Türkischer Ministerpräsident: „Flüchtlinge werden Europa überfluten und übernehmen!“

europe-1160608_1280


DIE TÜRKEI PLANT DEN FLÜCHTLINGSDEAL MIT DER EU PLATZEN ZU LASSEN+++MINISTERPRÄSIDENT YILDIRIM: „FLÜCHTLINGE WERDEN EUROPA ÜBERFLUTEN & ÜBERNEHMEN!“+++


Sprengt Angela Merkels „Welcome Refugee-Politik“ jetzt die Regierung?

Alle Zeichen dahingehend stehen auf Sturm!

Sie wissen: Wegen des harten innenpolitischen Kurses des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in seinem Land – vor allem gegen die Opposition und die Medien – empfahl das Europäische Parlament, die EU-Beitrittsverhandlungen mit der Türkei auszusetzen. Auch die deutsche Bundesregierung liegt mit ihm im Clinch. Nun droht Erdogan jedoch damit, den Flüchtlingspakt aufzukündigen.

Sein Ministerpräsident Binali Yildirim warnte bereits:

„Wir sind einer der Faktoren, die Europa beschützen. Wenn Flüchtlinge durchkommen, werden sie Europa überfluten und übernehmen.“


Sie wollen mehr unabhängige, investigative & kontroverse NEWS UNCENSORED? Dann abonnieren Sie den KOSTENLOSEN Newsletter auf meinem Blog!  >>> Klicken Sie hier


Tatsächlich sieht der Flüchtlingsdeal u.a. vor, dass die Türkei ihre Grenzen zu Griechenland und Bulgarien besser kontrolliert. Seither überwachen die türkischen Behörden die Seegrenzen zu Griechenland deutlich effektiver als früher. Und: Ankara nimmt jeden über die Türkei eingereisten Flüchtling wieder zurück. Im Gegenzug übernimmt die EU dafür Migranten aus den türkischen Flüchtlingslagern.

Setzt dieser Flüchtlingsdeal jedoch aus, könnte sich die Zahl der Migranten, die sich nach Europa begeben, massiv erhöhen! Schon in einigen Wochen könnten sich Hunderttausende Asylsuchende und Wirtschaftsflüchtlinge auf den Weg nach Griechenland und dann weiter ins Herz Europas machen.

Bedenken Sie: Mit diesem Szenario argumentierten zuletzt zumindest immer wieder die Befürworter des umstrittenen Abkommens Erdogan. Dieser teilte erst vor Kurzem Richtung EU aus: „Wenn ihr weitergeht, werden diese Grenzübergänge geöffnet werden. Weder ich noch mein Volk werden uns von diesen leeren Drohungen beeindrucken lassen!“

Doch was würde geschehen, wenn das Flüchtlingsabkommen kippt?

Griechenland ist schon längst mit Zahl an Flüchtlingen heillos überfordert. Genauso wie Italien.

Zigtausende Menschen würden über Griechenland oder über Albanien versuchen nach Mitteleuropa weiterzureisen. Und damit nach Deutschland.

Was würden Merkel & Co. dann machen? Nicht nur ein neuer Flüchtlingsstrom würde vor der Tür stehen, sondern auch die AfD, die der Regierung bei der Bundestagswahl in einem Jahr noch größere Verluste bescheren könnte.


+++Die WATERGATE.TV Geheimakten – KOSTENLOSER ZUGRIFF+++

10 Dinge, die Sie jetzt auf jeden Fall bunkern MÜSSEN!

Der nächste Krisenfall steht bereits bevor! Diese 10 Dinge müssen Sie jetzt bei sich zu Hause bunkern, um nicht mit dem Land unterzugehen!

Diese Geheimakte ist für Sie völlig KOSTENLOS! >>> Klicken Sie HIER


Würde Merkel das Asylrecht verschärfen, um nicht noch mehr Stimmen an die AfD zu verlieren, wie es in der Vergangenheit bei verschiedenen Landtagswahlen schon war? Allerdings würde die SPD da wohl nicht mitziehen. Die Große Koalition könnte noch vor der Bundestagswahl 2017 zerbrechen.

Was aber, wenn dies nicht geschieht? Wenn weitere Hundertausende Migranten willkommen geheißen werden?

Das würde Deutschland nicht nur noch mehr spalten, als es Merkels Flüchtlingspolitik bereits getan hat, sondern auch weitere Hunderte Milliarden Kosten für Unterbringung und Integration verursachen.

Wären die Deutschen dazu bereit, angesichts dessen, dass die meisten von ihnen schon bald in Altersarmut versinken werden?

Ich bezweifle das. Selbst die „Gutmenschen“ kommen schon ins Grübeln.

Gegen jede Realität erklären hingegen Bundesregierung und EU-Kommission, sie erwarteten keine Aufkündigung des Flüchtlingsabkommens durch die Türkei, weil es in deren eigenem Interesse sei. Denn die Türkei erhält im Gegenzug zu dem Grenzschutz unter anderem drei Milliarden Euro bis 2018 für die Versorgung der syrischen Flüchtlinge im Land. Allerdings sind davon bislang nur wenige Millionen Euro geflossen, wie Erdogan immer wieder bemängelte.

Quelle

So schweben also die Worte des türkischen Ministerpräsidenten Binali Yildirim wie ein Damoklesschwert weiter über den Häuptern der Europäer, der Deutschen:

„Wenn Flüchtlinge durchkommen, werden sie Europa überfluten und übernehmen!“


Denken Sie immer daran:

SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!

cropped-2016_grandt_web_900px_10601.jpg

Ihr und euer

GUIDO GRANDT


Wandern Sie aus, solange es noch geht! >>> Klicken Sie hier

Geheimdossier: „Innere Sicherheit“ – EUROBELLION

Euro-Krise, Flüchtlingsdrama, Islamischer Staat, steigende Armut … die Liste ist endlos lang! Eine Liste, die die aktuelle Situation in der EU beschreibt.

Die EU ist ein Pulverfass, das nur noch auf den entscheidenden Funken wartet, um zu explodieren!

Und diese Explosion, lieber Leser, wird ganz Europa in ein neues düsteres Zeitalter befördern …

ACHTUNG: Jetzt geht es um Ihr Überleben!

Erfahren Sie im Geheimdossier „EUROBELLION“ alles über den kommenden Bürgerkrieg in Europa! >>>KLICKEN SIE HIER


Auswahl von Büchern aus meinem gugra-Media-Verlag:


Maidan-Faschismus-CoverCOVER Band 1Akte Natascha Kampusch - Die Geheimdokumente_NEU2Secret Press 2_CoverOkkult-Morde-CoverNEUCover 11.3-Der Amoklauf von Winnenden_ebook

2018_Cover_3. Auflagecover-gnade-euch-gottSodom Satanas 1_Cover Print

jack-london-band-1-web

FÜR INFORMATIONEN & BESTELLUNGEN <<< KLICKEN SIE HIER ODER DIREKT BEI AMAZON

europe-1160608_1280

11 Gedanken zu “Türkischer Ministerpräsident: „Flüchtlinge werden Europa überfluten und übernehmen!“

  1. In Berlin muss das die Bevölkerung jucken – genauso wie hier. Nur weil alle gehirngewaschen sind und oberflächlich dahin leben kann unser Land zerstört werden.

  2. Deutschland und gesamte EU sollte es wie die Australier machen.
    Um so mehr Rettungsboote umherfahren, um so mehr werden kommen.
    Alle Anzreize müssen abgeschafft werden und vor allem ALLE Grenzen müssen komplett dicht gemacht werden. Griechenland und Italien müssen hier besonders geschützt werden.
    Außerdem gibt es einen genialen Vorschlang, den leider unsere Regierung und unsere MSM leider nie zur Diskussion gestellt haben, von einem Ägyptischen Milliardär. Dieser möchte eine griechische unbewohnte Insel kaufen und diese für die Flüchtlinge zur Verfügung stellen.
    Diese sollen dann in „Eigenarbeit“ alles aufbauen, anfangs natürlich noch mit Unterstützung , später dann in kontrollierter Eigenregie. Seine Vorstellung ist, diese Insel durch die Flüchtlinge komplett auszustatten mit Eigenanbau, Krankenhaus, Arztpraxis, Supermarkt etc,.
    Die Grenzen müssen dichtgemacht werden und totale Kontrolle. Wer trotzdem einreist…., zurück! Und ich sehe das auch so, früher oder später wird sich Deutschland mehrheitlich von den Zugreisten trennen müsssen, Zurück in deren Heimat.
    Anders gehts nicht. Die Übernahme unserers Landes /EU ist längst geplant udn im im Gange!
    Es müssen endlich Nägel mit Köpfe gemacht werden und anstatt die Gelder an die Türkei (für einen lächelerlichen Deal) zu überweisen, sollten lieber die Griechen und Italien, die Hauptleidtrgenden die Gelder zwecks besseren Schutz etc. erhalten. Und…unser Schlaraffenland Deutschland sollte endlich die Luxusleistungen an Zugereiste extemst mindern bzw. einstellen und sich in erster Linie endlich um die heimischen Bedürftigen kümmern! Mal sehen, ob dann immer noch so viele kommen!

    • wenn das Angebot des Ägypters ernst gemeint wäre, hätte er schon lange eine Insel gekauft. Ein Problem : nur die Wenigsten wollen arbeiten !!!!

    • Ganz einfach, es so machen wie Bulgarien. Der, der nicht gut tut und Krawall veranstaltet, ab in den Flieger und zurück gebracht. Dann würden sich so Einige von denen, zweimal überlegen, was sie tun und sich verhalten sollen, hier in unserem Land.
      Aber solange die noch nicht mal für Vergewaltigungen gerade stehen müssen, lachen die sich eins und machen lustig weiter. Alles von ganz oben so diktiert, allen voran Herr Maas.
      Sozialministerin Nahles hatte einmal den Vorschlag gemacht, den Asylanten kein Bargeld mehr zu geben, sondern nur noch Einkaufsgutscheine.
      Und wurde das umgesetzt??–mitnichten, das ist im Sand verlaufen und spricht keine Sau mehr davon. Warum wohl??
      Der Austausch unserer Bevölkerung hat schon angefangen, wacht endlich auf!!!!!!!

  3. Dass man die Invasoren rauswirft, ist schon lange an der Zeit, jedes Zuwarten erhöht die Chance, dass die UNS HINAUSWERFEN, aus unserem eigenen Land,
    Dank der Volldeppen Regierung in Berlin.
    Es wird früher oder später sowieso die Einzige Möglichkeit sein, diese zu vernichten oder sie hauen dann ab, wenn man Europa retten will.
    Deshalb, lieber früher……..

    • nein, sie werden die restlichen Verbliebenen nicht rauswerfen. Schließlich werden doch noch ein paar Dumme gebraucht, die für sie arbeiten.

  4. so weit darf es nicht kommen das wir in Europa und vor allem in unserem Land Deutschland unser Hab und Gut durch die Vollidioten in Berlin verlieren. Es wird nach meiner Überzeugung noch so weit kommen , das wir als Germanen und Einheimische diese ausländischen Invasoren rauswerfen müssen . Sollten wir nicht bald handeln könnte dies der Untergang und die Vernichtung aller europäischen Werte sein. Da man sich auf die sozialistischen Einheitsbreiparteien nicht verlassen kann die ja den Auftrag der Besatzer mit allen linken Mitteln durchsetzen werden !!!!!!!!!!!!!!!

  5. Ist ja ok das sie sich so der Sache widmen, aber die Basis auf der all diese Probleme entstehen wird nicht angesprochen.
    Die „BRD“ oder was auch immer ist kein Staat. Es gibt keine umsetzbaren GÜLTIGEN Gesetze, keine „Beamte“, Politiker, Parteien, Gerichte etc. welche RECHTSGÜLTIG irgendetwas machen könnten. Die BRD ist eine Treuhandverwatung der Alliierten und agiert im internationalen Handelsrecht nur mit Verträgen – sonst nichts.
    Das PERSONAL „DEUTSCH“ ist rechtlos und staatenlos gestellt, als JURISTISCH PERSON, als SACHE, als Sklave – sonst nichts….
    Aber wen interessiert das schon….

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s