Amtlich: „Asyl-Kriminalität explodiert!“

GUIDO-KOLUMNE-MIX♦ No.  576 (114/2015) ♦


 

Cover

Jetzt ist es amtlich:

Die Asylanten-Kriminalität hat sich binnen drei Jahren mehr als verdoppelt!

Und zwar von 3,7 auf 7,7 Prozent.

Das geht aus einer Auswertung des Bundeskriminalamtes hervor.

Als Tatverdächtige ermittelte die Polizei im vergangenen Jahr 38.119 Asylbewerber gegenüber 15.932 drei Jahre zuvor.

Dabei gab es einen starken Anstieg bei den Körperverletzungen (von 3863 auf 9655) und bei den Ladendiebstählen (von 4974 auf 13.894).

Die Zunahme der Gewalttaten hat nach Behördenangaben auch mit der Situation in den Flüchtlingsheimen selbst zu tun.

Die Gewalt sei nicht ausschließlich gegen die übrige Bevölkerung gerichtet, sondern in überfüllten Unterkünften komme es immer wieder zu Aggressionen unter den Asylbewerbern selbst.

Im selben Zeitraum stieg die Zahl der Asylanträge von 53.000 auf 202.000.

Quelle: http://www.presseportal.de/pm/30621/3080198

Wie immer stelle ich die Frage an die Gutmenschen-Politiker, vor allem aus den Reihen der GRÜNEN, die all das wegdiskutieren: Was sagen Sie jetzt?


DENKEN SIE IMMER DARAN:

SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!

 Ihr und euer

GUIDO GRANDT

shutterstock_133773500

„Für Deutschlands Zukunft, für unsere Demokratie und Kultur ist heute nichts wichtiger als ein Klima offener und breiter Meinungsfreiheit. Sie ist das Fundament der Demokratie. Wir müssen uns vor einer Bedrückung durch die allzu mächtige Political Correctness schützen (…) Nur in offener Meinungsfreiheit, die auch extreme Abweichungen toleriert und dann im politischen Streit austrägt, erwachsen Mut und Kreativität.“
Klaus von Dohnanyi (SPD)

In eigener Sache: 
Es würde mich sehr freuen, wenn Sie auf Facebook meinen kleinen gugra-media-Verlag mit „Gefällt mir“ markieren würden und zwar hier: https://www.facebook.com/gugramedia?fref=ts
Herzlichen Dank!

MEIN NEUES BUCH:

Fakten, Hintergründe & Verschwiegenes zum Asyl-Drama in Deutschland & der EU erfahren Sie hier:

Cover

Das Buch wird voraussichtlich Mitte Januar 2016 vorrätig sein und kann hier vorbestellt werden:

http://amraverlag.de/das-asyl-drama-p-57350.html

http://www.amazon.de/DAS-ASYL-DRAMA-Deutschlands-Fl%C3%BCchtlinge-gespaltene/dp/3954472287/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1443875755&sr=1-1&keywords=asyl+grandt


Auswahl Bücher aus meinem gugra-Media-Verlag:

Ein Gedanke zu “Amtlich: „Asyl-Kriminalität explodiert!“

  1. Liest man im Netz mit, wie die Knüppelgarde inzwischen bei Verbrechen durch Invasoren vorgeht, so kann man über eine „Verdopplung“ nur lachen.

    Diebstahl im Laden und 110 gerufen? Dann wird der Ladenbesitzer angemacht von der Knüppelgarde, was der sich einbilde, er solle einfach die Rechnung ans Landratsamt schicken und die Invasoren gehen lassen. Andere Läden rechnen Pauschalbeträge ab.

    Genervte Bürger zeigen viele Verbrechen gar nicht mehr an, weil die Knüppelgarde eh nichts ermittelt bekommt oder die Täter völlig straffrei bleiben. Wo kein Täter ermittelt werden kann, kann auch kein Invasor als Täter in der Statistik stehen.

    Genosse Wendt, von einer dieser linken Polizeigewerkschaften, sagt „die Öffentlichkeit wird kaum informiert, um diese nicht zu beunruhigen“. Andere Polizisten berichten von Maulkorberlässen und interner Zensur der internen Berichte, also nicht mehr nur das, was an die Öffentlichkeit gegeben werden muß, wird zensiert.

    In 3 Jahren um 100% gestiegen? Ja klar, in den Wahnvorstellungen linker Politkrimineller. In der Realität wären es wohl 500 bis 1000%, entsprechend dem Anstieg der Masse an Invasoren. Was auch irgendwie logisch klingt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s