GUIDO GRANDTS AUTOREN- & JOURNALISMUSBLOG

Symbol

gugra-media-verlag.de/

Sieht so Bürgerpolitik aus? – Spareinlagen schrumpfen durch Nullzins, Rentenkollaps droht und Flüchtlinge können bis zu 400 Milliarden Euro kosten!


GUIDO-KOLUMNE-MIX

♦ No.  624 (42/2016) ♦


Inzwischen dürfte allgemein bekannt sein, dass das sichere Rentenversprechen der Politiker nicht mehr haltbar ist. Denn spätestens ab dem Jahr 2030 droht jedem Zweiten von Ihnen eine Altersversorgung aus der gesetzlichen Rentenversicherung unterhalb der Armutsgrenze! Außerdem sollen Sie noch länger arbeiten: Bis 70 oder darüber. Hinzu kommen steigende Rentenbeiträge. Selbst an der Schraube der Rentensteuer wird schon kräftig gedreht. Auch wenn Ihnen das kein Mensch – Verzeihung, kein Politiker – auf den Kopf zusagt. Bis jetzt muss jeder, der mehr als eine Monatsrente von 1.180 Euro bekommt Steuern obendrauf zahlen. Dabei steigt der steuerpflichtige Anteil mit jedem Rentnerjahrgang an. Und auch Rentenerhöhungen sind bereits 100%ig steuerpflichtig. Im Jahr 2040 wird’s noch besser: Da betrifft die Steuerpflicht das gesamte Altersruhegeld.

Und die private Altersvorsorge? Sparbuch? Lebensversicherungen? Bausparverträge? Die Nullzinspolitik der EZB macht Ihnen dahingehend einen gehörigen Strich durch die Rechnung. Ihre Spareinlagen (Rücklagen für die Altersvorsorge) werden systematisch vernichtet. Bald können Sie noch mit Negativ-Zinsen auf Ihr Guthaben rechnen, wie die Sparkassen bereits in Aussicht gestellt haben.

Und die 2001 eingeführte Riester-Rente? Dass ich nicht lache! Sie war ein Flopp ohnegleichen und sorgte nur bei den Versicherungs-Verkäufern für volle Provisionsbücher. Nicht aber für eine effektive Altersvorsorge für die kommenden Ruheständler. Selbst CSU-Chef Horst Seehofer hält die Riester-Rente für gescheitert! Und Ex-CDU-Arbeitsminister Norbert Blüm erklärt sogar, dass sie „unsere gute alte Rentenversicherung schwer beschädigt“ hat. Wissen Sie noch, wie die Riester-Rente landauf und landab von allen Politikern als das Gelbe vom Ei für Ihre Altersvorsorge angepriesen wurde? Und heute verteufeln sie diese. Wieder einmal ein Grund, keinem Volksvertreter mehr zu trauen!

Fakt ist: Für viele von Ihnen wird nichts mehr und für einige nur noch wenig bleiben. Und das, obwohl Sie Jahrzehntelang geschuftet haben.

Logo-FUS1

Mein aktueller Sicherheitsratgeber: https://ratgeber.benefit-online.de/index.php?id=4297&shop_wkz=FUS5031&np=1#bestell

Jetzt kommen noch die horrenden Kosten für die Flüchtlinge hinzu. So schreibt die Zeit (Hervorhebungen durch mich):

Die Aufnahme von Flüchtlingen könnte die Staatskassen bei einem Scheitern der Integration in den Arbeitsmarkt langfristig mit insgesamt bis zu knapp 400 Milliarden Euro belasten. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie des Mannheimer Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) im Auftrag der Heinrich-Böll-Stiftung. Wenn die Integration gelingt, profitiert die Allgemeinheit allerdings von zusätzlichen Staatseinnahmen in Höhe von 20 Milliarden Euro (…)

Darin untersucht ZEW-Forscher Holger Bonin erstmals systematisch, wie sich das Qualifikationsniveau der Neuankömmlinge auf die Staatsfinanzen auswirkt. Die Ergebnisse sind bemerkenswert, weil sie zeigen, dass die ökonomischen Folgewirkungen der Flüchtlingskrise maßgeblich vom Grad der wirtschaftlichen Integration der Geflüchteten abhängen. Wenn sie gut funktioniert, könne dies „die deutschen Staatsfinanzen auf lange Sicht entlasten“. Andernfalls könnten auf die Bürger „auf lange Sicht spürbare finanzielle Zusatzbelastungen zukommen“.

Diese Belastungen summieren sich über einen Zeitraum von mehreren Jahrzehnten betrachtet auf 398 Milliarden Euro, wenn die Flüchtlinge erst in 20 Jahren voll in den Arbeitsmarkt integriert sind und nur die Leistungskraft von Einheimischen mit einer geringen Qualifikation erreichen. In diesem Fall reichen die von den Migranten entrichteten Steuern und Abgaben nicht aus, um die zusätzlichen Ausgaben für Transferleistungen wie Kindergeld oder die Bereitstellung der staatlichen Infrastruktur zu finanzieren.

Quelle: http://www.zeit.de/wirtschaft/2016-04/fluechtlinge-arbeitsmarkt-integration-kosten-studie-zew?print

In meinem aktuellen Buch

Cover

PRINT: http://www.amazon.de/DAS-ASYL-DRAMA-Deutschlands-Fl%C3%BCchtlinge-gespaltene/dp/3954472287/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1461914103&sr=8-1&keywords=das+asyldrama
EBOOK: http://www.amazon.de/DAS-ASYL-DRAMA-Deutschlands-Fl-chtlinge-gespaltene-ebook/dp/B01AGB02GE/ref=tmm_kin_swatch_0?_encoding=UTF8&qid=1461914103&sr=8-1

bin ich dezidiert auf den „wahren“ Bildungsgrad der Asylbewerber eingegangen. Die Fakten sind mehr als beunruhigend:

Schon 2013 brachte das Nürnberger Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung eine ernüchternde Studie heraus. Demnach hatten nur 13 Prozent der Migranten ein Hochschulstudium absolviert, knapp 25 % einen mittleren Bildungsabschluss. Die Mehrheit, nämlich 58 %, besaß gar keine Berufsausbildung.

Das BAMF führt keine systematische Erfassung der Bildungsabschlüsse durch, verlässt sich vielmehr auf die Auskunft der Schutzsuchenden hinsichtlich ihrer Ausbildung. Danach haben 2014 15 % der Asylbewerber eine Hochschule besucht. Allerdings sind die Selbstauskünfte trügerisch, denn oft sind diese schlichtweg falsch. So stellte sich bei einem Modellprojekt der bayrischen Wirtschaft heraus, dass manch einer einen Abschluss in Betriebswirtschaft angab, tatsächlich aber zuvor als Fischer, Gärtner oder Polizist tätig war.

Das Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung an der Universität München e.V. (Ifo Institut) kommt bei einer Untersuchung im September 2015 auf noch schockierendere Zahlen. Der Anteil von Analphabeten in den Herkunftsstaaten sei meist hoch. So liege er in Afghanistan bei mehr als 50 % der 14- bis 29-Jährigen. Vergessen wir in diesem Zusammenhang auch nicht jene, die aus Flüchtlingslagern in Jordanien, dem Libanon oder der Türkei kommen. Die wenigen Schulen dort sind zumeist überfüllt beziehungsweise der Unterricht so schlecht, dass kaum jemand einen Abschluss schafft. In vielen Herkunftsländern sieht es nicht besser aus. In Somalia beispielsweise, in dem es kein staatliches Bildungssystem gibt, besuchen überhaupt nur 40 % der Kinder eine Bildungsstätte. Deshalb weist es eine der höchsten Analphabetenraten der Welt auf. Ähnlich verhält es sich mit Afghanistan, indem während der Terrorherrschaft der Taliban das Schulsystem zerstört wurde. Insbesondere Flüchtlinge, die aus ländlichen Regionen stammen, besuchen selten eine Schule. Kurzum: Asylbewerber aus Syrien, dem Iran oder dem Irak sind zumeist gut gebildet. So heißt es jedenfalls.

Werfen wir also einen Blick auf die Syrer, die als die akademischsten Flüchtlinge gelten, die aus den Kriegsgebieten zu uns kommen. Laut dem Auswärtigen Amt in Berlin lag die Analphabetenrate unter den 15- bis 24-jährigen Syrern vor Kriegsausbruch bei 5,5 %. 21 % der Syrer besitzen einen Hochschulabschluss (Fachhochschule oder Universität). Hans Werner Sinn vom renommierten Ifo-Institut stellt fest, dass der Anteil der Hochschulabsolventen im vergleichsweise hoch entwickelten Syrien nur 6 % betrage. Außerdem seien in vielen Fällen die Abschlüsse nicht gleichwertig. Mit Verweis auf Daten zur Bildung in den Herkunftsländern, vor allem Syrien, schätzt Sinn: „Knapp die Hälfte der (syrischen/d.A.) Asylanten verfügt nicht einmal über das Pisa-1-Niveau, das heißt, sie können Geschriebenes in ihrer eigenen Sprache kaum verstehen, und sie haben höchstens Mathematik-Basiskenntnisse.“ Der Politologe Herfried Münkler stimmt zu, dass nicht nur Ärzte und Ingenieure einwandern, sondern auch viele Ungebildete. „Teilweise müssen sie erst alphabetisiert werden. Das gehört zur Ehrlichkeit dazu.“

Quelle: Guido Grandt Das Asyldrama – Deutschlands Flüchtlinge und die gespaltene EU (Styx Verlag)

Sie sehen also: Die Wahrscheinlichkeit, dass die Flüchtlings-Kosten von 400 Milliarden Euro auf die Deutschen zukommt ist größer, als dass sie durch die Migranten entlastet werden.

Ich frage deshalb noch einmal in die Runde: Sieht so Bürgerpolitik aus? Wenn ihm (fast) alles genommen wird und er noch für die verfehlte Politik der Bundesregierung blechen muss? Und dann wundern sich die Volksvertreter noch, dass die Bürger massenhaft zu Protestparteien wie der AfD rennen.

Ganz ehrlich – ich kann nicht mehr nachvollziehen, was in den Köpfen der deutschen Politik-Elite vorgeht. Sie ist bereits soweit weg von der Realität, den Sorgen und Nöten derjenigen, die sie eigentlich vertreten sollten, dass es eine Schande ist!


DENKEN SIE IMMER DARAN:

SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!

 Ihr und euer

GUIDO GRANDT

shutterstock_133773500

„Für Deutschlands Zukunft, für unsere Demokratie und Kultur ist heute nichts wichtiger als ein Klima offener und breiter Meinungsfreiheit. Sie ist das Fundament der Demokratie. Wir müssen uns vor einer Bedrückung durch die allzu mächtige Political Correctness schützen (…) Nur in offener Meinungsfreiheit, die auch extreme Abweichungen toleriert und dann im politischen Streit austrägt, erwachsen Mut und Kreativität.“
Klaus von Dohnanyi (SPD)

In eigener Sache: 
Es würde mich sehr freuen, wenn Sie auf Facebook meinen kleinen gugra-media-Verlag mit „Gefällt mir“ markieren würden und zwar hier: https://www.facebook.com/gugramedia?fref=ts
Herzlichen Dank!

Auswahl Bücher aus meinem gugra-Media-Verlag:

 Mein aktueller Sicherheitsratgeber:

https://ratgeber.benefit-online.de/index.php?id=4297&shop_wkz=FUS5031&np=1#bestell

 

Einsortiert unter:Das Asyl-Drama - Deutschlands Flüchtlinge und die gespaltene EU, Deutschlandpolitik, Diskussion, Europapolitik, Flüchtlingspolitik, GUIDO GRANDT NEWS, Guido's Kolumne, Migranten, Sicher & frei leben/FID-Verlag, Styx, Wirtschaft, , , , , , , , , , , , , ,

Mein aktueller Sicherheitsratgeber: „SICHER & FREI LEBEN“ – Zum Schutz Ihres Lebens und Ihrer persönlichen Unabhängigkeit


Logo-FUS1

 

Sind wir überhaupt noch sicher?

Liebe Leserinnen und Leser,

Sie kennen mich nicht nur als Chefredakteur des E-Mail Newsletters Unangreifbar leben, sondern auch als kritischen Enthüllungs-Journalisten, der sich wahrlich nicht scheut „heiße Eisen“ anzufassen. Dabei habe ich es mir schon immer zur Aufgabe gemacht, hinter die Kulissen zu blicken, um im sprichwörtlichen Sinn „Licht ins Dunkel“ zu bringen, Sie über die wirtschaftlichen und politischen Missstände in unserem Land aufzuklären und zu schützen sowie die Machenschaften dubioser Konzerne für Sie aufzudecken. Und das aus gutem Grund: Sie sollen sicherer und erfolgreicher durchs Leben gehen können als jene, die sich noch immer vom Gerede der Politiker blenden und einlullen lassen und sich so in falscher Sicherheit wiegen. Das ist nicht nur unverantwortlich, sondern für Sie und Ihre Familie äußerst gefährlich! Gerade deshalb empören mich die aktuellen Geschehnisse hierzulande umso mehr:

Was gerade in Deutschland passiert ist ein absoluter Skandal!

  • Einbrecherbanden ziehen auf einem Raubzug durchs Land,
  • nachts traut man sich kaum noch auf die Straße,
  • Wirtschaftsinteressen korrumpieren unsere Gesundheit,
  • der IS plant Terror-Anschläge in Deutschland,
  • Kriminelle plündern Konten mit Phishing-Mails,
  • dubiose Betrügerbanden machen Jagd auf wehrlose Senioren
  • und das alles ist nur die Spitze des Eisbergs.

Die Leidtragenden sind wir Bürger! Denn die nachlassende Sicherheit in unserem täglichen Leben bedroht mittlerweile unsere Demokratie, ja sogar unsere persönliche Freiheit!

Ein Beispiel von vielen anderen: Die Tageszeitung Die Welt hat vor kurzem die Zahlen der aktuellen Kriminalitätsstatistik vorgestellt. Nach noch unbestätigten Angaben stieg die Zahl der Einbrüche auf 167.000 Fälle im vergangenen Jahr in Deutschland – das sind zehn Prozent mehr als noch im Vorjahr! Seit 2005 ist die Einbruchskriminalität damit um satte 52 Prozent gestiegen. Alle drei Minuten wird in Deutschland eine Wohnungstür aufgebrochen. Die kaputtgesparte Polizei kommt bei ihren Ermittlungen kaum hinterher. Wird dann doch mal ein Verbrecher geschnappt, wird er zumeist aus Mangel an Beweisen nach 24 Stunden wieder laufen gelassen. Es würde mich nicht wundern, wenn das wahre Ausmaß der Kriminalität sogar bewusst „geschönt“ wird. Die Berichterstattung in Folge der Kölner Silvesternacht hat das auf erschreckende Weise gezeigt. Außerdem höre ich immer wieder von Fällen, bei denen Diebe ganze Konten abräumen können, weil sie unsere Handys ausspähen oder gefälschte Mails verschicken.

Und ich sage es noch einmal: Die Leidtragenden sind wir Bürger – Sie und ich! Ich weiß nicht, wie Sie es sehen, aber ich möchte in meinem Land sicher und frei leben. Denn ich zahle Steuern und erwarte, dass der Staat auch seiner Verantwortung nachkommt, mich zu schützen. Doch mit dieser Aufgabe werden wir mehr und mehr allein gelassen. Aber was können Sie nun tun, um Ihre Familie und sich selbst in diesen immer unsicher werdenden Zeiten wirklich zu schützen?

Seit vielen Monaten recherchiere ich deshalb, wie wir die Risiken richtig einschätzen, uns in Bedrohungssituationen, Katastrophen- und Krisenszenarien richtig verhalten, Gefahren abwehren und so unsere Sicherheit in die eigene Hand nehmen können. Dabei bin ich auf sehr interessante Erkenntnisse gestoßen, die ich Ihnen nicht länger vorenthalten möchte, weil diese geradezu elementar für Ihre Sicherheit sind. Vielleicht kennen Sie meinen Wahlspruch, dem ich mich verpflichtet fühle: Denken Sie immer daran – Sie haben ein Recht auf die Wahrheit! Gleich gar, wenn es um Ihren eigenen Schutz und dem Ihrer Familie geht. Es ist höchste Zeit dafür!

Stellen Sie sich vor, Sie ziehen sich gerade Ihre Jacke an, um die schöne Abendsonne bei einem Spaziergang zu genießen. Sie stehen bereits im Flur, als es an der Haustür klingelt. Als Sie vorsichtig öffnen, werden Sie blitzartig von zwei maskierten Männern gewaltsam zurückgedrängt. Der eine hält Sie in Schach, der andere stürmt sofort los und durchwühlt alles nach Geld, Schmuck und Wertsachen…

Dann, nur Minuten später, stößt einer der Männer Sie zu Boden und die Diebe verschwinden mit Ihrem Hab und Gut so schnell, wie sie gekommen sind … Noch vollkommen benommen und geschockt greifen Sie zu Ihrem Telefon und wählen 110:

 

„Hier ist die Polizei, bitte warten… bitte warten…“

Warteschleife beim Notruf der Polizei? Ja, genau dieses Horrorszenario ist laut Aussagen eines Polizeibeamten im ARD-Fernsehen möglich – vielerorts in Deutschland sogar immer öfter „gängige Praxis“…

Der Vorsitzende des Bundes Deutscher Kriminalbeamter, Kriminalhauptkommissar Rüdiger Thust, hat dazu eine klare Meinung: „Wenn der Bürger nicht mehr von der Polizei bedient werden kann, dann können wir den Laden dichtmachen!“

Wie bitte? Haben Sie nicht Ihr ganzes Leben lang geschuftet und schön brav Steuern für einen Staat gezahlt, der Ihnen im Gegenzug Schutz und Sicherheit garantiert? Doch jetzt, da jeden Tag nur noch über Flüchtlingskriminaliät, Terrorangriffe, sexuelle Übergriffe, Einbrüche und Überfälle berichtet wird, fragen Sie sich bestimmt mittlerweile auch:

 

„Muss ich mich jetzt auch mit Pfefferspray bewaffnen? Bringt das überhaupt was?“
„Wie kann ich mein Zuhause wie eine uneinnehmbare Festung absichern?“
„Kann ich auf der Straße bald nur noch mit schusssicherer Weste herumlaufen?“

Um ehrlich zu sein, gibt es gute Gründe, sich ab sofort Gedanken überIhren Schutz und Ihre Sicherheit zu machen, denn:

Wir erleben gerade den größten Angriff auf unsere Sicherheit – auf unsere persönliche Freiheit – mitten in unserem bisher so „sicheren“ Deutschland.

Nicht mehr nur Kleinkriminelle, geldgierige Abzocker und einzelne Verrückte wollen uns unser Leben schwer machen. Mittlerweile sind in allen Bereichen – ob Einbruch, Trickdiebstahl, Haustür-Abzocke, Straßenraub, Touristen- oder Internet-Betrug – immer mehr bestens organisierte Banden oder kriminelle Gruppen unterwegs, die gezielt Jagd auf alles und jeden, der Bargeld, Handys, Schmuck bei sich trägt oder Besitz und Eigentum hat, machen.

Bisher hat es für Sie gereicht, Glück gehabt zu haben. Doch die Wahrscheinlichkeit, dass auch Sie „Opfer“ werden, hat sich in den letzten Monaten nahezu verdoppelt!

Laut einem aktuellen BKA-Bericht haben sich die Straftaten (Körperverletzung und Raub oder räuberische Erpressung) allein seit dem letzten Jahr verdoppelt. Somit hat sich das Risiko, dass Sie Opfer werden, ebenfalls verdoppelt. Die Zahl der Wohnungseinbrüche stieg auf einen Höchststand von 167.136 Taten. Damit stiegen die Einbrüche im vergangenen Jahr um fast 10 Prozent! Dagegen blieb die Aufklärungsrate insgesamt nur bei erschreckenden 15,9 % bundesweit.

In Berlin haben sich die Gewalttaten seit drei Jahren sogar verdreifacht! Und die Polizei? Die wurde kaputtgespart und immer mehr überfordert.Was also tun?

Schützen Sie sich und Ihre Familie. Jetzt. Mit exklusivem INSIDER-WISSEN.

In dieser gewaltbereiten Umgebung müssen Sie leider selbst(!) Schutzmaßnahmen ergreifen, um nicht zum Opfer zu werden. Es reicht nicht mehr aus, nur zu hoffen, dass einem NICHTS passieren wird.Wollen Sie, dass der Zufall entscheidet, ob Sie aus brenzligen Situationen heil herauskommen, oder nicht?

Sie können Ihre Unversehrtheit-Chancen deutlich steigern. Dazu werde ich Ihnen verhelfen – mit meinem exklusiven Insider- und Spezial-Wissen, denn ich möchte Ihnen ab heute ein vertraulicher Sicherheits-Informant sein. Darf ich Ihnen meine hochwirksamen Maßnahmen, Tipps, Tricks, Strategien und erprobten „Überlebens-Geheimnisse“ vorstellen?

Ich habe sie in meinem neuen Informationsdienst „Sicher & frei leben“ zusammengestellt – einem wahren Sicherheits-Paket, mit dem Sie sich, Ihre Familie, Ihr Hab und Gut sowie Ihre Freiheit ab sofort schützen können!

Holen Sie sich Deutschlands einziges GRATIS-Sicherheits-Paket für alle Lebenslagen:

„Sicher & frei leben“ ist Ihre 3-Säulen-Schutz-Strategie. Gratis.

Machen Sie Ihr Zuhause, Ihr Leben und Ihre Zukunft sicherer. Schützen Sie sich und Ihre Familie vor gesundheitlichen Gefahren … vor Betrug & Abzocke an Haustür und Internet … vor Übergriffen, Diebstahl, Gewalt und Terror.

Sichern Sie sich jetzt exklusives Insider-Wissen von Polizisten, CIA-Agenten, Cyber-Profis, Kriminalpsychologen, Verhör-Profis, Türstehern, Anti-Konflikt-Teamleitern, Kampfsportlern, Reisesicherheits-Experten, Überlebens-Künstlern, Sondereinheiten und Ex-Ganoven:

Wie Sie bei Trickbetrug, Abzocke, Diebstählen, Übergriffen, Überfällen, Gewaltkonflikten, Einbrüchen, Eskalationen – oder in Katastrophen-Situationen – auf der Gewinnerseite stehen und sich in bedrohlichen Situationen selbst helfen. Zu Hause. Draußen. Unterwegs. Auf Reisen. Im Internet. Erfahren Sie beispielsweise:

 

Bereits das Wissen über neue Maschen und mögliche Reaktionen verschafft Ihnen einen erheblichen Sicherheits-Vorsprung. Ihre Chancen steigen um ein Vielfaches, dass Sie NICHT zum Opfer werden. Lernen Sie, sich in die Psyche der Kriminellen hineinzudenken, ohne sich verrückt machen zu lassen. So können Sie in Zukunft auch brenzligen Situation entspannt entgegensehen.

Mit meinem neuen Informationsdienst „Sicher & frei leben“ sind Sie jetzt den Situationen besser gewachsen, in die Sie wegen der immer stärker gefährdeten Sicherheitslage in Deutschland geraten können.

Wenn Sie möchten, setze ich Sie kostenlos auf die Empfängerliste und sende Ihnen einmal im Monat meinen vertraulichen Informationsdienst „Sicher & frei leben“ mit konkreten Sicherheits-Empfehlungen und Abwehr-Praktiken zu.

Außerdem erhalten Sie nur heute zu Ihrer GRATIS-Testausgabe meinen neuen Insider-Report „Die 7 besten Verhaltens-Tipps in Gefahren-Situationen und bei Überfällen“ – und das völlig kostenlos:

Ihr 1. Gratis-Insider-Report

Die 7 besten Verhaltens-Tipps in Gefahren-Situationen und bei Überfällen

Es gibt eine wichtige Regel aus der japanischen Kampfkunst, wenn Sie überfallen werden oder in einer bedrohlichen Gefahren-Situation sind: Nutzen Sie den Überraschungs-Moment. Tun Sie etwas, womit Ihr Angreifer nicht rechnet. Um diese Regel anzuwenden, müssen Sie weder Karate-Weltmeister sein noch eine Kalaschnikow besitzen oder ständig mit einer schusssicheren Weste auf der Straße herumlaufen.

Doch Sie sollten vorbereitet sein und genau wissen, WAS Sie in brenzligen Situationen tun könnten. Das verrät Ihnen mein exklusiver Insider-Report!

Wie Sie richtig reagieren sollten…

So verhalten Sie sich richtig, wenn Einbrecher im Haus sind
Was Sie bei einem Raubüberfall zu dem Angreifer niemals sagen dürfen
Was Sie tun sollten, wenn Ihnen jemand die Tasche, das Handy oder die Geldbörse stehlen möchte
Mit welchem einfachen Trick sich Frauen vor sexueller Gewalt schützen
So verhalten Sie sich bei einem Banküberfall richtig
Mit welcher Frage Sie einen Angreifer so verunsichern, dass er von Ihnen ablässt

 

Aufgepasst: Mein Insider-Tipp für Sie!

Warum Sie niemals „HILFE!“ rufen sollten, wenn Sie bedroht werden… sondern…

Stellen Sie sich vor, Sie sind im Urlaub und kommen abends zurück in Ihr Hotel. Im Hotelflur steht Ihnen plötzlich eine vermummte Gestalt gegenüber, die Sie bedroht und Ihre Geldbörse fordert…

Mein Rat: Rufen Sie niemals „HILFE!“

In einer solchen

Bedrohungssituation sollten Sie niemals „HILFE!“ rufen. Denn fast alle Hotelgäste werden bei einem Hilfeschrei vor Angst eher ihre Tür von innen verschließen, statt herauszukommen und sich selbst in Gefahr zu begeben. Rufen Sie dagegen „Feuer!“, wird der Hotelflur sofort voll von für Sie hilfreichen Menschen sein. Wenn Sie solche kleinen Geheimnisse kennen, BEVOR Sie in gefährliche Situationen geraten, sind Sie bestens vorbereitet und können sich so vergleichsweise einfach aus so mancher Gefahrenlage befreien.

Genau auf diese Art und Weise möchte ich Ihnen mit „Sicher & frei leben“ zu einem Schutzschild verhelfen, der sie in Zukunft Tag und Nacht beschützen wird. Damit Sie sicher, frei und unbesorgt Ihren Alltag – Ihr Leben – genießen können.

 

Zweifel? Das kann ich gut verstehen! Manchmal muss man etwas gesehen haben, um es richtig einschätzen zu können. Deshalb biete ich Ihnen an, mein Sicherheits-Paket von „Sicher & frei leben“ kostenlos und ohne Risiko zu testen. Wenn Sie heute Ihre unverbindliche Testausgabe anfordern, erhalten Sie zusätzlich meinen neuen Insider-Report „17 dreiste Betrugsmaschen und Verbraucherfallen, mit denen man Sie abzocken, ausnehmen und ausrauben will“. Dafür habe ich in den letzten Monaten in ganz Deutschland recherchiert.

Ihr 2. Gratis-Insider-Report

17 dreiste Betrugsmaschen und Verbraucherfallen, mit denen man Sie abzocken, ausnehmen und ausrauben will.

Stellen Sie sich vor, es klingelt an der Haustür: „Guten Tag, ich bin von der AOK …“ Was sich vertraut anhört, ist eine Falle. Gisela B. vertraut dem „Mitarbeiter“ der Krankenkasse und gibt ihm 270 €, um von „Zuzahlungen bei ärztlichen Leistungen befreit zu werden“. Das jedenfalls verspricht der vertrauenswürdig aussehende Mann…

Erfahren Sie jetzt die neuesten dreisten Maschen von skrupellosen Haustür- und Telefonbetrügern. Mein exklusiver Insider-Report deckt auch versteckte Verbraucher-Fallen bei Versicherungen, in Maklerverträgen oder im Internet auf – und zeigt Ihnen, wie Sie da wieder rauskommen.

Wie Sie nicht zu einem Opfer von Abzocke und Betrug werden

Der „neue“ Enkeltrick: Warum auch Sie darauf reinfallen können, selbst wenn Sie die bisherige „Enkeltrick-Masche“ durchschaut haben.
Undercover-Bericht: Wie die Abzocker-Mafia in Touristen- und Urlaubszentren vorgeht und welche Verkaufsmaschen sie nutzen.
Banküberfall 2.0! Wie Sie eine „Phishing-Mail“ erkennen, die ein Programm enthält, das Ihre Konto- und Account-Daten ausspähen kann.
Die Polizisten-Masche: Woran Sie falsche Polizisten am Telefon erkennen und wie Sie richtig reagieren.
Die Internet-Erpresser: Wie Hacker Ihren PC lahmlegen und Sie dann für das „Freischalten“ erpressen wollen. So beugen Sie vor und so wehren Sie sich.
Die Urlaubskosten-Falle: So schützen Sie sich beim Buchen Ihres Urlaubs vor plötzlichen Wucher-Preisen.
Datenklau am Telefon? Funktioniert mit der „Trost-Masche für Gewinnspiel-Verlierer“ – aber nicht bei Ihnen!
Die neuen Abzock-Methoden: Wie Sie sich richtig wehren und was Sie sofort tun sollten, wenn Sie in die Falle getappt sind – und vieles mehr! GRATIS!

Datenklau, Bespitzelung und Erpressung: Internet-Kriminalität explodiert!

Vorsicht! So fallen Sie am Telefon nicht auf die fiese „Microsoft“- Masche herein

Es klingelt das Telefon: „Guten Tag, die Firma Microsoft. Ich rufe Sie an, weil Sie ein Programm von uns verwenden und wir haben festgestellt, dass Ihr Computer von einem Virus betroffen ist. Wenn Sie möchten, zeige ich Ihnen, wie Sie Ihren PC davon befreien…“

Wenn Sie in den nächsten Tagen so einen Anruf bekommen, legen Sie sofort auf. Viele sind bereits darauf hereingefallen und wurden im Verlauf des Gesprächs um Zahlung von 20 Euro für die „Dienstleistung“ gebeten. Per Kreditkarte versteht sich: Das Konto war danach leer…

 

WICHTIG: Weder Microsoft noch andere Software-Hersteller rufen an, um Ihnen „zu helfen“. Auch versenden sie keine Warn-E-Mails mit Zahlungsaufforderung. Auch hier gilt: sofort die E-Mail löschen!

Sichern Sie sich jetzt noch unbedingt vor Ablauf der Aktionsfrist dieses exklusive Angebot – klicken Sie hier für Ihre Anforderung und erhalten Sie den Insider-Report „17 dreiste Betrugsmaschen und Verbraucherfallen, mit denen man Sie abzocken, ausnehmen und ausrauben will“ GRATIS!

 

Ertappt: Hier haben Medien bewusst Informationen vorenthalten!

Trotz Pressefreiheit wird von den Medien verschwiegen und vertuscht. Die Manipulation von heiklen Nachrichten ist Alltag in deutschen Redaktionsstuben. Ich jedenfalls kann Ihnen bestätigen, dass das Vorenthalten von Informationen durchaus vorkommt. Als Redakteur,

der seit vielen Jahren für diverse nationale und internationale TV-Sender und Redaktionen arbeitet, weiß ich genau, wovon ich spreche.

Ich selbst wurde in der Vergangenheit schon angehalten, Beiträge umzuschneiden oder bei dem einen oder anderen nicht so kritisch nachzufragen. Warum glauben Sie, wurden uns die massiven Übergriffe von Flüchtlingen und Migranten auf Frauen in der Silvesternacht verschwiegen? Warum berichten ARD und ZDF stets „europafreundlich“? Das alles sind keine Zufälle…

Wir erleben gerade den größten Angriff auf unsere Sicherheit, auf unsere Freiheit! Ich möchte ab sofort dazu beitragen, dass Sie zu den „Aufgeklärten“, den „Wissenden“ und vor allem: zu den „Beschützten“ gehören! Sie haben als braver Steuerzahler und treuer Staatsbürger ein Recht darauf, DIE WAHRHEITEN zu erfahren.

Dabei möchte ich Ihnen mit meinem neuen Enthüllungsdienst»Sicher & frei leben« helfen und Ihnen in diesen Krisenzeiten ein verlässlicher Informant, Begleiter und Beschützer sein!

 

Sind Sie eigentlich für den Notfall gewappnet?

Was tun Sie, wenn die Trinkwasserversorgung plötzlich zusammenbricht oder die Bankschalter tagelang schließen? Was tun Sie, wenn das Internet nicht mehr funktioniert? Man muss nicht paranoid oder ein Verschwörungsfanatiker sein, um sich ein Katastrophenszenario auszumalen. Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe hat für zig Katastrophen und Krisen einen Maßnahmenplan – für Politiker! Aber auch für Sie?

 

Schnell winkt man dann ab und denkt:„Ach, das passiert hier schon nicht …“ Doch wir leben mitten in einem zerstrittenen, unsicheren Europa. Es kann durch wirtschaftliche und politische Unruhen schnell zu einer Mangelversorgung mit Plündereien oder unkontrollierbaren Zuständen kommen. Auch Umweltkatastrophen sind durchaus jederzeit denkbar. Ich möchte aber, dass Sie auch in solchen Ausnahme-Situationen überlebensfähig bleiben.

Wenn Sie heute noch Ihr kostenloses Sicherheits-Paket 2016 anfordern, sende ich Ihnen meine „Überlebens-Liste für den Krisen- und Katastrophen-Notfall“ zu. Nur heute GRATIS!

 

Wenden Sie die Insider-Tipps aus »Sicher & frei leben« jetzt in allen Bereichen Ihres Lebens an!

Schutz Ihres Eigentums: + Wie Sie richtig bei einem Einbruch reagieren + Was Sie als Zeuge oder Opfer sofort nach einem Einbruch tun sollten + Alarmanlagen: Welche neue Technik jetzt vielversprechend ist, u.v.a.m.!
Selbstverteidigung in Bedrohungs-Situationen: + Wie Sie nachts Hilfe bekommen, wenn Sie von einem Unbekannten verfolgt werden + Wie Sie mit dem „Klammergriff“ Passanten zur Mithilfe „zwingen“ + Wie Sie stärkere Täter außer Gefecht setzen + Wie Sie einen Messerangriff abwehren, u.v.a.m.!
Betrug- und Verbraucherfallen: + Die neuen Tricks der EC-Karten-Gauner + Wie Betrüger an Ihrer Haustür keine Chance haben, u.v.a.m.!
PC-Sicherheit: + Banküberfall 2.0: Wie Sie schadhafte Phishing-E-Mails zweifelsfrei erkennen, u.v.a.m.!
Reise-Sicherheit: + Wie und wo Sie unterwegs am besten Ihre Dokumente und Ihr Geld aufbewahren + Welche Hotels Sie meiden sollten, u.v.a.m.!
Unabhängig leben: + So durchschauen Sie, ob Sie heimlich belauscht werden + Wie Sie sich von einem Wirtschaftskollaps oder Katastrophen unabhängig machen.
Schutz Ihrer Gesundheit: + Erste-(Selbst-)Hilfe-Maßnahmen, mit denen Sie sich ohne fremde Hilfe retten können + Welche „normalen“ Nahrungsmittel schädlich sind + Wie Sie sich gegen gefährliche Keime schützen.

2 exklusive Sicherheits-Insider-Reporte für Sie. GRATIS. Schnell sichern!

So verhalten Sie sich im Ernstfall richtig

Ob Enkel-Trick, Haustür oder Telefonbetrug, ob Raub, Überfall oder Einbruch: Ihr Verhalten in Gefahren-Situationen ist entscheidend für Ihre Sicherheit und Ihr Überleben. Sichern Sie sich jetzt die besten Tipps von Insidern. Am besten klicken Sie gleich hier!

Was Sie niemals zu einem Täter sagen sollten, wenn er Sie belästigt, weil Sie sonst die Chance verringern, dass Passanten Ihnen helfen …
Wie Sie mit der „Wegwerf-Methode“ eine mögliche Entführung im Auto verhindern – weil der Fahrer Sie plötzlich wieder loswerden will.
Wie Sie richtig reagieren, wenn ein Täter Sie in Ihrer eigenen Wohnung belästigen will und mit welcher radikalen Methode Sie sich die Aufmerksamkeit Ihrer Nachbarn verschaffen.
Warum 11 Minuten darüber entscheiden, ob Sie einen Flugzeugabsturz überleben: 10 Tipps von Absturzopfern, die glimpflich davongekommen sind.
Wie Sie es vermeiden, bei einem Terror-Angriff von der Polizei erschossen zu werden, weil man Sie für einen Terroristen hält.
Wie Sie die Wahrscheinlichkeit verringern, Opfer von Gewalt- und Alltagskriminalitiät zu werden. Von Haustür- und Telefon-Betrug, Taschen- und Trickdiebstahl, Wohnungseinbruch, Vergewaltigung, sexueller Nötigung, Stalking oder Raubüberfall.

Zapfen Sie das Insider-Wissen von »Sicher & frei leben« an, das Ihnen genaue Schritt-für-Schritt-Anleitungen zu mehr Sicherheit aufzeigt. In Ihrer ersten Ausgabe erfahren Sie z.B. …

3 nutzlose „Sicherheitsmaßnahmen“, die keinen Einbrecher abhalten und die Sie sich getrost sparen können. (siehe Seite 2)
ACHTUNG, Terrorgefahr: Diese 7 Reiseländer sind jetzt für Sie absolut tabu: Der „Risiko-Länder-Atlas“ für Ihre Sicherheit (siehe Seite 4)
Die besten Geheimverstecke für Ihre Wertsachen, und welche Sie unbedingt vermeiden sollten, weil Kriminelle diese kennen. (siehe Seite 3)
8 wenig bekannte Taschendiebe-Tricks, mit denen Sie Ihr Geld und Ihre Wertsachen unterwegs schützen. (siehe Seite 6)
13 Einbruch-Schutzmaßnahmen (mit genauer Anleitung), die ungebetenen Besuchern ihr Handwerk wesentlich erschweren. (siehe Seite 1)
Überwachungskamera: Wo Sie einen heimlichen Spion anbringen dürfen – wann aber Kameraattrappen verboten sind! (siehe Seite 3)
Banküberfall 2.0: Wie Sie selbst gut getarnte Betrüger-Mails entlarven (siehe Seite 7)
Ertappt: Hier haben Medien bewusst Informationen vorenthalten (siehe Seite 11)
So kann der Staat Ihre Immobilie für die Unterbringung von Flüchtlingen beschlagnahmen oder garzwangsenteignen (siehe Seite 10)
Wie Sie sich vor giftigem Aluminium schützen können(siehe Seite 12)
Erste Hilfe: So retten Sie sich selbst und andere mit dem „Heimlich-Handgriff“ (siehe Seite 4)
Hintergrundreport: So zocken kriminelle Pflegekräfte wehrlose Senioren ab – und wie Sie sich dagegen wappnen können (siehe Seite 8)

In den nächsten Ausgaben von »Sicher & frei leben« erfahren Sie außerdem:

Abgehört: So durchschauen Sie, ob Sie heimlich bespitzelt werden. Neue Techniken und wirksame Abwehrmaßnahmen.
Handy-Hacker haben Ihr Geld und Ihre Daten im Visier. So schützen Sie sich!
Ist Ihr Nachbar ein Psychopath? Die Bedrohung von nebenan: Woran Sie erkennen, ob jemand in Ihrem nächsten Umfeld zu einer Gefahr für Sie werden könnte, u.v.a.m.!
Im falschen Taxi in einer fremden Stadt? Woran Sie am Flughafen ein seriöses Taxi erkennen und wie Sie sich aus einem von innen versperrten Auto – vom Rücksitz oder aus dem Kofferraum – befreien.
Was Sie tun sollten, wenn Sie merken, dass Ihre Hoteltür leise geöffnet wird, während Sie im Zimmer sind.
Vorsicht, dieses Warnsignal zeigt, dass Sie einem Einbrecher begegnen könnten – und was Sie dann vermeiden sollten.
Obszöne Anrufe oder Telefon-Terror? Die beste Methode, wie Sie sich am besten gegen Anrufe von Unbekannten schützen.
Ampel-Überfall: So reagieren Sie richtig, wenn man Sie an einer roten Ampel überfallen, oder man Ihr Auto stehlen will.
Täter-Typologie: Vorsicht vor „freundlichen“ Tätern:Welches Verhalten welche Tätertypen zeigen und wie Sie den nächsten Schritt Ihres Angreifers durch typisches Verhalten vorausahnen können.
Vorsicht, Enteignung! Wann der Staat Zugriff auf Ihre Immobilie hat – Achtung, Irrtum: Sie muss nicht einmal leer stehen!
Die Pflege-Mafia: So zocken kriminelle Pflegekräfte wehrlose Senioren ab. Wie Sie schwarze Schafe entlarven und woran Sie einen seriösen Pflegedienst erkennen.
Die Gefahr aus dem Kühlschrank: Macht er Sie krank, ohne dass Sie es ahnen? Welche Anzeichen für einen „Befall“ sprechen und was Sie sofort tun sollten.
Lassen Sie sich keinen Schrott implantieren! Wie Sie es vermeiden, Opfer vom Implantate-Pfusch zu werden: Prüfen Sie diese Entscheidungshilfen, wenn Ihr Arzt Ihnen zum Implantat rät.
Die „Schwarze Liste Fluglinien“: Bei diesen Fluggesellschaften sollten Sie niemals in den Flieger steigen – und bei welchen Sie getrost ein Ticket kaufen können.
Der Notfallausweis: Ihr Lebensretter im Portemonnaie, und vieles mehr!

Testen Sie jetzt die aktuelle Ausgabe von »Sicher & frei leben« GRATIS!

Damit Sie sich selbst ein Bild machen können, wie wir Ihnen in diesen unsicheren Zeiten mit wenig bekannten Insider-Geheimnissen mehr Sicherheit schenken, biete ich Ihnen an, sich Ihre aktuelle Ausgabe von »Sicher & frei leben« kostenlos und ohne Risiko zusenden zu lassen.

Kein Kauf, keine Verpflichtung! Falls Sie dann, aus welchem Grund auch immer, »Sicher & frei leben« nicht jeden Monat zugeschickt bekommen möchten, brauchen Sie uns das nur innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt Ihrer kostenlosen Ausgabe mitzuteilen. Und auch später können Sie den Bezug sofort stoppen. Doch das ist noch nicht alles: Zusätzlich erhalten Sie Ihr Sicherheits- Paket 2016 mit 4 Gratis-Geschenken, die Sie auf jeden Fall behalten dürfen. Also:

Verlieren Sie keine Zeit mehr! An den Grenzen überschlagen sich die Ereignisse. Es lohnt sich jetzt für Sie, aktuell und verlässlich informiert zu sein. Nutzen Sie jetzt das Geheimwissen und den Informationsvorsprung für Ihre Sicherheit, den Ihnen »Sicher & frei leben « jetzt jeden Monat bietet.

Ich freue mich auf Ihre Antwort. Bleiben Sie wachsam!

Ihr

Guido Grandt Chefredakteur „Sicher & frei leben“

PS: Momentan klingeln vermehrt FALSCHE Dachdecker, Klempner oder Heizungsableser an den Haustüren. Welche neuen Tricks sie benutzen, lesen Sie im aktuellen Insider-Report „17 dreiste Betrugsmaschen und Verbraucherfallen, mit denen man Sie abzocken ausnehmen und ausrauben will“. Sie erhalten diesen Report GRATIS: als Dankeschön für Ihre Antwort!

Meinen aktuellen Sicherheitsratgeber SICHER & FREI LEBEN können Sie hier bestellen:

https://ratgeber.benefit-online.de/index.php?id=4297&shop_wkz=FUS5031&np=1#bestell

Logo-FUS1

Einsortiert unter:Deutschlandpolitik, Diskussion, Eurobellion, Eurokrise, Flüchtlingspolitik, Medienlügen- und Verfälschungen, Migranten, Recherche, Terrorismus, , , , , , , , , , ,

„Enthüllt!“ – Was die Panama Papers nicht aufzeigen! (1-4)


UAL-Logo

♦ ♦ ♦   NEWSLETTER   No. 707 – 710  ♦ ♦ ♦


Meine neuen UNANGREIFBAR LEBEN-Artikel zu einem brandaktuellen Thema:

Lesen Sie in meiner neuen Unangreifbar Leben-Reihe, was in den Panama Papers nicht auftaucht:

Wie etwa die Eliten das sinkende Schiff verlassen, das sie selbst in „Seenot“ gebracht haben und vieles mehr…

 

Mehr hier: 

http://www.gevestor.de/?p=764785

http://www.gevestor.de/?p=764954

http://www.gevestor.de/?p=765062

http://www.gevestor.de/?p=765213

UAL-Logo

exklusiv im GEVESTOR-VERLAG.


Meine neue UNANGREIFBAR LEBEN-Studie:

Cover von Studie

Hier nähere Infos und Bestelllink:

Werbecover für Studie

https://www.gevestor-shop.de/UALEMF-Guido-Grandt-11-15-lange-LP-geve/?wkz=STU0016



Weitere Hintergrundinformationen:

Secret Press 2_CoverSecret Press Cover 1_Mai 2014CoverGuido Grandt

http://www.alaria.de/home/3356-der-crash.html
https://www.alaria.de/home/3246-eurobellion.html
http://amraverlag.de/das-asyl-drama-p-57350.html
https://www.alaria.de/home/3245-euro-schande.html

2018_Cover_3. Auflagehttp://www.amazon.de/2018-Deutschland-Politiker-erz%C3%A4hlen-trotzdem/dp/3944651367/ref=sr_1_4?s=books&ie=UTF8&qid=1458487593&sr=1-4&keywords=2018+deutschland+nach+dem+crash

 

 

Einsortiert unter:Banken, Deutschlandpolitik, Diskussion, Eurokrise, Europapolitik, Gevestor-Verlag, UNANGREIFBAR LEBEN-Studie: 2016 - Diese Szenarien bedrohen Sie und Ihr Vermögen!, Unangreifbar Leben/Gevestor-Verlag, , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Diskussion nach AfD-Programm-Entwurf: „Kampf der Kulturen oder gehört der Islam zu Deutschland?“


GUIDO-KOLUMNE-MIX♦ No.  622 (40/2016) ♦


Gehört der Islam zu Deutschland oder nicht? Der Programmentwurf der AfD (Alternative für Deutschland), in dem steht, dass der Islam nicht zu Deutschland gehört, schlägt politisch und medial hohe Wellen.

So spricht beispielsweise EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) davon, dass dies eine „Schande für Deutschland“ sei.

Quelle: http://www.spiegel.de/politik/deutschland/afd-was-stimmt-an-den-thesen-zum-islam-a-1087824.html

Experten entrüsten sich über den AfD-Programmentwurf: Dieser wäre eine radikale Kampfansage an die innere Freiheit des Landes; ein Schulterschluss mit rechtsradikaler Ausgrenzungsstrategie und damit ein Aufstand zum Widerstand.

Wie scheinheilig diese Diskussion wieder einmal ist, belege ich mit einem Auszug aus meinem neuen Buch

Cover

http://www.amazon.de/DAS-ASYL-DRAMA-Deutschlands-Fl%C3%BCchtlinge-gespaltene/dp/3954472287/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1461046838&sr=8-1&keywords=guido+grandt
http://www.amazon.de/DAS-ASYL-DRAMA-Deutschlands-Fl-chtlinge-gespaltene-ebook/dp/B01AGB02GE/ref=tmm_kin_swatch_0?_encoding=UTF8&qid=1461046838&sr=8-1

indem ich mich nicht mit Polemik auf beiden Seiten, sondern mit Fakten beschäftige, die eine klare Sprache sprechen:

Gehört der Islam zu Deutschland?

Wie bereits erwähnt, kommen überwiegend Flüchtlinge aus islamischen Staaten nach Deutschland. Wird damit die kulturelle Prägung unseres Landes zukünftig anders sein? Das ist genau das, was vielen Sorgen bereitet, was vor allem von Pegida und der AfD thematisiert wird. Zudem wirken einige politische Statements auf verschiedene Bürger nicht nur irritierend, sondern befremdlich. Wenn beispielsweise Anfang Januar 2015 Bundeskanzlerin Angela Merkel in Erinnerung an den früheren Bundespräsidenten Christian Wulff erklärt: „Der Islam gehört zu Deutschland – und das ist so, dieser Meinung bin ich auch.“ Es gebe aber sicherlich die „Notwendigkeit, den Dialog zwischen den Religionen noch zu verstärken, es gibt viel Unkenntnis“.[1] Einer ihrer engsten Vertrauten, Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble stimmt dem zu: „In meiner zweiten Amtszeit als Innenminister habe ich 2005 die Islam-Konferenz ins Leben gerufen. Ich habe schon damals gesagt, der Islam ist ein Teil unseres Landes. Wir sollten uns darauf einstellen – einstellen wollen.“[2] Widerspruch dazu gibt es auch, wie etwa von Edmund Stoiber: „Die Muslime gehören zu Deutschland, nicht der Islam. Der Islam ist kein Kernbestand der deutschen Kultur und prägt auch nicht unsere Geistesgeschichte und Tradition.“[3]

Zukünftig werden diese Aspekte weiter Grund für Streit in der Flüchtlingsdebatte sein. „An der religiösen Toleranz der Deutschen müssen wir nicht zweifeln. Sorgen müssen wir uns um die Toleranz einer Religion, deren Gebote gegen unsere Grundordnung verstoßen“, gibt Focus-Herausgeber Helmut Markwort zu bedenken.[4]

Kampf der Kulturen – auch in Deutschland?

Die westliche Kultur ruht auf den Säulen der griechisch-römischen Antike, der jüdisch-christlichen Religion sowie der Aufklärung, die in diesem Zusammenhang die Trennung von Staat und Religion bedeutet. Auf dieser Basis entstanden Werte wie die der individuellen Freiheit als höchstes Gut, der politischen Demokratie, der Rechtsstaatlichkeit und die Menschenrechte. Im Islam hingegen gab es keine Aufklärung. Er hat andere kulturelle Wurzeln wie etwa Familie, Sippe und Stamm und vor allem die Einheit von Religion, Kultur und Staat, wobei die Religion das ganze Leben ohne Einschränkung beherrscht.

Schon seit jeher gibt es zwischen diesen beiden Wertesystemen große Differenzen. So sind die Muslime von der Überlegenheit ihrer Kultur überzeugt und halten den Westen für gottlos. Dieser wiederum glaubt an die Universalität seiner eigenen Kultur und will sie über den gesamten Globus verbreiten.

Zurecht schrieb Samuel Philipp Huntington in seinem Standardwerk The Clash of Civilizations, dass ein weltweiter Kampf der Kulturen nur vermieden werden kann, wenn die Führer dieser Welt eine globale Politik, die unterschiedliche kulturelle Wertvorstellungen berücksichtigt, akzeptieren und aufrechterhalten.[5] Vor seinem Tod 2008 war der Politikwissenschaftler auch Berater des US-Außenministeriums. Er ging dezidiert auf eine multipolare und multikulturelle Weltpolitik ein und erläuterte ihre Folgen. Sein Buch erschien 1996 in den USA, also fünf Jahre vor den 9/11-Terroranschlägen. Seitdem haben sich die von ihm geschilderten kulturellen Konflikte noch verstärkt.

An dieser Stelle scheint es geraten, näher auf Huntingtons Beobachtungen einzugehen[6], weil sie unmittelbar die Hintergründe der heutigen Flüchtlingsdiskussion betreffen und dahin gehend mehr als erhellend sind.

„In dieser Welt werden die hartnäckigsten, wichtigsten und gefährlichsten Konflikte nicht zwischen sozialen Klassen, Reichen und Armen oder anderen ökonomisch definierten Gruppen stattfinden, sondern zwischen den Völkern, die unterschiedlichen kulturellen Einheiten angehören“, schreibt Huntington.“ Und weist darauf hin: „Das Nebeneinander eines wachsenden Volkes der einen Kultur und eines langsam wachsenden oder stagnierenden Volkes einer anderen Kultur erzeugt in beiden Gesellschaften wirtschaftlichen und/oder politischen Anpassungsdruck. So ergab sich beispielsweise in den siebziger Jahren in der früheren Sowjetunion eine drastische Verschiebung des demografischen Gleichgewichts, bei dem die Zahl der Muslime um 24 Prozent zunahm, während die Zahl der Russen um 6,5 Prozent wuchs (…)“ In dieser Hinsicht formuliert er: „Die zahlenmäßige Ausbreitung der einen Gruppe erzeugt politischen, wirtschaftlichen und sozialen Druck auf andere Gruppen und ruft Gegendruck hervor.“

Huntingtons Buch, das er, wie gesagt, vor zehn Jahren schrieb, ist so aktuell wie nie. „Die Frage ist, ob Europa und Amerika zu gespaltenen Gesellschaften aus zwei unterschiedlichen und weithin voneinander isolierten Gemeinschaften aus zwei verschiedenen Zivilisationen werden, was seinerseits von der Anzahl der Einwanderer und davon abhängt, inwieweit diese an die in Europa und Amerika herrschenden westlichen Kulturen assimiliert werden.“ Weiter sprach der Politikwissenschaftler von sogenannten Bruchlinienkonflikten zwischen Gruppen aus unterschiedlichen Kulturen innerhalb ein und desselben Staates. Diese seien besonders häufig zwischen Muslimen und Nichtmuslimen anzutreffen. Er wiest daraufhin, dass Konflikte der Natur der beiden Religionen – Christentum und Islam – und der auf ihnen basierende Kulturen entspringen. Der Konflikt zwischen dem Westen und dem Islam hätte sich Ende des 20. Jahrhunderts zugespitzt. „Erstens hat das muslimische Bevölkerungswachstum riesige Scharen arbeitsloser und entfremdeter junger Menschen produziert, die sich für die islamistische Sache einspannen lassen, Druck auf benachbarte Gesellschaften ausüben und in den Westen auswandern“, schreibt Huntington. „Zweitens hat das islamische Wiedererstarken den Muslimen neues Vertrauen in die Eigenart und die Vorzüglichkeit ihrer Kultur und ihrer Werte gegenüber jenen des Westens geschenkt. Drittens erzeugen die gleichzeitigen Bemühungen des Westens um Universalisierung seiner Werte und Institutionen, Aufrechterhaltung seiner militärischen und wirtschaftlichen Überlegenheit und Einflussnahme auf Konflikte in der muslimischen Welt enorme Erbitterung unter den Muslimen (…) Sowohl in muslimischen als auch in christlichen Gesellschaften ging in den achtziger und neunziger Jahren die Toleranz für den anderen drastisch zurück.“

Der ägyptische Journalist Mohammed Sid-Ahmed sieht das ähnlich: „Es gibt untrügliche Anzeichen für eine zunehmende Konfrontation zwischen der jüdisch-christlichen Ethik des Westens und der islamischen Erweckungsbewegung (…)“[7]

Huntington führt weiter aus, dass die bereits erwähnten Bruchlinienkonflikte gewaltsam geworden seien. Sie würden fast immer zwischen Menschen unterschiedlicher Religion stattfinden, „da die Religion das Hauptunterscheidungsmerkmal von Kulturen ist.“ Diese sei „wahrscheinlich“ der „tiefgreifendste Unterschied, den es zwischen Menschen geben kann.“ Einer der schwersten Bruchlinienkämpfe hätte es zwischen Serben und Kroaten im früheren Jugoslawien gegeben. Als dort „die übergreifende jugoslawische Identität“ zusammenbrach, gewannen die religiösen Identitäten, mit denen man sich bisher arrangierte und zusammenlebte, eine neue Bedeutung. Als es zu Kämpfen kam, verstärkte sich diese noch. „Die Koexistenz von vielen Bevölkerungsgruppen löste sich auf, und jede Gruppe identifizierte sich zunehmend mit ihrer jeweiligen kulturellen Gemeinschaft und definierte sich in religiösen Begriffen“, so Huntington.“ Bruchlinienkriege würden sich nicht nur als ein Kampf gegen eine andere lokale ethnische Gruppe verstehen, sondern als „Kampf gegen eine andere Kultur“. So würde der lokale Krieg „umdefiniert zu einem Krieg der Religionen, einem Kampf der Kulturen.“

Zurück zum Jugoslawienkrieg. „Der wichtigste Einzelfaktor hinter diesen Konflikten war wahrscheinlich die demografische Verschiebung, die im Kosovo vor sich ging.“ Dort lebten einst 67 Prozent albanische Muslime und 24 % orthodoxe Serben. Die albanische Geburtenziffer war die höchste in ganz Europa, der Kosovo das dichtest bevölkerte Gebiet Jugoslawiens. 1991 war der Kosovo zu 90 % muslimisch und zu 10 % serbisch. Die Serben sahen in ihm jedoch ihr „heiliges Land“, den Ort der großen Schlacht auf dem Amselfeld, als sie 1589 von den osmanischen Türken besiegt wurden. Danach hatten sie fast 500 Jahre unter deren Herrschaft zu leiden. Da sich das demografische Gleichgewicht im Kosovo erheblich zu Gunsten der Muslime veränderte, forderten die Albaner Anfang der 1980er Jahre das Gebiet in den Rang einer jugoslawischen Teilrepublik zu erheben. Die Serben und die jugoslawische Regierung lehnten dies ab. Sie befürchteten, dass der Kosovo sich schließlich mit Albanien vereinigen könnte. Die Kosovo-Albaner reagierten mit Protesten und Unruhen. Die serbische Minderheit wurde nach eigenen Angaben verstärkt diskriminiert, verfolgt und tätlich angegriffen.[8]

Dieses Beispiel, das Huntington aufgriff, zeigt, wie sich durch eine demografische Verschiebung ein gesellschaftliches Gleichgewicht verändern und zu Forderungen der Mehrheit – in diesem Fall, der Muslime – führen, kann. Bis hin zur Diskriminierung von Minderheiten – in diesem Fall der orthodoxen Christen. Das alles spielte sich nicht etwa weit weg von uns ab, sondern in unserer unmittelbaren Nachbarschaft. Nur einen Moment wollen wir dahin gehend an Markus Söders Bedenken hinsichtlich der hohen Zuwanderung und der damit verbundenen Veränderung der Statik Deutschlands erinnern.

„Starke Antagonismen und gewaltsame Konflikte sind zwischen lokalen muslimischen und nichtmuslimischen Bevölkerungen gang und gäbe“, machte Huntington klar. „Wohin man im Umkreis des Islam blickt: Muslime haben Probleme, mit ihren Nachbarn friedlich zusammenzuleben.“ Die „muslimische Neigung zum gewaltträchtigen Konflikt“ gehe auch aus dem Grad der Militarisierung von muslimischen Gesellschaften hervor. „Wenn sie Gewalt einsetzten, setzten muslimische Staaten sie äußerst intensiv ein (…) Muslimische Kriegslust und Gewaltbereitschaft sind Ende des 20. Jahrhunderts eine Tatsache, die weder Muslime noch Nichtmuslime leugnen können.“

Aber ist das wirklich so, wie Huntington behauptete? Steven Pinker, amerikanisch-kanadischer Experimentalpsychologe, Kognitionswissenschaftler, Linguist sowie Professor am Harvard-College und der Harvard-Universität, schreibt in Gewalt – Eine neue Geschichte der Menschheit: „Der Eindruck, dass die muslimische Welt in Formen der Gewalt schwelgt, über die der Westen hinausgewachsen ist, ist kein Symptom von Islamfeindlichkeit oder Orientalismus, sondern erwächst aus den Zahlen. Muslime machen ungefähr ein Fünftel der Weltbevölkerung aus und stellen in ungefähr einem Viertel der Staaten auf der Welt die Mehrheit, aber 2008 waren an mehr als der Hälfte aller bewaffneten Konflikte muslimische Staaten oder Aufständische beteiligt (…) Muslimische Gruppen besetzen zwei Drittel der Positionen auf der Liste ausländischer terroristischer Organisationen des US-Außenministeriums (…)“. Zwei Drittel aller Terroropfer, bei denen die Täter ermittelt werden konnten, würden auf das Konto sunnitischer Terroristen gehen, so Pinker. „Gewalt ist in der islamischen Welt nicht nur durch religiösen Aberglauben legitimiert, sondern auch durch eine übermäßig stark entwickelte Kultur der Ehre.“ Er verweist auf eine umfangreiche Gallup-Umfrage, die von 2001 bis 2007 durchgeführt wurde, in der es um die Einstellungen der Muslime in 35 Staaten, die 90 Prozent der islamischen Weltbevölkerung repräsentieren, geht. „Die Ergebnisse bestätigen, dass die meisten islamischen Staaten sich in absehbarer Zukunft nicht zu säkularen, liberalen Demokratien entwickeln werden“, weiß Pinker. „Die Mehrzahl der Muslime in Ägypten, Pakistan, Jordanien und Bangladesch gaben in der Umfrage an, die Scharia, das heißt die Grundprinzipien des islamischen Rechts, solle in ihren Staaten die einzige Quelle der Gesetzgebung sein, und die Mehrheit in den meisten anderen Ländern gab an, sie solle zumindest eine der Quellen sein.“[9]

Wie aber sieht es hierzulande damit aus? Der ehemalige Bürgermeister von Neukölln, Heinz Buschkowsky macht unmissverständlich klar, dass sich die „Gewichte der Religionen“ verschieben werden. „Dreiviertel der Flüchtlinge kommen aus muslimischen Ländern mit einer völlig anderen Wertestruktur. Die Zahl der Muslime in Deutschland wird sich verdreifachen, ihr Selbstbewusstsein wird stärker, ihr Anspruch auf politische Mitbestimmung wird wachsen und natürlich auch das Streben nach Dominanz im öffentlichen Leben.“ Und weiter: „Toleranz gegenüber dem Andersdenkenden, ein selbstbestimmtes Leben, persönliche Freiheit und ein humanistisches Weltbild – das sind die Dinge, die eine moderne demokratische Gesellschaft prägen. Da passt vordemokratische widerspruchslose Gehorsamspflicht einer gottgegebenen Ordnung nicht (…) Ein Wertewandel ist unausweichlich (…) die muslimische Weltsicht ist mit dem demokratisch-westlichen Wertekanon nicht kompatibel.“[10] Cicero-Autor Frank A. Meyer sieht das ähnlich. „Das Grundgesetz (…) ist das modernste Grundgesetz der westlichen Zivilisation – feindlich jeder autoritären Utopie, nicht weniger feindlich allen Feinden der offenen Gesellschaft“, schreibt er. „Das Grundgesetz ist islamfeindlich. Und umgekehrt: Der Islam ist grundgesetzfeindlich.“[11] Auch Bayerns Finanzminister Markus Söder gibt zu bedenken, dass jetzt viele kommen, „die unserem Rechtsverständnis fernstehen.“[12] Der Grüne Cem Özdemir will keinen türkischen oder arabischen Islam hier, sondern einen europäischen. Dieser soll sich an muslimische Einwanderer unterschiedlicher Herkunftsgebiete richten und auf dem „Boden des deutschen Grundgesetzes“ stehen.[13]

Vielleicht gerade deshalb fordert Hamed Abdel-Samad, deutsch-ägyptischer Politikwissenschaftler und selbst Sohn eines Iman, den Flüchtlingen müsse man schon bei ihrer Ankunft klarmachen, wie eine offene Gesellschaft funktioniere. Auf keinen Fall dürfe Deutschland „im Namen der kulturellen Bereicherung Bräuche zulassen, die jede Form des Zusammenlebens stören“.[14] Und weiter: „Es kommt auch eine Macho-Kultur mit diesen jungen Männern.“[15]

Gleichberechtigung, Frauenbild & Kindererziehung

Abdel-Samad spielt damit vor allem auf die Gleichberechtigung von Mann und Frau an. Das Frauenbild, das muslimische Flüchtlingsmänner hier antreffen, unterscheidet sich fundamental von dem ihrer Heimatländer, in denen die Würde der Frau ganz anders definiert ist. Werden die Migranten also beispielsweise Polizistinnen, Ärztinnen, Behördenmitarbeiterinnen, Lehrerinnen oder Arbeitgeberinnen respektieren?

Die rheinland-pfälzische CDU-Vorsitzende und stellvertretende Bundesvorsitzende Julia Klöckner jedenfalls machte hinsichtlich der Gleichstellung ihre eigenen, negativen Erfahrungen. Als sie eine Flüchtlings-Unterkunft in Idar-Oberstein besucht, will ihr ein Imam die Hand nicht geben. Die Politikerin verzichtet daraufhin auf ein Gespräch. „Auch Menschen anderer Religionen müssen bei uns akzeptieren, dass in Deutschland Frauen und Männer die gleichen Rechte haben“, sagt Klöckner danach. Als sie Mails von Frauen bekommt, denen es ähnlich erging, bekräftigt sie: „Dieses mittelalterliche Rollenbild kann nicht akzeptiert werden, wenn man in einem aufgeklärten Land lebt.“[16] Und weiter: „Selbst das Grundrecht zur freien Ausübung der Religion darf das Grundrecht von Frauen auf Gleichberechtigung nicht aushebeln (…) auf das Grundgesetz darf es keinen religiösen Rabatt geben!“[17] Denn „nicht das liberale Deutschland muss sich ändern, sondern manche Zuwanderer. Lehrerinnen, Ärztinnen, Apothekerinnen sind genauso Respektpersonen wie deren männliche Kollegen. Das muss jeder Junge und Mann wissen. Es gibt bei uns auch Frauen als Chefinnen, wir haben nicht vor, das zu ändern, nur damit junge Männer mit einem mittelalterlichen Rollenbild Chancen auf dem Arbeitsmarkt haben.“[18]

Ähnliches gilt für die Kindererziehung. Schlagen von Schutzbefohlenen ist hierzulande nicht nur geächtet, sondern eine Straftat. Das Züchtigungsrecht der Eltern gegenüber ihren Kindern wurde hierzulande bereits im Jahr 2000 ersatzlos abgeschafft. „Kinder haben ein Recht auf gewaltfreie Erziehung. Körperliche Bestrafungen, seelische Verletzungen und andere entwürdigende Maßnahmen sind unzulässig“, heißt es dazu im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB), § 1631.[19] Doch das ist bei vielen Neuankömmlingen mitnichten so. Beispielsweise berichtet Swetlana Aoul von der Erstaufnahmeeinrichtung in Friedland, in der sie den Kindergarten leitet, von afghanischen Flüchtlingen, die lachen, wenn sie erzählt, dass Kinder nicht geschlagen werden dürfen. Schon in ihrem Beisein gab es Situationen, dass Eltern ihren Sprösslingen eine Ohrfeige gaben.[20] Tatsächlich ist es so, dass viele Asylbewerber, die hierherkommen, aus Kulturen stammen, in denen Gewalt eher toleriert wird. Selbst in Syrien hat der jahrelange Bürgerkrieg patriarchalische Strukturen wiederaufleben lassen, so dass dort aufgrund des Brautgelds wieder minderjährige Töchter verheiratet werden.[21]

Quellen:
[1]     Zitiert nach: http://www.zeit.de/politik/deutschland/2015-01/angela-merkel-islam-deutschland-wulff (Zugriff: 12.11.15)
[2]        Zitiert nach: http://www.faz.net/aktuell/politik/denk-ich-an-deutschland-1/schaeuble-wir-koennen-uns-nicht-wegducken-13795406.html (Zugriff: 30.09.15)
[3]     Zitiert nach: „Muslime gehören zu Deutschland, aber der Islam nicht“ in: Bild v. 21.09.15, S. 2
[4]        Zitiert nach: „Treibt eine ergrünte Merkel CDU und CSU auseinander?“ in: Focus 39/2015, S. 158
[5]     Siehe: Horst Poller: Die Philosophen und ihre Kerngedanken – Ein geschichtlicher Überblick, München 2011, S. 520ff.
[6] Die nachfolgenden Zitate stammen aus: Samuel P. Huntington: Kampf der Kulturen – Die Neugestaltung der Weltpolitik im 21. Jahrhundert, München/Wien 1996, S. 24, 187, 243, 326, 332, 337-341, 413-418, 421-426, 439, 442
[7]        Zitiert nach: Samuel P. Huntington: Kampf der Kulturen – Die Neugestaltung der Weltpolitik im 21. Jahrhundert, München/Wien 1996, S. 341
[8]        Siehe: Samuel P. Huntington: Kampf der Kulturen – Die Neugestaltung der Weltpolitik im 21. Jahrhundert, München/Wien 1996, S. 425, 426
[9]        Alle Zitate nach: Steven Pinker: Gewalt – Eine neue Geschichte der Menschheit, Frankfurt am Main 2013, S. 539-545
[10] Zitiert nach: http://www.focus.de/politik/deutschland/wir-verteidigen-europas-werte-es-gilt-das-recht-des-staerkeren_id_5016675.html (Zugriff: 30.11.15)
[11]      Zitiert nach: „Die Erlösung“ in: Cicero 10/2015, S. 55
[12]      Zitiert nach: „Die kulturelle Statik des Landes wird verändert“ in: Focus 41/2015, S. 34
[13]    Zitiert nach: Wir-brauchen-einen-Islam-auf-Basis-der-Verfassung.html (Zugriff: 15.09.15)
[14]      Zitiert nach: „Fliehen ist männlich“ in: Focus 41/2015, S. 24
[15]      Zitiert nach: http://www1.wdr.de/daserste/hartaberfair/sendungen/merkelbejubeln100.html (Zugriff: 12.11.15)
[16]      Zitiert nach: „Fliehen ist männlich“ in: Focus 41/2015, S. 25
[17]      Zitiert nach: „Offenes Visier für eine offene Gesellschaft“ in: Cicero 10/2015, S. 45
[18]      Zitiert nach: „Nicht Deutschland muss sich ändern, sondern manche Zuwanderer“ in: Bild v. 28.09.15, S. 2
[19]      Zitiert nach: http://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__1631.html/Das Züchtigungsrecht des Ehemannes gegenüber seiner Frau wurde 1928 aufgehoben.
[20]      Siehe: „So geht Deutschland“ in: Stern 41/2015, S. 36
[21]      Siehe: Fliehen ist männlich“ in: Focus 41/2015, S. 27

DENKEN SIE IMMER DARAN:

SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!

 Ihr und euer

GUIDO GRANDT

shutterstock_133773500

„Für Deutschlands Zukunft, für unsere Demokratie und Kultur ist heute nichts wichtiger als ein Klima offener und breiter Meinungsfreiheit. Sie ist das Fundament der Demokratie. Wir müssen uns vor einer Bedrückung durch die allzu mächtige Political Correctness schützen (…) Nur in offener Meinungsfreiheit, die auch extreme Abweichungen toleriert und dann im politischen Streit austrägt, erwachsen Mut und Kreativität.“
Klaus von Dohnanyi (SPD)

In eigener Sache: 
Es würde mich sehr freuen, wenn Sie auf Facebook meinen kleinen gugra-media-Verlag mit „Gefällt mir“ markieren würden und zwar hier: https://www.facebook.com/gugramedia?fref=ts
Herzlichen Dank!

Auswahl Bücher aus meinem gugra-Media-Verlag:

 

Einsortiert unter:Amra-Verlag, Das Asyl-Drama - Deutschlands Flüchtlinge und die gespaltene EU, Deutschlandpolitik, Diskussion, Flüchtlingspolitik, GUIDO GRANDT NEWS, Guido's Kolumne, Migranten, Styx, Terrorismus, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Menschenrechtsverletzungen mitten in Deutschland? „Knast für GEZ-Verweigerer!“ (1+2)


pet

╔   NEWSLETTER  No. 26 + 27  


Meine neuen VOLKSPETITIONNEWS zu einem brandaktuellen Thema:

Ich finde fast keine Worte für das, was ich Ihnen nachfolgend schildere! 

Denn dies hat sich nicht etwa in einem Unrechtsstaat abgespielt, bei dem Menschenrechtsverletzungen an der Tagesordnung sind, sondern mitten in unserem hochgelobten, demokratischen Deutschland:

Unlängst wurde erstmals eine Frau inhaftiert, weil sie sich weigerte, die Rundfunkabgabe (GEZ) zu bezahlen! Insgesamt geht um 190 Euro. Dabei besitzt sie weder Fernsehen noch Radio.

Unglaublich, finden Sie nicht auch? Ohnehin wenn man bedenkt, dass illegale Autoraser, die ein Mädchen totgefahren haben, eine Bewährungsstrafe und Sozialstunden bekommen. Was ist das für eine Justiz?

Mehr hier: 

http://archiv.investor-verlag.de/knast-fuer-gez-verweigerer-1/122253821/

http://archiv.investor-verlag.de/knast-fuer-gez-verweigerer-2/122253831/

 pet

https://www.volkspetition.org/

exklusiv im FID VERLAG.


Meine neue UNANGREIFBAR LEBEN-Studie:

Cover von Studie

Hier nähere Infos und Bestelllink:

Werbecover für Studie

https://www.gevestor-shop.de/UALEMF-Guido-Grandt-11-15-lange-LP-geve/?wkz=STU0016



Weitere Hintergrundinformationen:

Secret Press 2_CoverSecret Press Cover 1_Mai 2014Cover

Guido Grandt

http://www.alaria.de/home/3356-der-crash.html
https://www.alaria.de/home/3246-eurobellion.html
http://amraverlag.de/das-asyl-drama-p-57350.html
https://www.alaria.de/home/3245-euro-schande.html

2018_Cover_3. Auflage

http://www.amazon.de/2018-Deutschland-Politiker-erz%C3%A4hlen-trotzdem/dp/3944651367/ref=sr_1_4?s=books&ie=UTF8&qid=1458487593&sr=1-4&keywords=2018+deutschland+nach+dem+crash

Einsortiert unter:Deutschlandpolitik, Diskussion, Skandal/Absurdes, UNANGREIFBAR LEBEN-Studie: 2016 - Diese Szenarien bedrohen Sie und Ihr Vermögen!, volkspetition.org News/Investor Verlag, , , , , , , , , ,

Verschwörung oder Fakt: Ex-Bundeskanzler und „Freimaurer“ Helmut Schmidt?


GUIDO-KOLUMNE-MIX♦ No.  621 (39/2016) ♦


Die Frage ist so alt, wie es die Freimaurerei gibt: Welche Politiker gehören zum Geheimbund? In meinen Büchern

cover schwarzbuch freimaurereiOkkult-Morde-CoverCover Logenmord Jörg Haider

 

 

 

 

 

 

 

 

https://www.alaria.de/home/2285-schwarzbuch-freimaurerei.html
https://www.alaria.de/home/7414-okkult-morde.html
https://www.alaria.de/home/6389-logenmord-jorg-haider.html

 

beschäftige ich mich ausführlich damit.

Fast nirgendwo sonst auf der Welt wird die Zugehörigkeit von Politikern zur  Bruderschaft so geheim gehalten, wie in Deutschland. In Österreich beispielsweise ist das anders.

Immer schon gab es Gerüchte darüber, dass einer der prominentesten Politiker in Europa, Ex-Bundeskanzler Helmut Schmidt, der Ende letzte  Jahres verstarb, ebenfalls ein Freimaurer war. Diejenigen, die es wissen, die schweigen beharrlich.

Fakt jedoch ist, dass Schmidt bei den Hamburger Logenbrüdern aufgetreten ist. Wie etwa mit seiner „Milleniumsrede“ im Jahr 2000. Dabei kritisierte er auch die „Verschwiegenheit“ der Freimaurerei und meinte, dass ihr Motto eigentlich sein sollte: „Tue Gutes und Rede darüber“.  Kritiker sehen dahingehend jedoch auch den Umkehrschluss: „Tue Schlechtes und schweige darüber.“

Ich muss nicht extra erwähnen, dass die Freimaurer, die dieser Rede lauschten, Männer waren. Frauen sind in der „regulären“ Freimaurerei nicht zugelassen. Vielleicht hätte dies Schmidt ebenfalls betonen sollen. Wie wäre es dann mal mit einer „Frauenquote“ in der regulären Freimaurerei?

Am 26. Januar 2015 jedenfalls wurde Helmut Schmidt von der Großloge der Alten Freien und Angenommenen Maurer von Deutschland (A.F.u.A.M.v.D.) im Hamburger Logenhaus (Welckerstraße) der Stresemann-Preis verliehen, der die Lebensleistung eines Menschen würdigt. Dabei gab  Großmeister Br. Roth-Kleyer zu, dass der Namensgeber, der frühere Reichskanzler und Reichsminister des Auswärtigen (1878-1929) Gustav Stresemann Freimaurer war.

Schmidt ging ein auf die Aufgabe der Freimaurerei in einem einigen Europa. „Wenn ich es richtig verstehe“, führte er aus, „so stellen Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, Toleranz und Humanität die Grundideale der Freimaurerei dar. Diese Grundwerte sind notwendig. Ohne sie kann Europa nicht wirklich zusammenhalten.“

Aber er verband Lob auch mit wohlwollender Kritik: „Freimaurerei hat prinzipiell keinen Unterschied gemacht hinsichtlich der Nationalität oder der Hautfarbe. Wohl aber hat sie sich durch eine weit ausgedehnte Geheimhaltung ihrer Aktivitäten selbst in ihrer Reichweite eingegrenzt. Ich habe deshalb vor eineinhalb Jahrzehnten schon einmal an die Freimaurer appelliert, ihre begrüßenswerten Gründungen, ihre Spenden, ihre Aktivitäten öffentlich zu machen.“

Quelle: http://www.afuamvd.de/freimaurer-vergeben-stresemann-preis-an-helmut-schmidt/

Wie politisch sich die Freimaurerei tatsächlich betätigt hat (insbesondere hinsichtlich Kriegen, Revolutionen und Staatsaffären) beschreibe ich in meinem „Schwarzbuch Freimaurerei“ genauso ausführlich, wie ihr (früher) oftmals schändliches Verhalten in Bezug auf Frauen, Juden und Behinderte. Ebenso beleuchte ich das wenig bekannte Feld der „magischen“ und „okkultistischen“ Freimaurerei, das die Logenbrüder natürlich nicht an die große Glocke hängen.

Unter prominenten Freimaurern gibt es (meiner Meinung nach)  „Pädophile“, wie etwa Friedrich Wilhelm II., „Völkermörder“ wie Talaat Pascha, „Nazis“ wie Hjalmar Schacht, „Despoten“ wie Bongo und Nguesso, „Okkultisten“ wie Höglhammer und Schorno, „Judenhasser“ und „Antisemiten“ wie Henry Ford, der „Erfinder“ der ersten Konzentrationslager Horatio Herbert Kitchener, der „Atombomben-Massenmörder“ Harry Spencer Truman…

Kaum Prominente, auf die die Logenbrüder Stolz sein dürften und es oftmals dennoch sind.

Alles und noch viel mehr nachzulesen in:

cover schwarzbuch freimaurerei

 

 

 

 

 

 

 

 

https://www.alaria.de/home/2285-schwarzbuch-freimaurerei.html

 


DENKEN SIE IMMER DARAN:

SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!

 Ihr und euer

GUIDO GRANDT

shutterstock_133773500

„Für Deutschlands Zukunft, für unsere Demokratie und Kultur ist heute nichts wichtiger als ein Klima offener und breiter Meinungsfreiheit. Sie ist das Fundament der Demokratie. Wir müssen uns vor einer Bedrückung durch die allzu mächtige Political Correctness schützen (…) Nur in offener Meinungsfreiheit, die auch extreme Abweichungen toleriert und dann im politischen Streit austrägt, erwachsen Mut und Kreativität.“
Klaus von Dohnanyi (SPD)

In eigener Sache: 
Es würde mich sehr freuen, wenn Sie auf Facebook meinen kleinen gugra-media-Verlag mit „Gefällt mir“ markieren würden und zwar hier: https://www.facebook.com/gugramedia?fref=ts
Herzlichen Dank!

Auswahl Bücher aus meinem gugra-Media-Verlag:

 

Einsortiert unter:Buchtipp/Rezension, Deutschlandpolitik, Europapolitik, Freimaurer, Freimaurerei, gugra-Media-Verlag, GUIDO GRANDT NEWS, Guido's Kolumne, Okkultismus/Satanismus, Verschwörung oder Fakt, , , , , , , , , , , , , , , , ,

„Money Control!“ – Totale Finanzkontrolle & Ihr Vermögen (1-5)


UAL-Logo

♦ ♦ ♦   NEWSLETTER   No. 702 – 706  ♦ ♦ ♦


Meine neuen UNANGREIFBAR LEBEN-Artikel zu einem brandaktuellen Thema:

Ihnen stehen harte Zeiten bevor! Und das nicht nur wegen der unbewältigten Flüchtlingskrise samt den damit verbundenen unabsehbaren Folgen. Denn das, was ich meine, betrifft Sie noch viel unmittelbarer: Geht sozusagen ins Mark Ihres Vermögens und Ihrer Finanzvorsorge.

Die Rede ist vom Nullzins und den Bargeldabschaffungsplänen innerhalb der EU.

Lesen Sie weiter und Sie erfahren die ganze erschreckende Wahrheit und die Hintergründe des „Money Control“ – die totale Kontrolle Ihres Vermögens durch die Finanzeliten!

 

Mehr hier: 

http://www.gevestor.de/?p=764406

http://www.gevestor.de/?p=764503

http://www.gevestor.de/?p=764550

http://www.gevestor.de/?p=764620

http://www.gevestor.de/?p=764708

UAL-Logo

exklusiv im GEVESTOR-VERLAG.


Meine neue UNANGREIFBAR LEBEN-Studie:

Cover von Studie

Hier nähere Infos und Bestelllink:

Werbecover für Studie

https://www.gevestor-shop.de/UALEMF-Guido-Grandt-11-15-lange-LP-geve/?wkz=STU0016



Weitere Hintergrundinformationen:

Secret Press 2_CoverSecret Press Cover 1_Mai 2014CoverGuido Grandt

http://www.alaria.de/home/3356-der-crash.html
https://www.alaria.de/home/3246-eurobellion.html
http://amraverlag.de/das-asyl-drama-p-57350.html
https://www.alaria.de/home/3245-euro-schande.html

2018_Cover_3. Auflagehttp://www.amazon.de/2018-Deutschland-Politiker-erz%C3%A4hlen-trotzdem/dp/3944651367/ref=sr_1_4?s=books&ie=UTF8&qid=1458487593&sr=1-4&keywords=2018+deutschland+nach+dem+crash

 

 

Einsortiert unter:2018 - Deutschland nach dem Crash, Deutschlandpolitik, Eurokrise, Europapolitik, Gevestor-Verlag, UNANGREIFBAR LEBEN-Studie: 2016 - Diese Szenarien bedrohen Sie und Ihr Vermögen!, Unangreifbar Leben/Gevestor-Verlag, Wirtschaft, , , , , , , , , , , , , , , ,

Skandal-Video: Einige Abgeordnete stimmten über Syrien-Einsatz ab und hatten keine Ahnung!


GUIDO-KOLUMNE-MIX♦ No.  620 (38/2016) ♦


Im Dezember 2015 beschloss der Bundestag den Bundeswehr-Einsatz gegen die Terror-Miliz Islamischer Staat in Syrien.

445 Abgeordnete stimmten dafür, 145 dagegen. 7 enthielten sich.

Und so sieht die Einsatzplanung der Bundeswehr aus:

Die Bundeswehr soll Nationen, die Luftangriffe auf mutmaßliche ISIS-Stellungen fliegen, mit Aufklärungsflügen von sechs „Tornado”-Maschinen unterstützen. Die deutsche Fregatte „Augsburg“ soll zum Schutz des französischen Flugzeugträgers „Charles de Gaulle“ werden. Deutschland stellt zudem ein Tankflugzeug und schickt Soldaten in die Kommandostäbe der Anti-ISIS-Koalition, der mehr als 60 Staaten angehören, darunter Frankreich, Großbritannien und die USA.

550 Soldaten will die Bundeswehr auf der südtürkischen Luftwaffenbasis Incirlik stationieren. Die Soldaten sollten sich in Incirlik um sechs deutsche Tornado-Aufklärungsflugzeuge kümmern, verlautete in Ankara.

Quelle: http://www.bild.de/politik/inland/syrien-krise/bundestag-entscheidet-ueber-bundeswehr-einsatz-gegen-isis-43649282.bild.html

Das Schlimmste daran: Einige Abgeordnete stimmten ab, obwohl sie keine Ahnung hatten, wer wen unterstützt, was welche Rebellen sind und wer wo und wie kämpft.

Hier:

Obwohl es die ARD als Satire dargestellt hat, ist diese Unwissenheit unserer gewählten Volksvertreter mehr als das: Es ist tödlicher Ernst.

Mehr noch – ein Skandal, dass hochbezahlte Politiker über etwas abstimmen, von dem viele keine Ahnung haben.

Was werden die Herren Abgeordneten zu den Hinterbliebenen sagen, wenn die ersten Särge mit toten Soldaten zurückkommen?

In Afghanistan konnte die ganze Nation sehen, wie alle auf einmal ihre Hände in Unschuld wuschen. Zum Leid der Soldaten an der Front.


DENKEN SIE IMMER DARAN:

SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!

 Ihr und euer

GUIDO GRANDT

shutterstock_133773500

„Für Deutschlands Zukunft, für unsere Demokratie und Kultur ist heute nichts wichtiger als ein Klima offener und breiter Meinungsfreiheit. Sie ist das Fundament der Demokratie. Wir müssen uns vor einer Bedrückung durch die allzu mächtige Political Correctness schützen (…) Nur in offener Meinungsfreiheit, die auch extreme Abweichungen toleriert und dann im politischen Streit austrägt, erwachsen Mut und Kreativität.“
Klaus von Dohnanyi (SPD)

In eigener Sache: 
Es würde mich sehr freuen, wenn Sie auf Facebook meinen kleinen gugra-media-Verlag mit „Gefällt mir“ markieren würden und zwar hier: https://www.facebook.com/gugramedia?fref=ts
Herzlichen Dank!

Auswahl Bücher aus meinem gugra-Media-Verlag:



Einsortiert unter:Deutschlandpolitik, Diskussion, Europapolitik, GUIDO GRANDT NEWS, Guido's Kolumne, Skandal/Absurdes, Terrorismus, Weltpolitik, , , , , , , , , , , , ,

„Das miese Geschäft mit dem Luxusgut Wasser!“ (1+2)


pet

╔   NEWSLETTER  No. 24 + 25 


Meine neuen VOLKSPETITIONNEWS zu einem brandaktuellen Thema:

Wissen Sie, was am 22. März für ein Tag war? Natürlich ein Dienstag, werden Sie nun antworten. Tatsächlich wird seit 1993 jedes Jahr am 22. März der Weltwassertag begangen.

Na und?, werden Sie jetzt vielleicht sagen. Was interessiert mich das?

Wissen Sie, dass während Sie diese Zeilen hier lesen, gerade irgendwo ein Kind durch verunreinigtes Wasser stirbt? Jede Minute. Meinen Sie nicht auch, dass dies ein wichtiger Grund ist, sich mit diesem überlebenswichtigen Thema zu beschäftigen?

Mehr hier: 

http://archiv.investor-verlag.de/das-miese-geschaeft-mit-dem-luxusgut-wasser-1-/122253361/

http://archiv.investor-verlag.de/das-miese-geschaeft-mit-dem-luxusgut-wasser-2-/122253371/

 pet

https://www.volkspetition.org/

exklusiv im FID VERLAG.


Meine neue UNANGREIFBAR LEBEN-Studie:

Cover von Studie

Hier nähere Infos und Bestelllink:

Werbecover für Studie

https://www.gevestor-shop.de/UALEMF-Guido-Grandt-11-15-lange-LP-geve/?wkz=STU0016



Weitere Hintergrundinformationen:

Secret Press 2_CoverSecret Press Cover 1_Mai 2014Cover

Guido Grandt

http://www.alaria.de/home/3356-der-crash.html
https://www.alaria.de/home/3246-eurobellion.html
http://amraverlag.de/das-asyl-drama-p-57350.html
https://www.alaria.de/home/3245-euro-schande.html

2018_Cover_3. Auflage

http://www.amazon.de/2018-Deutschland-Politiker-erz%C3%A4hlen-trotzdem/dp/3944651367/ref=sr_1_4?s=books&ie=UTF8&qid=1458487593&sr=1-4&keywords=2018+deutschland+nach+dem+crash

Einsortiert unter:Deutschlandpolitik, Europapolitik, UNANGREIFBAR LEBEN-Studie: 2016 - Diese Szenarien bedrohen Sie und Ihr Vermögen!, volkspetition.org News/Investor Verlag, Weltpolitik, Wirtschaft, , , , , , , , ,

„Deutschlands Demütigung“ – Der Preis des Türkei-Flüchtlingsdeals!


pet

╔   NEWSLETTER  No. 23  


Meine neuen VOLKSPETITIONNEWS zu einem brandaktuellen Thema:

Diplomatische Verwicklungen und staatsanwaltschaftliche Ermittlungen wegen eines NDR-Satirebeitrags über den türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan!

So  wurde der deutsche Botschafter Martin Erdmann zwei Mal ins Außenministerium in Ankara einbestellt. In der Satire wird Erdoğan – vor allem sein Umgang mit der Presse – kritisch beleuchtet.

Und die Bundesregierung geht in die Knie, wird gedemütigt, wie sich ein türkischer Politikwissenschaftler äußerte …

Mehr hier: 

http://archiv.investor-verlag.de/deutschlands-demuetigung-der-preis-des-tuerkei-fluechtlingsdeals-/122253251/

 pet

https://www.volkspetition.org/

exklusiv im FID VERLAG.


Meine neue UNANGREIFBAR LEBEN-Studie:

Cover von Studie

Hier nähere Infos und Bestelllink:

Werbecover für Studie

https://www.gevestor-shop.de/UALEMF-Guido-Grandt-11-15-lange-LP-geve/?wkz=STU0016



Weitere Hintergrundinformationen:

Secret Press 2_CoverSecret Press Cover 1_Mai 2014Cover

Guido Grandt

http://www.alaria.de/home/3356-der-crash.html
https://www.alaria.de/home/3246-eurobellion.html
http://amraverlag.de/das-asyl-drama-p-57350.html
https://www.alaria.de/home/3245-euro-schande.html

2018_Cover_3. Auflage

http://www.amazon.de/2018-Deutschland-Politiker-erz%C3%A4hlen-trotzdem/dp/3944651367/ref=sr_1_4?s=books&ie=UTF8&qid=1458487593&sr=1-4&keywords=2018+deutschland+nach+dem+crash

Einsortiert unter:Deutschlandpolitik, Diskussion, Europapolitik, Kultur/Bildung, UNANGREIFBAR LEBEN-Studie: 2016 - Diese Szenarien bedrohen Sie und Ihr Vermögen!, volkspetition.org News/Investor Verlag, , , , , , , , , ,

Blogstatistik

  • 1,641,014 hits

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Schließe dich 2.122 Followern an

Translator (in 70 Sprachen! in 70 languages! en 70 langues! en 70 idiomas! на 70 языках!)


read this website in English
Anklicken und bei "von" und "nach" Sprache anklicken! Haga clic en y haga clic en el idioma "a" "de" y! Нажмите и нажмите "от" и "до" языка! Cliquez cliquez et "à partir de" et la langue "à"!

gugra-Media-Verlag

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: