The Dark Side of Michael Jackson (1): So feierten deutsche Pädophile ihr „Idol der Popmusik & Knabenliebe“!

shutterstock_96138770

Es war ein Skandal, der als solcher gar nicht thematisiert wurde. Es geht um  den King of Pop, den „Barack Obama der Musik“, um – Michael Jackson. Als er am 25. Juni 2009 mit nur 50 Jahren stirbt huldigen ihm rund um den Globus Millionen von Menschen. Er war nicht irgendwer. Er war das größte Pop-Idol aller Zeiten und wurde sogar zweimal zum Friedensnobelpreis nominiert.

US-Präsident Barack Obama, der damalige kalifornische Gouverneur Arnold Schwarzenegger,  der ehemalige deutsche  Wirtschafts- und spätere Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg – nur drei Beispiele von Politikern, die nach dem Tod Michael Jacksons kondolieren. Sogar das Plenum des amerikanischen Repräsentantenhauses legt eine Schweigeminute ein und auch der Vatikan würdigt den verstorbenen Popstar.

Aber auch noch andere: Pädophile rund um die Welt. Auch hier in Deutschland. Beispielsweise die Pädophilengruppe „Krumme 13“, die sich für straffreien Sex von Erwachsenen mit Kindern einsetzt, veröffentlichte auf ihrer Homepage verschiedene Statements und Nachrufe von „deutschen Boylovern“ zum Tode des „Knabenfreundes & King of Pop Michael Jackson“.

Hier:

Unbenannt

Quelle: http://k13-online.krumme13.org/news.php?s=read&id=1351

Darin heißt es u.a. (Hervorhebungen durch mich):

Der weltweit prominenteste und beliebteste Boylover(Pädophile/Päderast) ist gestern im jungenhaften Alter von nur 50 Jahren in Los Angeles verstorben. Die Weltöffentlichkeit trauert um einen Menschen, der mit seiner pädophilen Liebe zu den Jungs nicht wirklich glücklich gelebt hat. Zwei Deutsche Boylover-Bloginhaber haben aus unterschiedlichen Perspektiven einen Nachruf veröffentlicht. Auch wir trauern um Jacko. Das Idol der Popmusik & Knabenliebe wird in die pädophile Weltgeschichte eingehen….

Michael, es spielt keine Rolle, mit welchen Labels dich die Öffentlichkeit abstempelte, ob als „King of Pop“ man dich idealisierte oder als „Kinderschänder“ diffamierte. Für mich hast du gezeigt, dass Freundschaft zu Kindern, v.a. zu Jungs, möglich ist und dass es möglich ist, standhaft zu sein und sich gegen die Repression in der Gesellschaft zu wehren! Deine Worte…

Quelle:  http://k13-online.krumme13.org/news.php?s=read&id=1351

In einem auf Krumme 13 verlinkten Blog heißt es u.a.:

Zum Tode des wohl beliebtesten Pädophilen der Welt ist in dieser und auf diesem Blog-Hoster heute einiges los (…)

„Gerede und Gerüchte“, weil jemand gern mit Kindern zusammen ist bzw. weil er „keine Schranken zwischen ihnen und ihm“ sieht – wo doch die Trennung zwischen Kinder- und Erwachsenenwelt einunbedingtes Dogma dieser Gesellschaft darstellt –, das ist wohl leider die Normalität in dieser Gesellschaft. Wenn derjenige dann noch der größte Popstar der Welt ist, kann man ihm auch schonmal ein bisschen Geld aus den Rippen leiern: 25 Millionen Dollar Schweigegeld soll Jackson 1993 in seinem ersten „Kindersex-Verfahren“ (sic!) bezahlt haben, das zweite – 2005 – brachte ihm zwar einen Freispruch ein, aber den Ruch des Pädophilen, des Kinderschänders, hatte er längst weg. Bemerkenswert dabei: weil Jacksons Musik und er selbst so ungeheuer beliebt sind in der Welt, nahm es ihm kaum jemand übel…

(…)

Der ganz normale Pädo von nebenan hat da meistens weniger Glück. Gegen „Gerede und Gerüchte“ kann der sich im Regelfall nur durch einen geordneten Rückzug wehren, sonst ist Ende im Gelände. Und sollte er dabei draufgehen, vielleicht durch Selbstmord, vielleicht durch einen Lynchmob, vielleicht auch durch einen stressbedingten Herzanfall, niemand würde ihm eine Träne nachweinen. Höchstens hinterherspucken würde man ihm, denn er war nicht „skurril“ oder ein „monströses Genie“: er war Abschaum.

(…)

Abseitige Welt“, „falsches Falsett“, „Zerrissenheit und Selbstzerstörung“, Unvollkommenheit – es gibt viele Chiffren für Pädophilie heutzutage. Das Ganze erscheint als vollständig rätselhaft, unwirklich, eben monströs, jedenfalls nicht menschlich. Es muss totgeschwiegen und verklärt werden anstatt diskutiert und erklärt. Wenn ich nicht wüsste, dass ich selbst mal in ähnlichen Denkstrukturen gefangen war, würde ich es nicht für möglich halten. Es gibt noch einiges zu tun…

Quelle: http://ganymed.blogsport.de/2009/06/26/tod-eines-monsters/

„Krumme 13“ fordert jedoch noch etwas anderes:

FREISPRUCH für Jacko ! Steh zu Deiner Pädophilie, ohne Dich rechtlich zu belasten. Unterstütze weltweit alle Pädo-Aktivisten, und Du kannst der Solidarität aller Pädophilen in der Welt gewiß sein. WIR sind Millionen!!

Quelle: http://k13-online.krumme13.org/news.php?s=read&id=272

Für deutsche Pädophilie scheint also unzweifelhaft festzustehen, dass ihr Idol der Popmusik auch der „Knabenliebe“ huldigte. Gerade deswegen musste sich Jacko in zwei Prozessen auch verantworten.

Darauf werde ich noch näher eingehen. Genauso wie auf die weiteren „dunklen“ und skurrilen Seiten des King of Pop.

FORTSETZUNG FOLGT…

 Weitere Quellen:

Quelle: http://www.welt.de/print-welt/article276956/Paedophile-von-Krumme-13-bleiben-in-Hamburg-aktiv.html

http://www.abendblatt.de/hamburg/article106721187/Paedophile-verlassen-Eidelstedt.html

http://www.shortnews.de/id/332286/trier-paedophile-gruenden-eingetragenen-verein-krumme-13#

Foto: Shutterstock


DENKEN SIE IMMER DARAN:

SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!

 Ihr und euer

GUIDO GRANDT

________________________________

Besuchen Sie auch:

Logo

http://www.watergate.tv/

exklusiv & kostenlos


In eigener Sache: 

Es würde mich sehr freuen, wenn Sie auf Facebook meinen kleinen gugra-media-Verlag mit „Gefällt mir“ markieren würden und zwar hier: https://www.facebook.com/gugramedia?fref=ts

Herzlichen Dank!

shutterstock_96138770

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s