Früher „Suff-Probleme“ beim SPIEGEL? – Ein Insider packt aus!

cropped-logo-neuuu1.jpg


Dass das deutsche „Medienflaggschiff“ DER SPIEGEL nicht nur an Auflagen verliert, sondern mit seiner Berichterstattung auch polarisiert, wissen wir.

Zum Vergleich hier die sinkenden Verkaufszahlen der „Qualitäts-Medien“.

Auffallend: Die Gewinner sind ausgerechnet TV-Zeitungen!

Was für eine Blamage für die Mainstrem-Journalisten hierzulande!

unbenannt

Quelle Screenshot: http://meedia.de/2016/07/20/ivw-blitzanalyse-der-zeitschriften-top-50-der-spiegel-verliert-62-prozent-die-landlust-9-prozent/

Nun hat ein „Spiegel-Insider“ ausgepackt. Das große deutsche Medienportal Meedia berichtete unlängst darüber.

Wenn man dies liest wird einem vielleicht auch klar, WARUM das Hamburger Nachrichtenmagazin polarisiert und an Auflage verliert?


„Spiegel-Reporter-Legende“ (B. Ürük) Cordt Schnibben hat ein Interview gegeben, in dem er ausführlichst über sich selbst und die Eitelkeiten der Branche reflektiert.

„Im Journalismus hat sich irgendwann eine Verfettung breit gemacht“, konstatiert Schnibben beim Online-Magazin 40Stunden.de.

Betroffen sei vor allem die Wochen- und Monatspresse sowie der öffentlich-rechtliche Rundfunk.

Aha.

Ansonsten lernen wir aus dem Gespräch noch, dass beim Spiegel in „gewissen Ressorts“ früher Sekretärinnen ab 16 Uhr mit Weinflaschen umgingen und den Herren (!) Redakteuren kräftig einschenkten.

Auf die Frage nach dem Warum antwortet Schnibben:

„Weil man im Prinzip zu wenig zu tun hatte.“

Die haben sich früher beim Spiegel also aus Langeweile die Hucke vollgesoffen.

Auf die Frage, was für ihn Erfolg bedeutet, antwortet Schnibben:

Anerkennung und Geld.

Das Suff-Problem haben sie beim Spiegel mittlerweile immerhin offenbar in den Griff bekommen.


Quelle: http://meedia.de/2016/09/09/die-affen-penis-challenge-im-pm-magazin-und-der-suff-beim-spiegel/

Sie sehen also: Suff-Probleme und Langeweile.

Bestimmt nicht die einzige Mainstream-Redaktion, in der das vorkam (kommt).

Noch Fragen hinsichtlich der Qualität der Berichterstattung?


DENKEN SIE IMMER DARAN:

SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!

 Ihr und euer

GUIDO GRANDT


cropped-logo-neuuu1.jpg


 

4 Gedanken zu “Früher „Suff-Probleme“ beim SPIEGEL? – Ein Insider packt aus!

  1. aber aber Herr Grant,

    bei all Ihrer berechtigten Kritik frage ich mich, weshalb Sie sich bei fast aller Ihrer Personenfotos dem Logenfinger oder andere Logensignale für die Eingeweihten bedienen. Muss ja nichts bedeuten, aber man ist halt im Laufe der Jahre für solche, überhaupt nicht unwichtigigen Signale, sensibilisiert.

    Nehmen Sie es nicht krumm. Nach dem Abschluss des zur Zeit weltweit ablaufenden Prozesses (um es vorsichtig zu formulieren) wird es keine Unsicherheit mehr geben. Hoffe, Sie auf der Seite der Aufrechten zu treffen.

    • Ich kann Sie beruhigen: der Logenfinger ist kein solcher:-) Die Freimaurer bekommen grad Spastiken wenn Sie mich als Logenbruder outen wollen nach all meiner Arbeit gegen die FM:-)

    • Herr Müller,
      in der Führungsspitze wird nicht nur gesoffen, sondern locker auch Drogen eingepfiffen auf Teufel komm raus.
      Das ist doch nichts neues mehr.
      Özdemir hatte sogar ein paar Pflänzchen auf seinem Balkon gezogen, süß nicht??
      Tja, wer so seine Bürger und Wähler und sein gesamtes Land verkauft, wie unsere Politiker und Konsorten, kann es wohl nüchtern nicht mehr ertragen. Für mich vollkommen logisch.
      Grüße
      Emi

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s