!!! DANKE FÜR ÜBER EINE MILLION SEITENAUFRUFE UND ÜBER 600.000 LESER !!!


 

Wiki_million_1

 

 

Es ist geschafft!

Mein investigativer Journalismusblog hat die magische Grenze von

1 Million

Seitenaufrufe geschafft!

Über

600.000 Menschen

aus fast allen Ländern der Welt haben bislang meine Artikel gelesen.

Das ist großartig, das ist klasse und ich kann meinen treuen Lesern nur eines sagen:

DANKE!!!

Danke für das Vertrauen, für die Kommentare und Meinungen, für die Kritik und die Treue.

Ich verspreche so weiterzumachen, wie bisher auch!

Mit kritischem Blick auf das Zeitgeschehen. Mit fundierten Hintergrundanalysen, seriösen Recherchen und Enthüllungen.

Mutig, engagiert und ohne Scheu Tabus zu brechen!

Politik, Wirtschaft und Medien kann ich nur eines sagen:

GuidosKolumneNEU3

In diesem Sinne,

Ihr und Euer

 

DSC02145



Quelle: 1000000.png and Datei:Wikipedia-de-ErsteMillion-135.png; Wikipedia logo by Nohat (concept by Paullusmagnus); compare Wikipedia



 

guido-kolumne-mix3.jpg

 

shutterstock_133773500

 

GUIDO GRANDT.Kolumne 8

GuidosKolumneNEU4

 

Guidos  KOLUMNE5

 

GuidosKolumneNEU2

cropped-cropped-blog_logo.jpg

 

Gugra Logo neu2 klein

 

CRASH SURVIVAL.RANGER-LOGO

 

UAL-Logo

 

Ein persönliches Wort


GuidosKolumneNeu

 

 

Ein persönliches Wort an meine treuen Leser!

 

Vielen Dank für das seit Jahren anhaltende Vertrauen. Nicht nur in meine Person als kritischem Journalisten, Publizisten und Filmemacher, sondern auch allgemein in den investigativen Journalismus, der leider immer mehr versiegt. Nach wie vor versuche ich diesen  – und zumeist über die neuen Medien-  mit meinen Recherchen an Sie und euch weiterzugeben.

So sind insgesamt annähernd 700 kritische Wirtschafts-, Politik- und Gesellschaftscontents- und Artikel für nationale und internationale Medien entstanden, etwa 30 Printbücher und E-Books (auch unter Pseudonym) und rund 300 Filmbeiträge für in-und ausländische TV-Produktionen,  an denen ich mitgewirkt habe.

Diese Bilanz habe ich nur Ihnen und euch zu verdanken!

 

blogbildneu2.jpg

 

Aufgund des großen Erfolges werde ich zukünftig meine alle Artikel  in

 

GuidosKolumneNeu

 

 

 

 

 

 

unterbringen, die schon jetzt für viele „Kult“ geworden ist.

 

 

Zudem habe ich vor, dem „Outside-Rebel“ Hemingway Cash Bukowski  eine Plattform zu bieten, dessen sozial- und politischkritische Gedichte einfach jeder lesen sollte!

Seine Facebook-Seite wurde gesperrt und er hat auch sonst genug Probleme mit diversen Figuren am Hals, die ihn „mundtot“ machen wollen. Solidarität ist da angesagt.

 

bukowski.bearbeitetNEU30

 

 

 

 

 

 

 

 

 

http://outsiderebel.wordpress.com/

 

 

Mein Blog wird in folgenden Ländern gelesen:

 

Land
Germany FlaggeGermany
Austria FlaggeAustria
Switzerland FlaggeSwitzerland
United States FlaggeUnited States
Netherlands FlaggeNetherlands
Spanien FlaggeSpanien
Italien FlaggeItalien
France FlaggeFrance
United Kingdom FlaggeUnited Kingdom
Luxemburg FlaggeLuxemburg
Thailand FlaggeThailand
Russian Federation FlaggeRussian Federation
Hungary FlaggeHungary
Poland FlaggePoland
Belgium FlaggeBelgium
Turkey FlaggeTurkey
Tunisia FlaggeTunisia
Sweden FlaggeSweden
Kenya FlaggeKenya
Ägypten FlaggeÄgypten
Brazil FlaggeBrazil
Czech Republic FlaggeCzech Republic
Australien FlaggeAustralien
Greece FlaggeGreece
Norway FlaggeNorway
Canada FlaggeCanada
Portugal FlaggePortugal
Ukraine FlaggeUkraine
Romania FlaggeRomania
Ireland FlaggeIreland
Paraguay FlaggeParaguay
Croatia FlaggeCroatia
Denmark FlaggeDenmark
Finland FlaggeFinland
Montenegro FlaggeMontenegro
Slovakia FlaggeSlovakia
Liechtenstein FlaggeLiechtenstein
Bulgaria FlaggeBulgaria
Philippines FlaggePhilippines
Slovenia FlaggeSlovenia
Süd-Afrika FlaggeSüd-Afrika
Mexico FlaggeMexico
Bosnia and Herzegovina FlaggeBosnia and Herzegovina
India FlaggeIndia
Iceland FlaggeIceland
Morocco FlaggeMorocco
Indonesia FlaggeIndonesia
Japan FlaggeJapan
Uruguay FlaggeUruguay
Serbia FlaggeSerbia
Viet Nam FlaggeViet Nam
Belarus FlaggeBelarus
New Zealand FlaggeNew Zealand
Malaysia FlaggeMalaysia
Bolivia FlaggeBolivia
Latvia FlaggeLatvia
Chile FlaggeChile
Singapur FlaggeSingapur
United Arab Emirates FlaggeUnited Arab Emirates
Argentinien FlaggeArgentinien
Namibia FlaggeNamibia
Israel FlaggeIsrael
Cambodia FlaggeCambodia
Nigeria FlaggeNigeria
Hong Kong FlaggeHong Kong
Lithuania FlaggeLithuania
Peru FlaggePeru
Saudi Arabia FlaggeSaudi Arabia
Katar FlaggeKatar
Estonia FlaggeEstonia
Costa Rica FlaggeCosta Rica
Cyprus FlaggeCyprus
Panama FlaggePanama
Macedonia, the former Yugoslav Republic of FlaggeMazedonien, die ehemalige jugoslawische Republik
Korea, Republic of FlaggeRepublik Korea
Colombia FlaggeColombia
Haiti FlaggeHaiti
Taiwan FlaggeTaiwan
Dominican Republic FlaggeDominican Republic
Ghana FlaggeGhana
Malta FlaggeMalta
Algeria FlaggeAlgeria
Venezuela FlaggeVenezuela
Sri Lanka FlaggeSri Lanka
Albania FlaggeAlbania
Lebanon FlaggeLebanon
Jordan FlaggeJordan
New Caledonia FlaggeNew Caledonia
Pakistan FlaggePakistan
Libya FlaggeLibya
Guatemala FlaggeGuatemala
Ecuador FlaggeEcuador
Dschibuti FlaggeDschibuti
Georgia FlaggeGeorgia
Mongolia FlaggeMongolia
Nicaragua FlaggeNicaragua
China FlaggeChina
Moldova, Republic of FlaggeMoldawien
Afghanistan FlaggeAfghanistan
Iraq FlaggeIraq
Andorra FlaggeAndorra
Lao People's Democratic Republic FlaggeLao People’s Democratic Republic
Barbados FlaggeBarbados
Malediven FlaggeMalediven
Kazakhstan FlaggeKazakhstan
Mauritania FlaggeMauritania
Martinique FlaggeMartinique
Senegal FlaggeSenegal
Uzbekistan FlaggeUzbekistan
Guadeloupe FlaggeGuadeloupe
Holy See (Vatican City State) FlaggeVatikanstadt
Mauritius FlaggeMauritius
Congo, the Democratic Republic of the FlaggeDemokratische Republik Kongo
Dominica FlaggeDominica
Guinea-Bissau FlaggeGuinea-Bissau
Bahrain FlaggeBahrain
Sudan FlaggeSudan
Nepal FlaggeNepal
Botswana FlaggeBotswana
Suriname FlaggeSuriname
Zimbabwe FlaggeZimbabwe
Iran, Islamic Republic of FlaggeIran, Islamic Republic of
Syrian Arab Republic FlaggeSyrian Arab Republic
Cuba FlaggeCuba
Trinidad and Tobago FlaggeTrinidad and Tobago
Kuwait FlaggeKuwait
Equatorial Guinea FlaggeEquatorial Guinea
Tanzania, United Republic of FlaggeVereinigte Republik Tansania
Swaziland FlaggeSwaziland
Isle of Man FlaggeIsle of Man
El Salvador FlaggeEl Salvador
Saint Lucia FlaggeSaint Lu

Das ist einfach fantastisch!

Neue Aufgaben warten auf mich und mein Team: So möchte ich demnächst das wohl erste deutschsprachige E-Magazin für Enthüllungsjournalismus und Hintergrundanalysen weiter voranbringen, in dem unregellmäßig Artikel, Rechercheergebnisse und Dokumente veröffentlicht werden, die oftmals zu “heiß”, zu unbequem für den Mainstream oder politisch nicht gewollt sind.

 

Grandt_Press_Logo.NEUdocx

 

https://guidograndt.wordpress.com/leaks-journal-e-magazin-fur-enthullungsjournalismus-und-hintergrundanalysen/

 

 

Außerdem möchte ich meinen Verlag

 

Gugra Logo neu2 klein

 

weiter ausbauen

 

http://gugra-media-verlag.de/

 

Zudem bin ich noch mit meinem gugra-Media-Recherchebüro beschäftigt.

 

shutterstock_105033224

 

https://guidograndt.wordpress.com/rechercheburo/

 

Das alles kostet nicht nur viel Zeit, sondern auch viel Geld.  So hoffe ich, dass Sie und ihr mich weiterhin unterstützt und für unabhängigen, investigativen Journalismus bereit seid, die wenige Euro auszugeben, die meine/unsere Bücher/E-Books, Magazine und DVDs auf dem Markt kosten.

Nur so kann mein Team und ich weitermachen.

Denn „Feinde“, Neider und Kritiker haben wir genug, die nur darauf warten, dass wir das Handtuch werfen.

So warten also viele neue „heiße“, investigative und Tabubrechende Themen auf Sie und euch. Denn eines darf niemals passieren:

Foto_Titel (3)

Noch einmal – ein herzliches Dankeschön an alle meine Leser im In- und Ausland!

Ich verspreche Ihnen und euch, weiterzumachen, damit die Eliten und die „Großen“ da oben wissen:

 

GuidosKolumneNEU3

 

In diesem Sinne, Ihr und Euer

Guido Grandt

 

 

_______________________________________________________

Nachfolgend können Sie meinen kostenlosen GRAND(T)s NEWSLETTER  bestellen (und jederzeit wieder abbestellen):

———————————————————————————————

 

Verschwörung oder Fakt: Gibt es eine „dunkle“ Seite der Klitschko-Brüder?


Dok5

Mit ihren unglaublichen sportlichen Leistungen verzauber(te)n die Klitschko-Brüder nicht nur die Box-Welt. In Deutschland werden sie gesellschaftlich und politisch protegiert. Vor allem Vitali Klitschko, der seine Profi-Box-Karriere an den sprichwörtlichen Nagel gehängt hat und sich seit Jahren in der ukrainischen Politik engagiert.

Im Mai 2014 will er für die Präsidentschaftswahl in der Ukraine kandidieren.

Weniger bekannt ist die Vergangenheit der beliebten Sportler.

Vorwürfe sind aufgetaucht, die sie auch mit der Mafia in Verbindung bringen. Ebenso mit einem Angriff auf eine Journalistin.

Überwiegend in Russland und dem übrigen Osteuropa kursieren diese Gerüchte schon seit langem. Im Westen, in dem die Klitschko-Brüder aufgrund ihrer sportlichen Leistungen außerordentlich beliebt sind, wissen die meisten Medien nichts davon oder aber thematisieren es nicht.

Bei unserem letzten Ukraine-Besuch, im Januar 2014, sind mein Kollege Andrej Nikolai Lasarew und ich, erneut darauf hingewiesen worden, dass die Klitschkos früher Mafiaverbindungen gehabt haben sollen. Es gibt dazu Fotos und Videos, die sie mit bekannten Mafiosi zeigt, die uns vorliegen aber auch im Internet kursieren.

Wir sind diesen Hinweisen nachgegangen und haben auch die Vitali und Wladimir Klitschko damit konfrontiert. Was ist Fakt und was ist Verschwörung an diesen Gerüchten?

Was dabei herausgekommen ist, ist die „AKTE KLITSCHKO – BOXEN! MAFIA? POLITIK!“ die ihr hier vorbestellen könnt:

https://guidograndt.wordpress.com/2014/02/27/akte-klitschko-boxen-mafia-politik-grandt-secret-press-12014/

Dok5

 

AKTE KLITSCHKO – Boxen! Mafia? Politik! (GRAND(T) SECRET PRESS! 1/2014)


 AKTE KLITSCHKO

Dok5

Boxen! Mafia? Politik!

Von Andrej Nikolai Lasarew

Mit ihren unglaublichen sportlichen Leistungen verzauber(te)n die Klitschko-Brüder nicht nur die Box-Welt. In Deutschland  werden sie gesellschaftlich und politisch protegiert. Vor allem Vitali Klitschko, der seine Profi-Box-Karriere an den sprichwörtlichen Nagel gehängt hat und sich seit Jahren in der ukrainischen Politik engagiert. Im Mai 2014 will er für die Präsidentschaftswahl in der Ukraine kandidieren. Weniger bekannt ist die Vergangenheit der beliebten Sportler. Vorwürfe tauchen auf, die sie auch mit der Mafia in Verbindung bringen. Ebenso mit einem Angriff auf eine Journalistin.  Was ist Fakt und was Verschwörung? Andrej Nikolai Lasarew fragt direkt nach und enthüllt die »Akte Klitschko«, die weitgehend unbekannt ist!

Logo 1_2014

Die erste Ausgabe von Grand(t) Secret Press! mit diesem spannenden Thema erscheint Ende März/Anfang April 2014 als pdf zu einem Unkostenpreis von lediglich € 2,99.

Vorbestellungen bitte an:

guido.grandt@wirsind.tv

Vorkasse an:

Kontoinhaber:             Guido Grandt
Bankverbindung:        Deutsche Bank
KTO:                              022 39 41
BLZ                                65370024
IBAN:                            DE15 6537 0024 0022 3941 00

BIC:                                DEUTDEDB653

Die Datei wird sofort nach Fertigstellung und Bezahlung verschickt.

Trainings-Tipp für „harte“ Männer und Frauen:-)


An alle, die mal raus aus dem Bürosessel oder runter vom Sofa wollen, die sich positiv psychisch und physisch verändern möchten:

Mein Thaibox-Trainer Italo Sforza hat die richtige Antwort darauf – und zwar mit seinem BODYWORK-Programm!

Ich kann nur eines sagen: seit ich bei ihm Thaiboxen trainiere fühle ich mich körperlich total  fit und geistig noch „frischer“:-)))

Also, schaut euch mal sein Programm an, da ist bestimmt für jeden was dabei, ob Kind oder Erwachsener, von Kampfsport, Selbstverteidigung, Fitness-Training bis zum individuellen Coaching!

Nachfolgend ein Auszug aus seinem Programm:

„Mein gesamtes Programm hier im Einzelnen vorzustellen würde diesen Rahmen sprengen da jedes Training, das ich meinen Kunden verordne individuell angepasst ist. Zunächst definieren wir in einem ersten Gespräch Ihre Ziele, Wünsche und Bedürfnisse und prüfen in einem ersten Leistungscheck Ihre körperliche Fitness. Je nach Fitnessgrad und persönlicher Zlelsetzung wird das Training individuell angepasst und Ihren Vorlieben und Stärken entsprechend gestaltet.

Das Training umfasst u.a. folgende Elemente:

Taekwondo

Kali / Stockkampf

Boxen klassisch

Thaiboxen

Koordinationsübungen

Übungen mit Medizinball

Terrabandübungen

weitere selbst entwickelte Trainingseinheiten

Jede Trainingseinheit umfasst eine volle Stunde und ich stehe Ihnen aktiv zur Verfügung, d.h. viele der Übungen und Einheiten werden wir gemeinsam bestreiten.

COACHING

Neben dem körperlichen Workout ist die mentale Kraft und das innere Gleichgewicht von entscheidender Bedeutung über Erfolg oder Misserfolg in jeder Lebenssituation.

Mein Bodywork-Programm hört daher nicht dort auf wo die meisten Trainingsmethoden zu Ende sind, sondern setzt genau hier an.

Was nützt es einen gesunden und leistungsfähigen Körper zu haben, wenn man nicht in der Lage ist diesen einzusetzen, zu spüren und zu nutzen?

Ein Training in meinem Programm geht diesen entscheidenden Schritt weiter:

  • Mobilisierung  der eigenen inneren Kräfte
  • Förderung vorhandener aber vergessener Stärken
  • Visualisierungstechnik
  • Motivationstraining
  • Ernährungsberatung
  • Online-Coaching“

HIER DER LINK, auf dem ihr noch mehr sehen könnt (z.B. Trainingsvideos, kostenloses E-Book etc.)

http://thebodywork.de/

Also ran!

Sündenpfuhl Olympia: „Schmutziger Sex, Rassismus und wilde Partys“


Von heute an bis zum 12. August 2012 finden die XXX. Olympischen Sommerspiele in London statt – zum dritten Mal nach 1908 und 1948 . 302 Wettbewerbe werden in 26 Sportarten ausgetragen. Die Sportwelt freut sich darauf.

Diese Freude ist der griechischen Dreispringerin Voula Papachristou allerdings gründlich vergangen. Denn vor zwei Tagen ist sie von den Olympischen Spielen in London ausgeschlossen worden, nachdem sie twitterte: „Mit so vielen Afrikanern in Griechenland werden die Mücken aus dem West-Nil zumindest Essen von zu Hause bekommen.“ Hintergrund dieses rassistischen Satz ist, dass in den letzten Monaten mehrere Menschen in Griechenland nach Mückenstichen an West-Nil-Fieber erkrankt sind.

So bekommt sie auch nichts vom olympischen „Sündenpfuhl“ mit, abseits der Spielfelder, Pisten und Rennbahnen, im olympischen Dorf, in dem rund 10.000 Athleten mit gut gebauten Körpern weit abseits ihrer Heimatländer und ohne geschlechtliche Trennung wohnen.

Der amerikanische Rückenschwimmer Ryan Lochte, der 2008 in Peking drei Goldmedaillen geholt hat, packt nun aus, wenn er über die Vergangenheit resümiert: Im olympischen Dorf gebe es sehr viel Sex. Er  schätzt, dass 70 bis 75 Prozent der Sportler ihren Trieben freien Lauf lassen.

Die amerikanische Fußballtorhüterin Hope Solo spricht in Bezug auf Olympia (in China) von einem „modernen Sodom und Gomorrha“, von einem „Sündenpfuhl“. Sie habe „Leute gesehen, die draußen Sex hatten. Auf dem Gras, zwischen den Gebäuden, die Leute waren schmutzig und verdorben.“

Von wilden Partys ist die Rede und von Saufgelagen mit anschließendem „Abschleppen“.

Greg Louganis, einer der berühmtsten Wasserspringer der Sportgeschichte und Idol der US-Schwulenbewegung, weiß von sexuell freien, auch gleichgeschlechtlichen Partys der sowjetischen Springer bei Kaviar, Wodka und Champagner 1976 in Montreal. Er selbst war damals erst 16.

Unter den Sportlern herrscht wohl auch ein „Sexy-Body-Ranking“: Blonde Skandinavierinnen, Beachvolleyballerinnen, Wasserballer und Kunstspringer liegen auf den vorderen Plätzen.

So werden wohl nicht nur die unbedarften Olympia-Fans auf ihre Kosten kommen, sondern auch die Sportler abseits der Stadien in ihrem kleinen „Sündenpfuhl“.

Quellen:

„Olympische Bewegung“ in: Financial Times Deutschland v. 26.07.12

Griechische Athletin twittert rassistisch“ in: Financial Times Deutschland v. 26.07.12

Vor EM-Viertelfinale: „Griechen hetzen gegen Bundeskanzlerin Angela Merkel“


Nachdem gestern bei der Fussball-Europameisterschaft Portugal 1:0 gegen Tschechien gewonnen und damit als erstes Team das Halbfinale erreicht hat, steht heute die zweite Viertelfinalbegegnung an: Deutschland  gegen Griechenland.

Wohl nie zuvor in der Geschichte des Fussballs wurde ein Spiel so „politisiert“, wie dieses, denn Schuldenkrise und Sparprogramm haben einen Keil zwischen die Länder getrieben. Die Hellenen machen die deutsche Bundesregierung für die harten Sparauflagen verantwortlich, die Griechenland in die schwerste Rezession seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges getrieben und Hunderttausende arbeitslos gemacht haben.

Die heutige Viertelfinalbegegnung soll endlich der Tag der Revanche, der Abrechnung sein. Es geht um Stolz und Ehre und darum zu beweisen, dass die Griechen nicht die Komplett-Versager Europas sind. Zudem sehen (lt. „Tagesspiegel“) fast acht von zehn Griechen Deutschlands Rolle in Europa „negativ“. Jeder dritte Befragte assoziiert mit Deutschland spontan Begriffe wie „Hitler“, „Nazis“ und „Drittes Reich“.

Nachdem die „Eiserne Kanzlerin“ Angela Merkel also auch weiterhin streng am europäischen Sparkurs festhält, haben die Hellas-Medien nun eine wahre Hetze gegen sie eröffnet.

TV- und Radiomoderator Georgios Trangas: „Merkel ist vielleicht kein neuer Hitler, aber es sind die gleichen Methoden, die gleiche Psychologie. Merkel will Europa beherrschen, wie es ihr beliebt. Es ist respektlos. Ich glaube, Europa wird sich bald Frau Merkels entledigen…Kanzlerin Merkel führt einen ökonomischen Krieg gegen uns, der Millionen Menschen in Griechenland und Europa hungern lässt. Das ist eine Situation, die man mit dem Zweiten Weltkrieg vergleichen kann.“

Lt. „Bild“ beginnt Trangas Sendung regelmäßig mit den Worten: „Willkommen in der deutschen Besatzungszone Griechenland“ und lässt deutsche Wehrmachtssoldaten durchs Bild marschieren und das obwohl er von einem griechischen Gericht wegen Beleidigung der deutschen Kanzlerin zu 25.000 Euro verurteilt worden war.

Weitere griechische Medien:

„Sportday“: „Merkel, komm wie du bist – wir werden dich schlagen!“ Und: „So qualifizieren sich deine Schuldner Angela, mach dich bereit!“

„GolNews“: „Bringt uns Merkel!“

Radiosender „Sport FM“: „Unser Team spielt GEGEN Merkel: Kommt und holt sie euch!“

Vergessen bei dieser unangebrachten Hetze sollten die griechischen Medien jedoch nicht, dass Deutschland der Hauptgeldgeber des maroden, vor dem Staatsbankrott stehenden Griechenlands ist.

Quellen:

http://www.tagesspiegel.de/medien/der-ball-ist-eckig-griechische-medien-angela-mach-dich-bereit/6782162.html

http://www.bild.de/politik/ausland/griechenland-krise/dieser-moderator-hetzt-jeden-abend-im-griechischen-tv-24789192.bild.html

Fussball-EM Polen – Russland: „Das Trauma von Katyn und Angst vor Ausschreitungen“


Es knistert heute abend im Spiel der Fussball-Europameisterschaft in der Gruppe A Russland – Polen: Mit-Gastgeber Polen braucht nach dem mageren Auftaktspiel gegen Griechenland (1:1) unbedingt drei Punkte, während die Russen nach ihrem 4:1 gegen Tschechien die Partie gelassener angehen können, mit einem Sieg sogar im Viertelfinale stehen. Obwohl Polen Außenseiter ist, haben sie doch den Großteil der Zuschauer hinter sich, die ihre Mannschaft beflügeln sollen. Schiedsrichter des brisanten Spiels wird der deutsche Bundesliga-Schiri Wolfgang Stark sein.

Doch nicht der sportliche Aspekt steht heute Abend im Mittelpunkt, sondern vor allem der politische: das Verhältnis zwischen Polen und Russland ist – gelinde gesagt – mehr als unterkühlt.

Focus: „In Katyn waren bei einem Massaker der sowjetischen Geheimpolizei im Zweiten Weltkrieg Tausende Polen ermordet worden. Der damalige Präsident Lech Kaczynski war vor zwei Jahren auf dem Weg zu einer Trauerfeier anlässlich des 70. Jahrestags bei einem Flugzeugabsturz mit weiteren Regierungsmitgliedern tödlich verunglückt. Die Umstände sind bis heute unklar. Daher sorgt sich auch Polens EM-Turnierdirektor Adam Olkowicz um die Sicherheit. ‚Das ist eine große Herausforderung‘, sagte Olkowicz. Sicherheit sei eines der schwierigsten Themen. Man könne nicht alles voraussehen.Gegen Russland läuft nach Vorfällen beim ersten Gruppenspiel gegen Tschechien am Freitag (4:1) bereits ein Disziplinarverfahren wegen des Werfens und Abbrennens von Feuerwerkskörpern sowie des Zeigens ‚unerlaubter Plakate‘. Der polnische Innenminister Jacek Cichocki hat vor dem brisanten EM-Gruppenspiel … Angst vor Ausschreitungen. ‚Das wird die größte Herausforderung für sämtliche Ordnungskräfte in der Hauptstadt‘, sagte er: ‚Wir werden die Situation ständig auf mögliche Gefahrenherde hin analysieren. Und wir hoffen, dass unsere pessimistischen Szenarien nicht eintreten.’“

Focus-Quelle:
http://www.focus.de/sport/fussball/em-2012/em-polen-gegen-russland-angst-vor-ausschreitungen_aid_765441.html

So bleibt zu hoffen, dass sich die polnischen und russischen Fans  nicht nur wegen der sportlichen sondern auch wegen der politischen Brisanz des heutigen Spiels ruhig verhalten, ganz im Motto der Fußballeuropameisterschaft: „Respect“.