CSU-Söder klagt an: „Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge kosten monatlich mehr als ein Rentner nach 40 Jahren Arbeit bekommt!“

cropped-logo-neuuu1.jpg


UNBEGLEITETE FLÜCHTLINGE KOSTEN MONATLICH MEHR ALS EIN RENTNER NACH 40 JAHREN ARBEIT AN RENTE BEKOMMT+++VERHÄLTNISMÄSSIGKEIT STIMMT NICHT MEHR+++UNEFFEKTIVE UNKONTROLLIERTE GRENZEN+++SICHERHEITSLAGE IN DEUTSCHLAND GEFÄHRDET+++

Vergangenen Sonntag (11.09.16) beschäftigte sich der Anne Will-Talk mit dem Thema: „Deutschland wird Deutschland bleiben“ – Aber auch mit dieser Kanzlerin?

Gäste waren:

Markus Söder (CSU), Bayerischer Finanzminister

Ralf Stegner (SPD), Stellvertretender Bundesvorsitzender

Martin Patzelt (CDU), Bundestagsabgeordneter

Jagoda Marinić, Schriftstellerin

Wolfgang Merkel, Politikwissenschaftler

Quelle: https://daserste.ndr.de/annewill/archiv/Forum-Deutschland-wird-Deutschland-bleiben-Aber-auch-mit-dieser-Kanzlerin,diskussionmerkelkurs100.html

Natürlich ging es bei der Diskussion hauptsächlich um die Flüchtlingsfrage. Während CSU-Söder Gas gab, damit die AfD in Bayern seiner Partei keine Stimmen klaut, relativierte SPD-Stegner die Probleme mit den Flüchtlingen in gewohnter Weise.

Doch dann gab erstmals ein Politiker in Deutschland – Markus Söder – vor laufender Kamera folgendes zu:

„Wir geben als Staat für sogenannte unbegleitete Minderjährige, junge Männer, pro Monat mehr aus, als jemand, der 40 Jahre in Deutschland gearbeitet hat, an Rente bekommt.

Die Verhältnismäßigkeiten stimmen nicht.

Und unkontrollierte Grenzen, die  nach wie vor übrigens nicht effektiv sind.

An einigen Grenzpunkten wird kontrolliert. Jeder weiß, wann da genau kontrolliert wird und wann nicht.

Wer glaubt denn eigentlich  wirklich, dass dies die Sicherheitslage in Deutschland erhöht hat?

Hier ab Min. 20:40:

Verstehen Sie die Tragweite dieses Statements von CSU-Söder?

Ein junger Flüchtling (fast alles Männer), der ohne Eltern hier her kommt, kostet den Staat monatlich mehr, als ein Einheimischer nach 40 Jahren Arbeit an Rente bekommt!

Das ist ein unglaubliches Eingeständnis. Ein Schlag ins Gesicht der arbeitenden Bevölkerung.

Eine Schande der „Welcome-Refugee-Politik“ von „Mutti“ Merkel!

Meine Meinung.

Ganz abgesehen von den unkontrollierten Grenzen und damit uneffektiven Grenzkontrollen.

Die Sicherheitslage in Deutschland ist nach wie vor gefährdet.

Unser aller Sicherheit!


DENKEN SIE IMMER DARAN:

SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!

 Ihr und euer

GUIDO GRANDT


cropped-logo-neuuu1.jpg

 

 

8 Gedanken zu “CSU-Söder klagt an: „Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge kosten monatlich mehr als ein Rentner nach 40 Jahren Arbeit bekommt!“

  1. Ja, so ist es! Ich habe eine kfm. Lehre gemacht (Industrie) und abgeschlossen. Dann zwei Jahre nach der abgeschlossenen Lehre über eine Begabten-Prüfung und zweiten Bildungsweg ein Hochschulstudium begonnen und mit sehr guten Ergebnis abgeschlossen. Zwei Jahre in verschiedenen Agenturen gearbeitet im Angestellten-Verhältnis und mich anschließend dann selbstständig gemacht. Habe somit 30 Jahre! selbstständig gearbeitet als Freiberufler. Und ja,
    ich habe nicht viel für die Rente eingezahlt. Mir war damals mit 30 schon klar, dass wenn ich alt bin, ich keine lebenswerte Rente bekommen werde. Habe das Geld in Immobilien gesteckt. Die Immobilien sollten uns die Rente finanzieren. Leider wurden wir von der hiesigen Sparkasse derart schlecht beraten, sodass wir alle Immobilien wieder verloren haben.
    Heute bekommen ich eine Rente von 406,– Euro. Und jetzt bitte nicht kommen: „Hast ja auch nicht viel eingezahlt.“ Es gibt viele Personen, die auch nichts eingezahlt haben aber heute eine dicke Pension erhalten. Und was haben die „Flüchtlinge“ eingezahlt?

    • Was Sie schildern, ist eine bereits typische ‚deutsche Karriere‘! Und bitte vergessen Sie nicht: Ein bestens alimentierter Sigmar Gabriel will die Rente auf maximal 42% des jahresdurchschnittlich letzten Brutto-Arbeitsentgelts abgerundet runterrechnen! Das Fazit ist eine flächendeckende „Altersgrundsicherung“ für alle, die nicht verbeamtet waren!
      Daher kann ich nur mahnen, diese „SPD“ NIEMALS aus der Verantwortung zu lassen! Diese ‚Partei‘ hat Deutschland sozial zerstört!

  2. Wenn ich als vierfache Mutter eins meiner Kinder unbegleitet ins Ausland geschickt hätte (um Asyl oder sonstwas zu beantragen), dann wäre ich hier in Deutschland wegen Vernachlässigung oder Verletzung der Aufsichtspflicht oder sonstwas angeklagt worden. Und so ist es jetzt, daß sogar die Eltern, die dieses Kind hierher geschickt haben, belohnt werden mit evtl. Nachzug der halben Sippe. Ne, wenn die hier nachkommen, verklagt sie wegen Gefährdung eines Minderjährigen.

  3. Habe 35 Jahre in einem Jugendamt gearbeitet, verstehe die Aussage von Herrn Söder nicht. Ein unbegleitender, minderjähriger Flüchtling kostet bei einem Heimaufenthalt zwischen 4000 und 6000 Euro im Monat, was bekommt ein Arbeiter nach 40 Berufsjahren als Rentner ?

    Mit freundlichem Gruß
    Uwe Hinrichs
    Kormoranstr 5
    Butjadingen

  4. Was für ein Sinneswandel. So langsam rücken die Politiker mit der Wahheit heraus, ich frage mich nur zu welchem Zweck. Haben sie die Windeln voll und Angst vor dem was kommt oder wollen sie den Hass des Volkes weiter anheizen bis es zum Konflikt ( Bürgerkrieg )komm?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s