UPDATE!+++TERROR in Berlin: +++FAKE NEWS?+++VERSCHIEDENE Fotos vom Amok-LKW? Weitere Ungereimtheiten+++ Was wird hier gespielt?+++Indizien & Belege!+++

terror-1545012_1280


Der schreckliche Terroranschlag in Berlin schockiert noch immer ganz Deutschland, Europa und die Welt:

Am vergangenen Montag rast ein LKW auf dem Weihnachtsmarkt auf dem Berliner Breitscheitplatz durch eine Budengasse, erfasst Menschen, mehrere Weihnachtsstände werden zerstört. Die vorläufig schreckliche Bilanz: 12 Tote und rund 50 Verletzte.

Der  Attentäter tötet den polnischen Fahrer, flieht, wird dann festgenommen. Die Polizei feiert ihren schnellen Ermittlungserfolg. Sicherheitsbehörden und Politiker verkünden gestern vor der Presse, der mutmaßliche Amokfahrer sei ein pakistanischer Flüchtling der im Februar nach Deutschland gekommen ist. Bundeskanzlerin Angela Merkel spricht von einem „Terroranschlag“.

Doch schon wenige Stunden später rudern alle zurück: Der Gefasste ist scheinbar doch nicht der Todesfahrer!

Wer der Unbekannte ist, ist völlig unklar. Zunächst hieß es, dass ein Augenzeuge einen Mann vom Tatort bis in den Tiergarten verfolgt haben soll. Das ist eine weite Strecke. Sie führt durch belebte Straßen. Es ist unklar, warum nicht ein einziger Passant den vermeintlichen Täter aufgehalten hat. Der Augenzeuge soll außerdem während seiner Verfolgungsjagd mit der Polizei per Handy in Kontakt gestanden haben. Auch das ergibt keinen Sinn, warum der Verdächtige dann erst im Tiergarten gestellt werden konnte (…)

Allerdings ließen die Behörden verlauten, dass der Täter gefährlich, bewaffnet und flüchtig sei. Woher die Behörden das wissen ist unklar: Es gibt keinen Beleg, dass die Waffe, mit der der polnische Fahrer erschossen wurde, im Besitz eines unbekannten Flüchtigen ist. Es ist auch völlig unklar, ob der unbekannte Flüchtige wirklich der Fahrer war und den Polen wirklich erschossen hat.

Quelle


Sie wollen mehr unabhängige, investigative & kontroverse NEWS UNCENSORED? Dann abonnieren Sie den KOSTENLOSEN Newsletter auf meinem Blog!  >>> Klicken Sie hier


Dieser offiziellen Sicht widerspricht die BILD, die gestern vom „Held von Berlin“ berichtete:

Ein Zeuge hat den Fahrer des Sattelzuges möglicherweise unmittelbar beobachtet. Während er noch mit der Polizei telefonierte, verfolgte er den Mann, wie die Zeitung „Die Welt“ berichtet.

Er hielt einen Sicherheitsabstand zu dem Verdächtigen, ließ ihn jedoch nicht aus den Augen – und gab der Einsatzzentrale permanent durch, wo der Fliehende sich gerade aufhielt.

Ein Streifenwagen stoppte den Mann schließlich an der Siegessäule im Tiergarten, rund zwei Kilometer vom Breitscheidplatz entfernt.

„Womöglich wollte er in der Dunkelheit Schutz suchen“, sagte Polizeisprecher Winfrid Wenzel.

„Mit Hilfe dieses Zeugen war es uns möglich, den Verdächtigen zu fassen“, sagte Wenzel der „Welt“. „Diese Zivilcourage kann uns heute etwas Mut machen.“

Quelle

Nun heißt es, dass der Augenzeuge, der den mutmaßlichen Täter verfolgte, diesen doch aus den Augen verloren hätte, z.B. in der BILD:

Ein Zeuge verfolgte den mutmaßlichen Täter zu Fuß, informierte die Polizei. Jedoch: Der Zeuge verlor den Mann aus den Augen, gab nur eine vage Täterbeschreibung.

 Quelle

Was stimmt denn nun? Welche Version ist richtig? Wer verbreitet Fake News – Sicherheitsbehörden oder Medien? Bekanntlich gibt es nur eine Wahrheit!

Nun will die Polizei keine Ahnung haben, wer der flüchtende Attentäter tatsächlich ist. Auch nicht, ob es sich um einen oder mehrere handelt. Alles sei wieder auf „Null“ gestellt. Und das alles nach dem scheinbar so großartigen und schnellen Fahndungserfolg!


+++ Die WATERGATE.TV Geheimakten – KOSTENLOSER ZUGRIFF +++

7 untrügliche Zeichen, … 

… die Sie jetzt jede Politikerlüge erkennen lassen!

 So enttarnen Sie ab jetzt jede Lüge!

Diese Geheimakte ist für Sie völlig KOSTENLOS! >>> Klicken Sie hier


Doch das sind bei weitem nicht die einzigen Ungereimtheiten. Es gibt noch weitere.

Es geht um den angeblichen „Amok-LKW“.  Ein aufmerksamer Leser meines Blogs informierte mich gestern über einen unglaublichen Sachverhalt.

Auf dem Liveblog der Tagesschau wurde folgendes Foto vom LKW verbreitet. Hier der Screenshot:

img_1140

Ganz deutlich ist zu erkennen, dass das Fahrerhaus SCHWARZ ist.

Auch z.B. die BILD verbreitet ein Foto mit einem SCHWARZEN Führerhaus.

Screenshot:

lkw2

Quelle

Im Filmbeitrag der Tagesschau wird jedoch ein LKW mit ROTEM Führerhaus gezeigt!

Hier der Screenshot:

lkw

Hier der Link zum Filmbeitrag ab Min 0:43

WIE kann das sein, frage ich mich? Einmal wird der LKW mit SCHWARZEM und dann mit ROTEM Führerhaus gezeigt?

Inzwischen gibt es dafür verschiedene Erklärungen, die mich erreichten, die ich nachfolgend aufführen möchte:

Version 1:

(1) Da vermutlich die Zugmaschine abgeschleppt worden ist, muss ja nun der Anhänger noch weg, mittels rotem Ersatzfahrzeug.

(2) in den Nachrichten wurde gestern gezeigt, dass Zugfahrzeug (schwarzer Scania) und Sattelauflieger GETRENNT abtransportiert wurden. Da ein Sattelauflieger alleine natürlich NICHT fahren kann, wurde dieser mit einem roten (ich glaube es var ein IVECO) abtransportiert. Also nichts aussergewöhnliches.

(3) Foto 1 ist unmittelbar nach dem Unfall entstanden. beim 2. Foto sehen wir den Abtransport. Die Zugmaschine ist schon weg, der Auflieger wird von einer anderen (roten) Zugmaschine abgeholt.

Version 2:

Zur Farbe (und anderes Typs?) der Zugmaschine: Es kann durchaus sein, dass die Zugmaschine mit dem schwarzen Fahrerhaus das Tatwerkzeug war. Die Zugmaschine mit dem roten Fahrerhaus könnte angespannt worden sein, um den Sattelauflieger bewegen zu können.
Dafür könnte auch sprechen, dass auf dem Foto vom Tatabend die hintere Tür des Sattelaufliegers offen war, während die Zugmaschine mit dem roten Fahrerhaus vor einem Sattelauflieger mit schlossener Hecktür zu sehen ist. Zudem ist dieses Foto (vermutlich) vom Folgetag, also dem 20.12.2016.
Natürlich ist dies hier alles nur Vermutung, es ist Aufgabe der Ermittler, das endlich klarzustellen oder zu widerlegen. Und zwar glaubhaft!

Wie dem auch sei: Tatsächlich sollten diese verschiedenen Bilder von den Medien ERKLÄRT werden, die diese auch verbreiten!

Und dann erreichte mich noch diese Mitteilung eines Informanten, die jedoch absolut spekulativ ist:

(…) Eine andere Quelle will von internen Regierungsquellen wissen, dass Frau Merkel selbst die Freilassung des Pakistani angeordnet hat. Dieser ist vermutlich tatsächlich der Täter, was aber versucht wird unter den Teppich zu kehren, da er ein „Flüchtling“ ist (…)

Hinzu kommt, dass ich bereits gestern am frühen Morgen auf meinem Blog geschrieben habe, dass beispielsweise die Washington Times schon am Montagabend berichtete: 

 „The Twitter feed of the Iraqi Popular Mobilization Force said that the Islamic State was claiming credit for the Berlin attack, based on jihadist accounts the IPMF tracks using encrypted technology!“

Längst behauptet der IS für diesen Anschlag verantwortlich zu sein.

Ned Preis, der Sprecher des National Security Council stellte zudem fest, dass das Weiße Haus den Vorfall als „Terroranschlag“ einschätzt. Ebenso der zukünftige US-Präsident Donald Trump, der diese Terroristen vom Angesicht der Erde tilgen will.

Quelle

Hier:

+++ Weihnachtsmarkt-Terror in Berlin+++Amokfahrer ein pakistanischer Flüchtling?+++Mainstream-Medien verbreiteten viele Stunden Fake News!+++

Erst 12 Stunden später bekannte auch die deutsche Mainstreampresse, dass der Islamische Staat den Terrorakt von Berlin für sich reklamierte.

Hier:

isis

Quelle

Selbst Medien-Branchen-Magazine wie Meedia kritisieren, dass die deutschen Medien zu langsam sind!

In einem entsprechenden Artikel mit dem Titel „Lkw-Anschlag in Berlin: US-Sender CNN berichtet schneller und umfassender als ARD und ZDF“ heißt es u.a.:

ARD und ZDF berichten erst eineinhalb Stunden später (…) Erst gegen 21.15 Uhr unterbricht das Erste Deutsche Fernsehen sein Programm und berichtet über die Vorkommnisse auf dem Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz in einer Sondersendung mit Ingo Zamperoni. Beim ZDF dauert es sogar bis zum regulären Sendetermin des Heute Journals um 21.45 Uhr, bis die Berichterstattung beginnt. In den sozialen Netzwerken macht sich längst Entrüstung über die ausbleibende Berichterstattung breit (…) Wohlgemerkt: Es handelt sich um einen mutmaßlichen Anschlag in der deutschen Hauptstadt – nicht in Brüssel, Paris oder Nizza. Eine schnelle und umfassende Berichterstattung inklusive Augenzeugenberichten und einer Live-Schalte bekommen Zuschauer jedoch zunächst nicht bei den Öffentlich-Rechtlichen geboten, sondern bei den Nachrichtensendern n-tv, n24 und CNN. Vor allem die Amerikaner unterstreichen einmal mehr, was für ein exzellentes Korrespondenten-Netzwerk sie über die Jahre aufgebaut haben. Um kurz nach 20 Uhr berichtet bereits eine britische Augenzeugin im News Format CNN Today, dass es sich nach ihrer Einschätzung eindeutig nicht um einen Unfall handele. („Der Lkw verlangsamte seine Fahrt nicht, er fuhr mit etwa 65 km/h in die Menschenmasse“.) US-Sender CNN berichtet live aus Berlin, während in der ARD ein Wissensquiz mit Kai Pflaume läuft (…) In den folgenden zwei Stunden wird das CNN-Programm aus Atlanta gesteuert: Während Moderator Jake Tapper immer neue Augenzeugenberichte präsentieren und durch die Partnerschaft mit n-tv auf das Bildmaterial der Kölner zurückgreifen kann, betont „Tagesthemen“-Moderator Ingo Zamperoni gebetsmühlenartig, keine Spekulationen schüren zu wollen und sendet wiederholt vorbereitete Beiträge über Terrorattacken aus den vergangenen fünf Jahren, beginnend am Moskauer Flughafen Domodedowo im Januar 2011.

Quelle


Sie wollen mehr unabhängige, investigative & kontroverse NEWS UNCENSORED? Dann abonnieren Sie den KOSTENLOSEN Newsletter auf meinem Blog!  >>> Klicken Sie hier


Sie sehen selbst: Eine schleppende Berichterstattung, verschiedene Fotos vom Amok-LKW, eine Attentäter-Story die als „gesetzt“ galt und sich nun in Luft aufgelöst hat – der Terroranschlag von Berlin lässt viele Fragen und Spekulationen offen.

Vor allem Politik und Medien sorgen dafür, dass sie selbst FAKE NEWS verbreiten! Wird das eigentlich auch unter Strafe gestellt?


Denken Sie immer daran:

SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!

cropped-2016_grandt_web_900px_10601.jpg

Ihr und euer

GUIDO GRANDT


Wandern Sie aus, solange es noch geht! >>> Klicken Sie hier


Geheimdossier: „Innere Sicherheit“ – EUROBELLION

Euro-Krise, Flüchtlingsdrama, Islamischer Staat, steigende Armut … die Liste ist endlos lang! Eine Liste, die die aktuelle Situation in der EU beschreibt.

Die EU ist ein Pulverfass, das nur noch auf den entscheidenden Funken wartet, um zu explodieren!

Und diese Explosion, lieber Leser, wird ganz Europa in ein neues düsteres Zeitalter befördern …

ACHTUNG: Jetzt geht es um Ihr Überleben!

Erfahren Sie im Geheimdossier „EUROBELLION“ alles über den kommenden Bürgerkrieg in Europa!>>>KLICKEN SIE HIER


Auswahl von Büchern aus meinem gugra-Media-Verlag:

Maidan-Faschismus-CoverCOVER Band 1Akte Natascha Kampusch - Die Geheimdokumente_NEU2Secret Press 2_CoverOkkult-Morde-CoverNEUCover 11.3-Der Amoklauf von Winnenden_ebook

2018_Cover_3. Auflagecover-gnade-euch-gottSodom Satanas 1_Cover Print

jack-london-band-1-web

FÜR INFORMATIONEN & BESTELLUNGEN <<< KLICKEN SIE HIER ODER DIREKT BEI AMAZON

terror-1545012_1280

Advertisements

66 Gedanken zu “UPDATE!+++TERROR in Berlin: +++FAKE NEWS?+++VERSCHIEDENE Fotos vom Amok-LKW? Weitere Ungereimtheiten+++ Was wird hier gespielt?+++Indizien & Belege!+++

  1. Berlin-Anschlag: Wahrheit oder Lüge?

    Gerhard Wisnewski

    99.9% Berlin Germany Stage Truck Attack False Flag Hoax – War on Pagan Christmas Shoppers

    Veröffentlicht am 20.12.2016

    ALEX JONES, STOP LYING! InfoWars Pushes ‚Shooting‘ Hoax (CIA Fake News)

    WHY DOES ALEX JONES (INFOWARS) KEEP TELLING OBVIOUS LIES AND PRETENDING FAKE SHOOTINGS ARE ‚REAL?‘ DOESN’T ALEX JONES REALIZE THAT IF HE KEEPS LYING, HIS AUDIENCE WILL SWITCH TO OTHER CHANNELS AND ABANDON INFOWARS?

    (PART 2: HOW TO CONTROL INFOWARS:

    MOST RECENTLY, THE RUSSIAN AMBASSADOR (ANDREY KARLOV) GOT FAKE-KILLED BY FAKE SHOOTER „Mevlut Mert Altintas“ IN TURKEY. BUT ALEX JONES SAYS „THE KILLING IS REAL,“ EVEN THOUGH IT’S AN OBVIOUS HOAX AND POORLY STAGED.

    ALEX JONES KEEP SUPPORTING THE CIA NARRATIVE OF FALSE FLAGS AND SHOOTING HOAXES — ALSO CALLED ‚FAKE NEWS.‘

    BUT RATHER THAN DISMISS ALEX JONES AS A ‚GATEKEEPER‘ AND SHRUG OUR SHOULDERS, WHAT STEPS CAN WE TAKE TO ALTER THE COURSE OF INFOWARS TOWARD EXPOSING TRUTH?

    WATCH ALEX JONES CLAIM THE RUSSIAN AMBASSADOR SHOOTING HOAX IS „REAL“:

    INFOWARS SCRUBS THEIR OWN SANDY HOOK ARTICLE:

    Der Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt und das Hotel des Rappers Shindy

  2. einige Fragen zum Attentat von Berlin
    – kann ein einzelner Attentäter solch einen kräftigen LKW Fahrer überwältigen?
    – kann ein ungeübter Fahrer einen LKW durch den Berliner Stadtverkehr steuern, bekommt er diesen überhaupt von der Stelle?
    – kein Augenzeuge hat den Fahrer verschwinden sehen oder kann ihn beschreiben?
    – von der Fahrt gibt es keine Aufnahmen von Überwachungskameras, dass an einen der zentralsten Plätze von Berlin? ( wo sieht man in Berlin nicht überall Kameras wenn man sich mal genau umschaut)
    – Waren hier nicht eher Profis am Werk?
    – Was soll mit dem Anschlag/ Terror erreicht werden?
    – Wer profitiert davon?
    – Warum sind die Terroristen immer nach der Begegnung mit der Polizei Tot oder bringen sich in Haft um?
    – Warum gibt es keine Allianz die den IS in der Wüste Herr wird?

    Das ganze stinkt zum Himmel? Traurig das dafür Menschenleben geopfert werden und keiner gegen diesen Wahnsinn aufsteht.
    Zum beginn des Irakkrieges waren in Berlin noch 100.000 Menschen aus dem ganzem Land auf der Straße. Die Händler des Todes sind die Waffenschmieden.

  3. Hallo.

    Ich habe gestern alle Fotos gespeichert die ich finden konnte und wegen den verschiedenen LKWs scheint es zu sein, daß tatsächlich der schwarze mit einem grünen Abschleppfahrzeug abgeschleppt wurde. Anschließend wurde dann der rote vorgespannt aber ich habe auch ein Foto auf dem einer der grünen Abschleppfahrzeuge vor dem Trailer steht.

    Auch sehr merkwürdig ist daß gestern noch überall vom Helden von Köln berichtet wurde, der den Täter verfolgte während er laufend mit der Polizei in Telfeonkontakt stand was dann zur Festnahme führte und heute, nachdem man bekannt gab, daß der Festgenommene nicht der Täter sei, rudert man plötzlich zurück und der Held von Köln ist auf einmal gar kein Held mehr wie ich gerade beim focus lesen durfte:

    „Der Augenzeuge, der den Amok-Fahrer hatte aussteigen sehen, verfolgte den Lastwagenfahrer kurz, verlor ihn dann aber aus den Augen. Auf Grundlage einer rudimentären Täterbeschreibung griffen Beamte dann, den nun wieder freigelassenen Pakistaner an der Siegessäule auf.“

    Dann wird’s noch verrückter: Lutz Bachmann soll kurze Zeit nach dem Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt gepostet haben: „Interne Infos aus Berliner Polizeiführung: Täter tunesischer Moslem.“
    Weil der Generalbundesanwalt die Ermittlungen übernehme, spreche das für die Echtheit, so Bachmann. Zum Zeitpunkt seines Beitrags lag der Anschlag auf den Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz gerade einmal zwei Stunden zurück.
    Die Berliner Polizei hatte am Tatabend einen 23-Jährigen Pakistani festgenommen. Der Verdächtige stritt die Tat aber nach Ermittlerangaben ab. Der Pakistani kam am Dienstag frei. Erst zwei Tage nach dem Anschlag wurde bekannt, dass die Polizei Duldungspapiere des vermeintlichen Täters im Fußraum des Lastwagens gefunden hatte. Diese Beweismittel haben letztendlich auch zur Fahndung nach dem 24 Jahren alten Tunesier Anis Amri geführt.
    Pegida-Gründer Bachmann schreibt nun auf Twitter: „Da stimmte meine Info von einer Stunde nach dem Anschlag wohl doch? Polizei sucht nun doch Tunesier.“ (Focus)

    Das ist ohne Zweifel der Hammer des Tages. Nach 9.11., 7.7., Charlie Hebdo, Nizza und dem 13. November 2015 in Paris kommen sie tatsächlich nochmal mit der Story. Langsam sollte doch wirklich jeder sehen, daß wir im großen Stil verarscht werden.

  4. Der Anschlag in Berlin war ein typischer Gladio (Staatlich organisierter Terror!) 1.Will die Mörkel Bande dadurch die Bürgerrechte weiter einschränken! Überwachung hochschrauben… Richtung, orwelsche technokratische Digtatur. 2. Kommt das jetzt Tag & Nacht im Flimmerkasten. Ablenkung… vermutlich haben die jetzt Angst das rauskommt das Soldaten aus div. Ländern den IS unterstützen da sie ja in Syrien aufgegriffen wurden. 😉

  5. Wurden die DNA Spuren im LKW mit der DNA des vorerst festgenommenen und wieder entlassenen Verdächtigen
    abgeglichen!
    Es wäre sicher interessant sich mit dem couragierten Bürger der erfolgreich die Verfolgung aufnahm, mal zu unterhalten!
    Welcher Täter vergißt seine Papiere im Tatfahrzeug?
    Wir werden hier alle bewusst in die Irre geführt!

    • Och, Den vergessen doch die Meisten und selbst bei 9/11 wurde einer der Pässe in Nher der Twin Towers gefunden. Charlie Haribo glaube auch usw. Standard bei inszenierten Anschlägen die Fake sind. Immer false Flag, fast immer Fake. Wovon hier auch ausgehe. Keine Opfer auf Handykamera, die wie ohne Bildstabilisator aussehen, aber ich bin nur Laie. Nur spekuliert. Immer nur Hochkantaufnahmen, sehr schmal. Später mit TVF und Moderator vor Ort. LKW im Hintergrund durch anderes Fahrzeug verdeckt, dann doch noch Aufnahme von der seite des LKW, nicht sehr nah… Ein „Opfer“ (?) im blauen Pulli, sitzend. Kein Blut sichbar, alle Glieder dran. er bewegt sich umständlich zwischen zwei Reifen in sitzender Position. Die Anderen (Hilfskräfte), alle in Kluft juckt es nicht. also das „Opfer“ könnte sicher aus eigener Kraft raus und die Rettungskräfte in locker rausziehen, aber machen keine Anstalten, wird gar nicht beachtet. Während diese „Live“-Aufnahme gezeigt wurde im TV (RTL) rechts im Bild ein T-Error-ismus Experte Neumann und seltsamerweise gibt es in der Live-Aufnahme einen sichtbaren Schnitt und nun liegt das Opfer mehr… Dann ein „Opfer auf Trage, mit Schuhen, Hosenansatz zu sehen, also voll bekleidet und weißes Tch darüber, angeschnallt. Das Laken wirkte blutlos, leider ganz schlecht von der Seite, versetzt in niedriger Höhe gefilmt, kein Gesicht ect zu erkennen. Also gut, es war kalt, aber wenn ein Opfer erstversorgt werden muß, wie geht das in voller Montur mit Laken und DARÜBER die Gurte? Gut, ich habe keine ahnung von, aber… dann das fehlende Blut am LKW, wie schon in Nizza und noch paar Kleingkeiten, die mir auffielen.
      UND erst am nächsten Tag zeigten 2 SCHEINBAR deutlich Verletzte in Nahaufnahme auf dem Boden. Ich konnte aber nur erkennen, viel Rot, 2 Personen vermutlich und mehr nicht, da Sie UNKENNTLICH gemacht wurden und zwar komplett, NICHTS vom Körper oder Kopf zu erkennen und nach 2 Sekunden ca. schwenkte Kamera weg.

    • Der Terrorismus-„Experte“ war links im Bild und rechter Hälfte dann die Aufnahme vor Ort. Sorry

    • Ich habe jetzt mal recherchiert und bin auf folgendes gestoßen:
      laut den Terrororganisationen müssen die Terroristen ihre deutschen Papiere am Tatort zurück lassen, damit einwandfrei belegt wird, dass es ein eingechleuster Asylant ist, der für die Terrororganisationen agiert hat!! Man nennt das auch Mossad.
      Den denen ist es reichlich egal, ob sie deutsche Papiere haben, wenn sie die nicht mehr brauchen, weil sie als Asylanten anerkannt sind, interessiert die das keinen Deut mehr.
      Der jetzt Gesuchte ist einer der gefährlichsten Terroristen und bestens ausgebildet—da kommt garantiert noch was nach, denn sein Auftrag ist es, soviele von uns Ungläubigen zu töten, bis er gefasst,oder getötet wird.
      Ausserdem treffen die uns mit Anschlägen zur Weihnachtszeit doppelt so schwer, es geht ja auch gegen uns Christen.
      Wir harren der Dinge die da kommen.

    • Solist,
      dir reicht es also nicht, das du das Chaos sehen konntest, am LKW Frontscheibe ist Blut zu sehen.
      Du willst also das ganze Ausmaß sehen, möglichst noch abgtrennte Arme und Beine, Blut muss spritzen bis zum geht nicht mehr etc.
      Ja glaubst du denn, dass das alles aus Make Hollywood geschehen ist???
      Fahr doch hin, besuch die Opfer in den Krankenhäusern und erst wenn du da Keinen gefunden hast, kannst du tönen.
      Denk mal an die Angehörigen, sag das denen mal ins Gesicht, mal sehen wie lange du dann, ohne das deine Nase blutet, rum läufst.
      Also, Leute ein wenig solltet ihr doch auf dem Teppich bleiben!!!!
      Bedenk bitte auch, dass selbst die Hilfskräfte in einem Schockzustand waren und es sind auch nur Menschen; da wird nicht jeder wie am Schnürchen funktionieren.
      Ich möchte dich mal sehen, wenn du an so eine Unfallstelle kommen würdest.

    • @Emi: Offenkundig lässt Du Dich durch Emotionen zu sehr steuern.
      Mal mitbekommen, daß diese ganzen Anschläge, Amokläufe und sogar Köpfungen vielfach Fake/Inszenierungen waren. Ja, immer wieder haben aich als Übungen/Inszenierungen entpuppt. Mit Pyrotechnik, Statisten/Laienschauspielern meist. Bei 9/11 war Einer der schon in Sketchen, Musikclips, Werbung mitgespielt hat, in einer Serie, mal als Wissenschaftler, der Er wohl auch real war und Er schrieb ein Theaterstück 1988 über Selbstmordattentäter und in weiterem Fake ein Anderer, der auch nicht ganz unbedarft und schon Rollen hatte, die meiste aber eben Laien und es gibt z.B. Speuialisten, die es in kürzester Zeit fertigbringen z.B. ein kleines Schhlachtfeld mit Verletzten und Schwerverletzten zu Übungszwecken zu erschaffen, für das Militär um ein Szenario zu simulieren, mit pulsierenden Wunden usw.
      Boston Marathon wurde als Inszenierung sowas von entlarvt, sogar Schauspieler daraus, Sandy Hook war Fake. Alle 3 Attentate in France waren Fake, Flughafen Washington war Fake, London Flughafen war Fake, Anschlag jüdisches Museum Fake, nun Ankara. Mehrere Schüsse ohne Blut war Fake, sogar die Challenger Katastrophe war Fake, den die angeblichen Astronauten lebten danach noch, es gibt Fotos, wo dann schon älter sind und merkwürdige Reaktionen der zeugen und Angehörigen, als es geschah. Übrigens war sogar beim echten 9/11 die gezeigten Aufnahmen Fake, die waren PC Simulationen, keine echten Attentäter in falschen Flugzeugen.
      Also wenn als Argument bringst… Nicht nachdenken, da es so schrecklich, damit haben DIE genau das erreicht, was Sie wollten. Denkblockaden sind NICHT hilfreich. Und was bisher war, kann man als Referenz nehmen und Weiteres schneller zu durchschauen und jetzt bin sogar noch mehr überzeugt.

      Youtube mal: Die Richard-Gutjahr-Story

      Regiefehler beim AS in Paris! Eine interessante Analyse – schon mehrmals auf YT gesperrt!!! HD

      Youtube: conrebbi Terroranschläge und die Schauspieler

      Youtube: conrebbi Von Falschung oder Wahrheit

      Youtube: Sandy Hook Kids alive

      Youtube: Alex Israel vs Katie Foley

      Google: 911 entschlüsselt
      Über die gekauften Augenzeugen und gefälschten Boeings in Kapitel 1 (Geht schon 1.30 Std)

      Das Opfer ist vor Allem die Wahrheit.

  6. Hier wird eifrig diskutiert. Immer wieder die gleichen Vorwürfe gegen „Politiker“, Merkel etc.
    Halllllooooo !!!!!
    Ihr als PERSONAL „DEUTSCH“ befindet euch NICHT in einem „Rechtsstaat“ !!!!
    Es ist ein Geschäftsbetrieb welche euch zwangsinternierte Juristische Personen/Sache verwaltet !
    Ihr habt keine Rechte, ihr habt SKLAVENSTATUS !
    Der Geschäftsbetrieb mit dem Namen POLIZEI ist im Bayrischen Patentamt eingetragen. Demnach sind „Polizisten“ quasi bewaffente Schreibwarenhändler – seht selber nach !

  7. Eben im Radio, der Tunesier, der jetzt gesucht wird, ist Polizei bekannt.
    Ja bravo, alle sind sie Polizei bekannt, also schon mal kriminell aufgefallen!!
    Wieso werden diese nicht sofort des Landes verwiesen???

  8. die sicherheit deutschlands wird am hindukusch verteidigt, mußten wir immer wieder hören,
    diese regierung ist unfähig, fehleinschätzungen ohne ende, das gibt ein wahl waterloo.

  9. ich finde es ja viel schlimmer, dass nach einigen stunden immernoch diskutiert wurde ob es ein unfall/anschlag war immerhin war auf der beifahrer seite ein polnischer mann mit kopfschuss ohne waffe in der kabine wie kann das also ein unfall sein?

    oder warum nichts über den täter bekannt ist wobei doch überall überwachungs/live-webcams hängen und ja! auch beim weihnachtsmarkt hingen live-cams wobei diese abgeschaltet wurden ?

    zum mutigen zeugen hab ich auch noch was wie kann jemand den täter bis zum tiergarten folgen ohne das der bewaffnete täter der ja wirklich grund hätte sich gut umzusehn folgen ?

    die aussage von de maiziere weiterhin auf weihnachtsmärkte zu gehn ist einfach mal ein hohn kann mir jemand sagen wo dieser A…sch ohne schutz truppe auf nen weihnachtsmarkt oder sonst wo unters volk geht ?

    zur merkels ansprache braucht man nich viel sagen schauts euch an und ihr werdet sehn keine emotion kein mitgefühl stumpf vom zettel ablesen ohne reue sie sollte für ihre verbrechen büßen ihr register ist sehr lang genauso wie alle medien ob TV oder radio diese leute sind es die angeklagt gehören!!!!

  10. Was irgendwie kaum einer fragt:

    Der angebliche Täter, der jetzt plötzlich doch nicht mehr Täter ist, soll ja schon polizeibekannt sein – wegen Sexzeug, also Belästigung oder ähnlichem.
    Da frage ich mich dann schon, wieso der dann schon wieder laufen darf…

    Auf der anderen Seite: Die Sextäter unter den Merkelgästen werden ja immer frei laufen gelassen, von daher…

  11. Wenn man jemand mit einer Schußwaffe bedroht, spielt es keine Rolle, ob die bedrohte Person stark oder schwach ist. Natürlich können es mehrere gewesen sein, zwingend erforderlich ist das aber nicht.
    Eines brauchen wir aber jedenfalls nicht glauben: daß uns von der Politik, den weisungsgebundenen Behörden und den merkelhörigen Medien die Wahrheit
    erzählt wird.
    Ich kann mir vorstellen, daß die gerade streiten, ob der Täter ein NSU-ler, ein
    böser deutscher Nazi oder doch lieber ein AFD-ler sein soll.

  12. na gott sei dank, der täter hat mal wieder seinen perso im fahrzeug hinterlassen, ein tunesier,
    hatte mich schon gewundert, neueste nachrichten auf ntv. 11.26h

    wieder werden wir für dumm verkauft!

    • Klar werden wir für dumm verkauft, leider gibt es genug die den Mist glauben, denn sie uns auftischen.
      Erinnert mich stark an die Behauptung, dass DNA von Böhnhardt gefunden wurde, an den Überresten von dem gesuchten Mädchen.
      Komisch wieso haben die die Papiere erst jetzt gefunden??
      Sind die über Nacht da hinein geflogen, oder wie??
      Ich wundere mich nur über unsere Polizei, dass die diese Lügen mitmachen, wo bleibt da deren Verantwortung??
      So sehr, wie wir seit Merkel Kanzlerin ist, wurde das deutsche Volk von keinem anderen kanzler belogen und beschissen.
      Wann kommt die endlich weg, wann haben die Politiker endlich den Mut, sie als Landesverräterin, anzuklagen??

  13. KRIMINELLE MERKELPOLIZEI

    **
    läßt Berlin-Täter laufen! Für Asyl-Merkel war
    das Weihnachtsattentat in Berlin mit 13 Toten
    und 50 Verletzten, die Hälfte davon schwer,
    ein Mega-Gau, weil der Täter einer ihrer
    HEILIGEN Asyl-Gäste war. So erging wohl die
    Order an die Polizei – die ist ja weisungsgebunden!,
    es gibt in der BRD keine „Gewaltenteilung“, wie
    uns verzapft wird -, den Täter als unschuldig
    hinzustellen und laufen zu lassen. Die höchst

    absonderliche „Begründung“ dafür war, daß er
    die Tat „nicht zugegeben“ habe! Aha! Haben Sie,
    werte Leser, in der bisherigen Geschichte der
    Bundesrepublik den Eindruck gehabt, daß Täter
    wenn sie ihre Tat nicht zugeben am nächsten Tag
    gleich wieder laufen gelassen werden?
    Was spricht dafür, daß es schon der richtige
    Täter war? Folgendes: ein Augenzeuge, der den
    Täter aussteigen sah, verfolgte den Täter 2 km
    weit und hielt per Handy Kontakt mit der Polizei,
    die den muslimischen Täter daraufhin festnehmen
    konnte! Werte Leser, lassen Sie sich von dieser
    kriminellen Politik und diesen kriminellen
    Behörden nicht verarschen. Vor allem dann nicht,
    wenn uns demnächst ein „NSU-Täter“ oder ein
    „deutscher Nazi“ präsentiert wird, der dieser
    hochkriminellen, volksverräterischen Politik
    (plus nachgeschalteten Lügenmedien) natürlich
    besser in den antideutschen Kram passen würde.
    Dieser Staat ist nur noch ein einziges
    Politverbrechen und eine einzige Volksverarsche.

    p.s.:
    Zu der neuen Version und der Frage, was stimmt
    denn nun?
    Ganz einfach – und das wissen auch Kriminologen –
    immer das, was ZUERST gesagt wurde! Nachträglich
    fangen dann nämlich Lügenpolitiker, Lügenmedien
    und Lügenbehörden an, nachzudenken und sich eine
    Version zurechtzubasteln, die Merkel besser
    gefällt.

    p.p.s.:
    Hier braucht niemand mehr auf die Türkei schimpfen.
    Die BRD steht weit darunter. Und Erdogan stopft
    sich zwar die Taschen voll – wer von den Politikern
    nicht? -, setzt sich aber auch für das EIGENE LAND
    ein, was man ja von der ANTIDEUTSCHEN JUDENPOLITIK
    in Berlin weiß G-tt nicht behaupten kann.

    • Und immer wieder : Die BRD Treuhand ist KEIN STAAT !
      Und Merkel ist nur GeschäftsFÜHRERIN welche ausführt was ihr aufgetragen wird.
      Die POLIZEI ist eingetragener Markennahme und bezeichnet einen Geschäftsbetrieb !

    • p.p.p.s.:
      Man muß jetzt den „Täter“ suchen, der Berlin
      besser paßt: ein „NSU-Täter“ oder ein „deutscher
      Nazi“, vielleicht auch ein AFD-ler.

      Das Volk glaubt alles, selbst die Kritiker.
      Ist die Folge von 70 Jahren Umerziehung.
      Holocaust, Hitler, Nazi. Das ist das hypnotische
      Schlüsselwort, mit dem man die aufgeklärten
      Deutschen wie dressierte Pudel hüpfen lassen kann.

  14. Frank, an dem schwarzen Sattelschlepper konnte man Blut sehen und zwar an der zerbrochenen Frontscheibe .
    Was mich ärgert, ist die Tatsache, dass jetzt von den Innenministern mehr Überwachung gefordert wird.
    Also, sollen wir noch mehr in unserer persönlichen Freiheit beschränkt werden. Dann würde sich ein False Flag auch erklären.
    Noch mehr Überwachung, was soll das, wir haben schon Überwachung genug und die nützt auch nichts, Anschläge finden trotzdem statt.
    Wir werden alle von denen da oben derart verarscht und für blöd gehalten.
    Weg mit diesen ganzen Konsorten, wir brauchen diese Landesverräter, Lügner, Betrüger nicht!!!
    Bin gespannt, was als nächstes kommen wird.

    • Noch etwas, was mir aufgefallen ist.
      Gestern, als Merkel und Co. ihre weißen Rosen an der Kirche abgelegt hatten, kam es mir so vor, als ob da nicht Einer von denen auch nur ein kleines Quentchen wirklich emotional bei der Sache gewesen wäre.
      Im Gegenteil, die Merkel kam mir vor, als ob sie sogar einen zufriedenen Eindruck gemacht hätte; so nach dem Motto, alles läuft nach Plan, wie ausgemacht.
      Auch ihre Worte liesen absolut von einer tatsächlichen Bestürzung nichts erahnen.
      Aber dies stellt nur meine Meinung und Empfinden dar!

  15. Das Tatfahrzeug, der schwarze Scania, war offenbar nicht mehr fahrtauglich und wurde nach Absatteln des Aufliegers abgeschleppt. Anschließend wurde der abgestellte Trailer auf das rote Zugfahrzeug der Marke Iveco aufgesattelt, um diesen von dort zu entfernen. Konnte ich gestern im TV sehen, aus anderer Perspektive als auf den beiden Fotos.
    Allerdings finde ich es einen eigenartigen Zufall, dass angeblich bei Thyssen-Krupp der Abladetermin von Montag auf Dienstag verschoben wurde.

  16. Hallo

    Zum rotem und schwarzen Führerhaus kann ich folgendes sagen. Habe gestern irgendwo im TV einen Bericht gesehen. Dabei auch wie die schwarze Zugmaschine auf einen Tieflader verladen wurde zum Abtransport. Vermutlich Transport zur Spurensicherung oder schlicht weil sie nicht mehr fahrtüchtig war. Dann wurde gezeigt wie an den Auflieger die rote Zugmaschiene angekoppelt wurde und jener dann mit dieser roten Zugmaschine weiter verbracht wurde.
    Klar, wenn man den Vorgang nicht gesehen hat sieht das schon komisch aus.

  17. So wie es aussieht war es ein False Flag Attentat.
    Es muss Attentate in Teuschland geben, damit Notstandsgesetze ausgerufen werden können. Das ist geplant.

  18. … wie die rote Zugmaschine vor den Auflieger kommt:
    Live aus Berlin vom Breitscheidplatz nachdem ein Mann mit seinem LKW 12 Menschen tötete

    Einfach richtig recherchieren, dann passieren solche „Wunder“ nicht.

  19. 1. Die FakeStreamMedien, v.a. die ZwangsMedien haben so lange gewartet bis die Ausrede „nur lokale Bedeutung“ überhaupt nicht mehr möglich war. Vermutlich mußten sie auch erst einmal auf eine „Einsatzerlaubnis“ bzw. das Skript aus dem Bundeskanzleramt warten.

    2. In einem Land, in dem die Bürger mit fake history, missing education (Geldsystem), fake elections und false flags aufgezogen werden, sind fake news, Propaganda- und Lücken-Medien ja nun wirklich nichts worüber man sich wundern sollte. Ich bezeichne die „Nachrichten“ der MSM im Übrigen seit dem seuchenhaften Auftauchen des Begriffes „fake news“ als scripted news. Passend zu den scripted Ereignissen, die mittlerweile fast ausschließlich „passieren“.

    3. Wenn die wirklich den wirklichen Täter suchen, sollten sie halt mal bei den „befreundeten“ Geheimdiensten (USA, ISrael, ggf. Türkei) nachfragen. Die „kennen“ sich ja „aus“ mit false flag events. Oder beim BND nachfragen. So einen Ausnahmezustand bzw. ein Kriegsrecht läßt sich ja nicht so ohne weiteres ohne triftigen Grund installieren bzw. die Bundeswehr im Inneren einsetzen. Dazu braucht man schon so etwas… wie das eben. Und deshalb werden sie den wirklichen Täter wohl gar nicht suchen (müssen)…

  20. Wer hat denn eigentlich so schnell die beiden Weihnachtsbäume und die zerstörte Bude wieder hingestellt? Ist das nicht ein Tatort? Spurensicherung und so was ….?

    • Was soll den die ganze Aufregerei? Das ist schliesslich ein kleiner Einzelfall, der höchsten die Berliner TAZ und so ein paar Käsblätter wie die New York Times usw. beschäftigt; regt Euch doch bitet ab und habt gar keine Aaaangst! Achtun, dies hier ist blanker Sarkasmus angesichts ein völlig überforderten „Kanzlerin“!!!

  21. Weiss jemand warum an dem Führerhaus kein Blut zu sehen ist? Wenn ein LKW 60 Menschen erfasst müsste es doch Blutspuren zu sehen geben. Ok , jetzt kann man sagen, alle haben dicke Kleidung an und somit kann kein Blut am Führerhaus sein ???

    Gehen wir zurück zu Nizza, es war warm und die Menschen trugen entsprechend wenig Kleidung, auch hier, auf einer weissen Zugmaschine, keinerlei Blutspuren.

    Hat jemand dafür eine Erklärung?

  22. Der rote Lkw wurde gestern vormittag an den Sattelanhäbger angehängt konnte man sogar via livestrem beobachten der schwarze demoliert Sattelschlepper steht ca 20 m weiter rechts an der Seite und wurde abgeschleppt. Der rote Schlepper gehört zur abschelppfirma!!!

  23. Die rote Zugmaschine wurde eingesetzt um den Auflieger abtransportieren zu können. Das Tatfahrzeug, die schwarze Zugmaschine, konnte dafür wohl nicht eingesetzt werden. Vermutlich aus Gründen der Spurensicherung, bzw. kriminaltechnischen Analyse.

  24. Zur Farbe (und anderes Typs?) der Zugmaschine: Es kann durchaus sein, dass die Zugmaschine mit dem schwarzen Fahrerhaus das Tatwerkzeug war. Die Zugmaschine mit dem roten Fahrerhaus könnte angespannt worden sein, um den Sattelauflieger bewegen zu können.
    Dafür könnte auch sprechen, dass auf dem Foto vom Tatabend die hintere Tür des Sattelaufliegers offen war, während die Zugmaschine mit dem roten Fahrerhaus vor einem Sattelauflieger mit schlossener Hecktür zu sehen ist. Zudem ist dieses Foto (vermutlich) vom Folgetag, also dem 20.12.2016.
    Natürlich ist dies hier alles nur Vermutung, es ist Aufgabe der Ermittler, das endlich klarzustellen oder zu widerlegen. Und zwar glaubhaft!

  25. Zum LKW: Führerhaus und Auflieger wurden getrennt abtransportiert. Sogar auf den Titelseiten ist der dunkle Truck am Abschleppharken zu sehen. Den Auflieger hat dann bei Tageslicht eine rote Zugmaschine abgeholt. Die Position ist auch eine andere, mehr in die Straße gedreht. So ist er rückwärts rangefahren und hat auch die Tür hinten geschlossen. Besser recherchieren bitte!!!

  26. Man wird jetzt als Terrorfahrer ein Pegida- oder AfD-Mitglied ausmachen, denn Fluechtlinge sind dankbar und genuegsam. Der Satan schlummert schliesslich seit je her (genetisch bedingt) in den ethnischen Deutschen. Auf diese Meldung warte ich jetzt nur noch!

  27. wiso sollten sich staatliche medien beeilen.
    das abgepresste geld und die Pensionen kommen von allein!
    was sich mir nicht einleuchtet ist; auf einem, mit menschen, vollbesetzten platz hat keiner ein handy. auch ist doch unerklärlich wie der Fahrer unerkannt davonkommt.

  28. >>Der polnische Fahrer des Lkw, mit dem ein – eventuell muslimischer, vieleicht aber auch hinduistischer oder evangelikaler, jedenfalls vermutlich verwirrter – wahrscheinlicher Einzeltäter in einen Berliner Weihnachtsmarkt fuhr, war zum Zeitpunkt der Amokfahrt noch am Leben. Wie polnische Medien berichteten, wies sein Leichnam Stichverletzungen auf. Beim Raub des Fahrzeuges habe ein Kampf stattgefunden. Der Spediteur sagte, sein Angestellter sei groß und sehr schwer gewesen, er glaube nicht, dass ein Einzelner ihn habe überwältigen können. Jedenfalls saß oder lag der Pole blutend und schwer verletzt im Führerhaus, als die eventuell von mehreren Tätern vorbereitete Einzeltat stattfand. <<
    http://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s