Ukraine-Krise, Medien-Manipulationen und Richtigstellungen

GuidosKolumneNEU2

360 (21/2014)

 

 

Die Medienmanipulationen in der Ukraine-Krise gehen munter weiter.

Während in der deutschen Rundfunk-, TV- und Printpresse die Fakten verdreht werden, bemühe ich mich hier um eine Klarstellung.

Nachfolgend vier Beispiele:

 

– Der Bürgermeister von Slawjansk Wjatscheslaw Ponomarjow wird in der Mainstream-Presse als „selbsternannt“ bezeichnet, dabei ist er vom Volk gewählt worden.

– Die drei gefesselten, mit Augenbinden versehenen und offensichtlich verletzten vorgeführten Männer sind Offiziere des Kiewer Geheimdienstes SBU. Konkret: Laut ihren sichergestellten Dienstausweisen handelt es sich um einen Major, einen Kapitän und einen Oberstleutnant. Diese waren nach eigenen Aussagen auf einer Geheimmission unterwegs, um einen der regionalen Aktivistenführer zu kidnappen. In ihrem Besitz fanden sich unter anderem auch Glock-Pistolen. Einer der festgenommenen SBU-Offiziere, Oberstleutnant Rostoslaw Kijaschko, teilte Journalisten mit, dass seine Gruppe aus insgesamt sieben Mann bestanden und den Befehl gehabt habe, in Gorlowka einen gewissen Igor Besler zu entführen.  Die ukrainischen Behörden halten Besler für einen russischen Armeeoffizier und einen der Führungsköpfe der Volksmilizen in Gorlowka. Die Nachrichtenagentur UNIAN meldete in der vergangenen Woche jedoch, dass es sich bei Besler um einen unkrainischen „Friedhofsdieb“ handle.

– Die Übergangsregierung in Kiew heuert jugendliche freiwillige „Söldner“ aus Georgien für ihren Militäreinsatz gegen die Anhänger der Föderalisierung im Osten der Ukraine an. Initiiert wird dies vom Ex-Chef der Leibwache des ehemaligen georgischen Präsidenten Zviad Gamsakhurdia, Gocha Bahia, , der sich derzeit in Finnland versteckt.

– Die ukrainische Übergangsregierung hat ein massives Truppenaufgebot an der Grenze zu Russland zusammengezogen: Satellitenaufnahmen zeigen Hunderte Panzer, Geschütze aber auch Mehrfachraketenwerfer. Die Ukraine hat an der Grenze mehr als 15.000 Soldaten in Stellung gebracht, so Militärkreise in Moskau. Ein Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums teilte unter Verweis auf Satellitenbilder mit, dass im Grenzgebiet rund 160 ukrainische Kampfpanzer, 230 Schützenpanzer sowie mindestens 150 Geschütze und Mehrfachraketenwerfer stationiert worden seien. Die Protesthochburg Slawjansk soll blutig erstürmt werden.

 

Und hier ein kurzer Zusammenschnitt der „TV-Manipulationen“ (Bei der Quelle „russland.ru“ handelt es sich eine deutschsprachige Onlinezeitung, die in Tarusa in der russichen Region Kaluga erscheint. Mit etwa 25 Millionen Seitenaufrufen pro Monat ist sie eigenen Angaben zufolge die meistgelesene deutschsprachige Zeitung zum Thema Russland. Für die Zeitung arbeiten sowohl deutsche als auch russische Journalisten in beiden Ländern, wobei die Mehrheit der Mitarbeiter in Russland tätig ist, wo sich auch der Sitz der Zeitung befindet. Als eigenes Angebot betreibt Russland.ru seit 2007 das Webfernsehen Russland.tv. 2011 war russland.TV erneut nominiert für den Deutschen IPTV-Award in der Kategorie „kreativstes Format“):

 

DENKEN SIE IMMER DARAN:

SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!

—————————————————————————-

Quellen:

http://de.ria.ru/politics/20140426/268364703.html

http://de.ria.ru/politics/20140427/268367456.html

http://german.ruvr.ru/news/2014_04_27/Georgien-stellt-Freiwillige-fur-Einsatz-in-Ukraine-ein-5496/

http://de.ria.ru/politics/20140427/268367150.html

 

GuidosKolumneNEU3

_______________________________________________________

Nachfolgend können Sie meinen kostenlosen GRAND(T)s NEWSLETTER  bestellen (und jederzeit wieder abbestellen):

———————————————————————————————

siehe auch:

 

M Y    N E W    B O O K !

COMING SOON!!!!Maidan-Faschismus-Cover

5 Gedanken zu “Ukraine-Krise, Medien-Manipulationen und Richtigstellungen

  1. Hat dies auf Aussiedlerbetreung und Behinderten – Fragen rebloggt und kommentierte:
    Siehe auch das die Firma BRD GmbH unter Migranten und Bundeswehr, private Armee der VS, schon Jahre davor da waren und so Daten der Geggebenheiten längst den VS übermittelten und in Erinnerung, die Aufnahme zur EU, die Kanzlerin selber war noch vor wenigen Jahren nicht bereit Georgien und die Ukraine mit in ihr Bötchen zu holen. Und wer geht schon in Europa am 25. Mai wählen? Die haben doch nicht einmal die FREIHANDELSBEDINGUNGEN offenbart! Gott beschütze das Leben aller Menschen in der Welt und MONSANTO, deren Idustrien vergiften uns! Glück, Auf, meine Heimat!

    • „Gott beschütze das Leben aller Menschen in der Welt und MONSANTO,…… “
      Ich hoffe Sie meinten vor, und nicht und.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s