VORANKÜNDIGUNG – Live im Kulturstudio zum Thema: „Die Politik der Perversion – Geheimpolitik, Pädokriminalität & Ritualmorde“

KUSTU105

Bildquelle: http://www.deesillustration.com/

 

Die Politik der Perversion

Geheimpolitik,

Pädokriminalität,

 Ritualmorde

 

Guido Grandt – Journalist / Autor

Donnerstag 05.02.2015 // 20:00 Uhr LIVE

http://www.livestream.com/kulturstudio

Immer häufiger kommen schreckliche Missbrauchsfälle von Kindern ans Tageslicht in denen prominente Politiker, hochrangige kirchliche Würdenträger oder andere sogen. „Eliten“ verstrickt sind. Die Zunahme dieser Fälle deutet auf ein System hin und ist in geheimen Netzwerken verankert. Darüber öffentlich zu sprechen ist nicht ungefährlich, denn diese kriminellen Netzwerke schrecken vor nichts zurück, um Ihre Straftaten im Verborgenen zu halten. In dieser Sendung möchten wir über die perfiden Machenschaften der Politik und Eliten im Zusammenhang mit sexuellem Missbrauch von Kindern und Ritualmorden sprechen. Ursachen und Ziele solcher unfassbar grausamen Verbrechen erörtern. Guido Grandt wird über seine aktuellen Recherchen zu diesem Thema sprechen!

Seit über 25 Jahren beschäftigt sich Gudio Grandt mit Kriminalität in den verschiedenen Facetten und der Kehrseite der Gesellschaft. Ob Kinderpornographie und Kinderprostitution, dubiose Partnervermittlungen und Frauenhandel, Wunderheiler und Scharlatane, Sexualstraftäter, Tierschmuggel und Fleischskandal – immer hat Grandt hautnah und zumeist investigativ recherchiert.

Er produzierte bislang rund 300 Filmbeiträge für private, öffentlich-rechtliche und ausländische TV-Sender.
Bücher wie “Sexualstraftäter – Eine Herausforderung für die Gesellschaft“, „Ware Kind – Missbrauch und Prostitution“, „Schwarzbuch Satanismus“, „Der Satan von Witten und andere fanatische Ritualmörder“, “Schwarzbuch Freimaurerei” und viele mehr spiegeln seine Arbeit als investigativer Journalist wider.

Links:
http://www.guidograndt.wordpress.com

Freut euch auf eine aufklärende Klartext Folge!

Quelle: https://kulturstudio.wordpress.com/2015/02/03/klartext-no-105-die-politik-der-perversion-geheimpolitik-padokriminalitat-ritualmorde-guido-grandt/

___________________________________________________________________________________________________

In diesem Zusammenhang empfehle ich den wohl unheilvollsten Roman des letzten Jahres, der auf Tatsachenrecherchen beruht und deshalb nur als Fiktion geschrieben werden konnte:

Sodom Satanas 1_Cover Print

»Geheimpolitik, okkulte Pädokriminalität und vertuschte Ritualmorde: Diese literarische Anklage konnte nur als Roman geschrieben werden. Ein Protest gegen die Perversion der Macht!«

»Sodom Satanas ist die Hölle! Man kann dieses Buch hassen, aber man muss es gelesen haben!«

 

Buchtrailer:

 

Hier zu bestellen:

http://www.alaria.de/home/2605-sodom-satanas.html

 

oder:

 

 

http://www.amazon.de/Sodom-Satanas-gugra-Media-Uncut-Dario-Zamis-ebook/dp/B00FAZTP5Q/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1413110749&sr=8-1&keywords=sodom+satanas

 

Die Homepage des Buches:  http://sodomsatanas.wordpress.com/

2 Gedanken zu “VORANKÜNDIGUNG – Live im Kulturstudio zum Thema: „Die Politik der Perversion – Geheimpolitik, Pädokriminalität & Ritualmorde“

  1. Hat dies auf Aussiedlerbetreuung und Behinderten – Fragen rebloggt und kommentierte:
    Siehe auch Erbschleicher und Kinderraub an Afrikas SÖhnen, die Jahre brauchten, um sich zu befreien und unter der Firma BRD nun deren Kinder gestohlen bekommen! Jugendhilfe und Gerichtsgutachterbeteiligen sich mit gefälschten Zeugenaussagen an Diebstahl und dem Kindeswohl absprechenden Urteilen der Scheingerichte! Sehr gute Erfahrungen hat das Saarland und da die Besetzung von sogenannten Friedensgerichten, deren Existenz dem Deutschen Kaiser zu verdanken ist, aber die BRD GmbH besetzt hält und da aus deren Gerichten der Diebstahl geblasen wird! Für mich das Beste der Fall Kannu, selbst vor dessen Existenzvernichtung schreckt ein Landesrichter nicht zurück und verfügt über die Kraft mit toten Elternteilen, wie auch aus dem Gericht mit Afrika zu sprechen in einem Dorf, wo es kein Telefon gibt, zu sprechen ein Ding aus dem Land wo Honecker, la Fontaine und auch andere Diebe herkommen, wie auch Schleuser und Mafis es zeigten bei der Besatzung und dem Handel mit Kaffee und Zigarretten, nach dem 1. und 2. Weltkrieg und das Ding nun, nach dem Fall der Mauer! Glück, Auf, meine Heimat!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s