„Kinderschänder, Koknasen & andere in den Altparteien!“ Wegen dieser Rede wurde ein früherer CDU/CSU- und heutiger AfD-Abgeordneter aus Landtagssitzung ausgeschlossen!

film-1594731_1920

EUROPE – FREE – FAIR – PRESS


Für diese Rede wurde der frühere CDU/CSU- und heutige AfD-Abgeordnete Stephan Brandner aus einer Landtagssitzung ausgeschlossen:

Biographie:

Stephan Brandner (* 1966 in Herten) ist ein deutscher Politiker (AfD). Seit 2014 gehört er dem Thüringer Landtag an.

Leben und Beruf

Brandner legte 1987 das Abitur am Städtischen Gymnasium Herten ab, absolvierte anschließend bis 1990 eine Ausbildung zum Industriekaufmann und studierte danach bis 1994 Rechtswissenschaft an der Universität Regensburg. Von 1994 bis 1996 absolvierte er sein Referendariat in Memmingen, Kempten und München. Seit 1997 ist er als Rechtsanwalt tätig; zunächst in München, danach in Gera.

Brandner ist verheiratet und mehrfacher Vater. Er lebt in Gera.

Politik

Engagement für Menschenrechte, Überwachung durch die Stasi

Brandner wurde nach eigenen Angaben aufgrund seines Engagements für die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte (IGfM) vom Ministerium für Staatssicherheit der DDR überwacht. Die IGfM engagierte sich vor der friedlichen Revolution 1989 vor allem für die Menschenrechte im Ostblock und insbesondere der DDR. Sie wurde deshalb in der DDR als „Staatsfeind“ eingestuft und bekämpft.

Als Jugendlicher wurde Brandner Mitglied der Jungen Union (JU), später dann der Christlich Demokratischen Union Deutschlands (CDU). Auslöser dafür war Kanzlerkandidatur von Franz Josef Strauß. Während seines Studiums und der weiteren Ausbildung in Bayern (Regensburg, Memmingen, München) war er Mitglied der Christlich-Sozialen Union (CSU), nach dem Umzug nach Thüringen 1997 wieder der CDU. Später trat er aus Enttäuschung aus der CDU aus. Brandner ist seit November 2013 Mitglied der Alternative für Deutschland (AfD). Seitdem ist er zusammen mit Michael Kaufmann Vorsitzender des AfD-Kreisverbandes Gera–Jena–Saale-Holzland-Kreis. Bei den Kommunalwahlen in Thüringen 2014 kandidierte er auf der Liste der Bürgerschaft Gera für ein Mandat im Geraer Stadtrat.

Bei der Landtagswahl in Thüringen 2014 zog Brandner über die Landesliste der AfD Thüringen in den Thüringer Landtag ein. Dort ist er Vorsitzender des Ausschusses für Migration, Justiz und Verbraucherschutz.

Am 4. November 2015 wurde Brandner vom Landtag in den Thüringer Richterwahlausschuss gewählt. Zuvor hatte er bei einer ersten Wahl im Frühjahr 2015 nicht die notwendige Mehrheit erhalten, ebenso wie der daraufhin von seiner Partei nominierte Björn Höcke. Einen weiteren Kandidaten zu benennen lehnte die AfD ab. Da laut Landesverfassung im Richterwahlausschuss alle Landtagsfraktionen vertreten sein müssen, war der Ausschuss bis zur endgültigen Wahl Brandners nicht arbeitsfähig.

Nach mehreren verbalen Angriffen auf Abgeordnete der Grünen und der CDU (u. a. „Kinderschänder“ und „Koksnasen“) wurde Brandner am 19. Mai 2016 von einer Landtagssitzung ausgeschlossen.

Ehrenamtliches Engagement

Seit Anfang 1998 ist Brander Mitglied im Verein Deutsche Sprache (VDS) und zählt mit der Mitgliedsnummer 298 zu den am längsten aktiven Mitgliedern des Vereins. Er ist langjähriger Sitzungsleiter der Bundesdelegiertenversammlung des VDS.

 Quelle


Siehe auch:

VIDEO: SKANDAL: Flüchtling ertrinkt vor den Augen von lachenden Schaulustigen! 

VIDEO: So gehen Frauen in Indien mit Vergewaltigern um

VIDEO: So gehen russische Sicherheitskräfte mit illegalen Migranten um!

VIDEO: „Flüchtlingshelfer flippt gegenüber aggressivem Asylbewerber aus!“

VIDEO: Darf so etwas gezeigt werden? – Geld für Flüchtlinge, kein Geld für Deutsche in Not!

VIDEO: Gewaltprotest von Uni-Studenten gegen AfD-Mitglieder!

VIDEO:  „Frauen-Hass-Revolution“ gegen Trump in Berlin: „Allahu Akbar!“


+++ Die WATERGATE.TV Geheimakten – KOSTENLOSER ZUGRIFF +++

10 Dinge, die Sie
jetzt auf jeden Fall bunkern MÜSSEN!

Der nächste Krisenfall steht bereits bevor! Diese 10 Dinge müssen Sie jetzt bei sich zu Hause bunkern, um nicht mit dem Land unterzugehen.

Diese Geheimakte ist völlig KOSTENLOS für Sie!>>>KLICKEN SIE HIER!


Anmerkung: Der Inhalt dieses Contents gibt ausschließlich die Meinung von Europe-Free-Fair-Press wieder.

Hinter Europe-Free-Fair-Press stecken Journalisten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, die nicht genannt werden wollen, weil sie Angst um ihren Job haben. Denn ihre Berichterstattung entspricht nicht dem Mainstream.

So sammeln Sie weltweit im Internet Amateuraufnahmen, zudem solche von nationalen oder regionalen TV-Sendern, die zumeist nicht ausgestrahlt wurden, um sie  im Rahmen einer freien und fairen Presse der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Denn zumeist zeigen diese Bilder eine ganz andere Realität, als den Bürgern gemeinhin „verkauft“ wird.

Rassistische, ausländerfeindliche oder antisemitische Meinungen werden nicht geduldet!


Sie wollen mehr unabhängige, investigative & kontroverse NEWS UNCENSORED? Dann abonnieren Sie den KOSTENLOSEN Newsletter auf meinem Blog!  >>> Klicken Sie hier


film-1594731_1920

5 Gedanken zu “„Kinderschänder, Koknasen & andere in den Altparteien!“ Wegen dieser Rede wurde ein früherer CDU/CSU- und heutiger AfD-Abgeordneter aus Landtagssitzung ausgeschlossen!

  1. Immer feste druff auf die AfDler, vielleicht kommen sie ja mal auf den Trichter und sorgen dafür, dass Politiker aus den anderen Parteien auch sehr viel Dreck am Stecken haben und sorgen somit evtl.für Festnahmen derselbigen.
    Schon klar, dass die größten Lügner nicht zulassen können, dass sie entlarvt werden!!
    Aber das Blatt wendet sich langsam und das scheinen sie auch nicht gespannt zu haben, denke, dass Erwachen wird um so lustiger für sie werden.

    • Monika Escobar,
      dem stimme ich vollkommen zu!!!
      Wir nehmen gerade am größten Schachspiel der Geschichte teil, Ausgang noch ungewiss.

  2. Tja, Deutschland kunterbunt. Wer die Wahrheit sagt der wird gegangen….Und erst recht wenn man gegen die Finanz-Mafia etwas sagt, wie das Beispiel Jörg Haider zeigt. Der wurde für immer gegangen.

    „Sie können in Deutschland nicht Geschichte lehren wie sie war, ohne gefeuert zu werden. … Die ganze Theorie der Schuldenpolitik wurde damals von der Wall Street entwickelt. Plötzlich gab man den Deutschen eine falsche Geschichte. Sehen Sie sich die deutschen Schulbücher an, und die Propaganda der Banken, Monat für Monat, Jahr für Jahr.“
    (Professor Michael Hudson – Fakultät der University of Missouri-Kansas City)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s