Deniz Yücel: „Etwas Besseres als Deutschland findet sich allemal!“


Der Streitkommentar


Ein Streitkommentar von Heinz G. Jakuba (Freier Online-Journalist und Blogger)


Es ist in aller Munde: Der deutsch-türkische „Welt“-Reporter Deniz Yücel bleibt in der Türkei weiter hinter Gittern!

Am gestrigen Abend hat ein Richter entschieden, dass er in Untersuchungshaft kommt. Der Vorwurf lautet Propaganda für eine terroristische Vereinigung und Aufwiegelung der Bevölkerung. Yücel ist seit zwei Wochen in Polizeigewahrsam.

Der 43-Jährige wurde vor allem zu seinen Artikeln befragt, die er als Korrespondent in der Springer-Zeitung veröffentlicht hatte. Dabei sei es sowohl um Recherchen in Kurdengebieten gegangen, als auch um Recherchen über geleakte Mails des türkischen Energieministers Berat Albayrak. Die E-Mails hatte das Hacker-Kollektiv RedHack veröffentlicht, Yücel hatte mehrfach darüber berichtet. Der Journalist ist seit Mai 2015 Türkei-Korrespondent der Welt. Die türkische Regierung hatte ihm eine Akkreditierung verweigert. Da er auch türkischer Staatsbürger ist, konnte er dennoch legal im Land arbeiten.

Und weiter:

Den Antrag auf Haft stellt die türkische Staatsanwaltschaft kurz vor Ablauf der 14-tätigen Frist für eine Festnahme ohne richterliche Anordnung. Dieses Recht hat der Staat im Rahmen des Ausnahmezustandes, der nach wie vor in der Türkei nach dem Putschversuch im Sommer vergangenen Jahres gilt. Mit der Haftverfügung des zuständigen Untersuchungsrichters (…) ist das Schicksal des Springer-Journalisten ungewiss: Untersuchungshaft kann in der Türkei bis zu fünf Jahre dauern. Der Haftrichter sei dem Haftantrag der Staatsanwaltschaft am Montagabend gefolgt. Dem Korrespondenten würden „Propaganda für eine terroristische Vereinigung und Aufwiegelung der Bevölkerung“ vorgeworfen.

Die diplomatischen Bemühungen von deutscher Seite sind in Yücels Fall äußerst schwierig, da er nicht nur die deutsche, sondern auch die türkische Staatsangehörigkeit besitzt. Er ist der erste deutsche Korrespondent, der seit Regierungsübernahme der islamisch-konservativen AKP des heutigen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan im Jahr 2002 in Untersuchungshaft kommt.


Sie wollen mehr unabhängige, investigative & kontroverse NEWS UNCENSORED? Dann abonnieren Sie den KOSTENLOSEN Newsletter auf meinem Blog!  >>> Klicken Sie hier


Und:

Der Grünen-Bundestagsabgeordnete Özcan Mutlu kündigte eine Kundgebung für diesen Dienstag vor der türkischen Botschaft in Berlin unter dem Motto #FreeDeniz an. Mutlu sagte: „Wenn die Türkei zeigen will, dass sie eine Demokratie ist, dann muss diese Farce endlich beendet und die Presse- und Meinungsfreiheit geschützt werden.“ Der Deutsche Journalisten-Verband (DJV) hatte bereits zuvor den Haftantrag des Staatsanwalts für Yücel einen „entsetzlichen Verstoß gegen die Pressefreiheit“ genannt.

Quelle

Bevor Deniz Yücel zur Die Welt ging arbeitete er von Juli 2007 bis April 2015 für die linke taz. Da war er Autor und Besonderer Redakteur für Aufgaben (Sonderprojekte, Seite Eins u.a.). 2011 erhielt er den Kurt-Tucholsky-Preis für literarische Publizistik. Und 2014 wurde er mit „Hate Poetry“ „Journalist des Jahres“ (Sonderpreis).  Ferner ist er Autor des Buches „Taksim ist überall“ (Edition Nautilus, 2014).

Weniger bekannt ist, was Deniz Yücel sonst noch so von sich gab. So schrieb er z.B. in der taz-Kolumne 2011 einen Artikel mit dem Titel:

Super, Deutschland schafft sich ab!

In der Mitte Europas entsteht bald ein Raum ohne Volk. Schade ist das aber nicht. Denn mit den Deutschen gehen nur Dinge verloren, die keiner vermissen wird.

(…) Endlich! Super! Wunderbar! Was im vergangenen Jahr noch als Gerücht die Runde machte, ist nun wissenschaftlich (so mit Zahlen und Daten) und amtlich (so mit Stempel und Siegel) erwiesen: Deutschland schafft sich ab!

Nur 16,5 Prozent der 81 Millionen Deutschen, so hat das Statistische Bundesamt ermittelt, sind unter 18 Jahre alt, nirgends in Europa ist der Anteil der Minderjährigen derart niedrig. Auf je 1.000 Einwohner kommen nur noch 8,3 Geburten – auch das der geringste Wert in Europa.

Besonders erfreulich: Die Einwanderer, die jahrelang die Geburtenziffern künstlich hochgehalten haben, verweigern sich nicht länger der Integration und leisten ihren (freilich noch steigerungsfähigen) Beitrag zum Deutschensterben.

Volkssportarten Jammern und Ausländerklatschen

(…)

Nun ist schon so manches Volk ohne das gewalttätige Zutun anderer von der Bühne der Geschichte abgetreten: Die Etrusker wurden zu Bürgern Roms, die Hethiter gingen im anatolischen Völkergemisch auf, die Skythen verschwanden irgendwo in den Weiten der Steppe.

Eine Nation, die mit ewiger schlechter Laune auffällt

Der baldige Abgang der Deutschen aber ist Völkersterben von seiner schönsten Seite. Eine Nation, deren größter Beitrag zur Zivilisationsgeschichte der Menschheit darin besteht, dem absolut Bösen Namen und Gesicht verliehen und, wie Wolfgang Pohrt einmal schrieb, den Krieg zum Sachwalter und Vollstrecker der Menschlichkeit gemacht zu haben; eine Nation, die seit jeher mit grenzenlosem Selbstmitleid, penetranter Besserwisserei und ewiger schlechter Laune auffällt; eine Nation, die Dutzende Ausdrücke für das Wort „meckern“ kennt, für alles Erotische sich aber anderer Leute Wörter borgen muss, weil die eigene Sprache nur verklemmtes, grobes oder klinisches Vokabular zu bieten hat, diese freudlose Nation also kann gerne dahinscheiden.


+++ Die WATERGATE.TV Geheimakten – KOSTENLOSER ZUGRIFF +++

Geheimakte – Türkisch-russischer Tanz 

akten

So tricksen Erdogan und Putin den Westen aus!

Diese Geheimakte ist völlig KOSTENLOS für Sie! >>>KLICKEN SIE HIER!


Und weiter:

Apropos Sprache: Die Liste jener deutschen Wörter, die sich nicht oder nur mit erheblichem Bedeutungsverlust in andere Sprachen übersetzen lassen, illustriert, was der Welt mit dem Ableben der Deutschen verlustig ginge: Blitzkrieg, Ding an sich, Feierabend, Gemütlichkeit, Gummibärchen, Hausmeister, Heimweh, Kindergarten, Kitsch, Kulturkampf, Lebensabschnittsgefährte, Nachhaltigkeit, Nestbeschmutzer, Ordnungsamt, Querdenker, Realpolitik, Schlager, Spaßvogel, Tiefsinn, Torschlusspanik, Vergangenheitsbewältigung, Volksgemeinschaft, Weltanschauung, Wirtschaftswunder, Zwieback.

Welcher Mensch von Vernunft, Stil und Humor wäre betrübt, wenn diese Wörter und mit ihnen die ihnen zugrunde liegenden Geisteshaltungen verschwinden? Eben.

Mehr Zärtlichkeit für den Schäferhund als für die Sprache

Der Erhalt der deutschen Sprache übrigens ist kein Argument dafür, die deutsche Population am Leben zu erhalten. Denn der Deutsche und das Deutsche haben miteinander etwa so viel zu schaffen wie Astronomie und Astrologie. Oder besser noch: wie Lamm und Metzger. „Für seinen Schäferhund und seine Wohnzimmerschrankwand empfindet der Deutsche mehr Zärtlichkeit als für seine Sprache“, bemerkte Thomas Blum einmal. Im Interesse der deutschen Sprache können die Deutschen gar nicht schnell genug die Biege machen.

Nun, da das Ende Deutschlands ausgemachte Sache ist, stellt sich die Frage, was mit dem Raum ohne Volk anzufangen ist, der bald in der Mitte Europas entstehen wird: Zwischen Polen und Frankreich aufteilen? Parzellieren und auf eBay versteigern? Palästinensern, Tuvaluern, Kabylen und anderen Bedürftigen schenken? Zu einem Naherholungsgebiet verwildern lassen? Oder lieber in einen Rübenacker verwandeln?

Egal. Etwas Besseres als Deutschland findet sich allemal.

Quelle

Na, wenn das keine Hetze gegen Deutschland ist, dann weiß ich auch nicht?!

Dennoch wünsche ich Deniz Yücel alles Gute in der U-Haft im Türken-Knast und dass er bald wieder freikommt!


Anmerkung: Der Inhalt dieses Streitkommentars gibt ausschließlich die Meinung von Heinz G. Jakuba wieder.

Mitdiskutieren, mitstreiten erlaubt. Konstruktive Kommentare erwünscht. Rassistische, ausländerfeindliche oder antisemitische Meinungen werden nicht geduldet!


Wandern Sie aus, solange es noch geht! >>> Klicken Sie hier


Der Streitkommentar

VIDEO: Recep Tayyip Erdogan „maßregelt“ Angela Merkel!


111111111111111


Bundeskanzlerin Angela Merkel macht es immer wieder: Sie schreibt anderen Regierungschefs vor, was diese am besten zu tun und zu lassen haben. Und dass ihre Werte die Werte für alle sein müssen. Es scheint fast so, als ob es in der Gender-Irrsinn-Welt schon ein Verbrechen ist, ein Mann zu sein!

Ja, die „Mutter der Nation“ maßt sich vieles an. Wohl zu viel. Diese Erfahrung musste bereits der russische Staatspräsident Wladimir Putin machen, jüngst der neue US-Präsident Donald Trump und nun auch der türkische Staatschef Recep Tayyip Erdogan.

Doch alle drei – Putin, Trump und Erdogan – lassen sich das keinesfalls gefallen.

Ganz im Gegenteil.

Beim gestrigen Treffen in Ankara maßregelte der türkische Staatschef die deutsche Bundeskanzlerin! Er kritisierte  die Verwendung des Begriffs „islamistischer Terrorismus“.

„Islamistischer Terror ist ein Ausdruck, den wir sehr bedauern, denn Terror ist nicht vereinbar mit dem Islam, denn Islam bedeutet Frieden“, sagte Recep Tayyip Erdogan. „Als muslimischer Staatspräsident akzeptiere ich das nicht.“

Nachdem Erdogan sie wegen ihrer Bemerkung zurechtgewiesen hatte, beeilte sich die Kanzlerin zu betonen, dass es wichtig sei, zwischen Islam und Islamismus sprachlich zu unterscheiden.

Quelle


+++ Die WATERGATE.TV Geheimakten – KOSTENLOSER ZUGRIFF +++

„Türkisch-russischer Tanz“ – Wie Erdogan & Putin den
Westen austricksen

akten

Diese Geheimakte ist völlig KOSTENLOS für Sie!>>>KLICKEN SIE HIER!


Foto: Bearbeiteter Screenshot FOCUS-Video


Denken Sie immer daran:

SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!

cropped-2016_grandt_web_900px_10601.jpg

Ihr und euer

GUIDO GRANDT


Wandern Sie aus, solange es noch geht! >>> Klicken Sie hier


Geheimdossier: „Innere Sicherheit“ – EUROBELLION

Euro-Krise, Flüchtlingsdrama, Islamischer Staat, steigende Armut … die Liste ist endlos lang! Eine Liste, die die aktuelle Situation in der EU beschreibt. Die EU ist ein Pulverfass, das nur noch auf den entscheidenden Funken wartet, um zu explodieren! Und diese Explosion, lieber Leser, wird ganz Europa in ein neues düsteres Zeitalter befördern …

ACHTUNG: Jetzt geht es um Ihr Überleben!

Erfahren Sie im Geheimdossier „EUROBELLION“ alles über den kommenden Bürgerkrieg in Europa!>>>KLICKEN SIE HIER


Auswahl von Büchern aus meinem gugra-Media-Verlag:

Maidan-Faschismus-CoverCOVER Band 1Akte Natascha Kampusch - Die Geheimdokumente_NEU2Secret Press 2_CoverOkkult-Morde-CoverNEUCover 11.3-Der Amoklauf von Winnenden_ebook

2018_Cover_3. Auflagecover-gnade-euch-gottSodom Satanas 1_Cover Print

jack-london-band-1-web

FÜR INFORMATIONEN & BESTELLUNGEN <<< KLICKEN SIE HIER ODER DIREKT BEI AMAZON

111111111111111


Türkischer Ministerpräsident: „Flüchtlinge werden Europa überfluten und übernehmen!“


europe-1160608_1280


DIE TÜRKEI PLANT DEN FLÜCHTLINGSDEAL MIT DER EU PLATZEN ZU LASSEN+++MINISTERPRÄSIDENT YILDIRIM: „FLÜCHTLINGE WERDEN EUROPA ÜBERFLUTEN & ÜBERNEHMEN!“+++


Sprengt Angela Merkels „Welcome Refugee-Politik“ jetzt die Regierung?

Alle Zeichen dahingehend stehen auf Sturm!

Sie wissen: Wegen des harten innenpolitischen Kurses des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in seinem Land – vor allem gegen die Opposition und die Medien – empfahl das Europäische Parlament, die EU-Beitrittsverhandlungen mit der Türkei auszusetzen. Auch die deutsche Bundesregierung liegt mit ihm im Clinch. Nun droht Erdogan jedoch damit, den Flüchtlingspakt aufzukündigen.

Sein Ministerpräsident Binali Yildirim warnte bereits:

„Wir sind einer der Faktoren, die Europa beschützen. Wenn Flüchtlinge durchkommen, werden sie Europa überfluten und übernehmen.“


Sie wollen mehr unabhängige, investigative & kontroverse NEWS UNCENSORED? Dann abonnieren Sie den KOSTENLOSEN Newsletter auf meinem Blog!  >>> Klicken Sie hier


Tatsächlich sieht der Flüchtlingsdeal u.a. vor, dass die Türkei ihre Grenzen zu Griechenland und Bulgarien besser kontrolliert. Seither überwachen die türkischen Behörden die Seegrenzen zu Griechenland deutlich effektiver als früher. Und: Ankara nimmt jeden über die Türkei eingereisten Flüchtling wieder zurück. Im Gegenzug übernimmt die EU dafür Migranten aus den türkischen Flüchtlingslagern.

Setzt dieser Flüchtlingsdeal jedoch aus, könnte sich die Zahl der Migranten, die sich nach Europa begeben, massiv erhöhen! Schon in einigen Wochen könnten sich Hunderttausende Asylsuchende und Wirtschaftsflüchtlinge auf den Weg nach Griechenland und dann weiter ins Herz Europas machen.

Bedenken Sie: Mit diesem Szenario argumentierten zuletzt zumindest immer wieder die Befürworter des umstrittenen Abkommens Erdogan. Dieser teilte erst vor Kurzem Richtung EU aus: „Wenn ihr weitergeht, werden diese Grenzübergänge geöffnet werden. Weder ich noch mein Volk werden uns von diesen leeren Drohungen beeindrucken lassen!“

Doch was würde geschehen, wenn das Flüchtlingsabkommen kippt?

Griechenland ist schon längst mit Zahl an Flüchtlingen heillos überfordert. Genauso wie Italien.

Zigtausende Menschen würden über Griechenland oder über Albanien versuchen nach Mitteleuropa weiterzureisen. Und damit nach Deutschland.

Was würden Merkel & Co. dann machen? Nicht nur ein neuer Flüchtlingsstrom würde vor der Tür stehen, sondern auch die AfD, die der Regierung bei der Bundestagswahl in einem Jahr noch größere Verluste bescheren könnte.


+++Die WATERGATE.TV Geheimakten – KOSTENLOSER ZUGRIFF+++

10 Dinge, die Sie jetzt auf jeden Fall bunkern MÜSSEN!

Der nächste Krisenfall steht bereits bevor! Diese 10 Dinge müssen Sie jetzt bei sich zu Hause bunkern, um nicht mit dem Land unterzugehen!

Diese Geheimakte ist für Sie völlig KOSTENLOS! >>> Klicken Sie HIER


Würde Merkel das Asylrecht verschärfen, um nicht noch mehr Stimmen an die AfD zu verlieren, wie es in der Vergangenheit bei verschiedenen Landtagswahlen schon war? Allerdings würde die SPD da wohl nicht mitziehen. Die Große Koalition könnte noch vor der Bundestagswahl 2017 zerbrechen.

Was aber, wenn dies nicht geschieht? Wenn weitere Hundertausende Migranten willkommen geheißen werden?

Das würde Deutschland nicht nur noch mehr spalten, als es Merkels Flüchtlingspolitik bereits getan hat, sondern auch weitere Hunderte Milliarden Kosten für Unterbringung und Integration verursachen.

Wären die Deutschen dazu bereit, angesichts dessen, dass die meisten von ihnen schon bald in Altersarmut versinken werden?

Ich bezweifle das. Selbst die „Gutmenschen“ kommen schon ins Grübeln.

Gegen jede Realität erklären hingegen Bundesregierung und EU-Kommission, sie erwarteten keine Aufkündigung des Flüchtlingsabkommens durch die Türkei, weil es in deren eigenem Interesse sei. Denn die Türkei erhält im Gegenzug zu dem Grenzschutz unter anderem drei Milliarden Euro bis 2018 für die Versorgung der syrischen Flüchtlinge im Land. Allerdings sind davon bislang nur wenige Millionen Euro geflossen, wie Erdogan immer wieder bemängelte.

Quelle

So schweben also die Worte des türkischen Ministerpräsidenten Binali Yildirim wie ein Damoklesschwert weiter über den Häuptern der Europäer, der Deutschen:

„Wenn Flüchtlinge durchkommen, werden sie Europa überfluten und übernehmen!“


Denken Sie immer daran:

SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!

cropped-2016_grandt_web_900px_10601.jpg

Ihr und euer

GUIDO GRANDT


Wandern Sie aus, solange es noch geht! >>> Klicken Sie hier

Geheimdossier: „Innere Sicherheit“ – EUROBELLION

Euro-Krise, Flüchtlingsdrama, Islamischer Staat, steigende Armut … die Liste ist endlos lang! Eine Liste, die die aktuelle Situation in der EU beschreibt.

Die EU ist ein Pulverfass, das nur noch auf den entscheidenden Funken wartet, um zu explodieren!

Und diese Explosion, lieber Leser, wird ganz Europa in ein neues düsteres Zeitalter befördern …

ACHTUNG: Jetzt geht es um Ihr Überleben!

Erfahren Sie im Geheimdossier „EUROBELLION“ alles über den kommenden Bürgerkrieg in Europa! >>>KLICKEN SIE HIER


Auswahl von Büchern aus meinem gugra-Media-Verlag:


Maidan-Faschismus-CoverCOVER Band 1Akte Natascha Kampusch - Die Geheimdokumente_NEU2Secret Press 2_CoverOkkult-Morde-CoverNEUCover 11.3-Der Amoklauf von Winnenden_ebook

2018_Cover_3. Auflagecover-gnade-euch-gottSodom Satanas 1_Cover Print

jack-london-band-1-web

FÜR INFORMATIONEN & BESTELLUNGEN <<< KLICKEN SIE HIER ODER DIREKT BEI AMAZON

europe-1160608_1280

Video: Recep Tayyip Erdogan weist Europaparlamentspräsident Martin Schulz in die Schranken: „Wer bist du? Schaut euch den Flegel an!“


shutterstock_335286752


ERDOGAN WEIST STEINMEIER UND SCHULZ IN DIE SCHRANKEN+++“WER BIST DU? SEIT WANN ENTSCHEIDEST DU FÜR DIE TÜRKEI? SCHAUT EUCH DEN FLEGEL AN!“


Die Türkei macht verbal mobil. Und zwar gegen Deutschland und die EU.

Wer gestern die Bilder von Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeiers Besuch in Ankara gesehen hat, als er wie ein geprügelter Schuljunge neben dem türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan saß, weiß, wer hier die Hosen anhat.

Denn die Deutschen, die EU ist abhängig von der Türkei, die aufgrund eines „Deals“ Flüchtlinge aus Syrien und dem Irak von Europa fernhält.

Nicht nur, dass der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu dem deutschen Amtskollegen vorwarf, dass sich „PKK-Terroristen in Deutschland frei bewegen können“. Auch „Terroristen“ des islamistischen Sektenpredigers Fethullah Gülen hätten in Deutschland Unterschlupf gefunden.

Steinmeiers Versuch „Lieber Mevlüt, wir stehen zusammen gegen Terrorismus, egal ob er vom ‚Islamischen Staat‘ oder der PKK ausgeht,“ hört sich da mehr als schwach an.


Sie wollen mehr unabhängige, investigative & kontroverse NEWS UNCENSORED? Dann abonnieren Sie den KOSTENLOSEN Newsletter auf meinem Blog!  >>> Klicken Sie hier


Und dann noch diese Vorgeschichte:

In den vergangenen Wochen war es mitunter nicht einmal möglich, eine verlässliche Telefonverbindung zwischen Berlin und Ankara zu schalten. Vier Mal war Steinmeier mit seinem türkischen Amtskollegen zum Ferngespräch verabredet, vier Mal hatte Steinmeier bereits den Telefonhörer am Ohr, wartete minutenlang, um dann zu erfahren, dass Cavusoglu leider nicht zur Verfügung stehe.

Quelle

Mit eine Rolle spielt natürlich auch die sogenannte Armenien-Resolution des Bundestages, in der die Ermordung der Armenier durch die Türken als Völkermord eingestuft wurde.

Auch die andauernde Kritik der EU nach dem gescheiterten Militärputsch vom 15. Juli 2016, nachdem mehr als 100.000 Staatsbeamte und die Führung der pro-kurdischen Opposition verhaftet oder suspendiert und 200 Medienhäuser geschlossen wurden, geht den Türken auf die Nerven.

Ebenso die Kritik, weil Ankara das Parlament über die Wiedereinführung der Todesstrafe abstimmen lassen will und damit die Tür zu den EU-Beitrittsverhandlungen vollends schließen würde. Längst werden EU-Sanktionen gegen die Türkei diskutiert. Jetzt will Erdogan sogar eine eine Volksabstimmung darüber vom Zaun brechen.


+++Die WATERGATE.TV Geheimakten – KOSTENLOSER ZUGRIFF+++

10 Dinge, die Sie
jetzt auf jeden Fall bunkern MÜSSEN!

Der nächste Krisenfall steht bereits bevor! Diese 10 Dinge müssen Sie jetzt bei sich zu Hause bunkern, um nicht mit dem Land unterzugehen.

Diese Geheimakte ist für Sie völlig KOSTENLOS! >>> Klicken Sie HIER


Die Krönung der Anti-EU-Ressentiments ist jedoch, wie Erdogan Europaparlamentspräsident Martin Schulz in die Schranken wies – ja geradezu beschimpfte! 

So fragte Erdogan Schulz: „Wer bist du? Du bist ein einfacher Parlamentsvorsitzender. Seit wann entscheidest du für die Türkei? Schaut euch den Flegel an. Sagt, er will uns Sanktionen auferlegen. Sanktioniere, was immer du willst.“

Der türkische Präsident macht unmissverständlich klar, dass ihm keiner in seine Staatsgeschäfte reinzureden hat. Gleich gar keine EU-Parlamentarier!

Worte, die Schulz so wohl noch nie gehört hat, obwohl er selbst nicht zimperlich ist, übertriebene Kritik beispielsweise an Donald Trump oder Wladimir Putin zu üben. 

Schauen Sie sich dieses Video an!


Denken Sie immer daran:

SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!

Ihr und euer

GUIDO GRANDT


Wandern Sie aus, solange es noch geht! >>> Klicken Sie hier


Geheimdossier: „Innere Sicherheit“ – EUROBELLION

Euro-Krise, Flüchtlingsdrama, Islamischer Staat, steigende Armut … die Liste ist endlos lang! Eine Liste, die die aktuelle Situation in der EU beschreibt.

Die EU ist ein Pulverfass, das nur noch auf den entscheidenden Funken wartet, um zu explodieren!

Und diese Explosion, lieber Leser, wird ganz Europa in ein neues düsteres Zeitalter befördern …

ACHTUNG:Jetzt geht es um Ihr Überleben!

Erfahren Sie im Geheimdossier „EUROBELLION“ alles über den kommenden Bürgerkrieg in Europa! >>>KLICKEN SIE HIER


Auswahl von Büchern aus meinem gugra-Media-Verlag:

Maidan-Faschismus-CoverCOVER Band 1Akte Natascha Kampusch - Die Geheimdokumente_NEU2Secret Press 2_CoverOkkult-Morde-CoverNEUCover 11.3-Der Amoklauf von Winnenden_ebook

2018_Cover_3. Auflagecover-gnade-euch-gottSodom Satanas 1_Cover Print

jack-london-band-1-web

FÜR INFORMATIONEN & BESTELLUNGEN <<< KLICKEN SIE HIER ODER DIREKT BEI AMAZON

shutterstock_335286752

Video: Kurden gegen Türken – bald Bürgerkrieg in Deutschland?


cropped-logo-grandt-5-uncensored-news-neuuuuu.jpg

Diese Bilder zeigen die Mainstream-Medien nicht:

Pro-kurdische Demonstranten liefern sich mit der Polizei in Frankfurt vor dem türkischen Konsulat Auseinandersetzungen. Sie werfen den Deutschen vor mit Erdogan zu paktieren (Flüchtlingsdeal etc.) ungeachtet dessen, dass Abgeordnete der pro-kurdischen Opposition (HDP) in der Türkei verhaftet wurden.

Kommt der Bürgerkrieg nach Deutschland?

Hier der Link zum Video:

http://www.liveleak.com/ll_embed?f=89baf05fa035

unbenannt


Sie wollen mehr unabhängige, investigative & kontroverse NEWS UNCENSORED? Dann abonnieren Sie den KOSTENLOSEN Newsletter auf meinem Blog!  >>> Klicken Sie hier


Denken Sie immer daran:

SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!

Ihr und euer

GUIDO GRANDT


Wandern Sie aus, solange es noch geht! >>> Klicken Sie hier


Geheimdossier: „Innere Sicherheit“ – EUROBELLION

Euro-Krise, Flüchtlingsdrama, Islamischer Staat, steigende Armut … die Liste ist endlos lang! Eine Liste, die die aktuelle Situation in der EU beschreibt.

Die EU ist ein Pulverfass, das nur noch auf den entscheidenden Funken wartet, um zu explodieren!

Und diese Explosion, lieber Leser, wird ganz Europa in ein neues düsteres Zeitalter befördern …

ACHTUNG: Jetzt geht es um Ihr Überleben!

Erfahren Sie im Geheimdossier
„EUROBELLION“ alles über den kommenden
Bürgerkrieg in Europa! >>>KLICKEN SIE HIER



Auswahl von Büchern aus meinem gugra-Media-Verlag:

Maidan-Faschismus-Cover COVER Band 1Akte Natascha Kampusch - Die Geheimdokumente_NEU2Secret Press 2_CoverOkkult-Morde-CoverNEUCover 11.3-Der Amoklauf von Winnenden_ebook
Für INFORMATIONEN & Bestellungen <<< Klicken SIe hier oder direkt bei Amazon

cropped-logo-grandt-5-uncensored-news-neuuuuu.jpg

Diese Rede kann Angela Merkel nicht gefallen: Wladimir Putins Abrechnung mit der Scheinheiligkeit der sogenannten „entwickelten Demokratien“!


putin-889784_1920Russland


DIESE REDE KANN KANZLERIN MERKEL NICHT GEFALLEN+++PUTIN RECHNET MIT DER SCHEINHEILIGKEIT DES WESTENS AB+++TROTZ DEMOKRATIE HÄTTEN DIE BÜRGER KEINEN EINFLUSS AUF DIE POLITIK


Letzte Woche hielt der russische Präsident Wladimir Putin eine Rede vor dem Diskussionsclub „Valdai“, die Sie  in den deutschen Mainstream-Medien nicht hören werden.

Und das aus gutem Grund:

Putin rechnet mit der Scheinheiligkeit des Westens ab.

So meint er, dass es zwar formal eine Demokratie gebe, aber die Bürger hätten dennoch keinen Einfluss auf politische Prozesse.

Erinnern wir uns daran, wie reflexhaft die deutschen Politiker eine direkte Demokratie (Volksabstimmungen etc.) wie in der Schweiz ablehnen, damit ihre Macht (und ihre Pfründe) nicht beschnitten werden, kann man dem wohl zustimmen!


Sie wollen mehr unabhängige, investigative & kontroverse NEWS UNCENSORED? Dann abonnieren Sie den KOSTENLOSEN Newsletter auf meinem Blog!  >>> Klicken Sie hier


Putin meint weiter, dass die Bürger dieser „entwickelten Demokratien“ spüren, dass ihre Ansichten und die der Eliten immer weiter auseinanderdriften. Am Beispiel Brexit werde deutlich, dass die Menschen ganz anders abstimmen, als Systemparteien und  Massenmedien zuvor „empfohlen“ hätten.

Er kritisiert aber auch die Rolle der USA als „aggressive Supermacht“, die unter allen Umständen ihre Weltmachtstellung ausbauen will.

Denkt man an die bevorstehende Katastrophe, die eintritt, wenn wohl Hillary Clinton nächste Woche zur neuen US-Präsidentin gewählt werden wird, muss jeder Friedensliebenden Bürger schlimmes erahnen. Denn Clinton will gegen alle militärisch vorgehen, die der amerikanischen „Neuen Weltordnung“ – wie sie schon von George W. Bush in einer Rede kundgetan wurde – nicht folgen.

Statt Säbelrasseln fordert Putin den Westen zum „gleichberechtigten Dialog“ und zu „Respekt gegenüber Russland“ auf.


Wandern Sie aus, solange es noch geht! >>> Klicken Sie hier


Quelle

Hier das Video mit der Putin-Rede:


+++ Die WATERGATE.TV Geheimakten – KOSTENLOSER ZUGRIFF +++

„Türkisch-russischer Tanz“ –
Wie Erdogan & Putin den Westen austricksen

akten

Diese Geheimakte ist völlig KOSTENLOS für Sie! >>> KLICKEN SIE HIER 


Auswahl von Büchern aus meinem gugra-Media-Verlag:

Maidan-Faschismus-Cover COVER Band 1Akte Natascha Kampusch - Die Geheimdokumente_NEU2Secret Press 2_CoverOkkult-Morde-CoverNEUCover 11.3-Der Amoklauf von Winnenden_ebook
FÜR INFORMATIONEN & BESTELLUNGEN <<< KLICKEN SIE HIER

putin-889784_1920Russland


„Türkei-Putschversuch“ – Was er für das Land, Ihre Finanzen und Ihre Sicherheit tatsächlich bedeutet! (1-3)


UAL-Logo


Mein UNANGREIFBAR LEBEN-Artikel zu einem brisanten Thema:


Liebe Leser,

in den letzten Monaten kommt die Welt nicht zur Ruhe. Sie erinnern sich an den verheerenden Terrorakt mit einem LKW in Nizza: Ein radikalisierter Franko-Tunesier fuhr mindestens 84 Menschen in den Tod und hinterließ über 300 teils schwer Verletzte. Danach bestimmt nun der Putsch in der Türkei die Nachrichten.

Brexit war gestern. Türkei ist heute – so könnte man fast sagen.

Welche Auswirkungen hat der Türkei-Putsch auf Sie und Ihr Vermögen?


Sie wollen mehr unabhängige, investigative & kontroverse NEWS UNCENSORED? Dann abonnieren Sie meinen KOSTENLOSEN Newsletter! >>> Klicken Sie HIER


Inzwischen gibt es viele Stimmen die behaupten, die türkische Regierung hätte den Umsturzversuch selbst inszeniert. So könnten sämtliche Kritiker in der Opposition, der Justiz, in den Medien, bei der Polizei und im Militär ausgemerzt werden. Selbst die USA wird beschuldigt, ihr Auslandsgeheimdienst CIA hätte den Putsch plant.

Ob dies nun Tatsachen entspricht oder Verschwörungstheorien sind, bleibt vorerst dahingestellt. Wie dem auch sei – wichtig ist in diesem Zusammenhang für Sie die Frage, welche finanzpolitischen und wirtschaftlichen Auswirkungen die Turbulenzen am Bosporus haben.

Zunächst jedoch möchte ich bei Unangreifbar leben auf Ihre eigene Sicherheit eingehen.


+++Die WATERGATE.TV Geheimakten – KOSTENLOSER ZUGRIFF+++

Türkisch-russischer Tanz

So tricksen Erdogan und Putin den Westen aus

akten

Das ist der Hintergrund hinter der „neuen Epoche“ die Erdogan und Putin ausrufen!

Diese Geheimakte ist völlig KOSTENLOS für Sie! >>> Klicken Sie hier


Türkei – Eklatante Sicherheitsrisiken

Ich sage Ihnen: Sicherheitsexperten wissen längst, dass die Türkei im Visier des Islamischen Staates (IS) ist. Hinzu kommt die Gefahr durch die Kurdenmiliz PKK und den militanten Gruppen, wie etwa den Freiheitsfalken Kurdistans (TAK). Sie alle haben dem türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan den Kampf angesagt.

Denken Sie nur an den 12. Januar 2016: Bei einem Terroranschlag in Istanbul werden zwölf deutsche Touristen getötet. Am 17. Februar 2016 sterben bei einem Bombenanschlag auf einen Armee-Konvoi in Ankara 28 Menschen. Und am 13. März 2016 wird Istanbul erneut von einer Terrorattacke heimgesucht, bei der vier Menschen umkommen …

Das alles schreckt Touristen natürlich ab. Immerhin macht die Tourismusbranche über 10 Prozent des türkischen Bruttoinlandsprodukts aus.

Die Türkei wird immer instabiler…


Mehr hier:

http://www.gevestor.de/news/tuerkei-putsch-was-er-fuer-ihre-finanzen-und-ihre-sicherheit-bedeutet-772006.html

http://www.gevestor.de/news/tuerkei-putsch-was-er-fuer-ihre-finanzen-und-ihre-sicherheit-bedeutet-772006.html

http://www.gevestor.de/details/putschversuch-in-der-tuerkei-ein-beben-in-ganz-europa-772262.html


UAL-Logo

exklusiv & kostenlos im GEVESTOR-VERLAG.


Wandern Sie aus, solange es noch geht! >>> Klicken Sie hier


Auswahl von Büchern aus meinem gugra-Media-Verlag: 

Maidan-Faschismus-Cover COVER Band 1Akte Natascha Kampusch - Die Geheimdokumente_NEU2Secret Press 2_CoverOkkult-Morde-CoverNEUCover 11.3-Der Amoklauf von Winnenden_ebook
ZU BESTELLEN  ODER HIER

UAL-Logo

„Lichtgestalt“ oder „Terror-Pate“? – Warum über zwei Drittel der Türken Recep Tayyip Erdoğan lieben !


turkey-1532333_1280shutterstock_335286752


„Lichtgestalt“ oder „Terror-Pate“? Deutsche Medien und Politiker wanken nach Abschluss des EU-Türkei Flüchtlings-Deals und der Wiederannäherung der Ankaras an Moskau von einem ins andere Extrem. Die Rede ist vom türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdoğan. Das Bashing gegen seine Person ist nur mit dem gegen seinen Amtskollegen Wladimir Putin zu vergleichen.

Die „Schattenseiten“ Erdoğans können Sie jeden Tag in den Mainstream-Medien lesen. Aber warum hält die Mehrheit der Türken zu ihm?

Das harte Vorgehen der Regierung von Präsident Recep Tayyip Erdogan nach dem Putschversuch vom 15. Juli scheinen die türkischen Wähler zu goutieren. Einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Metropoll zufolge drückten im Juli 68 Prozent der Befragten Erdogan ihre Unterstützung aus. Im Juni waren es noch 47 Prozent.

Quelle: http://www.oe24.at/welt/Tuerken-stehen-mehr-denn-je-hinter-Erdogan/247195910

Es muss also Gründe geben, weshalb über zwei Drittel der Türken immer noch zu ihrem Präsidenten halten. Und die zeige ich Ihnen auf.

Nach dem Gründungsvater der Türkei, Kemal Atatürk, ist Recep Tayyip Erdogan ohne Zweifel die einflussreichste Führungspersönlichkeit in der Geschichte der modernen Türkei. Das vergangene Jahrzehnt seit dem Wahlsieg seiner Partei für Gerechtigkeit und Aufschwung (AKP) brachte der Türkei überdurchschnittliches Wachstum, eine aktive Außenpolitik, ambitionierte politische Reformen, einen rasanten Ausbau der Infrastruktur und die Erweiterung sozialer Dienstleistungen. Es wuchsen aber auch die sozialen Spannungen und vertieften sich kulturelle Gräben. Ohne eine der größten Finanzkrisen in der Türkei wäre aber auch dieser Aufschwung kaum möglich gewesen.

Logo-FUS1

Mein aktueller Sicherheitsratgeber:

https://ratgeber.benefit-online.de/index.php?id=4297&shop_wkz=FUS5031&np=1

Die von der Einparteiregierung garantierte politische Stabilität und die strenge Haushaltsdisziplin der AKP sorgten für einen wirtschaftlichen Aufschwung. Im Jahr 2002 erreichte das Wirtschaftswachstum 6,2 Prozent, ein Jahr darauf 5,3 und 2004 satte 9,4 Prozent.

(…)

Zum ersten Mal in der Geschichte des Landes befand sich die Türkei in einem relativ stabilen strategischen Umfeld und musste keine direkten Sicherheitsbedrohungen fürchten. Ahmet Davutoglu, damals noch führender außenpolitischer Berater Erdogans, entwickelte aus dieser Situation ein völlig neues strategisches Konzept für die im Nahen und Mittleren Osten zuvor relativ isolierte Türkei. Sie sollte sich auf lange Sicht als regionale „sanfte Macht“ etablieren, die gute Beziehungen oder auch „Null Probleme mit den Nachbarn“ haben sollte.

Kernprinzip war, schwierige Nachbarregime wie Syrien oder den Iran eher einzubinden als zu isolieren – was gerade von westlichen Partnern häufig kritisiert wurde. Manche Beobachter begannen sich zu fragen, ob die Türkei sich nicht vom Westen abwende. Ein weiterer zentraler Aspekt der neuen türkischen Außenpolitik war eine stärkere Konzentration auf den bilateralen Handel. Das bisherige Motto „Handel folgt Flagge“ wurde kurzerhand in „Flagge folgt Handel“ umgewandelt. Die türkische Regierung machte sich daran, speziell die Handelsbeziehungen zu den Nachbarstaaten zu verbessern – und zwar so sehr, dass man, so Kemal Kirisci von der Brookings Institution, schon einen Imagewechsel von einer Militärmacht oder „Nation der Krieger“ zu einer Handelsnation beobachten könne.

Der Strategiewechsel veränderte die Struktur der türkischen Exportmärkte: Der Anteil des EU-Markts am türkischen Gesamthandelsvolumen fiel von 60 Prozent im Jahr 2003 auf unter 40 Prozent im Jahr 2012. Der Anteil der Staaten im Nahen Osten und Vorderasien hingegen konnte sich mit einem Anstieg von 12 auf 28 Prozent mehr als verdoppeln. Das gesamte Exportvolumen der Türkei verdreifachte sich von 47 Milliarden auf 152 Milliarden Dollar. Vier Jahre nach ihrem ersten Wahlsieg hatte die AKP ihr Legitimitätsproblem gelöst, die Wirtschaft stabilisiert, nahm Beitrittsverhandlungen mit der EU auf und errang mit dem Segen der USA Ansehen als Soft Power in ihrer unmittelbaren Nachbarschaft. 

Quelle: https://zeitschrift-ip.dgap.org/de/ip-die-zeitschrift/archiv/jahrgang-2013/november-dezember/erdogans-Wirtschaftswunder

Erdoğan hat zudem das Pro-Kopf-Einkommen im statistischen Mittel nahezu verdreifacht, die demütigende Kontrolle durch den Internationalen Währungsfonds (IWF) beendet.

Quelle: http://www.badische-zeitung.de/ausland-1/10-jahre-erdogan-die-tuerkei-ist-reicher-und-autoritaerer–69993192.html

Darum also lieben über zwei Drittel der Türken ihren Staatspräsidenten.

Lesen Sie dazu auch meinen neuen Artikel auf WATERGATE.TV, der zeigt, wie Erdoğan und Putin die EU und die USA an die Wand spielen: „Türkisch-russischer Tanz“ – Wie Erdogan & Putin den Westen austricksen!

Hier: http://www.watergate.tv/2016/08/12/tuerkisch-russischer-tanz/

Logo


DENKEN SIE IMMER DARAN:

SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!

 Ihr und euer

GUIDO GRANDT


turkey-1532333_1280shutterstock_335286752

„Türkisch-russischer Tanz“ – Wie Erdogan & Putin den Westen austricksen!


shutterstock_335286752putin-889784_1920

Mein brandaktueller Enthüllungsartikel auf WATERGATE.TV. Die JAGD NACH DER WAHRHEIT GEHT WEITER!

Guido Grandt enthüllt:

Die Aufregung ist groß: Von Brüssel bis nach Berlin, ja sogar bis über den großen Teich nach Washington. Der Grund: Die beiden „bösen Despoten“ Recep Tayyip Erdoğan und Wladimir Putin haben sich wieder zusammengerauft, das Verhältnis ihrer beiden Länder normalisiert. Beim historischen Handshake am 9. August 2016 in Sankt Petersburg rufen sie sogar eine „neue Epoche“ aus.

Das alles treibt den Politikern in den USA, der EU und in Deutschland nicht nur die Zornesröte ins Gesicht, sondern auch den Angstschweiß auf die Stirn.

Europas größte Boulevard-Zeitung, die Bild, titelte sogleich: „Kommt jetzt das russ-manische Großreich?“ Und weiter: „Zar Wladimir empfing den Bettel-Sultan.“ Gleichzeitig wird darauf hingewiesen, dass das geplante Milliardenprojekt der Gaspipeline Turk Stream, „Russengas“ ins Land bringen soll.

Wieder einmal fällt jedoch der wichtigste Aspekt, die Europäische Union und Deutschland betreffend, unter den journalistischen Tisch.

Und dieser ist nicht nur peinlich für die Europäer, sondern für die gesamte EU geradezu existentiell!

Lesen Sie hier die ganze Story:

„Türkisch-russischer Tanz“ – Wie Erdogan & Putin den Westen austricksen!


Logo

http://www.watergate.tv/

exklusiv & kostenlos!


shutterstock_335286752putin-889784_1920

Öffentlich verschwiegen: „Geheimdienste warnen vor Erdogan & seinen (möglichen) Atombomben!“


turkey-1532333_1280

GEHEIMDIENSTBERICHTE: SEIT JAHREN SCHON SOLL DIE TÜRKEI AN DER ATOMBOMBE BASTELN+++EKLATANTES SICHERHEITSRISIKO+++US-ATOMWAFFEN LAGERN NUR 100 KILOMETER VON SYRISCHER GRENZE ENTFERNT+++

Das nachfolgende Thema wird kaum öffentlich diskutiert. Doch in der aktuellen EU-Türkei-Debatte drängt es  sich umso mehr wieder auf.

Schon seit Jahren soll die Türkei an der Atombombe basteln! Tatsächlich gibt es viele Hinweise darauf. Und Fakt ist auch, dass am Bosporus längst Atomwaffen lagern!

Nachdem mein Content auf WATERGATE.TV zur geplanten Todesstrafe in der Türkei im In- und Ausland große Wellen geschlagen hat,

hier: https://guidograndt.wordpress.com/2016/07/21/europaeischer-politikskandal-todesstrafe/

ebenso wie Erdogans Bekenntnis, dass die Bundesregierungl 4.500 Terroristen unterstützt,

hier: https://guidograndt.wordpress.com/2016/07/26/was-verschweigt-merkel-der-bevoelkerung-laut-erdogan-werden-4-500-terroristen-von-der-bundesregierung-unterstuetzt/

habe ich mich diesem brisanten Thema gewidmet.

Bereits im Herbst 2014 wurde bekannt, dass der deutsche Auslandsnachrichtendienst BND Ankara ausspäht. Der Grund: Die Türkei soll heimlich an einem Atomwaffenprogramm arbeiten.

In der Welt schrieb Hans Rühle (1982  – 1988 Leiter des Planungsstabes im Verteidigungsministerium) einen großen Artikel darüber.

Demnach will der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdoğan sein Land nuklear bewaffnen. Darüber sind sich wohl die westlichen Geheimdienste einig.

Modell dafür soll der Iran sein, der unter dem Deckmantel eines zivilen Atomprogramms heimlich an der großen Bombe bastelt.

Rühle weiß, dass 2011 Ankara die russische Firma Rosatom für 15 Milliarden Euro mit dem Bau eines großen Reaktorkomplexes an der Mittelmeerküste, etwa 300 Kilometer östlich der Touristenhochburg Antalya beauftragt hat. Zwei Jahre später soll eine ähnliche Vereinbarung mit einem japanisch-französischen Konsortium zum Preis von 17 Milliarden erfolgt sein.

In beiden Fällen hätte die Türkei darauf verzichtet, die Lieferung von Uran und die Rücknahme der abgebrannten Brennelemente vertraglich zu fixieren. Sie hätte vielmehr darauf bestanden, dies später gesondert zu regeln. Ein ungewöhnliches Manöver, weil die Türkei Teile des Atomprogramms selbst in der Hand behalten wolle. Und diese wären entscheidend für jeden Staat, der Nuklearwaffen entwickeln will. Da Ankara ihre verbrauchten Brennelemente nicht hergeben wolle, sei die logische Erklärung, dass Vorbereitungen für den Bau einer Plutoniumbombe getroffen würden.

„Die Lücken in den Verträgen eröffnen sogar noch einen weiteren Weg zur Bombe, nämlich direkt mit Uran. Dafür brauchte Ankara die gleiche Technologie, die auch verwendet wird, um das Erz als zivilen Reaktorbrennstoff nutzbar zu machen: die Urananreicherung“, so Rühle weiter.

„Für den Kraftwerksbetrieb muss es auf 3,5 bis fünf Prozent angereichert werden, für Nuklearwaffen auf mindestens 80 Prozent. Der technische Vorgang ist im Prinzip derselbe. Und damit ein geeigneter Deckmantel für jene, die statt Strom in Wahrheit Atomwaffen herstellen wollen. Wenn die Türkei bei den ausländischen Reaktor-Unternehmen auf eine verbindliche Bestellung von Uran verzichtet, dann liegt die Vermutung nahe, dass sie es selbst herstellen will.“

Daran würde auch die Tatsache nichts ändern, dass Ankara die Absicht, Uran anzureichern, bisher entrüstet zurückweise. Ohnehin sei die Haltung der türkischen Regierung widersprüchlich. Denn trotz der Dementis bestehe die Türkei vehement auf ihren angeblichen Rechten aus dem Atomwaffensperrvertrag, darunter der Urananreicherung.

Logo-FUS1

Mein aktueller Sicherheitsratgeber:

https://ratgeber.benefit-online.de/index.php?id=4297&shop_wkz=FUS5031&np=1

Der BND will wissen, dass Erdogan schon 2010 den Bau von Anlagen für die Anreicherung heimlich angeordnet hätte. Anderen Geheimdiensten nach verfüge das Land bereits über eine Anzahl von Zentrifugen – vermutlich aus Pakistan. Die Türken hätten einst in den 1980iger-Jahren beim Aufbau des pakistanischen Nuklearwaffenprogramms geholfen. Immer noch soll ein reger nuklearwissenschaftlicher Austausch zwischen beiden Ländern stattfinden.

Auch Erdogans Aufforderung 2011 an die Rüstungsindustrie, Mittel- und Langstreckenraketen zu entwickeln, würde für ein Atomprogramm sprechen.

Rühle: „Mittelstreckenraketen eignen sich aufgrund ihrer geringen Zielgenauigkeit und Nutzlast nur für Massenvernichtungswaffen. Ein Programm zu ihrer Herstellung ist ein starker – ein sehr starker – Hinweis auf ein laufendes Nuklearwaffenprogramm.“

Weitere Hinweise seien Äußerungen aus der türkischen Politik.  Im August 2011 erklärte beispielsweise der türkische Botschafter in den USA, Namik Tan: „Wir können nicht zulassen, dass der Iran über Nuklearwaffen verfügt.“ 2013 meinte der damalige türkische Präsident Abdullah Gül: „Die Türkei wird nicht zulassen, dass ein Nachbarland Waffen hat, über die die Türkei nicht verfügt.“

Rühle resümiert: „Angesichts der schon etablierten Nuklearmacht Israel und der im Entstehen begriffenen Nuklearmacht Iran hat der türkische Premier keine andere Wahl, als sein Land nuklear zu bewaffnen, wenn er seine Vision von einer Großmacht Türkei wahrmachen will. Denn andernfalls bleibt die Türkei nach seinem Verständnis zweitrangig – und damit kann und will sich Erdogan definitiv nicht zufriedengeben.“

Quelle: http://www.welt.de/politik/ausland/article132446686/Arbeitet-die-Tuerkei-heimlich-an-der-Atombombe.html

Fakt jedenfalls ist, dass es längst Atombomben auf dem Territorium der Türkei gibt!

Was der Öffentlichkeit zumeist verschwiegen wird: Der größte Vorrat an US-Atombomben (rund 50) lagert nur 100 Kilometer von der syrischen Grenze entfernt. Beispielsweise auf der NATO-Luftwaffenbasis in Incirlik. Genau dort, wo auch Bundeswehrsoldaten stationiert sind und die internationale Gemeinschaft Einsätze gegen den Islamischen Staat fliegt.

Quelle: https://www.theguardian.com/us-news/2016/jul/17/turkey-coup-attempt-raises-fears-over-safety-of-us-nuclear-stockpile

Das ist ein enormes Sicherheitsrisiko!

Kaum daran zu denken, wenn es dem IS vielleicht gelingen könnte, sich dieser Atomwaffen zu bemächtigen. Schließlich lagern diese nur einen „Steinwurf“ von ihren „besetzten“ Gebieten entfernt.

Die Türkei „besitzt“ also indirekt bereits Atombomben. Wie weit sie in der Entwicklung von eigenen ist, bleibt wohl (vorerst) noch ein Geheimnis.

Für die EU und die USA heißt es jedenfalls, dass Erdogan weiter mit seinen Muskeln spielen wird.

Ob es US-Obama, EU-Juncker, Deutschland-Merkel & Co. nun passt oder nicht.


DENKEN SIE IMMER DARAN:

SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!

 Ihr und euer

GUIDO GRANDT


turkey-1532333_1280