„Vermögensenteignung!“ – Die neue Geldordnung (1)

UAL-Logo

♦ ♦ ♦   NEWSLETTER   ♦ ♦ ♦

 


Längst schon wurde auf EU-Ebene eine neue Geldordnung beschlossen. Und bei dieser steht Ihr Vermögen im Feuer!


 

Liebe Leser,

während die Mainstream-Presse sich nur noch auf die aktuellen Krisen und Katastrophen stürzt, bleiben weitere wichtige Meldungen in der Schublade.

Nachrichten, die unmittelbar Sie und Ihr Vermögen betreffen.

Denn längst schon wurde und wird hinter Ihrem Rücken eine neue Geldordnung beschlossen.

Unangreifbar Leben öffnet Ihnen die Augen!

Aus diesem Grund werde ich Ihnen wie immer in Unangreifbar Leben diese unterdrückten Fakten vor Augen führen.

Und das, was ich Ihnen nachfolgend aufzeige, ist alles andere als ein Aprilscherz!

Im Gegenteil – es ist bittere Realität!

Merkels Versprechungen und die Realität

Erinnern Sie sich noch daran, wie Angela Merkel und der damalige Finanzminister Peer Steinbrück im Zuge der Finanzkrise eine Garantie für Spareinlagen ausgesprochen haben? Erklärten, die Spareinlagen seien sicher?

Ich sage Ihnen, das war allenfalls eine politische PR-Nummer.

Andere sprechen von einer großen Täuschung.

Doch der Reihe nach …

„Enteignungs-Code“ Bail-In

Kennen Sie den Unterschied zwischen einem Bail-Out und einem Bail-In?

Ein Bail-Out ist zumeist die Rettung zahlungsunfähiger Banken mit Steuergeldern.

Ein Bail-In ist die Beteiligung von Anteilseignern und Gläubigern einer Bank an deren Verlusten.

Die konkreten Pläne zu einem Bail-In gibt es bereits seit 2011. Und auch der IWF beschäftigte sich seit April 2012 damit, veröffentlichte ein Diskussionspapier mit dem harmlosen Titel: „Vom Bail-Out zum Bail-In“.

Der „Bail-In“ ist ein Schritt der neuen Geldordnung-

Und damit Ihrer Vermögens-Enteignung.

Der Enteignungs-Plan

Dieses Papier ist nichts weiter als ein ausgefeilter Plan zur massenhaften Enteignung von Anlegern, Kleinaktionären und Inhabern von Schuldverschreibungen.

Konkret beschrieben mit Tipps, wie dahingehend mit der Justiz umzugehen ist.

Aber das ist noch nicht alles: Der Öffentlichkeit – also Ihnen – musste schließlich auch dieser Enteignungs-Plan schmackhaft gemacht werden.

So machte der IWF klar, mit diesem Plan die Steuerzahler vor der Belastung durch Bankenverluste schützen zu wollen.

So funktioniert der Enteignungs-Plan

Wenn eine Bank in Schieflage gerät, weil sie beispielsweise durch Spekulationsgeschäfte in Zahlungsschwierigkeiten geraten ist, gerät Ihr Vermögen in den Fokus.

Durch das Bail-In! Nicht die Gewinne der Investoren werden herangezogen, die Bank zu sanieren, sondern Sie! Der Sparer, Einleger und Kleinaktionär muss dafür büßen. Und das obwohl er mit dem Kasino-Geschäftspolitik seiner Bank nichts zu tun hat.

Denn, ich wiederhole mich, ein Bail-In ist nichts anderes als die Beteiligung von Anteilseignern und Gläubigern einer Bank an deren Verlusten.

Ihr sichergeglaubtes Guthaben wird geopfert. Insofern, dass es an die Investoren weitergegeben wird.

Alles andere als eine Verschwörungstheorie!

Kritiker sind schnell dabei, diese Fakten als Verschwörungstheorie abzutun. Jenen können Sie dagegen schnell ein Beispiel auftischen, das sich gewaschen hat.

Seien Sie gespannt darauf, wie diese Kritiker dann reagieren. Sie werden nicht mehr viele Argumente haben. Im Gegenteil: sie werden erkennen müssen, dass eigentlich sie die Verschwörer sind!

Im 2. Teil führe ich Ihnen noch einmal vor Augen, wie der „Enteignungs-Plan“ der EU bereits in die Tat umgesetzt wurde. Und wie dies vor aller Augen „vertuscht“ wurde!

Herzlichst Ihr

Guido Grandt

______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Hier können Sie meinen täglichen und kostenlosen Unangreifbar Leben-Newsletter direkt bestellen:

http://www.unangreifbar-2014.de/nss-widget.html#


 

Cover

http://www.alaria.de/home/958-2018-deutschland-nach-dem-crash.html

 

oder:

 

Secret Press 2_Cover

 

 

 

 

 

 

 

 

 

http://www.alaria.de/home/3356-der-crash.html

 

oder:

Secret Press Cover 1_Mai 2014

http://www.alaria.de/home/3246-eurobellion.html

 

______________________________________________________________________________________________________

 

4 Gedanken zu “„Vermögensenteignung!“ – Die neue Geldordnung (1)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s