HEINZ G. JAKUBA: Glaubt ihr denn, wir sind verblödet?! „MAX & MEHMET-FORMEL“ – So wird Asyl- und Migrantenkriminalität “ geschönt!

2

Der Streitkommentar


Ein Streitkommentar von Heinz G. Jakuba (Freier Online-Journalist und Blogger)


Migranten-, Flüchtlings- und Asylkriminalität nehmen zu. Auch wenn Ihnen etwas anderes erzählt wird.

Wie beispielsweise hier:

Die Frage, ob Zuwanderer die Zahl der Straftaten in die Höhe treiben, dürfte weiterhin Thema bleiben. Dabei sind die Zahlen recht eindeutig: Laut BKA-Statistik ist die Zahl der Straftaten von Zuwanderern insgesamt sogar rückläufig. Die Fallzahl ist demnach von Januar bis März 2016 um mehr als 18 Prozent gesunken.

Zwar gebe es schon seit Jahren Probleme mit bestimmten Zuwanderergruppen aus dem Kosovo und Nordafrika, sagte Ulf Küch vom Bund Deutscher Kriminalbeamter zuletzt. Doch bei der Problembewältigung habe vor allem die Politik versagt, kritisierte Küch. 

„Diese Gruppen sind nicht abschiebbar, weil die Politik ihre Hausaufgaben nicht gemacht hat. Das fällt jetzt anderen – wie den Flüchtlingen – auf die Füße.“

Quelle


Sie wollen mehr unabhängige, investigative & kontroverse NEWS UNCENSORED? Dann abonnieren Sie den KOSTENLOSEN Newsletter auf meinem Blog!  >>> Klicken Sie hier


Ignoriert werden ganz andere Fakten.

Siehe beispielsweise mein Streitkommentar

face-1852346_1920

Tabuthema „Freiwild Frau“ – Das „Neue“ Deutschland & die Flüchtlingskrise

indem ich Fakten, Daten und Zahlen präsentiere, die nur die Übergriffe auf Frauen belegen. Ein Protokoll der Schande – ignoriert von Politik und Establishment-Medien.

Doch auch untereinander kommt es bei den Flüchtlingen zu regelrechten Gewaltorgien, sprich Massenschlägereien. Jüngste Beispiele vom Wochenende:

Flüchtlinge in einem Heim im Süden von Baden-Württemberg haben sich am Wochenende mehrere Massenschlägereien mit vielen Verletzten geliefert.

Flüchtlinge in einem Heim im Süden von Baden-Württemberg haben sich am Wochenende mehrere Massenschlägereien mit vielen Verletzten geliefert. Die Freiburger Polizei sprach am Sonntagabend von «tumultartigen Szenen» in Bad Säckingen an der Grenze zur Schweiz. Die Polizisten seien im Dauereinsatz gewesen, zeitweise mit den Besatzungen von elf Streifenwagen. Vier Menschen wurden festgenommen, einer schwer verletzt.

Zur ersten Schlägerei rückte die Polizei am Samstagabend kurz nach 22.00 Uhr aus. Bei der Ankunft der Polizisten habe zwischen den Flüchtlingen eine aggressive Stimmung geherrscht, einige Menschen waren verletzt. Der Grund für die Auseinandersetzung blieb unklar. Nach Mitternacht kehrte Ruhe ein.

Am Sonntagnachmittag brach erneut eine Schlägerei aus. «Offenbar hatten Bewohner Verstärkung aus anderen Flüchtlingsheimen erhalten und verschiedene Nationalitäten gingen aufeinander los», so die Polizei. Erneut gab es Verletzte. Kurzzeitig beruhigte sich die Lage. Nach zwei Stunden kam es erneut zu Tumulten mit Verletzten. Ein Mensch wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei nahm vier Beteiligte vorläufig fest.

Quelle

Deutschland ist aufgewühlt. Vor allem, seit ein 17-jähriger afghanischer Flüchtling in Freiburg mutmaßlich eine Studentin brutal vergewaltigt und dann getötet hat. Wenige Tage später wurde in Bochum bekannt, dass ein irakischer Flüchtling zwei chinesische Studentinnen geschändet hat.

Doch die „Gutmenschen-Eliten“ wehren sich heftig gegen diese Tatsachen.

Beispielsweise die Huffingon Post dazu:

Verallgemeinerungen sind salonfähig geworden in der Politik, Fakten werden so lange verdreht, bis sie auch in den letzten Filterblasen ausländerfeindlicher Systemkritiker angekommen sind. 

Und das Verbreiten der Pseudo-Wahrheiten wirkt: Jeder zweite Deutsche befürchtet inzwischen etwa, dass die Gewalt gegen Frauen durch den Flüchtlingszuzug zunimmt. Das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid für die „Bild am Sonntag“.

Und weil Deutschland in Aufruhr, in Angst und in Wut ist, versuchen sogenannte Experten nun alles, um diese Asylkriminalität „schön zu reden“.

Wie das geht, zeigt Kriminologe Christian Pfeiffer, der nichts unversucht lässt, um der einheimischen Bevölkerung zu erklären, dass die Angst vor kriminellen Flüchtlingen übertrieben sei.

Um die Zahlen und Statistiken zu relativieren, verbreitet er nun eine unglaubliche Theorie:

Bei den Polizei-Statistiken würde es zu „Verzerrungen“ kommen, weil – halten Sie sich fest  – Nicht-Deutsche viel eher angezeigt werden, als Deutsche!

 Konkret spricht Pfeifer von der „Max & Mehmet-Formel“.

„Max wird von Moritz verprügelt: Anzeigequote 19 Prozent. Max wird von Mehmet verprügelt: 31 Prozent.“

Der unter Umständen ausländische Mann, der eine Frau hinter die Büsche ziehe und vergewaltige, habe eine hohe Anzeigequote, so Pfeiffer. Der vertraute Arbeitskollege, der Chef oder auch der Partner, der das Gleiche tue, werde hingegen deutlich seltener angezeigt.

„Wir haben Verzerrungen in der Polizeistatistik, die unvermeidbar sind. Es ist also in der Kriminalstatistik Vorsicht geboten“, gibt der Kriminal-Experte zu bedenken (…)

Kriminologe Pfeiffer macht indes klar: Unter Flüchtlingen gibt es bislang keine Hinweise darauf, dass Kriegs- und Gewalterlebnisse in ihrer Heimat zu einer „Lust am Fertigmachen des Gegners“ führen.

„Sexualmorde wie in Freiburg sind nicht Ausdruck der Männlichkeitskultur, die wir in arabischen Ländern beobachten. Man darf gespannt sein, was der Prozess gegen den Freiburger Beschuldigten an individuellen Belastungsfaktoren ans Licht bringen wird.“

Es gebe also keinen Grund zur kulturellen Überheblichkeit, lautet Pfeiffers eindeutiger Mahnruf.

Und die nächste Ausrede folgt auf dem Fuße:

Pfeiffers Appell: Fakten müssen wieder in den Mittelpunkt von Diskussionen rücken. Dazu gehöre zwar auch, klar zu sagen: Von 100 Ausländern geht mehr Kriminalität aus als von 100 Deutschen.

Das liegt laut Pfeiffer aber daran, „dass die Gruppe altersmäßig anders zusammengesetzt“ ist und „viele hier noch keinen Job haben“ und „sozial noch nicht integriert sind“.

„Das sind Risikofaktoren. Wenn diese Faktoren auf Deutsche zutreffen, steigt auch bei ihnen das Kriminalitätsrisiko“, sagte Pfeiffer.

Quelle


+++ Die WATERGATE.TV Geheimakten – KOSTENLOSER ZUGRIFF +++

Sind Sie gegen einen neuen Krieg gerüstet?

9 überlebenswichtige Maßnahmen, die sie sofort ergreifen müssen. Die westliche Welt steht vor einer Katastrophe, die es seit 65 Jahren nicht mehr zu sehen gab. Für Sie geht es jetzt nur noch um eine einzige Sache: Überleben!

Diese Geheimakte ist völlig KOSTENLOS für Sie!>>>KLICKEN SIE HIER!


Nach diesem Motto soll das also zukünftig laufen:

Keine Sorge, wenn es Asyl-Kriminalität gibt – das ist nur so, weil Deutsche eben Ausländer öfter anzeigen, weil die Flüchtlinge „altersmäßig anders – sprich jünger – zusammengesetzt“ sind, „noch keinen Job haben!“ Und: Redet nicht darüber, denn das ist „kulturelle Überheblichkeit!“ Auch ist das alles Unsinn mit der arabischen Männlichkeitskultur und traumatisiert sind die eh alle nicht; eine „Lust am Fertigmachen des Gegners“ wäre nonsens. Ach ja: Und glaubt der Kriminalstatistik nicht – die ist sowieso verzerrt!

So können Sie die Ausreden des Experten zusammenfassen.

Ich finde keine Worte mehr für diesen Schwachsinn, mit dem man uns wieder einmal sprichwörtlich für „dumm“ verkaufen will.

Wie lange lassen wir uns diese Bevormundung noch gefallen?

Sind die vielen, vielen Opfer von Asyl- und Migrantenkriminalität immer noch nicht genug, damit die „Refugee-Welcome-Klatscher“ endlich eingestehen, dass nicht nur wirkliche Kriegsflüchtlinge hierherkommen, die Schutz brauchen, sondern auch Mörder, Vergewaltiger, Schläger & Diebe?

Wie viele „Marias“ muss es denn noch geben, verdammt noch mal?!!!!


Wandern Sie aus, solange es noch geht! >>> Klicken Sie hier


Der Streitkommentar


Anmerkung: Der Inhalt dieses Streitkommentars gibt ausschließlich die Meinung von Heinz G. Jakuba wieder.

Mitdiskutieren, mitstreiten erlaubt. Konstruktive Kommentare erwünscht. Rassistische, ausländerfeindliche oder antisemitische Meinungen werden nicht geduldet!


Geheimdossier: „Innere Sicherheit“ – EUROBELLION

Euro-Krise, Flüchtlingsdrama, Islamischer Staat, steigende Armut … die Liste ist endlos lang! Eine Liste, die die aktuelle Situation in der EU beschreibt.

Die EU ist ein Pulverfass, das nur noch auf den entscheidenden Funken wartet, um zu explodieren!

Und diese Explosion, lieber Leser, wird ganz Europa in ein neues düsteres Zeitalter befördern …

ACHTUNG: Jetzt geht es um Ihr Überleben!

Erfahren Sie im Geheimdossier „EUROBELLION“ alles über den kommenden Bürgerkrieg in Europa! >>>KLICKEN SIE HIER


2

Advertisements

11 Gedanken zu “HEINZ G. JAKUBA: Glaubt ihr denn, wir sind verblödet?! „MAX & MEHMET-FORMEL“ – So wird Asyl- und Migrantenkriminalität “ geschönt!

  1. http://de.europenews.dk/2003-Dr-Angela-Merkel-Rede-zum-Thema-Zuwanderung–122194.html

    Hier eine Rede von Merkel von 2003, da sagt sie zur Zuwanderung genau das Gegenteil!!
    Wie die sich die letzten dreizehn Jahre verändert hat, kann man eigentlich nur mit Kopfwäsche erklären; die ich meine mich zu erinnern, mit Obama ihren Anfang nahm, also vor 8 Jahren.
    Man nennt so was auch manipulert und indoktriniert, was sie jetzt auch mit ihren Parteifreunden getan hat und auch mit uns deutschen Wählern.
    Irgendwie wiederholt sich für mich gerade die Geschichte, nur in eine andere Richtung.
    Schon mal wurden die Deutschen kopfgewaschen und in eine Richtung gedrängt und viele, der Hauptteil schrie hurra, wie blöckende Schafe. Es fand eine Umerziehung statt, man durfte keine eigene Meinung mehr haben, als nur die eine Einzigste!
    Heute sind wir wieder soweit, nur jetzt haben wir gut zu sein, gemäß unserer bösen Vergangenheit ein schlechtes Gewissen zu haben und aus diesem schlechten Gewissen heraus haben wir es gefälligst hin zu nehmen, das wir eben langsam ausgetauscht werden sollen, Multikulti ist angesagt. Anstatt auf sein Land und seine Vorfahren, Ahnen stolz zu sein haben wir sie an den Pranger zu stellen und zu verachten. Bravo, hurra.
    Vergessen wird aber, dass Druck immer Gegendruck bewirkt, ein physikalisches Gesetz und wir keine kleine Kinder sind, denen man sagen muss, was sie zu tun und zu lassen, zu denken und nicht zu denken haben. Auch den Mund sollte man uns nicht verbieten, was aber jetzt alles in Arbeit ist, genauso, was wir schreiben sollen. Was nicht für diese Regierung ist, ist gegen sie und gehört bekämpft; dass ist es was gerade geschieht. Kampf gegen sein eigenes Volk, ja bravo!!!
    Ich sehe schwere Zeiten auf uns alle zu kommen, in der Form, dass auf unseren Strassen wieder gekämpft wird und meiner Meinung nach ist das so auch gewollt und wird herbei geführt. Hass auf einander wird geschürt, wir sind schon mittendrin.
    Ein paar Begebenheiten, die ich selbst so gesehen, erlebt, mitbekommen habe. Wer sie nicht glauben kann und will, auch gut, aber es läßt sich alles beweisen.!!!!
    Eine kleine beschauliche Stadt, es gibt eine ehemalige Kaserne in dieser Stadt, die 2015 mit 2500 Asylanten der verschiedenen Nationen geflutet wird.
    Es werden Köche eingestellt, Reinemachefrauen, um für die zu putzen. Es werden neue Herde besorgt, damit die sich selbst bekochen können. Aber wie schon erwähnt, sind Köche da die für diese Leute kochen.
    Das Essen wird auf die Strasse geschmissen, den Schweinefraß wollen sie nicht; Autofahrer müssen aufpassen, wenn sie an der Strasse vorbeifahren, es ist dadurch wie Glatteis und man kommt ins schlittern.
    Die Innenstadt wird überflutet, man sieht fast keine Einheimischen ab ca. 10 Uhr vormittags, da haben die ihre Einkäufe schon hinter sich, denn um nicht ständig von den neuen Mitbürgern belästigt und bepöbelt zu werden, bleibt man lieber bei sich zu Hause.
    Freibäder werden kaum noch besucht, Mädchen werden begrabscht, in die Toiletten gezerrt, der Bademeister hat alle Hände voll zu tun. Deshalb geht man wieder an versteckte Plätze an die Donau baden.
    Einkaufsläden stellen keine Verkaufsständer mehr vor die Türen, den es wird alles geklaut, was nicht niet-und nagelfest ist.
    In sämtlichen Einkaufszentren, sei es Lidl, Aldi Neukauf, Kaufland, werden Sekurity Leute eingestellt, die durch die Läden gehen, sich an den Kassen postieren, weil auch da Menschen angepöbelt werden, Verkäufer geschlagen wurden, geklaut wird auf Teufel komm raus.
    Eine alte Dame wollten denen in englisch sagen, dass man den Abfall in die Behälter rein wirft, 3 von denen schlagen sie , bis sie auf dem Boden liegt.
    Ein 14 jähriges Mädchen wird von drei in die Büsche gezerrt und vergewaltigt, sie hatte dies wohl nicht verkraftet und sich 1 Woche danach vor den Zug geworfen, Selbstmord.
    Eltern bringen ihre Kinder und Jugendlichen morgens wieder in die Schule und holen sie auch wieder ab. Angst bestimmt die Stadt!!
    Polizei fährt an einem eigenen Nachmittag, es war ein Sonntag, 17 mal mit Blaulicht zur Kaserne hoch, Einsatz, aber nicht nur ein Auto, nein 3-4 und später werden ganze Kleinbusse daraus, irgendwann sieht man sie nur noch fahren, Order, kein Martinshorn mehr, es verängstigt die Bevölkerung.
    Sämliche Stadtparks werden von denen eingenommen, zugemüllt und für ihre eigenen privaten Spielchen benutzt. Deutsche sieht man nicht mehr in den Parks.
    Steht etwas in den Zeitungen, nein, alles wird tot geschwiegen.
    Ich könnte noch endlos weiter schreiben. So geschehen im Jahr 2015.
    Ich habe meine Konsequenzen gezogen, wohne dort nicht mehr, bin weg gezogen.
    Zum Artikel, nein wir sind nicht verblödet, aber mir scheint auch nicht gerade mutig, warum sonst lassen wir es zu, was aus unserem Land wird, angetan wird, was uns angetan wird, was den Kindern und Jugendlichen angetan wird???
    Jeder Einzelne sollte sich fragen, was will ich eigentlich???? Dem Druck einfach nachgeben und zum Sklaven werden???

    • Wieso scheißen Sie auf die deutsche Vergangenheit drauf?
      Glauben Sie, bei den Nationalsozialisten hätte es solche
      verschweinten Vergewaltigungszustände gegeben? Ist Ihnen nicht klar, daß genau die sog. „Nazi“-Keule der Grund ist,
      mit der Deutschland von der Juden-Regierung vorsätzlich
      kaputtgemacht wird? (Asylinvasion; deutsches Geld ins Ausland als „Rettungsschirme“; deutsche Energieversorgung vernichtet mit EEG) Wieso fragen Sie nicht, wie die Deutschen so unendlich blöde sein können, antideutsche Hochverräterparteien zu wählen, die Deutschland und das
      deutsche Volk abschaffen? Weil es dem Deutschen egal ist,
      wenn´s in der Nachbarschaft kracht und er erst aufwacht, wenn er selbst vergewaltigt, ermordet, bestohlen, überfallen und geschädigt wird? Lieber die eigene Tochter vergewaltigen lassen, als sich als „Nazi“ bezeichnen lassen! Die Deutschen haben ihr Existenzrecht verwirkt.

  2. Grüß Gott,
    die Geschichte von Dracula kennen „wir alle“.
    Vlad Tepes,war ja das Vorbild für diese Geschichte,aber warum Tepes der Pfähler genannt worden ist ist nicht allen klar.
    Es war damals vor ein paar hundert Jahren eigentlich der selbe Grund wie auch heute,die Mohamedaner haben Rumänien angegriffen und Tepes hat sein Land durch drastische Maßnahmen verteidigt.
    Was müßen wir heute tun um unser Land zurück zu bekommen?

    • Sehr gut. Ich hab bei Mannheimer grad geschrieben, daß es in den USA den KuKluxKlan gibt.

  3. In Diktaturen ist es völlig normal, daß die Statistiken offiziell so gefälscht werden, wie die Junta es gerade braucht. Z.B. die BRD Lügenstatistik zur Kriminalität. Nur Vollidioten glauben was da aus Genosse „die Misere“ verkünden läßt und nur völlig Wahnsinnige glauben dem notorischen Dauerlügner Pfeiffer auch nur ein Wort. Laut diesem „Experten“ laufen wir „Nazi-Deutsche“ ja andauernd durch die Gegend und bringen Leute um, weil „wir“ „Killer-Spiele“ spielten / spielen (siehe Auskotzungen von Pfeiffer zu Erfurt / Steinhäuser 2002). Der Mann lügt auch bei der Ausländerkriminalität notorisch seit Jahren, aber wofür ist er wohl seit fast 50 Jahren in der SPD, war für die SPD mal Minister und bekommt sein Lügeninstitut von der SPD bezahlt? (Pfeiffer ist bei der Kriminologie wie „Rauchen ist völlig unschädlich“, ihr Dr. Marlboro).

  4. Die Zuwanderer treiben die Zahlen nicht nach oben… das sind es nur Einzelfälle …. Gleichzeitig aber die Entschuldigung , es würde nur Arbeit fehlen , mitliefern . Also begeht Derjenige dann die Tat aus Langeweile ? Wenn es nur daran liegt, daß die „ Armen „ noch keinen Job haben, ich könnte Meinen frei machen und die Wohnung gleich dazu . Und die Vorfälle in den Wohnheime nennen wir dann sportliche Betätigung ?

    Jedes Mal, wenn ich solche Artikel lese, könnte ich schreien. Irrenhaus Deutschland

    • Wenn es nur daran liegt, daß die „ Armen „ noch keinen Job haben,

      eigentlich wollte ich ja nichts schreiben … aber … wenn ich den satz auf die [wie viele insgesamt sind es im moment?] de-arbeitslosen umlege [und zwar 1-1 im sinne von pfeiffers argumentation], wie müßte die statistik dann aussehen? massiv höher und anders vermutlich …

  5. habe noch ein interview des „Kriminologen“ pfeiffer im kopf. das ist ca. 30 jahre her.
    er wurde befragt, ob es in Deutschland auch zu solchen Vereinigungen wie der MAFIA kommen könnte, wenn man nicht frühzeitig etwas unternimmt?
    und was sagt dieser nichtskönnende sozi; solche zustände können und werden in Deutschland nicht zugelassen! die Tatsachen sprechen heute für sich und dieser Heini ist immer noch am verniedlichen! diese art von gutmenschen müssen weg!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s