VERSCHWIEGEN: „Paris brennt!“ – Krawalle in Frankreich weiten sich aus!


neee


Die Gutmenschen-Mainstream-Presse schweigt darüber, weil sie sonst ihre eigenes Weltbild, das sie ihren Lesern, Zuschauern und Zuhörern seit Monaten verkauft, revidieren müsste:

In Frankreichs Beton-Vororten, den sogenannten Banileus, eskaliert die Gewalt bei regelrechten Straßenschlachten! Bereits 20 Pariser Bezirke wurden attackiert. Nicht nur Autos brennen, sondern auch Geschäfte und Banken werden geplündert. Die Schäden gehen längst in Millionenhöhe.

Unter den Randalieren, hauptsächlich Jugendliche, befinden sich zahlreiche Migranten. Sie kämpfen mit Molotow-Cocktails, Eisenstangen und Schwermetallkugeln aus dem Spiel Petanque, während die Polizei Tränengas und mitunter auch scharfe Munition einsetzt.

Die Polizei sagt, dass die Gewalt immer schlimmer wird. Alleine am Valentinstag wurden 47 Autos verbrannt.

Die Krawalle breiten sich auch auf andere Städte und Regionen aus: Z.B. in Nantes in der Bretagne, in Lille, der Hauptstadt der Region Nord-Pas-de-Calais, Rouen in der Normandie, Val-D’oise…

Der britische Express veröffentlichte Karten dazu:

paris-riots-map-832767

Quelle


Sie wollen mehr unabhängige, investigative & kontroverse NEWS UNCENSORED? Dann abonnieren Sie den KOSTENLOSEN Newsletter auf meinem Blog! >>> Klicken Sie hier!


Der Journalist Holger Douglas schreibt:

Paris brennt schon länger, und gewalttätige Proteste kennen wir schon seit langem. Doch das derzeitige Maß an Gewalt übersteigt alles bisher Dagewesene. Immer wieder Szenen, die kaum zu beschreiben sind und vor allem sprachlos machen. 

Auslöser jetzt, so die Berichte, sei Polizeigewalt gegenüber einem 22 Jahre alten schwarzafrikanischen Franzosen. Wobei von Auslöser zu sprechen hier wahrscheinlich überflüssig ist. Einen Auslöser braucht es nicht. Die Gewalt ist da. Sie kann jederzeit hervorbrechen. Maskierte Gangster greifen alles an, was im Weg steht, zünden Autos an, werfen Molotow-Cocktails auf die Polizei. Chaos pur auf den Straßen.

Douglas zitiert die französische Qualitätszeitung »Le Figaro«:

»Seit 40 Jahren breiten sich rechtsfreie Zonen auf unserem Staatsgebiet aus. Es flossen Subventionen in Milliardenhöhe, ohne dass sich irgendetwas verändert hat. Im Gegenteil, dieses Geld hat oft dazu gedient, den sozialen Frieden zu erkaufen. Selbst die Unruhen vom November 2005, die sich auf ganz Frankreich ausbreiteten, haben nicht als Lektion gedient. Sobald die Feuer gelöscht waren, haben die Drogenbosse und Unruhestifter ihre Reviere wieder unter Kontrolle gebracht. Knapp 70 Tage vor der Präsidentschaftswahl darf man nicht mit dem scheidenden Staatschef rechnen, um angemessene Antworten darauf zu finden.«

Holger Douglas:

Diese Aufstände sind auch nicht mehr damit zu erklären, dass sich Unterprivilegierte ihre Rechte erkämpfen müssen. Deutsche Korrespondenten erzählen schnell etwas von »sozial Benachteiligten«, aber wer die Bilder dieser ungeheuren Gewaltausbrüche gesehen hat, tut sich mit dieser These schwer.


+++ Die WATERGATE.TV Geheimakten – KOSTENLOSER ZUGRIFF +++

10 Dinge, die Sie jetzt auf jeden Fall bunkern MÜSSEN!

Der nächste Krisenfall steht bereits bevor! Diese 10 Dinge müssen Sie jetzt bei sich zu Hause bunkern, um nicht mit dem Land unterzugehen.

Diese Geheimakte ist völlig KOSTENLOS für Sie! >>>KLICKEN SIE HIER!


Es handelt sich vielmehr um Aufstände von Islamisten und Jugendlichen, die in Moscheen radikalisiert wurden.

Viel Phantasie benötigt man nicht für die Vorstellung, dass sich diese Aufstände über das gesamte Land ausbreiten werden. Im Süden Frankreichs erinnert Marseille schon an das Chicago der 30er Jahre. Nur dass jetzt in den Straßen Allahu Akbar gebrüllt wird.

Frankreich – ein failed State?

Als Nächstes kommt der Blick nach Schweden.

Quelle

Hier können Sie Videos von den eskalierenden Krawallen in Paris sehen:

Migrantenaufstände: „BÜRGERKRIEG in Paris! (1)“

Migrantenaufstände: „BÜRGERKRIEG in Paris! (2)“


Foto: Bearbeitete Symbolbild


Denken Sie immer daran:

SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!

cropped-2016_grandt_web_900px_10601.jpg

Ihr und euer

GUIDO GRANDT


Wandern Sie aus, solange es noch geht! >>> Klicken Sie hier


Geheimdossier: „Innere Sicherheit“ – EUROBELLION

Euro-Krise, Flüchtlingsdrama, Islamischer Staat, steigende Armut … die Liste ist endlos lang! Eine Liste, die die aktuelle Situation in der EU beschreibt. Die EU ist ein Pulverfass, das nur noch auf den entscheidenden Funken wartet, um zu explodieren! Und diese Explosion, lieber Leser, wird ganz Europa in ein neues düsteres Zeitalter befördern …

ACHTUNG: Jetzt geht es um Ihr Überleben!

Erfahren Sie im Geheimdossier „EUROBELLION“ alles über den kommenden Bürgerkrieg in Europa!>>>KLICKEN SIE HIER


Auswahl von Büchern aus meinem gugra-Media-Verlag:

Maidan-Faschismus-CoverCOVER Band 1Akte Natascha Kampusch - Die Geheimdokumente_NEU2Secret Press 2_CoverOkkult-Morde-CoverNEUCover 11.3-Der Amoklauf von Winnenden_ebook

2018_Cover_3. Auflagecover-gnade-euch-gottSodom Satanas 1_Cover Print

jack-london-band-1-web

FÜR INFORMATIONEN & BESTELLUNGEN <<< KLICKEN SIE HIER ODER DIREKT BEI AMAZON

neee

„BÜRGERKRIEG in EUROPA!“+++Der Showdown beginnt!+++Historiker warnt!


fluechtlingschaos-in-griechenland-migranten-stuermten-grenze-41-62941703


Europa wird in 20 bis 30 Jahren ein autoritärer oder imperialer Staat sein – und das nach einer Phase bürgerkriegsähnlicher Zustände und Verfallserscheinungen!

Dieses düstere Zukunftsbild zeichnet David Engels,  Althistoriker an der Freien Universität Brüssel. Er sieht Parallelen zwischen der gegenwärtigen Krise in der EU und der verfallenden Römischen Republik im ersten Jahrhundert v. Chr. Aufgrund der aktuellen Flüchtlingskrise bekommen seine Warnungen eine eigene Brisanz. 

 „Ich rechne mit bürgerkriegsähnlichen Zuständen, welche eine grundlegende gesellschaftliche und politische Neuformierung Europas erzwingen werden, ob wir das wollen oder nicht, ganz nach dem Vorbild der verfallenden Römischen Republik im ersten Jahrhundert vor Christus“, ist Engels überzeugt.

Die Gemeinsamkeiten seien demnach „so massiv, so augenscheinlich, und das schon seit Jahrzehnten, dass man fast fragen müsste, wo es keine gibt“, so der Historiker. Als Parallelen listet er auf:

Arbeitslosigkeit, Familienzerfall, Individualismus, Niedergang traditioneller Konfessionen, Globalisierung (damals in Form der Romanisierung), Bevölkerungsniedergang, Fundamentalismus, Migration, Verarmung, „Brot und Spiele“, Kriminalität, Polarisierung zwischen einer oligarchischen Politikerkaste auf der einen Seite und unzufriedenen „Populisten“ auf der anderen.


Sie wollen mehr unabhängige, investigative & kontroverse NEWS UNCENSORED? Dann abonnieren Sie den KOSTENLOSEN Newsletter auf meinem Blog! >>> Klicken Sie hier!


Engels ist davon überzeugt, dass Europa in einem Teufelskreis stecke.

„Kolonialismus, Weltkriege, Dekolonialisierung, unglückliches Eingreifen im falschen und Nicht- Eingreifen im richtigen Moment in die Konflikte an Europas Peripherie haben zu einer Lage geführt, in der ich einen völligen Rückzug Europas für extrem gefährlich halte.“

Auch die Einwanderung sieht er als Faktor für den Zerfall Europas, jedoch nicht als einzigen. 

„Die gegenwärtigen Bevölkerungsbewegungen sind nur eines der vielen Symptome unserer gegenwärtigen Geisteshaltung, welche von einer seltsamen Mischung von Kosmopolitismus, Selbstzweifel, Kalkül, Materialismus und schlechtem Gewissen geprägt ist. Genau diese Mischung finden wir auch zu Ende der Römischen Republik“, so Engels.

Öffnung an sich sei dabei allerdings nicht das Problem. Schwerwiegender sei die gesellschaftliche Polarisierung, das Fehlen von langfristiger Planung, das Primat der Wirtschaft vor der Politik und der Kultur, oder die Tendenz zur ideologischen Überheblichkeit.

Es sei jedenfalls kein Wunder, dass im Westen die Populisten und Nationalisten an Macht gewinnen, genau wie in Rom die „populares“. „Genau wie die späte römische Republik sitzt auch Europa auf einem Vulkan, der jeden Moment ausbrechen kann“, findet Engels klare Worte.

„Es wäre feige, die Augen zu verschließen, nur weil man die Realität nicht wahrhaben will“, so Engels weiter.

Die großen Parteien würden die wachsende Armut, die zunehmende kulturelle und politische Zerrissenheit und den Vertrauensverlust in die Demokratie nicht wahrhaben wollen. Dies führe unvermeidlich dazu, dass ihnen von den Populisten das Wasser abgegraben wird bis der Staat schließlich unregierbar wird, wie im spätrepublikanischen Rom: Donald Trump, Nigel Farage oder Marine Le Pen „sind nichts anderes als moderne Variationen auf Catilina oder Clodius“, so Engels.

Dass die Menschheit aus der Geschichte lernen kann, glaubt der Wissenschaftler nicht. Dazu sei Geschichte viel zu komplex, und zudem seien wir ja auch selber Teil des Ganzen. „Das wäre, wie sich an den eigenen Haaren aus dem Sumpf zu ziehen“, gibt sich Engels pessimistisch.

Und die Hiobsbotschaft: Daran, dass ein drohender Bürgerkrieg noch vermieden werden kann, glaubt der Historiker nicht. Er glaubt zwar nicht „an einen Krieg bewaffneter Bürgerlegionen“, denn dafür sei unsere Politik zu wenig militarisiert. Er rechne aber mit Vorstädten, die der staatlichen Kontrolle entgleiten.

Engels düsteres Zukunftsbild: Landstriche, die von paramilitärischen, ethnischen oder religiösen Gruppen beherrscht werden, überhandnehmende Kriminalität, wirtschaftlicher Bankrott und völliger politischer Stillstand. „Die Bürger Europas werden sich dann mit Freuden dem Ersten in die Arme werfen, der dem Kontinent einen funktionierenden Sozialstaat, Ruhe und Ordnung schenkt. So wie damals Kaiser Augustus.“

Quelle


 +++ Die WATERGATE.TV Geheimakten – KOSTENLOSER ZUGRIFF +++

Sind Sie gegen einen neuen Krieg gerüstet?

9 überlebenswichtige Maßnahmen, die sie sofort ergreifen müssen.

Diese Geheimakte ist völlig KOSTENLOS für Sie!>>>KLICKEN SIE HIER!


So also sieht das düstere Zukunftsbild über den Zerfall Europas aus. Darüber habe ich bereits explizit in „EUROBELLION“ geschrieben (siehe am Ende des Artikels).

KEIN ZWEIFEL: Europa ist auf dem Weg in den Untergang.

Unfähige Politiker und auch die Flüchtlingskrise beschleunigen das Ganze nur noch.

So schrieb ich an anderer Stelle:

Die Lunte am Euro-Kartenhaus brennt lichterloh. Die ungelöste Flüchtlingskrise und die steigende Terrorgefahr fachen das Feuer noch mehr an.

Der Top-Trader Victor Sperandeo, ein ehemaliger Geschäftspartner des US-amerikanischen Großinvestors George Soros, meint: „Die große Geschichte für 2017 wird das Ende des Euro sein und das wird ein totales Chaos auslösen. In Europa werden die nationalen Währungen, wie die Lira zurückkommen und jeder wird seine Schulden abschreiben. Das wird Europa in eine Depression schicken.“ Und weiter: „Sollte Marine Le Pen in Frankreich gewinnen ist es so weit. Frankreich wird den Euro verlassen und andere Länder werden folgen. Die Welt wird Zeuge bei der Zerstörung des Euro und das Geld wird in harte Werte wie Gold und Silber fliehen. Aber es wird ein Chaos. Es wird zerstörerisch.“ Sperandeo glaubt zudem, dass Italien den Euro verlassen wird.

Genauso wird es kommen, davon bin auch ich überzeugt: Immer mehr Länder werden sich aus der Währungsunion verabschieden. Und dann existiert die EU – so wie wir sie kennen -nicht mehr!

Deshalb sollten sich unsere gewählten Politiker um konstruktive Lösungen bemühen, um die Flammen zu löschen, die die Wertegemeinschaft in ihrem Bestehen bedrohen! Mehr noch: Langsam sollten sie auch eine staatliche Insolvenzordnung in Europa auf den Weg bringen. Denn ohne eine dementsprechende „Exit-Ordnung“ werden die Risiken noch unkontrollierbarer.

Und Sie – Sie sollten tatsächlich privat vorsorgen und sich auf das Schlimmste gefasst machen. Ich jedenfalls habe den Glauben an unsere Politiker längst verloren, dass Sie das sinkende Schiff noch retten können. Gleich gar nicht gegen ihre Bürger. Vielmehr wird das die Wut noch weiter anstacheln, sodass wir alle unaufhaltsam dem Untergang entgegentreiben.


Foto: Bearbeiteter Screenshot


Denken Sie immer daran:

SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!

cropped-2016_grandt_web_900px_10601.jpg

Ihr und euer

GUIDO GRANDT


Wandern Sie aus, solange es noch geht! >>> Klicken Sie hier


Geheimdossier: „Innere Sicherheit“ – EUROBELLION

Euro-Krise, Flüchtlingsdrama, Islamischer Staat, steigende Armut … die Liste ist endlos lang! Eine Liste, die die aktuelle Situation in der EU beschreibt. Die EU ist ein Pulverfass, das nur noch auf den entscheidenden Funken wartet, um zu explodieren! Und diese Explosion, lieber Leser, wird ganz Europa in ein neues düsteres Zeitalter befördern …

ACHTUNG: Jetzt geht es um Ihr Überleben!

Erfahren Sie im Geheimdossier „EUROBELLION“ alles über den kommenden Bürgerkrieg in Europa!>>>KLICKEN SIE HIER


Auswahl von Büchern aus meinem gugra-Media-Verlag:

Maidan-Faschismus-CoverCOVER Band 1Akte Natascha Kampusch - Die Geheimdokumente_NEU2Secret Press 2_CoverOkkult-Morde-CoverNEUCover 11.3-Der Amoklauf von Winnenden_ebook

2018_Cover_3. Auflagecover-gnade-euch-gottSodom Satanas 1_Cover Print

jack-london-band-1-web

FÜR INFORMATIONEN & BESTELLUNGEN <<< KLICKEN SIE HIER ODER DIREKT BEI AMAZON

fluechtlingschaos-in-griechenland-migranten-stuermten-grenze-41-62941703

Türkischer Ministerpräsident: „Flüchtlinge werden Europa überfluten und übernehmen!“


europe-1160608_1280


DIE TÜRKEI PLANT DEN FLÜCHTLINGSDEAL MIT DER EU PLATZEN ZU LASSEN+++MINISTERPRÄSIDENT YILDIRIM: „FLÜCHTLINGE WERDEN EUROPA ÜBERFLUTEN & ÜBERNEHMEN!“+++


Sprengt Angela Merkels „Welcome Refugee-Politik“ jetzt die Regierung?

Alle Zeichen dahingehend stehen auf Sturm!

Sie wissen: Wegen des harten innenpolitischen Kurses des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in seinem Land – vor allem gegen die Opposition und die Medien – empfahl das Europäische Parlament, die EU-Beitrittsverhandlungen mit der Türkei auszusetzen. Auch die deutsche Bundesregierung liegt mit ihm im Clinch. Nun droht Erdogan jedoch damit, den Flüchtlingspakt aufzukündigen.

Sein Ministerpräsident Binali Yildirim warnte bereits:

„Wir sind einer der Faktoren, die Europa beschützen. Wenn Flüchtlinge durchkommen, werden sie Europa überfluten und übernehmen.“


Sie wollen mehr unabhängige, investigative & kontroverse NEWS UNCENSORED? Dann abonnieren Sie den KOSTENLOSEN Newsletter auf meinem Blog!  >>> Klicken Sie hier


Tatsächlich sieht der Flüchtlingsdeal u.a. vor, dass die Türkei ihre Grenzen zu Griechenland und Bulgarien besser kontrolliert. Seither überwachen die türkischen Behörden die Seegrenzen zu Griechenland deutlich effektiver als früher. Und: Ankara nimmt jeden über die Türkei eingereisten Flüchtling wieder zurück. Im Gegenzug übernimmt die EU dafür Migranten aus den türkischen Flüchtlingslagern.

Setzt dieser Flüchtlingsdeal jedoch aus, könnte sich die Zahl der Migranten, die sich nach Europa begeben, massiv erhöhen! Schon in einigen Wochen könnten sich Hunderttausende Asylsuchende und Wirtschaftsflüchtlinge auf den Weg nach Griechenland und dann weiter ins Herz Europas machen.

Bedenken Sie: Mit diesem Szenario argumentierten zuletzt zumindest immer wieder die Befürworter des umstrittenen Abkommens Erdogan. Dieser teilte erst vor Kurzem Richtung EU aus: „Wenn ihr weitergeht, werden diese Grenzübergänge geöffnet werden. Weder ich noch mein Volk werden uns von diesen leeren Drohungen beeindrucken lassen!“

Doch was würde geschehen, wenn das Flüchtlingsabkommen kippt?

Griechenland ist schon längst mit Zahl an Flüchtlingen heillos überfordert. Genauso wie Italien.

Zigtausende Menschen würden über Griechenland oder über Albanien versuchen nach Mitteleuropa weiterzureisen. Und damit nach Deutschland.

Was würden Merkel & Co. dann machen? Nicht nur ein neuer Flüchtlingsstrom würde vor der Tür stehen, sondern auch die AfD, die der Regierung bei der Bundestagswahl in einem Jahr noch größere Verluste bescheren könnte.


+++Die WATERGATE.TV Geheimakten – KOSTENLOSER ZUGRIFF+++

10 Dinge, die Sie jetzt auf jeden Fall bunkern MÜSSEN!

Der nächste Krisenfall steht bereits bevor! Diese 10 Dinge müssen Sie jetzt bei sich zu Hause bunkern, um nicht mit dem Land unterzugehen!

Diese Geheimakte ist für Sie völlig KOSTENLOS! >>> Klicken Sie HIER


Würde Merkel das Asylrecht verschärfen, um nicht noch mehr Stimmen an die AfD zu verlieren, wie es in der Vergangenheit bei verschiedenen Landtagswahlen schon war? Allerdings würde die SPD da wohl nicht mitziehen. Die Große Koalition könnte noch vor der Bundestagswahl 2017 zerbrechen.

Was aber, wenn dies nicht geschieht? Wenn weitere Hundertausende Migranten willkommen geheißen werden?

Das würde Deutschland nicht nur noch mehr spalten, als es Merkels Flüchtlingspolitik bereits getan hat, sondern auch weitere Hunderte Milliarden Kosten für Unterbringung und Integration verursachen.

Wären die Deutschen dazu bereit, angesichts dessen, dass die meisten von ihnen schon bald in Altersarmut versinken werden?

Ich bezweifle das. Selbst die „Gutmenschen“ kommen schon ins Grübeln.

Gegen jede Realität erklären hingegen Bundesregierung und EU-Kommission, sie erwarteten keine Aufkündigung des Flüchtlingsabkommens durch die Türkei, weil es in deren eigenem Interesse sei. Denn die Türkei erhält im Gegenzug zu dem Grenzschutz unter anderem drei Milliarden Euro bis 2018 für die Versorgung der syrischen Flüchtlinge im Land. Allerdings sind davon bislang nur wenige Millionen Euro geflossen, wie Erdogan immer wieder bemängelte.

Quelle

So schweben also die Worte des türkischen Ministerpräsidenten Binali Yildirim wie ein Damoklesschwert weiter über den Häuptern der Europäer, der Deutschen:

„Wenn Flüchtlinge durchkommen, werden sie Europa überfluten und übernehmen!“


Denken Sie immer daran:

SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!

cropped-2016_grandt_web_900px_10601.jpg

Ihr und euer

GUIDO GRANDT


Wandern Sie aus, solange es noch geht! >>> Klicken Sie hier

Geheimdossier: „Innere Sicherheit“ – EUROBELLION

Euro-Krise, Flüchtlingsdrama, Islamischer Staat, steigende Armut … die Liste ist endlos lang! Eine Liste, die die aktuelle Situation in der EU beschreibt.

Die EU ist ein Pulverfass, das nur noch auf den entscheidenden Funken wartet, um zu explodieren!

Und diese Explosion, lieber Leser, wird ganz Europa in ein neues düsteres Zeitalter befördern …

ACHTUNG: Jetzt geht es um Ihr Überleben!

Erfahren Sie im Geheimdossier „EUROBELLION“ alles über den kommenden Bürgerkrieg in Europa! >>>KLICKEN SIE HIER


Auswahl von Büchern aus meinem gugra-Media-Verlag:


Maidan-Faschismus-CoverCOVER Band 1Akte Natascha Kampusch - Die Geheimdokumente_NEU2Secret Press 2_CoverOkkult-Morde-CoverNEUCover 11.3-Der Amoklauf von Winnenden_ebook

2018_Cover_3. Auflagecover-gnade-euch-gottSodom Satanas 1_Cover Print

jack-london-band-1-web

FÜR INFORMATIONEN & BESTELLUNGEN <<< KLICKEN SIE HIER ODER DIREKT BEI AMAZON

europe-1160608_1280

Video: Recep Tayyip Erdogan weist Europaparlamentspräsident Martin Schulz in die Schranken: „Wer bist du? Schaut euch den Flegel an!“


shutterstock_335286752


ERDOGAN WEIST STEINMEIER UND SCHULZ IN DIE SCHRANKEN+++“WER BIST DU? SEIT WANN ENTSCHEIDEST DU FÜR DIE TÜRKEI? SCHAUT EUCH DEN FLEGEL AN!“


Die Türkei macht verbal mobil. Und zwar gegen Deutschland und die EU.

Wer gestern die Bilder von Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeiers Besuch in Ankara gesehen hat, als er wie ein geprügelter Schuljunge neben dem türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan saß, weiß, wer hier die Hosen anhat.

Denn die Deutschen, die EU ist abhängig von der Türkei, die aufgrund eines „Deals“ Flüchtlinge aus Syrien und dem Irak von Europa fernhält.

Nicht nur, dass der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu dem deutschen Amtskollegen vorwarf, dass sich „PKK-Terroristen in Deutschland frei bewegen können“. Auch „Terroristen“ des islamistischen Sektenpredigers Fethullah Gülen hätten in Deutschland Unterschlupf gefunden.

Steinmeiers Versuch „Lieber Mevlüt, wir stehen zusammen gegen Terrorismus, egal ob er vom ‚Islamischen Staat‘ oder der PKK ausgeht,“ hört sich da mehr als schwach an.


Sie wollen mehr unabhängige, investigative & kontroverse NEWS UNCENSORED? Dann abonnieren Sie den KOSTENLOSEN Newsletter auf meinem Blog!  >>> Klicken Sie hier


Und dann noch diese Vorgeschichte:

In den vergangenen Wochen war es mitunter nicht einmal möglich, eine verlässliche Telefonverbindung zwischen Berlin und Ankara zu schalten. Vier Mal war Steinmeier mit seinem türkischen Amtskollegen zum Ferngespräch verabredet, vier Mal hatte Steinmeier bereits den Telefonhörer am Ohr, wartete minutenlang, um dann zu erfahren, dass Cavusoglu leider nicht zur Verfügung stehe.

Quelle

Mit eine Rolle spielt natürlich auch die sogenannte Armenien-Resolution des Bundestages, in der die Ermordung der Armenier durch die Türken als Völkermord eingestuft wurde.

Auch die andauernde Kritik der EU nach dem gescheiterten Militärputsch vom 15. Juli 2016, nachdem mehr als 100.000 Staatsbeamte und die Führung der pro-kurdischen Opposition verhaftet oder suspendiert und 200 Medienhäuser geschlossen wurden, geht den Türken auf die Nerven.

Ebenso die Kritik, weil Ankara das Parlament über die Wiedereinführung der Todesstrafe abstimmen lassen will und damit die Tür zu den EU-Beitrittsverhandlungen vollends schließen würde. Längst werden EU-Sanktionen gegen die Türkei diskutiert. Jetzt will Erdogan sogar eine eine Volksabstimmung darüber vom Zaun brechen.


+++Die WATERGATE.TV Geheimakten – KOSTENLOSER ZUGRIFF+++

10 Dinge, die Sie
jetzt auf jeden Fall bunkern MÜSSEN!

Der nächste Krisenfall steht bereits bevor! Diese 10 Dinge müssen Sie jetzt bei sich zu Hause bunkern, um nicht mit dem Land unterzugehen.

Diese Geheimakte ist für Sie völlig KOSTENLOS! >>> Klicken Sie HIER


Die Krönung der Anti-EU-Ressentiments ist jedoch, wie Erdogan Europaparlamentspräsident Martin Schulz in die Schranken wies – ja geradezu beschimpfte! 

So fragte Erdogan Schulz: „Wer bist du? Du bist ein einfacher Parlamentsvorsitzender. Seit wann entscheidest du für die Türkei? Schaut euch den Flegel an. Sagt, er will uns Sanktionen auferlegen. Sanktioniere, was immer du willst.“

Der türkische Präsident macht unmissverständlich klar, dass ihm keiner in seine Staatsgeschäfte reinzureden hat. Gleich gar keine EU-Parlamentarier!

Worte, die Schulz so wohl noch nie gehört hat, obwohl er selbst nicht zimperlich ist, übertriebene Kritik beispielsweise an Donald Trump oder Wladimir Putin zu üben. 

Schauen Sie sich dieses Video an!


Denken Sie immer daran:

SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!

Ihr und euer

GUIDO GRANDT


Wandern Sie aus, solange es noch geht! >>> Klicken Sie hier


Geheimdossier: „Innere Sicherheit“ – EUROBELLION

Euro-Krise, Flüchtlingsdrama, Islamischer Staat, steigende Armut … die Liste ist endlos lang! Eine Liste, die die aktuelle Situation in der EU beschreibt.

Die EU ist ein Pulverfass, das nur noch auf den entscheidenden Funken wartet, um zu explodieren!

Und diese Explosion, lieber Leser, wird ganz Europa in ein neues düsteres Zeitalter befördern …

ACHTUNG:Jetzt geht es um Ihr Überleben!

Erfahren Sie im Geheimdossier „EUROBELLION“ alles über den kommenden Bürgerkrieg in Europa! >>>KLICKEN SIE HIER


Auswahl von Büchern aus meinem gugra-Media-Verlag:

Maidan-Faschismus-CoverCOVER Band 1Akte Natascha Kampusch - Die Geheimdokumente_NEU2Secret Press 2_CoverOkkult-Morde-CoverNEUCover 11.3-Der Amoklauf von Winnenden_ebook

2018_Cover_3. Auflagecover-gnade-euch-gottSodom Satanas 1_Cover Print

jack-london-band-1-web

FÜR INFORMATIONEN & BESTELLUNGEN <<< KLICKEN SIE HIER ODER DIREKT BEI AMAZON

shutterstock_335286752

„Banken-Stresstest“ – Die große Täuschung (1-4)


UAL-Logo


Meine UNANGREIFBAR LEBEN-Artikel zu einem brisanten Thema:


Liebe Leser,

alles ist gut! So jedenfalls lautet die Nachricht von der Europäischen Bankenaufsicht (EBA) hinsichtlich des jüngsten Bankenstresstests. Die 51 untersuchten europäischen Großbanken würden sich als weitegehend krisenfest erweisen. Diese Widerstandsfähigkeit sei ein Ergebnis erheblicher Kapitalaufstockung, so die EBA.

Die Bank-Eliten feiern sich selbst

Selbstverständlich fällt auch die Europäische Zentralbank in diesen allgemeinen Jubel mit ein. Wie könnte es auch anders sein.

Sie sieht die Bankenbranche in besserer Verfassung als noch vor zwei Jahren, beim letzten Stresstest. Die Finanzinstitute hätten erheblich mehr Kapital aufgenommen und ihre Bilanzen „weiter repariert“.


Sie wollen mehr unabhängige, investigative & kontroverse NEWS UNCENSORED? Dann abonnieren Sie meinen KOSTENLOSEN Newsletter! >>> Klicken Sie HIER


Der Stresstest ist „geschönt“ worden

Ich jedoch sage Ihnen, dass dieser Stresstest alles andere als beruhigend ist. Dass er teilweise manipulativ „geschönt“ wurde, um einem Ergebnis zu entsprechen, das die Finanz- und Politik-Elite in Europa geradezu erwartet hat.

Bevor noch mehr Unruhe in den – durch die noch längst nicht ausgestandenen Krisen -arg gebeutelten Mitgliedstaaten ausbricht.

Doch der Reihe nach.

Banken anscheinend nicht „überlebensgefährdet“

Dem aktuellen Banken-Stresstest nach liegt das Kernkapital der einzelnen Institute mehrheitlich bei 10 bis 14 Prozent. Und somit rund 2 % höher als zuvor. Bei einem makroökonomischen Schock, einer rezessiven Wirtschaftsentwicklung in der EU würden diese Quoten im Zeitraum von 2016 bis 2018 im Durchschnitt um 3,8 % fallen. Damit wären die Banken nicht etwa „überlebensgefährdet“, sondern lediglich „sehr dünn kapitalisiert“.


+++ Die WATERGATE.TV Geheimakten – KOSTENLOSER ZUGRIFF +++

Diese 7 Hackertricks schützen Sie vor der Totalüberwachung.
Der Schutz vor Kameras, implantierten Chips, abgehörten PCs und Handys!

Der Überwachungsstaat ist im vollen Gange – jetzt heißt es Handeln!

Diese Geheimakte ist für Sie völlig KOSTENLOS! >>>Klicken Sie hier


Am schlimmsten würde es wohl die italienische Monte Paschi dei Siena (MPS) erwischen – und zwar mit einem negativen Eigenkapital. Das Kernkapital von irischen, italienischen, englischen, deutschen, spanischen und französischen Banken würde ebenfalls ziemlich zurückgehen. Wie etwa das der Société Générale und der BNP.

Woraus diese Kapitalverluste resultieren sollen kann ich Ihnen auch sagen: Aus Kreditverlusten sowie zusätzlichen operationellen Verlusten.

So wurde der Stresstest „manipuliert“…


Mehr hier:

http://www.gevestor.de/details/banken-stresstest-die-grosse-taeuschung-773102.html

http://www.gevestor.de/news/europaeische-banken-hohe-kreditausfaelle-und-weitere-verluste-773347.html

http://www.gevestor.de/details/europaeische-banken-unter-stress-die-gefahren-773622.html

http://www.gevestor.de/details/die-schwaechen-und-hintergruende-der-eu-banken-773950.html


UAL-Logo

exklusiv & kostenlos im GEVESTOR-VERLAG.


Wandern Sie aus, solange es noch geht! >>> Klicken Sie hier


Auswahl von Büchern aus meinem gugra-Media-Verlag: 

Maidan-Faschismus-Cover COVER Band 1Akte Natascha Kampusch - Die Geheimdokumente_NEU2Secret Press 2_CoverOkkult-Morde-CoverNEUCover 11.3-Der Amoklauf von Winnenden_ebook
ZU BESTELLEN  ODER HIER

UAL-Logo

„Der Hintermann“: Wie viel Macht hat George Soros über die Weltpolitik?


fire-102450_960_720

Mein brandaktueller Enthüllungsartikel auf WATERGATE.TV. Die JAGD NACH DER WAHRHEIT GEHT WEITER!

Guido Grandt enthüllt:

DATENLEAK! Diese Politiker und Organisationen hat Multimilliardär George Soros schon jetzt oder bald unter seiner Kontrolle: 266 EU-Abgeordnete sind betroffen. Darunter viele deutsche. Auch Hillary Clinton steht auf seiner Liste …

… Wenn personalisierte Macht einen Namen hat, dann heißt sie George Soros! Der 86-jährige New Yorker Hedgefonds-Manager und Milliardär mit geschätztem Privatvermögen von etwa 25 Milliarden US-Dollar, ist der globale Networker überhaupt! Sein Netzwerk-Krake besteht aus dutzenden Stiftungen, Organisationen, Gruppierungen etc. Im Zentrum: Die Open Society Foundations (OSF), ehemals Open Society Institute (OSI).

Inoffiziell unterstützt Soros Projekte, Agenden und linke Ideologien, die von manchen Experten mehr als kritisch angesehen werden.

Eines seiner erklärten Ziele ist es, eine Anti-Putin-Opposition in Russland aufzubauen. Genauso, wie er es in der Ukraine hinsichtlich des damaligen regierenden Staatspräsidenten Wiktor Janukowitsch getan hat. „Der Regime-Change“, der Regimewechsel in verschiedenen Ländern steht ganz oben auf Soros Agenda. So wie beispielsweise in Libyen, dem Irak oder beim sogenannten Arabischen Frühling.

Soros übt massiven globalen Einfluss auf Politik und Wirtschaft aus. Und auf die EU. Auch auf deutsche Politiker!

Lesen Sie hier die ganze Story:

http://www.watergate.tv/2016/09/22/guido-grandt-hintermann-george-soros-leak/

Siehe dazu auch:

https://guidograndt.wordpress.com/2016/09/23/jaehrlich-1-million-asylbewerber-in-die-eu-sichere-reiserouten-folgt-merkel-der-fluechtlings-agenda-des-grossinvestors-george-soros/

Logo

http://www.watergate.tv/

exklusiv & kostenlos!

Foto-Quelle: Pixabay


fire-102450_960_720

„Politiker schämt euch!“ – Albtraum Schlaraffenland: Deutschlands ignorierte Armut


poverty-1437608_1920

Mein brandaktueller Enthüllungsartikel auf WATERGATE.TV. Die JAGD NACH DER WAHRHEIT GEHT WEITER!

Rekordbeschäftigung, Rekordsteuereinnahmen, Rekordwettbewerb, Rekordkonjunktur, – das alles vermittelt die Politik Ihrem Wahlvolk. Schließlich stehen in einem Jahr die Bundestagswahlen an. So oder ähnlich heißt es landab und landauf von der Bundesregierung und den Mainstream-Medien: „Alles prima hier! Kein Grund zur Sorge!“

Die Wahrheit über das vermeintliche, von Reichtum so gesegnete „Schlaraffenland“ ist jedoch eine ganz andere.

Lesen Sie hier die geheimen Hintergründe der verschwiegenen Armut Deutschlands. Ein Fünftel der deutschen Bevölkerung ist akut bedroht!

Und noch viel mehr Beschämendes…

Lesen Sie hier die ganze Story:

„Politiker schämt euch!“ – Albtraum Schlaraffenland: Deutschlands ignorierte Armut

 

Logo

http://www.watergate.tv/

exklusiv & kostenlos!

Foto-Quelle: Pixabay


Weitere Hintergrundinfos zu einem Krisenszenario hier:

2018_Cover_3. Auflage

https://www.amazon.de/2018-Deutschland-Politiker-erz%C3%A4hlen-trotzdem/dp/3944651367/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1471847326&sr=8-1&keywords=2018+deutschland+nach+dem+crash

https://www.amazon.de/2018-Deutschland-Politiker-erz-hlen-gugra-Media-ebook/dp/B01EXIM5CK/ref=tmm_kin_swatch_0?_encoding=UTF8&qid=1471847326&sr=8-1


poverty-1437608_1920

 

Ob Merkel Viktor Orbans umstrittene Rede vor der gestrigen Wahlschlappe gehört hat?: „In Ungarn wird es keine Einwandererbanden geben, die Jagd auf unsere Ehefrauen und Töchter machen!“


Unbenannt

ORBAN: IN DER EU WERDEN PARALELLGESELLSCHAFTEN AUSGEBAUT+++HIER IST DAS CHRISTENTUM UND NICHT DAS KALIFAT+++DIE EUROPÄER SOLLEN „UMGEFORMT“ WERDEN+++IN UNGARN WIRD ES KEINE EINWANDERERBANDEN GEBEN DIE JAGD AUF UNSERE EHEFRAUEN UND TÖCHTER MACHEN+++

Am 28. Februar 2016 hielt der ungarische Ministerpräsident Viktor Orban eine Rede zu Nation . Dabei ließ er sich vor allem über die Flüchtlingskrise aus.

Eine Rede, zu der in Deutschland wohl kein Politiker den Mut hätte. Denn sie ist gegen Multikulti, gegen DIESE EU.

Und dennoch spricht Orban vielen Menschen hierzulande wohl aus der Seele, wie die Wahlerfolge der AfD zeigen. Auch gestern bei den Landtagswahlen in  Mecklenburg-Vorpommern, in denen die AfD sogar die CDU hinter sich zurückließ. Und das in Bundeskanzlerin Merkels „Stammland“.

Auf meinem Facebook-Account löste seine Rede eine sehr große Resonanz aus (siehe dort). Die Quelle des obigen Screenshots stammt ebenfalls von dort: https://www.facebook.com/guido.grandt/posts/1169500933116636?comment_id=1169504479782948&reply_comment_id=1171836312883098&notif_t=feed_comment&notif_id=1472830409898086

Da die Thematik von solch großem Interesse ist,  möchte ich hier auf meinem Blog ein paar Auszüge aus der Rede bringen (die Zwischenüberschriften stammen von mir) und zur Diskussion stellen.

Interessanterweise haben die Mainstreammedien Orbans Rede so gut wie totgeschwiegen.

Vielleicht hat ja Bayerns CSU-Ministerpräsident Horst Seehofer, der Orban einst empfangen hat, sie gehört oder gelesen?


VIKTOR ORBAN:

Jahrzehnte der Völkerwanderung

„Das zweite und dritte Jahrzehnt des 21. Jahrhunderts werden die Jahrzehnte der Völkerwanderung sein. Ein Zeitalter ist angebrochen, auf das wir nicht vorbereitet waren. Wir hatten geglaubt, derartiges könne nur in der fernen Vergangenheit oder in den Geschichtsbüchern vorkommen.

Dabei können viel mehr Menschen als jemals zuvor, eine die Zahl der Gesamtbevölkerung des einen oder des anderen europäischen Landes übersteigende Masse, sich in den folgenden Jahren Richtung Europa auf den Weg machen. Es ist an der Zeit, der Wirklichkeit ins Auge zu blicken!“

 In der EU werden Parallelgesellschaften ausgebaut

„Die Wirklichkeit ist, dass in zahlreichen europäischen Ländern in der Tiefe schon seit langem mit behäbiger Beharrlichkeit die Welt der Parallelgesellschaften ausgebaut wird.

Die Wirklichkeit ist, dass die hier Ankommenden nicht im Geringsten die Absicht haben, unsere Lebensweise zu übernehmen, da sie ihre eigene als wertvoller, stärker und lebensfähiger ansehen als unsere. Warum sollten sie diese auch aufgeben?

Die Wirklichkeit ist, dass man mit ihnen nicht die in den westeuropäischen Fabriken fehlenden Arbeitskräfte ersetzen kann.

Die Wirklichkeit ist, dass wir die unleugbar vorhandenen Bevölkerungsprobleme des an Einwohnern abnehmenden und immer älter werdenden Europa mit Hilfe der muslimischen Welt nicht werden lösen können, ohne unsere Lebensweise, unsere Sicherheit und unsere Identität zu verlieren.“

Hier ist das Christentum und nicht das Kalifat!

„Es ist schon schlimm genug, dass Brüssel nicht in der Lage ist, den Schutz Europas zu organisieren, doch noch viel schlimmer als dies ist, dass Brüssel hierzu selbst die Absicht fehlt.

In Budapest, Warschau, Prag und Bratislava fällt es uns schon schwer, zu verstehen, wie wir dorthin gelangen konnten, dass es überhaupt eine Option werden konnte, dass der, der von einem anderen Kontinent und aus einer anderen Kultur hierher kommen möchte, ohne Kontrolle hereingelassen werden kann. Dies ist Europa! Europa ist Hellas und nicht Persien, Rom und nicht Karthago, Christentum und nicht das Kalifat.“

Brüssel ermuntert die armen und unglücklichen Menschen nach Europa zu kommen

„Wir erinnern uns an das wichtigste Gesetz der Hilfeleistung: Wenn wir hier helfen, dann kommen sie hierher, wenn wir dort helfen, dann bleiben sie dort.

Anstatt dies einzusehen, begann man von Brüssel aus die in dem ärmeren und unglücklicheren Teil der Welt lebenden Menschen zu ermuntern, sie sollten nach Europa kommen und ihr eigenes Leben gegen etwas anderes eintauschen.“

Die europäischen Menschen sollen „umgeformt“ werden

„Wie man das bei uns gesagt hatte: Sie wissen es, sie wagen es und sie tun es. Und dies bedeutet, dass sich das tatsächliche Problem nicht außerhalb Europas findet, sondern innerhalb Europas.

An erster Stelle wird die Zukunft Europas nicht durch jene gefährdet, die hierher kommen möchten, sondern durch jene politischen, wirtschaftlichen und geistigen Führer, die Europa entgegen den europäischen Menschen umzuformen versuchen.

Auf diese Weise kam die bizarrste Koalition zwischen den Menschenschleppern, den zivilen Rechtsschutzaktivisten und den europäischen Spitzenpolitikern mit dem Zweck zustande, planmäßig viele Millionen Migranten hierher zu transportieren.“

Ohne Kontrolle werden Menschen aus Staaten hereingelassen, mit denen wir uns im Kriegszustand befinden!

„Bis auf den heutigen Tag lassen wir ohne Kontrolle und ohne Auswahl Hunderttausende von Menschen aus Staaten herein, mit denen wir uns im Kriegszustand befinden und auf deren Territorium auch Mitgliedsstaaten der Europäischen Union an militärischen Aktionen teilnehmen.

Wir hatten nicht einmal den Hauch einer Chance, die Gefährlichen herauszufiltern. Auch heute haben wir keine Ahnung darüber, wer ein Terrorist, wer ein Krimineller, wer ein Wirtschaftseinwanderer ist und wer tatsächlich um sein Leben rennt.

Es fällt schwer, hierfür ein anderes Wort zu finden als ‚Irrsinn‘.“

Brüssel muss aufgehalten werden, die rechtswidrig Migranten in der EU verteilen will

„Wir müssen Brüssel aufhalten.

Sie haben sich in den Kopf gesetzt, die nach Europa hereintransportierten Einwanderer unter uns zu verteilen. Verpflichtend, mit der Kraft des Gesetzes.

Dies nennt man verpflichtende Ansiedlungsquote.

Solch eine unglückliche, ungerechte, unlogische und rechtswidrige Entscheidung hat man in Hinblick auf 120.000 Migranten bereits getroffen, entgegen dem Beschluss des Rates der Europäischen Ministerpräsidenten.

Die durch die Ministerpräsidenten vertretene nationale Souveränität negierend, austricksend und umgehend haben sie ein Gesetz durch das Europäische Parlament annehmen lassen.

Diesen Beschluss stellen wir in Frage und kämpfen vor dem Gerichtshof der Europäischen Union dafür, dass er für nichtig erklärt wird.“

In Ungarn wird es keine Einwandererbanden geben, die Jagd auf unsere Ehefrauen und Töchter machen!

„In Ungarn wird es keine Stadtviertel geben, in denen das Gesetz nicht gilt, es wird keine Unruhen, keine Einwandereraufstände, keine angezündeten Flüchtlingslager geben und es werden keine Banden auf unsere Ehefrauen und Töchter Jagd machen.

In Ungarn werden wir schon die Versuche im Keim ersticken und konsequent Vergeltung üben.

Wir werden unser Recht nicht aufgeben, selber zu entscheiden, mit wem wir zusammenleben möchten und mit wem nicht.

Deshalb müssen jene, die mit der Idee der Quote in Europa hausieren gehen, zurückgeschlagen werden, und aus diesem Grunde werden wir sie zurückschlagen.“

Quelle:

http://ef-magazin.de/2016/03/08/8542-rede-von-orbn-zur-neuen-voelkerwanderung-haben-sie-das-gelesen


DENKEN SIE IMMER DARAN:

SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!

 Ihr und euer

GUIDO GRANDT


cropped-logo-neuuu1.jpg


 

SICHER & FREI LEBEN-VIDEO: „Neue Einbruchsmasche! Ich warne Sie mit allergrößter Dringlichkeit!“


cropped-cropped-cropped-logo-fus11.jpg

Was gerade in Deutschland passiert ist ein absoluter Skandal!

  • Einbrecherbanden ziehen auf einem Raubzug durchs Land,
  • nachts traut man sich kaum noch auf die Straße,
  • Wirtschaftsinteressen korrumpieren unsere Gesundheit,
  • der IS plant Terror-Anschläge in Deutschland,
  • Kriminelle plündern Konten mit Phishing-Mails,
  • dubiose Betrügerbanden machen Jagd auf wehrlose Senioren
  • und das alles ist nur die Spitze des Eisbergs.

SCHAUEN SIE SICH UNBEDINGT MEIN NEUES VIDEO AN. HIER ERFAHREN SIE ALLES ÜBER EINE NEUE EINBRUCHSMASCHE!

Sichern Sie sich jetzt exklusives Insider-Wissen von Polizisten, CIA-Agenten, Cyber-Profis, Kriminalpsychologen, Verhör-Profis, Türstehern, Anti-Konflikt-Teamleitern, Kampfsportlern, Reisesicherheits-Experten, Überlebens-Künstlern, Sondereinheiten und Ex-Ganoven:

Wie Sie bei Trickbetrug, Abzocke, Diebstählen, Übergriffen, Überfällen, Gewaltkonflikten, Einbrüchen, Eskalationen – oder in Katastrophen-Situationen – auf der Gewinnerseite stehen und sich in bedrohlichen Situationen selbst helfen. Zu Hause. Draußen. Unterwegs. Auf Reisen. Im Internet.

Meinen aktuellen Sicherheitsratgeber SICHER & FREI LEBEN können Sie auch hier bestellen:

https://ratgeber.benefit-online.de/index.php?id=4297&shop_wkz=FUS5031&np=1

Logo-FUS1

 

Merkels Flüchtlingspolitik gescheitert: „Grenzen nicht mit Kuscheltieren, sondern mit Soldaten verteidigen!“ – EU-Osteuropa watscht Bundeskanzlerin ab


refugees-1156245_1280

OSTEUROPÄISCHE EU-STAATEN WOLLEN KEINE FLÜCHTLINGE+++AUCH ÖSTERREICH WEHRT SICH DAGEGEN+++MERKELS „WIR SCHAFFEN DAS“ IST GESCHEITERT+++SICHERHEITSRISIKEN GESTIEGEN+++2016 „OFFIZIELL“ RUND 400.000 NEUE FLÜCHTLINGE IN DEUTSCHLAND ERWARTET+++

Bundeskanzlerin Angela Merkels „Welcome-Refugee-Politik“ wurde wieder einmal scharf kritisiert. Dieses Mal nicht aus den eigenen Reihen oder von einem US-Präsidentschaftskandidaten Donald Trump, sondern von den osteuropäischen EU-Mitgliedstaaten. Und – Österreich.

So erklärte der SPÖ-Verteidigungsminister der Alpenrepublik, Hans Peter Doskozil vor Kurzem:

„Die ‚Wir schaffen das‘-Politik ist unverantwortlich.“

Die anhaltende Willkommenskultur Merkels sei eine Ermunterung für Flüchtlinge nach Europa aufzubrechen – und ein fatales Signal. „

Ein Jahr 2015 darf sich nicht wiederholen.“

Europa könne die Situation nicht meistern: „Wenn mitten in Mailand Zelte für Flüchtlinge aufgestellt werden müssen, kann doch keiner wirklich behaupten, dass wir diesen Zustrom in vernünftiger Weise bewältigen.“

Außerdem wiederholte der Minister, dass Österreich nicht das „Wartezimmer für Deutschland“ sei.

Seit Jahresbeginn hat Österreich nach Angaben des Verteidigungsministeriums 100 000 Migranten registriert. Die größte Gruppe stamme dabei nicht aus Kriegsgebieten wie Syrien, sondern aus Nigeria und Eritrea.

Doskozil fordert daher die Einberufung eines

„Rückführungs-Gipfels auf europäischer Ebene“,

um Wege zu finden, Migranten in ihre Herkunftsländer zurückzuführen. „Es ist keine Politik, wenn Europa hier in Agonie verharrt und den Kopf in den Sand steckt“, sagte Doskozil.

Doch auch die EU-Osteuropäer watschen Merkel für ihre Flüchtlingspolitik ab.

Der tschechische Ministerpräsident Bohuslav Sobotka lehnt eine verbindliche Verteilung von Flüchtlingen auf die EU-Staaten weiter ab.

Als Grund für die größere Ablehnung der Osteuropäer gegen die Aufnahme von Flüchtlingen gab Sobotka an, dass viele Menschen die Unterschiede zwischen den Kulturen registrierten.

Zudem kämen die Menschen aus einer Region, in der es etwa durch die extremistische Miliz IS terroristische Aktivitäten gebe. Zudem hätten sich in Westeuropa Fehler bei der Integration gezeigt.

So radikalisiere sich die zweite oder dritte Generation von Einwanderern.

Quelle: http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/08/26/fluechtlinge-oesterreich-fordert-sofortigen-rueckfuehrungs-gipfel-der-eu/

Die Antwort des ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orban auf die Flüchtlingsfrage ist einfach und widerspricht Merkels Politik grundsätzlich: Er kündigt die Verstärkung der ungarischen Anlagen an der Grenze zu Serbien an. Oder anders ausgedrückt: Zum bereits bestehenden Stacheldraht bewehrten Zaun soll nun ein neuer kommen, um die ein „robusteres Verteidigungssystem“ gegen die Migranten zu bauen.

„Die Grenze kann nicht mit Blumen und Kuscheltieren verteidigt werden, sondern mit Polizisten, Soldaten und Waffen“,

fügte der Orban hinzu. Mit der neuen Grenzanlage solle es möglich sein, „hunderttausende“ von Flüchtlingen abzuwehren, falls die Türkei ihre Kooperation mit der Europäischen Union in Flüchtlingsfragen aufkündige.

Orban hat Einwanderung als „Gift“ und die Flüchtlinge als Sicherheitsrisiko bezeichnet.

„Ungarn braucht keinen einzigen Migranten, damit die Wirtschaft funktioniert“,

sagte Orban am Dienstag bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit dem österreichischen Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ). „Deswegen braucht es keine gemeinsame europäische Einwanderungspolitik.

Wer immer Migranten braucht, kann sie nehmen, doch zwingt sie uns nicht auf, wir brauchen sie nicht“.

Anfang Oktober stimmen die Ungarn in einem Referendum über die von der EU beschlossene Umverteilung von Flüchtlingen innerhalb Europas ab. Die Regierung in Budapest lehnt diese vehement ab.

Und auch Polen lehnt die Umverteilung von Flüchtlingen ab. Außenminister Witold Waszczykowski spricht dahingehend sogar von einer „Zwangsumsiedlung“.

Damit habe Polen in seiner eigenen Vergangenheit schlechte Erfahrungen gemacht. „Aus ideologischen und historischen Gründen ist das für uns nicht vertretbar“, sagte er. Hinzu käme, dass sich nicht alle Länder in Europa so eine Politik, wie Deutschland sie vorschlägt, leisten könnten.

Tschechiens Präsident spricht schlichtweg von „Unsinn“ und „absurden Humanismus“.

Die slowakische Regierung betont den Sicherheitsaspekt:

„Niemand kann mehr bestreiten, dass es einen klaren Zusammenhang zwischen der unkontrollierten Immigration und dem Terrorismus gibt“,

sagte der slowakische Regierungschef Robert Fico. Deswegen wolle die Slowakei ihre Grenzen lieber schließen, statt zu öffnen.

Quellen: http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/08/27/orban-gegen-merkel-grenzen-nicht-mit-kuscheltieren-zu-verteidigen/?nlid=d1d2bd96dc

 

Logo-FUS1

Mein aktueller Sicherheitsratgeber:

https://ratgeber.benefit-online.de/index.php?id=4297&shop_wkz=FUS5031&np=1

Tatsächlich wird hierzulande der Bevölkerung noch immer keinen klaren Wein über die Dimension und die Auswirkung des massenhaften Zuzugs von Migranten eingeschenkt.

Nachdem die Balkanroute geschlossen wurde erklärten verschiedene deutsche Politiker, dass nun keine oder nur ganz wenige Flüchtlinge noch nach Deutschland kommen würden.

Die Wahrheit ist eine andere:

Die Zahl der Flüchtlinge und Migranten, die im Jahr 2016 nach Deutschland kommen, dürfte bei etwa 400.000 Personen liegen. Diese erstaunlich hohe Zahl wird allerdings nur halten, wenn der Türkei-Deal nicht platzt. Viele Flüchtlinge müssen erst qualifiziert werden, um in den Arbeitsmarkt kommen zu können.

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/08/27/deutschland-400-000-neue-migranten-und-fluechtlinge-im-diesem-jahr/

Die Anzahl der in Deutschland lebenden Menschen ist im vergangenen Jahr um fast eine Million gestiegen. Das Bundesamt für Statistik teilte am Freitag mit, dass Ende 2015 insgesamt rund 82,2 Millionen Einwohner gezählt wurden. Damit lebten hierzulande 978.000 Menschen mehr als noch ein Jahr zuvor. Die Zuwanderungsrate beträgt damit 1,2 Prozent und ist der höchste Bevölkerungszuwachs seit 1992.

Die Statistiker begründen das mit der hohen Zuwanderung und der Ankunft vieler Flüchtlinge im vergangenen Jahr.

Rund 8,7 Millionen Menschen besitzen in der Bundesrepublik inzwischen einen ausländischen Pass. Das sind 14,7 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Die Zahl der Ausländer je 100 Einwohner erhöhte sich damit von 9,3 im Jahr 2014 auf 10,5 im Jahr 2015.

Quelle: http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2016-08/fluechtlinge-zuwanderung-deutschland-bevoelkerungszahl-Statistik

Sie sehen also: Die deutschen Politiker machen Ihnen immer noch etwas vor, während jene in den osteuropäischen Staaten in der Flüchtlingsfrage ehrlich mit ihrem Volk umgehen. Sogar ein Volksreferendum darüber abhalten, wie beispielsweise in Ungarn. Dabei wurde Ministerpräsident Viktor Orban noch vor einem Jahr als völlig undemokratisch, als Despot und ähnliches dargestellt.

Jetzt beweist er, dass er mehr Demokrat ist als viele andere. Oder gibt es in Deutschland auch ein Volksreferendum über die Flüchtlingsfrage?

Ich habe nichts davon gehört.

Ganz abgesehen von der rechtliche  Frage: So etwas würde sich „Welcome-Refugees-„Merkel garantiert nicht trauen!


Nähere Hintergründe zu den tabuisierten Themen in der Flüchtlingskrise hier:

http://www.amazon.de/DAS-ASYL-DRAMA-Deutschlands-Fl%C3%BCchtlinge-gespaltene/dp/3954472287/ref=sr_1_1?



 

DENKEN SIE IMMER DARAN:

SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!

 Ihr und euer

GUIDO GRANDT


cropped-guido-grandt1.jpg