„Wann ist endlich Schluss mit dem Rapper-Schund?“ – Klartext zu Bushido’s Assi-Song!

Bushido, immer wieder Bushido!

Auf meinem Blog habe ich mich schön desöfteren mit dieser unsäglich dubiosen Gangsta-Rapper-Figur   –  schon bei dem Begriff  kann einem schlecht werden –  beschäftigt.

Siehe:

https://guidograndt.wordpress.com/2012/01/23/respekt-fur-spiegel-tv-journalisten-bushidoanis-mohamed-youssef-ferchichi-und-die-kriminelle-libanesische-grosfamilie-a/

https://guidograndt.wordpress.com/2012/01/24/bushido-und-okkultismus/

https://guidograndt.wordpress.com/2012/07/30/skandal-okkult-rapper-bushido-ein-cdu-bundestagsabgeordneter-und-eine-kriminelle-arabische-gang/

Nun also erneut fette Schlagzeilen um Bushido und seinen neuesten Song „Stress ohne Grund“. Bevor ich näher darauf eingehe möchte ich nachfolgend den gesamten Songtext wiedergeben, damit der Leser weiß, um was es überhaupt geht.

Stress Ohne Grund Songtext (Hervorhebung durch mich)

Strophe 1 :

Peter Pan Syndrom , Bitch
ich rauch Marlboro Bitch
du trinkst Aperol Spritz
ich bin Fahrer , ohh Bitch
Ohh , Gold everything , chill beim Geschäftsmeeting
Heartbreaker , Bartträger , steht in meinem Steckbrief
Trend , Shindy ist ’ne Rap Koryphäe
ich krieg bei deinem Dresscode , Migräne
Ich bin nicht diese Fette da aus Marzahn
nein , ich relaxe am Privatstrand und check in der Brünette ab wie Tarzan
Barbie-fetisch , Grieche so wie Archie-medes
Ich bin Assi , aber dein Gesicht ist Asy-metrich,
Bitch du sammelst Briefmarken , ich sammel Kreditkarten
Yeah , Frank Sinatra chillt mit Dean Martin

Hook :

Du Pisser sagst jetzt gar nichts wenn die Gangster auf dich kacken
Ich-ich-ich komm auf die Party und mach Stress ohne Grund
Ich bring — Ich bring den Sound ,zu dir und deiner Mutter Homes
es ist ganz normal , Männer lutschen keine Schwänze

Du Pisser sagst jetzt gar nicht wenn die Gangster auf dich kacken
Ich-ich-ich komm auf die Party und mach Stress ohne Grund
Ich bring — Ich bring den Sound ,zu dir und deiner Mutter Homes
Du Hurensohn , verpiss dich denn die Banger sind am Mic

Strophe 2.

Halt die Fresse , fick die Presse , Kay du Bastard bist jetzt Vogelfrei
du wirst in Berlin in deinen Arsch gefickt wie Wowereit
Yeah , fick die Polizei , LKA , BKA
Meine Jungs verticken Elektronik so wie Media Markt
Jeden Tag im Fadenkreuz , ich zeig dir wie der Hase läuft
Arabisch-Deutsche Sippe und ich jage euch ihr Partyboys
Du versteckst dich , doch ich finde dich wie Google Maps
ich verkloppe blonde Opfer so wie Oli Pocher
Ich mach Schlagzeilen , fick deine Partei [ Yeah ]
und ich will das Serkan Törun jetzt ins Gras beisst
Yeah Yeah ,Was für Vollmacht , du Schwuchtel wirst gefoltert
Ich schieß auf Claudia Roth und sie kriegt Löcher wie ein Golfplatz

Hook :

Du Pisser sagst jetzt garnicht wenn die Gangster auf dich kacken
Ich – ich – ich komm auf die Party und mach Stress ohne Grund
Ich bring — Ich bring den Sound ,zu dir und deiner Mutter Homes
es ist ganz normal , Männer lutschen keine Schwänze 

Du Pisser sagst jetzt gar nicht wenn die Gangster auf dich kacken
Ich-ich-ich komm auf die Party und mach Stress ohne Grund
Ich bring — Ich bring den Sound ,zu dir und deiner Mutter Homes
Du Hurensohn , verpiss dich denn die Banger sind am Mic“

Das also ist der komplette Assi-Song des Gangsta-Rappers Anis Mohamed Youssef Ferchichi alias Bushido. Der jetzt mit Schießen nicht das Schießen mit Waffen und Munition meinen will, sondern mit Worten. Nur glaubt ihm das keiner mehr. Und das zu Recht.

Unglaublich: Politiker werden mit dem Tod bedroht und Schwule diskriminiert. Und das aus der Kehle eines Mannes, der vor kurzem noch den Bambi für Integration erhalten hat. Nach dem Motto: „Er setzt sich ein gegen Gewalt und für ein respektvolles Miteinander in einer multikulturellen Gesellschaft.“

Wer spinnt da denn jetzt mehr? Bushido oder diejenigen, die ihn hofierten?

So tauchten Fotos auf, auf denen Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich  Ferchichi im Juni 2012 umarmte. Beim CDU-Abgeordneten Christian von Stetten machte der Rüpel-Rapper sogar ein Praktikum im Bundestag (!!!!). Ebenso gibt es Fotos beim Pläuschchen mit CSU-Chef Horst Seehofer und FDP-Spitzenkandidat Rainer Brüderle.

Alle schön in Szene gesetzt mit dem „Migrations-Supermann“ Anis Mohamed Youssef Ferchichi. Soweit biedern sich die deutschen Politiker also schon an und haben nun eiskalt die Rechnung präsentiert bekommen.

Übrigens: Der Bundesinnenminister meinte jüngst auf das neue Songvideo des Deutsch-Tunesiers angesprochen: „Dieses Video überschreitet alle Grenzen. Das ist jetzt ein Fall für die Justiz!“

Wohl wahr und schließlich muss Friedrich auch an seine Stammwähler denken, von denen die meisten diesen Rapp-Schund ablehnen werden.

Das Märchen vom Migrantensohn aus problematischen Verhältnissen, der nach Irrungen und Wirrungen in der Mitte der Gesellschaft angekommen ist, war schon seit jeher eben nur das: Ein Märchen. Spätestens seit Ferchichis offensichtlicher Nähe zur kriminellen libanesischen Großfamilie A.

Und Reue? Reue zeigt der Mann, der neuerdings mit einer Art „Salafistenbart“ zu sehen ist keineswegs: „Ich bin vielleicht ein bisschen über das Ziel hinausgeschossen. Aber ich würde mich jetzt auf keinen Fall entschuldigen,“ sagte er dem Nachrichten-Sender N24. Im Gegenteil: In unserer Facebook-verblödeten Gesellschaft macht er sogar noch Kasse mit diesem menschenverachtenden Schund. So erklärt Anis Mohamed Youssef Ferchichi:  „Aus Geschäftsmann-Perspektive war das super. Wir sind in den Trends auf Platz eins. 1,2 Millionen Klicks in weniger als 48 Stunden. Das wird alles super, da kann sich keiner beschweren.“

Man muß sich das mal vorstellen: Der Gangsta-Rapper schreit den übelsten Mord-Schund in die Gegend hinaus und freut sich auch noch über den Geschäftserfolg. Mit Texten, die Gewaltbereitschaft, Schwulenfeindlichkeit, Frauendiskriminierung, unreflektiertem Hass auf Politiker, Presse und Polizei beinhalten. Würde dies ein anderer Sänger wagen, ohne Migrationshintergrund und deutsch (ohne jetzt nationalistisch klingen zu wollen), der wäre weg vom Fenster. Da gehe ich jede Wette ein! Denn gegen einen solche könnte man „politisch korrekt“ vorgehen. Aber was machen wir mit einem, der sich mit Migrationshintergrund hier einen Namen gemacht hat?

Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit und der Bundestagsabgeordnete Serkan Tören (FDP) zumindest wehren sich mit einer Strafanzeige gegen den Pöbel-Sänger. Es wäre zu wünschen, dass sich Claudia Roth und Oli Pocher ebenfalls anschließen würden.

Und einer, der noch mehr Mut besitzt, gegen diese ganze „Politisch-Korrekt-Migrations-Gangsta-Rapper-Mischpoke“ anzugehen ist kein anderer als Volksmusik-Legende Heino! Heino, gerade Heino. Der 74jährige besitzt tatsächlich mehr Mut und Ehrlichkeit als alle anderen, die seit Jahren Anis Mohamed Youssef Ferchichi protegierten! Als 2011 dem Deutsch-Tunesier der Bambi für Integration verliehen wurde, gab Heino seinen postwendend zurück. Heute sagt Heino dazu: „Spätestens jetzt sollte Bushido sein Bambi aberkannt werden. Alles andere wäre beschämend.“ Und weiter:  „Bushidos Lieder sind in meinen Ohren menschenverachtend. Wer so was von sich gibt, ist entweder psychisch krank oder kriminell. Für die einen gibt es geschlossene Einrichtungen und für die anderen Gefängnisse. Nun kann man sich aussuchen, wo Bushido hingehört…“

Bravo Heino! Danke für diesen Mut und die ehrlichen und offenen Worte, die die meisten wohl denken aber aus Angst nicht aussprechen wollen.

So ist Anis Mohamed Youssef Ferchichi alias Bushido für die Multi-Kulti-Fans zu einem wahrhaften „Migrations-Supergau“ geworden!

Apropos Bushido: Ferchichi hat den Begriff „Bushido“, mit der er sich schmückt, keinesfalls verdient. Er ist sogar eine Schande für ihn. Bedeutet doch „Bushido“ im Japanischen „Der Weg des Kriegers“, des Samurai:

„Bushidō ist also der Kodex jener moralischen Grundsätze, welche die Samurai beobachten sollten. Es ist kein in erster Linie schriftlich fixierter Kodex; er besteht aus Grundsätzen, die mündlich überliefert wurden und nur zuweilen aus der Feder wohlbekannter Samurai oder Gelehrter flossen. Es ist ein Kodex, der wahrhafte Taten heilig spricht, ein Gesetz, das im Herzen geschrieben steht. .“

Die sieben Tugenden im Bushido:

  1. Gi (義): Aufrichtigkeit und Gerechtigkeit
  2. Yu (勇): Mut
  3. Jin (仁): Güte
  4. Rei (礼): Höflichkeit
  5. Makoto (誠) oder Shin (真): Wahrheit und Wahrhaftigkeit
  6. Meiyo (名誉): Ehre
  7. Chūgi (忠義): Treue oder auch Chū (忠): Pflicht und Loyalität

All das hat meines Erachtens der Gangsta-Rapper nicht! Aufrichtigkeit und Gerechtigkeit, Mut, Güte, Höflichkeit, Wahrheit und Wahrhaftigkeit, Ehre und Treue – all das lassen er und seine Assi-Songs vermissen.

Quellen:

Bushidō. Die Seele Japans. Erweiterte Ausgabe. Angkor Verlag 2003. S.11

http://www.songtextemania.com/stress_ohne_grund_songtext_bushido.html

http://www.bild.de/unterhaltung/leute/klaus-wowereit/zeigt-bushido-an-31318222.bild.html

„Hass-Video: Was sagen Bushidos prominente Freunde jetzt?“ in: Bild v. 16.07.13

„Bushido gehört ins Gefängnis!“ in: Bild v. 15.07.13

„Die billige Wahrheit hinter Bushidos Hass“ in: Bild am Sonntag v. 14.07.13

24 Gedanken zu “„Wann ist endlich Schluss mit dem Rapper-Schund?“ – Klartext zu Bushido’s Assi-Song!

  1. Erst einmal finde ich es verwunderlich, wie sehr sie sich gegen Bushido stellen, als hätte er sie persönlich beleidigt, aber es soll ja bekanntlich Menschen geben, die sich zu sehr in Dinge reinsteigern.
    Aber das grundsätzliche Problem ist, dass sie sich mit der Materie noch nie wirklich auseinander gesetzt haben. Pöbeln, Drohen und derartige Dinge sind Stilmittel des Gangsterraps und wenn Bushido wendet diese Mittel in seinen Texten an. In so gut wie jedem Gangsterrap-Text wird gedroht, dass jemand (Meistens andere Rapper) ermordet oder ‚gefickt‘ wird und nimmt das da jemand ernst? Nein! Und wieso horcht ganz Deutschland direkt auf, wenn plötzlich Politikern gedroht wird? Weil alle Menschen drauf reinfallen! Ich denke Bushido ist es recht egal, ob er als Antisemit oder als Prollarschloch betitelt wird, denn ich denke da hat er andere Sorgen, doch er ist ja nicht dumm und deshalb nutzt er diese Chance um wieder mehr Aufmerksamkeit zu ergattern und produziert einen solchen Track zusammen mit seinem Rapper Kollegen Shindy, der übrigens ebenfalls einen riesigen Hype durch das Lied genießt und so sind die beiden glücklich. Und zu der Line mit Herrn Wowereit: Ich denke es ist allgemein bekannt, dass Schwule analverkehr betreiben, also beruht die Textstelle ‚Du wirst in Berlin in deinen Arsch gefickt wie Wowereit‘ auf Fakten, hört sich blöd an, aber eine persönliche Beleidigung ist dies nicht, da er Homosexuelle nicht beleidigt, im Sinne von ‚Drecksschwuchteln‘.
    Und abschließend noch eine Frage: Ist es nicht lächerlich anzunehmen, dass Bushido wirklich auf Claudia Roth schießen würde? Ich bitte sie!

  2. Meine Güte, der Bushido ist halt ein GANGSTA-Rapper. Und im Gangsta-Rap gibt es halt keinen netten Umgang, da heißt es nicht guten Tag oder darf ich hier bitte durch. Lasst doch den armen Mann in Ruhe. Jeder, der schonmal Gangsterrap gehört hat oder sich damir auskennt versteht was er meint. Mit Wörtern schießen, Imagelines. Nur weil er jetzt hier und da einen Promi oder einen Politiker beleidigt, der meint das doch nicht ernst. Als ob er jetzt wirklich auf Claudia Roth schießt oder so. Ich wundere mich auch, warum nur der Bushido wegen dem Track so viel Ärger bekommt. Dabei ist der Track ja eigentlich vom Rapper Shindy, der ebenfalls unter Bushidos Label ersguterjunge unter Vertrag steht. Vor allem haben Sie alle Stellen,in denen Beleidigungen oder Beschimpfungen von Politikern vorkommen, unterstrichen, jedoch den Teil mit ,, der fetten da aus Marzahn“ vergessen. Damit ist ganz eindeutig niemand anders als Cindy aus Marzahn gemeint. Vor allem ist es mir aufgrunf ihrer unzähligen Rechtschreib- und Tippfehler, vor allem im Text des Songs nicht gelungen, ihren Post wirklich ernstzunehmen. LG Lukas

  3. Aber mal allgemein und irgendwie persönlich, Herr Grandt

    Ich meine Sie schreiben ziemlich krassen Stoff hier, und diese Gangs fackeln da bestimmt nicht lange, hat man ihnen schon gedroht? Und ich meine etwas mehr als ein Abmahnschreiben?

    Auf alle Fälle Hut ab, Sie sind dem Bushido näher als der Muschiflo, oops pardon xD
    (jetzt werde ich auch noch verklagt lol)

    • Nein, gedroht hat keiner. Zudem habe ich schon so viele Drohungen in meinem Leben bekommen, dass ich die zwar ernst nehme aber sonst auch nichts. Ich habe ebenfalls gute Verbindungen in verschiedene Kreise, die auch nicht lange fackeln würden, wenn die Meute anrückt.-)

  4. Nun ja, Meinungsfreiheit und so (Politiker die Kriegseinsätze durchwinken und Steuerzahlermilliarden in den Sand setzen sollten generell auch eine dickere Haut haben), jetzt könnte man aber einwenden, dass man für eine echte Meinung immerhin mal was gelesen haben sollte (von mir aus auch Videotext) oder eine Diskussion geführt haben ohne die Begriffe „ey isch komm aussem Gheddo“ oder „Bitch“ oder… lassen wir das.
    Was die Schwulenhetze angeht u.a. Dinge, da sollte man fragen, ob man nun jeden Proleten in Deutschland belangen soll, wenn er den Mund aufmacht? Natürlich nicht! Der hat aber auch keinen Platten- oder Buchvertrag, da liegt der Hund begraben.

    folgende Szene: Thilo Sarrazin sitzt bei Benjamin Stuckrad-Barre in dessen Talkshow und beide spielen „wer bin ich“ und Stuckrad-Barre klebt Sarrazin -aus Spaß?- „Bushido“ auf die Stirn. Sarrazin widerum klebt bei Stuckrad-Barre -soviel Spaß muss sein- „Goebbels“ auf die Stirn. Was sagt uns das..?

    Dieser Bushido ist ein überbewerteter Rüpel der auf Kosten der Allgemeinheit den dicken Max markiert und wohl irgendwelche Sponsoren dafür gefunden hat!
    Leider muss man darüber berichten, aber man sollte den Fokus darauf richten, warum solche Subjekte alles hinten rein geschoben bekommen (schon zu beginn: statt Knast eine Lehre! Während andere verzweifelt sich bewerben und nichts bekommen und nein ich meine damit nicht „die Ausländer nehmen Arbeitsplätz weg“, es gibt auch genügend arbeitslose Ausländer, aber warum bekommt ausgerechnet ein Vollasi alles und andere bekommen für Kleinkram übelsten Stress?) um sich dann zu beschweren und die Hand die ihn gefüttert hat zu beißen wie ein —

    Dieses Land macht mich zunehmend krank; von rinks bis lechts, von unten bis ganz unten…

    Muss man wirklich zum Hellseher gehen um herauszufinden, wo das ganze -mal wieder- münden wird?!
    Gewollt!

  5. von freiheit halten sie nicht viel?
    das lied ruft zu GAR NICHTS auf und selbst wenn es zu irgendetwas aufrufen sollte es ist niemand gezwungen dem nachzukommen oder?
    es wird sie sicher sehr freuen zu hören dass das album auf dem dieser song drauf ist vorläufig auf dem index gelandet ist.sind sie jetzt glücklich?

    • Meinungsfreiheit bedingt auch Meinungsaustausch; der feine Herr Fertschitschi hat allerdings mal eine Witzseite (AUSRUFEZEICHEN!) abmahnen lassen, weil diese in Form eine Wikipedia einen Spaßartikel über Bushido geschrieben hat. Soviel dazu.

      http://www.stupidedia.org/stupi/Bushido

      Als jemand, der politisch eher dem libertären nahesteht, verteidige ich natürlich Meinungsfreiheit, allerdings hält sich „Bushido“ selbst nicht dran! Einmal das…

      Und zum anderen muss man sich die Frage stellen, wie sojemand Platten machen kann mit MÜLL! Einfach Nachfrage und Angebot-Gelaber beantwortet diese Frage kaum, oder?

  6. ihnen gefällt das lied nicht.muss es ja auch nicht.aber jetzt auch wie alle anderen medien in das selbe horn zu stoßen ist zweifelhaft.sie fragen wann ist schluss mit dem schund.wer sollte denn ihrer meinung damit schluss machen?und womit genau?mit bushido liedern?mit rap musik im allgemeinen?damit dass man noch halbwegs frei seine meinung äußern darf?soll so ein lachhaftes lied jetzt wieder als vorwand herhalten um die rechte aller zu beschneiden?

    • Ein gossensprachlicher Schund, der zu Mord, Totschlag, Rassismus und Antisemitismus aufruft, hat in unserer Gesellschaftskultur nichts verloren. Es werden gute Bücher in Deutschland zensiert und verboten und diese Gossensprachen-Musik nicht. Unfassbar!

    • Na sie sind ja drauf Herr … tom! Herr Grandt hat vollkommen recht. Sowas hat in unserer Gesellschaft nichts verloren! Und schon gar nicht im Bereich Musik! Rap und Hip Hop geht auch anders! Machen sie sich mal schlau Herr …tom! An der US Nordwestküste gibt es mittlerweile richtig gute Anti New World Order Rapper mit wirklich guten, antikriminellen Texten. Deutschland scheint in Sachen Rap weit hinten dran zu sein.

  7. warum springen sie auch auf diesen zug auf?ich möchte aber jeden beglückwünschen der in seinem leben keine echten sorgen hat und sich an so einem lied aufhängt..es wurde bitch und hurensohn gesagt oh gott oh gott und die armen politker ich bin mir sicher die zittern jetzt vor angst.

  8. Wieso kriegt denn der (Bushido) einen Bambi? Das ist ja völlig absurd! Eigentlich lachhaft. Es ist ganz klar: er ist äusserst menschenverachtend in seinen Songs und dass er konkrete Namen nennt ist ja komplett daneben. Man sollte ihm die Rapperei verbieten und ihn aus Deutschland ausweisen. Der Typ ist nur noch krass und da gibt´s ja noch ein neues Video zusammen mit Sido…mit Freimaurer und Schiesserei, etc. https://www.youtube.com/watch?v=m-8SMYIVRdY! Man gibt doch so einem keinen Bambi! Er ist ne Schande für die Rap Szene. Deutsche Rapper sollten an sich mal vom Ganster Rap wegkommen. Völlig out. Es gibt genug sinnvolle Dinge für die man rappen kann. Wenn Musik zur Kriminalität animiert, ist das nicht mehr tragbar und verkaufswürdig. Oder wollen wir lauter Kriminelle heranzüchten?

    Moni *

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s