Amokfahrt Heidelberg: „Allahu Akbar?“ – FAKE NEWS oder FAKT?

film-1594731_1920

EUROPE – FREE – FAIR – PRESS


Gestern fährt in Heidelberg ein 35-Jähriger deutscher Student mit einem Mietwagen in eine Gruppe von Menschen und verletzt drei Fußgänger. Ein 73-Jähriger stirbt kurz darauf im Krankenhaus.

Der Amokfahrer verlässt den Wagen, entfernt sich vom Tatort und wird später von einer Polizeistreife gestellt. Als der Täter mit einem Messer auf die Beamten zugeht, wird er niedergeschossen und schwer verletzt.

Die Polizei geht nicht von einem Terroranschlag oder einem islamistischen Hintergrund aus und twittert zur Herkunft de Täters:

unbenannt

Dennoch überschlagen sich im Internet nach Anis Amris verheerender Terror-Amokfahrt in Berlin Verschwörungstheorien, Fake News und Fakten.


Sie wollen mehr unabhängige, investigative & kontroverse NEWS UNCENSORED? Dann abonnieren Sie den KOSTENLOSEN Newsletter auf meinem Blog!  >>> Klicken Sie hier

Viele glauben den Behörden nicht.

Beispielsweise steht auf Schluesselkindblog dazu:

Heidelberg: Polizei lügt offenbar – mit Auto in Fußgängergruppe gefahren- wieder ein islamistisches Attentat?

Die Mannheimer Polizei hätte es eilig, den Vorwürfen, hier waren wieder Muslime, bzw. Islamisten am Werk, entgegen zutreten und veröffentlichte auf Twitter einen Hinweis, dass der Täter angeblich Deutscher ohne Migrationshintergrund sei.

Das Problem dabei: Die Deutschen glauben den Behörden schon lange nicht mehr.

(…) Nein,liebe Mannheimer Polizei, die Bürger glauben euren Lügen einfach nicht mehr, oder meint ihr denn tatsächlich die Menschen haben den Attentäter und Massenmörder Anis Amri vom Berliner Weihnachtsmarkt, inkl dem totalen (gewollten?) Versagen deutscher Behörden, schon aus ihrem Gedächtnis gestrichen?
Ein Netzfundkommentar zum Attentat in Heidelberg:

„Der Täter sieht wie ein typischer syrischer Flüchtling aus. Von denen tragen sehr viele einen Bart. Und das ist ein typisches Markenzeichen der Muslime. Der Islam ist der Freund des Bartes und deshalb tragen sie diesen. Die Polizei hat uns also sofort einen absoluten Beweis vorzulegen, dass der Täter ein ethnischer Deutscher ohne fremde Wurzeln ist.“

„Ohne BEWEIS gilt: Die Polizei ist Teil des Karnevalstaates mit seiner Lügenpresse und getraut sich nicht, gegen die politische Vorgabe, eine heile bunte Welt zu simulieren, zu verstoßen. Bei Zuwiderhandlung würde es nämlich Entlassungen hageln. Und wenn es ein ethnisch Deutscher ohne Eltern mit Migrationshintergrund ist, dann ist die Polizei und Politik aufgefordert, nachzuweisen, dass diese Person keine Moscheen besucht hat und auch kein Konvertit ist. ERST dann hat die Tat nichts mit dem Islam zu tun. In jedem Fall ist die Tat schrecklich. Es spricht nun alles dafür, dass es ein Terroranschlag eines Muslims oder eines Konvertierten war.“

Und weiter ist auf dem oben genannten Blog zu lesen:

Wer sich das Video zum Tatort anschaut und dazu seine Ohren spitzt, kann exakt in Sekunde sechs, „Allahu Akba“ Rufe vernehmen.

Quelle

 


+++ Die WATERGATE.TV Geheimakten – KOSTENLOSER ZUGRIFF +++

8 einfache Maßnahmen … die Sie jetzt vor 95 % aller Terroranschläge und Gewalt durch Dritte schützen!

In einer Welt voller Terror und Angst ist es wichtig, sich und seine Familie zu schützen!

Diese Geheimakte ist völlig KOSTENLOS für Sie! >>>KLICKEN SIE HIER!


Anmerkung: Der Inhalt dieses Contents gibt ausschließlich die Meinung von Europe-Free-Fair-Press wieder.

Hinter Europe-Free-Fair-Press stecken Journalisten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, die nicht genannt werden wollen, weil sie Angst um ihren Job haben. Denn ihre Berichterstattung entspricht nicht dem Mainstream.

So sammeln Sie weltweit im Internet Amateuraufnahmen, zudem solche von nationalen oder regionalen TV-Sendern, die zumeist nicht ausgestrahlt wurden, um sie  im Rahmen einer freien und fairen Presse der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Denn zumeist zeigen diese Bilder eine ganz andere Realität, als den Bürgern gemeinhin „verkauft“ wird.

Rassistische, ausländerfeindliche oder antisemitische Meinungen werden nicht geduldet!


film-1594731_1920

Advertisements

14 Gedanken zu “Amokfahrt Heidelberg: „Allahu Akbar?“ – FAKE NEWS oder FAKT?

  1. Wie man sieht, gibt es bis heute keinen Namen und kein Foto vom Täter in den Medien. Obwohl die Polizei explizit geschrieben hat, dass es sich um einen Deutschen OHNE Migrationshintergrund handelt. Das glaube ich nicht! Man könnte das mit einem Namen und einem Foto leicht bestätigen. Nachdem es nicht bestätigt wird, scheint da mehr dahinter zu stecken….

  2. Die Informationspolitik ist auch hier das Problem. Auch nach Tagen ist über den Täter und das Motiv wenig bekannt.

    So entsteht der Eindruck, dass man auf das schnelle Vergessen der Bürger setzt.

  3. Also das Vorgehen in Heidelberg ist schon sehr typisch radikalislamisch. Der Islamische Staat hat Auto- und LKW Attentate ausdrücklich von den Gläubigen gefordert und „Gebrauchsanweisungen“ dazu in die Online Zeitschriften des IS gestellt. Es braucht da keiner speziellen persönlichen Aufforderung. Jeder Muslim kann sich eigenständig dazu entscheiden. Die nötigen Tipps kann er z.B. in „Rumiyah“ erhalten. Ich habe den Text selbst gelesen, solange die Zeitschrift noch allgemein zugänglich war. Auch das Messer wirkt sehr einschlägig und typisch.

  4. Verschwörungsspinner:

    wer bei dem Video Allah u akbar hört, hat früher auch Schallplatten rückwärts abgespielt um die Satanischen Botschaften zu hören.

    New Orleans 73 jähriger Opa will auf die Bremse treten und gibt Vollgas. Youtube ist voll von solchen Videos, ok, in einer Mardi Gras Kolone doof, sojemanden direkt hinter der Schulband fahren zu lassen.

    Jetzt ernsthaft: Leute die so einen Verschwörungsscheiß verbreiten, wollen damit doch wohl entweder

    a) eher Islamkritik diskreditieren: guck mal 15 Sekunden gegoogelt, schon widerlegt, also alle Kritik am Islam ist unberechtigt.

    oder

    b) geistig wirklich grenzwertig unterwegs.

    • Ja ja, immer die böse Verschwörungstheorie.
      Die wars ja wohl auch, als in Würzburg einer mit ner Axt im Zug Leute schwer verletzt hat, in Ansbach eine Bombe gezündet hat, in Reutlingen aus Versehen mit nem Dönermesser, das an eine Machete heran kommt, eine schwangere Frau erschlagen hat und einen Autofahrer der ihr zu Hilfe kommen wollte, ebenso schwer verletzt hat, in München 14 Leute erschossen hat, dann die tag-täglichen Übergriffe auf Frauen und Mädchen, sogar kleine Jungs werden von denen vergewaltigt, Silvester 2016 etc., es läßt sich beliebig weiterführen, was die lieben Migranten alles hier veranstalten.
      Das nennt man dann Islamkritik, geistig grenzwertig unterwegs???
      Tja, hoffentlich musst du aus deinem Dornröschenschlaf nicht mal ganz schrecklich erwachen!!
      Die Medien, die Polizei, sind alle dazu angehalten, ihren Mund zu halten, aber auch das ist ganz bestimmt nur eine Verschörungstheorie, nicht wahr??

  5. Grüß Gott,
    das zur Tat Ausführung verwendete Fahrzeug ist ein Leihfahrzeug daher hat man entweder die Daten des Täters oder eines Unterstützers.
    Man könnte also wenn man möchte die Beweise liefern dafür daß es ein Deutscher ist der Menschen ermordet hat.
    Ich glaube „denen“ nichts mehr,wer hat denn gelogen darüber was an Sylvester 2015/16 passiert ist?
    Wer hat aus Ali David Sonboly dem Attentäter vom OEZ 2016 einen deutschen Rechtsradikalen gemacht?
    http://www.express.de/news/politik-und-wirtschaft/muenchen-amoklaeufer-ali-david-sonboly-hatte-offenbar-waffentraining-im-iran-24507402
    Und nun nach allem was wir wissen sollen wir Euch von der Polizei glauben wenn wir wissen Ihr belügt uns ständig!
    Nein!

  6. Hat man den flüchtigen Amokfahrer von Pforzheim ( Amok-Fahrt am So. mit entführtem Betonmischer-Lkw, Richtung Innenstadt, Türke, 19 Jahre) eigentlich nun gefasst?
    Ich habe den Eindruck, daß hier Nachrichten unterdrückt werden. Eine Einstufung als „regionales Ereignis“ ist mir aufgrund der Schäden und Verletzten (glücklicherweise keine Todesopfer) nicht plausibel.
    Könnte man hier aufklären?

  7. Komischerweise sind in 2 anderen Ländern genauso Anschläge mit Autos in Menschenmassen fahren geschehen und das am gleichen Tag, wie in Heidelberg.
    Einer davon war in Amerika. Wer da jetzt keinen Zusammenhang sieht, nun ja, der glaubt auch noch an den Weihnachtsmann oder Osterhasen.
    Wir sind von den Medien, unserer Politik, jetzt schon so oft verarscht und angelogen worden!!
    Wer einmal lügt dem glaubt man nicht und wenn er noch so die Wahrheit spricht, haben sich diejenigen selbst zuzuschreiben.
    Mag sein dass es ein Deutscher ohne Migrantionshintergrund ist, aber wir wissen ja, wieviele sich von den deutschen jungen Männern, anheuern lassen von Salfisten oder Islamisten.
    Denken wir auch an die Antifas, die sich selbst von Politikern anheuern lassen, um Gegendemonstrationen zu veranstalten und sie diejenigen sind, die an sich friedliche Demos zum Chaos umgestalten und das dann denn angeblich Rechten in die Schuhe geschoben wird!!
    Wie oft mussten wir uns schon anhören,“er hatte ein psychisches Problem“, dass ist dann doch zu einfach, oder sie machen es sich einfach, um uns in einer Scheinsicherheit zu wiegen. Glaubt auch kein Mensch mehr. Haben nicht unsere Politiker somit auch ein psychisches Problem?? Frage ich mich da.
    Also, alles mit Verstand und einer guten Portion Weitsicht betrachten.
    Lassen wir uns nicht länger verarschen!
    Nun die Aussage von Merkel, alle die in unserem Land leben gehören zum deutschen Volk. Damit leutet sie doch schon die Fakten ein, dass sie Özoguz unterstützt und Migranten zur Wahl zulassen will!!!
    Meiner Meinung nach, dient das alles zum Hassaufbau, wo wird es enden??
    Wird der Deutsche jemals aufwachen, oder wird er sich zur Schlachtbank führen lassen? Dann liebe Leute ist es definitiv zu spät!!

  8. „(…)Ein Netzfundkommentar zum Attentat in Heidelberg:
    „Der Täter sieht wie ein typischer syrischer Flüchtling aus. Von denen tragen sehr viele einen Bart. Und das ist ein typisches Markenzeichen der Muslime. Der Islam ist der Freund des Bartes und deshalb tragen sie diesen. Die Polizei hat uns also sofort einen absoluten Beweis vorzulegen, dass der Täter ein ethnischer Deutscher ohne fremde Wurzeln ist.(…)“

    Dass ein Vollbart auch bei deutschen Männern zur Zeit und schon eine Weile absolut angesagt und hipp ist, ist dem Kommentator dann nicht mal in den Sinn gekommen? Oder geht der nie vor die Tür? Stop. Muss man ja gar nicht. Schließlich zeigten schon die Medien z.B. einen stolz-vollbärtigen Kai Dieckmann von der Bild. Sollte es da in der Redaktion einen Anschlag geben, müsste es „False Flag“ gewesen sein. Klarer Fall. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: