Türken-Funktionär & Deutschland-Hasser bei den GRÜNEN!


dog-183288_640nnnn



Erinnern Sie sich noch: Der (ehemalige) Funktionär eines türkischen Elternbundes denunzierte Deutsche als „Köterrasse“.

Zwar berichtete der Mainstream darüber – nicht gerade ausführlich – ließ jedoch zumeist ein wichtiges und vor allem vor den Bundestagswahlen pikantes Detail weg.

Der Türke ist bzw. war Mitglied der Partei DIE GRÜNEN!!!

Doch ist dies wirklich nur hetzerische Propaganda, wie oftmals behauptet wird?

Der Reihe nach:

In meinem Blogartikel

Deutsche dürfen ungestraft „KÖTERRASSE“ genannt werden! – KEINE Volksverhetzung laut Staatsanwaltschaft!

Haben Sie das gewusst? Deutsche dürfen ungestraft „Köterrasse“ genannt werden! Das wäre keine Volksverhetzung.

So die Staatsanwaltschaft Hamburg mit einer mehr als kruden Begründung.

Im Oktober 2016 schrieb ich einen Blogartikel mit dem Titel:

Funktionär eines Türkischen Elternbundes bezeichnet Deutsche als „Köterrasse“: „Diese Schlampe mit dem Namen Deutschland … ab jetzt könnt ihr was erleben!“

Darin heißt es:

Während sich die bunten Multikulti-Gutmenschen in Deutschland sprichwörtlich den Mund über Integration fusslig reden und jeden in die Rassisten- und Naziecke stellen, der kritische Worte findet – allen voran Bundesjustizminister Heiko Maas – sehen es manche ganz anders.

Beispielsweise Malik Karabulut, leitender Funktionär des Türkischen Elternbunds in Hamburg.

Offen hetzte er aufgrund der Armenienresolution des Deutschen Bundestages auf Facebook – nach Angaben des NDR-Hamburg-Journals – gegen Deutschland. Dort schrieb er:

„Diese Schlampe mit dem Namen Deutschland hat uns den Krieg erklärt – und wir schweigen immer noch.“

Zudem soll er in seinem Eintrag die Deutschen als „Köterrasse“ bezeichnet

und gedroht haben:

„Ab jetzt könnt ihr was erleben!“


Bleiben Sie weiter informiert – ohne auf die Medienweichspüler der „Qualitätsmedien“ zu hören! Sie wollen mehr unabhängige, investigative & kontroverse NEWS UNCENSORED? Dann abonnieren Sie den KOSTENLOSEN Newsletter auf meinem Blog!  >>> Klicken Sie hier


Der Witz des Tages: Auf der Internetseite des Türkischen Elternbundes Hamburg steht, dass sich der Verein um eine „zusätzliche sprachliche Förderung der Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund“ bemühe. Und außerdem würde er sich

„entschieden gegen jede Diskriminierung nach Rasse, Sprache, Religion oder Geschlecht“ einsetzen.

Na, wenn das kein Volltreffer für Integration ist, dann weiß ich auch nicht!

Malik Karabulut, der sich anscheinend 2011 für die Grünen um ein Bürgerschaftsmandat beworben hat, war trotz mehrmaligem Nachfragen des NDR nicht für eine Stellungnahme bereit.

Die Schulbehörde wiederum erklärte, es gebe keine Kooperationen oder Erfahrungen mit dem Türkischen Elternbund.

Der Verein des Deutschland-Hetzers ist Mitglied der Türkischen Gemeinde Hamburgs (TGH). Doch die – so der NDR – habe  sich nur zurückhaltend zu den Äußerungen von Karabulut geäußert.

Bei rund 2000 Mitgliedern sehe man sich „außerstande, jeden Kommentar aufzugreifen und zu kommentieren“.

Aha, so läuft das also!

Karin Prien, stellvertretende CDU-Fraktionschefin, zeigte sich empört über die Aussagen.

Es sei nicht hinnehmbar, „dass ein Vertreter eines Integrationspartners der Stadt Hamburg sich so über uns, über uns Deutsche und Hamburger äußert“, sagte sie.

Die Politikerin hatte Anfang September den rot-grünen Senat aufgefordert, die Zusammenarbeit mit dem türkisch-islamischen Dachverband Ditib zu unterbrechen. Anlass war eine entsprechende Entscheidung von Nordrhein-Westfalens Innenminister Ralf Jäger (SPD).

Grund war die Affäre über einen von der türkischen Religionsbehörde Diyanet publizierten Comic, in dem der Märtyrertod verherrlicht wird.

In einer Antwort auf eine Kleine Anfrage von Karin Prien erklärte der Senat unlängst zur Zusammenarbeit mit Ditib lediglich, diese sei „konstruktiv und vertrauensvoll“.

Quelle

Noch einmal: Während politische Multikulti-Jubler hierzulande jeden kritischen Menschen als Nazi   diskriminieren, können sich Migranten viel mehr herausnehmen: Deutsche sogar als „Köterrasse“ beschimpfen, Deutschland als „Schlampe“ bezeichnen und gleich auch noch drohen!

Mann, Herr Maas, wann wachen Sie auf? Und wann gehen Sie endlich gegen Deutschen-Hetzer vor, die auch Ihr Land, dem Sie als Bundesminister dienen dürfen, verunglimpfen?


+++ Die WATERGATE.TV Geheimakten – KOSTENLOSER ZUGRIFF +++

9 geheime Strategien … die schwachsinnige Politiker zum Stürzen bringen!

Wählen war gestern – jetzt nehmen Sie Ihr Schicksal selbst in die Hand!

Diese Geheimakte ist völlig KOSTENLOS für Sie! >>>KLICKEN SIE HIER!


Soweit also mein Blogartikel vom Oktober 2016.

Siehe dazu auch einen Bericht des NDR:

Nun gibt es eine Fortsetzung zu dieser unsäglichen Geschichte.

Obwohl auch viele Juristen sich darüber einig waren, dass die oben genannten Aussagen von Karabulut volksverhetzend sind und es Anzeigen gegen ihn gab, sah das die Hamburger Staatsanwaltschaft anders!

Sie stellte jetzt die Ermittlungen ein, weil sie keine Volksverhetzung erkennen könne. Die unfassbare Begründung dazu: Deutsche seien kein „fassbarer Kreis von Menschen“.

Deutsche können also in ihrer Gesamtheit, als Kollektiv, nicht beleidigt werden.

Wie bitte?

Konkret:

Die Hamburger Staatsanwaltschaft sieht jedoch weder in einzelnen noch in sämtlichen Aussagen nicht den Straftatbestand der Volksverhetzung erfüllt, teilte eine Sprecherin am Dienstag mit. Die Begründung: „Es muss sich um eine Gruppe handeln, die sich durch irgendein festes äußeres oder inneres Unterscheidungsmerkmal als äußerlich erkennbare Einheit heraushebt.“

Für die Bezeichnung „Deutsche“ treffe das nicht zu, da diese sich nicht „als unterscheidbarer Teil der Gesamtheit der Bevölkerung abgrenzen lässt“. Und weiter: „Bei allen Personen mit deutscher Staatsbürgerschaft handelt es sich um die Bevölkerungsmehrheit und daher nicht um einen Teil der Bevölkerung“.

Weil es sich also nicht „um einen verhältnismäßig kleinen, hinsichtlich der Individualität seiner Mitglieder fassbaren Kreis von Menschen handelt“, könne das Kollektiv der Deutschen nicht beleidigt werden, heißt es in den Ausführungen der Staatsanwaltschaft. Somit bleibt die Aussage straffrei und ist weiter erlaubt.

Quelle

Finden Sie da noch Worte?

Hetzen Sie einmal gegen irgendeine Volksgruppe, dann können Sie gar nicht so schnell schauen, wie Sie wegen Volksverhetzung verurteilt werden.

Nicht so bei den Deutschen.

Gibt es in diesem Land nicht nur eine „Gutmenschen-Politik“, eine „Gutmenschen-Presse“, sondern auch eine „Gutmenschen-Justiz“? Wer will hier eigentlich noch leben?

Ach ja, einen hab ich noch zu diesem Thema:

Die Hamburger AfD-Fraktion in der Bürgerschaft kritisiert das Urteil als „skandalös, aber leider absehbar“. Aus ihrer Sicht müsse der „Volksverhetzungsparagraph 130 StGB konkretisiert werden müsse, damit auch Diffamierungen gegen Deutsche als strafbar eingestuft werden“.

Einen entsprechender Antrag wurde von allen anderen Parteien jedoch abgelehnt.

Quelle

Nun tauchen im Internet Behauptungen über Karabukut und die GRÜNEN im allgemeine auf, wie z.B.

Malik Karabukut ist nicht irgendein Türke, sondern ist Mitglied bei den Grünen und damit ein türkischer Parteifunktionär, was in den bisherigen diversen Pressberichten über ihn geflissentlich verschwiegen wurde. Das die Politiker/innen der GRÜNEN selber einen ausgeprägten Hass auf Deutsche und Deutschland haben, ist hinlänglich bekannt (…)

Man darf sich daher ziemlich sicher sein, dass es die Hamburger Grünen waren, die den Staatsanwalt zu seinem skandalösen Bescheid veranlassten. Ob mit Drohungen oder Versprechungen, werden wir vermutlich nie erfahren. 

Zudem wird folgendes Foto veröffentlicht:

Quelle Screenshot

Aber stimmt das wirklich? Ist oder war Malik Karabulut tatsächlich Mitglied der GRÜNEN?

Ich ging auf Spurensuche und fand folgendes:

Quelle

Zusätzlich weiteres Material:

An letzter Stelle der Wahlkreisliste der GRÜNEN ist Malik Karabulut aufgeführt:

Quelle

Selbst mit GRÜNEN-Chef Cem Özdemir war Karabulut bereits unterwegs. So berichtete im Mai 2010 die Welt:

Der Grünen-Bundesvorsitzende Cem Özdemir hat gestern bei einem Besuch in Hamburg für die Schulreform des schwarz-grünen Senats geworben. Gemeinsam mit Michael Gwosdz, dem schulpolitischen Sprecher der GAL-Bürgerschaftsfraktion, und Malik Karabulut, dem Vorsitzenden des Türkischen Elternbundes, besuchte er die Kita des Türkisch-Deutschen Frauenfreundschaftskreis- und Kindergartenvereins an der Eimsbüttler Straße und diskutierte mit Erziehern und Kita-Leitung über die bestmögliche Förderung der Kinder.

Quelle

Viele Leser teilten mir mit, dass dies kein Wunder sei, dass der türkische Deutschenhasser bei den GRÜNEN sei.

Na denn!


Fotos: Bearbeitete Symbolbilder pixabay.com etc.


Denken Sie immer daran:

SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!

cropped-2016_grandt_web_900px_10601.jpg

Ihr und euer

GUIDO GRANDT


Wandern Sie aus, solange es noch geht! >>> Klicken Sie hier


Geheimdossier: „Innere Sicherheit“ – EUROBELLION

Euro-Krise, Flüchtlingsdrama, Islamischer Staat, steigende Armut … die Liste ist endlos lang! Eine Liste, die die aktuelle Situation in der EU beschreibt. Die EU ist ein Pulverfass, das nur noch auf den entscheidenden Funken wartet, um zu explodieren! Und diese Explosion, lieber Leser, wird ganz Europa in ein neues düsteres Zeitalter befördern …

ACHTUNG: Jetzt geht es um Ihr Überleben!

Erfahren Sie im Geheimdossier „EUROBELLION“ alles über den kommenden Bürgerkrieg in Europa!>>>KLICKEN SIE HIER


Auswahl von Büchern aus meinem gugra-Media-Verlag:

Maidan-Faschismus-CoverCOVER Band 1Akte Natascha Kampusch - Die Geheimdokumente_NEU2Secret Press 2_CoverOkkult-Morde-CoverNEUCover 11.3-Der Amoklauf von Winnenden_ebook

2018_Cover_3. Auflagecover-gnade-euch-gottSodom Satanas 1_Cover Print

jack-london-band-1-web

FÜR INFORMATIONEN & BESTELLUNGEN <<< KLICKEN SIE HIER ODER DIREKT BEI AMAZON

dog-183288_640nnnn

Deutsche dürfen ungestraft „KÖTERRASSE“ genannt werden! – KEINE Volksverhetzung laut Staatsanwaltschaft!


flag-1512876_1920dog-183288_640nnnn


Haben Sie das gewusst? Deutsche dürfen ungestraft „Köterrasse“ genannt werden! Das wäre keine Volksverhetzung.

So die Staatsanwaltschaft Hamburg mit einer mehr als kruden Begründung.

Doch der Reihe nach…

Im Oktober 2016 schrieb ich einen Blogartikel mit dem Titel:

Funktionär eines Türkischen Elternbundes bezeichnet Deutsche als „Köterrasse“: „Diese Schlampe mit dem Namen Deutschland … ab jetzt könnt ihr was erleben!“

Darin heißt es:

Während sich die bunten Multikulti-Gutmenschen in Deutschland sprichwörtlich den Mund über Integration fusslig reden und jeden in die Rassisten- und Naziecke stellen, der kritische Worte findet – allen voran Bundesjustizminister Heiko Maas – sehen es manche ganz anders.

Beispielsweise Malik Karabulut, leitender Funktionär des Türkischen Elternbunds in Hamburg.

Offen hetzte er aufgrund der Armenienresolution des Deutschen Bundestages auf Facebook – nach Angaben des NDR-Hamburg-Journals – gegen Deutschland. Dort schrieb er:

„Diese Schlampe mit dem Namen Deutschland hat uns den Krieg erklärt – und wir schweigen immer noch.“

Zudem soll er in seinem Eintrag die Deutschen als „Köterrasse“ bezeichnet

und gedroht haben:

„Ab jetzt könnt ihr was erleben!“


Bleiben Sie weiter informiert – ohne auf die Medienweichspüler der „Qualitätsmedien“ zu hören! Sie wollen mehr unabhängige, investigative & kontroverse NEWS UNCENSORED? Dann abonnieren Sie den KOSTENLOSEN Newsletter auf meinem Blog!  >>> Klicken Sie hier


Der Witz des Tages: Auf der Internetseite des Türkischen Elternbundes Hamburg steht, dass sich der Verein um eine „zusätzliche sprachliche Förderung der Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund“ bemühe. Und außerdem würde er sich

„entschieden gegen jede Diskriminierung nach Rasse, Sprache, Religion oder Geschlecht“ einsetzen.

Na, wenn das kein Volltreffer für Integration ist, dann weiß ich auch nicht!

Malik Karabulut, der sich anscheinend 2011 für die Grünen um ein Bürgerschaftsmandat beworben hat, war trotz mehrmaligem Nachfragen des NDR nicht für eine Stellungnahme bereit.

Die Schulbehörde wiederum erklärte, es gebe keine Kooperationen oder Erfahrungen mit dem Türkischen Elternbund.

Der Verein des Deutschland-Hetzers ist Mitglied der Türkischen Gemeinde Hamburgs (TGH). Doch die – so der NDR – habe  sich nur zurückhaltend zu den Äußerungen von Karabulut geäußert.

Bei rund 2000 Mitgliedern sehe man sich „außerstande, jeden Kommentar aufzugreifen und zu kommentieren“.

Aha, so läuft das also!

Karin Prien, stellvertretende CDU-Fraktionschefin, zeigte sich empört über die Aussagen.

Es sei nicht hinnehmbar, „dass ein Vertreter eines Integrationspartners der Stadt Hamburg sich so über uns, über uns Deutsche und Hamburger äußert“, sagte sie.

Die Politikerin hatte Anfang September den rot-grünen Senat aufgefordert, die Zusammenarbeit mit dem türkisch-islamischen Dachverband Ditib zu unterbrechen. Anlass war eine entsprechende Entscheidung von Nordrhein-Westfalens Innenminister Ralf Jäger (SPD).

Grund war die Affäre über einen von der türkischen Religionsbehörde Diyanet publizierten Comic, in dem der Märtyrertod verherrlicht wird.

In einer Antwort auf eine Kleine Anfrage von Karin Prien erklärte der Senat unlängst zur Zusammenarbeit mit Ditib lediglich, diese sei „konstruktiv und vertrauensvoll“.

Quelle

Noch einmal: Während politische Multikulti-Jubler hierzulande jeden kritischen Menschen als Nazi   diskriminieren, können sich Migranten viel mehr herausnehmen: Deutsche sogar als „Köterrasse“ beschimpfen, Deutschland als „Schlampe“ bezeichnen und gleich auch noch drohen!

Mann, Herr Maas, wann wachen Sie auf? Und wann gehen Sie endlich gegen Migranten-Hetzer vor, die auch Ihr Land, dem Sie als Bundesminister dienen dürfen, verunglimpfen?


+++ Die WATERGATE.TV Geheimakten – KOSTENLOSER ZUGRIFF +++

9 geheime Strategien … die schwachsinnige Politiker zum Stürzen bringen!

Wählen war gestern – jetzt nehmen Sie Ihr Schicksal selbst in die Hand!

Diese Geheimakte ist völlig KOSTENLOS für Sie! >>>KLICKEN SIE HIER!


Soweit also mein Blogartikel vom Oktober 2016.

Siehe dazu auch einen Bericht des NDR:

Nun gibt es eine Fortsetzung zu dieser unsäglichen Geschichte.

Obwohl auch viele Juristen sich darüber einig waren, dass die oben genannten Aussagen von Karabulut volksverhetzend sind und es Anzeigen gegen ihn gab, sah das die Hamburger Staatsanwaltschaft anders!

Sie stellte jetzt die Ermittlungen ein, weil sie keine Volksverhetzung erkennen könne. Die unfassbare Begründung dazu: Deutsche seien kein „fassbarer Kreis von Menschen“.

Deutsche können also in ihrer Gesamtheit, als Kollektiv, nicht beleidigt werden.

Wie bitte?

Konkret:

Die Hamburger Staatsanwaltschaft sieht jedoch weder in einzelnen noch in sämtlichen Aussagen nicht den Straftatbestand der Volksverhetzung erfüllt, teilte eine Sprecherin am Dienstag mit. Die Begründung: „Es muss sich um eine Gruppe handeln, die sich durch irgendein festes äußeres oder inneres Unterscheidungsmerkmal als äußerlich erkennbare Einheit heraushebt.“

Für die Bezeichnung „Deutsche“ treffe das nicht zu, da diese sich nicht „als unterscheidbarer Teil der Gesamtheit der Bevölkerung abgrenzen lässt“. Und weiter: „Bei allen Personen mit deutscher Staatsbürgerschaft handelt es sich um die Bevölkerungsmehrheit und daher nicht um einen Teil der Bevölkerung“.

Weil es sich also nicht „um einen verhältnismäßig kleinen, hinsichtlich der Individualität seiner Mitglieder fassbaren Kreis von Menschen handelt“, könne das Kollektiv der Deutschen nicht beleidigt werden, heißt es in den Ausführungen der Staatsanwaltschaft. Somit bleibt die Aussage straffrei und ist weiter erlaubt.

Quelle


+++ Die WATERGATE.TV Geheimakten – KOSTENLOSER ZUGRIFF +++

8  Maßnahmen … die Sie jetzt vor 95 % aller Terroranschläge und Gewalt durch Dritte schützen!

In einer Welt voller Terror und Angst ist es wichtig, sich und seine Familie zu schützen!

Diese Geheimakte ist völlig KOSTENLOS für Sie! >>>KLICKEN SIE HIER!


Finden Sie da noch Worte?

Hetzen Sie einmal gegen irgendeine Volksgruppe, dann können Sie gar nicht so schnell schauen, wie Sie wegen Volksverhetzung verurteilt werden.

Nicht so bei den Deutschen.

Gibt es in diesem Land nicht nur eine „Gutmenschen-Politik“, eine „Gutmenschen-Presse“, sondern auch eine „Gutmenschen-Justiz“? Wer will hier eigentlich noch leben?

Ach ja, einen hab ich noch zu diesem Thema:

Die Hamburger AfD-Fraktion in der Bürgerschaft kritisiert das Urteil als „skandalös, aber leider absehbar“. Aus ihrer Sicht müsse der „Volksverhetzungsparagraph 130 StGB konkretisiert werden müsse, damit auch Diffamierungen gegen Deutsche als strafbar eingestuft werden“.

Einen entsprechender Antrag wurde von allen anderen Parteien jedoch abgelehnt.

Quelle


Foto: Symbolbilder pixabay.com


Denken Sie immer daran:

SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!

cropped-2016_grandt_web_900px_10601.jpg

Ihr und euer

GUIDO GRANDT


Wandern Sie aus, solange es noch geht! >>> Klicken Sie hier


Geheimdossier: „Innere Sicherheit“ – EUROBELLION

Euro-Krise, Flüchtlingsdrama, Islamischer Staat, steigende Armut … die Liste ist endlos lang! Eine Liste, die die aktuelle Situation in der EU beschreibt. Die EU ist ein Pulverfass, das nur noch auf den entscheidenden Funken wartet, um zu explodieren! Und diese Explosion, lieber Leser, wird ganz Europa in ein neues düsteres Zeitalter befördern …

ACHTUNG: Jetzt geht es um Ihr Überleben!

Erfahren Sie im Geheimdossier „EUROBELLION“ alles über den kommenden Bürgerkrieg in Europa!>>>KLICKEN SIE HIER


Auswahl von Büchern aus meinem gugra-Media-Verlag:

Maidan-Faschismus-CoverCOVER Band 1Akte Natascha Kampusch - Die Geheimdokumente_NEU2Secret Press 2_CoverOkkult-Morde-CoverNEUCover 11.3-Der Amoklauf von Winnenden_ebook

2018_Cover_3. Auflagecover-gnade-euch-gottSodom Satanas 1_Cover Print

jack-london-band-1-web

FÜR INFORMATIONEN & BESTELLUNGEN <<< KLICKEN SIE HIER ODER DIREKT BEI AMAZON

flag-1512876_1920dog-183288_640nnnn

Polizeischutz für Karnevalsumzug! Gutmenschen blasen zur „Rosenmontags-Jagd“!


mohr-798368_640nnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnn


Horror-Fastnacht wegen Sittenwächter-Gutmenschen!

Es ist unfassbar – und gleichzeitig so traurig, was aus Deutschland geworden ist. Die selbsternannten Sittenwächter-Gutmenschen schlagen sogar beim Karneval zu! Und zwar so extrem, dass selbst ein harmloser Karnevalsverein unter Polizeischutz genommen werden muss.

Unglaublich!

Doch der Reihe nach…


nnnnnnnnnnn

„KARNEVAL-RASSISMUS“? – Feiern Sie als Transe, Indianer, Scheich oder Mohr? Dann sind Sie ein Sexist oder Rassist!


Der Karnevalverein Südend Fulda trägt heute an Rosenmontag normalerweise Fantasie-Kolonialuniformen und stellt Schwarze in parodierender Weise dar. Und zwar mit schwarzgeschminkten Gesichtern, Perücken, Knochenketten und Leopardenfell.

Normalerweise.

Doch heute ist alles anders. Denn Gutmenschen in Persona von Sozialwissenschaftlern haben regelrecht zur „Jagd“ auf die Jecken geblasen.  Diese Darstellung sei „menschenverachtend!“

Auf einmal sieht sich der Karnevalsverein Rassismusvorwürfen ausgesetzt!

Auslöser für die Provinzposse ist Kritik von Sozialwissenschaftlern. Sie sind Mitarbeiter der Hochschule Fulda, äußern sich aber als Privatpersonen. Sie werfen dem Verein vor, Rassismus und koloniale Bildwelten zu verbreiten (…) „Dadurch wird Völkermord, Unterdrückung und Entrechtung verharmlost und gutgeheißen“, heißt es in einer Mail, die breit gestreut wurde.

Die Aktivisten fordern, der Verein müsse seinen Auftritt verändern: Verschwinden müssten die Kolonialuniformen und das Blackfacing, bei dem Weißen ein schwarzes Gesicht gemalt wird. Die Darstellungsformen des Vereins seien „herabwürdigende, menschenverachtende und rassistische Praktiken“ (…)


Sie wollen mehr unabhängige, investigative & kontroverse NEWS UNCENSORED? Dann abonnieren Sie den KOSTENLOSEN Newsletter auf meinem Blog! >>> Klicken Sie hier!


Der Vorsitzende des Karnevalvereins, Andreas Beck, sagt dazu: „Die Vorwürfe sind ungeheuerlich. Man muss schon viel Fantasie haben, uns wegen der Uniformen Fremdenfeindlichkeit anzudichten.“ Letztlich seien das Fantasie-Uniformen.

Beck findet auch: „Die Gesellschaft wird immer dünnhäutiger. Es gibt immer mehr Leute, die sich in ihren Befindlichkeiten verletzt fühlen. Man denke nur an die Verwendung der Worte ‚Negerkuss‘ oder ‚Zigeunerschnitzel‘.“ (…)

Michael Hamperl, Präsident der Fuldaer Karneval-Gesellschaft hält die Rassismuskritik für maßlos überzogen.

Viele Vereine bezögen sich auf eine geschichtliche Epoche. Da gehe es um Paschas und ihren Harem. Oder auch um Ritter und Gutsherren auf der einen und Knechte und Mägde auf der anderen Seite. „Aber es wird doch dadurch nicht die Unterdrückung verherrlicht. Wäre der Vorwurf berechtigt, dass man die Ereignisse einer Zeit gutheißt, wenn man ein Kostüm aus ihr trägt, dann kann man die Fastnacht sofort einstellen.“

Und der Präsident des Bundes Deutscher Karneval, Klaus-Ludwig Fess, legt nach:

Wenn die Mitglieder des Vereins Südend an Rosenmontag durch die Straße zögen, „feiern sie sicherlich nicht die Untaten aus imperialistischer und kolonialistischer Zeit“.

Doch alles ist noch viel schlimmer: Die Gutmenschen haben die Karnevalsstimmung so aufgeheizt, dass die Jecken bei ihrem Umzug sogar Polizeischutz bekommen müssen!

Polizeisprecher Martin Schäfer sagt: „Es ist traurig, dass so etwas nötig ist.“ Aber die Beamten können nicht ausschließen, dass Zaungäste die Karnevalisten attackieren. Man habe Hinweise, die auf eine erhöhte Gefährdung deuten. Von handfesten Angriffen über Farbbeutelattacken oder Zugblockaden erscheine vieles möglich.


+++ Die WATERGATE.TV Geheimakten – KOSTENLOSER ZUGRIFF +++

Die Enteignung der Sparer ist im vollen Gange!

So werden Sie enteignet! Das ist der geheime Plan von Mario Draghi und der EZB.

Diese Geheimakte ist völlig KOSTENLOS für Sie! >>>KLICKEN SIE HIER!


Deswegen werden Beamte die rund 100 Teilnehmer des Vereins im Zug begleiten – und mögliche Übergriffe mit einer Bodycam aufzuzeichnen versuchen. Personenschutz für Narren – „so etwas hat es noch nicht gegeben. Das ist ein Novum – bei uns und wohl auch an anderen Orten“, sagt Schäfer, der von einem „Riesenhype“ rund ums Thema berichtet.

Stellen Sie sich das einmal vor!

Weil selbsternannte Sittenwächter einem Karnevalsverein völlig zu Unrecht Rassimus vorwerfen, muss dieser jetzt sogar von der Polizei von eben jenen Gutmenschen geschützt werden!

Als Zugeständnis an die Kritiker, und um nicht Öl ins Feuer zu gießen und zu kritisieren, verzichten die Narren vom Verein Südend nun auf das Blackfacing.

Quelle

Ein Kniefall vor den Gutmenschen!

Was ist aus Deutschland geworden?

Die Zerstörung und der Umbau der hiesigen Kultur ist in vollem Gange!


Foto: Symbolbild pixabay.com


Denken Sie immer daran:

SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!

cropped-2016_grandt_web_900px_10601.jpg

Ihr und euer

GUIDO GRANDT


Wandern Sie aus, solange es noch geht! >>> Klicken Sie hier


Geheimdossier: „Innere Sicherheit“ – EUROBELLION

Euro-Krise, Flüchtlingsdrama, Islamischer Staat, steigende Armut … die Liste ist endlos lang! Eine Liste, die die aktuelle Situation in der EU beschreibt. Die EU ist ein Pulverfass, das nur noch auf den entscheidenden Funken wartet, um zu explodieren! Und diese Explosion, lieber Leser, wird ganz Europa in ein neues düsteres Zeitalter befördern …

ACHTUNG: Jetzt geht es um Ihr Überleben!

Erfahren Sie im Geheimdossier „EUROBELLION“ alles über den kommenden Bürgerkrieg in Europa!>>>KLICKEN SIE HIER


Auswahl von Büchern aus meinem gugra-Media-Verlag:

Maidan-Faschismus-CoverCOVER Band 1Akte Natascha Kampusch - Die Geheimdokumente_NEU2Secret Press 2_CoverOkkult-Morde-CoverNEUCover 11.3-Der Amoklauf von Winnenden_ebook

2018_Cover_3. Auflagecover-gnade-euch-gottSodom Satanas 1_Cover Print

jack-london-band-1-web

FÜR INFORMATIONEN & BESTELLUNGEN <<< KLICKEN SIE HIER ODER DIREKT BEI AMAZON

mohr-798368_640nnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnn

Bald KOMMUNALES WAHLRECHT für NICHT-EU-AUSLÄNDER in NRW!?


4444444444444


Es wird nicht an die große Glocke gehängt & die Massenmedien schweigen darüber:

Schon seit vielen Monaten schreibe ich darüber, dass Deutschland im Zuge der Flüchtlingskrise kulturell „umgebaut“ wird.  Und zwar schleichend und auf leisen Sohlen, sodass die breite Öffentlichkeit nichts davon mitbekommt. Denn Einwanderung „bereichere“ die Gesellschaft, so die Multikulti-Befürworter.

In meinem Artikel

ENTHÜLLT: So wird DEUTSCHLAND klammheimlich KULTURELL umgebaut!

habe ich darüber berichtet, dass eine Kommission unter der Leitung der SPD-Integrationsbeauftragten Aydan Özoguz im Auftrag der Friedrich-Ebert-Stiftung ein sogenanntes „Leitbild für die deutsche Einwanderungsgesellschaft“ erarbeitet. Unter den 38 Kommissionsmitgliedern sind Wirtschafts-, Politik- und Islamwissenschaftler, Vertreter von Migrantenverbänden und religiösen Gemeinschaften.

Deutschland, das innerhalb weniger Jahre zu einem Einwanderungsland geworden ist, soll komplett „umgebaut“ werden!

Ohne Zuwanderung, so heißt es, wäre die Bevölkerung hierzulande auf 60 Millionen Menschen geschrumpft. Bekanntlich haben wir in Deutschland offiziell etwas über 82 Millionen Einwohner. Über 9 Millionen besitzen keine deutsche Staatszugehörigkeit. Der Gesamtanteil der Bevölkerung mit Migrationshintergrund beträgt schon jetzt über 21 Prozent (rund 17 Millionen Einwohner)!


Sie wollen mehr unabhängige, investigative & kontroverse NEWS UNCENSORED? Dann abonnieren Sie den KOSTENLOSEN Newsletter auf meinem Blog! >>> Klicken Sie hier!


Ganz oben auf der Agenda des kulturellen Umbaus steht:

– Kommunales Wahlrecht für dauerhaft in Deutschland lebende Ausländer aus NICHT-EU-Staaten:

Es gehöre „zum Demokratieprinzip, dass Menschen, die dauerhaft in einem Land leben, sich dort an demokratischen Entscheidungen beteiligen können“ – wie es in 15 von 28 EU-Staaten der Fall sei.
Oder anders ausgedrückt: Özoguz fordert Wahlrecht für Migranten ohne deutschen Pass!
Auch das ist keine irre Zukunftsvision oder krude Verschwörungsstheorie, sondern purer Ernst. Und jetzt sogar Wirklichkeit!

Am 16. Februar 2017 erklärt der rotgrüne Landtag Nordrhein-Westfalen:

Die Fraktionen der SPD, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und der PIRATEN sprachen sich für die
Einführung eines kommunalen Wahlrechts für Ausländerinnen und Ausländer, die nicht aus
Mitgliedstaaten der EU kommen, aus. Die Teilhabe und Partizipation der Menschen, die als
Einwohner in den jeweiligen Gemeinden ihren Lebensmittelpunkt hätten, sei für die Integration dieser Menschen in den Gemeinden und in Deutschland ein ganz wesentlicher Aspekt. Die Einführung des kommunalen Wahlrechts entspräche nicht nur dem Wunsch dieser Menschen auf Mitwirkung in den Selbstverwaltungsorganen, sondern die Einführung sei auch inhaltlich geboten (…)

Der Gesetzentwurf, Drucksache 16/13314 (Neudruck) wurde mit den Stimmen der Fraktionen der SPD, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und der PIRATEN gegen die Stimmen der Fraktionen der CDU und FDP angenommen.

Siehe hier:

33

6666

Quelle


Sie sehen also: Das, was niemals für möglich gehalten wurde, nämlich das (Kommunal-)Wahlrecht für Nicht-EU-Ausländer, ist nun auf dem besten Weg, im bevölkerungsreichsten Bundesland beschlossen zu werden!


+++ Die WATERGATE.TV Geheimakten – KOSTENLOSER ZUGRIFF +++

8 einfache Maßnahmen, …
… die Sie jetzt vor 95 % aller Terroranschläge und Gewalt durch Dritte schützen!

In einer Welt voller Terror und Angst ist es wichtig, sich und seine Familie zu schützen!

Diese Geheimakte ist völlig KOSTENLOS für Sie! >>>KLICKEN SIE HIER!


Doch das „Leitbild für die deutsche Einwanderungsgesellschaft“ unter der SPD-Integrationsbeauftragten Aydan Özoguz sieht noch mehr vor:

– Stimmrecht für in Deutschland lebende Ausländer bei Volksabstimmungen:

Ebenso sollten dauerhaft in Deutschland lebende Ausländer das Stimmrecht in Volksabstimmungen erhalten. Die Möglichkeit, über Fragen im eigenen Lebensumfeld mitentscheiden zu können, sei ein Teilhabefortschritt.

– Leichterer Zugang zur deutschen Staatsbürgerschaft:

Dazu gehören nach Meinung der Kommissionsmitglieder etwa leichtere Zugänge zur deutschen Staatsbürgerschaft, eine „Absenkung der Mindestaufenthaltsdauer bei der Anspruchseinbürgerung, eine gezielte Nutzung der Spielräume bei der Ermessenseinbürgerung und die Möglichkeit zur doppelten Staatsbürgerschaft“. Mit Zielquoten könnte die Anstellung von Menschen mit Migrationsgeschichte in Unternehmen gefördert werden.

 – Deutschland soll zu einer „Einwanderungsgesellschaft“ werden:

Einwanderung, Flucht und Arbeitsmigration seien Entwicklungen, die seit jeher die Zusammensetzung der Bevölkerung bestimmen. Heute jedoch sei die deutsche Gesellschaft so vielfältig wie nie zuvor. „Wir plädieren dafür, dass der Umgang damit selbstverständlich wird.“ Zwar sei Deutschland seit Langem ein Einwanderungsland, zu einer Einwanderungsgesellschaft müsse es aber erst noch werden.

Quelle

Wer immer von der Politik oder den Medien noch behauptet, dass Deutschland nicht „kulturell umgebaut“ wird, der verbreitet Fake News!


Foto: Bearbeitetes Symbolbild pixabay.com


Denken Sie immer daran:

SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!

cropped-2016_grandt_web_900px_10601.jpg

Ihr und euer

GUIDO GRANDT


Wandern Sie aus, solange es noch geht! >>> Klicken Sie hier


Geheimdossier: „Innere Sicherheit“ – EUROBELLION

Euro-Krise, Flüchtlingsdrama, Islamischer Staat, steigende Armut … die Liste ist endlos lang! Eine Liste, die die aktuelle Situation in der EU beschreibt. Die EU ist ein Pulverfass, das nur noch auf den entscheidenden Funken wartet, um zu explodieren! Und diese Explosion, lieber Leser, wird ganz Europa in ein neues düsteres Zeitalter befördern …

ACHTUNG: Jetzt geht es um Ihr Überleben!

Erfahren Sie im Geheimdossier „EUROBELLION“ alles über den kommenden Bürgerkrieg in Europa!>>>KLICKEN SIE HIER


Auswahl von Büchern aus meinem gugra-Media-Verlag:

Maidan-Faschismus-CoverCOVER Band 1Akte Natascha Kampusch - Die Geheimdokumente_NEU2Secret Press 2_CoverOkkult-Morde-CoverNEUCover 11.3-Der Amoklauf von Winnenden_ebook

2018_Cover_3. Auflagecover-gnade-euch-gottSodom Satanas 1_Cover Print

jack-london-band-1-web

FÜR INFORMATIONEN & BESTELLUNGEN <<< KLICKEN SIE HIER ODER DIREKT BEI AMAZON

4444444444444

Pöbler gegen Martin Schulz: „SPD: Arbeiterverräter, Terror, Totschlag & Vergewaltigung!“


film-1594731_1920

EUROPE – FREE – FAIR – PRESS


Zwischenfall beim Besuch von Kanzlerkandidat Martin Schulz in der Uniklinik Halle. Rechtsradikaler beschimpft SPD als „Arbeiterverräter“. Gegen den 46-Jährigen wurde Anzeige wegen des Verdachts der Beleidigung erstattet. Der polizeiliche Staatsschutz hat die Ermittlungen aufgenommen.

Quelle



Sie wollen mehr unabhängige, investigative & kontroverse NEWS UNCENSORED? Dann abonnieren Sie den KOSTENLOSEN Newsletter auf meinem Blog!  >>> Klicken Sie hier


Anmerkung: Der Inhalt dieses Contents gibt ausschließlich die Meinung von Europe-Free-Fair-Press wieder.

Hinter Europe-Free-Fair-Press stecken Journalisten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, die nicht genannt werden wollen, weil sie Angst um ihren Job haben. Denn ihre Berichterstattung entspricht nicht dem Mainstream.

So sammeln Sie weltweit im Internet Amateuraufnahmen, zudem solche von nationalen oder regionalen TV-Sendern, die zumeist nicht ausgestrahlt wurden, um sie  im Rahmen einer freien und fairen Presse der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Denn zumeist zeigen diese Bilder eine ganz andere Realität, als den Bürgern gemeinhin „verkauft“ wird.

Rassistische, ausländerfeindliche oder antisemitische Meinungen werden nicht geduldet!


+++ Die WATERGATE.TV Geheimakten – KOSTENLOSER ZUGRIFF +++

9 geheime Strategien …
… die schwachsinnige Politiker zum Stürzen bringen!

Wählen war gestern – jetzt nehmen Sie Ihr Schicksal selbst in die Hand!

Diese Geheimakte ist völlig KOSTENLOS für Sie! >>>KLICKEN SIE HIER!


film-1594731_1920

„KARNEVAL-RASSISMUS“? – Feiern Sie als Transe, Indianer, Scheich oder Mohr? Dann sind Sie ein Sexist oder Rassist!


nnnnnnnnnnn


Die Gutmenschen-Politik, die hinter jedem und allem einen Rassisten sieht und damit selbst diskriminiert,  nimmt immer mehr Einfluss auf die Gesellschaft.

Jetzt sogar auf den Karneval!

Feiern Sie die fünfte Jahreszeit als Indianer-, Scheich-, Haremsfrau, Mohr, Geisha oder Transe?

Dann sind SIE ein RASSIST (oder Sexist)!

Nein, im Ernst, das ist kein Spass!

So etwas dürfen Sie nicht mehr tragen, denn damit bedienen Sie rassistische und stereotype Bilder und rechtfertigen so die Ausbeutung und Unterdrückung von bestimmten Menschengruppen!

Nicht nur die „Zigeunerschnitzel“ oder der „Negerkuss“ – beides gab es viele Jahrzehnte und keiner kam auf die Idee, dass dies rassistisch sei – sind der Gutmenschen-Politik schon zum Opfer gefallen.

Jetzt auch noch das.

Bedanken können sie sich bei den Linken, Grünen, Antidiskriminierungsstellen und der Amadeu-Antonio-Stiftung, die eine Plakatkampagne gestartet haben.

Der Titel: „Ich bin kein Kostüm!“

Ziemlich originell, finden sie nicht auch?


Sie wollen mehr unabhängige, investigative & kontroverse NEWS UNCENSORED? Dann abonnieren Sie den KOSTENLOSEN Newsletter auf meinem Blog! >>> Klicken Sie hier!


Diese Plakate werden sie in den Tagen des diesjährigen Straßenkarnevals zumindest in den Hochburgen sehen:

2

3

4

5

6

Quelle Fotos

Konkret heißt es dazu bei der Antidiskriminierungsstelle  Öffentlichkeit gegen Gewalt e.V.  (ÖgG e.V. )| Antidiskriminierungsbüro Köln:

„Ich bin kein Kostüm!“ – So wird es an den Tagen des diesjährigen Straßenkarnevals auf den Infoscreens in den U-Bahnen zu lesen sein.

Und: Was halten Sie eigentlich von dieser Aktion?

Ist das wirklich sinnvoll oder nichts weiter als linker Gutmenschen-Gesinnungsterror?

Ich bin auf Ihre Meinung gespannt!

Ach ja, ich habe gerade gelesen, dass dieses Jahr Donald Trump ganz oben bei den Jecken steht. Will heißen, die verschiedensten verunglimpfendsten Pappmasche-Figuren mit seinem Konterfei werden durch die Gegend kutschiert.

Wo da die „Antidiskriminierungs-Polizei“ wohl bleibt?


Foto: Bearbeitetes Symbolbild pixabay.com


Denken Sie immer daran:

SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!

cropped-2016_grandt_web_900px_10601.jpg

Ihr und euer

GUIDO GRANDT


Wandern Sie aus, solange es noch geht! >>> Klicken Sie hier


Geheimdossier: „Innere Sicherheit“ – EUROBELLION

Euro-Krise, Flüchtlingsdrama, Islamischer Staat, steigende Armut … die Liste ist endlos lang! Eine Liste, die die aktuelle Situation in der EU beschreibt. Die EU ist ein Pulverfass, das nur noch auf den entscheidenden Funken wartet, um zu explodieren! Und diese Explosion, lieber Leser, wird ganz Europa in ein neues düsteres Zeitalter befördern …

ACHTUNG: Jetzt geht es um Ihr Überleben!

Erfahren Sie im Geheimdossier „EUROBELLION“ alles über den kommenden Bürgerkrieg in Europa!>>>KLICKEN SIE HIER


Auswahl von Büchern aus meinem gugra-Media-Verlag:

Maidan-Faschismus-CoverCOVER Band 1Akte Natascha Kampusch - Die Geheimdokumente_NEU2Secret Press 2_CoverOkkult-Morde-CoverNEUCover 11.3-Der Amoklauf von Winnenden_ebook

2018_Cover_3. Auflagecover-gnade-euch-gottSodom Satanas 1_Cover Print

jack-london-band-1-web

FÜR INFORMATIONEN & BESTELLUNGEN <<< KLICKEN SIE HIER ODER DIREKT BEI AMAZON

 

nnnnnnnnnnn

GENDER-AGENDA: Rettet unsere Kinder vor diesem Irrsinn (2)! „Die Erschaffung eines neuen Menschen durch die Zerstörung der traditionellen Geschlechterrollen!“


doll-1636860_1920

DISKRIMINIERUNG VON HETEROSEXUELLN+++ABSCHAFFUNG DER GESCHLECHTER+++ERSCHAFFUNG EINES NEUEN MENSCHEN+++GENDERWAHN IN DER POLITIK & GESELLSCHAFT VERANKERN+++

Der „Genderwahn“, hierzulande forciert von den GRÜNEN, nimmt immer skurillere und bedrohlichere Formen an.

Heterosexuelle werden aufs übelste diskriminiert!

Hier eine Kostprobe:

Heterosexuelle sind homophob. Nein, nicht nur jene 25 Prozent, die laut einer aktuellen repräsentativen Umfrage Homosexualität für „unmoralisch“ halten. Auch nicht nur die 40 Prozent, die es „ekelhaft“ finden, wenn sich Schwule und Lesben in der Öffentlichkeit küssen. Nein, alle Heteros sind homophob. Alle! Und das nicht nur, weil sie in einer homophoben Gesellschaft aufwachsen. Heteros sind homophob, weil sie Heteros sind. Oder besser: Weil sie zu Heteros gemacht wurden.

Quelle: http://www.gwi-boell.de/de/2016/07/22/alle-heteros-sind-homophob-eine-kleine-erklaerungshilfe

Diesen diskriminierenden Mist verzapfte ausgerechnet die GRÜNEN Heinrich-Böll-Stiftung. Unglaublich aber wahr.

In meinem Blogartikel

Rettet unsere Kinder vor diesem gefährlichen Irrsinn (1): „GENDERWAHN GO HOME!“

bin ich näher darauf eingegangen.

Der Genderwahn strebt die radikale Abschaffung der Geschlechter an. 

Der FAZ Redakteur Volker Zastrow schreibt in seinem Buch „Gender“  dazu:

Was „Gender Mainstreaming“ bedeutet, können oder wollen selbst Leute nicht vernünftig erklären, die es wissen müßten. Das hat wohl Methode. Denn die Gender-Theorie ist eine sozialrevolutionäre Ideologie, die darauf zielt, die Geschlechterrollen zu zerstören – weil sie diese Rollen für künstlich, also beliebig formbar hält. Und das „Mainstreaming“-Konzept ist eine politische Technik, die das durchsetzen soll. Die EU hat sie sich zu eigen gemacht, die Bundesrepublik Deutschland inzwischen auch. Was heute die Politik bestimmt, begann vor vierzig Jahren in Baltimore mit einem unverantwortlichen Menschenversuch, der in menschenverachtender Weise ausgeschlachtet wurde.

Quelle: https://www.amazon.de/Gender-Politische-Geschlechtsumwandlung-Volker-Zastrow/dp/3937801138/ref=sr_1_sc_2?ie=UTF8&qid=1361217290&sr=8-2-spell

Das „Gender Mainstreaming“ will nicht weniger als durch die Zerstörung der traditionellen Geschlechterrollen einen neuen Menschen schaffen.

Einer, der sein von der Natur oder von Gott oder von wem auch immer vorgegebenes Geschlecht und seine sexuelle Orientierung selbst wählen soll.

Oder anders ausgedrückt: Der willkürlich entscheidet, ob er oder sie Mann oder Frau sein will. Also heterosexuell, schwul, lesbisch, bisexuell, transsexuell etc.

Einen wichtigen Grundstein für die Transformation in einen neuen Menschen legte wohl 1995 die Weltfrauenkonferenz in Peking.

Die US-amerikanische Journalistin Dale O‘ Leary berichtet in ihrem Buch The Gender Agenda  darüber:

Im UN-Establishment haben folgende Ansichten die Mehrheit:

  • In der Welt braucht es weniger Menschen und mehr sexuelle Vergnügungen. Es braucht die Abschaffung der Unterschiede zwischen Männern und Frauen sowie die Abschaffung der Vollzeit-Mütter.

  • Da mehr sexuelle Vergnügungen zu mehr Kindern führen kann, braucht es freien Zugang zu Verhütung und Abtreibung für alle und Förderung homosexuellen Verhaltens, da es dabei nicht zur Empfängnis kommt.

  • In der Welt braucht es einen Sexualkundeunterricht für Kinder und Jugendliche, der zu sexuellem Experimentieren ermutigt, es braucht die Abschaffung der Rechte der Eltern über ihre Kinder.

  • Die Welt braucht eine 50/50 Männer/Frauen Quotenregelung für alle Arbeits- und Lebensbereich. Alle Frauen müssen zu möglichst allen Zeiten einer Erwerbsarbeit nachgehen.

  • Religionen, die diese Agenda nicht mitmachen, müssen der Lächerlichkeit preisgegeben werden.“

  • Das mit Abstand wichtigste Ziel aber war die „Gender-Perspektive“ im Denken und in der Politik als Hauptstrom (Mainstream) zu verankern.

    Quelle: http://www.dijg.de/gender-mainstreaming/dale-o-leary-agenda-konzept-hintergrund/

Zusammengefasst will der „Genderwahn“, der schon Einzug in Kindergarten und Schulen gefunden hat:

Mehr sexuelle Vergnügungen, Abschaffung des Unterschieds zwischen Mann und Frau, Abschaffung der „Vollzeit-Mutter“, „experimenteller“ Sexualkunde-Unterricht für Kinder und Jugendlichen, Verankerung dieses Irrsinns in Politik (Mainstream)  & Gesellschaft.

Ich sage Ihnen: Das meiste von dieser Genderwahn-Agenda ist bereits verwirklicht worden.

Mit verheerenden Konsequenzen!

Fortsetzung folgt!


 DENKEN SIE IMMER DARAN:

SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!

 Ihr und euer

GUIDO GRANDT


doll-1636860_1920

Rettet unsere Kinder vor diesem gefährlichen Irrsinn (1): „GENDERWAHN GO HOME!“


doll-1636860_1920

Schleichend bahnt er sich einen Weg durch die Gesellschaft, nimmt Kurs auf das, was wir am liebsten haben: unsere Kinder!

Die Rede ist vom Genderwahn, der vor allem die GRÜNEN erfasst hat.

Wie absurd und gefährlich diese Geschlechterideologie ist, möchte ich nachfolgend zeigen. Eigentlich will sie sich als „tolerant“ verstehen und diskriminiert was das Zeug hält.

Aber der Reihe nach…

Nirgendwo schlägt die Volksverdummung so hohe Wellen, wie bei der sogenannten „Gendertheorie“. Aber was ist das überhaupt?

Hier eine Erklärung:

Die Vorstellung es gebe nur zwei Geschlechter, ist aus Sicht der Gendertheorie ein Irrglaube, den viele der Genderforschenden als verstörend und empörend empfinden. (…)

In Wahrheit seien Geschlechter nämlich frei wählbar und von ihnen gebe es unendlich viele. Wer also glaubt, es gibt nur Mann oder Frau, der wird beherrscht von der Ideologie der weißen, heterosexuellen Männer, die uns zwingen diese Mär zu glauben, nur damit sie ihre Macht weiter ausbauen können.

(…)

Weiße, heterosexuelle Männer aus der Mittelschicht haben über Jahrhunderte eine Welt geschaffen, in der sie alles unterdrückten, was nicht weiß, männlich und heterosexuell war. Und mit dieser unterdrückerischen Ideologie beherrschen sie noch immer im Großen und Ganzen die Welt.

Quelle: http://www.welt.de/debatte/kommentare/article134493430/Wie-der-Genderwahn-deutsche-Studenten-tyrannisiert.html

Dieser Schwachsinn geht echt noch weiter, kaum zu glauben. Beim Schreiben dieser Zeilen geht mir die Hutschnur hoch. Selbst Facebook beteiligt sich rege an dieser „Dummen-Ideologie“.

Das sind die „Geschlechter-Optionen“ von Facebook:

androgyner Mensch

androgyn

bigender

weiblich

Frau zu Mann (FzM)

gender variabel

genderqueer

intersexuell (auch inter*)

männlich

Mann zu Frau (MzF)

weder noch

geschlechtslos

nicht-binär

weitere

Pangender, Pangeschlecht

trans

transweiblich

transmännlich

Transmann

Transmensch

Transfrau

trans*

trans* weiblich

trans* männlich

Trans* Mann

Trans* Mensch

Trans* Frau

transfeminin

Transgender

transgender männlich

Transgender Mann

Transgender Mensch

Transgender Frau

transmaskulin

transsexuell

weiblich-transsexuell

männlich-transsexuell

transsexueller Mann

transsexuelle Person

transsexuelle Frau

Inter*

Inter* weiblich

Inter* männlich

Inter* Frau

Inter* Mensch

intergender

intergeschlechtlich

zweigeschlechtlich

Zwitter

Hermaphrodit

Two Spirit drittes Geschlecht

Viertes Geschlecht

XY-Frau

Butch

Femme

Drag

Transvestit

Quelle: http://www.welt.de/debatte/kommentare/article134493430/Wie-der-Genderwahn-deutsche-Studenten-tyrannisiert.html

Wenn Sie jetzt glauben, dass das alles Schwachsinn ist, dann werden Sie noch weniger glauben, dass es dafür mittlerweile in ganz Deutschland 215 Genderprofessuren gibt!

In Leipzig werden Professoren – egal ob Frauen oder Männer – als Professorin bezeichnet. An anderen Universitäten in Deutschland und Österreich erhalten Studenten Punkteabzug, wenn sie ihre Arbeiten nicht in einer geschlechtergerechten Sprache schreiben (…)

Solche Argumente basieren wohl auf der sogenannten feministischen Standpunkttheorie, einer in der Genderforschung hoch anerkannten Wissenschaftsmethodik. Die Theorie besagt, dass weiße, heterosexuelle Männer grundsätzlich keine objektive Forschung betreiben würden, weil sie durch ihre privilegierte Position voreingenommen sind und daran arbeiten würden ihre Hegemonie gegen alle Deklassierten aufrechtzuerhalten.

Frauen, Trans-, Homo-, Bi-, Intersexuelle, die im besten Fall nicht weiß sind und eine Behinderung haben, würden eine wesentlich objektivere Sicht auf die Welt haben und seien deshalb als Forscher viel besser geeignet.

Das ist tatsächlich unfassbar! Und jene Gender-Wahnsinnigen verbreiten ihre kruden Ansichten immer weiter, vertreten sie und – setzen Sie sich – arbeiten stetig an ihrer politischen Umsetzung. Und das mit Erfolg!

Haben die eigentlich noch nicht gehört, dass Schwule und Lesben sich längst nicht mehr für ihre Sexualität schämen müssen? Dass sie Rechte haben wie jeder andere auch. Dass wir in einer toleranten Gesellschaft leben. Dasselbe gilt für Chancengleichheit auf dem Arbeitsmarkt und Gleichberechtigung.

Dabei gehen die Gender-Wahnsinnigen soweit, statt Toleranz, geradezu eine sexistische Diskriminierung gegen Heterosexuelle zu predigen.

Hier ein Beispiel der GRÜNEN Heinrich-Böll-Stiftung:

Heterosexuelle sind homophob. Nein, nicht nur jene 25 Prozent, die laut einer aktuellen repräsentativen Umfrage Homosexualität für „unmoralisch“ halten. Auch nicht nur die 40 Prozent, die es „ekelhaft“ finden, wenn sich Schwule und Lesben in der Öffentlichkeit küssen. Nein, alle Heteros sind homophob. Alle! Und das nicht nur, weil sie in einer homophoben Gesellschaft aufwachsen. Heteros sind homophob, weil sie Heteros sind. Oder besser: Weil sie zu Heteros gemacht wurden.

Quelle: http://www.gwi-boell.de/de/2016/07/22/alle-heteros-sind-homophob-eine-kleine-erklaerungshilfe

Sie sehen also, wie weit die sexistische Diskriminierung der Gender-Wahnsinnigen bereits geht.

Muss man sich bald schämen heterosexuell zu sein.

Nein, diese Diskriminierung sollte man sich nicht gefallen lassen.

Deshalb muss ich mir überlegen, ob ich diese „Dumpfbacken“ nicht einfach vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte anzeige!

Ganz vorne bei der „Genderisierung“: Die GRÜNEN! Wer auch sonst, will man meinen. Sie sehen im „Gendern“ ein „politisches Statement für Geschlechtergerechtigkeit“.

So werden z.B. aus IS-Kämpfern zukünftig IS-KämpferInnen.

Jetzt gibt es sogar einen „Gender-Stern“. Dessen Verwendung ist bei den GRÜNEN seit November 2015 Pflicht. Einen entsprechenden Beschluss fasste die Partei auf einem Bundesparteitag.

Benutzt wird es als sprachliches Hilfsmittel, um verschiedene Geschlechter und Identitäten zu berücksichtigen. Aus IS-Kämpferinnen wird somit IS-Kämpfer*innen.

Die Grünen wollen demnach künftig in Beschlüssen alle Menschen einbeziehen, „die sich nicht in ein binäres System der Geschlechter einordnen können oder wollen“. Erreicht werden soll das mit dem „Gender-Star“ – einem kleinen „*“ im Wort. Etwa wie „Bürger*innen“ – nicht mehr nur mit dem Binnen-I wie „BürgerInnen“.

Immerhin: Auf zweimal „gendern“ in einem Wort wollen die Grünen verzichten. In Beschlüssen stolpert man also nicht über Wortungetüme wie „Verbraucher*innenschützer*innen“ (…)

„Mit dem Gender-Star“, so die GRÜNEN,  „wollen wir für Frauen, Lesben, Schwule, Bisexuelle, transgender, trans- und intersexuelle Personen (LSBTTI) eine Sichtbarkeit schaffen. Denn politische Sprache bildet Wirklichkeit.“

Quellen:

http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/geschlechtsneutrale-sprache-habt-ihr-nichts-wichtigeres-zu-tun/13673264-2.html

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/die-gruenen-machen-geschlechtsneutrale-sprache-zur-pflicht-a-1063228.html

Haben die GRÜNEN wirklich nichts anderes zu tun?

Mir wird ganz schlecht. Ehrlich. Dafür also bezahlen wir mit Steuergeldern die GRÜNEN-Politiker. Als hätten wir keine anderen Probleme.

Ich fasse es nicht!

Aber dieser Volksverdummende Schwachsinn geht mir gehörig gegen den Strich. Wie Millionen anderen auch!

Wie gefährlich dieser Irrsinn vor allem für unsere Kinder ist, werde ich in weiteren Artikeln aufzeigen.

Fortsetzung folgt!


 DENKEN SIE IMMER DARAN:

SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!

 Ihr und euer

GUIDO GRANDT


 doll-1636860_1920

Diskussion: „Öffentliche Nennung einer ethnischen Gruppe = Diskriminierung?“


Ich möchte eine ältere Meldung über einen pakistanischen Kinderschänderring in England als Grund nehmen, um zu einer Diskussion anzuregen, ob Täter anderer Ethnien als solche in der Presse/Öffentlichkeit genannt werden dürfen oder nicht? Oder löst die Nennung der ethnischen Zugehörigkeit rassistische Vorbehalte, Dikriminierung oder Vorurteile aus? Was meinen die Leser meines Blogs dazu?

Die Präambeln des deutschen Presserats dazu:

Ziffer 12 – Diskriminierungen
Niemand darf wegen seines Geschlechts, einer Behinderung oder seiner Zugehörigkeit zu einer ethnischen, religiösen, sozialen oder nationalen Gruppe diskriminiert werden.

Richtlinie 12.1 – Berichterstattung über Straftaten
In der Berichterstattung über Straftaten wird die Zugehörigkeit der Verdächtigen oder Täter zu religiösen, ethnischen oder anderen Minderheiten nur dann erwähnt, wenn für das Verständnis des berichteten Vorgangs ein begründbarer Sachbezug besteht.
Besonders ist zu beachten, dass die Erwähnung Vorurteile gegenüber Minderheiten schüren könnte.

Quelle:
http://www.presserat.info/inhalt/der-pressekodex/pressekodex/richtlinien-zu-ziffer-12.html

Ist das tatsächlich so? Was sagen Sie dazu? Kommentieren Sie Ihre Meinung! Danke!

Nachfolgend der Bericht, der diesbezügliche Diskussionen in Großbritannien auslöste:

Novopress enthüllt: Pakistanischer Kinderschänderring in Oxford ausgehoben

13.04.2012 – OXFORD (Novopress)- Kinderschänderringe werden in Großbritannienmit schöner Regelmäßigkeit aufgedeckt. Doch die Mainstream-Medien, allen voran die BBC, machen darüber so gut wie kein Aufsehens mehr. Warum wohl? An sich ist die Erklärung sehr einfach…

Ende 2010 wagte es ein Reporter der Daily Mail, das Schweigen zu brechen, nachdem ein besonders grausiger Fall ruchbar geworden war: „Es geht hier um ein Thema, das im politisch korrekten Großbritannien von heute de facto tabu ist – ein Thema, das von der Polizei, den Gerichten und selbst von den Einrichtungen zur psychologischen Unterstützung der Opfer so gut wie nicht angesprochen wird. Die Realität ist die, dass es sich bei den Tätern fast durchwegs um „Asians“ [das „Codewort“ für Pakistanis] handelt und bei den Opfern um Angehörige der weißen Rasse.“ Ein wenig zählten die Times und der Daily Telegraph insgesamt 17 Prozesse seit dem Jahre 1997 auf, bei denen es zur Verurteilung von Gruppen von Männern wegen sexueller Ausbeutung von Mädchen im Alter zwischen 11 und 16 Jahren kam: 53 der 56 Verurteilten waren pakistanischer Herkunft, 50 von ihnen Muslime. Den Einrichtungen und Verbänden, die es sich zum Ziel gemacht haben, Opfern von sexuellem Missbrauch zu helfen, wurden kritisiert, weil sie bewusst zu verbergen suchten, „welche Rolle pakistanischen Muslime in Großbritannien bei der sexuellen Ausbeutung von weißen Mädchen spielen.“ Polizisten hatten der Zeitung unter dem Siegel der Anonymität anvertraut, dass es sich bei den Schuldsprüchen nur um einen kleinen Teil der tatsächlich registrierten Verbrechen handle. „Diese Mädchen“, so berichtete ein führender Polizeibeamter zerknirscht, „gingen von Hand zu Hand und wurden behandelt wie Fleisch. Um solche Verbrechen zu stoppen, müssen wir darüber sprechen, aber niemand hier bei uns traut sich, das zugrundeliegende ethnische Problem anzusprechen.“

Auch heute, achtzehn Monate danach, hat sich daran nichts geändert. Die britische Polizei hat vor wenigen Tagen bekanntgegeben, dass eine Gruppe von [nicht näher bezeichneten!] Männern in Oxford wegen eines neuerlichen Falles von sexueller Ausbeutung von 24 Mädchen im Alter zwischen 11 und 16 Jahren festgenommen wurde. „Wir sind sicher, hier eine kriminelle Gruppe aufgedeckt zu haben, die Mädchen für Zwecke der sexuellen Unzucht verkauft haben.“ Die Anklagebehörden sprechen von Prostitution von Minderjährigen, Verabreichung von Drogen zum Zwecke der Vergewaltigung, Zuhälterei und sexueller Abhängigmachung. Nach Angaben der Polizei seien die betroffenen Mädchen äußerst verletzlich gewesen und deshalb habe mach sich gezielt an sie herangemacht. Dies würde vor allem auf Kinder zutreffen, die von zu Hause weggelaufen sind. Die Polizei weigerte sich jedoch, „Informationen über die Nationalität der Verdächtigen bekanntzugeben.“

Sheila Taylor, die Direktorin der Nationalen Arbeitsgruppe für sexuell ausgebeutete Kinder und Jugendliche, beeilte sich der Presse mitzuteilen, dass man sich der Opfer angenommen habe; sie konnte aber nicht umhin, extra darauf hinzuweisen (warum wohl?), dass „die Erfahrung der Mitglieder unseres Netzes die [sei], dass sowohl die Opfer als auch die Täter aus einer Vielzahl von kulturellen und sozialen Milieus entstammen.“

Die lokalen Medien gaben dann doch die Namen von sechs Männern preis, die in Untersuchungshaft genommen wurden undvor dem Gericht in Oxford erscheinen mussten:
• Akhtar Dogar wird beschuldigt, drei Vergewaltigungen, eine Kindervergewaltigung, drei Fälle von Kinderprostitution, eine Todesdrohung und Zuhälterei begangen zu haben.
• Sein Bruder Anjun Dogar wird der Vergewaltigung von Kindern, der Kinderprostitution und der Zuhältereibeschuldigt.
• Kamar Jamil werden vier Vergewaltigungen, zwei Fälle von Kinderprostitution, eine Todesdrohung, und der Besitz von Kokain mit der Absicht, jemanden Dritten damit zu beliefern, vorgeworfen.
• Zeshan Ahmedwerdenzehn Fälle von sexuellen Beziehungen mit Kindernvorgeworfen.
• Bassan Karrar wird beschuldigt, ein junges Mädchens vergewaltigt zu haben.
• Seinem Bruder Mohammed Karrar wird vorgeworfen, zwei Vergewaltigungen von Kindern begangen zu haben und einem Kind Kokain zur Verfügung gestellt zu haben.
• Sieben weitere Männer, deren Namen nicht veröffentlicht wurden, wurden gegen Kaution freigelassen.

Die Zahl der identifizierten Opfer liegt mittlerweile bei 38, alle im Alter von 11 bis 16 Jahren.

Quelle: http://fr.novopress.info/110672/un-gang-de-pedophiles-pakistanais-arrete-a-oxford/