Deutschland vor der Zerreißprobe: 11 Fakten – „Mehr als 300.000 Asylbewerber erwartet – Zusätzlich über 100.000 Geduldete!“

GUIDO-KOLUMNE-MIX

♦ No.  520 (58/2015) ♦


Mein täglicher, kostenloser Unangreifbar Leben-Newsletter: http://www.unangreifbar-2014.de/nss-widget.html


Die Diskussion um Flüchtlinge und Asylbewerber wird hierzulande immer härter geführt.

Politiker wissen nicht mehr, wie sie ihre „Asyl- und Flüchtlingspolitik“ dem gemeinen Volk verkaufen sollen, das sich zunehmend gegen die Menschenflut aus dem Nahen und Mittleren Osten, Nordafrika und Afrika wehrt.

Rechtsextreme bekommen Zulauf.

Deutschland vor der Zerreißprobe.

Und oftmals bleibt eines auf der Strecke: Die Wahrheit.

Zeit also, Licht in die dunklen Hintergründe zu bringen, Fakten und Zahlen auf den Tisch zu legen.

Fakt 1: Das Bundesamt für Migration erwartet in diesem Jahr 300.000 Asylanträge. Das sind so viele wie seit 20 Jahren nicht mehr.

Fakt 2: 2014 haben in Deutschland so viele Flüchtlinge Schutz gesucht wie seit Anfang der 1990er Jahre nicht mehr. Insgesamt wurden 202.834 Asylanträge gestellt, rund 60 Prozent mehr als im Vorjahr.

Fakt 3: Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge rechnet damit, dass sich die Zahl der Asylbewerber 2015 noch einmal um rund 50 Prozent erhöht. Die Behörde prognostiziert einen Anstieg auf mindestens 250.000 Erstanträge und weitere 50.000 Folgeanträge.

Fakt 4: Derzeit leben hierzulande zusätzlich noch mehr als 100.000 Geduldete. Damit sind jene gemeint, deren Asylantrag keinen Erfolg hatte, aber aus verschiedenen Gründen nicht abgeschoben werden.

Fakt 5: Auch den Geduldeten will die Bundesregierung mehr Chancen auf ein sicheres Bleiberecht geben, wenn sie seit mehreren Jahren hier leben, ausreichende Deutschkenntnisse haben und ihren Lebensunterhalt überwiegend selbst sichern können.

Fakt 6: Abgeschoben wurden 2014 lediglich 10.884 Menschen.

Fakt 7: 2013 hat der Staat und damit der Steuerzahler rund 1,5 Milliarden Euro für Asylbewerberleistungen ausgegeben. Das sind 38 Prozent mehr als 2012. Die Zahl dürfte 2014 und 2015 um ein Vielfaches höher liegen.

Fakt 8: Ende 2013 bezogen rund 225.000 Asylbewerber staatliche Leistungen. Das sind 36 % mehr als 2012 und der vierte Anstieg in Folge. 2014/2015 durfte die Summe um ein Vielfaches höher sein.

Fakt 9: Das bekommen Asylbewerber nach dem Asylbewerberleistungsgesetz: Ein Haushaltsvorstand erhält monatlich 156 Euro Taschengeld, sein Ehepartner rund 140 Euro, minderjährige Kinder – je nach Alter – rund 90 Euro. Nach ihrer Ankunft erhalten Asylbewerber außerdem einmalig einen Kleidergutschein über 164,90 Euro. Aber 2014 wurde beschlossen, dass die Leistungen erhöht werden. Das Existenzminimum für Flüchtlinge soll und darf nicht „migrationspolitisch relativiert“ werden (Beschluss des Bundesverfassungsgericht 2012). Es darf also nicht anders berechnet werden als für andere Menschen. Die Leistung soll wie Hartz IV ermittelt werden. Dazu gehören Sachleistungen wie Essenspakete und Taschengeld. Die Zeit, in der Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz gezahlt werden, wird von 48 Monaten auf 15 Monate gekürzt. Danach gibt es in der Regel höhere Leistungen entsprechend Sozialhilfe. Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene haben künftig mehr Anspruch auf Leistungen wie Schulessen, Ausflüge oder Lernförderung.

Fakt 10: Die Anerkennungsquoten in Asylverfahren sind derzeit bundesweit so hoch wie seit Jahren nicht mehr: Im zweiten Quartal 2014  erhielt fast jeder dritte (29,2 Prozent) Asylsuchende einen Schutzstatus. Doch: Rechnet man die Asylbewerber heraus, die bereits in einem anderen Land ein Verfahren beantragt haben, in dieses zurückverwiesen werden und möglicherweise dort Asyl bekommen, liegt die Quote wesentlich höher: bei einer Anerkennungsquote von 45,3 Prozent – zehnmal so hoch wie 1993, als 4,5 Prozent der Flüchtlinge einen Schutzstatus zugesprochen bekamen.

Fakt 11: Fast alle syrischen Flüchtlinge in Europa haben den Weg über Italien genommen. Nach Angaben des UN-Flüchtlingswerks haben insgesamt zwischen April 2011 und Dezember 2014 insgesamt 217.724 Syrer EU-Asylanträge gestellt. Nur ein Prozent dieser Flüchtlinge, also 1.967 Personen, sind in Italien geblieben. Die beliebtesten Reiseziele sind die Länder Nordeuropas und Skandinaviens. In Deutschland haben 59.529, in Schweden 53.750 und in den Niederlanden 11.710 Flüchtlinge Asylanträge gestellt.


DENKEN SIE IMMER DARAN:

SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!

 Ihr und euer

GUIDO GRANDT

GUIDOs  KOLUMNE6docx

 

 

Eine Wort in eigener Sache: Die Recherchen für eine kritische und frei Meinungsbildung sind zeitintensiv und kostspielig. Wenn Sie diese mit einer Spende unterstützen wollen, dann können Sie das hier tun: https://guidograndt.wordpress.com/spenden/

Herzlichen Dank!

___________________________________________________________________________________________________

Nachfolgend können Sie meinen kostenlosen GRAND(T)s NEWSLETTER  bestellen (und jederzeit wieder abbestellen):

___________________________________________________________________________________________________
Auswahl  Bücher aus dem gugra-Media-Verlag:
Secret Press Cover 1_Mai 2014Maidan-Faschismus-Cover COVER Band 1Akte Natascha Kampusch - Die Geheimdokumente_NEU2CoverSecret Press 2_Cover

 

 



 

 


9 Gedanken zu “Deutschland vor der Zerreißprobe: 11 Fakten – „Mehr als 300.000 Asylbewerber erwartet – Zusätzlich über 100.000 Geduldete!“

  1. Soweit ich informiert bin, sprechen wir von 600.000 abgelehnten Asylbewerbern, die sich bei uns im Land aufhalten und nicht ausgewiesen werden.

  2. Die Politiker sind nicht mehr ganz knusper und geisteskrank. Tut mir leid. Es reicht.
    Normalerweise müssten sich Muslime mit den Deutschen verbünden um gegen die CIA- geförderte ISIS, die Scharia und gegen die Einwanderungspolitik zu demonstrieren. Und zwar gegen den wahren Übertäter: den Zionismus. Er kommt wie ein Dieb in der Nacht und verführt alle Völker der Erde. Gog und Magog…. oder so ähnlich steht´s ja in der Bibel. Es wäre besser, die Urchristen und Heiden würden sich wieder ins Leben rufen und aus ihren Schlupfwinkeln hervorkommen. Im Grunde ist 1 Urlehre für alle richtig weil wir alle leben im gleichen Universum. Aber eben nicht so, wie es die Politik und die Religion vorsieht! Die neue Weltreligion Coexist bitte boycottieren! Sie ist eine New Age- Chaos ohne Gott- Religion, gemacht von den Globalisten, die in ihren albernen Think Tanks ihre Zeit verschwenden auf unsere Kosten. Die United Nations mischen da auch mit.
    Im wahren Islam gibt es nämlich keine 12 Jungrauen, die auf einen im Himmel warten und es gibt keinen Allah, der will, dass man tötet. Alles Quatsch! Muslime müssen auch endlich mal aufwachen und sich reformieren. Christian Anders hat hierzu eine hervorragende Aufklärungsdoku in mehreren Teilen über den Wahren Islam herausgebracht. Der Islam war im Ursprung eine matriarchische Religion. Erst als sie das Patriarchat übernahm, korrumpierte der Islam. Schuld daran ist auch der Vatikan. Er hat das unterstützt. In der christl. Religion sieht es nicht anders aus: im Ursprung ein Matriarchat und gnostisch gewesen. Aber der militante Vatikan hat ja alles korrumpiert und verdreht. Aufwachen Leute.

  3. Noch ein Fakt ist: Da werden gestandene, gut genährt aussehende schwarze Männer aus Afrika von unseren Politikern eingeladen und die afrikanischen Kindern lässt man im Hunger sozusagen „verrecken“ (das muss man so deutlich sagen!) und ein Bill Gates darf munter weiter seine Impfungen an ihnen ausprobieren und er darf sie mit GMO Lebensmittel vergiften. Das ist für mich kein Grund, diese gut genährten Männer hierher zu holen! Die Politiker wollen auch nichts tun, damit es den Flüchtlingen besser geht. Es gibt genug Möglichkeiten, was man vor Ort tun kann ohne, dass sie die Heimat verlassen müssen. Ja, sie müssen es nicht mal sondern werden auch noch eingeladen! Das muss man sich mal vorstellen und dann droht die EU schon, dass sie Strafen gegen Einwanderungs- und Islamkritiker verhängen werden! Die NWO wird immer offensichtlicher. Wir können fast alle Politiker abschreiben. Die tun nichts mehr für´s Volk. Weder um Kinder, noch um Rentner, noch um Behinderte und Kranke Deutsche wird sich gekümmert. Im Gegenteil: Die Krankenkassen behaupten, der Patient sei zu teuer! Ja wo gibt´s denn sowas? Die Welt so dermaßen herunterzuwirtschaften, nur, dass es den paar Geldfressern im Vatikan, Rothschild und Co. am besten geht? Ich versichere euch, dass man mit der gegennwärtigen Asylpolitik, den lange ersehnten Hooton- Morgenthal- Kaufmann Plan durchsetzen will. Unser Problem ist auch nicht mal der Islam, sondern die jüd. Zionisten, die sehr wahrscheinlich, den Islam und die Muslime vorschieben um Hetze gegen sie zu betreiben. Die meisten Deutschen fallen drauf rein, werden zu ekelhaften Rassisten. Zumindest sieht es in facebook und bei Pegida so aus. Das ist womöglich beabbsichtigt um Bürgerkriege heraufzubeschwören. NIEMALS würde Israel und die Juden es zulassen, dass die Muslime die Vorherrschaft in Europa erlangen! Denn wenn das so wäre, müsste Israel Schiß bekommen, dass die Muslime endgültig Palästina von ihnen befreit!

    Zum anderen wäre die Einwanderungspolitik hinfällig wenn man aus der NATO und der EU rausginge und wenn überhaupt keine geschürten Kriege von seiten der Amerikaner und Israel im Hintergrund, stattfinden würden!

    Im Grunde gibt es gar keine Politik. Es gibt nur Machtinteressens- Durchsetzungsmanöver. Und Demokratie ist sowieso eine Lüge.

    Man (Jüdische Vorherrschaft) benutzt und mißbraucht jetzt den Islam um selbst die (jüdische) Vormacht in Europa zu erlangen. Denn nur sie sind ja das Herrenvolk. Es wird einfach mal Zeit, dass man sie nicht immer in falschen Schutz nimmt. Es gibt heute genug ernsthafte Recherchen und Gegenbeweise von Sylvia Stolz und Ursula Haverbeck und anderen Mutigen. Wir brauchen die Zionisten und ihre dunklen Pläne nicht mehr in Schutz zu nehmen. Erst dann, wenn Geschichte aufgerollt und offen diskutiert werden kann, wird Besserung für unsere Politik eintreten. Alles andere ist Vertuschung und schützt nur die Übeltäter.

    Eine weitere Beobachtung: Erst hatten wir das Gender und Frühsexualisierungs- Problem und jetzt ist eben die Religion dran. Was kommt dann als nächstes? Man ist jetzt dabei, die Menschen von Gott und Christus abzubringen (Pabst Franziskus warnte ja schon in einer Ansprache, dass es gefährlich sei, Jesus zu folgen. Das einzig richtige sei, der Kirche zu folgen. Bereits in den vergangenen Jahren fand ein Treffen in Asissi mit Pabst Benedikt und allen Religionsoberhäuptern statt, wo sie die kommende 1- Weltreligion Coexist, besprachen. In Berlin wird schon das 1. allgemeine Gotteshaus für Muslime, Christen, Juden erbaut. Dafür muss man die Bevölkerung vorbereiten. Und das tun sie jetzt. Wenn die Medien genug Radau um den Islam und um Einwanderer machen, dann wird es die Masse akzeptieren. Deshalb: Boycott der öffentl., rechtl. Medien! Sie verblenden die Menschen und machen sie gefügig und willenlos.

    • Ich dachte die Juden flüchten aus Europa, weil es zuviele muslimische Übergriffe gibt. Und jetzt soll das andersrum sein? Was haben Sie denn für Quellen für diese Behauptungen? Und mit welchen Mitteln sollen die israelies das denn bewerkstelligen?

  4. „Rechtsextreme bekommen Zulauf.“ Die Politik dieser „Regierung“ treibt die Bevölkerung geradezu in diese Ecke. Ich denke dass dies auch so beabsichtigt ist.
    Justiz mit zweierlei Maß, Rauswurf von einheimischen Hilfsbedürftigen und Azubis zu Gunsten der Asylanten, Kampf und Rechtsbrüche anstatt Dialog. Die Stimmung wird absichtlich aufgeheizt und es sind nicht die Asylanten sondern die Verantwortlichen in der Politik, die diese Taten begehen.
    Die deutsche Kuh muss endlich lernen wer ihr Metzger ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s