Darf so etwas gezeigt werden? – Geld für Flüchtlinge, kein Geld für Deutsche in Not!

film-1594731_1920

EUROPE – FREE – FAIR – PRESS


Die Informations- u Diskussionsplattform für Bürgerbewegungen in Deutschland/Europa, GESIWISTA (Gemeinsam sind wir stark), hat ein Video gepostet, das momentan auf youtube und Facebook herumgeistert.  Der Titel: „Weil du Deutscher bist!“ Es zeigt den Unterschied zwischen einem in Not geratenen Deutschen und einer Flüchtlingsfamilie.

Zu GESIWISTA schreibt der Verein für Demokratie und Vielfalt in Schule und beruflicher Bildung (DEVI e.V. ), Projekt „Berliner OSZ für Demokratie und Vielfalt“ in „Kennzeichen und Symbole der rechtsextremen Szene“:

Unter dem Namen HoGeSa (Hooligans gegen Salafisten) oder GESIWISTA (Gemeinsam sind wir STARK) haben sich vorwiegend aus der Hooligan-Szene stammenden Gruppen zusammengeschlossen. Vordergründig wenden sie sich gegen eine Ausbreitung des „Salafismus“ in Deutschland. Beteiligt sind dabei allerdings oft auch Personen, die der rechtsextremen
Szene zuzurechnen sind werden müssen oder ihr nahestehen.

Quelle

Warum das Video hier gepostet wird:

Es beinhaltet Filmszenen vom Mitteldeutschen Rundfunk (MDR, Redaktion Exakt) und einer ARD-Reportage, die zusammengeschnitten wurden (bis auf die Schlusssequenz):

Quelle

Ausnahmsweise stellt Europe-Free-Fair-Press hier eine Frage an die Zuschauer & Leser des Blogs:

Darf so etwas gezeigt werden oder ist das politisch unkorrekt oder gar rechts?

Antworten bitte an die Kommentarfunktion von Guido Grandts Blog.


Siehe auch:

VIDEO: So gehen russische Sicherheitskräfte mit illegalen Migranten um!

VIDEO: „Flüchtlingshelfer flippt gegenüber aggressivem Asylbewerber aus!“


+++ Die WATERGATE.TV Geheimakten – KOSTENLOSER ZUGRIFF +++

10 Dinge, die Sie
jetzt auf jeden Fall bunkern MÜSSEN!

Der nächste Krisenfall steht bereits bevor! Diese 10 Dinge müssen Sie jetzt bei sich zu Hause bunkern, um nicht mit dem Land unterzugehen.

Diese Geheimakte ist völlig KOSTENLOS für Sie!>>>KLICKEN SIE HIER!


Anmerkung: Der Inhalt dieses Contents gibt ausschließlich die Meinung von Europe-Free-Fair-Press wieder.

Hinter Europe-Free-Fair-Press stecken Journalisten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, die nicht genannt werden wollen, weil sie Angst um ihren Job haben. Denn ihre Berichterstattung entspricht nicht dem Mainstream.

So sammeln Sie weltweit im Internet Amateuraufnahmen, zudem solche von nationalen oder regionalen TV-Sendern, die zumeist nicht ausgestrahlt wurden, um sie  im Rahmen einer freien und fairen Presse der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Denn zumeist zeigen diese Bilder eine ganz andere Realität, als den Bürgern gemeinhin „verkauft“ wird.

Rassistische, ausländerfeindliche oder antisemitische Meinungen werden nicht geduldet!


Sie wollen mehr unabhängige, investigative & kontroverse NEWS UNCENSORED? Dann abonnieren Sie den KOSTENLOSEN Newsletter auf meinem Blog!  >>> Klicken Sie hier


film-1594731_1920

EUROPE – FREE – FAIR – PRESS

Advertisements

23 Gedanken zu “Darf so etwas gezeigt werden? – Geld für Flüchtlinge, kein Geld für Deutsche in Not!

  1. wird höchste Zeit für den Systemabbruch.Alle Verantwortlichen die sowas unterstützen
    aufschreiben für den Tag danach ( x),
    es sind unsere Eigenen die so etwas unterstützen,allesamt Volksverräter,
    ab zu Fuss ins Straflager nach Workuta zur läuternder Arbeit

    Bernd

  2. Wir sollten uns diese Helfer sehr gut merken, alle die dieses System den Diebstahl am deutschen Volksvermögen, wissentlich unterstützt haben sollen am Tag der Abrechnung Rede und Antwort stehen.

  3. Ich sage nur, Hassaufbau und wir alle schauen zu!! Wir alle sind mitverantwortlich dafür!
    Also, müssen wir alle den Mund halten, oder endlich eine Veränderung herbeischaffen.
    Aber mir scheint, die Deutschen sind nur noch eine Marionette, die ängstlich durchrechnet, ob das Geld denn auch für einen Urlaub reicht oder nicht.
    Wacht endlich auf und jammert nicht nur, davon wird sich nichts ändern!

    • Was machst Du? Wenn Du mir sagst, was Du gegen diese „Hochverräter“ aus der „Politik“ auf die Beine gestellt hast und das gewaltfrei praktikabel ist, dann schließe ich mich Dir an. Weitere werden folgen.

    • Die einzig praktikable Lösung ist ein Generalstreik auf allen Ebenen. Entzieht diesen Quasi-Regierenden den Nährboden Steuergeld, Arbeitskraft durch Arbeitsverweigerung und Konsumverweigerung. Dazu reicht schon ein Zeitraum von zwei bis vier Wochen und aus die Maus. Die kommen auf allen vieren angekrochen und bitte Euch doch wieder arbeiten zu gehen. Solange ihr alle da draußen denen deren Machtmittel Geld in Form von Steuern, egal woraus diese auch erpresst werden, in den Rachen werft, wird dieses Pack (Copyright Gabriel) so weitermachen und sich täglich vor lachen bepissen.

    • Peter,
      genauso, wie du es schreibst, hatte ich hier schon mal geschrieben gehabt. Das Volk weis gar nicht, was für eine Macht sie eigentlich haben.
      Wie besiegt man einen Feind? Indem man ihm die Nahrung entzieht, siehe Burgenbelagerung im Mittelalter.
      Heute muss man denen einfach nur die Gelder entziehen und den Großunternehmern komplett die Arbeit verweigern und schon sind die klein wie mit Hut.
      Also, wie bringen wir jetzt das Volk dazu???? Stimmt geht nicht, weil alle die Schwänze einziehen, wenn es dann zu spät ist, kommen die labidaren Heultiraden, ach hätten wir doch nur, heul, schnief.

    • @ emi!

      Das ‚Problem‘ der Deutschen scheint wohl länger bekannt zu sein. Ich lasse einfach keinen Geringeren als Napoleon Bonaparte sprechen:

      „Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
      Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
      Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde.“

      BESSER kann man auch Heute den deutschen Volkscharakter nicht beschreiben, besonders den seit 40 Jahren von den „Alternativen“ anerzogenen!

      MfG.

    • Sorry, aber vergessen!

      Zum Thema „Generalstreik“ von @ Peter Rademann, der übrigens in Deutschland gesetzlich verboten ist, oder den damit gemeinten fast ‚friedlichen Volksaufstand‘ basierend auf „Artikel 20, Absatz 4 GG“ „Gegen jeden, der es unternimmt, diese (demokratische) Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist“, sei dieser beunruhigende Link und dessen Inhalt empfohlen: https://www.tagesschau.de/inland/uebungsstadt-bundeswehr-101.html !

      Wie ich es seit einem Jahr schreibe: ‚Die‘ planen etwas und werden auch vor militärischer Gewalt wider das deutsche Volk, dem sie an Eides statt verpflichtet sind, vorgehen lassen!

      Auch der Artikel von Eva Herman „Sie bereiten etwas vor“ geht der Frage des „Plans“ sehr auf den Grund! http://www.eva-herman.net/sie-bereiten-etwas-vor/ ! Auch sehr empfehlenswert und gut zu lesen!

      Und jetzt tapse ich schnell zum Geldautomaten und ruf „Simsalabim“! Wahrscheinlich hat der Automat – für Deutsche – einen eingebauten Fuß, der einen dahin tritt, wo wahre Qualitäten schlummern 😉

      MfG.

  4. Danke für das Video. Erstaunlich, dass diese „Ausrutscher“ im zwangsgebührenfinanzierten Staatsfernsehen überhaupt gezeigt werden durften! Und man sollte sich dieses Video sicherheitshalber abspeichern, denn das dürfte bald auf zauberhafte Weise verschwunden sein.
    Ansonsten ist festzustellen, dass die gezeigten Dinge normaler Alltag sind. Bio-Deutsche werden von sämtlichen Behörden geschuriegelt, wo immer möglich. Zugewanderte (ich hoffe, das ich pc genug?) hingegen bekommen alle Wege zu Geld, Wohnung, Job usw. usf. geöffnet, und zwar von Spezialisten, unabhängig davon, ob dies nun Profis oder Ehrenamtler sind. Man muss leider immer wieder und zunehmend feststellen, dass das „Pack“ (Copyright Gabriel) nur noch zum Erarbeiten der Mittel gut ist und ansonsten ausgeplündert wird bis in Armut, Hunger, Obdachlosigkeit.
    Aber: Wollen wir wetten, dass die „Einheitsparteien“ anlässlich der kommenden Wahlen wieder an die Töpfe der Macht kommen werden?

    • Hes 16,20 und 16,30-35 Nach den 70 Jahren ist Schluss. 1947 bis 2017 New Age und Frankfurter Schule (Gefangenschaft in Babylon = New Age, Links-Grüne)
      Was haben sie gerufen und geklatscht für die Ankömmlinge und ihre Schilder gezeigt „Well come“ . Das sind die Gutmenschen und die Politik ist 16,20 der Sachsensumpf mit dem Innenmi..ster, der Kopf aller Gräul Gottes: die, welche die IS selbst beboren haben um sie zu holen, dazu musste Passkontrolle und Kofferkontrolle natürlich außer Kraft gesetzt werden, „keine Grenzkontrollen“ haben sie es genannt, während jeder EU´ler bis unter die Unterhose gecheckt werden muß.

      Für die aller letzten Tagen Europas (Judas, Jerusalem als Doppelprophethie Prediger 1,9-10 Sonne ist Gemeindezeit, christliches Abendland als seine Völker gemeint da Staatsreligion ab Hes 16,1 von Anfang an beschrieben)

      http://www.bibleserver.com/text/SLT/Hesekiel16

      Diese Stelle wird in allen Büchern des alten und neuen Testaments immer wieder beschrieben. Das christliche Abendland wird zur Hure Babylon (Europäische Union als Ende) mit dem Machtzentrum Vatikan. Alle damaligen Politker haben die EU im Vatikan unterzeichnet. Schon die römischen Verträge wurden dort in den 1950er geboren.

  5. wer es bis heute noch nicht kapiert oder verstanden der steht schon steht schon lange auf der Leitung das staatenlose und Sklaven nur konsumieren , arbeiten .Steuerzahlen und dann die Fresse zu halten. Entzieht doch endlich dieser Mafia Steuern und arbeitet nur noch soviel um leben zu können oder wollt ihr noch immer nur für Schmarotzer und Vorteilsnehmer eure Arbeitsleistungen euch stehlen lassen und zwar für nichts !!!!!!!!!!!!!!!!!!

  6. Hallo, vielen Dank für den guten Artikel (Video). Die doofen Deutschen müssen für die Ausländer noch mehr arbeiten, da sie immer noch den öffentlichen Medien glauben und die Parteien wählen. Bei Nachfrage warum, was soll ich den sonst wählen. Also selber Schuld und arbeiten bis zum Abkotzen.

    Arbeiten, arbeiten und noch einmal arbeiten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s