Kulturschock: FRAUEN IN ANGST! – Das „neue“ Deutschland & die Flüchtlingskrise

woman-933488_640


Kulturschock in Deutschland – und alle reden ihn klein! Oder schlimmer noch: ignorieren ihn auf Kosten der Sicherheit!

Die massenhaften sexuellen Übergriffe auf Frauen (hauptsächlich) in der Silvesternacht 2015/2016 in Köln, Hamburg, Stuttgart, Düsseldorf, Frankfurt, Bielefeld und in anderen Städten durch überwiegend männliche (nordafrikanische) Migranten und Flüchtlinge, haben ihre Spuren hinterlassen. Aber auch andere Gewaltdelikte, die der Asylkriminalität zuzurechnen sind.

Vor allem bei Frauen!


HEINZ G: JAKUBA: „DEUTSCHLAND IN ANGST!“ Verschwiegen & vertuscht: Pro Tag 780 Straftaten von Migranten & Asylbewerbern – 40 Prozent mehr als 2015!

HEINZ G. JAKUBA: Glaubt ihr denn, wir sind verblödet?! „MAX & MEHMET-FORMEL“ – So wird Asyl- und Migrantenkriminalität “ geschönt!


Auch Silvester 2016/2017 kam es zu sexuellen Übergriffen.

Ein Beispiel ist die Hauptstadt Berlin:

Die Zahl sexueller Übergriffe auf der Silvesterfeier vor dem Brandenburger Tor hat sich offenbar fast vervierfacht. Nachdem der Polizei am Neujahrstag noch sechs Fälle sexueller Belästigungen bekannt gewesen waren, hat sich diese Zahl bis Freitag auf 22 Anzeigen erhöht. Alle Taten haben sich im Bereich der Feiermeile zwischen Brandenburger Tor und Siegessäule ereignet. Diese Information lag der Polizei seit Donnerstag vor, wurde aber erst auf Nachfrage des Tagesspiegels am Freitag mitgeteilt.

„Den Opfern wurde in den meisten Fällen ans Gesäß und zwischen die Beine gefasst“, sagte eine Sprecherin. In mindestens zehn Fällen näherten sich Einzeltäter den Opfern aus Gruppen heraus. Ob es sich bei den Opfern ausschließlich um Frauen handelt, wollte die Polizei aus Opferschutzgründen nicht sagen, in vier Fällen waren die Opfer aber minderjährig. Vier Tatverdächtige konnten ermittelt werden. Auch zu ihnen machte die Polizei keine genaueren Angaben.

„Das ist eine grauenvolle und bedauerliche Entwicklung“, sagt die Veranstaltungssprecherin Anja Marx. Für sie sind sexuelle Übergriffe auf öffentlichen Großveranstaltungen ein neues Phänomen. 

Quelle

In Köln konnte nur Schlimmeres verhindert werden, weil weite Bereiche der Innenstadt zu einer Festung umgebaut wurden, kontrolliert von 1.500 Polizisten.

„Ein Großteil der Personen hatte eine Qualität, die ähnliche Straftaten wie 2015 befürchten ließen“, zog der Kölner Polizeipräsident Jürgen Mathies nach der Silvesternacht im deutschen Nachrichtenmagazin „Stern“ Bilanz. Seinen Angaben zufolge gab es mehr als 1000 Platzverweise und 164 Strafanzeigen.

Quelle


Sie wollen mehr unabhängige, investigative & kontroverse NEWS UNCENSORED? Dann abonnieren Sie den KOSTENLOSEN Newsletter auf meinem Blog!  >>> Klicken Sie hier


Für Frauenrechtlerin Alice Schwarzer ist das Motiv der Verdächtigen klar:

„Diese Männer wollen öffentlich demonstrieren, dass wir Frauen nichts auf der Straße zu suchen haben. Wir müssen endlich erkennen, dass diese Art von Gruppenattacken keine individuellen Ausrutscher sind, sondern gezielte Aktionen!“

Quelle

Islamforscher und Muslim Professor Bassam Tibi sieht in dem „Kulturschock“ der Flüchtlinge ein Risiko:

„Deutsche Frauen schlafen mit Männern, ohne mit ihnen verheiratet zu sein, sie verhalten sich in ihren Augen wie Prostituierte – deshalb sind sie Freiwild und man ‚darf‘ vergewaltigen.“

Für Tibi ist dieses Problem nicht lösbar: „Es wird zu weiteren Vergewaltigungen (…) kommen.“

Quelle

Bundeskanzlerin Angela Merkel „Open Refugee-Politik“ hat nicht nur zu einer veränderten Sicht vieler Frauen geführt, sondern auch zu einem veränderten Verhalten!

So erklärt Bor­win Ban­de­low, Pro­fes­sor für Psych­ia­trie und Psy­cho­the­ra­pie in Göt­tin­gen und Ex­per­te für Angst­stö­run­gen:

„Die Angst der Frau­en ist nicht un­be­grün­det, das haben die mas­sen­haf­ten Über­grif­fe in Köln ver­gan­ge­nes Sil­ves­ter ge­zeigt.“ Zur Be­ob­ach­tung, dass viele Frau­en in die­sem Jahr an Sil­ves­ter öf­fent­li­che Plät­ze ge­mie­den haben, sagte Ban­de­low: „Das war ge­sun­de Vor­sicht. Es hat nicht an Tä­tern ge­man­gelt, son­dern an Op­fern.“

SPD-Fa­mi­li­en­mi­nis­te­rin Ma­nue­la Schwe­sig for­dert, mit vol­ler Härte gegen Täter vor­zu­ge­hen: „Es kann nicht sein, dass Frau­en das Ge­fühl haben, nicht mehr aus dem Haus gehen zu kön­nen, weil sie Angst haben. Frau­en müs­sen sich über­all si­cher füh­len kön­nen. Das muss der Staat ge­währ­leis­ten. Jeder Über­griff ist einer zu viel. Des­halb muss auch kon­se­quent gegen die Täter vor­ge­gan­gen wer­den.“

Quelle

Eine aktuelle re­prä­sen­ta­ti­ve Um­fra­ge des Mei­nungs­for­schungs­in­sti­tuts Emnid unter Frau­en für die „Bild am Sonntag“ (BamS) zeigt Erschreckendes -und  u.a. auch, dass einheimische Frau­en die Zu­wan­de­rung aus is­la­misch ge­präg­ten Län­dern als eher ne­ga­tiv für ihre Si­cher­heits­la­ge ein­schät­zen. :

  • 58 % glauben, dass öf­fent­li­che Orte für sie heute we­ni­ger si­cher sind als frü­her (nur 10 % fühlen sich sicherer, 31 % sehen keine Ver­än­de­rung).

  • 48 % sagen, dass sie be­stimm­te Ge­bie­te in ihrem Wohn­ort mei­den, wenn es dun­kel ist (52 Pro­zent tun das nicht).

  • 16 %  tra­gen in­zwi­schen Pfef­fer­spray bei sich, wenn sie nach Ein­bruch der Dun­kel­heit al­lei­ne un­ter­wegs sind.

  • Unter den 14 bis 29 jährigen (Frauen) sind es sogar 32 %.

  • Ge­nau­so viele den­ken dar­über nach, sich Pfef­fer­spray zu­zu­le­gen.

  • In der Al­ters­grup­pe von 14 bis 39 Jah­ren will das sogar jede zwei­te Frau tun.

  • 44 % der be­frag­ten Frau­en glau­ben, dass ihre per­sön­li­che Si­cher­heits­la­ge durch die Zu­wan­de­rung von Per­so­nen aus is­la­misch ge­präg­ten Län­dern schlech­ter wird (43 % sagen, sie blei­be un­ver­än­dert).

Quelle


+++ Die WATERGATE.TV Geheimakten – KOSTENLOSER ZUGRIFF +++

Sind Sie gegen einen neuen Krieg gerüstet?

9 überlebenswichtige Maßnahmen, die sie sofort ergreifen müssen. Für Sie geht es jetzt nur noch um eine einzige Sache: Überleben!

Diese Geheimakte ist völlig KOSTENLOS für Sie!>>>KLICKEN SIE HIER!


Das ist ein vernichtendes Ergebnis für Merkels Flüchtlings-Politik, an der sie im Wesentlichen noch immer festhält. Sie hat es mit zu verantworten, dass sich nicht nur die Stimmung, sondern auch das Verhalten der Frauen in Deutschland aus Angst vor sexuellen Übergriffen verändert hat.

Das es dafür keine politischen Folgen für sie gibt, ist nicht nur unverständlich, sondern geradezu unfassbar!


Foto: Symbolbild pixabay.com


 Denken Sie immer daran:

SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!

cropped-2016_grandt_web_900px_10601.jpg

Ihr und euer

GUIDO GRANDT


Wandern Sie aus, solange es noch geht! >>> Klicken Sie hier


Geheimdossier: „Innere Sicherheit“ – EUROBELLION

Euro-Krise, Flüchtlingsdrama, Islamischer Staat, steigende Armut … die Liste ist endlos lang! Eine Liste, die die aktuelle Situation in der EU beschreibt.

Die EU ist ein Pulverfass, das nur noch auf den entscheidenden Funken wartet, um zu explodieren!

Und diese Explosion, lieber Leser, wird ganz Europa in ein neues düsteres Zeitalter befördern …

ACHTUNG: Jetzt geht es um Ihr Überleben!

Erfahren Sie im Geheimdossier „EUROBELLION“ alles über den kommenden Bürgerkrieg in Europa!>>>KLICKEN SIE HIER


Auswahl von Büchern aus meinem gugra-Media-Verlag:

Maidan-Faschismus-CoverCOVER Band 1Akte Natascha Kampusch - Die Geheimdokumente_NEU2Secret Press 2_CoverOkkult-Morde-CoverNEUCover 11.3-Der Amoklauf von Winnenden_ebook

2018_Cover_3. Auflagecover-gnade-euch-gottSodom Satanas 1_Cover Print

jack-london-band-1-web

FÜR INFORMATIONEN & BESTELLUNGEN <<< KLICKEN SIE HIER ODER DIREKT BEI AMAZON

woman-933488_640

7 Gedanken zu “Kulturschock: FRAUEN IN ANGST! – Das „neue“ Deutschland & die Flüchtlingskrise

  1. Wir – „Die Masse“ – haben seit Gründung der Bundesrepublik am 23. Mai 1949 (23=Zahl der Illuminaten, Mai=5=Zahl der Illuminaten da Quersumme aus 23 und 1949 in Quersumme=23=wieder Zahl der Illuminaten) tatsächlich nicht EINE neutrale, überparteiliche und der Wahrheit verhaftete Nachricht gelesen! Bestes Beispiel hierfür ist Alfred Herrhausen. 100% aller Medien vermeldeten die „Dritte Generation der RAF“ als Täter, doch es gab keine „Dritte Generation der RAF“! Vielleicht kann man dieses Attentat als erste „False-Flag-Operation“ in Deutschland bezeichnen, als den von Helmut Schmidt 2007 angedeuteten Staatsterrorismus – obwohl ich persönlich der Meinung bin, dass etwa 50% aller „RAF-Attentate“ NICHT von der „RAF“ stammen, aber ’notwendig‘ waren in der Beeinflussung der kollektiven Meinung!

    Die Deutschen arbeiten, haben geschäftliche wie private Probleme und haben sich in der Vergangenheit auf die Nachrichten diverser Medien verlassen! Ein Staat ist ein Organismus, der von einem Volk auf seinem Grund & Boden gebildet wird. Die Politik ist nichts weiter als ein in Volkes Auftrag stehender ‚Verwalter der Staatsgeschicke‘ mit Beamtenstatus! Der Vorgesetzte ist DAS VOLK und auf dieses Volk muss nach „Artikel 56 des GG“ ein Eid geleistet werden, die „Vereidigung zum Wohle des deutschen Volkes“! Hierzu ein psychologisch interessanter Link: https://www.youtube.com/watch?v=lfVGQzC1YKU
    Man betrachte diese Kanzlerin genau und kann erkennen, wie sie mimisch diesen Eid quasi verhöhnt und der Inhalt ihr vollkommen egal ist – der Einkaufszettel ist wichtiger (persönliche Meinung)!

    Der deutsche Arbeitnehmer oder die Hausfrau und Mutter (auch Vergangenheit ist angesprochen) haben sich für diesen ‚Scheiß‘ nie interessiert , der allerdings todernst ist! Die Menschen wollen LEBEN – und DAS ist ihr absolutes Recht, welches ihnen allerdings bereits im Alltag Stück für Stück genommen wird! Heute sind wir in der Phase des buckelnden, schweigenden und zahlenden ‚Herdenviehs‘, welches allerdings als ‚Fleisch gewordenes Portemonnaie‘ seine ‚Vorzüge‘ hat und dessen Konten in Zeiten politisch gewollten, islamischen Terrors (Destabilisierung mittels „GLADIO“) durch die Administration rekordverdächtig abgefragt werden, was eigentlich ein Verfassungsbruch ist („Persönlichkeitsrecht“)! Doch das „Bundesverfassungsgericht“ wird von der ‚Politik‘ eingesetzt – ein Systemfehler!

    Faktisch hat sich das Politsystem mit dem gemachten Rücktritt Willy Brandts gegen das ihm übergeordnete Volk und dessen Staat erhoben und seit Gerhard Schröder und ’seinen‘ Grünen die ‚Allmacht‘ an sich gerissen – gleich einem Putsch! NUR: Die Medien haben seit über 40 Jahren gezielte Desinformation betrieben – in Auftrag des jeweiligen Kanzleramts! Somit konnte man schon kurz vor Beginn der 1980iger das „Unwort“ 2014 „Lügenpresse“ bestens verwenden! Doch damals war das Leben unbeschwerter und die Bundesrepublik schien UNS zu gehören! Erst mit der von Obama, Merkel und Hollande in Auftrag der „Geheimen Weltregierung“ eingeleiteten ‚Flüchtlings- und Invasorenkrise‘, die wohl der „Umvolkung“ dient und 2007 in „Heilgendamm“ verabschiedet wurde und zur Ablenkung eine „Bankenkrise“ vortäuschte, welche wiederum lediglich der ausführenden Finanzindustrie mehr Macht auch bezüglich der Finanzierung dieser „geschenkten Menschen“ (Danke, Barbara) bescherte und die Regulierung unserer Anlagen & Konten forcierte!
    In den letzten 8 Jahren wurde Deutschland über die marionettenhafte ‚Russlandhasserin‘ Angela Merkel durch einen US-Präsidenten Barak Hussein Obama gesteuert – den Helmut Schmidt übrigens wegen seines aufgesetzt übertriebenen Charismas mit „Adolf Hitler“ & „Stalin“ verglich (https://www.youtube.com/watch?v=zh_BsfRmGwc)!
    Und während genau dieser Amtszeit besagt gebürtigen Kenianers vom Stamme der „Luo“, die parallel zur Amtszeit Angela Merkel verlief, ist aus dem bereits durch „Rot-Grün“ angeschlagenen Deutschland ein ‚Auffangbecken‘ des von US-Geheimdiensten wie vom „MOSSAD“ international gesteuerten Terrorismus geworden (USA & MOSSAD haben ISIS 2006 in Jordanien gegründet/ Ziel: Destabilisierung des Maghreb, Regimechange in Syrien) !

    Und was taten unsere „Qualitätsmedien“? Genau DAS, was sie seit vierzig Jahren tun: Vertuschen, parteipolitisch und in Auftrag der Geheimdienste Nachrichten ‚faken‘ und somit lügen! Doch seit 2013 hat sich die ‚allmächtig auserwählte‘ Regierung sowie sämtliche ihrer ‚Regierungsmarionetten‘ verkalkuliert, denn in den Völkern Westeuropas ist der ‚brave Bürger‘ aufgewacht und zum Souverän, also zum „Rechtsextremisten“ geworden – denn die ‚Gottmenschen‘ meinen noch immer, dass die ‚Nazidiffamierung‘ Wirkung zeigt! Sie tut es nicht! Und hier hakt „Unternehmen „GLADIO“ ein, denn es bedurfte zweier „Kölner Silvesternächte“ mit strategisch vollzogener Erniedrigung der europäischen Frau und eines „Anis Amri“für EIN Ziel: Demütigung, Verunsicherung und Verängstigung der indigenen Bevölkerung – mit Erfolg! Fast 60% der Frauen meiden Dunkelheit und öffentliche Plätze! Doch und Gott sei Dank herrscht die abnorme „Willkommenskultur“ nur noch in den Medien, welche sich zur Zeit Sorgen um die „öffentliche Sicherheit“ ihrer Bereicherer machen! Sollen sie sich sorgen, denn WIR tun es nicht!

    Abschließend sei eines gesagt: Die Masse trägt, besonders vor dem Zeitalter des Internet als füllige Informationsquelle KEINE Schuld! Sie ist verblendet worden wie ich selbst! Der Mensch ist auf Informationen angewiesen, doch wenn jede Information verfälscht ist, kann sich das Gehirn mangels Alternativen keine eigenständige Meinung bilden – und DAS ist seit 40 Jahren das Ziel fremdgesteuerter deutscher Politik und deren Medien!

    Ein Staat, in dem sich die Frau nicht mehr sicher fühlt, hat sein höchstes Gut verloren: Freiheit & Rechtsstaatlichkeit – und die Liebe!

    Dieser Kommentar ist gemäß „Artikel 5 GG“ geschrieben und rechtskonform.

    MfG.

  2. Ich war 14 Jahre alt, als mich ein ca. 40-45 jähriger Türke vergewaltigen wollte. Nur dadurch, das ein Autofahrer vorbei kam, gelang es diesem Schwein ( entschuldige mich für den Ausdruck, aber so empfinde ich heute noch) nicht, mich in die Büsche zu ziehen. Ich rannte dann 2 Kilometer nur noch bis ich zu Hause war. Wir lebten damals in einer Mühle weit vom Dorf und dem Bahnhof weg und ich musste durch ein Waldgebiet nach Hause laufen.
    Meinen Eltern fiel sofort auf, dass was passiert sein musste, ich war wohl weis wie die Wand und zitterte am ganzen Körper.
    Mein Vater war Jäger, Vorstand vom Schützenverein und persönlicher Trainer; er fackelte nicht lange, schnappte sein Jagdgewehr und fuhr die Strecke ab, fand diesen Kerl aber Gott sei Dank nicht!
    Seit dem habe ich eine absolute Aversion gegen islamgläubige Männer und gegen männliche Türken. Der Fokus liegt bei Männer, gegen ihre Frauen und Kinder habe ich nichts.
    Ich wurde von meinem Vater dann in Selbstverteidigung geschult bis zum geht nicht mehr. Ich danke ihm heute noch dafür.
    Die Freundin meines Sohnes erzählte vor ein paar Tagen, dass junge Türken, die hier geboren wurden, zur Schule gingen, Ausbildung hier machten, dass sie zu den deutschen Mädels Huren sagen, weil sie so freizügig rumlaufen würden. Soviel zur Integration!!! Keinem von denen schenke ich den Glauben, sie wären wie wir im Denken und Handeln! Wenn es hart auf hart kommt, sind die nach wie vor islamischen Glaubens und werden genauso handeln.
    Davon bin ich absolut überzeugt und lasse mich da auch nicht umstimmen!!!
    Ich habe Pfefferspray und auch einen E-Schocker, habe mich mit diesen Dingen soweit vertraut gemacht, dass ich sie, ohne mich selbst zu gefährden, auch anwenden kann.
    Das kaufen alleine macht nämlich keinen Sinn, wenn man damit nicht umgehen kann. Nur ein guter Rat an euch!

    • Hallo Emi!

      Zuerst einmal: Pass auf Dich auf!

      Ich selbst hatte meine „Prägungsphase“ im Ruhrgebiet. Dort bin ich bestens klar gekommen – die üblichen Streitigkeiten unter Jungs mit einbezogen, weil ich immer der Gewinner war 😉
      Dann wurden uns diese „Anatolier“ ins Klassenzimmer geschleust. Und die waren bereits, es regierte „Rot-Gelb“, mit strammen 14 noch noch in den Klassen der 9 bis 10-jährigen!
      Als damals (1974/75) klassenstärkster ‚durfte‘ ich dann gegen diese mit ‚Drittkleider-Sakko‘ bekleideten ‚Menschen‘ antreten und habe es maximal zu einem Unentschieden gebracht! Immerhin!
      Doch dann sah ich eines Samstags auf dem Weg nach Hause vor ‚unserem‘ Kaugummiautomaten nicht weit von eben dem Zuhause einen etwa 35-jährigen Türken/Anatolen, der mit geöffnetem Hosenschlitz vor einem mir bekannten Mädchen stand, sie war etwa sieben Jahre, und ohne Unterlass „Ficki-Ficki“ forderte sowie mit einem 20-DM-Schein wedelte! Meine kleine Nachbarin schrie nur „NEIN“ und weinte!

      Da ich diese ‚geschenkten Menschen‘ hasste und vollkommen empört über diese für mich fast nicht reale Situation war, aber „Auf Schalke“ mein Fußballtraining hatte, habe ich über die Straße geschrien „Du Sau“! Und ich habe diesem ‚Gottesgeschenk‘ mit Tritten in den Schambereich und Anrufen bei der Polizei und natürlich mit dem Erscheinen meines Vaters gedroht – mittig auf der Straße stehend!

      Dieser erste ‚Bereicherer‘ meines Lebens war alleine, hatte noch Furcht vor deutschen Türen und rannte weg! Natürlich eine ‚Heldentat‘ von mir ohne zu wissen, dass dieser politisch Gewollte mich hätte abmurksen können!

      Jedenfalls habe ich das Mädchen nach Hause gebracht, ihrer Mutter – und DAS viel wirklich schwer – alles erklärt und bin nach Hause! Von einer Anzeige wurde „wegen unbekannt“ abgesehen!

      Was will ich mit dieser realen Geschichte sagen? Bereits 1974 begann die „Islamisierung“ der Bundesrepublik und zu viele haben auch durch diese ‚angebliche Friedensbewegung‘ weggesehen! Ich allerdings bin seither ein ‚guter Feind‘ des Islam! Was geht in Köpfen/Gehirnen vor, die einem siebenjährigen Mädchen mit heraushängendem Genital und 20 DM einen „Ficki“ anbieten?!!

      MfG.

  3. Und dann beschwerte man sich über den Ausdruck „Nafris“, wofür „Breitmaul“ Renate Kühnast gestern Abend bei „Hart aber Fair“ ordentlich Gegenwind bekam.
    Der Ausdruck „Nafris“ hat mich zu folgendem inspiriert: „Ich möchte mal am Beispiel Essen und der Eifel demonstrieren, wie man zu dem Sprachgebrauch „Nafri“ kommt: „Essitä“ „Eifitä“ wird jedem fremd vorkommen. In Berichterstattungen über Taten wird bei Einzeltätern meist nur der Herkunftsort genannt. Treten aber massive Straftaten mit vielen Leuten in Gruppierungen auf, wird meist von Gangsterbanden aus Essen oder der Eifel (beispielsgebend) genannt. Jetzt treten diese Banden aber massiert und intensiv auf – Wovon spricht man dann? Eben, von Eifeler oder Essener Intensivtäter. Wer als hat Schuld an der Namensgebung? Der Wortschöpfer sicher nicht. Das sollte den Nichttätern, also den „Normalbürgern“, zu denken geben, sich von ihren Landsleuten/Mitbürgern zu distanzieren und an Aufklärung von Straftaten mitzuwirken.“

  4. Sexuelle Übergriffe sind ja nun keine Erfindung von 2015. Die gab es bereits in den 80er Jahren. Da hab ich mir bereits von einem entsprechend pigmentierten Herrn sagen lassen ( müssen ), daß es für eine weiße Frau das Größte ist, mit einem Schwarzen ins Bett zu gehen ( und wurde entsprechend für das Wochenende in seine Wohnung geordert ) . Von seiner „Griffigkeit „ und den Wutausbrüchen, wenn er nicht gekriegt hat, was er wollte, möchte ich jetzt nicht ausführlich reden. In Kurz : er hatte Schaum vorm Maul !
    Wie europäische Frauen dargestellt werden, haben wir hier bereits mit den Fotos erfahren können. Wir sollten uns darüber im Klaren sein: Auch unser Alter wird uns nicht schützen. Alles, was nicht schnell genug laufen kann, ist ein Opfer . Egal, ob 2 J. oder 80 J.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s