Staatliche Vertuschung: Politiker und Geheimdienstler missbrauchten und ermordeten Kinder in elitären Netzwerken!

GuidosKolumneNEU4

 ♦ No.  461 (122/2014) ♦



Staatliche Vertuschung: Kindesmissbrauch – Kinderfolter – Kindermorde durch Politiker und Geheimdienstler!

Auch wenn der Abscheu kaum größer sein kann, will ich Ihnen diese unglaublichen Vorgänge auch kurz vor Weihnachten nicht vorenthalten.

Denn diese Meldung straft alle Kritiker Lügen,  die seit Jahren von denen behaupten, die pädokriminelle, geheime Netzwerke mit Politikern anprangern – wie beispielsweise auch mich – sie seien „Verschwörungstheoretiker“!

Denn jetzt scheint damit endgültig Schluss!

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung berichtete unlängst in ihrem Artikel: „Kindermord im Beisein ‚mächtiger Männer‘?“ (Auszüge/Hervorhebungen durch mich):

Schon länger wird der Verdacht genährt, dass ein Pädophilenring mit Verbindungen in hohe politische Kreise in den späten siebziger und achtziger Jahren Verbrechen an Kindern begangen hat. Langsam erreichen die Ermittlungen, die seit zwei Jahren laufen, eine neue Qualität. Am Donnerstag bestätigte Scotland Yard, dass im Zusammenhang mit den Missbrauchsermittlungen auch drei Morde an Jungen untersucht würden. Die Polizei rief die Bevölkerung zur Mithilfe auf.

Und weiter: Neuen Schwung hat den Untersuchungen ein Zeuge gegeben, der als „Nick” bezeichnet wird. Nick, der zwischen 40 und 50 Jahre alt ist, sagte vor Scotland Yard aus, dass er als Junge jahrelang von „mächtigen Männern” missbraucht worden sei, unter anderem in einem Apartmentkomplex im Londoner Stadtteil Pimlico, in dem überwiegend Abgeordnete, Regierungsbeamte, hohe Offiziere, Geheimdienstmitarbeiter und Geschäftsleute wohnen. Zugleich sei er Augenzeuge von Morden geworden. Die Polizei stufte Nicks Zeugenaussage als „glaubwürdig und wahr” ein

… In der Boulevard-Zeitung „Sunday People” gab der anonyme Zeuge nun zu Protokoll, er sei in den frühen achtziger Jahren im Raum gewesen, als ein Tory-Abgeordneter einen zwölf Jahre alten Jungen während einer Sex-Orgie im Dolphin Square Apartment erwürgt habe. Etwa eineinhalb Jahre später sei er dann Zeuge eines weiteren Mordes geworden, der im Beisein „mächtiger Männer“ stattgefunden habe. Ein dritter Junge soll vorher absichtlich überfahren worden sein. Die Männer, darunter auch ein ehemaliger Minister im Kabinett Margret Thatchers, seien bei ihren Vergewaltigungen „brutal“ vorgegangen und hätten etwa, wie in seinem eigenen Fall, den Kopf des Opfers unter Wasser gehalten.

Und das ist einer der“mächtigen Männer“, die der glaubhafte Zeuge anhand von Fotos identifizierte:

Der frühere Botschafter und MI6-Geheimdienstchef Sir Peter Hayman. Er war bereits in den achtziger Jahren aufgeflogen, nachdem kinderpornographisches Material in seiner Wohnung gefunden worden war. Zudem war bekannt, dass er Mitglied im „Paedophile Information Exchange“, einer Kontaktbörse für Kinderschänder, gewesen ist, die erst Mitte der achtziger Jahre geschlossen wurde. Hayman wurde, trotz einer Nachfrage im Unterhaus, nie angeklagt. Er verstarb 1992.

Die FAZ weiter: Die Annahme, dass die Täter von staatlichen Institutionen gedeckt wurden und womöglich noch immer geschützt werden, ist nicht abwegig. Im vergangenen Juli musste das Innenministerium eingestehen, dass mehr als hundert Akten, die entsprechende Hinweise enthalten hatten, verschwunden sind – „vermutlich vernichtet, verloren oder unauffindbar”. Vermisst wird unter anderem das Dossier, das der konservative Abgeordnete Geoffrey Dickens in mehrjähriger Kleinarbeit recherchiert und 1983 dem damaligen Innenminister, seinem Parteifreund Leon Brittan, persönlich ausgehändigt hatte. Es enthielt Aussagen von Opfern – und die Namen der Täter …

… Dickens hatte erwartet, dass der Übergabe ein „politischer Sturm“ folgen würde. Das berichtete jedenfalls sein Sohn Barry. Aber nichts geschah, weder 1983, noch in den Jahren danach. 1995 starb Geoffrey Dickens …

Einige Personen, die in Dickens Bericht genannt worden sein sollen, wurden Jahrzehnte später überführt. Zu diesen zählte der liberaldemokratische Abgeordnete Cyril Smith…

… Smith war einer der bekanntesten Politiker der siebziger Jahre; andere Pädophile bewegten sich noch näher am Machtzentrum. Sie alle sollen Ende der siebziger Jahre bis 1982 im „Elm Guest House” verkehrt haben, wo offenbar kleine Jungs aus einem benachbarten Heim missbraucht wurden (und zwei von ihnen verschwunden sind). Erste Untersuchungen, die Anfang der achtziger Jahre stattfanden, endeten nur mit der Festnahme der Betreiberin. Keiner der prominenten Gäste musste damals offenbar ein Verhör über sich ergehen lassen. Die Betreiberin wurde wenig später tot aufgefunden …

… Dickens wurde nach eigenen Angaben mit dem Tode bedroht, nachdem er im Unterhaus gefragt hatte, warum der frühere Geheimdienstchef Hayman nicht strafverfolgt werde. Von Drohungen spricht, dreißig Jahre später, auch der Abgeordnete Danzcuk. Ein amtierender Tory-Minister habe ihn „unter Druck” gesetzt, den Namen Brittan nicht fallen zu lassen, als er im Sommer vor einem Parlamentsausschuss aussagte …

… Nicht einmal enge Weggefährten Margaret Thatchers wollen ausschließen, dass ein „cover-up” stattgefunden hat. Auf die Frage, ob man es womöglich mit einer staatlichen Vertuschungsaktion zu tun habe, sagte der frühere Minister Norman Tebbit vor einigen Monaten: „Das kann gut sein“ – und erklärte dies mit einer anderen Zeit: „Damals dachten die meisten Leute, dass das Establishment, das System geschützt werden müssen, und dass es, wenn mal ein paar Sachen schieflaufen, wichtiger ist, das System zu schützen als zu tief in die Sachen einzusteigen.”

… Bislang wartet die Öffentlichkeit vergeblich auf die öffentliche Untersuchung, die Innenministerin Theresa May versprochen hat. Was bisher bekannt sei, sei nur die „Spitze des Eisbergs“, sagte sie damals …

Quelle: http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/grossbritannien-scotland-yard-ermittelt-gegen-paedophilie-ring-13330914.html?printPagedArticle=true#pageIndex_2

Weitere Quelle: http://www.bbc.com/news/uk-30052726

Ein anderer mächtiger und prominenter Kinderschänder, über den ich schon desöfteren auf meinem Blog berichtet habe, der hunderte Kinder missbrauchte, war der frühere BBC-Moderator Jimmy Savile. Als er 2011 verstarb kam das ganze Ausmaß dieser Bestie ans Tageslicht.

Laut einem Untersuchungsbericht hatte sich Savile – der sich in höchsten Kreisen bewegte, auch in denen der Queen – sogar an Leichen vergangen! Ein am vergangenen Donnerstag vorgestellter Bericht des staatlichen Gesundheitsdienstes NHS bestätigte bereits früher gemachte Vorwürfe.

Quelle: http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/bbc-missbrauchsskandal-savile-soll-auch-leichen-geschaendet-haben-13012543.html

Nun scheint sich also das zu bestätigen, was ich schon seit so vielen Jahren in meinen Büchern und Filmen immer wieder anprangere:

Es gibt staatliche Vertuschungsaktionen, die politische Kinderschänder und Kindermörder decken.

Mächtige Männer aus elitären Kreisen, die machen und tun lassen können, was sie wollen, ohne dass sie behelligt werden.

Ohne, dass sie zur Verantwortung gezogen werden. Ohne, dass sie dafür bestraft werden: Unsere Kinder nicht nur zu missbrauchen und zu foltern, sondern auch zu töten!

Wann gehen die Menschen DAGEGEN auf die Straße?

In diesem Zusammenhang empfehle ich den wohl unheilvollsten Roman des letzten Jahres, der auf Tatsachenrecherchen beruht und deshalb nur als Fiktion geschrieben werden konnte:

Sodom Satanas 1_Cover Print

»Geheimpolitik, okkulte Pädokriminalität und vertuschte Ritualmorde: Diese literarische Anklage konnte nur als Roman geschrieben werden. Ein Protest gegen die Perversion der Macht!«

»Sodom Satanas ist die Hölle! Man kann dieses Buch hassen, aber man muss es gelesen haben!«

 

Buchtrailer:

 

Hier zu bestellen:

http://www.alaria.de/home/2605-sodom-satanas.html

 

oder:

 

 

http://www.amazon.de/Sodom-Satanas-gugra-Media-Uncut-Dario-Zamis-ebook/dp/B00FAZTP5Q/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1413110749&sr=8-1&keywords=sodom+satanas

 

Die Homepage des Buches:  http://sodomsatanas.wordpress.com/

 

____________________________________________________________________________________________

DENKEN SIE IMMER DARAN:

SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!

 Ihr und euer

GUIDO GRANDT

GUIDOs  KOLUMNE6docx

 

 

Eine Wort in eigener Sache: Die Recherchen für eine kritische und frei Meinungsbildung sind zeitintensiv und kostspielig. Wenn Sie diese mit einer Spende unterstützen wollen, dann können Sie das hier tun: https://guidograndt.wordpress.com/spenden/

Herzlichen Dank!

___________________________________________________________________________________________________

Nachfolgend können Sie meinen kostenlosen GRAND(T)s NEWSLETTER  bestellen (und jederzeit wieder abbestellen):

23 Gedanken zu “Staatliche Vertuschung: Politiker und Geheimdienstler missbrauchten und ermordeten Kinder in elitären Netzwerken!

  1. Bahnbrechende öffentliche Bekanntmachung des ITCCS Direktorats und der Republik Kanatas
    Das Internationale Tribunal in Sachen Verbrechen von Kirche und Staat (ITCCS)
    http://itccs-deutsch.blogspot.de/
    Avenue des Nerviens , Belgium 1040 Bruxelles
    17. Dezember 2014

    Vancouver anvisiert zwecks neuer Kriminalermittlungen:
    Historische Common Law Groß-Jury wird in Sachen Mord, Kinderhandel und schwarzer Operationen des Ndrangheta-Vatikans ermitteln, unter der Rechtshoheit der Republik

    Direktorat bestätigt seine Unterstützung von Kevin Annett erneut

    Brüssel:
    Dekaden unaufgedeckter Morde, Verschwinden von Menschen und systematischen Kinderhandels werden zum Gegenstand der ersten Common Law Groß-Jury, die je in Kanada getagt hat, beginnend am 15. Januar 2015.
    Aus der neuen konstitutionellen Rechtshoheit der Republik Kanata hervorgehend, die am 1. Januar ausgerufen wird, wird ein Hohes Gericht für Gerechtigkeit die Groß-Jury in Kraft setzen, die „definitv zu Anklageschriften und Verurteilungen von führenden Kindermördern in Kanada und der ganzen Welt führen wird“, so ein Sprecher des zentralen ITCCS Direktorats.
    In welchen Punkten die Groß-Jury nachforschen wird, ist hier zu sehen:

    Die Kinderhandelsszene der pazifischen Außenzone und die “Snuff Film” Industrie, und deren Verbindungen zu der kanadischen, der chinesischen und der Thai Regierungen

    Katholische und Ndrangheta 9. Zirkel Opferpraktiken ausgeführt an Ureinwohnern der kanadischen Westküste und das Verschwinden von über 200 indigenen Frauen in British Columbia

    Das Regime von “institutionalisierter Pädophilie” und Kindertötungen in den Reihen von Kirche, Polizei, Kommerz und Justiz in Verbindung mit dem sogenannten 12 Meilen Club und dem Vancouver Club

    Die unaufgeklärten Morde von 6 indigenen ITCCS Aktivisten in Vancouver zwischen 2009 und 2014

    Andauernde „schwarze Operationen“ und Attacken gegen ITCCS Führer, darunter Kevin Anett, ausgeführt von Ndrangheta-Agenten in Vancouver… usw.

    —–

    Veranstaltungen über Kinder- Ritualmord – Anklagen Teil 1

    Veranstaltungen über Kinder- Ritualmord- Anklagen Teil 2

    Veröffentlicht am 29.08.2014

    Folgendes passt nur indirekt, aber sehr interessant. Bitte BEIDE Teile ansehen. Im zweiten Teil, ist nur ein Ausschnitt, (gibts auch in längerer Version bei Youtube) gehört wiederum Folter, Misbrauch, Manipulation um Slaves zu erschaffen, Agenten… für Experimente. In diesen Fällen soll ein Dr.Green verantwortlich (angeblich Dr. Mengele, der später in USA sich austoben durfte). Es gab aber weitere Pseudonyme und das Geschilderte liegt schön länger zurück.

    Mind Control 1/2 MK ULTRA deutsch german

    Mind Control 2/2 MK ULTRA deutsch german

    —–

    Programmierte Menschen-U.S. MK-Ultra Programm Opfer

  2. Der neueste Fall: Der Schauspieler und Freimaurer Karlheinz Böhm hat ab dem 12. Lebensjahr im Internat gelebt. 1952 drehte er den Film „Alraune“ nach einem einstmals sehr populären Satanismusroman des Satanisten Hanns Heinz Ewers. 1960 spielte er einen satanistischen Serienmörder.

    Seine älteste Tochter Sissy Böhm berichtet nun in einem neuen Buch, das im Januar erscheint, dass ihr Vater in erster Ehe mit einer Bulgarin verheiratet war, die ihr ab dem 5. Lebensjahr sexuelle Gewalt angetan hat, sie an Pädokriminelle Münchens prostituiert hat – und das alles unter Mitwisserschaft ihres Vaters: „Er wusste alles. Er konnte mir nie in die Augen schauen, er wollte sich nie meiner Geschichte stellen. Eigentlich tut er mir leid.“

    Süßliche Sissi-Verfilmungen und Multikulti-Wohltäter einerseits – Mitwisser von Pädokriminalität in der eigenen Familie andererseits. Sissy Böhm berichtet auch von Anflügen ihres Vaters, sich an der Pädokriminalität an ihr zu beteiligen.

    Böhm wurde anläßlich seines Begräbnisses groß als Freimaurer gefeiert. Ein neuer Hinweis also zu den vielen übrigen zu einer Melange zwischen Freimaurerei, Pädokriminalität und Satanismus …

    http://www.rp-online.de/panorama/karlheinz-boehm-tochter-missbraucht-aid-1.4765021

    http://www.bild.de/video/clip/sexueller-missbrauch/sissi-boehm-39097026.bild.html

    http://www.focus.de/kultur/kino_tv/missbraucht-geschlagen-prostituiert-tochter-von-karlheinz-boehm-ueber-vater-er-war-nackt-und-wollte-mich-kuessen_id_4370940.html

    http://www.bild.de/regional/muenchen/karlheinz-boehm/die-geheime-freimaurer-zeremonie-36280028.bild.html

  3. All diese unfassbaren Schandtaten geschehen seit mehreren tausend Jahren! In ALLEN Ländern der Welt gab es Opferplätze für Kinder – siehe Ortsnamen auf „Ofen-“ oder „Rosengärtlein“ im deutschen Sprachraum!!! Erinnern wir uns an „Abraham“, DER DEN „DÄMONEN-GÖTTERN“ SEINEN SOHN SCHLACHTEN WOLLTE!
    Wer sich auf die Fährte der „GÖTTER“ (= TEUFEL = „die aus der TIEFE kommen“ siehe Topinsider H.G. WELLS „Die Zeitmaschine“) macht, wird schnell heraus finden, dass wir nicht das letzte Glied der „Nahrungskette“ sind, sondern, dass es da noch einige „andere“ gibt, welche die TRAUMWELT (4.Dimension) bemeistert haben… Diese „Entitäten“ können sich der Körper anderer bedienen – man nannte es früher mal „Besessenheit“ oder „Besetzung“.

    DESHALB MÜSSEN MACHTHABER IHRE SEELEN OPFERN, UM DIE WAHREN HERRSCHER IN IHRE LEEREN KÖRPER SCHLÜPFEN ZU LASSEN!?!

    („Die Wahrheit entzieht sich dem Erkanntwerden durch ihre Unglaubwürdigkeit!“ Heraklith)

  4. Ja ich weiß, alles was gesagt und geschrieben wurde ist wahr, auch unsere Politiker stecken ganz tief im Sumpf.
    Auf youtube
    Der Orden des Todes
    Jessie Marsen aus meiner Stadt hat sehr viel dazu zu sagen ansehen.

  5. Um zu wissen, dass alle, ich sage ALLE Politikerdarsteller und Entscheidungsträger in (der globalen) Wirtschaft, Religion, Milirär und Presse pädophile Kriminelle sind brauche ich keine detaillierten Beweise. Jeder der in diesem hierarchischem System Macht über andere Menschen ausüben will ist für mich schuldig.

  6. Täter-Angehörigen satanistischer Sekten unter dem Deckmantel der Kirche, Regierung, Justiz, Freimaurerlogen…und elitären Organisationen (z. B. der südafrikanischer Broederbond/Afrikanerbond) haben ALLE Narben auf ihren Körpern aus ihrer Initiation. Diese Narben haben keine Ähnlichkeit mit OP-Narben oder Spuren leichter Verletzungen. Wenn man fragt, woher sie stammen, diese Personen werden die abenteuerlichsten Cover-stories erzählen. Augen auf Nahestehende und Therapeuten!

  7. Da muss man gar nicht bis nach England schauen.
    Was ist denn aus unserem „Sachsensumpf“ geworden?? Unter Protektion von de Maiziere eingestellt und vergraben.
    Bei uns laufen die gleichen kaputten „Eliten“ mit den gleichen Veranlagungen herum. Also nicht den Finger nur auf Belgien, Rom und England . Außerdem glaube ich, dass sie alle unter einander gut vernetzt sind.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s