren eine eindrucksvolle Filmdoku. Sie ist noch genauso aktuell wie damals.

Hier:

„Der Einzelne steht wie gelähmt vor einer Verschwörungstheorie, die so monströs ist, dass er sie einfach nicht fassen kann.“

Edgar Hoover, Leiter des FBI und Freimaurer


DENKEN SIE IMMER DARAN:

SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!

 Ihr und euer

GUIDO GRANDT

shutterstock_133773500

 


In eigener Sache: 

Es würde mich sehr freuen, wenn Sie auf Facebook meinen kleinen gugra-media-Verlag mit „Gefällt mir“ markieren würden und zwar hier: https://www.facebook.com/gugramedia?fref=ts

Die Recherchen für eine kritische und frei Meinungsbildung sind zeitintensiv und kostspielig. Wenn Sie diese mit einer Spende unterstützen wollen, dann können Sie das hier tun: https://guidograndt.wordpress.com/spenden/

Herzlichen Dank!


 Weitere Hintergrundinformationen zu dieser Thematik:

cover schwarzbuch freimaurerei

https://www.alaria.de/home/2285-schwarzbuch-freimaurerei.html

Cover Logenmord Jörg Haider

https://www.alaria.de/home/6389-logenmord-jorg-haider.html

 


Warum noch alles viel schlimmer kommen wird, als Sie denken! (3)


UAL-Logo

♦ ♦ ♦         Heute in meinem Unangreifbar Leben-Newsletter   …       ♦ ♦ ♦


Das Szenario Ihrer Vermögensenteignung ist erschreckend. Und doch müssen Sie darüber Bescheid wissen!


Liebe Leser,

täglich bekommen Sie aufs Neue mit, wie die Welt weiter aus den Fugen gerät. Nicht nur die politischen und militärischen Krisenherde spitzen sich zu, sondern auch die Finanz- und Bankenkrise.

Die Versuche das Finanzsystem zu retten werden noch mehr ausufern. Und zwar zu Lasten Ihres Vermögens!

Ein erschreckendes Szenario

Das Szenario, das Sie erwartet, ist alles andere als erfreulich:

Eine 10-Prozentige Vermögensabgabe oder eine 30-Prozentige Guthabenkonfiszierung werden bereits ernsthaft diskutiert.

Zudem habe ich Ihnen aufgezeigt, dass Besitzer von Staatsanleihen im Notfall enteignet werden können.

Das kann aber auch Ihre Lebens- und Rentenversicherungen, Rentensparverträge und verschiedene Fonds betreffen. Denn gerade Versicherer legen Ihr Geld in Staatsanleihen an.

Selbst auf der Bank, auf Ihrem Konto ist Ihr Geld nicht mehr sicher. Sparer in Europa haften für ihre Banken ab 100.000 Euro. Dieser Betrag kann jederzeit gesetzlich heruntergestuft werden.

Doch das ist noch nicht alles.

Steigende Steuerlasten

Auch wenn die Steuereinnahmen hierzulande sprudeln wie noch nie – neue Steuer- und Abgabenerhöhungen werden kommen.

Schließlich muss der ganze Schlamassel, den die Finanzpolitiker und Banken angerichtet haben, wieder ins Lot gebracht werden.

Ein Beispiel gebe ich Ihnen sofort: In verschiedenen Bundesländern wurde die Grunderwerbssteuer bereits von 3,5 auf 5 Prozent erhöht (in Berlin auf 6 % und in Schleswig Holstein auf 6,5 %).

Zudem ist bereits eine Immobiliensondersteuer im Gespräch.

Zwangsbesteuerung von Sparguthaben?

Sie denken wohl, dass ich einen schlechten Scherz mache? Da muss ich Sie leider enttäuschen!

In Spanien werden bereits seit dem 1. Januar 2014 Sparguthaben besteuert. Und zwar rückwirkend!

Glauben Sie wirklich, dass sich die Bundesregierung scheuen wird, dies auch hierzulande einzuführen, wenn „Not am Mann“ ist?

Ich jedenfalls nicht.

Bargeldabhebungs-Limits

Deine Bank – dein fürsorgender Treuhänder? Nicht mehr!

Denn so leicht kommen Sie gar nicht mehr an Ihr eigenes Geld ran, wenn Sie es auf einem Konto liegen haben.

Schon Beträge ab 10.000 Euro müssen angemeldet werden (bei einem Tagesgeldkonto). Im schlechtesten Fall müssen Sie dann noch einige Tage auf die Auszahlung warten.

In den EU-Krisenländern – wie beispielsweise Griechenland, Spanien und Portugal – existieren bereits Begrenzungen für das Abheben von Bargeld.

Bargeldeinzahlungs-Limits

Aber es geht noch perfider: selbst Bareinzahlungen können begrenzt werden!

Beispielsweise können Sie schon jetzt in Italien nur noch Rechnungen bis 1.000 Euro in bar begleichen.

Begrenzungen gibt es auch in Spanien und Frankreich. Ist das nicht verrückt?

Abwertung des Euro

Zum Schluss möchte ich Sie auch noch auf die Abwertung des Euro aufmerksam machen.

Dadurch wird der Import von Waren aus Nicht-Euro-Ländern teurer. Die Sie wiederum bezahlen müssen.

Die europäische Gemeinschaftswährung ist zu einer „Weichwährung“ verkommen. Viele Nostalgiker sehnen sich inzwischen nach der starken Deutschen Mark zurück.

Gewiss, das Szenario, das ich Ihnen geschildert habe, ist alles andere als erfreulich. Und doch müssen Sie darüber Bescheid wissen. Lesen Sie deshalb weiter meinen Unangreifbar Leben-Newsletter und Sie werden nicht nur von den spannenden Hintergrundinformationen profitieren. Sondern auch von meinen Tipps, wie Sie Ihr Vermögen in der Krise schützen können.

Herzlichst Ihr

Guido Grandt

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Hier können Sie meinen täglichen und kostenlosen Unangreifbar Leben-Newsletter direkt bestellen:

http://www.unangreifbar-2014.de/nss-widget.html


 

Cover

http://www.alaria.de/home/958-2018-deutschland-nach-dem-crash.html

 

oder:

 

Secret Press 2_Cover

 

 

 

 

 

 

 

 

 

http://www.alaria.de/home/3356-der-crash.html

 

oder:

Secret Press Cover 1_Mai 2014

http://www.alaria.de/home/3246-eurobellion.html

 

______________________________________________________________________________________________________

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Warum noch alles viel schlimmer kommen wird, als Sie denken! (2)


UAL-Logo

♦ ♦ ♦         Heute in meinem Unangreifbar Leben-Newsletter   …       ♦ ♦ ♦


Die Regierung wird nicht zögern ihre privaten Vermögensenteignungen weiter voranzutreiben. Ich zeige Ihnen auf, was das für Sie bedeutet!


Liebe Leser,

schon längst ist die Welt aus den sprichwörtlichen Fugen geraten. Die weltweiten Krisenherde spitzen sich täglich zu. Ebenso die Finanz- und Bankenkrise, die noch niemals überwunden war.

Ganz im Gegenteil!

Die Versuche das Finanzsystem zu retten werden noch mehr ausufern. Und zwar zu Lasten Ihres Vermögens!

Das Szenario, das Sie erwartet, ist alles andere als erfreulich. Dennoch kann ich es Ihnen nicht ersparen. Denn Sie müssen wissen, woran Sie letztlich wirklich sind!

Vermögensabgabe, Vermögenskonfiszierung

Das schnellste und wohl auch effektivste Mittel für den Staat, an Ihr Geld heranzukommen, ist eine Vermögensabgabe. So könnten die Staatsschulden in Europa gesenkt werden.

Schon längst wurde vom Internationalen Währungsfonds (IWF) eine einmalige Schuldensteuer diskutiert. Später dann wieder abgestritten, um nicht noch mehr für Unruhe beim Volk zu sorgen.

Angedacht sind 10 Prozent auf alle Vermögen. Dazu gehören Ihr Sparvermögen, Wertpapiere und – aufgepasst – auch Immobilien!

Doch es gibt noch andere Expertenvorschläge, die einem Kahlschlag gleichkommen: Ein Drittel aller Guthaben könnten staatlich konfisziert werden!

Deutsches Privatvermögen über 11 Billionen

Wissen Sie eigentlich wie hoch das Privatvermögen der Deutschen ist?

Insgesamt über 11.000 Milliarden Euro! Dazu liegen mir Zahlen aus dem Jahr 2013 vor.

Zusammengesetzt aus:

– 5.021 Milliarden Geldvermögen

– 1.768 Milliarden Bauland

– 4.493 Milliarden Anlagevermögen

Das ergibt also ein Gesamtvermögen der privaten Haushalte von rund 11.282 Milliarden Euro oder über 11 Billionen Euro.

Das ist in etwa mehr als das Vierfache des jährlichen Bruttoinlandsprodukts Deutschlands. Und mehr als das Fünffache der Verschuldung der öffentlichen Hand.

Bei einer einmaligen Vermögensabgabe von 10 Prozent würde dies rund 1,1 Billionen Euro bedeuten. Bei einer 30-Prozentigen Konfiszierung annähernd 3,4 Billionen Euro.

Klar, dass dies Begehrlichkeiten in der Politik weckt!

Enteignung von Staatsanleihen

Sind Sie Besitzer von Staatsanleihen? Dann müssten Sie eigentlich wissen, dass die „Kollektive Handlungsklausel“, die seit 2013 europäisches Gesetz ist, im Notfall zum Tragen kommt.

Das würde nichts anderes bedeuten, als dass Sie als Besitzer von Staatsanleihen gegen Ihren Willen enteignet werden können. Und das sogar rückwirkend!

Da Versicherer oftmals auch in Staatsanleihen anlegen, kann dies auch Ihre Lebens- und Rentenversicherungen, Rentensparverträge und verschiedene Fonds betreffen.

Jetzt sind Sie baff oder?

Ihr Geld auf unsicheren Konten

Glauben Sie eigentlich immer noch an das Märchen, dass Ihr Geld auf der Bank sicher ist?

Auch wenn Ihnen das seit Jahrzehnten regelrecht eingebläut wurde – es ist falsch!

Das Geld auf Ihrem Konto gehört nicht Ihnen, sondern der Bank! Und deshalb ist es keinesfalls sicher.

Das „Zypern-Experiment“

Ein Beispiel dafür gibt es doch schon längst.

Denken Sie an Zypern. Dort wurden erstmals Sparer enteignet, die für ihre Banken gerade stehen mussten.

Heute ist genau dieses Zypern-Experiment als „Bail-in“ sogar europäisches Gesetz.

Alle Sparer in Europa haften ab 100.000 Euro für ihre Bank.

Ein Betrag, der jedoch jederzeit – und natürlich zu Ihren Lasten – nach unten korrigiert werden kann.

Im 3. und letzten Teil meiner neuen, aktuellen Unangreifbar Leben-Reihe zeige ich Ihnen auf, wie der Staat noch mehr in Ihre Tasche greifen kann. Und was bereits geplant ist. Seien Sie also gespannt!

Herzlichst Ihr

Guido Grandt

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Hier können Sie meinen täglichen und kostenlosen Unangreifbar Leben-Newsletter direkt bestellen:

http://www.unangreifbar-2014.de/nss-widget.html#


 

Cover

http://www.alaria.de/home/958-2018-deutschland-nach-dem-crash.html

 

oder:

 

Secret Press 2_Cover

 

 

 

 

 

 

 

 

 

http://www.alaria.de/home/3356-der-crash.html

 

oder:

Secret Press Cover 1_Mai 2014

http://www.alaria.de/home/3246-eurobellion.html

 

______________________________________________________________________________________________________