Donald Trump schafft Fakten: Kampf mit Russland gegen den Terror in Syrien! Ursula von der Leyen hingegen hetzt gegen den neuen US-Präsidenten und Wladimir Putin!

donald-trump-1332922_1920


TRUMP & OBAMA VEREINT MIT RUSSLAND IM KAMPF GEGEN DEN TERROR+++BALD FRIEDEN IN SYRIEN?+++VON DER LEYEN HETZT GEGEN US-PRÄSIDENTEN & PUTIN+++MAINSTREAMPRESSE SCHWEIGT+++


Während hierzulande neben dem „Putin-Bashing“ nun auch das „Trump-Bashing“ losgeht, scheint dieser Fakten für den Weltfrieden zu schaffen. Und das noch BEVOR er im Januar 2017 offiziell das Amt übernimmt.

Natürlich wird dies von der Mainstream-Journalie vollkommen ignoriert. Deshalb lesen Sie ja auch meine UNCENSORED NEWS!

So scheint Donald Trump wohl schon jetzt eine Wende der US-Außenpolitik eingeleitet zu haben, die endlich den Krieg in Syrien beenden könnte!

Sie wissen: Seit Jahren schon drängen die Russen die Amerikaner dazu, die sogenannten „Rebellen“ der al-Nusra-Front nicht mehr zu unterstützen, sondern zu vernichten. Denn al-Nusra ist eine Terrororganisation, die zu al-Kaida gehört!

Bislang hat das vor allem das Pentagon und die CIA ignoriert, die mit allen Mitteln den syrischen Machthaber Assad stürzen wollen.


Sie wollen mehr unabhängige, investigative & kontroverse NEWS UNCENSORED? Dann abonnieren Sie den KOSTENLOSEN Newsletter auf meinem Blog!  >>> Klicken Sie hier


Doch  nun berichtet die Washington Post, dass US-Präsident Barack Obama die al-Nusra-Front offiziell als Terror-Organisation einstuft. Obama hat das Pentagon angewiesen, die Führer der Söldner mit Drohnen-Angriffen außer Gefecht zu setzen. Diese Angriffe könnten in Zusammenarbeit mit den Russen erfolgen. Russland hat de facto die Lufthoheit über Syrien. 

Obama hat in seiner Anweisung laut der Heimatschutz-Offiziellen Lisa Monaco angeordnet, dass der „Kampf gegen al-Kaida Priorität“ im Kampf in Syrien haben solle.

Die al-Nusra hatte sich vor einiger Zeit umbenannt, um Verbindungen zu al-Kaida zu verwischen. Die islamistischen Söldner terrorisieren vor allem das von ihnen besetzte Ost-Aleppo. Die al-Nusra wurde von den Golfstaaten finanziert. Auch al-Kaida ist ein Gruppe, die von den Saudis gegründet wurde.

Obama hatte in Syrien lange mit Putin kooperiert, sehr zum Ärger der CIA und Teilen des Generalstabs. Zuletzt hatten diese Gruppen sogar offen damit gedroht, die Flughäfen der syrischen Armee zu bombardieren und verdeckte Operationen zu führen. Damals schrieb die Washington Post, dass die Koordination von der CIA durchgeführt werden sollte.

Doch nach Donald Trumps Wahlsieg sieht es anders aus. Das Pentagon hat bereits Luftschläge gegen al- Nusra geflogen, wohl in Abstimmung mit Moskau.

Hinter den Kulissen wird aufgeamtet, denn jetzt ist endlich der „Pakt mit dem Teufel“ zu Ende! Denn der Präsident möchte nicht, dass diese Gruppe das Land erbt, sollte Assad jemals fallen. Das sei keine syrische Opposition, sondern eine al-Kaida-Gruppe.

Genauso ist es!

Es ist durchaus vorstellbar, dass diese bemerkenswerte Wende mit Donald Trump abgesprochen ist. Trump sagte nach seinem Treffen mit Obama am Donnerstag, der Präsident habe mit ihm auch „über außenpolitische Themen“ gesprochen.

Weniger vorstellbar hingegen ist es, dass Barack Obama seine Kriegspolitik in den letzten Wochen seiner Amtszeit auf einmal rigoros ändert! Vielmehr wird er tatsächlich dem Wunsch Trumps nachgekommen sein,  dort endlich mit den Terrororganisationen „aufzuräumen“ !

Nun scheint auch der Grabenkampf in der Regierung beendet zu sein. Die al-Nusra wird offiziell als das eingeordnet, was sie ist – eine islamistische Söldnertruppe. Die Zeitung zitiert einen Offfiziellen: „Wenn wir in fünf Jahren aufwachen, und der Islamische Staat ist tot, aber die al-Kaida hat wie in Pakistan die Kontrolle über Stammesregionen im Nordwesten Syriens, dann haben wir ein Problem.“

Quelle


+++Die WATERGATE.TV Geheimakten – KOSTENLOSER ZUGRIFF+++

10 Dinge, die Sie
jetzt auf jeden Fall bunkern MÜSSEN!

Der nächste Krisenfall steht bereits bevor! Diese 10 Dinge müssen Sie jetzt bei sich zu Hause bunkern, um nicht mit dem Land unterzugehen.

Diese Geheimakte ist für Sie völlig KOSTENLOS! >>> Klicken Sie HIER


Sie sehen: So wie es scheint macht Donald Trump seine Wahlversprechen wahr, mit allen Mitteln gegen den internationalen Terrorismus zu kämpfen.

Damit hätte er eine Zeitenwende eingeleitet. Im Gegensatz zu Hillary Clinton, die in Syrien gegen die Russen (mit einer Flugverbotszone) angehen wollte, könnte das endlich das Ende des Krieges bedeuten.

Frieden für Syrien und die Auslöschung von al-Kaida. Das Ende des Terrors dort.

Doch anstatt dies zu honorieren, geht die politische und mediale Hetze hierzulande weiter. Beispielsweise forderte Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen Donald Trump im Politik-Talk Maybrit Illner zu einer „harten Haltung gegen Russland“ auf. Gleichzeitig belehrt sie ihn – wie Bundeskanzlerin Merkel auch – was „westliche Werte“ bedeuten und wie diese bei der NATO aussehen. Ein unglaublicher politischen Fauxpas, den sich die Verteidigungsministerin da erlaubt!

Quelle

Damit entpuppt sich von der Leyen wohl als neue „Kriegstreiberin“, als „German Killary“. Denn kein vernünftig denkender Mensch will eine Konfrontation mit Russland, weder in Syrien, noch anderswo!

Verkehrte Welt: Während also Berlin stringent gegen Moskau vorgehen will und damit den Weltfrieden noch mehr gefährdet, kommen mit dem neuen US-Präsidenten versöhnliche Worte UND Handlungen aus Washington.

Danke, Donald Trump!


Denken Sie immer daran:

SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!

Ihr und euer

GUIDO GRANDT


Wandern Sie aus, solange es noch geht! >>> Klicken Sie hier


Geheimdossier: „Innere Sicherheit“ – EUROBELLION

Euro-Krise, Flüchtlingsdrama, Islamischer Staat, steigende Armut … die Liste ist endlos lang! Eine Liste, die die aktuelle Situation in der EU beschreibt.

Die EU ist ein Pulverfass, das nur noch auf den entscheidenden Funken wartet, um zu explodieren!

Und diese Explosion, lieber Leser, wird ganz Europa in ein neues düsteres Zeitalter befördern …

ACHTUNG:Jetzt geht es um Ihr Überleben!

Erfahren Sie im Geheimdossier „EUROBELLION“ alles über den kommenden Bürgerkrieg in Europa! >>>KLICKEN SIE HIER


Auswahl von Büchern aus meinem gugra-Media-Verlag:

Maidan-Faschismus-CoverCOVER Band 1Akte Natascha Kampusch - Die Geheimdokumente_NEU2Secret Press 2_CoverOkkult-Morde-CoverNEUCover 11.3-Der Amoklauf von Winnenden_ebook

2018_Cover_3. Auflagecover-gnade-euch-gottSodom Satanas 1_Cover Print

jack-london-band-1-web

FÜR INFORMATIONEN & BESTELLUNGEN <<< KLICKEN SIE HIER ODER DIREKT BEI AMAZON

donald-trump-1332922_1920

10 Gedanken zu “Donald Trump schafft Fakten: Kampf mit Russland gegen den Terror in Syrien! Ursula von der Leyen hingegen hetzt gegen den neuen US-Präsidenten und Wladimir Putin!

  1. Die einzigen, die dieses korrupte Besatzungssystem in unserem Land
    aufhalten können, sei ihr.

    Die einzige Kraft, die stark genug ist unser Land zu retten, sind wir.

    Das einzigen, die mutig genug sind den Weltfrieden zu fordern, sind wir
    die deutschen Völker.

    Bitte unser Buch dazu lesen:
    http://nestag.de/dokumente/Souveraener_Staat_durch_Friedensvertrag_zum_ersten_WK.pdf

    Unsere große Zivilisation ist an dem Punkt zum Friedensvertrag und zur
    Freiheit angelangt.

    Wir spüren, das wir an der Reihe sind, dem Land, weiches wir lieben,
    etwas zurück zu geben.

    Wir machen dies für die deutschen Völker und wir werden dieses Land für
    euch zurückgewinnen.

    http://www.gemeinde-neuhaus.de

  2. Ohje, ich sehe schwarz für Trump, ich sehe ihn nicht als den nächsten Präsidenten, sondern ich denke der wird vorher abrasiert.
    Das was er vor hat gefällt den Zionisten und Eliten in Amerika absolut nicht und sie werden etwas dagegen tun.
    Ich sehe eher einen neuen WK heran brausen und die von d. Leyen, sowie alle deutschen Dummdödels unserer Politiker werden freudig mitmischen.

  3. Der Sieg von Donald Trump bei der US-Präsidentenwahl – das war der Finger Gottes. Eine antike Vision sagt: „Und [der König des Nordens] wird in sein Land zurückkehren mit einer großen Menge an Haben [1945. Dieses Detail weist darauf hin, dass Hitler die Sowjetunion angreifen und bis zum bitteren Ende kämpfen wird], und sein Herz wird gegen den heiligen Bund sein [feindliche Einstellung gegenüber Christen]. Und er wird handeln [dies bedeutet eine hohe Aktivität in der internationalen Arena] und in sein Land zurückkehren [1991-1993. Zerfall der Sowjetunion und des Warschauer Paktes. Die russischen Truppen kehren zurück in ihr Land]. Zur bestimmten Zeit wird [er] wiederkehren“ (Daniel 11:28,29a). Die Rückkehr Russlands in diesem Zusammenhang bedeutet auch, den Zerfall der Europäischen Union und der NATO. Viele Länder des ehemaligen Ostblocks werden wieder in den russischen Einflussbereich zurückfallen.

    Im Jahr 1882 besetzte Großbritannien Ägypten und übernahm die Rolle des Königs des Südens. In etwa zur gleichen Zeit weitete Russland seinen Einflussbereich auf Gebiete aus, die zuvor Seleukos I. gehörten und übernahm damit die Rolle des „Königs des Nordens“ (Daniel 11:27).

    Alle Details dieser Vision werden von den Zeiten des alten Persischen Reiches an in chronologischer Reihenfolge in Erfüllung gehen. Diese Vision wird auf unterschiedliche Weise kommentiert. Sie enthält zahlreiche Details, weshalb eine Person, die Einsicht hat, in der Lage ist jeden Fehler oder Sophisterei zu erkennen.

  4. O-Ton Trump: «Wir streben Freundschaft mit Russland an»

    https://www.compact-online.de/o-ton-trump-wir-streben-freundschaft-mit-russland-an/#comment-175348

    Donald Trump führt einige Kernelemente der US-Außenpolitik fort, wie etwa die Treue zu Israel und das Festhalten an atomarer Überlegenheit. Aber er setzt neue Akzente, die einen bedeutenden Umschwung einleiten könnten: Amerika soll nicht länger der Weltpolizist sein, die NATO-Bündniszusagen lockern und den Menschenrechts-Imperialismus durch die Stützung stabiler Regime ersetzen. Hauptfeind ist für ihn der radikale Islam.

    Hauptfeind: Islamischer Staat
    Durch uns ist der Mittlere Osten instabiler und chaotischer geworden, als er je zuvor war. Wir haben Christen erbitterter Verfolgung und sogar Völkermord ausgesetzt. Unsere Handlungen im Irak, in Libyen und in Syrien haben geholfen, den IS zu entfesseln. Und wir befinden uns in einem Krieg mit dem radikalen Islam. Aber Präsident Obama spricht den Namen des Feindes noch nicht einmal aus! Hillary Clinton weigert sich ebenso, die Wörter «radikaler Islam» zu sagen – sogar, wenn sie auf einen massiven Zuwachs an Flüchtlingen drängt.
    Frieden mit Russland
    Meine Prioritäten sind folgende: Unsere Ziele im Mittleren Osten müssen der Sieg über die Terroristen und die Förderung regionaler Stabilität sein, nicht radikale Veränderung. Wir müssen klarsichtig gegenüber den Gruppen sein, die niemals etwas anderes sein werden als unsere Feinde. Wir dürfen nur zu denen großzügig sein, die beweisen, dass sie unsere Freunde sind. Wir streben an, friedlich zu leben und in Freundschaft mit Russland und China. Wir haben ernsthafte Meinungsverschiedenheiten mit diesen zwei Nationen und müssen sie mit offenen Augen betrachten. Doch sind wir nicht dazu bestimmt, Widersacher zu sein. Aufgrund gemeinsamer Interessen sollten wir einen gemeinsamen Nenner suchen. Russland zum Beispiel hat dem Horror des islamischen Terrorismus ebenfalls ins Auge gesehen.
    Ich glaube, eine Lockerung der Spannungen und verbesserte Beziehungen mit Russland – aus einer Position der Stärke heraus – sind möglich. Der gesunde Menschenverstand sagt, dass dieser Zyklus von Feindseligkeiten enden muss. Manche sagen, die Russen werden nicht vernünftig sein. Ich habe vor, das herauszufinden. Falls wir für Amerika kein gutes Geschäft machen können, dann werden wir die Gespräche schnell abbrechen…. UNBEDINGT ALLES LESEN !!

  5. Umfrage: Deutsche wollen normales Verhältnis zu Russland

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/10/26/umfrage-deutsche-wollen-normales-verhaeltnis-zu-russland/

    Zwei Drittel der Deutschen halten nichts von der Scharfmacherei gegen Russland. Sie fürchten keinen Krieg und lehnen die Ausgrenzung von Präsident Putin ab.
    Zwei Drittel der Deutschen (64 Prozent) haben laut einer am Mittwoch veröffentlichten forsa-Umfrage für das Magazin „stern“ keine Angst, dass es zu einem Krieg mit Russland kommen könnte. Nur ein Drittel der Deutschen hält es einer Umfrage zufolge für möglich, dass es einen militärischen Konflikt mit Russland gibt, berichtet Reuters.
    Die fortgesetzte negative Beurteilung Russlands durch die deutsche Politik und ihre entsprechende Rezeption in einschlägigen TV-Sendern ist demnach nicht wirklich effektiv gewesen: Denn die Deutschen sehen in Russland mit überwältigender Mehrheit keinen Aggressor – wie auch dieselben Befragten offenkundig davon ausgehen, dass die Nato kein Interesse an einem ersten Schritt zu einem Krieg hat.
    Diese Einschätzung deckt sich mit der Aussage eines Putin-Vertrauten, der einen heißen Krieg zwischen den USA und Russland für unwahrscheinlich hält.
    Dass die öffentliche Zuspitzung nicht spurlos am Verhältnis zu Russland vorübergegangen ist, erstaunt nicht: Nur sechs Prozent der Befragten schätzen das Verhältnis zwischen Russland und der EU im Moment als gut ein. 41 Prozent halten es für schlecht, 51 Prozent für weniger gut. Noch kritischer wird das Verhältnis zwischen den beiden Atommächten Russland und USA gesehen.
    84 Prozent der Bundesbürger wollen, dass Angela Merkel den russischen Präsidenten Wladimir Putin nicht ausgrenzt, sondern mit ihm spricht.

    Ernst kommentiert
    Russen kommt nach Deutschland rein!
    Wir Deutschen haben mit Euch Russen viel gemeinsam. Wir wollen beide die Amis und die BRD-Diktatoren loswerden.
    Hier in Deutschland ist die europäische Zentrale gegen Euch Russen:
    Hier in Deutschland ist die europäische Zentrale der US-Kriegstreiber

    Die Amis und ihre BRD-Akteure, verräterische Parteigruppierungen,Scheinbeamte und Verräter in der eigenen Bevölkerung lassen Euch Russen, uns Deutsche und alle Völker der Welt, nicht in Frieden und Freiheit leben.
    Sie wollen uns mit aller Gewalt in einen 3. Weltkrieg zwingen.

  6. Der Gründer und Vorsitzende des führenden privaten US-amerikanischen Think Tank STRATFOR (Abkürzung für Stategic Forecasting Inc.) George Friedman bestätigt am 4. Februar 2015, dass die USA seit mehr als 100 Jahren die deutsch-russische Zusammenarbeit mit allen Mitteln verhindern wollen. Dazu ist ihnen jedes Mittel recht, inclusive vorsätzlicher Lügen bis zum Krieg. Dieses Video (13 Minuten) unbedingt ansehen.

    STRATFOR: US-Hauptziel seit einem Jahrhundert war Bündnis Russland+Deutschland zu verhindern
    ==> http://www.youtube.com/watch?v=gcj8xN2UDKc

  7. USA gegründet vor 239 Jahren, davon 222 im Krieg (93%)

    http://www.gegenfrage.com/usa-gegruendet-vor-239-jahren-davon-222-im-krieg-93/

    Seit der Staatsgründung der USA vor 239 Jahren verging kein Jahrzehnt ohne eine kriegerische Auseinandersetzung mit einem anderen Land. Insgesamt 222 Jahre bzw. 93 Prozent des gesamten Zeitraums befanden sich die Vereinigten Staaten im Krieg.

    Pentagon,Autor: Mariordo Camila Ferreira & Mario Duran, Lizenz: CC BY-SA 3.0

    Seit der Gründung der Vereinigten Staaten von Amerika im Jahr 1776 sind 239 Jahre vergangen. Davon befanden sie sich 222 Jahre, also 93 Prozent der Zeit, im Krieg mit anderen Ländern.

    Mit anderen Worten gab es im gesamten Zeitraum zusammengerechnet nur 17 Kalenderjahre, in denen die USA keinen Krieg führten. Um dies in Perspektive zu setzen: Alle US-Präsidenten führten während ihrer Amtszeit mindestens einen Krieg. Es verging seit 1776 kein einziges Jahrzehnt, in dem die USA keinen Krieg führten. Der längste friedliche Zeitraum seit der Unabhängigkeitserklärung der USA waren fünf Jahre während der Weltwirtschaftskrise (1935-1940), was danach folgte ist traurige Geschichte.

    Aktuell befinden sich die USA laut einem Statement des Weißen Hauses gleich in 14 Ländern auf einmal in kriegerischen Auseinandersetzungen: Afghanistan, Irak, Syrien, Somalia, Jemen, Kuba, Niger, Tschad, Uganda, Ägypten, Jordanien, Kosovo, Zentralafrikanische Republik und Tunesien. Hier ein Artikel mit einigen Details über die Kriege der USA: Klick.

  8. Herr Trump hat vor herauszufinden, ob bessere Beziehungen zu Russland „auf Basis der Stärke“ der USA möglich sind?

    Wenn er dies allerdings als Voraussetzung – und darin eine Art „Vernunft der Russen“ – sieht, dann wird sich wahrscheinlich am bisherigen Verhältnis zwischen beiden Staaten wohl nur sehr wenig ändern!!!

    Allerdings denke ich, dass er diese Rhetorik nur anstimmte, um den sich nun gegen ihn mobil machenden „US-Falken & Co“ die Thermik zum Fliegen zu nehmen!!! Hinzu kommt: Auch in der EU mausern sich Falken gegen ihn – welche Deutschland scheinbar als Zahlsklaven nicht nur für US-Amerika erhalten wollen!!!

    „DER HONIGMANN SAGT …“: „Berufslügnerin und Hochverräterin Angela Merkel erzählt zwar immer wieder gern, dass die USA und Deutschland einen Friedensvertrag geschlossen hätten, doch das ist eine pure Lüge“.

    Dabei war es „bisher“ natürlich selbstverständlich, dass auch die Deutschland vertretende(?) Bundeskanzlerin dem US-Diktat zustimmte, den Deutschland durch die Russen schon mehrfach angebotenen Friedensvertrag abzulehnen !!!

  9. O-Ton Trump: «Wir streben Freundschaft mit Russland an»

    https://www.compact-online.de/o-ton-trump-wir-streben-freundschaft-mit-russland-an/#comment-175348

    Donald Trump führt einige Kernelemente der US-Außenpolitik fort, wie etwa die Treue zu Israel und das Festhalten an atomarer Überlegenheit. Aber er setzt neue Akzente, die einen bedeutenden Umschwung einleiten könnten: Amerika soll nicht länger der Weltpolizist sein, die NATO-Bündniszusagen lockern und den Menschenrechts-Imperialismus durch die Stützung stabiler Regime ersetzen. Hauptfeind ist für ihn der radikale Islam.

    Hauptfeind: Islamischer Staat

    Durch uns ist der Mittlere Osten instabiler und chaotischer geworden, als er je zuvor war. Wir haben Christen erbitterter Verfolgung und sogar Völkermord ausgesetzt. Unsere Handlungen im Irak, in Libyen und in Syrien haben geholfen, den IS zu entfesseln. Und wir befinden uns in einem Krieg mit dem radikalen Islam. Aber Präsident Obama spricht den Namen des Feindes noch nicht einmal aus! Hillary Clinton weigert sich ebenso, die Wörter «radikaler Islam» zu sagen – sogar, wenn sie auf einen massiven Zuwachs an Flüchtlingen drängt.

    Frieden mit Russland

    Meine Prioritäten sind folgende: Unsere Ziele im Mittleren Osten müssen der Sieg über die Terroristen und die Förderung regionaler Stabilität sein, nicht radikale Veränderung. Wir müssen klarsichtig gegenüber den Gruppen sein, die niemals etwas anderes sein werden als unsere Feinde. Wir dürfen nur zu denen großzügig sein, die beweisen, dass sie unsere Freunde sind. Wir streben an, friedlich zu leben und in Freundschaft mit Russland und China. Wir haben ernsthafte Meinungsverschiedenheiten mit diesen zwei Nationen und müssen sie mit offenen Augen betrachten. Doch sind wir nicht dazu bestimmt, Widersacher zu sein. Aufgrund gemeinsamer Interessen sollten wir einen gemeinsamen Nenner suchen. Russland zum Beispiel hat dem Horror des islamischen Terrorismus ebenfalls ins Auge gesehen.

    Ich glaube, eine Lockerung der Spannungen und verbesserte Beziehungen mit Russland – aus einer Position der Stärke heraus – sind möglich. Der gesunde Menschenverstand sagt, dass dieser Zyklus von Feindseligkeiten enden muss. Manche sagen, die Russen werden nicht vernünftig sein. Ich habe vor, das herauszufinden. Falls wir für Amerika kein gutes Geschäft machen können, dann werden wir die Gespräche schnell abbrechen…. UNBEDINGT ALLES LESEN !!

  10. Hat dies auf HeinTirol's Blog rebloggt und kommentierte:
    Ich habe heute schon Kissinger und europäische Redakteure gelesen, die mit Trump zu tun hatten und von seiner Art angetan waren. Warum sollte er sich jetzt ändern? Und was Flinten-Uschi betrifft; Die ist dem kriegerischen Wahn verfallen. A.H. lässt grüßen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s