Unglaublich! „Kriegsflüchtlinge, die nach Deutschland kamen, machen Urlaub in Syrien & Afghanistan!“

refugees-1156245_1280

Manchmal fehlen einem wirklich die Worte!

Ganz Deutschland spricht über die Flüchtlinge, vor allem von den aus in blutigen Bürgerkriegen und Terror überzogenen Ländern wie Syrien oder Afghanistan. Diesen Menschen muss geholfen werden, wenn Sie hierherkommen. Natürlich.

Und jetzt das:

Anerkannte Asylbewerber melden sich hierzulande ab, um für kurze Zeit ausgerechnet in das Land zu reisen, aus dem sie geflüchtet sind. Dies könnte ein Indiz sein, dass keine Verfolgung vorliegt.

Das jedenfalls vermeldet DIE WELT. Und weiter:

Asylberechtigte kehren zu Urlaubszwecken vorübergehend in jenes Land zurück, aus dem sie offiziell geflüchtet sind. Das ergaben Recherchen der „Welt am Sonntag“.

Die Zeitung erfuhr von anerkannten Asylbewerbern, die arbeitslos gemeldet sind und für kurze Zeit in Länder wie Syrien, Afghanistan oder den Libanon reisten.

Anschließend kommen sie wieder nach Deutschland.

Demnach hat es entsprechende Vorfälle in Berliner Arbeitsagenturen gegeben.

Personen, die mit den Vorgängen vertraut sind, gehen aber davon aus, dass dies auch in anderen Regionen in Deutschland passiert (…)

Das Bundesinnenministerium weist auf europäische Regeln hin, wonach Reisen in den sogenannten Verfolgerstaat nach einer Einzelfallprüfung zur Aberkennung des Schutzstatus führen können (…)

Der Obmann der Unionsfraktion im Innenausschuss des Bundestages, Armin Schuster (CDU), sagte: „Wenn das stimmt, verschlägt es einem fast die Sprache.“ Ein Recht auf Asyl sei für solche Flüchtlinge seiner Meinung nach kaum noch vorstellbar, da die vorgebrachten Schutzgründe oftmals nicht stichhaltig sein könnten. „Das muss Konsequenzen für den Aufenthalt nach sich ziehen“, erklärte Schuster.

Quelle: http://www.welt.de/politik/deutschland/article158049400/Fluechtlinge-machen-Urlaub-wo-sie-angeblich-verfolgt-werden.html

Logo-FUS1

Mein aktueller Sicherheitsratgeber:

https://ratgeber.benefit-online.de/index.php?id=4297&shop_wkz=FUS5031&np=1

Noch einmal: Es gibt eine Klientel an scheinbar schutzbedürftigen Flüchtlingen, die im „Urlaub“ wieder in die Kriegsgebiete, aus denen sie geflohen sind (Syrien, Afghanistan etc.) zurückkehren!

Danach kommen sie wieder nach Deutschland, um sich in die soziale Hängematte zu fläzen.

Der  Wohlfahrtsstaat macht’s möglich!

Wie, Frau „Wir-schaffen-das-Merkel“, können Sie das noch den armen Rentnern, Alleinerziehenden etc. klarmachen, die hier jeden Monat um ihre finanzielle Existenz kämpfen müssen?

Manchmal fehlen einem wirklich die Worte!


DENKEN SIE IMMER DARAN:

SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!

 Ihr und euer

GUIDO GRANDT


cropped-logo-neuuu1.jpg

3 Gedanken zu “Unglaublich! „Kriegsflüchtlinge, die nach Deutschland kamen, machen Urlaub in Syrien & Afghanistan!“

  1. Dieses plötzlich erstaunt- empörte Verhalten der ‚Politik‘ ist geradezu widerlich und abgrundtief falsch! Bereits 1998 – vor 18 Jahren – titelte der „Focus“ im Magazin Nr. 21: „FLÜCHTLINGE > Asylanten auf Heimaturlaub“ und schilderte anhand von namentlichen Beispielen diese Art des auch noch vom Staat unterstützten Tourismus!
    Die Schweiz hat seit Jahren das selbe Problem. Auch dort machen die ‚armen, traumatisierten, geschundenen, mit Folter und Tod bedrohten ‚Flüchtlinge‘ gerne einen „Heimaturlaub“, um sich von den ‚Strapazen des Wohlstands‘ zu erholen!
    Einen besseren Beweis, dass es sich bei den von diesen „Gutmenschen“ umgarnten ‚jungen kräftigen Männern‘ um „Wehrdienst- und Wirtschaftsflüchtlinge“ handelt, kann es gar nicht geben – seit nun 18 Jahren!!!

    http://www.focus.de/politik/deutschland/fluechtlinge-asylanten-auf-heimaturlaub_aid_170910.html

    https://www.vimentis.ch/d/dialog/readarticle/asylbewerber-machen-vermehrt-urlaub-in-ihrem-heimatland/

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s