Terror in München: Bekennt & feiert sich hier der Islamische Staat (IS) zur Terrorattacke?

ideal-model-pk90-66050_1920

ANGEBLICHES BEKENNERSCHREIBEN DES ISLAMISCHEN STAATES ZUM TERROR IN MÜNCHEN AUFGETAUCHT+++WIE AUS EINER TERRORATTACKE EIN „NORMALER“ AMOKLAUF WIRD+++WARUM DER VERGLEICH MIT DER BLUTAT IN NORWEGEN EINE FARCE IST+++

Die politische Aufbereitung des blutigen Terror-Amoklaufs in München zeigt: Schnell, will sagen „vorschnell“, wurde (auch von den Ermittlungsbehörden) verlautbart, dass der 18-jährige deutsch-iranische Täter keinen Bezug zur Terrormiliz „Islamischer Staat“ habe.

Vielmehr geht man davon aus, dass es sich um einen „klassischen Amoktäter“ handelt, ohne „jegliche politische Motivation“ und dazu noch „psychisch krank“.

Anscheinend wurden in seinem Zimmer Hinweise gefunden, dass er sich sehr intensiv mit dem Thema Amok beschäftigte. Etwa mit dem Amoklauf von Winnenden und jenem von Anders Behring Breivik in Norwegen.

Außer acht gelassen wird dabei, dass Breivik sein Land gegen den Islam verteidigen wollte. Er lehnte den Multikulturalismus ab, ebenso die Sozialdemokraten, die zum „Massenimport von Moslems“ nach Norwegen beigetragen hätten.

Eine Motivation, die beim deutsch-iranischen Amokläufer von München sicher nicht zutrifft.

Außerdem war Breivik sieben Jahre lang Mitglied der rechtspopulistischen Fremskrittspartiet  und Mitglied der Johannisloge St. Olaus til de tre Soiler  (Meister des dritten Grades nach Schwedischem Ritus), eine Freimaurerloge des christlichen Norwegischen Freimaurerordens.

Auch solche Mitgliedschaften scheiden für den Terror-Täter in München wohl aus.

Alleine schon aus diesen Gründen ist dieser Vergleich der Ermittler mit Anders Behring Breivik hanebüchen. Mehr noch: An den Haaren herbeigezogen!

Doch es darf einfach nicht sein, dass der Terror in München einen islamistischen Hintergrund hat.

Nicht umsonst rief Bundesinnenminister Thomas de Maizière zum „Zusammenhalt der hier lebenden Menschen“ auf. Und damit meinte er zweifellos die einheimischen Deutschen, die Migranten und die Flüchtlinge. Ebenso mahnte er zu „Achtsamkeit und Besonnenheit“.

Diese Worte entschleiern wohl die wahre Absicht der Politik: Aus einem islamistischen Terrorakt die eines psychisch kranken Amokläufers zu machen, der keinen politisch motivierten Hintergrund hat.

Nun ist ein angebliches Bekennerschreiben des Islamischen Staates (IS)  im Internet aufgetaucht, in dem die Terror-Attacke von München gefeiert wird.

Ob dieses echt ist oder nicht, kann ich jedoch nicht verifizieren.

Hier ein Screenshot:

Unbenannt.JPG1

Ob echt oder unecht – Fakt jedenfalls scheint, dass die Politik einen wichtigen Sachverhalt verschweigt. Einen, über den u.a. in den USA oder in Großbritannien groß berichtet wird.

Beispielsweise beim US-amerikanischen Fernsehsender CNN:

Demnach hat der Terrorist von München auf arabisch gesagt: „Allahu Akbar“ oder „Gott ist groß“.

Eine Zeugin mit dem Namen Lauretta gibt dies zu Protokoll. Sie war mit ihrem Sohn im Restaurant, als der Todesschütze losballerte.

Hier der Originaltext:

Lauretta said she heard the gunman say, „Allahu Akbar,“ or „God is great“ in Arabic.

„I know this because I’m Muslim. I hear this and I only cry.“

Quelle: http://edition.cnn.com/2016/07/22/europe/germany-munich-shooting/

Laurette erklärt bei CNN eindeutig, dass sie weiß, was der Todesschütze gerufen hat, weil sie selbst Muslime ist.

Unbenannt

Hier das Video dazu:

Meines Erachtens kann im Fall des „Terror-Amoklaufs“ von München den Politikern keinesfalls getraut werden. Zu viel steht auf dem Spiel.

Außerdem hat meines Wissens noch kein Vertreter der Bundesregierung die Aussage der Augenzeugin, die „Allahu Akbar“ gehört hat und damit eindeutig einen islamistischen Hintergrund herstellt, dementiert.

Darauf warten wir immer noch.

Genauso wie auf den ganze Wahrheit des Terror-Amoklaufs von München!

————————-

Weitere Quellen:

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/muenchen-liveticker-zu-schuessen-in-einkaufszentrum-oez-alle-news-a-1104388.html

http://www.spiegel.de/

http://www.bild.de/news/inland/newsticker/live-artikel-muenchen-schiesserei-46960280.bild.html#46962064

Video ZDF-heute: 21 Jahre Haft für Anders Breivik (19.00 Uhr) 

Ville strupe videre rekruttering til Arbeiderpartiet Dagbladet, 25. Juli 2011

Attentat auf Norwegens König geplant Berliner Morgenpost, 31. Juli 2011

Breivik har vært medlem og har hatt verv i ungdomspartiet. Aftenposten, 23. Juli 2011.

Den Norske Frimurerorden. Offizielle Website des Norwegischen Freimaurerordens mit englischsprachiger Erklärung zum Ausschluss Breiviks, abgerufen am 20. Mai 2013

Statements der Vereinigten Großlogen von Deutschland und der Großloge von Norwegen Reaktionen der Großlogen auf der Website der Großloge „Zu den drei Weltkugeln“, 24. Juli 2011

Den terrorsiktede var ingen aktiv frimurer Offizielle Website des Norwegischen Freimaurerordens, abgerufen am 1. August 2011

http://www.n-tv.de/politik/De-Maiziere-Es-zerreisst-einem-das-Herz-article18261651.html

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/muenchen-was-wir-ueber-den-taeter-wissen-a-1104402.html


 DENKEN SIE IMMER DARAN:

SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!

 Ihr und euer

GUIDO GRANDT

________________________________

ideal-model-pk90-66050_1920

34 Gedanken zu “Terror in München: Bekennt & feiert sich hier der Islamische Staat (IS) zur Terrorattacke?

  1. Der Vergleich mit Winnenden wird zur Zeit auch in der Lückenpresse gerne gebracht – der Täter soll sich Tim K. angeblich als Vorbild genommen haben, las ich heute noch auf dem Deckblatt des Kölner Schmierblatts Express – und wenn man als Insider weiß, wie unglaubwürdig dort der offizielle Tathergang ausfiel, könnte man das auch so deuten:
    Der tiefe Staat nahm sich den getriggerten, vorgeblichen Amoklauf von Winnenden als Vorbild, um ein ähnliches Szenario erneut in die Tat umzusetzen.

    Die ganze Wahrheit werden wir wohl nie erfahren, aber ich gehe davon aus, dass die beiden Zivil-Polizisten, die angeblich mit den zunächst gemeldeten beiden anderen Tätern verwechselt wurden, tatsächlich vor Ort waren und gesehen wurden, nur halt nicht in Funktion von herkömmlichen Staatsbediensteten, sondern als Profi-Killer vom tiefen Staat, die das erledigten, was wie auch in Winnenden damals einer alleine wohl nicht hinbekommen hätte.

    Man denke auch daran, dass beim Winnenden-Szenario Augenzeugen berichteten, eine vermummte Person gesehen zu haben, wogegen andere nur Tim K. sahen.
    Die Parallelen sind schon äußerst auffällig.
    Und beide Male richtet sich der vorgebliche (alleinige) Täter letztendlich selber, nichts genaues weiß man nicht, die Interpretation des Ganzen übernehmen Politiker und Lückenpresse und der Innenminister holt gar die Gefahr der Killer-Spiele aus der Mottenkiste.

    Herr Hauß, der zu Winnenden damals viel zur Aufklärung beitragen konnte, hat auf seiner Seite dazu auch Interessantes geschrieben:

    http://www.medienanalyse-international.de/index1.html

    “ (…) Winnenden II.!
    Der Münchener Massenmord lief nach dem Winnenden-Drehbuch. Medienprofis wie Heilig oder Gutjahr waren instruiert.
    Der Polizeieinsatz, der mit 2.300 Beamten KEINEN EINZIGEN konkreten Anhalotspunkt für eine Beendigung des Massakers lieferte, fing schon um 17 Uhr an.
    Deshalb sprach Kanzleramtsminister Altmaier auch von seiner Beschäftigung mit dem Fall nicht nur am Abend oder frühen Abend, sondern „den ganzen Nachmittag über und den ganzen Abend über in engem Kontakt…“(Tagesschau-Video).

    Schauen Sie auf GEOMATIKO.EU – unser Forum ….

    „17.32 Uhr – Nach Angaben des Roten Kreuzes stammen gleich drei der neun Todesopfer aus einer Familie. Das teilte der Münchner Kreisverband des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) am Samstag mit. Auf dessen Homepage heißt es weiter, es handele sich um drei Jugendliche im Alter von 13 bis 15 Jahren aus einer Münchner Familie, die aus dem Kosovo stamme.Das BRK ruft zu Spenden auf . BRK-Landesgeschäftsführer Leonhard Stärk bestätigte der Deutschen Presse-Agentur, dass die Familie vom Roten Kreuz psychologisch betreut werde. Bei dem Amoklauf tötete der 18-Jährige Täter neun Menschen und sich selbst. “

    „Laut dem BRK sind die drei Opfer kosovarischer Herkunft aus verschiedenen Familien. Allerdings sind sie sehr gut befreundet und waren daher gemeinsam unterwegs. “

    Dass über München so viele Hubschrauber kreisten, lag übrigens an einer zufällig an diesem Tag stattfindenden Übung zur Bergrettung. Die Gletscherspalten im Münchener Stadtgebiet sind aber auch eine echte Plage im Sommer, selbst Einheimische fallen da hinein wie auch in die Sommerlöcher. Wie gut, dass so auf diese Weise alle Münchener und Touristen wissen: die Polizei wacht überall!
    Wenn ein 18-Jähriger durch 2.300 Beamte nicht zu stoppen ist, eine deutsche Großstadt und alle deutsche Medien in Ausnahmezustand fallen, das Sicherheitskabinett einberufen wird:
    was passiert eigentlich bei 2 Tätern?
    Ab 3 Terroristen kann es da nur noch den Weltkrieg geben. (…) „

  2. zum Video:
    kommt der Täter nicht aus der Tür links im Bild? Die bewegt sich? Entlang der Stahlreling/an der Leuchtreklame vorbei in der Zeit, wo der Verkehr die Sicht verdeckt. Wenn er dann vor der roten Wand verharrt, um die Waffe zu ziehen, wäre das plausibel.
    Eigenartig nur die Motivation des Filmers einen langweiligen MC zu filmen und einen Mann davor. Außer der stand da schon und der Filmer hat gesehen, dass / wie er die Waffe zog. Menschen aus anderen Ländern sind da viel vertrauter und erfahrener mit solchen Szenen. Können das besser einordnen und reagieren. Konnte er die Schüsse im Mac über den Strassenlärm hören, während die Fußgänger direkt vor dem Mac so ruhig daran vorbeilaufen, als wäre nichts? Naja, I-Phone Kopfhörer und Pokemon lassen einen schon die Umwelt nicht mehr wahrnehmen.
    Und ja, eine Glock hat soviel Schuß im Magazin.

  3. Amoklauf in München am 22.07.2016 – Die Video Lüge

    Tja, ich frage mich immer, was soll das ?

    Am 22.07.2016 gab es in München eine Terroranschlag, bei dem neun Menschen ums Leben kamen. Am selben Tag war die Rede von 3 Täter mit Langwaffen, die laut CNN wohl auch Allahu Akbar gerufen haben sollen …

    Am 23.07.2016 erzählt uns die Deutsche Medien-Mafia eine Story vom verwirrten Einzeltäter der langer Hand einen Amoklauf geplant hatte …

    Ach ja, und natürlich kommen beim Amoklauf auch wieder die bösen „Killerspiele“ zur Sprache laut Twitter von De Misere für Deutschland.

    Kurz gesagt, man macht aus einem „Terroranschlag“ einen Amoklauf eines einzelnen, mit einem Video was EINDEUTIG eine Lüge und Fake ist.

    Es gibt natürlich passend zu diesem Fake ein weiteres Video wo der „Einzeltäter“ laut verkündet er sei Deutscher und Lebt in einem Hartz 4 Problemviertel … ach was ein Zufall ….

    Was nun richtig oder falsch ist, muss sich jeder selbst im klaren werden.

    Bitte das Video sichern, so lange es nicht zensiert worden ist.

  4. Warum berichten die Medien nicht über den bärtigen Mann, der kurz nach 18 Uhr auf dem Karlsplatz auch Stachus genannt mit einem Gewehr 3 Schüsse abgefeuert hat? Warum nicht über die Schüsse und anschließende Panik im Hofbräuhaus? Warum nicht über die hektische Polizeiaktion am Odeonsplatz? Warum nicht über einen weiteren Bewaffneten am Olympiastadion gegen 18.40 Uhr? Warum nicht über bewaffnete Täter, die von Obdachlosen noch weit nach Mitternacht im Stadtgebiet gesehen wurden? Warum nicht über die starke Polizeipräsenz am Marienplatz am Samstagmorgen gegen 8 Uhr? Und warum nicht über die „Merkel muss weg“ Rufe, die die ganze Nacht in der Münchner Innenstadt zu hören waren?

    • Die Beobachtung des Schützen am Karlsplatz stammt von einer Familienangehörigen.
      Die Sache vom Hofbräuhaus gibt es auf Video https://www.youtube.com/watch?v=vz7lK33yhQU
      Die Schüsse oder Knallgeräusche hat ein Britischer Journalist der Daily Mail mitgekommen.
      Die Vorfälle am Odeonsplatz, Marienplatz und Olympiastadion habe ich selbst über diverse Webcams beobachtet, die aber nach und nach abgeschaltet wurden.
      Die Aussagen der Obdachlosen in der Nähe des Hauptbahnhofes stammen von einem Freund der erst nach 2 Uhr nach Hause kam. Die Obdachlosen haben der Polizei nichts von ihren Beobachtungen mitgeteilt, weil sie vor allem von der Bahnhofspolizei ständig schikaniert werden.
      Die „Merkel muss weg“ Rufe waren immer wieder in der Stadt zu hören.
      Interessant ist noch, dass der Mossad inzwischen von „Dreharbeiten“ in München spricht!

    • Ich glaube nicht, dass Sie da was schriftlich kriegen. Inzwischen habe ich auch von Panik in einem Einkaufszentrum in Neuperlach und auf dem Viktualienmarkt gehört. Dies kann ich aber nicht bestätigen.

  5. Die Zeuginnenaussage der Muslima bei CNN wird inzwischen medial in Frage gestellt. – Sie sei angeblich frei erfunden und CNN wird als Islamophob eingestuft. Dies jedoch ist absoluter Unsinn, denn CNN gehört genau so zum zinositisch gesteuerten Transatlantiker-Verbund wie fast alle unsere eigenen Mainstream-Medien, und die sind allesamt der globalen „New World Order“ verpflichtet. Der Gund, warum man den Islam schützt, liegt darin, dass er eine wichtige Teilstrecke abdeckt, um letztlich auch in einem Krieg oder Bürgerkrieg unterzugehen bzw. integriert zu werden in eine Lucifer’sche New-World-Religion. Der Vatikan macht bekanntlich schon Anstrengungen, um sämliche Religionen unter seine Fittiche zu bringen und dahin zu überführen. Man schaue sich einmal diesen Chart hier an, dann weiß man, wer medial wirklich das Sagen hat und wie sehr alle zusammenspielen: http://www.shopart.com/weltimperium.jpg

  6. Ich habe da mal ein Problem……

    Was für ein Magazin hat die Pistole …. (18 Schuß?)….
    Sehr geehrte Schreckschußrevolvertypen, bitte bei Terrorakten nicht übertreiben!

    Hubert

  7. „Der komplette Betrieb des Öffentlichen Nahverkehrs plus Taxis wird eingestellt. Autofahrer sollen die Autobahn verlassen. Bürger sich in ihren Wohnungen einsperren.“

    So etwas ordnet man normalerweise nur dann an, wenn man keine Zeugen haben will, Zeugen, die etwas sehen könnten, das nicht gesehen werden soll. Zum Beispiel, dass die ganze Sache ein Schmierentheater war.

    Dazu passt dann auch die sehr merkwürdige Aufforderung der Münchner Polizei, man solle auf gar keinen Fall Videos machen oder diese ins Netz stellen, sondern Videos an eine Polizeiseite weiterleiten – wo sie dann elegant zensiert werden können.

    Dazu passt dann auch die Meldung aus Nizza, wonach der Bürgermeister aus Paris den Befehl erhalten haben soll, sämtliche Videoaufzeichnungen der staatlichen Überwachungskameras aus der Terror-Nacht zu löschen.

    So etwas nennt man auch „illegale Beweismittelvernichtung“.

    Auch hier soll offenbar etwas vertuscht werden, etwas Kriminelles, das einem auffallen würde, wenn man sich diese Aufzeichnungen etwas genauer ansähe.

    Natürlich ist es auch möglich, dass man uns nur einreden will, es solle etwas vertuscht werden, um auf diese Weise die Herrschenden komplett zu diskreditieren und somit die ganze Gesellschaft zu destabilisieren.

  8. Vielen Dank für den sauberen Artikel.
    Jihadwatch hat gestern vor 21.00 schon einen Zusammenhang mit dem IS hergestellt und zitiert mit den Worten “ Whole world is under our Terrorismus.“

    • Die haben schon immer gelogen , zumindest die staatlich bezahlten ,
      4300 notrufe in 4 stunden ?? mal nen einwurf das stinkt zum himmel

  9. Es ist doch völlig wurtscht, wer sich hier warum, weshalb oder auch nicht bekennt.

    Ein Blick auf Deutschlands Freibäder, Schulen, Öffentlichen Verkehrsmittel,
    mal zuhören, was die „Gläubigen“ sooo nach einen Freitagsgebet drauf haben
    und
    die ungefilterte Meinung dieser Pseudo-„Asyl-Kriegs-„Flüchtlingen“, sollte doch reichen, um ein konkretes Bild der Großlage in Deutschland und Westeuropa machen zu können.
    Dann noch ein Blick in den Koran und alles dürfte glasklar wie Schuppen von den Perlen fallen.
    Was hat eine Kultur hier zu suchen, deren Predigt zum Inhalt hat, dass Deutsche Christen Schweine und Affen sind und möglichst schnell wegen ihres Glaubens bevorzugt ermordet werden sollen!!!??? usw usw usw.

    Der Islam ist DAS Problem!!!

    Und nicht ein “ geistig verwirrter“ „Einzeltäter“ „Rache“ „Ehren retten“, oder pöse CIA-false-flagg-Aktion und anderes rot-grünes-guudmenschen Doof-Geblabber.

    Ergo:
    Soll der Terror aufhören müssen die Moslems KOMPLETT (Schwarze und Balkan sind keinen Deut besser!!) in ihre himmelige Heimat zwischen Anatolien und Mekka auf Guten Heimflug geschickt werden.
    SOFORT und ALTERNATIVLOS!!!

    • der islam ist nur eine von vielen kruden ideen.aber er ist nicht das hauptproblem.warum geht ihr alle diesem religionszeugs auf den leim?
      glaubt ihr diese fremdvölkischen wären besser wenn es christlinge wären?was würde sich dadurch denn ändern?gehörten sie dann zu uns?
      verdammt ,es geht hier um fremdvölkische rassen,die hier nix zu suchen haben.warum kommen denn keine ukrainischen kriegsflüchtlinge zu uns? die würden niemand stören, denn sie sind weiß,und gehören zu uns rassisch gesehen.doch keiner will sie haben.
      warum wohl nicht? wir sollen ausgelöscht,quasi herausgezüchtet werden,kapiert das endlich.fällt keinem von euch auf, das niemand auf die idde kommt z.b.japan mit millionen afrikanern zu bereichern? oder afrika mit millionen chinesen? aber zu uns ins weiße europa, ins eigentlich weiße nordamerika und ins weiße australien werden millionen fremdrassige elemente hineingekarrt.und wer ist dafür verantwortlich? die pan-europa terroristen,die kalergi jünger und vollstrecker des morgenthau,kaufman und hooton planes!
      reiner zufall natürlich das diese herren allesamt juden sind…..
      wir brauchen unser land für uns selbst! deutsch sein ist eine sache der gene und nicht eines stück papieres.
      afrika für afrikaner, asien für asiaten, die türkei den türken,
      aber-
      deutschland den deutschen,und europa den europäern! man erkennt sie auch ganz leicht,nämlich an der weißen hautfarbe!!! d.h.im umkehrschluß das jeder nichtweiße weder deutscher noch europäer sein kann.das hilft ungemein beim hinauswerfen.
      schluß mit der willkommensunkultur! wir sollten eine auswanderungskultur fremdrassiger horden anstreben und ihnen die stoffbären nachwerfen und nicht wie jetzt zuwerfen!

  10. Die Bundespolizei hat zeitgleich/zuvor eine Helikopter-Übung in München durchgeführt. Die Hubschrauber wurden von der Bevölkerung beobachtet.

  11. Hallo , ich schon wieder

    Ähm ich denke die ganze sache wird von unseren Qualitätsmedien , routiniert herunter gespielt , und glasklar so dargestellt wie sie dargestellt werden soll damit wir MAAS halten :-/

    Es kann nicht sein was nicht sein darf , wo bleiben eigentlich die völlig danebenliegenden Kommentare unserer Obermoralisten ??? ach ne es waren ja 4 ???? , ob die göttliche Armlänge da wohl funktioniert hätte ?? nun gut .

    Flinten-Uschi hat die Feldjäger in Alarmbereitschaft versetzt , um sie wenn nötig in Marsch setzen zu können . Bezüglich des Grundgesetzes (was mir ja immer vorgehalten wird ) wäre das verboten , was natürlich völliger blödsinn ist , ließ den entsprechenden Passus und wer lesen kann wäre hier im vorteil , denn das gibt sogar für den einsatz von Leopardpanzern eine legitime basis , aber das nur nebenher , (purer aktionismus?) (panik?)

    Als ich heute morgen um 4 die meldungen mitbekommen habe habe ich mich zweigleisig informiert , es wundert mich massiv das ein US-präsident sich so dermaßen schnell geäußert hat , zu der zeit gingen in den USA meldungen über den ticker das schießereien in Munich laufen . und Merklä ?? nix bis die medien alles so gedreht haben wie es den MArsmännchen passt . ein verwirrter amokläufer , na was ein glück aber auch , nicht noch ein uslamust , dem schlafhansel in diesem Gurkenland könnte evetnuell so langsam der Kragen platzen

    mit anderen Worten , warum ? DIESE WAHRHEIT werden wir definitiv nicht erfahren , aber keine Sorge ich mache jetzt mal einen auf wahrsager , dauert nicht lange , dann kommt es noch besser , und Geschwafel des Polit-Pöbels naja wir kennen die sprüche

    Ich war Lange Zeit Teil der BOS (Behörden und Organisationen für Sicherheit) ich kenne die Abläufe und weiss wie schnell die Alarmkette funktioniert und wie man sehr schnell massiv Kräfte nach vorne bekommt , auch ich habe mal einen Amoklauf erlebt ( der hat es nicht mal in die örtliche Zeitung geschafft trotz 7 verletzter Personen , und ich weiß auch warum ,man wollte nicht das (eines der größten Volksfeste Europas /Nein nicht München ) diskreditiert wird. Also wurde lediglich von einer Messerstecherei berichtet , Thema durch )
    Es dauerte keine 5 Minuten war der platz voll von polizei und rettungskräften , die jungs und mädels haben es bei der Meldung „Amokläufer vor ort brauche hilfe“(es folgt standortmeldung), die von einem der ihrigen kommend , extremst eilig .

    Ein Amokläufer redet nicht NIEMALS und schon gar nicht soo , Das video auf dem Dach irritiert mich komplett , so reagiert NIEMAND der Menschen umbringt oder Verletzt , ich habe genügend Täter behandelt . Nie Nie habe ich solche sachen gehört , das einzige was täter von sich gegeben habe war der hats verdient das schwein (oder ähnliches ) aber NIEMALS HABE ICH GEHÖRT , ich habe diese nationalität ich bin da und da aufgewachsen , passt absolut nicht

    und der suizid (vollkommener Blödsinn ) Ein Täter erschießt sich in keinem fall Selbst ohne komplett eingekesselt zu sein und ohne ausweg ,er gerät in Blutrausch und will einfach weitermachen , und so einen stoppt man nur auf eine einzige art und weise , erschießen . punkt ( großer Gott bin ich ein fürchterlicher nazi ) //Kühknast ich lecke vor bedauern meines Wissens ihre füße sauber , bitte bitte ich bin ja sooooooooo verwirrt // , sorry aber ich hasse die alte

    AHH mal eben so einen facebook account geknackt und leute zum dinner eingeladen like dem Film Arsen im SPitzenhäubchen ( wow was der alles kann ) .
    wie gesagt ich bin extrems irritiert .

    sorry die Tat so schrecklich sie ist , aber die Informationslage ist eindeutigst das erstens irgendetwas unter den Teppich gekehrt werden soll . die frage die sich mir stell ist folgende . WAS WOHL ??

    Die BOS rechnen ganz offensichtlich mit einem größeren Anschlag als Paris, Paris , London Madrid London Würzburg und New York (mitunter alle zusammengerechnet) , Wie groß erwarten sie es?? 2300 Polizisten ? für einen Amokläufer ?? nein die ersten Durchsagen der ersten Polizisten vor Ort , haben die Kette in Gang gesetzt und die werden sich sehr eindeutig geäußert haben. das war definitiv eindeutig ein Anschlag und kein Amoklauf , es wird von Gewehren berichtet , niemand verwechselt ein gewehr mit einer pistole der größenunterschied ist eindeutig ( ok = knarre das könnte man noch interpretieren)

    Ich bin mir ziemlich sicher , der 18 jährige war das bauernopfer ( das ist keine verniedlichung )
    der sollte sterben , für alle sichtbar . täter tot alles gut .
    Nizza 87 Tote ? auf 2 Kilometer länge bei 2 oder 3 tausende leute ?? glaube ich auch nicht , habe auf einem video gesehen wie der LKW auf 50 meter mindestens 30 menschen umgemäht hat . rechen mal hoch und ich komme ganz locker auf 800 leute ziehe 50 proztent dummheit ab und bin immer noch bei 400 , alles klar ??
    Merkel sagt wir werden herausfinden was los war , hm ja ne iss klar , aber werdet ihr es uns auch sagen .

    In den siebzigern geboren und wieder eine spur angefressener

    P.S. wenn euch euer bauch sagt das ihr an einem schlechten Ort seid dann verpisst euch da ,
    (hat mir auch schon geholfen )

  12. 2300 Polizisten im Einsatz.
    Zusätzliche Kräfte werden aus Nürnberg und Baden-Württemberg angefordert.
    Die GSG9 und 42 Spezialkräfte der Cobra aus Österreich werden hinzugezogen.
    Der komplette Betrieb des Öffentlichen Nahverkehrs plus Taxis wird eingestellt.
    Autofahrer sollen die Autobahn verlassen.
    Bürger sich in ihren Wohnungen einsperren.
    Tschechien und Österreich verstärken die Grenzkontrollen.
    In Berlin tritt der Krisenstab zusammen.
    Minister de Maizière bricht seine USA Reise ab.

    Und das Alles wegen eines Amokläufers?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s