Österreich hat die erste „Migrantenpartei!“ – Wann gibt’s die in Deutschland?


barcelona-114255_1280


Seit dem 1. Januar 2017 gibt es in unserem Nachbarland Österreich eine neue politische Partei: Die „Neue Bewegung für die Zukunft (NBZ)“. Dies ist die erste Migranten-Partei überhaupt. Und sie will hoch hinaus, und österreichweit bei Wahlen antreten!

Gegründet wurde die NBZ bereits 1999, trat aber nur bei den Vorarlberger Arbeiterkammer-Wahlen an. Das soll sich nun ändern.

Partei-Obmann Adnan Dincer bezeichnet die neue Partei als „Mitte-rechts“ stehend, sei aber keine Türken- oder islamische Partei. Eine Verbindung zur Religion gebe es im Parteiprogramm nicht: „Religion ist Religion, Politik ist Politik“, so Dincer.

Dincer beschrieb die Migrantenpartei als „Partei für die Vergessenen“. Die Integrationspolitik sei gescheitert, viele Politiker hätten auf dem Rücken der migrantischen und v.a. islamischen Gemeinschaft Politik betrieben.

Die Ziele der Migrantenpartei sind ambitioniert: In Zukunft wolle man österreichweite Strukturen aufbauen und an allen Wahlen teilnehmen. Ein Antreten bei der Landtagswahl 2019 und bei den Kommunalwahlen 2020 sei realistisch.


Sie wollen mehr unabhängige, investigative & kontroverse NEWS UNCENSORED? Dann abonnieren Sie den KOSTENLOSEN Newsletter auf meinem Blog!  >>> Klicken Sie hier!


Ein anderes Ziel ist eine Rückkehrprämie für abwanderungswillige Migranten, wie in einem offenen Brief im Sommer 2016 bekannt gegeben wurde.  Dincer: „Wenn man die türkische Community hier nicht haben will, soll sie die Chance haben, zurückzukehren“.

Und wie reagieren die etablierten österreichischen Parteien auf ihre „Migrantenkonkurrenz“? Im Tenor heißt es, dass dies der Integration schaden würde. Und die NBZ könnte ausschließlich die Interessen der türkischen Migranten verfolgen.

Die Grünen sprechen von einer rechts-konservativen Pro-Erdogan-Partei mit durchaus islamistischen Tendenzen, die die Spaltung der Gesellschaft vorantreibe. Innertürkische Konflikte würden so nach Österreich getragen.

Die NBZ sieht das freilich anders:

Da sich die, in Österreich tätigen, Parteien nicht mehr für die migrantischen WählernInnen interessieren und diese nur als Werbekampagne benutzen und desweiteren nur noch gegen die Türkei und den Islam hetzen, war es überfällig eine eigene Partei zu gründen. 

Die Kritik das der Zusammenhalt der Türken in Europa und auch in Österreich nicht funktionieren würde, wurde vor Jahren mit der NBZ überwunden, so Partei Vorsitzender Adnan Dinçer; „Seit über 50 Jahren sind wir hier zu Hause. Dennoch sind wir in mehreren Bereichen immer noch nicht gut vertreten. Wenige türkisch stämmige die in verschiedenen Fraktionen Platz fanden, werden von ihren Parteien unterdrückt und mundtot gemacht. Sie können sich nicht für die Interessen der Minderheiten richtig einsetzen. Aus diesem Grunde haben wir uns entschieden, diesen Weg zu gehen. Wir werden hoffentlich durch die Stimmen unserer WählerInnen die Möglichkeit bekommen die Rechte welche uns zustehen zu fordern und zu holen, denn nur gemeinsam können wir die vorhandenen Probleme lösen.“

In Österreich leben rund 10 Prozent Migranten. Laut NBZ würden die Parteien sich erlauben, diese als Werbekampagnen zu benutzen.

Die Meldung, das sich die NBZ auch politisch für die Angelegenheit seiner Wähler einsetzen wird, hat in den sozialen Netzwerken große Begeisterung hervor gerufen. Hauptsächlich die türkisch stämmigen und muslimischen Bürger haben sich darüber gefreut. Bei den Kommentaren wurde stolz darüber geschrieben, das man endlich eine richtige Anlaufstelle hat.

Die türkisch stämmigen und muslimischen Wähler haben in der Vergangenheit ihre Stimmen meistens den Grünen, der SPÖ aber auch der ÖVP gegeben. In Zukunft werden diese Parteien schlecht schauen wenn sich die 5% und die 10% zusammen für die NBZ entscheiden. Am schlimmsten wird es wohl aber die Grünen treffen.

Quellen: http://vorarlberg.orf.at/news/stories/2820180////http://www.havadis.at/haber/neo-osterreicher-grunden-in-osterreich-eine-neue-partei-h4864.html///https://de-de.facebook.com/nbz.vorarlberg/

Stellt sich nur noch die Frage, bis es auch in Deutschland eine Migrantenpartei gibt? Denn das deutsche Wahlrecht schließt Ausländer bislang aus. Konkret heißt es da:

Das Grundgesetz schließt die Teilnahme von Ausländern an Wahlen grundsätzlich aus. Es gibt dennoch eine Ausnahme: Personen, die die Staatsangehörigkeit eines Mitgliedsstaates der Europäischen Gemeinschaft haben, dürfen an Wahlen auf kommunaler Ebene teilnehmen. Flüchtlinge gehören also nicht zu dieser Personengruppe. Bei Landtagswahlen oder Bundestagswahlen dürfen ausschließlich deutsche Staatsbürger wählen.

Quelle

Doch die Grünen fordern schon seit Jahren, genau das aufzuheben. Die Bundestagsfraktion der Grünen wollte schon 2014 eine Ergänzung des Grundgesetzes, um Ausländern das kommunale Wahlrecht zu verleihen.

Die bisherige Regelung, wonach es Bürgern aus Drittstaaten auch nach jahrelangem Aufenthalt in Deutschland verwehrt ist, das Zusammenleben über Wahlen und Abstimmungen auf kommunaler Ebene politisch mitzugestalten, „widerspricht dem demokratischen Prinzip und dem in ihm enthaltenen Freiheitsgedanken, eine Kongruenz zwischen den Inhabern politischer Herrschaft und den dauerhaft einer Herrschaft Unterworfenen herzustellen“, hieß es bei den Grünen.

+++ Die WATERGATE.TV Geheimakten – KOSTENLOSER ZUGRIFF +++

7 untrügliche Zeichen, …
… die Sie jetzt jede Politikerlüge erkennen lassen!

 So enttarnen Sie ab jetzt jede Lüge!

Diese Geheimakte ist völlig KOSTENLOS für Sie!>>>KLICKEN SIE HIER!


Doch längst schon gibt es auch andere Bestrebungen. So beauftragte im Sommer 2015 der Landesintegrationsrat NRW infratest dimap mit der Durchführung einer bundesweiten Umfrage, um die Stimmung in der Bevölkerung bezüglich eines kommunalen Ausländerwahlrechts zu messen. Der Schwerpunkt der Befragung aber liegt in NRW gelegen. Im Landtag gab oder gibt es auch eine Kommission zur Reform der nordrhein-westfälischen Verfassung.

Den Umfrage-Ergebnissen zufolge hätten sich 62 Prozent der deutschen Bevölkerung in Nordrhein-Westfalen für die Einführung des kommunalen Wahlrechts für alle dauerhaft in Deutschland lebenden Menschen ausgesprochen. Schnell forderten Migranten, dass das Land „das Votum der Wählerinnen und Wähler nun umsetzt und das kommunale Wahlrecht für alle Ausländerinnen und Ausländer in NRW ermöglicht“. Bundesweit liegt der Durchschnitt bei 59 Prozent. Die Ergebnisse seien ein starkes Signal für mehr demokratische Beteiligung aller Bevölkerungsgruppen.

„Die Migranten möchten am politischen Geschehen mitwirken, aber das bleibt ihnen verwehrt, wenn sie keinen deutschen Pass haben. Diesen Missstand kritisieren wir seit Jahren mit aller Deutlichkeit und drücken damit auch den Willen der Gesamtbevölkerung aus, das belegt die Umfrage eindeutig“, heißt es da.

Am stärksten würden Wähler der Grünen-Partei für eine Änderung des Ausländerwahlrechts plädieren (86%). Aber auch ein Großteil derjenigen Bürger, die die Christdemokraten wählten, seien für die Erweiterung des Ausländerwahlrechts. Insgesamt 52 Prozent dieser Gruppe würde laut Umfrage dafür plädieren. Die Verfassungskommission des Landes könnte dafür allerdings eine Initiative starten, die sich auf die gesamte Bundesrepublik ausweiten könnte. In Berlin stehen vor allem die CDU/CSU einer entsprechenden Änderung gegenüber.

Quelle


Foto: Symbolbild pixabay.com


 Denken Sie immer daran:

SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!

cropped-2016_grandt_web_900px_10601.jpg

Ihr und euer

GUIDO GRANDT


Wandern Sie aus, solange es noch geht! >>> Klicken Sie hier


Geheimdossier: „Innere Sicherheit“ – EUROBELLION

Euro-Krise, Flüchtlingsdrama, Islamischer Staat, steigende Armut … die Liste ist endlos lang! Eine Liste, die die aktuelle Situation in der EU beschreibt.

Die EU ist ein Pulverfass, das nur noch auf den entscheidenden Funken wartet, um zu explodieren!

Und diese Explosion, lieber Leser, wird ganz Europa in ein neues düsteres Zeitalter befördern …

ACHTUNG: Jetzt geht es um Ihr Überleben!

Erfahren Sie im Geheimdossier „EUROBELLION“ alles über den kommenden Bürgerkrieg in Europa!>>>KLICKEN SIE HIER


Auswahl von Büchern aus meinem gugra-Media-Verlag:

Maidan-Faschismus-CoverCOVER Band 1Akte Natascha Kampusch - Die Geheimdokumente_NEU2Secret Press 2_CoverOkkult-Morde-CoverNEUCover 11.3-Der Amoklauf von Winnenden_ebook

2018_Cover_3. Auflagecover-gnade-euch-gottSodom Satanas 1_Cover Print

jack-london-band-1-web

FÜR INFORMATIONEN & BESTELLUNGEN <<< KLICKEN SIE HIER ODER DIREKT BEI AMAZON

barcelona-114255_1280

„Simsalabim – This is your Money!“ – Wie eine ARD-„Flüchtlingswerbedoku“ nach hinten losging! – RELOADED


victory-1169954_1280


„Sagen Sie Simsalabim – This is your Money!“ So scherzte ein Landkreis-Mitarbeiter mit einem Asylbewerber-Ehepaar aus Pakistan, als er einen Geldautomaten betätigte und die Scheine rausflatterten …

Hier ab Min. 01:25:

Harter Schnitt:

Ein verzweifelter Deutscher sitzt wie ein Häufchen Elend da, hat Jahrzehntelang gearbeitet und wird von allen alleine gelassen – und es gibt auch kein Geld …

Der Blogcontent

Darf so etwas gezeigt werden? – Geld für Flüchtlinge, kein Geld für Deutsche in Not!

hat für viel Furore gesorgt. Das darin gepostete Video basiert auf Filmszenen vom Mitteldeutschen Rundfunk (MDR, Redaktion Exakt) und einer ARD-Reportage, die zusammengeschnitten wurden (bis auf die Schlusssequenz). Die ARD-Reportage wurde am 21. Juli 2015 gesendet. Der Titel: „Willkommen auf Deutsch“.

Mein Kollege, der freie Online-Journalist und Blogger Heinz G. Jakuba, hatte gleich nach Ausstrahlung einen Streitkommentar dazu auf meinem Blog veröffentlicht, den ich nachfolgend noch einmal poste. Denn die umstrittene ARD-Produktion ist aus der Mediathek entfernt worden und auch sonst habe ich sie nirgends mehr gefunden. Wohl weislich, dass diese die aufgeheizte Stimmung in Deutschland noch mehr vergiftet.

Denn diese Dokumentation ging im wahrsten Sinne des Wortes nach hinten los. Warum, das erfahren Sie, wenn Sie Jakubas nachfolgenden Artikel lesen:


Sie wollen mehr unabhängige, investigative & kontroverse NEWS UNCENSORED? Dann abonnieren Sie den KOSTENLOSEN Newsletter auf meinem Blog!  >>> Klicken Sie hier


Ein Streitkommentar von Heinz G. Jakuba (Freier Online-Journalist und Blogger, Berlin), 22.07.15

Gestern lief auf der ARD die Dokumentation:

Willkommen auf Deutsch.

In Deutschland geht die Angst vor einer neuen Flüchtlingswelle um. Im vergangenen Jahr haben hier 200.000 Menschen Asyl beantragt, in diesem Jahr werden es noch mehr sein. Doch was passiert, wenn in der Nachbarschaft plötzlich Asylbewerber einziehen? Wenn Menschen aufeinander treffen, die sich fremd sind, die nicht einmal miteinander reden können?

Quelle: http://www.ardmediathek.de/tv/Reportage-Dokumentation/Willkommen-auf-Deutsch/Das-Erste/Video?documentId=29672610&bcastId=799280

Sehr schnell wird dem Zuschauer klar, dass dies ein „Werbefilm“ für Flüchtlinge sein soll. Denn gezeigt werden eifrig lernende, putzende, intelligente und vernünftige Asylbewerber, die gecastet scheinen wie aus einem Hollywood-Streifen.

Direkt um meine Ecke gibt es ebenfalls Flüchtlingsunterkünfte. Und die meisten Asylbewerber haben mit den „Vorzeige-Asylanten“ der ARD-Doku so viel zu tun, wie  mit dem Mann im Mond.

Doch die Doku entpuppt sich nicht nur als ein handwerklich-subtil gemachter „Werbefilm“, sondern als noch mehr. Er offenbart die Wirklichkeit, WARUM Asylbewerber zu Hunderttausenden, ach was sage ich, in den letzten Jahren zu Millionen nach Deutschland strömen.

Ab Minute 00:36:50:

Begrüßung von einem Asylbewerber-Ehepaar aus Pakistan in holprigem Englisch von Adrian Dost, einem Mitarbeiter des Landkreises Harburg, der dann sagt:

„Wir gehen jetzt nach oben und holen Ihr Geld ab. Wenn Sie das Geld und Ihr Gepäck haben, fahren wir zu der Unterkunft, wo Sie wohnen werden.

Die drei gehen dann zum Geldautomaten. Vorher noch schickt Dost die Asylbewerber fort, um ihr Gepäck zu holen und sagt dann auf Hinblick von anderen Flüchtlingen, die anwesend sind: „Wir warten jetzt bis die anderen fertig sind, raus sind und dann gehen wir an den Automat.“

Reporter: „Was ist das für ein Automat?“

Dost: „Ein Kassenautomat. Ein Geldautomat. Die müssen ja hier Geld bar bekommen. Das ist ein Vorschuss auf die Leistungen, die sie zu erwarten haben. Also Sozialhilfe nach dem Asylbewerberleistungsgesetz.“

Kaum ausgesprochen schiebt der pakistanische Asylbewerber eine Karte in den Bankautomat, die er vorher wohl schon erhalten hat.

Der Mitarbeiter des Landkreises Harburg steht daneben und meint scherzend zu ihm (00:37:48):

„Und dann sagen Sie Simsalabim!“ Dost lacht, erklärt „This is your Money“ und deutet mit dem Zeigefinger auf die Geldscheine, die aus dem Automaten kommen. „Das ist für Sie!“

Artig bedankt sich der Asylbewerber und nimmt das Geld an sich. Danach werden er und seine Frau in eine neu hergerichtete Unterkunft gefahren, in der auch neuer Hausrat etc. wartet.

Diese Szene haut dem Fass – im wahrsten Sinne des Wortes – den Boden aus.

Noch einmal: Der freundliche Deutsche geleitet den Asylbewerber an einen Kassenautomaten, erklärt ihm scherzend, er solle „Simsalabim“ sagen und schon flattert so viel Kohle für ihn aus dem Gerät, wie er in seiner Heimat vielleicht in drei Monaten verdient.

Und da wundert sich noch jemand, warum fast ALLE Flüchtlinge nach Deutschland wollen? Und dass es Vorurteile gegen Flüchtlinge/Asylbewerber gibt. Die arme Rentner-Oma um die Ecke kann leider nicht „Simsalabim“ sagen!

Hallo?


+++ Die WATERGATE.TV Geheimakten – KOSTENLOSER ZUGRIFF +++

10 Dinge, die Sie
jetzt auf jeden Fall bunkern MÜSSEN!

Der nächste Krisenfall steht bereits bevor! Mit dieser Checkliste sind Sie auf den kommenden Krisenfall vorbereitet!

Diese Geheimakte ist völlig KOSTENLOS für Sie!>>>KLICKEN SIE HIER!


Im weiteren Film werden andere Asylbewerber gezeigt. Unter anderem eine tschetschenische Familie, bei der die Mutter erst einmal sieben Monate in einem deutschen Krankenhaus verbringen musste. Danach wurde dort auch die älteste Tochter wegen Überforderung mit den übrigen fünf Kindern (also ihren Geschwistern) eingeliefert. Kostenlose medizinische Leistungen versteht sich.

Deutsche Gutmenschen kommen zu Wort, von denen einer meint, dass man die Flüchtlinge nicht nur aufnehmen, sondern auch „aufpäppeln“ sollte.

Syrer werden gezeigt, die in der neuen Küche ihrer neuen Unterkunft frisches Fleisch in neuen Pfannen auf dem neuen Herd brutzeln.

Aber auch einen 20-Jährigen aus Albanien, der gerade in seiner Unterkunft in einem extra dafür hergerichteten Hotel angekommen ist und sich über die deutsche (materielle) Willkommenskultur freut (während im Hintergrund sein Kumpel mit dem neuen Handy rumfummelt (01:17:34): „Mein erster Eindruck ist sehr gut. Eine Unterkunft mit allem Komfort. Fernseher, Kühlschrank, Wäscheständer, Betten. Ganz besonders gute Bedingungen. Man kann sehr zufrieden sein, auch mit der Ordnung hier.“

Man kann sehr zufrieden sein.

Also kommt ihr Schäflein aus der ganzen Welt. „Simsalabim“ und der Zaster und die anderen Vergünstigungen fließen im Land aus Milch und Honig!

Das ist die Lösung für unsere Flüchtlingsproblematik.

Keine andere.

Simsalabim.


Foto: Symbolbild Pixabay.com


Denken Sie immer daran:

SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!

cropped-2016_grandt_web_900px_10601.jpg

Ihr und euer

GUIDO GRANDT


Wandern Sie aus, solange es noch geht! >>> Klicken Sie hier


Geheimdossier: „Innere Sicherheit“ – EUROBELLION

Euro-Krise, Flüchtlingsdrama, Islamischer Staat, steigende Armut … die Liste ist endlos lang! Eine Liste, die die aktuelle Situation in der EU beschreibt.

Die EU ist ein Pulverfass, das nur noch auf den entscheidenden Funken wartet, um zu explodieren!

Und diese Explosion, lieber Leser, wird ganz Europa in ein neues düsteres Zeitalter befördern …

ACHTUNG: Jetzt geht es um Ihr Überleben!

Erfahren Sie im Geheimdossier „EUROBELLION“ alles über den kommenden Bürgerkrieg in Europa!>>>KLICKEN SIE HIER


Auswahl von Büchern aus meinem gugra-Media-Verlag:

Maidan-Faschismus-CoverCOVER Band 1Akte Natascha Kampusch - Die Geheimdokumente_NEU2Secret Press 2_CoverOkkult-Morde-CoverNEUCover 11.3-Der Amoklauf von Winnenden_ebook

2018_Cover_3. Auflagecover-gnade-euch-gottSodom Satanas 1_Cover Print

jack-london-band-1-web

FÜR INFORMATIONEN & BESTELLUNGEN <<< KLICKEN SIE HIER ODER DIREKT BEI AMAZON

victory-1169954_1280

EXKLUSIV: Hintergründe zur „Hetzjagd“ auf Islamkritiker Udo Ulfkotte!


udo2


Am 13. Januar 2017 verstarb der Journalist, Bestsellerautor und Islamkritiker Udo Ulfkotte kurz vor seinem 57. Geburtstag an einem Herzversagen. Er polarisierte sein ganzes Leben lang, legte sich hauptsächlich mit politischen Islamisten, dem Berliner Politik-Betrieb und seiner eigenen Zunft, den Mainstream-Jounalisten an.

Verschwörungstheorien & Fakten: Wie starb der härteste deutsche Islamkritiker Udo Ulfkotte?

2008 wollte ich eine Filmdokumentation über Udo Ulfkottes (und seiner Frau) Flucht vor Muslimen produzieren, die sie ermorden wollten. Und wie er von der Mainstream-Presse, der er selbst über viele Jahre angehörte, im Stich gelassen wurde.

Aus der Produktion wurde nichts. Das Treatment, das ich damals verfasste, veröffentliche ich nachfolgend das erste Mal und exklusiv (mit anonymisierten Namen).

Die dort stehenden Fakten geben einen guten Einblick über die Hetzjagd, die auf Udo Ulfkotte und seine Frau veranstaltet wurde. Und wie sie beide von (fast) allen im Stich gelassen wurden:


Sie wollen mehr unabhängige, investigative & kontroverse NEWS UNCENSORED? Dann abonnieren Sie den KOSTENLOSEN Newsletter auf meinem Blog!  >>> Klicken Sie hier


Hetzjagd auf Islamkritiker Udo Ulfkotte (Treatment 2008):

Sie sind Flüchtlinge im eigenen Land:

Der Journalist und Publizist Udo Ulfkotte und seine Frau.

Gejagt von radikalen Islamisten.

Quer durch die deutsche Republik.

Sogar ein Kopfgeld wird ausgesetzt.

Doch keine großen Medien interessieren sich dafür.

Weder TV-Sender noch Zeitungen oder Magazine.

Selbst die Politik schaut lange weg.

Deutschland im Jahr 2008.

7 Jahre nach den verheerenden Terroranschlägen am 9.11. in New York.

Durch Osama Bin Ladens hasserfüllte Islamisten der Al Qaida.

So jedenfalls die offizielle Geschichtsschreibung.

Der 48-jährige Islam- und Geheimdienstexperte Udo Ulfkotte ist unbequem für den herkömmlichen Mainstream.

Das liegt an der publizistischen Arbeit des ehemaligen Korrespondenten der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“.

Ulfkotte, früher auch Mitglied im Planungsstab der Konrad-Adenauer-Stiftung und Referent der Bundesakademie für Sicherheitspolitik, fasst generell heiße Eisen an.

Mit „Verschlusssache BND“ und „Der Krieg im Dunkeln“ packt er über Geheimdiensten aus.

„So lügen Journalisten“ behandelt mediale Halbwahrheiten,  Legenden und Manipulationen im Journalismus.

Und mit „Propheten des Terrors“, „Der Krieg in unseren Städten“, „Heiliger Krieg in Europa“ und „SOS Abendland“ kritisiert er den radikalen Islam und die damit verbundenen Gefahren.

Vor allem hierzulande.

Vortrag Udo Ulfkotte (Journalist, Islam- und Geheimdienst-Experte):

„Hasserfüllter Islamismus  soll mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln bekämpft, friedfertige Muslime, die die demokratischen Werte befürworten, hingegen sollen integriert werden etc…“

In die Schlagzeilen geraten ist Ulkotte außerdem, weil er aus seinem islamkritischen Verein „Pax Europa“ eine Partei gegen die Islamisierung Deutschlands gründen will.
Udo Ulfkotte:

„Das ist notwendig weil…etc. … Wir bekennen uns zur christlich-jüdischen Tradition dieses Landes. Rechtsextremisten wollen wir keine Plattform geben, distanzieren uns enegerisch….etc. Natürlich habe ich mit meiner Arbeit nicht nur Freunde, sondern auch Feinde geschaffen.“

Feinde, die, so scheint es, gnadenlos zuschlagen.

So wie am 22. Juni 2008.

An diesem Tag ändert sich sein Leben und das seiner Frau für immer.

Engin C. (Türkischer Mitbürger): „Um 15.06 Uhr rief ich auf dem Handy von D. Ulfkotte an. Berichte, dass ihre Ermordung vorbereitet wird. etc…“(…) „Ich habe den Mordaufruf da und da entdeckt, selbst geschockt, muss  warnen etc…“
Udo Ulfkotte:

„Als Beweis führt der Anrufer ein Video auf „youtube“ an. Mit dem harmlosen Titel: „Türken gewinnen gegen Kroatien“. Darin ist ein junger Deutscher mit seiner Freundin zu sehen, die Muslime, Türken und Mohammed aufs Übelste beleidigen. Sogar die Vergasung der türkischen Mitbürger fordern. Fürchterlich rassistisch und volksverhetzend!

Angeblich soll dieses Mädchen meine Frau sein, obwohl sie nicht mal halb so alt ist etc.“

Binnen weniger Stunden wird das Video 200.000 mal aufgerufen.

Tausende Kommentare sind darunter gepostet.

Und Morddrohungen, sowie Aufrufe Ulfkottes Frau zu töten.

Sie reichen sogar bis in die arabische Welt.

Auch telefonische und per E-Mail.

Udo Ulfkotte:

„Aber es sollte noch schlimmer kommen.

Unsere Adresse wird veröffentlicht. Genauso die Firmen-Rufnummern. Muslime sollen sich dort versammeln und meine Frau töten! Selbst Ketten-SMS werden verschickt, um uns aufzuspüren! Und auf den Kopf von D. wurden 1000 € Kopfgeld ausgesetzt! „Wir schalteten sofort die Polizei und andere Behörden ein. Erstatten Strafanzeige gegen die Urheber des rassistischen und volksverhetzenden Videos, sowie gegen die Verfasser der Mordaufrufe. Denn wir haben nichts, aber auch gar nichts mit diesem Video zu tun. Wir haben nur Angst um unser Leben…“

Handelt es sich dabei etwa um eine gezielte Kampagne von radikalen Islamisten?

Die Staatsanwaltschaft X ermittelt.

Dr. H. H. (Leitender Oberstaatsanwalt der Staatsanwaltschaft X):

 „Wir haben das Ganze sehr Ernst genommen etc…o.ä…haben ein Ermittlungsverfahren gegen unbekannte Täter wegen des Verdachts der Volksverhetzung, der Bedrohung und der öffentlichen Aufforderung zu Straftaten im Internet eingeleitet…Bei dem eingestellten Video handelt es sich um…Ein Link auf die Internetseite der Ulfkottes wurde eingebracht, Mordaufrufe und Drohanrufe folgten etc. Das Ehepaar Ulfkotte hat mit dem Video nichts zu tun, das auf das Betreiben der Strafverfolgungsbehörden gesperrt wurde…“

Während die Strafverfolgungsbehörden ermitteln müssen die Ulfkottes ihre Wohnung verlassen

Auch die Geschäftsstelle des islamkritischen Vereins wird bewacht.

Das Ehepaar ist von nun an auf der Flucht vor radikalen Islamisten, die sie töten wollen.

Geschützt von der Polizei.

Dr. H. H. (Leitender Oberstaatsanwalt der Staatsanwaltschaft X):

„Der Familie Ulfkotte wurde geraten ihre Heimatstadt zu verlassen etc…“

Udo Ulfkotte:

„Wir sind Flüchtlinge im eigenen Land…wissen nicht wie es weitergehen soll etc. etc. Mit einem solchen Hass haben wir nicht gerechnet“…

Hass auf Andersgläubige.

Hass auf Kritiker.

In Moscheen verbreiten radikal-islamistische Prediger schon längst die Scharia, die Gesetzgebung des Islam.

Stellen sich gegen die Demokratie.

Gegen die westlichen Wertegesellschaften.

Predigen und rufen auf zum Heiligen Krieg.

Bis hin zum Mord.

Das muss auch der umstrittene und islamkritische niederländische Filmregisseur, Publizist und Satiriker Theo van Gogh am eigenen Leib erfahren:

Am 2. November 2004 gegen 9 Uhr wird er in Amsterdam mit dem Fahrrad auf dem Weg zu seinem Büro auf offener Straße ermordet.

Der Attentäter ist der 26-jährige radikale Islamist Mohammed Bouyeri.

Er schießt zunächst auf van Gogh und schneidet ihm dann noch die Kehle durch.

Mit zwei Messerstichen heftet er ein fünfseitiges Bekennerschreiben an seinen Körper.

Kurz darauf wird der in den Niederlanden geborene Marokkaner bei einem Schusswechsel mit der Polizei verletzt und festgenommen.

Hintergrund dieser öffentlichen Hinrichtung ist Theo van Goghs zuvor ausgestrahlter Film „Submission“, „Unterwerfung“.

Er behandelt die Unterdrückung der Frau durch den Islam.

Und verunglimpft Mohammed, weil er mit einem 9-jährigen Mädchen verheiratet war.

Mohammed Bouyeri ist kein Einzeltäter wie zunächst vermutet.

Er gehört einer Terrorzelle an, die Kontakte bis in die oberen Ebenen der Al Quaida besitzt.

Sie wird sogar vom niederländischen Geheimdienst beobachtet.

Bouyeri wird schließlich zu einer lebenslangen Haft verurteilt.

Der feige Mord löst eine Anti-Islam-Hysterie in den Niederlanden aus.

Tausende gehen auf die Straßen, um gegen radikale islamistische Fundamentalisten zu demonstrieren.

Fast täglich brennen überall im Land Moscheen und Islamschulen.

Aber auch christliche Kirchen.

Die Regierung verschärft die Integrations-, Zuwanderungs- und Sicherheitspolitik.

Die Multi-Kulti-Gesellschaft scheint gescheitert, mit der Toleranz ist es vorerst vorbei.

Nur langsam beruhigt sich die Lage wieder.

Die islamistische Saat, die religiös legitimierte Form des politischen Extremismus,  scheint auch in Deutschland aufzugehen.

Der Kampf für eine „islamische Weltordnung“ und zum gewalttätigen „Jihad“ fällt hier wie anderswo auf fruchtbaren Boden.

Schon längst warnen bundesdeutsche Verfassungsschützer vor einer islamistischen Radikalisierung.

Dazu gehört die negative Haltung zur deutschen Gesellschaft.

Und eine Ablehnung demokratischer Institutionen.

Bis hin zur gewaltsamen Bekämpfung des politischen Systems.

Laut Verfassungsschutz zählt Deutschland nicht nur zum Rückzugsraum, sondern auch zum Operationsgebiet des islamistischen Terrorismus.

Mit einem nicht näher definierbaren Potenzial islamistisch-motivierter Selbstmordattentäter.

Eine  Studie der Fakultät für Rechtswissenschaften der Universität Hamburg im Auftrag des Bundesinnenministeriums, die im Juli 2007 veröffentlicht wird, besagt,  25 Prozent der rund 4 Millionen in Deutschland lebenden Muslime ist zur Gewalt gegen Andersgläubige bereit.

Also jeder Vierte.

Nur 6 Prozent der Befragten erklären, kein Moslem wäre berechtigt andere Menschen im Namen Allahs zu töten.

9 Prozent sagen, Selbstmordattentate wären feige und würden der Sache des Islam schaden.

Rund 13 Prozent zeigen eine mittlere bis hohe Einstellung zu politisch-religiös motivierter Gewalt.

48 Prozent immerhin noch eine niedrige.

66 Prozent eine mittlere oder hohe problematische Distanz zur Demokratie.

12 Prozent identifizieren sich mit einer stark religiös-moralischen Kritik an westlichen Gesellschaften, befürworten gar Körperstrafen.

Fast 34 Prozent stimmen der Todesstrafe zu.

Rund 40 Prozent sind fundamental orientiert.

57 Prozent kaum oder nur etwas sprachlich-sozial integriert.

Beängstigende Zahlen.

Für die um Integration bemühten Politiker.

Für die oft überforderten Sicherheitsbehörden.

Und für die zumeist ahnungslose Öffentlichkeit.

Aber was sagen die verantwortlichen Partei-Politiker zu diesem verheerenden Ergebnis jahrelanger Integrationspolitik?

Entweder O-Töne Politiker oder einblenden der schriftlichen Stellungnahmen, Interviewabsagen etc.

In diesem politisch-gewollten Multikulti-Klima finden sich Udo Ulfkotte und seine Frau wieder.

Aber in einer lebensbedrohlichen Situation.

Denn sie werden zu Unrecht von radikalen Islamisten im eigenen Land gejagt.

Sozusagen zum „Abschuss“ freigegeben.

Ulfkotte wendet sich an die bundesdeutschen Politker.

Bittet um Hilfe.

Udo Ulfkotte:

„In meiner/unserer Verzweiflung haben wir uns an verschiedene Politiker gewandt. An…und…und…Aber die Ernüchterung war groß. Niemand hat uns anfangs geholfen. Warum? Eine Bundestagsabgeordnete teilte uns mit, dass man große Sorge habe, dass im Ausland bekannt werde, dass zwei junge Deutsche öffentlich in einem bei YouTube veröffentlichten Video über mehrere Tage die ‚Vergasung’ aller türkischer Mitbürger gefordert hätten. Man habe gehofft, Ruhe in diesen Vorfall zu bringen, in dem man ihn und seine Folgen einfach ignoriere.“

Udo Ulfkotte und seine Frau als „Bauernopfer“ auf dem Altar bundespolitischer Ignoranz?

Um vor allem dem Ansehen im Ausland nicht zu schaden?

Eine Anfrage bei Bundeskanzlerin Merkel wird folgendermaßen beantwortet (Einblenden, wenn eine Antwort vorliegt...)

Auf Nachfrage winden sich die Politiker aus ihrer Verantwortung heraus///bzw. geben kein Interview, wollen nichts sagen etc….“ Einblenden, wenn Antworten vorliegen…

Doch wenige Tage nach den Mordaufrufen kann die politische Ignoranz kann nicht länger aufrechterhalten werden.

Was wenn die Politik schweigt und die Ulfkottes tatsächlich von islamistischen Fundamentalisten mitten in Deutschland ermordet werden?

Als einer der ersten Politiker bietet X Wolfgang B. den Ulkottes seine Hilfe an.

Wolfgang B. (X):

„Händeringend haben wir versucht eine Lösung zu finden, die auch die Interessen der Bundesrepublik Deutschland berücksichtigt. etc…

Auch der in X ansässige  Landtagsabgeordnete Hans-Jürgen I. schlägt sich öffentlich auf die Seite der gejagten Ulfkottes.

Hans-Jürgen I. (X Landtagsabgeordneter):

 „Udo Ulfkotte hat eine sehr kritische Einstellung zum Islam. Und die teile ich persönlich auch. Das rechtfertigt aber unter keinen Umständen Mordaufrufe, Anschlagsaufforderungen oder Bedrohungen gleich welcher Art. Die Mehrzahl der Muslime, davon bin ich überzeugt, billigen dieses Verhalten nicht. Moslemische Verbände sollten sich klar und deutlich von diesen Mordaufrufen distanzieren, denn auch aus islamischer Sicht sollte Gewalt nie ein Mittel der Auseinandersetzung sein. Auch die Berliner Politiker sollten klar machen, dass sie nicht gewillt sind  kommentarlos Schmähungen und Bedrohungen von türkischen Bürgern gegenüber einem Deutschen sanktions- und kommentarlos zu akzeptieren! Würde irgendwo in der Republik der Vorsitzende eines islamischen Verbandes von Rechtsradikalen über das Internet mit dem Tod bedroht, würde es republikweit Lichterketten, Solidaritätsadressen und lautstark bekundete Empörung geben. All dies zu recht. Allerdings muss umgekehrt das Gleiche gelten.“

Doch wie verhalten sich die islamischen, muslimischen, türkischen Verbände und Vereine in diesen Tagen?

Wie stehen sie zu der ungerechtfertigten Hetzjagd ihrer Landsleute auf das Journalisten-Ehepaar?

Warum rufen sie nicht dazu auf, die Morddrohungen zurückzunehmen?

Einblenden O-Töne islamischer Verantwortlicher DITIB (Türk.-Islam. Union der Anstalt für Religion) Köln und/oder ZMD (Zentralrat der Muslime in Deutschland e.V.), Köln/ oder nur Einblendung der Antworteschreiben etc. sobald diese vorliegen….

Udo Ulfkotte:

„Ich kann die Reaktionen der türkisch-muslimisch-islamischen Verbände und Vereine nicht verstehen. Etc….“

Nun versucht Udo Ulfkotte die deutschen Medien auf  die Mordaufrufe und Morddrohungen gegen sich und seine Frau aufmerksam zu machen.

Er hofft, dass Fernsehen und Zeitungen bundesweit verbreiten, dass weder er noch Doris Ulfkotte etwas mit dem rassistischen und volksverhetzenden Video zu tun haben.

Dass jeder gewaltbereite Muslim dies sieht, hört oder liest.

Das könnte ihr Leben retten.

Die Hetzjagd endlich beenden.

Udo Ulfkotte:

„Ich habe mich an die, die und die gewandt etc. Doch keiner hatte Interesse. Wenn es umgekehrt wäre, hat eine Redaktion gesagt, und Dr. Udo Ulfkotte zum Mord an Türken aufrufen würde, dann wäre dies ein super Schlagzeile. Aber so? – Nein danke, kein Interesse!“

Unglaubliche Zustände mitten in Deutschland.

Aber warum interessieren sich die Medien nicht für die Flucht der Familie Ulfkotte?

Aus denselben Gründen wie die Politiker?

Oder weil er seit seinem Buch „So lügen Journalisten“ bei einigen Kollegen als „Nestbeschmutzer“ gilt?

 

Antworteschreiben der Redaktionen etc. bzw. O-Töne, sobald diese vorliegen etc.

Was aber denkt die deutsche Öffentlichkeit, der deutsche Bürger über diese muslimische Hetzjagd auf eine deutsche Familie?

Und was denken muslimische und türkische Migranten darüber?

Vox-Pops (Umfrage) auf der Straße von Deutschen/Muslimen etc.

Inzwischen ist es den Strafverfolgungsbehörden gelungen die Urheber des rassistischen und volksverhetzenden Videos zu ermitteln.

Dr. H. H. (Leitender Oberstaatsanwalt der Staatsanwaltschaft X):

„Bei den Verdächtigen handelt es sich um einen 22-jährigen Mann und seine 23-jährige Freundin aus Gelsenkirchen. Durch ihr Passbild wurden sie identifiziert, am 27. Juni eine Hausdurchsuchung durchgeführt, bei der ein Laptop, eine Webcam und ein Mobiltelefon sichergestellt wurden. Die beiden Tatverdächtigen haben sich auf einer Polizeiwache in Gelsenkirchen gestellt. Sie haben die Vorwürfe eingeräumt und wurden nach ihrer Vernehmung nach Hause entlassen. Anhaltspunkte für einen rechtsextremistischen Hintergrund liegen nicht vor. Der 22-jährige Mann bezeichnet sich allerdings als ‚islamfeindlich’. Strafbar ist das…oder nicht….??? etc.“

Es gibt auch viele türkische Mitbürger, die versuchen den Ulfkottes zu helfen, ihre Solidarität zu beweisen.

Udo Ulfkotte:

„Viele Türken  sind zur Polizei gegangen, helfen mit großem Engagement dabei die unvorstellbar große Zahl der Mordaufrufer zu identifizieren. Und sie helfen mit den ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln zu verbreiten, dass meine Frau und ich irrtümlich ins Visier des aufgebrachten Mobs geraten sind. Dafür möchten wir ihnen danken!“

Bei einigen türkischen Mitbürgern kommt auch Reue auf, einen Mordaufruf verfasst zu haben. Wie bei Ayse, die anonym bleiben möchte.

Ayse/anonymisiert drehen/(rief zum Mord an den Ulfkottes auf):

„Ich möchte unter allen Umständen meinen Mordaufruf wieder aus der Welt schaffen, mich bei den Ulfkottes entschuldigen etc.“

Auch im Internet gibt es Entschuldigungs-Videos.

Youtube-Video einblenden,Türke entschuldigt sich etc…

Doch die potentielle Todes-Gefahr für Udo Ulfkotte und seine Frau bleibt nach wie vor bestehen.

Dr. H. H. (Leitender Oberstaatsanwalt der Staatsanwaltschaft X):

„Herr und Frau Ulfkotte sind noch immer höchst gefährdet. Stehen weiterhin unter Polizeischutz. Maßnahmen dauern an bis…Ihnen wurde geraten…Gegen die Mordaufrufer wird ermittelt…sind aber tausende…haben die und die Strafe zu erwarten…“

Ohne die Hilfe der muslimischen Bevölkerung wird es schwer werden die Mordaufrufe gegen die Ulfkottes  aus der Welt zu schaffen.

Das Gespenst von Theo van Gogh schwebt über ihnen.

Udo Ulfkotte: „Wir werden uns nicht unterkriegen lassen…müssen neues Leben  beginnen, irgendwo und irgendwie etc…und ich werde mit meiner Arbeit weitermachen etc.“

Der tragische Fall Ulfkotte zeigt das ganze Dilemma der bundesdeutschen Politik und der Medien mit der Integrationsfähigkeit- und Integrationswilligkeit von Muslimen hierzulande auf.

Auch das der Gewaltbereitschaft der Islamisten.

Die Untersuchungen zeigen, dass ein Teil der muslimischen Migranten die westliche Wertegesellschaft nicht akzeptiert.

Da liegt das Problem.

Eine Lösung kann es nur geben, wenn nicht nur die deutsche Politik Toleranz zeigt, sondern auch muslimischen Migranten.

Die radikalen Islamisten eingeschlossen.

Ausnahmslos alle müssen das Grundgesetz und die demokratischen Institutionen anerkennen.

Wie jeder Bürger, der in Deutschland lebt.

Sonst besteht die Gefahr, die Udo Ulfkotte lange vor seiner Flucht beschrieben hat, in einem Buch mit dem Titel: „Der Krieg in unseren Städten“…


+++ Die WATERGATE.TV Geheimakten – KOSTENLOSER ZUGRIFF +++

10 Dinge, die Sie
jetzt auf jeden Fall bunkern MÜSSEN!

Der nächste Krisenfall steht bereits bevor! Mit dieser Checkliste sind Sie auf den kommenden Krisenfall vorbereitet!

Diese Geheimakte ist völlig KOSTENLOS für Sie!>>>KLICKEN SIE HIER!


Foto: Bearbeiteter Screenshot Facebook & Kopp-Verlagsseite


Denken Sie immer daran:

SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!

cropped-2016_grandt_web_900px_10601.jpg

Ihr und euer

GUIDO GRANDT


Wandern Sie aus, solange es noch geht! >>> Klicken Sie hier


Geheimdossier: „Innere Sicherheit“ – EUROBELLION

Euro-Krise, Flüchtlingsdrama, Islamischer Staat, steigende Armut … die Liste ist endlos lang! Eine Liste, die die aktuelle Situation in der EU beschreibt.

Die EU ist ein Pulverfass, das nur noch auf den entscheidenden Funken wartet, um zu explodieren!

Und diese Explosion, lieber Leser, wird ganz Europa in ein neues düsteres Zeitalter befördern …

ACHTUNG: Jetzt geht es um Ihr Überleben!

Erfahren Sie im Geheimdossier „EUROBELLION“ alles über den kommenden Bürgerkrieg in Europa!>>>KLICKEN SIE HIER


Auswahl von Büchern aus meinem gugra-Media-Verlag:

Maidan-Faschismus-CoverCOVER Band 1Akte Natascha Kampusch - Die Geheimdokumente_NEU2Secret Press 2_CoverOkkult-Morde-CoverNEUCover 11.3-Der Amoklauf von Winnenden_ebook

2018_Cover_3. Auflagecover-gnade-euch-gottSodom Satanas 1_Cover Print

jack-london-band-1-web

FÜR INFORMATIONEN & BESTELLUNGEN <<< KLICKEN SIE HIER ODER DIREKT BEI AMAZON

udo2

Verschwörungstheorien & Fakten: Wie starb der „härteste“ deutsche Islamkritiker Udo Ulfkotte?


udo2


Die Nachricht schlug wie eine Bombe ein: Der Journalist, Bestsellerautor und Islamkritiker Udo Ulfkotte verstarb kurz vor seinem 57. Geburtstag am 13. Januar 2017 an einem Herzversagen. Dies teilte der Kopp-Verlag, für den Ulfkotte die letzten Jahre hauptsächlich publizierte, auf seiner Homepage mit.

Der promovierte Politikwissenschaftler arbeitete viele Jahre im Auslandsressort der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Er bereiste über 60 Staaten. Durch seine zahllosen Aufenthalte im Nahen und Mittleren Osten galt er als vorzüglicher Kenner der Situation in den islamischen Regionen. Im Gegensatz zu den meisten seiner Kritiker, die seine Arbeit zu diskreditieren suchten, kannte Udo Ulfkotte den Islam und viele islamische Staaten sehr genau. Schon in einem frühen Stadium warnte der Journalist und Buchautor vor einer Islamisierung Deutschlands und Europas. Vieles von dem, wovor er in seinen bereits vor vielen Jahren erschienenen Büchern warnte, ist heute Realität.

Udo Ulfkotte schonte sich nicht.

Obwohl es mit seiner Gesundheit schon seit einiger Zeit nicht mehr zum besten stand, ließ sich Udo Ulfkotte davon ebenso wenig bremsen, wie von den oft mehr als unfairen Angriffen seiner Gegner. Engagiert wie immer veröffentlichte er in den letzten Monaten noch Bücher, verfasste Zeitungsbeiträge und gab Interviews für in-und ausländische Medien. Beinahe bis in die letzten Minuten seines Lebens saß Udo Ulfkotte an seinem Schreibtisch und arbeitete. Viele Projekte und Ideen wollte er noch verwirklichen. Doch dann wurde er jäh aus dem Leben gerissen.

Quelle

Hier noch seine Verlags-Vita:

Dr. Udo Ulfkotte ist Jahrgang 1960. Er studierte Kriminologie, Islamkunde und Politik. Von 1986 bis 2003 arbeitete er für die Frankfurter Allgemeine Zeitung – zumeist im Nahen Osten.

Er ist Sicherheitsfachmann und wendet sich gegen die schleichende Islamisierung. In zahlreichen Büchern, die Bestsellerauflagen erreichten, hat der Autor über die von den Medien verschwiegene Entwicklung aufgeklärt. Der Schweizer Journalist Beat Stauffer nannte Ulfkotte 2007 einen der »härtesten deutschen Islamismus-Kritiker« und berichtete: »(…) auch erklärte Gegner anerkennen, dass sich Ulfkotte auf der Ebene der Fakten nicht so leicht widerlegen lässt.« Viele muslimische Mitbürger haben zur Ermordung von Ulfkotte und seiner Familie aufgerufen, die nun an einem geheimen Ort lebt.

Quelle

Ich selbst kannte Udo Ulfkotte persönlich als engagierten Journalisten und Publizisten, der sich nicht scheute, den Finger in die Wunde zu legen. Vor acht Jahren sollte ich eine Film-Dokumentation über ihn produzieren, aus der allerdings nichts wurde. Der Titel:

Im Namen Allahs –  Hetzjagd auf Islamkritiker.

Zugrunde lag nachfolgender Artikel, den ich damals (Juni 2008) geschrieben hatte:

Skandal: Mordaufruf und Kopfgeld – Deutsche Medien interessieren sich nicht für zum „Abschuss“ freigegebene Familie

Es ist unglaublich und trotzdem wahr: Ein Journalist und seine Frau auf der Flucht vor Muslimen, die sie ermorden wollen. Und kein großes deutsches Medium interessiert sich dafür!

Seit einigen Tagen lebt Familie Udo und Doris Ulfkotte nicht nur in Todesangst, sondern befindet sich auch auf der Flucht. Unbekannte haben ein rassistisches und volksverhetzendes Video in ein Internetvideoportal  YouTube eingestellt, in dem Türken und Mohammed beleidigt werden. Ein junger Mann und eine junge Frau, die betrunken wirkt, sind darin zu sehen. Ein Eintrag auf der YouTube-Seite enthält einen Link auf die Internetseite der Ulfkottes. Doch obwohl die Ulfkottes mehr als doppelt so alt sind, soll das Mädchen Doris Ulfkotte sein!

So beginnt eine Hetzjagd durch Muslime, die im Internet ihren Anfang mit Mordaufrufen gegen das Ehepaar nimmt und bis in die arabische Welt reicht. Sogar die Adresse der Ulfkottes wird veröffentlicht, ein Kopfgeld von 1000 Euro auf den Kopf der Ehefrau ausgesetzt. Und das obwohl die Ulfkottes dieses Video selbst als „Volksverhetzend“ bezeichnen und als erste Strafanzeige gegen die Urheber gestellt haben.

Seitdem befindet sich die Familie auf der Flucht. Beschützt von Polizei und Staatsschutz. Inzwischen hat die Staatsanwaltschaft Koblenz eine Pressemitteilung veröffentlicht, in der es unter anderem heißt: „Die bisherigen Ermittlungen ergaben, dass das Ehepaar (Ulfkotte/d.A.)…für die auf der Website you tube veröffentlichten Videos nicht verantwortlich sind.“

Als Udo Ulfkotte mir erzählt, dass er versucht hat deutsche Medien auf diese Hetzjagd gegen ihn und seine Familie aufmerksam zu machen, sich aber niemand dafür interessiert hat, will er es zunächst nicht glauben. Denn natürlich ist diese Nachricht von öffentlichem Interesse. Der Autor selbst besitzt gute Kontakte zu Print- und TV-Redaktionen. Darüber muss einfach berichtet werden, so denkt er. Aber die Kollegen sehen es – leider – anders.

Als ich alle Infos zu dieser Hetzjagd auf eine unschuldige Familie den Redakteuren zur Verfügung stelle, werden diese zunächst geprüft. Dagegen spricht nichts, im Gegenteil. Aber die Rückmeldungen sind wie aus „einem Guss“:

Anscheinend kann man dieses Thema am Tag des EM-Spiels Deutschland gegen die Türkei nicht veröffentlichen, auch danach nicht. Denn allen Medien, ob TV oder Print, ist daran gelegen, nur über das freundschaftliche Verhältnis zwischen den Deutschen und den türkischen Mitbürgern zu berichten. Da stört eine Meldung über eine muslimische Hetzjagd auf eine unschuldige deutsche Familie das politische Multi-Kulti-Klima mehr als enorm.

Andere Redakteure verweisen darauf, dass sie für diese Geschichte keinen „Platz“ haben, weil die Fussball-EM fast alles in „Beschlag nehmen“ würde. Und wiederum andere Kollegen kommen mit der „Rechts-Keule“ und meinen, dass Ulfkotte doch selbst Schuld daran wäre, wenn man eine „Anti-Islam-Partei“ („Partei gegen die Islamisierung Deutschlands“) gründen wolle, dann müsse man halt mit Konsequenzen rechnen.

Dass dies allerdings mit dem Sachverhalt der Hetzjagd auf ihn nichts, aber auch gar nichts zu tun hat, scheint niemanden zu interessieren. Die Ulfkottes haben kein islamfeindliches Video ins Internet gestellt! Und Udo Ulfkotte ist sogar noch so fair, auf meine Vermutung angesprochen, ob hier vielleicht wegen seiner Islam-Kritik eine Mordkampagne gewollt gegen ihn gestartet worden ist, zu sagen, dass er das nicht weiß, obwohl es um sein eigenes Leben und das seiner Frau geht.

Ein anderer Kollege meint lapidar, dass die Ulfkottes halt ein Problem hätten: ihre Verfolger wären Muslime und keine Rechtsextremen. Wären es Nazis, dann würde national und international sofort darüber berichtet werden!

Im Zuge der Recherchen habe ich noch mehr erfahren, das in Deutschland nicht veröffentlicht wird: von regelmäßigen Anschlägen muslimischer Fundamentalisten auf jüdische Synagogen, von Angriffen auf Schwule und Lesben in deutschen Großstädten und auf junge Mädchen, die „Mini-Röcke“ tragen. All das wird von den Medien vertuscht und verschwiegen.

So befinden sich Udo Ulfkotte und seine Familie immer noch auf der Flucht vor den Muslimen, die sie ermorden wollen. Das bundesweite „Öffentlichmachen“ in den Print- und TV-Medien würde ihnen helfen und auch die bislang noch unbekannten Urheber dieses fürchterlichen Hetzvideos ausfindig zu machen.

Aber Udo Ulfkotte ist unbequem geworden. Er spricht und zeigt faktenreich das auf, was die Politiker der deutschen Öffentlichkeit verschweigen wollen, trotz einer unlängst veröffentlichten Studie des Bundesinnenministeriums, dass nämlich jeder vierte junge Moslem in Deutschland zur Gewalt gegen Andersgläubige bereit ist! Eine erschreckende Zahl.

Ulfkotte und seine Familie werden zwischen den Medien- und Politikmühlen zerrieben. Sie sind Opfer und werden als Täter behandelt. Das ist schlimm genug. Aber vielleicht liegt das Desinteresse seiner Kollegen an seinem „Flucht-Schicksal“ daran, dass er vor Jahren ein Buch geschrieben hat und danach als „Nestbeschmutzer“ galt: „So lügen Journalisten – Der Kampf um Ouoten und Auflagen“ (C. Bertelsmann-Verlag, 2001).

Hoffentlich lenken die deutschen Medien nicht erst ein, wenn Schlimmeres passiert ist. Eigentlich ein Skandal. Nur keiner merkt es. Weil nicht darüber berichtet wird. So viel zur objektiven Verantwortung des deutschen  Journalismus.


Sie wollen mehr unabhängige, investigative & kontroverse NEWS UNCENSORED? Dann abonnieren Sie den KOSTENLOSEN Newsletter auf meinem Blog!  >>> Klicken Sie hier


Soweit mein damaliger Artikel, aus dem hervorgeht, dass Udo Ulfkotte und seine Familie von der Mainstream-Presse vollkommen im Stich gelassen wurde!

Acht Jahre später sein plötzlicher Herztod. Natürlich schießen nun die verschiedensten Theorien wie Pilze aus dem Boden. Während die einen glauben, dass er tatsächlich eines natürlichen Todes gestorben ist, vermuten die anderen – Mord!

Grundlage dafür ist folgender Artikel auf danisch.de, der wie wie Lauffeuer durchs Netz geht:

Hat man Udo Ulfkotte umgelegt?

Ich bin gerade mehr als baff.

Das finde ich überaus frappierend. Es geht gerade die Meldung herum, dass der Publizist Udo Ulfkotte tot ist, am Freitag sei er an einem Herzinfarkt gestorben. Melden SPIEGEL und Focus. Er habe schon mehrere Herzinfarkte überstanden.

Warum mich das jetzt so frappiert?

Der hatte mich gerade angemailt. Ich kenne den nicht und hatte noch nie etwas mit dem zu tun. Mindestens ein Buch über gekaufte Journalisten habe ich von ihm, ich glaube, noch ein oder zwei andere stehen in meinem Skandale-Regal, noch nicht gelesen. Find ich auch jetzt nicht auf Anhieb.

Aber vorgestern, am 12.1., hatte der mich angemailt, um mich etwas zu fragen:

1

Ich habe mir da nicht viel dabei gedacht. Ich bekomme zwischen 50 und 200 Mails am Tag, häufig auch von Professoren, Juristen, Journalisten, die mich auf etwas hinweisen oder mich nach Quellen, Informationen usw. fragen.

Dort in diesem gelben Forum steht ein Text von ihm:

23

Hat mich jetzt nicht so angesprochen, ist nicht meine Baustelle und dafür habe ich jetzt auch keine Zeit übrig, und eigentlich war ich auch nicht so wirklich drauf aus, Fragen von Ulfkotte oder diesem gelben Forum in meinem Blog zu bringen. Ich habe genug eigene Themen und ungelöste Fragen, und bin eigentlich auch nicht so ein Fan von solchen Vernetzungen, neige eher zu klaren Trennungen und dazu, dass jeder sein Ding macht.

Deshalb hatte ich ihm nur kurz geantwortet, dass mir dazu spontan nichts einfällt, ich dazu mal in meinem Archiv suchen müsse. Aber habe es nicht in mein Blog gestellt.

Am Abend hat er mir dann noch geantwortet:

4

Und 24 Stunden später war er tot…

Mmmh.

Quelle

Kein Wunder also, wenn die Netzgemeinde nun Mordverschwörungstheorien anstellt: Udo Ulfkotte war auf der Spur nach „Rechtsbrüchen“ von Bundeskanzlerin Angela Merkel und wenig später ist er tot.

Das ist tatsächlich Stoff für eine Verschwörungstheorie. Von Herzversagen durch Giftinjektionen ist die Sprache etc.

Oder: Herzinfarkt ist eine häufige Todesursache, insbesondere bei Menschen zwischen 50-65 Jahre. Jedoch sterben die meisten Männer nicht gleich beim ersten Herzinfarkt. Mir ist nicht bekannt, dass Herr Ulfkotte schon einmal einen Herzanfall hatte. Jedoch sollte ein Tötungsdelikt nicht ausgeschlossen werden, weil Herr Ulfkotte für so „Einige“ unbequem war. Ein Herzinfarkt kann auch durch Substanzen/Medikamenten-Cocktail ausgelöst werden, die man nicht einmal nachweisen kann. Wenn man ihn töten wollte ohne Fragen offen zu lassen, ist ein Herzinfarkt doch die beste Lösung. Gerade das macht mich nachdenklich. Wir wissen, dass es schon einige Todesfälle,(Barschel/Möllemann etc) in Deutschland, gab, die nie aufgeklärt wurden.

Doch da irrt die Kommentatorin auf meiner Facebook-Seite. Udo Ulfkotte war schon länger gesundheitlich angeschlagen, hatte sich meines Wissens 2016 einer sehr schweren Herzoperation unterzogen. Und er hatte schon Herzinfakrte zuvor (ich glaube zwei). Nach der Herz-OP stürzte er sich wieder in die Arbeit. So wie es der Verlag bestätigte, war er sofort wieder unermüdlich am Werkeln. Und deshalb ist ein weiterer Herzinfarkt absolut möglich.

Allerdings: Ständige Morddrohungen, Verleumdungen, Anfeindungen und Zersetzungsmethoden, dazu noch Repressalien und finanzielle Ungewissheit, führen zu extremen Stress, der nachhaltig den Körper dauerhaft schädigt, schrieb mir eine Leserin und bringt es damit wohl auf den Punkt.

Es scheint Udo Ulfkottes Herz gewesen zu sein, das seinen viel zu frühen Tod auslöste. Alles andere sind Spekulationen.

Dennoch darf nicht vergessen werden, dass er nur von seiner Familie, seinen Freunden und wenigen Kollegen „geschätzt“ wurde, das System ihn aber bekämpfte und im Stich ließ, da wo er die Medienöffentlichkeit am Dringendsten gebraucht hätte.

Ruhe in Frieden, Udo Ulfkotte.


Foto: Bearbeiteter Screenshot Facebook & Kopp-Verlagsseite


 Denken Sie immer daran:

SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!

cropped-2016_grandt_web_900px_10601.jpg

Ihr und euer

GUIDO GRANDT


Wandern Sie aus, solange es noch geht! >>> Klicken Sie hier


Geheimdossier: „Innere Sicherheit“ – EUROBELLION

Euro-Krise, Flüchtlingsdrama, Islamischer Staat, steigende Armut … die Liste ist endlos lang! Eine Liste, die die aktuelle Situation in der EU beschreibt.

Die EU ist ein Pulverfass, das nur noch auf den entscheidenden Funken wartet, um zu explodieren!

Und diese Explosion, lieber Leser, wird ganz Europa in ein neues düsteres Zeitalter befördern …

ACHTUNG: Jetzt geht es um Ihr Überleben!

Erfahren Sie im Geheimdossier „EUROBELLION“ alles über den kommenden Bürgerkrieg in Europa!>>>KLICKEN SIE HIER


Auswahl von Büchern aus meinem gugra-Media-Verlag:

Maidan-Faschismus-CoverCOVER Band 1Akte Natascha Kampusch - Die Geheimdokumente_NEU2Secret Press 2_CoverOkkult-Morde-CoverNEUCover 11.3-Der Amoklauf von Winnenden_ebook

2018_Cover_3. Auflagecover-gnade-euch-gottSodom Satanas 1_Cover Print

jack-london-band-1-web

FÜR INFORMATIONEN & BESTELLUNGEN <<< KLICKEN SIE HIER ODER DIREKT BEI AMAZON

 udo2

IS-HORROR-VIDEO: „Zweijähriger erschießt Geisel!“


000000000000


Die Terrormiliz Islamischer Staat hat wieder ein Kind für eines seiner Videos missbraucht. Diesmal handelt es sich um einen kleinen Jungen, der ungefähr zwei Jahre alt ist. Das Video wurde von IS-Terroristen im Netz veröffentlicht.

Das Video zeigt einen blonden Jungen, der in Schwarz gekleidet ist. Er befindet sich in einem verlassenen Ballbecken und nähert sich langsam einem Mann in Handschellen, der bewusstlos zu sein scheint. Ein anderer Mann, dessen Gesicht nicht gezeigt wird, gibt dem Jungen eine Pistole. Wenige Augenblicke später drückt das Kind den Abzug (…)

Quelle


Sie wollen mehr unabhängige, investigative & kontroverse NEWS UNCENSORED? Dann abonnieren Sie den KOSTENLOSEN Newsletter auf meinem Blog!  >>> Klicken Sie hier


Das Video wurde in vielen Communitys und Foren gesperrt, jedoch u.a. auf einer arabischsprachigen Facebook-Seite (التفكير في زمن التكفير) gezeigt.

Hier erschütternde Screenshots daraus:

is1a

is111111
is2a

is3a


+++ Die WATERGATE.TV Geheimakten – KOSTENLOSER ZUGRIFF +++

Sind Sie gegen einen neuen Krieg gerüstet?

9 überlebenswichtige Maßnahmen, die sie sofort ergreifen müssen. Für Sie geht es jetzt nur noch um eine einzige Sache: Überleben!

Diese Geheimakte ist völlig KOSTENLOS für Sie!>>>KLICKEN SIE HIER!


Denken Sie immer daran:

SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!

cropped-2016_grandt_web_900px_10601.jpg

Ihr und euer

GUIDO GRANDT


Wandern Sie aus, solange es noch geht! >>> Klicken Sie hier


Geheimdossier: „Innere Sicherheit“ – EUROBELLION

Euro-Krise, Flüchtlingsdrama, Islamischer Staat, steigende Armut … die Liste ist endlos lang! Eine Liste, die die aktuelle Situation in der EU beschreibt.

Die EU ist ein Pulverfass, das nur noch auf den entscheidenden Funken wartet, um zu explodieren!

Und diese Explosion, lieber Leser, wird ganz Europa in ein neues düsteres Zeitalter befördern …

ACHTUNG: Jetzt geht es um Ihr Überleben!

Erfahren Sie im Geheimdossier „EUROBELLION“ alles über den kommenden Bürgerkrieg in Europa!>>>KLICKEN SIE HIER


Auswahl von Büchern aus meinem gugra-Media-Verlag:

Maidan-Faschismus-CoverCOVER Band 1Akte Natascha Kampusch - Die Geheimdokumente_NEU2Secret Press 2_CoverOkkult-Morde-CoverNEUCover 11.3-Der Amoklauf von Winnenden_ebook

2018_Cover_3. Auflagecover-gnade-euch-gottSodom Satanas 1_Cover Print

jack-london-band-1-web

FÜR INFORMATIONEN & BESTELLUNGEN <<< KLICKEN SIE HIER ODER DIREKT BEI AMAZON

000000000000

Darf so etwas gezeigt werden? – Geld für Flüchtlinge, kein Geld für Deutsche in Not!


film-1594731_1920

EUROPE – FREE – FAIR – PRESS


Die Informations- u Diskussionsplattform für Bürgerbewegungen in Deutschland/Europa, GESIWISTA (Gemeinsam sind wir stark), hat ein Video gepostet, das momentan auf youtube und Facebook herumgeistert.  Der Titel: „Weil du Deutscher bist!“ Es zeigt den Unterschied zwischen einem in Not geratenen Deutschen und einer Flüchtlingsfamilie.

Zu GESIWISTA schreibt der Verein für Demokratie und Vielfalt in Schule und beruflicher Bildung (DEVI e.V. ), Projekt „Berliner OSZ für Demokratie und Vielfalt“ in „Kennzeichen und Symbole der rechtsextremen Szene“:

Unter dem Namen HoGeSa (Hooligans gegen Salafisten) oder GESIWISTA (Gemeinsam sind wir STARK) haben sich vorwiegend aus der Hooligan-Szene stammenden Gruppen zusammengeschlossen. Vordergründig wenden sie sich gegen eine Ausbreitung des „Salafismus“ in Deutschland. Beteiligt sind dabei allerdings oft auch Personen, die der rechtsextremen
Szene zuzurechnen sind werden müssen oder ihr nahestehen.

Quelle

Warum das Video hier gepostet wird:

Es beinhaltet Filmszenen vom Mitteldeutschen Rundfunk (MDR, Redaktion Exakt) und einer ARD-Reportage, die zusammengeschnitten wurden (bis auf die Schlusssequenz):

Quelle

Ausnahmsweise stellt Europe-Free-Fair-Press hier eine Frage an die Zuschauer & Leser des Blogs:

Darf so etwas gezeigt werden oder ist das politisch unkorrekt oder gar rechts?

Antworten bitte an die Kommentarfunktion von Guido Grandts Blog.


Siehe auch:

VIDEO: So gehen russische Sicherheitskräfte mit illegalen Migranten um!

VIDEO: „Flüchtlingshelfer flippt gegenüber aggressivem Asylbewerber aus!“


+++ Die WATERGATE.TV Geheimakten – KOSTENLOSER ZUGRIFF +++

10 Dinge, die Sie
jetzt auf jeden Fall bunkern MÜSSEN!

Der nächste Krisenfall steht bereits bevor! Diese 10 Dinge müssen Sie jetzt bei sich zu Hause bunkern, um nicht mit dem Land unterzugehen.

Diese Geheimakte ist völlig KOSTENLOS für Sie!>>>KLICKEN SIE HIER!


Anmerkung: Der Inhalt dieses Contents gibt ausschließlich die Meinung von Europe-Free-Fair-Press wieder.

Hinter Europe-Free-Fair-Press stecken Journalisten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, die nicht genannt werden wollen, weil sie Angst um ihren Job haben. Denn ihre Berichterstattung entspricht nicht dem Mainstream.

So sammeln Sie weltweit im Internet Amateuraufnahmen, zudem solche von nationalen oder regionalen TV-Sendern, die zumeist nicht ausgestrahlt wurden, um sie  im Rahmen einer freien und fairen Presse der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Denn zumeist zeigen diese Bilder eine ganz andere Realität, als den Bürgern gemeinhin „verkauft“ wird.

Rassistische, ausländerfeindliche oder antisemitische Meinungen werden nicht geduldet!


Sie wollen mehr unabhängige, investigative & kontroverse NEWS UNCENSORED? Dann abonnieren Sie den KOSTENLOSEN Newsletter auf meinem Blog!  >>> Klicken Sie hier


film-1594731_1920

EUROPE – FREE – FAIR – PRESS

EUROPE-FREE-FAIR-PRESS: „Flüchtlingshelfer flippt gegenüber aggressivem Asylbewerber aus!“


film-1594731_1920

EUROPE – FREE – FAIR – PRESS


Auf Facebook wird ein Video verbreitet, das offenbar in Schweden mit versteckter Kamera gedreht wurde. Es zeigt einen Streit zwischen einem mutmaßlichen Flüchtlingshelfer bzw. Amtsmitarbeiter und einem Asylbewerber:

Quelle

Siehe auch:

VIDEO: So gehen russische Sicherheitskräfte mit illegalen Migranten um!


+++ Die WATERGATE.TV Geheimakten – KOSTENLOSER ZUGRIFF +++

10 Dinge, die Sie
jetzt auf jeden Fall bunkern MÜSSEN!

Der nächste Krisenfall steht bereits bevor! Diese 10 Dinge müssen Sie jetzt bei sich zu Hause bunkern, um nicht mit dem Land unterzugehen.

Diese Geheimakte ist völlig KOSTENLOS für Sie!>>>KLICKEN SIE HIER!


Anmerkung: Der Inhalt dieses Contents gibt ausschließlich die Meinung von Europe-Free-Fair-Press wieder.

Hinter Europe-Free-Fair-Press stecken Journalisten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, die nicht genannt werden wollen, weil sie Angst um ihren Job haben. Denn ihre Berichterstattung entspricht nicht dem Mainstream.

So sammeln Sie weltweit im Internet Amateuraufnahmen, zudem solche von nationalen oder regionalen TV-Sendern, die zumeist nicht ausgestrahlt wurden, um sie  im Rahmen einer freien und fairen Presse der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Denn zumeist zeigen diese Bilder eine ganz andere Realität, als den Bürgern gemeinhin „verkauft“ wird.

Rassistische, ausländerfeindliche oder antisemitische Meinungen werden nicht geduldet!


Sie wollen mehr unabhängige, investigative & kontroverse NEWS UNCENSORED? Dann abonnieren Sie den KOSTENLOSEN Newsletter auf meinem Blog!  >>> Klicken Sie hier


film-1594731_1920

EUROPE – FREE – FAIR – PRESS

Gruppenvergewaltigung in Flüchtlingseinrichtung? – „Fresse halten, das geht niemanden etwas an!“


hand-1832921_640


Nennen wir ihn X.  Er ist ein 28-jähriger traumatisierter Zeitsoldat aus Nordrhein-Westfalen und stand nach einem Bericht des Berchtesgadener Anzeigers vor dem Amtsgericht Laufen. Der Grund: Der Gebirgsjäger ist fünf Monate lang von seiner Truppe ferngeblieben und nach Südafrika geflüchtet, weil er gemobbt und erniedrigt worden sei. Dafür wurde er zu einer Geldstrafe von 2000 Euro verurteilt.

„Ich habe gesehen, wie diese Menschen (Flüchtlinge/Anmerkung der Redaktion) miteinander umgegangen sind, mit den Kindern. Wie unterschiedliche Nationalitäten und Religionen aufeinander losgegangen sind, ihr Essen auf den Boden geworfen haben“, zitiert ihn der Berchtesgadener Anzeiger.

Am schlimmsten sei jedoch gewesen, wie er ein 14 Jahre altes zwangsverheiratetes Mädchen habe suchen müssen. Der Soldat sagte aus, es sei zuvor von acht Männern vergewaltigt worden. Blutend habe er das Kind unter einem Bett gefunden.

Scharf kritisierte der Soldat im Prozess seine Vorgesetzten. Er habe mit keinem über die Vorfälle reden dürfen.

„Fresse halten, das geht niemanden etwas an, am allerwenigsten die Medien“, sollen ihm seine Verantwortlichen laut dem Bericht eingetrichtert haben.

Der Soldat kam damit nicht klar. Seine Darstellung vor Gericht endet mit den Worten: „Ich kann nicht mehr, mir geht es einfach nur noch scheiße.“ Der 28-Jährige war 2012 zur Bundeswehr gekommen – für acht Jahre als Zeitsoldat.


+++ Die WATERGATE.TV Geheimakten – KOSTENLOSER ZUGRIFF +++

Sind Sie gegen einen neuen Krieg gerüstet?

9 überlebenswichtige Maßnahmen, die sie sofort ergreifen müssen. Für Sie geht es jetzt nur noch um eine einzige Sache: Überleben!

Diese Geheimakte ist völlig KOSTENLOS für Sie!>>>KLICKEN SIE HIER!


Im Landratsamt will man von diesen Vorgängen jedoch nichts wissen.

Verletzte werden aus dem Warteraum Asyl im Klinikum Erding behandelt – gegen eine Kostenerstattung des Bundes.

Auch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge erklärt, dass dieser Vorfall weder bekannt noch angezeigt wurde.

Eigentlich logisch, wenn man etwas vertuschen will oder nicht? In die großen Leitmedien hat es dieser Fall einer mutmaßlichen Gruppenvergewaltigung jedenfalls nicht geschafft. Lediglich in die Schlagzeilen einer bayrischen Zeitung.

Quelle


Foto: Symbolbild pixabay.com


 Denken Sie immer daran:

SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!

cropped-2016_grandt_web_900px_10601.jpg

Ihr und euer

GUIDO GRANDT


Wandern Sie aus, solange es noch geht! >>> Klicken Sie hier


Geheimdossier: „Innere Sicherheit“ – EUROBELLION

Euro-Krise, Flüchtlingsdrama, Islamischer Staat, steigende Armut … die Liste ist endlos lang! Eine Liste, die die aktuelle Situation in der EU beschreibt.

Die EU ist ein Pulverfass, das nur noch auf den entscheidenden Funken wartet, um zu explodieren!

Und diese Explosion, lieber Leser, wird ganz Europa in ein neues düsteres Zeitalter befördern …

ACHTUNG: Jetzt geht es um Ihr Überleben!

Erfahren Sie im Geheimdossier „EUROBELLION“ alles über den kommenden Bürgerkrieg in Europa!>>>KLICKEN SIE HIER


Auswahl von Büchern aus meinem gugra-Media-Verlag:

Maidan-Faschismus-CoverCOVER Band 1Akte Natascha Kampusch - Die Geheimdokumente_NEU2Secret Press 2_CoverOkkult-Morde-CoverNEUCover 11.3-Der Amoklauf von Winnenden_ebook

2018_Cover_3. Auflagecover-gnade-euch-gottSodom Satanas 1_Cover Print

jack-london-band-1-web

FÜR INFORMATIONEN & BESTELLUNGEN <<< KLICKEN SIE HIER ODER DIREKT BEI AMAZON

hand-1832921_640

Hetze & Verschwörung? Ungarischer Geheimdienst: Tausende Migranten bereiten Bürgerkrieg in Deutschland vor!


fluechtlingschaos-in-griechenland-migranten-stuermten-grenze-41-62941703


Vor 2 Tagen veröffentlichte die Seite anonymousnews.ru ein Video, das demnach „zur besten Sendezeit“ im staatlichen ungarischen Fernsehen ausgestrahlt wurde.

Darin warnt der ungarische Geheimdienstmitarbeiter Laszlo Földi vor Zehntausenden Migranten, die – finanziert mit Ölgeld – einen Bürgerkrieg in Deutschland vorbereiten.

Diese würden aus den sogenannten“NO-GO-Areas“ heraus losschlagen und ihr Kampfgebiet sukzessive erweitern.

Gleichzeitig würden islamische Parteien gegründet werden, die dann auch politisch die Macht in Deutschland übernehmen.

Hier:

Quelle

Doch die Seite anonymousnews.ru besitzt nicht gerade einen seriösen Ruf. Ganz im Gegenteil.


Sie wollen mehr unabhängige, investigative & kontroverse NEWS UNCENSORED? Dann abonnieren Sie den KOSTENLOSEN Newsletter auf meinem Blog!  >>> Klicken Sie hier


So schrieb beispielsweise Die Zeit im Sommer 2016 einen Artikel mit dem Titel „Hetze unterm Anonymous-Deckmantel“, in dem es u.a. heißt:

Hass und Hetze, das war die Facebook-Seite Anonymous.Kollektiv. Über Jahre hinweg waren die Betreiber der Seite ungehindert auf Facebook aktiv. Mit ihren hetzerischen Beiträgen erreichten sie viele Nutzer. Denn Anonymous.Kollektiv war mit Abstand die größte deutschsprachige Facebook-Seite, die von sich behauptete, die Anonymous-Bewegung zu repräsentieren. Fast zwei Millionen Likes hatte die Seite. Seit einigen Wochen ist sie von Facebook verschwunden, gesperrt oder gelöscht. Aber Anonymous.Kollektiv ist nicht verschwunden, die Betreiber sind nur weitergezogen (…)

Hetze gegen Flüchtlinge, Linke und Politiker ersetzte Netzthemen. Anonymous.Kollektiv wurde zum Sprachrohr jener Facebook-Nutzer, die mit Hasskommentaren über Flüchtlinge oder Politiker die dunkle Seite des sozialen Netzwerks bilden (…) 

Neben Hass verbreitete die Seite zunehmend Verschwörungstheorien (…)

Und weiter:

In den vergangenen Monaten war die Seite von Anonymous.Kollektiv zeitweise gesperrt. Wahrscheinlich, weil seit Ende Januar unter dem Hashtag #FakeAnonymous vor allem auf Facebook selbst und auf Twitter eine Nutzeraktion gegen die Seite lief. Gegner der Seite klärten über Anonymous.Kollektiv auf und meldeten die Inhalte der Facebook-Seite reihenweise. Das schien zu funktionieren. Rund einen Monat lang hörte man nichts mehr vom Anonymous.Kollektiv, zumindest nicht auf Facebook.

Anfang März wurden die Betreiber im weltgrößten sozialen Netzwerk vorübergehend wieder aktiv (…)

Seit dem 21. Mai ist Anonymous.Kollektiv von Facebook verschwunden. Ob der oder die Betreiber die Seite gelöscht haben, oder ob Facebook sie entfernt hat, ist unklar.

Die Macher sind umgezogen, zunächst ins russische Netzwerk VK.com, das früher VKontakte.ru hieß. Mittlerweile ist es ein Sammelbecken deutschsprachiger Rechtsextremer und Verschwörungstheoretiker, oft geht es noch radikaler zu als auf Facebook (…)

Anonymous.Kollektiv hat nun also auch eine eigene Website, jenseits eines sozialen Netzwerks. anonymousnews. Die endete zuerst auf .de, zog aber in den vergangenen Tagen um und endet nun auf die russische Domain .ru.

Dort lässt sich auch eine Anspielung auf die Sperrung der Facebook-Seite lesen: „Unsere Kriegskasse ist Dank zahlloser Unterstützer prall gefüllt. Wir können auch ohne Facebook und zwar sehr, sehr, sehr lange.“ Anonymous.Kollektiv hetzt also weiter. Zwar nicht mehr auf Facebook, dafür auf VK.com und der eigenen Website (…)

Quelle


+++ Die WATERGATE.TV Geheimakten – KOSTENLOSER ZUGRIFF +++

Sind Sie gegen einen neuen Krieg gerüstet?

9 überlebenswichtige Maßnahmen, die sie sofort ergreifen müssen. Für Sie geht es jetzt nur noch um eine einzige Sache: Überleben!

Diese Geheimakte ist völlig KOSTENLOS für Sie!>>>KLICKEN SIE HIER!


Bleibt noch die Frage, wie seriös der ungarische Geheimdienstmitarbeiter Laszlo Földi ist, der im Staatsfunk vor Tausenden Migranten warnte, die einen Bürgerkrieg in Deutschland planen sollen?

Verbreitet wird dieses Video auf zig Verschwörungs- und Hetzseiten. Letztlich jedoch macht dies Földis Aussage ja nicht ungeschehen. Gesagt ist gesagt. Aber was ist da jetzt wirklich dran?

Hetze und Verschwörung? Wo sind die knallharten Fakten für eine solche Behauptung?


Foto: Symbolbild pixabay.com


 Denken Sie immer daran:

SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!

cropped-2016_grandt_web_900px_10601.jpg

Ihr und euer

GUIDO GRANDT


Wandern Sie aus, solange es noch geht! >>> Klicken Sie hier


Geheimdossier: „Innere Sicherheit“ – EUROBELLION

Euro-Krise, Flüchtlingsdrama, Islamischer Staat, steigende Armut … die Liste ist endlos lang! Eine Liste, die die aktuelle Situation in der EU beschreibt.

Die EU ist ein Pulverfass, das nur noch auf den entscheidenden Funken wartet, um zu explodieren!

Und diese Explosion, lieber Leser, wird ganz Europa in ein neues düsteres Zeitalter befördern …

ACHTUNG: Jetzt geht es um Ihr Überleben!

Erfahren Sie im Geheimdossier „EUROBELLION“ alles über den kommenden Bürgerkrieg in Europa!>>>KLICKEN SIE HIER


Auswahl von Büchern aus meinem gugra-Media-Verlag:

Maidan-Faschismus-CoverCOVER Band 1Akte Natascha Kampusch - Die Geheimdokumente_NEU2Secret Press 2_CoverOkkult-Morde-CoverNEUCover 11.3-Der Amoklauf von Winnenden_ebook

2018_Cover_3. Auflagecover-gnade-euch-gottSodom Satanas 1_Cover Print

jack-london-band-1-web

FÜR INFORMATIONEN & BESTELLUNGEN <<< KLICKEN SIE HIER ODER DIREKT BEI AMAZON

fluechtlingschaos-in-griechenland-migranten-stuermten-grenze-41-62941703

Kulturschock: FRAUEN IN ANGST! – Das „neue“ Deutschland & die Flüchtlingskrise


woman-933488_640


Kulturschock in Deutschland – und alle reden ihn klein! Oder schlimmer noch: ignorieren ihn auf Kosten der Sicherheit!

Die massenhaften sexuellen Übergriffe auf Frauen (hauptsächlich) in der Silvesternacht 2015/2016 in Köln, Hamburg, Stuttgart, Düsseldorf, Frankfurt, Bielefeld und in anderen Städten durch überwiegend männliche (nordafrikanische) Migranten und Flüchtlinge, haben ihre Spuren hinterlassen. Aber auch andere Gewaltdelikte, die der Asylkriminalität zuzurechnen sind.

Vor allem bei Frauen!


HEINZ G: JAKUBA: „DEUTSCHLAND IN ANGST!“ Verschwiegen & vertuscht: Pro Tag 780 Straftaten von Migranten & Asylbewerbern – 40 Prozent mehr als 2015!

HEINZ G. JAKUBA: Glaubt ihr denn, wir sind verblödet?! „MAX & MEHMET-FORMEL“ – So wird Asyl- und Migrantenkriminalität “ geschönt!


Auch Silvester 2016/2017 kam es zu sexuellen Übergriffen.

Ein Beispiel ist die Hauptstadt Berlin:

Die Zahl sexueller Übergriffe auf der Silvesterfeier vor dem Brandenburger Tor hat sich offenbar fast vervierfacht. Nachdem der Polizei am Neujahrstag noch sechs Fälle sexueller Belästigungen bekannt gewesen waren, hat sich diese Zahl bis Freitag auf 22 Anzeigen erhöht. Alle Taten haben sich im Bereich der Feiermeile zwischen Brandenburger Tor und Siegessäule ereignet. Diese Information lag der Polizei seit Donnerstag vor, wurde aber erst auf Nachfrage des Tagesspiegels am Freitag mitgeteilt.

„Den Opfern wurde in den meisten Fällen ans Gesäß und zwischen die Beine gefasst“, sagte eine Sprecherin. In mindestens zehn Fällen näherten sich Einzeltäter den Opfern aus Gruppen heraus. Ob es sich bei den Opfern ausschließlich um Frauen handelt, wollte die Polizei aus Opferschutzgründen nicht sagen, in vier Fällen waren die Opfer aber minderjährig. Vier Tatverdächtige konnten ermittelt werden. Auch zu ihnen machte die Polizei keine genaueren Angaben.

„Das ist eine grauenvolle und bedauerliche Entwicklung“, sagt die Veranstaltungssprecherin Anja Marx. Für sie sind sexuelle Übergriffe auf öffentlichen Großveranstaltungen ein neues Phänomen. 

Quelle

In Köln konnte nur Schlimmeres verhindert werden, weil weite Bereiche der Innenstadt zu einer Festung umgebaut wurden, kontrolliert von 1.500 Polizisten.

„Ein Großteil der Personen hatte eine Qualität, die ähnliche Straftaten wie 2015 befürchten ließen“, zog der Kölner Polizeipräsident Jürgen Mathies nach der Silvesternacht im deutschen Nachrichtenmagazin „Stern“ Bilanz. Seinen Angaben zufolge gab es mehr als 1000 Platzverweise und 164 Strafanzeigen.

Quelle


Sie wollen mehr unabhängige, investigative & kontroverse NEWS UNCENSORED? Dann abonnieren Sie den KOSTENLOSEN Newsletter auf meinem Blog!  >>> Klicken Sie hier


Für Frauenrechtlerin Alice Schwarzer ist das Motiv der Verdächtigen klar:

„Diese Männer wollen öffentlich demonstrieren, dass wir Frauen nichts auf der Straße zu suchen haben. Wir müssen endlich erkennen, dass diese Art von Gruppenattacken keine individuellen Ausrutscher sind, sondern gezielte Aktionen!“

Quelle

Islamforscher und Muslim Professor Bassam Tibi sieht in dem „Kulturschock“ der Flüchtlinge ein Risiko:

„Deutsche Frauen schlafen mit Männern, ohne mit ihnen verheiratet zu sein, sie verhalten sich in ihren Augen wie Prostituierte – deshalb sind sie Freiwild und man ‚darf‘ vergewaltigen.“

Für Tibi ist dieses Problem nicht lösbar: „Es wird zu weiteren Vergewaltigungen (…) kommen.“

Quelle

Bundeskanzlerin Angela Merkel „Open Refugee-Politik“ hat nicht nur zu einer veränderten Sicht vieler Frauen geführt, sondern auch zu einem veränderten Verhalten!

So erklärt Bor­win Ban­de­low, Pro­fes­sor für Psych­ia­trie und Psy­cho­the­ra­pie in Göt­tin­gen und Ex­per­te für Angst­stö­run­gen:

„Die Angst der Frau­en ist nicht un­be­grün­det, das haben die mas­sen­haf­ten Über­grif­fe in Köln ver­gan­ge­nes Sil­ves­ter ge­zeigt.“ Zur Be­ob­ach­tung, dass viele Frau­en in die­sem Jahr an Sil­ves­ter öf­fent­li­che Plät­ze ge­mie­den haben, sagte Ban­de­low: „Das war ge­sun­de Vor­sicht. Es hat nicht an Tä­tern ge­man­gelt, son­dern an Op­fern.“

SPD-Fa­mi­li­en­mi­nis­te­rin Ma­nue­la Schwe­sig for­dert, mit vol­ler Härte gegen Täter vor­zu­ge­hen: „Es kann nicht sein, dass Frau­en das Ge­fühl haben, nicht mehr aus dem Haus gehen zu kön­nen, weil sie Angst haben. Frau­en müs­sen sich über­all si­cher füh­len kön­nen. Das muss der Staat ge­währ­leis­ten. Jeder Über­griff ist einer zu viel. Des­halb muss auch kon­se­quent gegen die Täter vor­ge­gan­gen wer­den.“

Quelle

Eine aktuelle re­prä­sen­ta­ti­ve Um­fra­ge des Mei­nungs­for­schungs­in­sti­tuts Emnid unter Frau­en für die „Bild am Sonntag“ (BamS) zeigt Erschreckendes -und  u.a. auch, dass einheimische Frau­en die Zu­wan­de­rung aus is­la­misch ge­präg­ten Län­dern als eher ne­ga­tiv für ihre Si­cher­heits­la­ge ein­schät­zen. :

  • 58 % glauben, dass öf­fent­li­che Orte für sie heute we­ni­ger si­cher sind als frü­her (nur 10 % fühlen sich sicherer, 31 % sehen keine Ver­än­de­rung).

  • 48 % sagen, dass sie be­stimm­te Ge­bie­te in ihrem Wohn­ort mei­den, wenn es dun­kel ist (52 Pro­zent tun das nicht).

  • 16 %  tra­gen in­zwi­schen Pfef­fer­spray bei sich, wenn sie nach Ein­bruch der Dun­kel­heit al­lei­ne un­ter­wegs sind.

  • Unter den 14 bis 29 jährigen (Frauen) sind es sogar 32 %.

  • Ge­nau­so viele den­ken dar­über nach, sich Pfef­fer­spray zu­zu­le­gen.

  • In der Al­ters­grup­pe von 14 bis 39 Jah­ren will das sogar jede zwei­te Frau tun.

  • 44 % der be­frag­ten Frau­en glau­ben, dass ihre per­sön­li­che Si­cher­heits­la­ge durch die Zu­wan­de­rung von Per­so­nen aus is­la­misch ge­präg­ten Län­dern schlech­ter wird (43 % sagen, sie blei­be un­ver­än­dert).

Quelle


+++ Die WATERGATE.TV Geheimakten – KOSTENLOSER ZUGRIFF +++

Sind Sie gegen einen neuen Krieg gerüstet?

9 überlebenswichtige Maßnahmen, die sie sofort ergreifen müssen. Für Sie geht es jetzt nur noch um eine einzige Sache: Überleben!

Diese Geheimakte ist völlig KOSTENLOS für Sie!>>>KLICKEN SIE HIER!


Das ist ein vernichtendes Ergebnis für Merkels Flüchtlings-Politik, an der sie im Wesentlichen noch immer festhält. Sie hat es mit zu verantworten, dass sich nicht nur die Stimmung, sondern auch das Verhalten der Frauen in Deutschland aus Angst vor sexuellen Übergriffen verändert hat.

Das es dafür keine politischen Folgen für sie gibt, ist nicht nur unverständlich, sondern geradezu unfassbar!


Foto: Symbolbild pixabay.com


 Denken Sie immer daran:

SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!

cropped-2016_grandt_web_900px_10601.jpg

Ihr und euer

GUIDO GRANDT


Wandern Sie aus, solange es noch geht! >>> Klicken Sie hier


Geheimdossier: „Innere Sicherheit“ – EUROBELLION

Euro-Krise, Flüchtlingsdrama, Islamischer Staat, steigende Armut … die Liste ist endlos lang! Eine Liste, die die aktuelle Situation in der EU beschreibt.

Die EU ist ein Pulverfass, das nur noch auf den entscheidenden Funken wartet, um zu explodieren!

Und diese Explosion, lieber Leser, wird ganz Europa in ein neues düsteres Zeitalter befördern …

ACHTUNG: Jetzt geht es um Ihr Überleben!

Erfahren Sie im Geheimdossier „EUROBELLION“ alles über den kommenden Bürgerkrieg in Europa!>>>KLICKEN SIE HIER


Auswahl von Büchern aus meinem gugra-Media-Verlag:

Maidan-Faschismus-CoverCOVER Band 1Akte Natascha Kampusch - Die Geheimdokumente_NEU2Secret Press 2_CoverOkkult-Morde-CoverNEUCover 11.3-Der Amoklauf von Winnenden_ebook

2018_Cover_3. Auflagecover-gnade-euch-gottSodom Satanas 1_Cover Print

jack-london-band-1-web

FÜR INFORMATIONEN & BESTELLUNGEN <<< KLICKEN SIE HIER ODER DIREKT BEI AMAZON

woman-933488_640

%d Bloggern gefällt das: