„Schnellkurs“ Freimaurerei

–        Je nach Legende und Mythos sollen Adam, Noah oder Jesus die ersten Freimaurer gewesen sein

–        Die Freimaurerei soll sich aus dem Isis-und-Osiris-Kult des Alten Ägypten entwickelt haben (oder aus den Essäern, Pythagoräern usw.)

–        Hirams-Legende: Hiram, Baumeister beim Salomonischen Tempelbau, teilte zur Erleichterung bei der Lohnauszahlung den Meister, Gesellen und Lehrlingen geheime Losungsworte aus. Drei Gesellen versuchten an dieses „Geheimnis“ heranzukommen; Hiram verriet nichts; die Gesellen töteten ihn. Die mit den Ereignissen verbundene Legende lebt bis heute rituell in der so genannten Johannismaurerei fort

–        Nach eigenen „offiziellen“ Angaben geht die Freimaurerei auf die mittelalterlichen Dombauhütten und baumeisterlichen Gilden- und Steinmetzbruderschaften zurück

–        1717 schließen sich vier Bauhütten (Lodges) in London zur ersten Großloge zusammen

–        1723 verfasst Reverend und Presbyterianer-Prediger James Anderson die so genannten „Alten Pflichten“ (Old Charges), die erste (Großlogen-)Satzung der Freimaurerei

–        Weltweit gibt es über acht Millionen Freimaurer in rund 50.000 Logen

–        Freimaurerei ist die „Königliche Kunst“, die „Lebenskunst“. Die Logen wollen eine Gemeinschaft von „weltweit brüderlich verbundenen Menschen“ sein, eine weltbürgerliche Bewegung mit dem „humanitären Ideal des nach Vervollkommnung strebenden Menschen“ im Sinne einer „höheren sittlichen Weltordnung“. Menschen sollen nach freimaurerischen Prinzipien „veredelt“ werden. An die Stelle materieller Interessen sollen Freigiebigkeit, Uneigennützigkeit und Wohltätigkeit treten. Eine „Höherentwicklung“ soll erreicht werden. Wissen und Verstehen wird durch Erfahrung, durch Erleben, Zuhören und Symbolik ersetzt, die zuerst das Unterbewusstsein und dann den Menschen umformen soll; Freimaurerei als ein Zusammenschluss von Menschen, die nach „irdischer Vervollkommnung“ streben

–        In einigen Systemen ist Gott  der „Große Baumeister aller Welten“

–        Es gibt drei Logengrade: Lehrling, Geselle und Meister. Diese drei Grade werden auch „Johannisgrade“, „symbolische“ oder „blaue Grade“ (nach der Farbe auf dem Schurz) genannt. Sie bilden die klassische und ursprüngliche „Johannismaurerei“ (benannt nach Johannes dem Täufer)

–        Auf die „Johannismaurerei“ bauen die „Hochgrade“ oder „roten Grade“ der „Andreasmaurerei“ auf (benannt nach dem Heiligen Andreas). Hier gibt es beispielsweise sieben- („Französischer Ritus“), elf- („Schwedischer – oder Swedenborg-Ritus“) und 33-gradige Systeme („Schottischer Ritus“)

–        In der „irregulären“ Freimaurerei gibt es sogar 90 beziehungsweise 95, 97 oder gar 99 Grade, wie in der „Ägyptischen Maurerei“ (im „Memphis- und Misram-Ritus“)

–        Nur reine Männerlogen werden von der „Mutterloge“ in London („United Grand Lodge of England“) als „regulär“ betrachtet, die reinen Frauenlogen oder die gemischten Logen (die neben Männern auch Frauen aufnehmen (also zweigeschlechtliche Logen), gelten als „irregulär“

–        Unter den Freimaurern gab und gibt es nicht nur zahlreiche Dichter, Schriftsteller, Philosophen, Komponisten, Schauspieler, Sänger, Maler, Unternehmer, Wissenschaftler (und andere), sondern auch weltbekannte Politiker und Adlige (Auswahl):

–        Amerikanische Präsidenten: George Washington, Thomas Jefferson, James Monroe, Andrew Jackson, James K. Polk, James Buchanan, Andrew Johnson, James Abraham Garfield, William Mc Kinley, Theodore Roosevelt, William Howard Taft, Warren G. Harding, Franklin Delano Roosevelt, Harry S. Truman, Lyndon B. Johnson, Gerald Ford…

–        Deutsche Kaiser und Könige: Wilhelm I., Friedrich II., Friedrich Wilhelm II…

–        Deutsche Politiker: Horace Greely Hjalmar Schacht (deutscher Bankier und Währungspolitiker, unter Hitler Reichsbankpräsident, Wirtschaftsminister und Minister ohne Geschäftsbereich), Gustav Stresemann (deutscher Staatsmann, Führer der Deutschen Volkspartei, Reichskanzler, Reichsaußenminister), Wilhelm Leuschner (hessischer Innenminister), Thomas Dehler (Bundesminister der Justiz und FDP-Bundesvorsitzender), Reinhold Maier (FDP-Ministerpräsident von Baden-Württemberg), Carlo Schmid (einer der Gründerväter der Bundesrepublik, SPD-Vizepräsident des Bundestages),  Holger Börner (SPD-Bundesgeschäftsführer und hessischer Ministerpräsident)…

–        Schweizer Politiker: Bundespräsidenten: Jonas Furrer, Louis Ruchonnet, Marc Emile Ruchet, Emil Frey, Adrien Lachenal…

–        Österreichische Politiker: Bundespräsident Franz Jonas (SPÖ),  Theodor Kery (SPÖ), Leopold Wagner (SPÖ), Helmut Zilk (SPÖ)…

In meinen Schwarzbuch Freimaurerei – Geheimpolitik, Staatsterror, Politskandale – Von der Französischen Revolution bis zu Uwe Barschel (Kopp-Verlag) beschäftige ich mich ausführlich mit der Historie, der Weltanschauung, den Hintergründen und Akteuren der Freimaurerei – von der Vergangenheit bis in die Gegenwart.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s