Hemingway Cash Bukowski: „Begrabt mein Herz in Simferopol!“

Editorische Notiz:

Outside-Rebel Hemingway Cash Bukowski ist wieder zurück. Seine Facebook-Seite wurde gesperrt. Ich weiß nicht warum. Sein neues Gedicht  ist unglaublich aktuell. Ich gebe es nachfolgend wieder und bitte euch, es weiterzuverteilen, so dass es die ganze Welt lesen kann!

———————————————————————————-

„BEGRABT MEIN HERZ IN SIMFEROPOL!“

von Hemingway Cash Bukowski

Tränen in den Augen.

Brennende Barrieren sind erloschen.

Rauch und Dreck bleibt zurück.

Maidan, Kiew.

Blick links: Wolfsrunen.

Blick rechts: Hakenkreuze.

Blick gerade aus: Uniformierte Schläger mit SS-Armbinden.

Blick rückwärts: Ein demokratischer Kiewer wird verprügelt.

Janukowitsch ist weg.

Der braune Spuk ist gekommen.

Angst.

Ich will weg von hier. Weit. Weit.

Schaffe ich es bis auf die Krim.

Nach Simferopol?

Lieber die Russen. Lieber Putin.

Als Nazi-Horden.

Das hatten wir schon einmal.

Warum schreit, brüllt und ruft ihr nicht dagegen an?

Warum nicht?

Warum nicht – USA? Warum nicht, Obama?

Warum nicht – Deutschland? Warum nicht, Merkel?

Warum nicht –  Barosso? Warum nicht, EU?

Warum nicht –  die ganze Gott verdammte  Welt?

Ihr alle schaut weg. Gebt Geld. Finanziert. Wie damals.

Schon werden die ersten Juden im Land angepöbelt.

Geschlagen, verletzt.

Anschläge auf Synagogen.

Wie lange wartet ihr noch, um dem Einhalt zu gebieten?

Heuchler. Lügner.

Ich gehe.

Jetzt.

Lieber Russland.

Als der ukrainische Faschismus.

Dabei lebten wir friedlich zusammen.

Russen. Ukrainer.

Dann kamt ihr aus dem Westen.

Mit dem Boxweltmeister vor eurer Brust.

Und habt alles zerstört.

Uns.

Das Land.

Die Menschen.

Ich gehe.

Jetzt.

Dorthin, wo meine Heimat ist.

Dort, wo sich Russland und die Ukraine treffen.

Wie ein Liebespaar in der ersten Nacht.

So war es.

Und so wird es bleiben.

Und wenn ich sterbe.

Dann begrabt mein Herz in Simferopol.

Mein trauriges Herz.

Begrabt es dort.

Denn es gehört für immer und ewig.

Dem Frieden.

——————————————————————-

Hemingway Cash Bukowskis Homepage:

http://outsiderebel.wordpress.com/

2 Gedanken zu “Hemingway Cash Bukowski: „Begrabt mein Herz in Simferopol!“

    • Hat einer, nur ein einziger der Klagenden schon einmal bedacht, dass auch die „ Nazis“ Teil einer false Flag-Operation sein können ? Das es vielleicht gar keine Nationalisten sind, sondern Hilfstruppen, die zuvor schon in Libyen, Syrien und sonstwo tätig waren ? Laden doch Brandmarkierungen förmlich zum Missbrauch ein. Das wußten schon die Rinderzüchter im Wilden Westen, die so über Nacht ihre Herden vergrößerten. Sind wir schon so bildaffin, dass wir uns von Äußerlichkeiten blenden lassen ? Was hätten denn Nazis zu gewinnen, ein einig Volk von ukrainischen Brüdern, unbehelligt von Ost und West ? Ein einiges europäisches Nazi-Reich, wie es oft kolportiert wird ? Gegen jede Realität, denn Europa ist nicht nazigefährdet, aber im höchsten Maße sozio-liberal verseucht. Und Merkel als Sturmbannführerin eines Nazi-Deutschlands ? Das ist so absurd, das kann nur ein Grieche ersonnen haben. Daher glaube nur den Bildern und den Nachrichten, die Du selber gefälscht hast

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s