„Zivilcourage mit Blut an den Händen“ – Der tragische Held von London!



Oft gibt es in einem Drama auch einen Helden.

Ein solcher ist Tobias Ellwood. Er ist Mitglied des britischen Parlaments und wuchs gestern beim schrecklichen Terroranschlag in London über sich selbst hinaus.

Nachdem der Attentäter mit einem Geländewagen über den Gehweg der Westminster Bridge gerast ist und dutzende Menschen verletzt und getötet hat, nimmt er Kurs auf das Parlamentsgebäude. Dort kracht das Fahrzeug in einen Zaun. Anschließend geht der Terrorist mit zwei Messern auf Passanten und einen Polizisten los.

Er sticht auf einen Beamteb ein, trifft ihn im Nacken, rennt weiter in den Hof des britischen Parlaments. Dort wird er von zwei Polizisten in zivil mit drei Schüssen niedergestreckt.

Der 50-jährige Parlamentarier Ellwood fackelt nicht lange, rennt aus dem Parlamentsgebäude und leistet dem schwer verletzten Polizisten sofort erste Hilfe. Er macht Wiederbelebungsversuche, leistet eine Herzdruckmassage, eine „Mund-zu-Mund“ Beatmung und versucht die blutenden Wunden zu stoppen. Schließlich wartet er neben dem Polizisten auf die Rettungskräfte. Als diese eintreffen, kümmert er sich immer noch um ihn. 

Leider  erliegt der Polizeibeamte seinen Verletzungen in den Armen des Parlamentariers.

Später gibt Ellwood mit blutenden Händen ein Interview.

Dieser Mann hat das gezeigt, was vielen Menschen, vor allem Politikern fehlt:

Zivilcourage!

Tobias Ellwood hat sich nicht davor gescheut einem anderen Menschen sofort zu helfen.

Das verdient Respekt. Mir ist keine andere Geschichte bekannt, in der ein Politiker sozusagen mit „Blut an den Händen“ solches geleistet hat.

Deshalb ist Tobias Ellwood ein Held. Ein tragischer zwar, aber er hat sein Bestes gegeben.

Die Briten zollen ihm dafür Respekt. Beispielsweise auf Twitter:

Quelle

Tobia Ellwood, der der konservativen  Tory- Partei von Premierministerin Theresa May angehört, kam erst 2014 als Parlamentarischer Staatssekretär ins Außenministerium.  Er ist ehemaliger Soldat.

Ellwoods Bruder John kam im Oktober 2002 bei den Terror-Anschlägen auf Bali ums Leben. Damals starben 202 Menschen – darunter 27 Briten.

 Videos zum Terroranschlag in London, siehe hier: 


Quellen:

http://www.huffingtonpost.de/2017/03/22/anschlag-london-parlamentsmitglied-tobias-ellwood_n_15544932.html?ir=Germany

http://www.bild.de/news/ausland/terroranschlag/todesdrama-vor-dem-parlament-50968280.bild.html

http://www.krone.at/welt/london-terror-polizist-trotz-reanimation-tot-hilfe-kam-zu-spaet-story-560738


Foto: Bearbeitetes Bildzitat


Denken Sie immer daran:

SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!

cropped-2016_grandt_web_900px_10601.jpg

Ihr und euer

GUIDO GRANDT

Da Facebook regelmäßig meine kritische Berichterstattung blockiert und somit eine freie Meinungsäußerung verhindert, folgen sie mir auf: https://vk.com/


Wandern Sie aus, solange es noch geht! >>> Klicken Sie hier


Auswahl von Büchern aus meinem gugra-Media-Verlag:

Maidan-Faschismus-CoverCOVER Band 1Akte Natascha Kampusch - Die Geheimdokumente_NEU2Secret Press 2_CoverOkkult-Morde-CoverNEUCover 11.3-Der Amoklauf von Winnenden_ebook

2018_Cover_3. Auflagecover-gnade-euch-gottSodom Satanas 1_Cover Print

jack-london-band-1-web

FÜR INFORMATIONEN & BESTELLUNGEN <<< KLICKEN SIE HIER ODER DIREKT BEI AMAZON

Advertisements

TERROR IN LONDON VIDEO: Hier rast der Attentäter in die Fußgänger!



Wieder ein schrecklicher Terroranschlag.

Und wieder mitten im Herzen Europas.

London, 22. März 2017  gegen 14.40 Uhr:

Ein Attentäter rast mit seinem Hyundai-Geländewagen absichtlich auf den Gehweg der Westminster Bridge. Mitten hinein in die Fußgänger.

Um dem Fahrzeug auszuweichen, springen Passanten panisch in die Themse. Später wird eine Frau schwer verletzt aus dem Fluss geborgen.

Die Kollegen von der BBC veröffentlichten dazu ein Video.

Um es zu sehen, scrollen Sie bis zu:

Video shows woman falling into River Thames in terror attack; she is being treated for serious injuries http://bbc.in/2mVfZ2N

Quelle


Sie wollen mehr unabhängige, investigative & kontroverse NEWS UNCENSORED? Dann abonnieren Sie den KOSTENLOSEN Newsletter auf meinem Blog! >>> Klicken Sie hier!


Dann nimmt der Terror-Wagen Kurs aufs Parlament, kracht in einen Zaun des Gebäudes. Anschließend geht der Täter mit zwei Messern auf Passanten und einen Polizisten los.

Der Terrorist sticht auf einen Polizisten ein, trifft ihn im Nacken. Der Beamte erliegt später seinen Verletzungen.

Der Parlamentarier Tobias Ellwood versucht ihm zuvor noch das Leben zu retten.

Siehe hier:

„Zivilcourage mit Blut an den Händen“ – Der tragische Held von London!

Der Angreifer rennt weiter in den Hof des britischen Parlaments. Dort wird er von zwei Polizisten in zivil mit drei Schüssen niedergestreckt.

Sofort geht Scotland Yard von einem „Terror-Akt“ aus.

Weitere Videos siehe hier: 

Hubschrauber kreisten stundenlang über der abgeriegelten Innenstadt, die Zufahrtsstraßen wurden gesperrt, die U-Bahn Station Westminster geschlossen, die Abgeordneten und Mitarbeiter aus Sicherheitsgründen eingeschlossen.

Jedes Parlamentsbüro wurde durchsucht. Acht Personenschützer, Waffen im Anschlag, drängten Premierministerin Theresa May in einen silbernen Jaguar, brachten sie in den Regierungssitz 10 Downing Street. Sie rief abends eine Terror-Sondersitzung des Kabinetts ein – „Cobra Meeting“.

Immer wieder tauchten Augenzeugenberichte über einen möglichen zweiten Täter auf – eine offizielle Bestätigung dafür gab es bislang nicht.

Der Sender „BBC Newsnight“ hat berichtet, dass das Fahrzeug des Attentäters mit einer Adresse aus Birmingham gemietet wurde. Die Ermittler gehen dieser Spur nun offenbar nach.

Am Morgen gibt es dort eine Razzia.

Bilanz des des schrecklichen Terror-Aktes:

Mindestens fünf Menschen starben bei dem Anschlag, darunter drei Zivilisten, ein Polizist und der Attentäter.

Mehr als 40 Personen werden zum Teil schwer verletzt, unter ihnen drei französische Schüler (15, 16) aus der Bretagne, fünf Touristen aus Südkorea und drei Polizisten.

Inzwischen sprechen die Behörden von einem islamistischen Anschlag!


Foto: Bearbeiteter Screenshot aus https://www.nytimes.com/2017/03/22/world/europe/london-attack-what-we-know.html?_r=0


Denken Sie immer daran:

SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!

cropped-2016_grandt_web_900px_10601.jpg

Ihr und euer

GUIDO GRANDT

Da Facebook regelmäßig meine kritische Berichterstattung blockiert und somit eine freie Meinungsäußerung verhindert, folgen sie mir auf: https://vk.com/


Wandern Sie aus, solange es noch geht! >>> Klicken Sie hier


Auswahl von Büchern aus meinem gugra-Media-Verlag:

Maidan-Faschismus-CoverCOVER Band 1Akte Natascha Kampusch - Die Geheimdokumente_NEU2Secret Press 2_CoverOkkult-Morde-CoverNEUCover 11.3-Der Amoklauf von Winnenden_ebook

2018_Cover_3. Auflagecover-gnade-euch-gottSodom Satanas 1_Cover Print

jack-london-band-1-web

FÜR INFORMATIONEN & BESTELLUNGEN <<< KLICKEN SIE HIER ODER DIREKT BEI AMAZON


 

 

+++TERROR IN LONDON+++ERSTE VIDEOS+++



Mindestens zwölf Menschen sind bei einer Schießerei vor dem Unterhaus des britischen Parlaments in London verletzt worden.

Berichten zufolge war ein Bewaffneter durch ein Tor zum Parlamentsgelände gestürmt. Danach seien die Schüsse gefallen. Die britische Polizei berichtete auf Twitter, sie sei wegen eines Vorfalls mit einer Schusswaffe gerufen worden.

Vor den Schüssen soll ein Auto Augenzeugenberichten zufolge auf der Westminster Bridge fünf Menschen erfasst haben. Laut weiteren Berichten soll ein Polizist innerhalb des Gebäudes mit Messerstichen verletzt worden.

Die Polizei habe den Angreifer erschossen, teilte ein Sprecher des Parlamentsunterhauses mit.

Quelle

Hier die ersten Videos:

 

Sie wollen mehr unabhängige, investigative & kontroverse NEWS UNCENSORED? Dann abonnieren Sie den KOSTENLOSEN Newsletter auf meinem Blog! >>> Klicken Sie hier!


„UNSERE BRÜDER DIE BÄUME“ – Zerstört ihr den Regenwald, vernichtet ihr die Menschheit!



Wenn alle Bäume verschwunden sind, werden auch die Menschen sterben!

Nur wir können das Ende der Welt verhindern.

Nachdem nur Stille bleiben wird.

Und Dunkelheit.

Mit diesen Worten endet einer der eindrucksvollsten Dokumentar-Filme, die ich gesehen habe:

Geschwister der Bäume.

Er erzählt vom Sterben des Regenwaldes in Papua-Neuginea, wie auch anderswo auf der Welt. Und den einsamen Kampf eines kleinen Häuptlings vom Stamme der Huli, der unerschrocken durch die Welt zieht, um die Menschen vor dem Ende des Waldes zu berichten und zu warnen.

Mundiya Kepanga, so heißt dieser Häuptling erzählt kraftvoll, poetisch, philosophisch aber auch humorvoll von „seinem“ Wald, von der Natur und den Schätzen, die er für alle bereit hält. Aber auch von raffgierigen Unternehmen, die diese einzigartige Lebensgrundlage der Menschen für Profit unwiederbringlich zerstören.

Und das mit dramatischen Folgen.

Sie wollen mehr unabhängige, investigative & kontroverse NEWS UNCENSORED? Dann abonnieren Sie den KOSTENLOSEN Newsletter auf meinem Blog! >>> Klicken Sie hier!

Nach diesem Film wurde mir erstmal richtig bewusst, wie sehr das Schicksal der Menschen von den Bäumen abhängt. Und damit auch indirekt der Zukunft der Menschheit.

Dieser kleine Häuptling, der als „Waldbotschafter“ durch die Länder reist, hält uns den Spiegel vor Augen.

 Als ein echtes Kind des Regenwalds kam Mundiya Kepanga, Stammesoberhaupt der papua-neuguineischen Huli, auf dem Laubteppich eines jahrhundertealten Feigenbaumes zur Welt. In der Tradition der alten Geschichtenerzähler spricht er in der ersten Person, wenn er über sein Leben und den Zustand des Urwaldes spricht, den er als Naturheiligtum der Erde ansieht.

Einfühlsam und poetisch beschreibt er sein enges Verhältnis zu seiner grünen Heimat und enthüllt gleichzeitig die verheerenden Ausmaße der Abholzung, die dort in den letzten zehn Jahren dramatisch schnell vorangeschritten ist.

Seine Tätigkeit als Umweltbotschafter führen Mundiya Kepanga aus seinem abgelegenen Ort im Hochland Papua-Neuguineas zu den größten internationalen Veranstaltungen – etwa auf eine französische Senatssitzung, ein Kolloquium zur Weltklimakonferenz COP21 und zu einem Treffen mit dem Schauspieler und Aktivisten Robert Redford.

Der papua-neuguineische Stammesführer ist außerdem zu Gast in Schulen, besucht Forstarbeiter in Südwestfrankreich und tauscht sich mit Ökologen aus, um die Stimme der indigenen Völker zu vertreten. Mit seinen Berichten will er, abseits alarmierender Statistiken, einen neuen Blick auf die Natur und ihre Bedeutung werfen.

Der Dokumentarfilm begleitet Mundiya Kepanga auf seiner Reise, um seine Brüder, die Bäume, zu retten. Seine Botschaft: Der Regenwald erzeugt die Luft zum Atmen. Er ist ein gemeinsames Erbe der Menschheit, das es zu bewahren gilt.

Mundiya Kepangas Aufruf zum Schutz der tropischen Regenwälder erinnert daran, wie sehr das Schicksal der Menschen von jenem der Bäume abhängt.

Regie: Marc Dozier, Luc Marescot

Produzent: ARTE F

Darsteller: Marc Dozier, Luc Marescot

Quelle

Und hier dieser wunderbare, eindrucksvolle und einzigartige Film:

Ich hoffe, dass Sie der kleine Huli-Häuptling und Waldbotschafter Mundiya Kepanga, nach dem Anschauen dieses Filmes, genauso zum Nachdenken gebracht hat, wie mich!

Bedenken Sie:

Wenn alle Bäume verschwunden sind, werden auch die Menschen sterben!

Nur wir können das Ende der Welt verhindern.

Nachdem nur Stille bleiben wird.

Und Dunkelheit.

___________________________________________________________________________________________________________

Foto: Screenshots aus og. Film


Denken Sie immer daran:

SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!

cropped-2016_grandt_web_900px_10601.jpg

Ihr und euer

GUIDO GRANDT

Da Facebook regelmäßig meine kritische Berichterstattung blockiert und somit eine freie Meinungsäußerung verhindert, folgen sie mir auf: https://vk.com/


Wandern Sie aus, solange es noch geht! >>> Klicken Sie hier


Auswahl von Büchern aus meinem gugra-Media-Verlag:

Maidan-Faschismus-CoverCOVER Band 1Akte Natascha Kampusch - Die Geheimdokumente_NEU2Secret Press 2_CoverOkkult-Morde-CoverNEUCover 11.3-Der Amoklauf von Winnenden_ebook

2018_Cover_3. Auflagecover-gnade-euch-gottSodom Satanas 1_Cover Print

jack-london-band-1-web

FÜR INFORMATIONEN & BESTELLUNGEN <<< KLICKEN SIE HIER ODER DIREKT BEI AMAZON

___________________________________________________________________________________________________________

GOOD NEWS: Diese drei kleine Mädchen besiegten gemeinsam den Krebs!


 


Es gibt immer wieder Menschen, die die größte Geißel der Welt, den Krebs, besiegen.

Die nachfolgende Geschichte handelt jedoch nicht von Erwachsenen, sondern von Kindern.

Von drei kleinen Mädchen, die das Wunder gemeinsam geschafft haben.

Im Rahmen des Foto-Projekts „Little Heros“ suchte die Fotografin Lora Scantling vor vier Jahren Kinder, die gegen eine Krebserkrankung ankämpfen.

Die drei Mädchen Rhean, Ainsley und Rylie, damals im Alter zwischen drei und sechs Jahren, wurden ausgewählt, und trafen sich zum ersten Mal am Set.


Sie wollen mehr unabhängige, investigative & kontroverse NEWS UNCENSORED? Dann abonnieren Sie den KOSTENLOSEN Newsletter auf meinem Blog! >>> Klicken Sie hier!


Als sie merkten, dass die anderen Mädchen ebenfalls keine Haare hatten, wussten sie, dass sie sich in der gleichen Situation befinden. In wenigen Augenblicken wurden die Mädchen Freundinnen.
 
Dies spiegelte sich auch auf den Fotos, die im Netz millionenfach geteilt wurden. Bis heute sind die Mädchen Freundinnen. Während ihrer Therapie hielten sie engen Kontakt und spendeten sich gegenseitig Kraft. Auch ihre Eltern tauschten sich immer wieder untereinander aus.
 
Heute können wir eine besonders gute Nachricht teilen. Alle drei Mädchen sind wieder gesund.

Als die Fotografin Lora Scantling, zwei Jahre nach den Aufnahmen, erfährt, dass die Mädchen ihre Krankheit besiegt haben, lud sie die Freundinnen erneut ein.

Auf dem Bild, das gerade wieder im Netz für viel Rührung sorgt, strahlen die Mädchen über das ganze Gesicht. Dadurch schicken sie viel Liebe in die Welt und machen, besonders Kindern mit einem ähnlichen Schicksal, Hoffnung.

Quelle

___________________________________________________________________________________________________________

Körper und Geist sind eng miteinander verbunden und beeinflussen einander gegenseitig.

Deswegen dürfen Sie nie die Hoffnung verlieren, egal wie schwer Ihre Krankheit ist.

DALAI LAMA

___________________________________________________________________________________________________________

Fotos: Screenshots Facebook + Laura Scantling

___________________________________________________________________________________________________________