ACHTUNG: Barbarische Enthauptung einer deutschen Geisel! – Für Kinder, Jugendliche & labile Erwachsene nicht geeignet!!!

film-1594731_1920

EUROPE – FREE – FAIR – PRESS


Warum konnte die Bundesregierung den deutschen Segler Jürgen K. nicht retten? Es ging „nur“ um ein Lösegeld von rund 500.000 Euro.

Hintergründe:

Seit knapp vier Monaten befand er sich in Geiselhaft, nun ist er tot. Der auf den Philippinen entführte deutsche Segler Jürgen K. (70) wurde von Terroristen enthauptet. Die islamistische Terrorgruppe Abu Sayyaf veröffentlichte am Montag kurz nach Ablauf eines Ultimatums ein Video, das das furchtbare Verbrechen zeigt.

Bundeskanzlerin Angela Merkel verurteilte das abscheuliche Verbrechen. Die Tat zeige ein weiteres Mal, wie gewissenlos und unmenschlich die Terroristen vorgingen, sagte Merkels Sprecher Steffen Seibert: „Wir alle müssen zusammenstehen und den Kampf gegen sie führen.“

Die Entführer des 70-Jährigen hatten mit seiner Ermordung gedroht, wenn sie nicht bis 26. Februar 9 Uhr (MEZ), ein Lösegeld von 30 Millionen Pesos (rund 570 000 Euro) erhalten würden.

Das Video der Enthauptung von Jürgen K. geht im Internet bereits um die Welt. Es zeigt, wie barbarisch die Terroristen vorgehen.

ACHTUNG: FÜR KINDER, JUGENDLICHE UND LABILE ERWACHSENE IST DIESES VIDEO NICHT GEEIGNET!!!!

Hier der Link:

https://www.zerocensorship.com/uncensored/german/hostage-jurgen-kantner-beheading-execution-abu-sayyaf-graphic-video-403870

Wir haben darauf verzichtet, das Video direkt auf dieser Seite zu posten, um einen zusätzlichen „Schutzbarriere“ zu gewährleisten!


Sie wollen mehr unabhängige, investigative & kontroverse NEWS UNCENSORED? Dann abonnieren Sie den KOSTENLOSEN Newsletter auf meinem Blog!  >>> Klicken Sie hier


Anmerkung: Der Inhalt dieses Contents gibt ausschließlich die Meinung von Europe-Free-Fair-Press wieder.

Hinter Europe-Free-Fair-Press stecken Journalisten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, die nicht genannt werden wollen, weil sie Angst um ihren Job haben. Denn ihre Berichterstattung entspricht nicht dem Mainstream.

So sammeln Sie weltweit im Internet Amateuraufnahmen, zudem solche von nationalen oder regionalen TV-Sendern, die zumeist nicht ausgestrahlt wurden, um sie  im Rahmen einer freien und fairen Presse der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Denn zumeist zeigen diese Bilder eine ganz andere Realität, als den Bürgern gemeinhin „verkauft“ wird.

Rassistische, ausländerfeindliche oder antisemitische Meinungen werden nicht geduldet!


film-1594731_1920

Advertisements

33 Gedanken zu “ACHTUNG: Barbarische Enthauptung einer deutschen Geisel! – Für Kinder, Jugendliche & labile Erwachsene nicht geeignet!!!

  1. Von machen Personen hier, könnte man meinen , das sie zuviele Filme gesehen haben oder einfach Realitätstot sind.

    @every detta

  2. Der Segler hat für sich in Anspruch genommen, dass wir alle das Recht darauf haben zu reisen, wenn wir die Rechte und Gepflogenheiten der anderen achten und respektieren. Mehr als auf dem offenem Meer, kann man sich nicht von der Menschheit separieren. Jeder kann jederzeit und überall entführt werden. Es muss für diese Opfer die Sicherheit geben, dass wir uns alle für sie einsetzen. Wenn ein Staat in diesem Bereich versagt, dann ist das Ausdruck von großer Niedertracht. Wie viel Bohei wird bitte für Deniz Yücel gemacht? Und der ist nicht von der Todesstrafe bedroht. Der ist nicht entführt. Der befindet sich in Haft in der Türkei und die Türkei ist EU-Beitrittskandidat. Also, man sollte schon mal die Kirche im Dorf lassen. Der Segler ist für mich ein Held. Weil er ein Idealist war und für eine Freie Welt bereit war, sein Leben zu opfern. Er hätte auch genauso gut zu Hause sitzen können und auf FB posten. Meinen Respekt hat der Mann und mein Mitgefühl gilt seiner Familie.

    • Ja klar wenn man mit einem Boot z.B.durch Piratengebiet segelt ist man ein Held .Notfalls haut mich das auswärtige Amt mit einem Koffer Geld raus.
      Zumal er schon einmal freigekauft wurde.
      Für die 600 K€ Lösegeld geht irgend ein Trottel tägl. für 8,75€ /h arbeiten während sich alt 68er solche Abenteuer ausdenken.
      Durch seine heldenhafte Segeltour ist er nun einen Kopf kürzer.
      Und Du willst den Realisten hier noch ein schlechtes Gewissen einreden ?!

    • Was bist Du denn für Held? Lösegelder werden nur als Darlehn gezahlt. Seewege sind wie Autobahnen. Wer von A nach B will, muss die Autobahn benutzen. Das haben Sie verstanden? Wer Angst vor Piraten hat, der kann nur auf dem Badesee tümpeln. Der Segler hatte keine Angst. Er verdient unseren Respekt.

    • Hängelulle,
      und wieviele tausende von Euros, die der deutsche Steuerzahler abgedrückt hat, werden für angebliche verfolgte Asylanten verpulvert?? das geht in die Millionen wenn nicht gar in die Millarden. Aber das ist natürlich vollkommen in Ordnung, nicht wahr??
      Das nenn ich mal Polemik vom Feinsten!!
      Hier wird von dir mit zweierlei Maß gemessen. Ein Deutscher, der wirklich in Gefahr war, wird nicht ausgelöst, von unserer Politik, war er doch nur ein alter Sack, nicht wahr??
      Aber jedem der hier reinspaziert, sich als 17 jähriger ausgibt, da es dann mehr Hilfe und Geld gibt, es sich nachher aber als 22 jähriger herausstellt, der darf lustig Mädels vergewaltigen und anschließend umbringen! Siehe Freiburg.
      Nochmals—-man braucht nicht mehr in der Weltgeschichte rumreisen, dass kann dir hier in unserem sooo sicheren Land genauso passieren.
      Ausserdem war der Geköpfte vorher in Somalia als Geisel genommen worden, Phillipinen ist von Somalia tausende von Kilometern weg, läßt sich also kein Vergleich damit machen.
      Sagen wir mal so, der Mann hatte zweimal Pech, beim zweiten Mal hatte er eben kein Glück und wurde bestialisch abgeschlachtet.
      Realisten, wo bitte ist hier ein Realist??
      Ich nenne sie ganz einfach gehirngewaschen, somit nicht mehr eigenständig denkend—-pass auf, sonst bist du auf dem gleichen Weg.

    • Die Opfer von Entführungen müssen sich darauf verlassen können, dass wir alles zu tun werden um die daraus zu holen. Die Familien von Metzler, Reemtsmar oder Oettker haben auch bezahlt. Erst zahlen und sich dann die Entführer holen. Reemtsma hat vorgemacht, wie man das macht. In den 70ern wusste Deutschland noch, wie man solche Situationen handhabt.

    • 600K Darlehn für einen 70 jährigen welcher äußerst riskant lebt wie man ja aus seiner ersten Entführung wissen kann !?
      Eventuell war er ja auch nicht mehr ganz bei Sinnen ?
      Ich schätze ,das dies kein ehemaliger Arbeiter war sondern so ein Knabe welcher auch an Bahnhöfen steht und klatscht. Lehrer oder Prof. .?

      Und auf der Autobahn gehe ich natürlich nicht spazieren ich hoffe auch mit 70 nicht !!!

    • Ihre Kommentare sind von Niedertracht und Dummheit geprägt. Sie kennen weder den Wert eine Hochsee tauglichen Yacht, noch die Honorare, welchen von Medien Managern für eine solche Geschichte generiert werden. Was glauben Sie, welchen Wert Ihr Leben für das Merkel-Regime hat?

  3. Mit welchem Recht geben wir Deutschen eigentlich die Verantwortung für unser Tun und Handel an die Gesellschaft ab?
    Reisen ist seit Beginn der Menschwerdung gefährlich. Entsprechend muß man vorsorgen oder eben zuhause bleiben. Auch einem Humboldt hätte man keine Tränen nachgeweint, wäre er in Südamerika geblieben.

  4. Alle Terroristen sind Muslime..Hmmmn…Dann Frage ich mich warum unsere nette westliche christliche Militärmacht denen ihre Dörfer zerbombt.Tod und Elend in deren Städten bringt.Aus purer Habgier. Das diese Menschen dann uns nicht wohlgesonnen sind sollte wohl jeden klar sein.Wir erwarten Dankbarkeit sie aufgenommen zu haben.Sind es nicht wir als Volk das zulässt das die Eliten sich nehmen können was sie möchten.Wenn nötig mit aller Gewalt.Dann noch fleißig beten bevor wir unsere Demokratie in Länder bringen wo wir nix verloren haben.
    Die sogenannten Terroristen sind im Endeffekt nur die Wirkung der Ursache.

    • So einen Blödsinn habe ich lange nicht mehr gehört. Schon mal eine Auflistung gesehen, wie oft in der Geschichte seit Gründung des Islams, ebendieser versucht hat, Europa zu erobern und damit zu islamisieren. Den Muslimen geht es nur darum. Alles was “ungläubig‘ ist muss weg, wird nicht respektiert und wird auch nicht als Mensch angesehen. Deshalb ist der Koran auch so auslegbar, wie man ihn sehen will. Islam bedeutet Friede, haha, wenn alles islamisch ist, dann ist für sie Friede und da die Ungläubigen keine Menschen sind, sondern Hunde, darf man sie auch massakrieren. Der Islam verbietet nach eigener Aussage Gewalt gegen Menschen.
      Wer den Begriff Taqiyya mal vernünftig studiert und versteht um was es dabei geht, der wird begreifen, daß ein Muslim niemals eine ernsthafte Freundschaft zu einem Ungläubigen hegen wird, der Koran verbietet dies sogar und wenn er es trotzdem aufrichtig tut, dann wird er als Feind des Islam und der Muslime gesehen. Was er aber darf, ist das Vortäuschen einer Freundschaft, des Respektierens von Ungläubigen, mit dem Sinn, seine “Sache“ voran zu treiben. Diese besteht darin, dass jeder Muslim die Pflicht hat, den Islam in der Welt zu verbreiten, auch wenn er dafür Lügen muss. Lügen heisst es, sei im Koran verboten. Das stimmt wohl soweit, man darf keinen anderen Menschen belügen, aber von Hunden, sprich Ungläubigen, ist nicht die Rede.
      Sie haben noch nicht begriffen, um was es wirklich geht.
      Wir “bösen“ Westlichen, machen alles kaputt im Nahen Osten. Das kann nur ein Linksdenker so sehen. Die brauchen sicher nicht uns, damit dort alles kaputt gemacht wird. Die kriegen sich schon selbst mit ihrem Religionsfanatismus klein. Stichwort Schiiten, Sunniten nur um ein kleines Beispiel zu geben.
      Wacht auf….!!!

    • Tut mir leid das ich nicht den Koran studiert habe und auch nicht die Bibel und sonstige Religiöse Auflagen.Interessiert mich auch nicht. Wenn man genau sucht findet man in jeder Religion mehr oder weniger nicht so tolle Sachen mit denen man sich alles schön reden kann.
      Davon abgesehen ob Menschen anderen Menschen den Kopf abschneiden oder ob Menschen anderen Menschen Bomben aufs Haus werfen..Sehe ich keinen Unterschied..Tod ist Tod und für nichts und auch für keiner Religion zu entschuldigen.

    • http://derprophet.info/inhalt/anhang34-htm/

      Mal hier ein bißchen Geschichte studieren, dann wird auch Ihnen klar (wohl aber eher nicht), dass es keinen Respekt seitens der Muslime für uns “Ungläubige“ gibt und das wir uns mitten in einem weiteren Versuch/Angriff befinden, Europa einzunehmen, was auch diesesmal dankt solcher Leute wie Ihnen und der gesamten linken Szene mit ihrem irrgeleiteten Gutmenschentum im Glauben an die Aufrichtigkeit der armen Menschen, die da kommen, gelingen sollte. Dieser Angriff ist nicht militärisch, viel cleverer und direkt von innen ausgeführt. Frühere Angriffe wurden militärisch ausgeführt, aber diesmal ist es das trojanische Pferd als Vorbild. Schauen Sie sich die immer weiter wachsenden Brennpunkte an, die es bisher noch ausschliesslich in den Städten gibt.
      “Wir werden mit unseren gesunden Männern und unseren fruchtbaren Frauen dafür sorgen, dass Europa in einigen Generationen muslimisch ist“.

    • Du schreibst da bitteschön die Falschen an, mein Guter!!
      Wende dich diesbezüglich an die Amis, die alle Kreige in den Muselländern angezettelt haben: Als nächstes wende dich an unsere Politiker, allen voran die CDU unter Merkel, die SPD unter Gabriel, die Grünen, allen voran Eckhart-Göring, die Roth, ein Özdemir etc.
      Und unseren noch Bundespräsidenten Gauck. Da kannste deinen Dampf ablassen!
      Aber wie alle Linken und Antifas, traut ihr euch nur vermummt und anonym eine große Klappe zu haben, hinter der gehirngewaschene Kacke zum Vorschein kommt.

    • Hmm .vermummt? Hab ich nicht nötig…Davon abgesehen sollte jeder bei sich anfangen vor der Haustüre zu kehren..Denn es fängt bei jedem selbst an.Die Amis und auch die Politiker gehen nur soweit wie man sie lässt.Es ist anmaßend,Engstirnig die Verantwortung auf andere abzuwälzen
      Und ich lass mich ungern in eine Schublade mit irgendwelche Gruppierungen stecken die sie benennen. Links, Rechts,Oben und Unten.Was ist das schon.

  5. Das Video schaue ich hier nicht an, sonst würde ich Albträume bekommen. Aber ich schließe mich der Aussage von Pirol an. Immer diese Leute, die nicht genug Blut sehen… wie will man wissen, wie das „normalerweise“ aussieht? Auch bei dem Machete- bzw. „Dönermesser“-Mord in Reutlingen waren Kommentatoren, die nicht genug Blut gesehen haben und das ganze daher als „Fake“ deklariert haben, ebenso bei dem Attentat auf den Berliner Weihnachtsmarkt.

    Die deutsche Regierung hält anscheinend wenig von ihren eigenen Bürgern (schließlich werden sie auch jetzt dem „höheren Gut“ der „Flüchtlingshilfe“ geopfert.) Es erinnert mich an den Golfkrieg 1991, als deutsche Facharbeiter und Ingenieure in Kuwait von den Irakern als Geiseln entführt wurden und in verschiedenen strategischen Lagern im Irak gefangen gehalten wurden. Die Ehefrau einer der Geiseln organisierte eine Komitee der Angehörigen und flehte die deutsche Regierung um Hilfe an. Diese war aber zu sehr mit der Wiedervereinigung beschäftigt, um sich um ihre gefangenen und bedrohten Bürger zu kümmern. Im Endeffekt haben die Angehörigen mehr Hilfe von der österreichischen Botschaft in Kuwait erhalten, als von ihrer eigenen Botschaft – und auch vom damaligen österr. Bundespräsidenten Kurt Waldheim, der nach einem (umstrittenen) kurzen Plausch mit Saddam Hussein die Befreiung der österreichischen – und der deutschen – Geiseln bewirkt hat.

  6. Habt ihr sie eigentlich alle noch????
    Scheißegal das er dahin gefahren ist, wieviele von euch begeben sich nach Thailand, auf die Phillipinen um euch mal so richtig auszutoben??? na, wieviele von euch??
    Es rechtfertig doch nicht, dass Deutschland ihn nicht ausgelöst hat!!
    Wäre das einer von den Migranten gewesen, wie schnell glaubt ihr, wäre das Geld geflossen???
    Wartet mal ab, wenn es hier abgeht??
    Heute wurde der Terrorist in Tübingen angklagt, jetzt hat er plötzlich Stimmen im Kopf gehört, die ihm befohlen haben, die Frau mit dem Dönermesser zu töten und gleichzeitig noch einen Autofahrer anzugreifen. So einfach machen die es sich!! Erinnerung, dies geschah letztes Jahr in Reutlingen, die Frau war auch noch schwanger!!!
    Also, dies kann euch mittlerweile auch hier passieren, dazu braucht ihr nicht mehr auf die Phillipinen zu reisen!!
    Wie blutrünstig seid ihr eigentlich? Wenn da nicht literweise Blut zu sehen ist, dann ist das Fake!!??
    Der wurde definitiv geköpft, da braucht ihr euch das nicht schön zu reden!
    Das Blut fließt in den Boden, ausserdem hängt an seinem Bart genug Blut.
    Man, man was seid ihr nur für Vollpfosten.

    • die einen kritisieren und schauen sich dinge objektiv an, die andern glauben sofort jeden scheiss.
      wohin gehören sie?

      übrigens: blut verschwindet nicht so einfach. vorallem nicht auf blättern. so 3 liter blut (schätzung) ergeben auch auf tropenboden eine grössere lache

    • evey detta
      wer Realität nicht mehr von Fake unterscheiden kann, sollte sich mal zum Psychiater begeben!
      Wenn du genau hinsehen würdest, dann würdest du erkennen, dass da sehr wohl Blut auf dem Boden zu finden ist, auch Blutspritzer an den Blättern.
      Der dieses aufgenommen hatte, lief nachdem es vorbei war, seitlich an die Leiche und da kam man es recht gut erkennen. Ausserdem ist die Jacke des Geköpften oben herum von Blut getränkt, auch das ist sehr gut erkennbar.
      Musst halt deine Augen auf machen, oder wenn nötig, ne Brille aufsetzen.
      So, warst du schon mal dabei, wenn eine Sau geschlachtet wird?
      Zuerst wird sie mittels eines Bolzenapparates, der in ihre Stirn geschossen wird, betäubt, die ist also nicht tot, sondern nur betäubt, dann geht der Metzger mit einem guten, scharfen Messer zu ihr, schlitzt die Halsschlagader auf und läßt das auslaufende Blut in einen Behälter laufen, davon wird dann die Blutwurst gemacht.
      Da spritzt nichts, aber auch gar nichts in die Höhe oder an die Wände, sondern läuft einfach nur raus, bums fertig!!!
      Meinst du etwa, dass das bei einem Menschen anders abläuft?? Der Typ, der im den Kopf absäbelt, hat ihn so plaziert, dass das Blut in den Boden laufen konnte!
      Schau mal genau hin, als er den Kopf hochhält, tropft da einiges an Blut noch aus dem Hals.
      So, habe ich es dir jetzt genau geschildert, damit du blickst, wie sowas läuft, habe ich deinen Blutdurst jetzt gestillt?
      Krank geht die Welt zugrunde, Kunigunde.

    • deswegen sollte man mal lesen, was die leute schreiben. kennen wir uns übrigens oder warum dutzen sie mich?
      ich habe kein blut gesehen, aber vielleicht bin ich nicht so blutgeil wie manche, die sowas sofort sehen, weil sie sowas ja gerne anschauen.

      zitat: langsam reiten cowboy.

      ach übrigens: den eimer zum auffangen hab ich wohl übersehen

    • evey detta,

      du mich auch!!!
      Ich bin nicht blutrünstig, aber ich schaue genau hin, dass ist alles.
      Fleisch und Wurst fressen, aber vom schlachten nichts wissen wollen. Banause.
      Ich duze wenn ich will. Wenns dir nicht passt, brauchst ja nicht antworten,hähäh.

      Dumm geboren nichts dazu gelernt————könnte man so sagen.

    • war das jetzt selbsterkenntnis?

      diskussion beendet, denn ein nötiger respekt, intellekt und anstand ist nicht vorhanden.
      kein wunder, dass so einer jeden scheiss glaubt.

      damit sie aber was lernen, so als hausaufgabe: ich seh immer noch keinen eimer

    • Dummdödelin, habe ich was von Eimer geschrieben? Lesen kannste also auch nicht!
      Das mit der Sau war zum Verständnis gedacht, aber auch da null im Hirn.
      Ich hatte geschrieben, dass das Blut in den Boden lief von dem Geköpften.
      Nun austeilen kannste, aber einstecken gleich null.
      Erst mal deinen Ton ändern, dann kommt dementsprechende Reaktion zurück.
      Aber was will man von einem Mädchen erwarten. Austeilen könnt ihr, aber wehe es kommt was zurück—wähäääää Mama, der ist böse zu mir.
      Ja auch ich habe die Faxen dicke, denn da schreibt man extra verständlich, aber dein Verständchen kann es nicht fassen. Auhaua!

  7. Zitat:
    „Er soll in Somalia schonmal entführt worden sein. Jeder, der in solche Länder reist, sollte nicht mit unseren Steuergeldern aus seiner Situation befreit werden. Das Beispiel zeigt, daß Lebenserfahrung und Alter mit logischem Denken bzw. Einschätzen einer Situation nicht immer einhergehen muß…“

    Diese Einschätzung, „daß Lebenserfahrung…“ trifft aber leider oder bezeichnenderweise gerade für unsere (angeblich?) gewählte (Staats-)Führung ebenfalls zu, was ja in weit größerem Maße zutrifft, was die Beförderung von Ungläubigen vom Leben in den Tod betrifft. Das sehen wir ALLE an den unzähligen Einzeltätern und an dem Fortschritt dessen im Frankenreich. Terroristen haben den islamischen Glauben und damit den Koran als Anleitung, was in bestätigten Übersetzungen jeder selber lesen kann, der (hier) lesen kann jedenfalls.

  8. Diese Barbaren, mit einer Machete schnell und hoffentlich bald schmerzlos den Kopf abschlagen ist schon barbarisch genug, am Opfer noch fast 30 Sekunden mit einer stumpfen Klinge herumsäbeln ist einfach nicht zu fassen! Ich habe leider schon einige dieser Videos ertragen, die IS Schweine machen das mit einem Kampfmesser schneller. Erstaunlich wenig Blut zu erkennen, im Gegensatz zu den Schlachtvideos aus dem Irak. Das sind Tiere!

  9. Es gibt Gegenden auf dieser Erde, in denen ist man als Segler einfach nicht unterwegs! Dieser Jürgen K. hat aus seinen schon einmal gemachten Erfahrungen offenbar nichts gelernt und hat jetzt dafür mit seinem Leben bezahlen müssen. Traurig.

  10. In der Zwischenzeit bezweifele ich alles, was ich so höre und auch sehe. Wer Wischnewski gelesen hat, der weiß, dass viele solcher sog. „Enthauptungen“ im Studio gedreht wurden.
    Es soll viel, viel Angst unter der Bevölkerung geschürt werden. Leider sind wir willfährige Helfer und machen dieses Spiel mit. Lasst euch nicht so viel Angst machen, denn Angst lähmt. Und das ist es, was sie wollen.

  11. Wie man im TV sagte ,wurde der Segler schon einmal entführt und freigekauft.
    Wenn dieser Narr nun abermals dort hin segelt und sich darauf verlässt ,dass
    er mit Steuergeld gerettet wird welches die Terroristen dann zum morden nutzen,so sollte es wohl so sein…

    • Sehr richtig. Er soll in Somalia schonmal entführt worden sein. Jeder, der in solche Länder reist, sollte nicht mit unseren Steuergeldern aus seiner Situation befreit werden. Das Beispiel zeigt, daß Lebenserfahrung und Alter mit logischem Denken bzw. Einschätzen einer Situation nicht immer einhergehen muß…

    • So sehe ich das auch. Der Spruch gilt unverändert:
      Wer sich in Gefahr begibt, kommt darin um. Das rechtfertigt nicht den Mord an ihm. Es erklärt aber was man zur Vermeidung solcher Ereignisse tun muss.
      Nicht alle Muslime sind Terroristen. Aber alle Terroristen sind Muslime.
      Das erklärt vielleicht einiges, gelle Mutti Zonentussi,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s