NEU: LEAKS JOURNAL 1/2013: „Geheimdienstaffäre NSU“ – Neonazis, Geheimdienste, Medienlügen

LJ1_NSU

Der Prozess gegen die mutmaßlichen Helfer und Unterstützer des „Nationalsozialistischen Untergrunds (NSU)“, Beate T., Andre E., Holger G., Carsten S. und Ralf W., hat Anfang Mai vor dem 6. Strafsenat des Oberlandesgerichts München begonnen. Die Angeklagten müssen sich unter anderem wegen Mittäterschaft in zehn Mordfällen, schwerer Brandstiftung und Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung verantworten.

Schon jetzt zählt dieser Prozess zu den größten in der Nachkriegszeit der Bundesrepublik Deutschland. Unzählige Medien aus dem In- und Ausland begleiten ihn.

Während sich die Mainstreampresse begierig auf den Kleidungsstil der Hauptangeklagten Beate T. stürzt oder sich wegen der Akkreditierungsmodalitäten mit Berichten gegenseitig überhäuft („Ein Schaulauf von Heuchlern fand nicht nur an den Tischen der Anklagebank statt, sondern auch im Pressebereich des Gerichtssaals, in der Politik und der Medienlandschaft allgemein“ (Turkish Press) sollten ganz andere und vor allem wichtigere Fragen gestellt werden: Welche Rolle spielen der BND, die CIA, der türkische Geheimdienst MIT und die Rauschgiftmafia bei den zehn schrecklichen NSU-Morden? Was haben deutsche und türkische Faschisten gemeinsam? Und welche Spuren gibt es zum Papst-Attentäter Ali A.?

Diesen Fragen und vielen weiteren sind Guido Grandt und sein türkischer Kollege Recep Yücel nachgegangen. Mit erstaunlichen Antworten, die politisch unkorrekt sind und daher weitläufig verschwiegen werden.

Lesen Sie in der 1. Ausgabe des E-Magazins für Enthüllungsjournalismus und Hintergrundanalysen „Leaks Journal“: „Geheimdienstaffäre“ NSU – Neonazis, Geheimdienste, Medienlügen

Umfang: ca. 40 Seiten
Preis: 3,99 €
Erscheinungstermin: Juni 2013
Vorbestellung an: guido.grandt@wirsind.tv

titelbinde

“Leaks Journal” ist (wohl) das erste deutschsprachige E-Magazin für Enthüllungsjournalismus und Hintergrundanalysen.

Herausgegeben wird es von mir.

Autoren sind (neben mir) investigative Journalisten aus der ganzen Welt, die zum Teil nur unter Pseudoynm schreiben können.

Im “Leaks Journal” werden unregelmäßig Artikel, Rechercheergebnisse und Dokumente veröffentlicht, die oftmals zu “heiß”, zu unbequem für den Mainstream oder politisch nicht gewollt sind.

“Leaks Journal” beschäftigt sich mit Themen aus folgenden Bereichen:

– Politik
– Militär
– Geheimdienste
– Kriminalität
– Wirtschaft & Finanzwelt
– Zeitgeschichte
– Verschwörungstheorien
– Gesellschaft
– Medien
– Medizin

Dabei halten sich die Autoren an ihre investigativen Recherchen und Hintergrundsanalysen. Fern jeglicher kruder Verschwörungstheorien.

“Leaks Journal” setzt sich für die Verbreitung, Wahrheit und Freiheit von Informationen ein.

“Leaks Journal” sieht sich dem Enthüllungsjournalismus, der grundgesetzlichen Pressefreiheit und der medialen Zivilcourage verpflichtet.

Erscheinungstermin: unregelmäßig
Umfang: ca. 30 – 40 Seiten
Preis: € 3,99 (Einzelausgabe)

Zu bestellen über:

guido.grandt@wirsind.tv

oder

gugra-media-verlag.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s