Flüchtlingskrise: „Wird Weihnachten bald abgeschafft?“

niko2

 


SCHWEDEN: WEIHNACHTSBAUMBELEUCHTUNG VERBOTEN?!+++MANCHE GRÜNE SEHEN IN WEIHNACHTLICHEM SYMBOL EIN „UNZEITGEMÄSSES RITUAL“+++KITA LÄSST WEIHNACHTSFESTE AUSFALLEN WEIL MEHRHEIT DER KINDER MUSLIME SIND+++


Im einstigen „Migrationsvorzeigeland“ Schweden leben besonders viele muslimische Migranten und Flüchtlinge.

Nun schocken die Behörden die Bevölkerung: Denn in vielen Städten wurde die Weihnachtsbeleuchtung verboten.

Anscheinend aus Sicherheitsgründen!

Das jedenfalls berichtet Trafikverket, die Schwedische Transportbehörde. Sie erlaubt es den Gemeinden nicht, an den von ihr betriebenen Straßenlaternen Weihnachtsbeleuchtungen aufzuhängen. Das bedeutet, dass viele Städte keine festliche Beleuchtung auf ihren wichtigsten Strassen haben werden.

Eine Sprecherin erklärt, dass die Laternenpfähle nicht darauf ausgerichtet seien, diese Weihnachtsbeleuchtung zu tragen. Dabei hängen diese normalerweise nicht an einem Metallmasten, sondern an den Ästen von Bäumen. Sicherheitsprobleme damit gab es jahrzehntelang nicht.

Kritiker sind empört. So soll der nächste Schritt eingeleitet werden, um das christliche Erbe des Landes herunterzuspielen?

Mit der Weihnachtsbeleuchtung sollen aller Wahrscheinlichkeit die muslimischen Migranten nicht beleidigt werden.

Quelle


Sie wollen mehr unabhängige, investigative & kontroverse NEWS UNCENSORED? Dann abonnieren Sie den KOSTENLOSEN Newsletter auf meinem Blog!  >>> Klicken Sie hier


Ferner behaupten verschiedene Blogs auch, dass eine schwedische Bischöfin dazu aufgerufen hätte, die Kreuze von den christlichen Kirchen zu entfernen und sie durch muslimische Symbole zu ersetzen, um die Moslems zufriedenzustellen.

Ebenso soll an Weihnachten 2015 angekündigt worden sein, dass das Weihnachtssonderprogramm an Heiligabend im staatlichen Fernsehen von einer muslimischen Frau moderiert wird.

Quelle

Das ist alles gar nicht so weit hergeholt. Schauen wir nach Deutschland.

Dort tobt in Düsseldorf ein heftiger Streit um die traditionelle Weihnachtstanne vor dem Rathaus. Bekanntlich sitzen dort auch die Grünen in einer Ampelkoalition in der Regierung.

Die Grünen sind es nun, die das weihnachtliche Symbol als „unzeitgemäßes Ritual“ verunglimpfen. Ihre Argumentation gegen den Weihnachtsbaum: Er würde schlecht behandelt!!!

So lehnt es die Partei ab, gesunde, jahrzehntelang gewachsene Bäume zu fällen, für wenige Wochen in der Stadt aufzustellen und schließlich zu „entsorgen“. Stattdessen solle man an einem anderen Ort dauerhaft einen „Stadt- Christbaum“ pflanzen.

Grünen- Fraktionschef Norbert Czerwinski will, dass man sich von diesem „unzeitgemäßen Ritual“ trennt, um „etwas wirklich Neues beginnen“.

Quelle


+++ Die WATERGATE.TV Geheimakten – KOSTENLOSER ZUGRIFF +++

Diese 7 Hackertricks schützen Sie vor der Totalüberwachung.
Der Schutz vor Kameras, implantierten Chips, abgehörten PCs und Handys!

Mit dieser Hackertrick-Liste holen Sie sich Ihre Privatsphäre wieder zurück!

Diese Geheimakte ist für Sie völlig KOSTENLOS! >>> Klicken Sie hier


Auch in dieser Weihnachtsbaumdebatte sehen viele Kritiker, das christliche Fest langsam zum Verschwinden bringen zu lassen.

Vielleicht erinnern Sie sich daran, dass die Linken in Nordrhein-Westfalen bereits 2013 den christlichen „Martinstag“ in „Sonne-Mond-und-Sterne-Fest“ umbenennen wollten. Begründung: Wegen der „religiösen Vielfalt“ und der wachsenden Zahl „nicht religiös gebundener Eltern.

Und in Solingen wurde damals darüber diskutiert, statt Weihnachtsbeleuchtung das Winterlicht anzuzünden!

In Bonn gab es eine Buchhandlung, in der nicht mehr von „Ostern“, sondern nur noch vom „Hasenfest“ gesprochen wurde. 

In Berlin (Friedrichshain-Kreuzberg) gab es eine Auseinandersetzung darüber, ob Weihnachtsmärkte nur noch genehmigt werden sollten, wenn sie als „Wintermarkt“ firmieren.

Das letzte Beispiel zeigt, dass hinter dieser versuchten sprachlichen Reinigung der Begrifflichkeiten von religiösen Bezügen nicht nur antichristliche Ressentiments stecken – obwohl es die durchaus gibt, schrieb der Tagesspiegel dazu.

 Nein, es ist das Bemühen, den Raum des laizistischen Staates auszuweiten und die Profanisierung des öffentlichen Lebens voranzutreiben.

In einem sehr multikulturellen Bundesland wie Berlin, in dem wesentliche politische Kräfte ein überaus distanziertes, wenn nicht gar gestörtes Verhältnis zur Kirche haben, bricht sich das – als vermeintlich politisch korrektes Vorgehen – leichter Bahn als in Regionen, in denen der Bevölkerungsanteil der Christen aller Konfessionen deutlich höher ist. Wer selber ohne Religion aufgewachsen ist, kommt eher zu dem Schluss, dass die Erwähnung von Begriffen aus dem christlichen Umfeld von Nicht-Christen als Zumutung oder gar Anmaßung empfunden werden könnte.

Und weiter:

Tatsächlich ist das nicht der Fall. Nach einer Studie der Bertelsmann-Stiftung, aus der der evangelische Landesbischof Markus Dröge gerade in einem Vortrag zitierte, bezeichnen 75 Prozent der Westdeutschen und 55 Prozent der Ostdeutschen das Christentum als Fundament unserer Kultur.


 +++Die WATERGATE.TV Geheimakten – KOSTENLOSER ZUGRIFF+++

7 untrügliche Zeichen, …
… die Sie jetzt jede Politikerlüge erkennen lassen!

Diese Geheimakte ist für Sie völlig KOSTENLOS! >>> Klicken Sie HIER


Im Oktober 2016 schlagen in Kassel die Wellen hoch!

Dort lassen die Erzieherinnen in der städtischen Kindertagesstätte Sara-Nussbaum-Haus regelmäßig das Weihnachtsfest ausfallen. Sprich: Kein Weihnachtsbaum, keine Weihnachtsgeschichten, keine Weihnachtsstimmung. 

Mit Verweis auf die unterschiedlichen Kulturen der Kinder würden die Erzieherinnen auf christliche Rituale verzichten.

Nachdem der Fall öffentlich geworden ist, weil viele Eltern sich über diese Praktiken beklagten, erklärte die Stadt, dass dort doch Weihnachtliches gebacken und auch gebastelt würde.

Aber: „Es wird dort kein Weihnachtsfest im strengen Sinne gefeiert“, sagte ein Stadtsprecher. Deshalb werde etwa auf christliche Weihnachtslieder verzichtet. Weil dort die Mehrheit der Kinder nicht christlichen Glaubens sei, werde das Fest nicht so gefeiert wie in konfessionellen Kitas, sagte der Stadtsprecher (…) Zur Integration gehöre es, die neue Kultur kennenzulernen.

Wegen des hohen Anteils muslimischer Kinder sind die Erzieherinnen der Sara-Nussbaum-Kita zudem angehalten, darauf zu achten, dass die Kinder ihre mitgebrachten Brote nicht tauschen. So soll verhindert werden, dass muslimische Kinder Schweinefleisch essen. Auch beim Mittagstisch wird kein Schweinefleisch angeboten.

Quelle

Sie sehen also: Die Politiker erzählen Ihnen tagtäglich, dass sich aufgrund der Flüchtlingskrise im Land nichts weiter verändern wird.

Doch ich frage Sie: Wann steht Weihnachten und Ostern auf der Kippe?


  Denken Sie immer daran:

SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!

cropped-2016_grandt_web_900px_10601.jpg

Ihr und euer

GUIDO GRANDT


Wandern Sie aus, solange es noch geht! >>> Klicken Sie hier


Geheimdossier: „Innere Sicherheit“ – EUROBELLION

Euro-Krise, Flüchtlingsdrama, Islamischer Staat, steigende Armut … die Liste ist endlos lang! Eine Liste, die die aktuelle Situation in der EU beschreibt.

Die EU ist ein Pulverfass, das nur noch auf den entscheidenden Funken wartet, um zu explodieren!

Und diese Explosion, lieber Leser, wird ganz Europa in ein neues düsteres Zeitalter befördern …

ACHTUNG:Jetzt geht es um Ihr Überleben!

Erfahren Sie im Geheimdossier „EUROBELLION“ alles über den kommenden Bürgerkrieg in Europa! >>>KLICKEN SIE HIER


Auswahl von Büchern aus meinem gugra-Media-Verlag:

Maidan-Faschismus-CoverCOVER Band 1Akte Natascha Kampusch - Die Geheimdokumente_NEU2Secret Press 2_CoverOkkult-Morde-CoverNEUCover 11.3-Der Amoklauf von Winnenden_ebook

2018_Cover_3. Auflagecover-gnade-euch-gottSodom Satanas 1_Cover Print

jack-london-band-1-web

FÜR INFORMATIONEN & BESTELLUNGEN <<< KLICKEN SIE HIER ODER DIREKT BEI AMAZON

niko2

9 Gedanken zu “Flüchtlingskrise: „Wird Weihnachten bald abgeschafft?“

  1. Weihnachtsbaum aus…?

    Kein Problem. Muß so sein.
    Eine demokratische Entscheidung.

    Prima – Fast schon Corporate Identity.
    Weihnachtliche Unterbelichtung.
    Von Unterbelichteten – Für Unterbelichtete.

    Sei es so.
    *ausknips*

  2. Vorab ein unfassbarer Link! Genau so höhlt man ein Land von innen aus: http://www.anonymousnews.ru/2016/11/21/bayern-will-mehr-migranten-im-polizeidienst-auch-ohne-deutschen-pass/

    Deutschland ist bereits das „Europäische Hauptquartier“ des Islam! In Deutschland gibt es fast 3000 Moscheen und Gebetseinrichtungen, in sehr großen Teilen davon wird radikalisiert!
    Laut „Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF)“ leben in Deutschland 1,53 Millionen „Ausländer mit Bezug zum Asylverfahren“. Hinzu kommen die so genannten „irregulär aufhältigen Ausländer“, deren Zahl zwischen 300.000 und laut „Universität Bremen“ 520.000 liegt und bereits HEUTE weit höher liegen kann! Zusätzlich existieren „Langzeitstatistiken“, die besagen, dass „am 31. Dezember 2015 in Deutschland 9.107.893 Ausländer“ regulär lebten. Zu dieser Zahl kommen dann nochmal etwa 9,2 Millionen Deutsche mit ausländischen Wurzeln. Gerundet halten sich in Deutschland also über alles 20,35 Millionen untergetauchte, illegale, geduldete, legale und mit deutscher Staatsbürgerschaft versehene „Menschen mit direktem oder indirektem Migrationshintergrund“ auf. Bemessen auf die Gesamtbevölkerungszahl von Deutschland mit 80,63 Millionen Einwohnern (Stand 2013) macht dies einen Anteil von 25,24% aus!

    Sichtet man dieses Zahlenwerk etwas genauer, kommt in Bezug auf die „türkischen Bevölkerungsanteile“ folgendes zusammen: Die Zahl der türkischen Staatsbürger in Deutschland 2015 betrug 1.506.113. Die Zahl der türkischstämmigen Menschen in Deutschland 2013 (mindestens ein Elternteil türkisch, aber in Deutschland als deutscher Staatsangehöriger geboren) betrug 2.793.000.

    Und die Zahl der Einbürgerungen zuvor türkischer Staatsbürger betrug 2014 22.463. Zusammen haben wir also im Deutschland der Jahre 2014-2015 einen türkisch- muslimischen Bevölkerungsanteil von 4.321.576 Millionen Menschen. Dies weist alleine den türkischen Muslimen in Deutschland einen Gesamtbevölkerungsanteil von 5,36% zu und ist höher als die Einwohnerzahl des Freistaates Sachsen in 2014 mit 4.055.270 Millionen Einwohnern, welches das sechst-bevölkerungsreichste Land Deutschlands ist.

    Bedenkt man nun, dass sich diese Zahlen durch Merkels rechtswidrige Grenzöffnung vom 04. September 2015 noch erheblich erhöht haben, muss man langsam die Forderung nach Abschiebung an die Politik richten. Alleine schon um den Heerscharen an „Nachzüglern“ gerecht zu werden, müssen Deutsche abgeschoben werden! Das Land muss von Deutschen bereinigt werden, um IHM und seinen getreuen Anhängern Raum zu schaffen für das unermessliche „Kalifat“, denn „ER ist ALLAH, einzig. ALLAH ist As-Samad, Der absolut Selbständige, Der niemandem bedarf, alles und jeder aber bedarf Seiner. Nie zeugte ER und nie wurde ER gezeugt, und nie ist Ihm jemand ebenbürtig. Stelle es durch Wissen fest, dass es keinen Gott gibt außer ALLAH.“
    Bei allem nicht vorhandenen Respekt: Da war unser ‚Chef‘ aber bescheidener als er Moses in die erste Steintafel meißeln ließ: „Ich bin der Herr, dein Gott. Du sollst keine anderen Götter haben neben mir.“ Denn dieses Gebot impliziert, dass es auch andere Götter gibt und wir uns nur auf einen besinnen sollen! Das kann man auch ‚liberal‘ nennen!

    Eingedenk der Gemengelage fordere ich die „ewige Kanzlerin“ und faktische ‚Stellvertreterin Gottes auf Erden‘ zu der Entscheidung auf, Deutschland zu ‚entarisieren‘, um dem Einzigen Allah und seinen Völkern Platz zu schaffen in einem weihnachtsfreien ‚Scharialand‘! Wie man „Gäste“ willkommen heißt und zu Besitzern macht, hat Frau Merkel – Allah sei mit ihr – ja eindrucksvoll bewiesen!

    Allāhu akbar!!!

  3. Ich habe letztes Jahr schon gesagt, daß Weihnachten bald abgeschafft wird. Und noch eine Vorhersage: Silvester in Köln, HH oder sonstwo war nur eine kleine Übung. Dieses Jahr wird es ein wenig heftiger, da die Gäste festgestellt haben, daß ihnen nicht nur Bauch gekrault wird. In meinem Umfeld bleiben die Leute nicht nur aufgrund der Preise daheim

  4. Weihnachten ist kein christliches Fest.
    Das kann man auch in den Katholischen Enzyklopädien lesen.
    Theologen Hamp,Stenzel und Kürzinger sind sich darüber einig,dass Jesus im Jahre 33u.Z. im
    alter von 33 1/2 im März/April jüdischen Nisan-Vollmondmonats hingerichtet wurde.
    Dementsprechend ist er also im September/Oktober geboren.
    Ausserdem lagen während der Geburt Jesu noch die Schafhüter bei den Schafen mit auf der
    Weide.
    Damals begann in der Gegend im November/Dezember eine lange kalte Regenzeit.
    Da hätten die Schafhüter nie auf den Weiden gelegen.

    Eine andere Stelle in der Bibel sagt,dass Jesus,als er ungefähr 30 war,mit seinem Dienst als
    Gute Botschaftsprediger begann.
    Dieses Werk ging 3 1/2 Jahre.

    Die Konstantinischen Kreuzsekten können die Weihnachtsstory aber gut vermarkten.
    Und sowohl Kirchen als auch Zwillingsschwesterchen Politik,machen einen guten Reibach damit.

    Auf bibelkommentare.de kann man sogar erfahren,was der Name Jesus übersetzt bedeutet.
    bibelkommentare.de —> Bibel Lexikon —-> J —-> Jesus

    Antichrist bedeutet: Anti Christus = Gegen/Wider die Jesuchristlichen Gebote handelnd.
    Weihnachten ist daher ein antichristliches Fest,auch wenn es noch so bunt glitzert.
    Mit Jesus hat das nichts zu tun,und die Tanne erst recht nicht.

    kirchenopfer.de , theologe.de ( Von 3 Ex-Theologen über die Hetze und Lügen der Kirchen )
    spart-euch-die-kirche.de , Google: Kreuzsekten , Buch: Der Steinadler und sein Schwefelgeruch

    • Ob Weihnachten nun ein christliches Fest ist, oder nicht, ist vollkommen egal. Es geht hier um unsere Kultur und auch Glauben, der systematisch zerstört werden soll.
      Auch geht es um unsere Freiheiten, die wir bald nicht mehr ausleben dürfen, weil es könnte ja ein Affront gegen die Eingereisten sein.
      Ja, geht es noch?? Wann wehren wir uns endlich gegen unsere Politiker, die nicht mehr in der Realität leben, sondern derart verblendet sind, dass ich nur noch sagen kann—ein einziges IrrenhausGeht es auch darum, uns Deutschen und auch alle christlich denkenden Menschen gegen den Islam einzutauschen und zu doktrinieren??
      Diese Frage stellt sich in jedem Fall.

  5. Was passiert eigentlich wenn Hindus, Buddhisten, usw. Forderungen stellen würden wie z.B. keine Kreuz, kein Halbmond oder kein Davids Stern ?
    Meiner Ansicht nach provozieren die Politdarsteller unnötige religiöse Konflikte herauf !

  6. es ist für mich unfassbar, wie sich die deutschen wegducken und sich von dieser mischpoke Politikern verarschen läßt. da wählen immer noch 80% diese Parteien.
    kein aufschrei über den erneuten antritt von Merkel.
    mein persöhnliches gefühl sagt mir, es ist noch nicht schlimm genug!°!!

    • Sehe ich auch so.
      Die Murksel wird mal wieder als Alternativlos bezeichnet von der CDU und den schleimenden Papageien Medien. Angeblich sind ja über 63% zufrieden mit IM Erika, aber leider habe ich bis Heute keinen getroffen der dem zustimmt.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s