„GOTT, FACEBOOK UND ICH“ (Sarah Young Walsch/Guido Grandt)

CoverNEU

Die ultimative Weihnachtserzählung…

»Ergreifend. Erschütternd. Wunderbar!«

Hermann Steppenwolf

»Gott, Facebook und ich ist ein literarisches Juwel!«

Malko Hellmark

Neu aus dem gugra-Media-Verlag:

Sarah Young Walsch/Guido Grandt

GOTT, FACEBOOK UND ICH

Stell Dir vor, Gott offenbart sich Dir auf Facebook, dem weltweit größten sozialen Netzwerk. Und nimmt Dich mit auf eine ungewöhnliche Reise durch Raum und Zeit, um Dir Deine eigenen Vorurteile und Gleichgültigkeit dem Leben und anderen gegenüber drastisch vor Augen zu führen. Dir aufzuzeigen, auf was es wirklich im Leben ankommt!

Die neunzehnjährige Sarah Young Walsch hat diese Erfahrung gemacht. Ihr Facebook-Dialog mit Gott macht nicht nur der Jugend Hoffnung auf ein besseres Leben, sondern uns allen.

Dieses Buch verändert nicht mehr und nicht weniger als die Einstellung zu uns selbst und zu unseren Mitmenschen! Und spricht sich gegen Gleichgültigkeit, Vorurteile und Rassismus aus.

Sarah Young Walsch’s Gott, Facebook und ich ist mehr als eine »wahre« Erzählung, denn es bringt elementare Fragen des menschlichen Miteinanders zur Sprache. Mit »wahr« ist die Übertragbarkeit auf unser aller Leben gemeint.

Nie wurde das »Liebe Deinen Nächsten wie Dich selbst« moderner auf den Punkt gebracht. Und das nicht nur für die Facebook-Generation.

Zu bestellen u.a. bei: http://www.amazon.de/Facebook-gugra-Media-Visionary-Sarah-Young-Walsch-ebook/dp/B00H8PMNIC/ref=sr_1_4?s=books&ie=UTF8&qid=1386777080&sr=1-4&keywords=gott+facebook+und+ich

Bitte weiterempfehlen und verlinken. Danke!CoverNEU

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s