AVAAZ: „Das Mädchen Malala und ihr mutiger Kampf“

Nachfolgend ein Artikel des KampagnenNetzwerks AVAAZ („Die Stimme“):
Malala hat ihre Kindheit dem Einsatz für die Schulbildung von Mädchen in Pakistan gewidmet. Während sie als tragisches Opfer der Taliban im Krankenhaus liegt, können wir gemeinsam ihren Traum Wirklichkeit werden lassen.

Ein Teil Pakistans hat bereits ein erfolgreiches Programm begonnen, durch das Familien bezahlt werden, wenn sie ihre Töchter regelmäßig zur Schule schicken. Doch in Malalas Provinz schiebt die Regierung wichtiges Handeln auf. Führende Politiker haben Malala Hilfe angeboten, und wenn wir jetzt aktiv werden, können wir sie dazu bringen, das Programm im ganzen Land einzuführen.

Erheben wir unsere Stimme ehe sich die Aufmerksamkeit der Medien wieder einem anderen Thema zuwendet, und fordern wir, dass die Regierung Mittel für alle Mädchen Pakistans, die zur Schule gehen, bereitstellt. In wenigen Tagen wird der UN-Sondergesandte für Bildung mit Präsident Zardari zusammentreffen und er sagt, dass die direkte Übergabe von 1 Million Unterschriften ihm den Rücken stärken wird. Unterzeichnen Sie jetzt und leiten Sie diese Email weiter, damit Malalas Traum Wirklichkeit wird:

http://www.avaaz.org/de/malalahopenew/?bCwHtdb&v=18792

Malala brachte die Terrorherrschaft der Taliban in Nordwestpakistan ins Rampenlicht, indem sie einen Blog für die BBC schrieb. Ihre Aufzeichnungen dokumentieren die schrecklichen Konsequenzen von Extremismus, darunter die systematische Zerstörung hunderter Mädchenschulen und die gewaltsame Einschüchterung tausender Familien.

Pakistans Verfassung besagt, dass Mädchen genau wie Jungen Schulbildung genießen sollten, und die Regierung verfügt über die dazu notwendigen Mittel. Doch unter dem Einfluss extremistischer religiöser Gruppen haben Pakistans Politiker dies jahrelang ignoriert, und mittlerweile besuchen nur 29% der Mädchen Pakistans die Sekundarstufe. Eine Studie nach der anderen hat den positiven Einfluss demonstriert, den Schulbildung für Mädchen auf individuelles und nationales Einkommen ausübt.

Machen wir aus unserem Schock über den Angriff der Taliban auf ein junges Mädchen eine Welle internationalen Drucks, der Pakistan zwingt, Bildung für Mädchen ernst zu nehmen. Klicken Sie unten, um Ihre Solidarität mit Malala zu zeigen und eine riesige Kampagne für die Schulbildung von Mädchen in Pakistan zu unterstützen, die über die notwendigen finanziellen Mittel, Sicherheit und vor allem den Willen, die Extremisten zu bekämpfen, verfügt:

http://www.avaaz.org/de/malalahopenew/?bCwHtdb&v=18792

Gemeinsam stehen wir in Solidarität mit einer mutigen jungen Aktivistin, die der Welt zeigt, wie ein kleines Schulmädchen bewaffneten und gefährlichen Extremisten die Stirn bieten kann.

Voller Hoffnung und Entschlossenheit,

Emma, Alaphia, Alex, Ricken, Ari, Wissam, Rewan und das ganze Avaaz-Team

Weitere Informationen:

Der feige Taliban-Feldzug gegen ein Mädchen (Die Welt):
http://www.welt.de/politik/ausland/article109816004/Der-feige-Taliban-Feldzug-gegen-ein-Maedchen.html

Pakistan schickt Terroropfer zur Behandlung nach England (Der Spiegel):
http://www.spiegel.de/politik/ausland/pakistan-schickt-14-jaehrige-yousafzai-zur-behandlung-nach-england-a-861252.html

Pakistan rebuilds its education network after Taliban are driven out of Swat (The Guardian, auf Englisch):
http://www.guardian.co.uk/global-development/2012/jun/26/pakistan-education-swat-valley-taliban

Schüsse auf Mädchen in Pakistan: Das Grauen kehrt zurück (Der Spiegelt):
http://www.spiegel.de/politik/ausland/pakistan-angst-und-proteste-nach-schuessen-auf-malala-yousufzai-a-860886.html

State of Education in Pakistan (Pakistan Today, auf Englisch):
http://www.pakistantoday.com.pk/2012/04/28/comment/editors-mail/lack-of-education-is-adversely-affecting-girls/

4 Gedanken zu “AVAAZ: „Das Mädchen Malala und ihr mutiger Kampf“

  1. lieber herr grandt falls sie das hier lesen möchte ich ihnen als mutter eines 5 monate alten babys danken und bin froh darüber das es noch menschen mit einem so ausgeprächten gerechtigkeitssinn gibt wie sie.
    es ist schön zu sehen das sie sich für wehrlose kinder einsetzen .
    geben sie niemals auf

  2. Die Sache ist doch, dass wir hier im Westen die Menschen in den islamischen Ländern für Entwicklungszustände anklagen (um durch die Hintertür Kontrolle über sie zu erlangen), für die wir selbst auch Jahrhunderte gebraucht haben. Und jetzt sind diese Kulturen total bösartig, weil sie das selbe nicht in wenigen Monaten geregelt kriegen, passend zu unseren Idealen. Wir sollten den Teufel tun und uns über irgend einen Lebensbereich bei denen Gedanken machen und statt dessen im eigenen Land gegen unsere Unterdrückung kämpfen. Und die BBC, wenn ich den Namen schon höre, entschuldigung, muss ich kotzen. Das stinkt doch aus Erfahrung nach instrumentalisierten „nützlichen Idioten“ und reiner Propaganda. Beispiel: Bei uns genießen alle Frauen Schulbildung, und es nütz offenbar gar nichts gegen Orwellsche Sklaverei. Also so einfach ist es dann doch sicher nicht.
    Es gefällt mir trotzdem, dass sie als unabhängiger Autor manchmal gegen die Hauptströmung der alternativen Medien denken. Man muss ja nicht immer einer Meinung sein. Weiter so!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s