US-Politik-Skandal: „Wahlbetrug: -Verstorbene stimmen für Hillary Clinton! – Donald Trumpf befürchtet Opfer des Establishments zu werden!“


hillary-1694764_1920

WAHLBETRUG IN COLORADO+++TOTE „STIMMEN“ FÜR HILLARY CLINTON+++DONALD TRUMP BEFÜRCHTET OPFER DES ESTABLISHMENTS ZU WERDEN+++

Es ist unglaublich, was der US-amerikanische TV-Sender CBS Denver da aufgedeckt hat! Und doch alles andere als eine Verschwörungstheorie.

Doch der Reihe nach.

In einigen US-Bundesstaaten beginnen schon jetzt die Präsidentschaftswahlen. So auch in Colorado. Doch nun stellte sich heraus, dass Verstorbene für Hillary Clinton abstimmen.

Der Wahlbetrug um die US-Präsidentschaft um Hillary Clinton ist bereits in vollem Gang.

So gibt es in Colorado „einige Fälle von potentiellem Wahlbetrug“, wie es Staatssekretär des Bundesstaates, Wayne Williams, dem Sender eingestand.

Demnach wurden in El Paso County und in Jefferson County Stimmen von toten Männern und Frauen zugunsten von Hillary Clinton abgegeben.

Noch einmal: von Verstorbenen!

Eines von vielen Beispielen ist Sara Sosa in Colorado Springs, die bereits am 14. Oktober 2009 verstarb. Doch CBS4 deckte Abstimmungsaufzeichnungen auf, nach denen Sosa in den Jahren 2010 bis 2013 noch an Wahlen teilnahm. Auch ihr am 26. September 2008 verstorbener Ehemann Miguel wählte noch im Jahr 2009.

Und das sind beileibe keine Einzelfälle. Dabei ist es unmöglich, sozusagen aus dem Grab abzustimmen..

Die Clinton-Wahlbetrugsmaschinerie ist bereits angeworfen. Ihr Konkurrent Donald Trump befürchtete schon im Vorfeld, Opfer eines Wahlbetrugs durch das „Establishment“ zu werden.

Quelle: http://denver.cbslocal.com/2016/09/22/cbs4-investigation-finds-dead-voters-casting-ballots-in-Colorado/


DENKEN SIE IMMER DARAN:

SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!

 Ihr und euer

GUIDO GRANDT


cropped-logo-neuuu1.jpg

gugra-media-INVESTIGATIV (5): Hetze von Rechtsextremen oder Flüchtlingsschleppern? Bundesjustizministerium wiegelt ab!


investigativgrossneuinvestigativgross2


tumblr_nxcuvau21w1ul3va3o1_500

Im Internet sind verschiedene Seiten abzurufen, auf denen frauenfeindliche, sexistische, diskriminierende und Inländerrassistische Fotos, Videos und Verschwörungstheorien verbreitet werden.

Beispielsweise:

EURABIA: EIN NEUER KONTINENT+++DIE ISLAMISIERUNG EUROPAS+++“WEISSE SKLAVINNEN“ WARTEN AUF MUSLIMISCHE MÄNNER+++DIE „WEISSE“ RASSE SOLL ZERSTÖRT WERDEN+++FRAUEN & CHRISTLICHER „ABSCHAUM“+++VERUNGLIMPFUNG VON BEHINDERTEN+++TÖCHTER DER EUROPÄER SOLLEN IHRE „SEXUELLE PFLICHT“ MIT MIGRANTEN ERFÜLLEN+++DER „SEXUELLE DSCHIHAD“ WIRD PROPAGIERT+++„WEISSE“ SKLAVINNEN SOLLEN IN FLÜCHTLINGSLAGERN DER UNTERHALTUNG DIENEN+++FRAUEN SIND DUMM, WERTLOS & SOLLEN SCHWEIGEN+++

Ausführlich habe ich in verschiedenen Blogartikeln darüber berichtet.

Hier:

https://guidograndt.wordpress.com/2016/09/26/gugra-media-investigativ-rechtsextreme-oder-fluechtlingsschlepper-so-uebel-wird-gegen-europaeische-deutsche-frauen-gehetzt-die-fotobeweise/

https://guidograndt.wordpress.com/2016/09/27/gugra-media-investigativ-2-hetze-von-rechtsextremen-oder-fluechtlingsschleppern-die-zerstoerung-der-weissen-rasse-christlicher-abschaum-die-fotobeweise/

https://guidograndt.wordpress.com/2016/09/28/gugra-media-investigativ-3-hetze-von-rechtsextremen-oder-fluechtlingsschleppern-der-sexuelle-dschihad-die-pflicht-der-toechter-der-europaeer-gegenueber-den-migranten-die-fotobeweise/

https://guidograndt.wordpress.com/2016/09/29/gugra-media-investigativ-4-hetze-von-rechtsextremen-oder-fluechtlingsschleppern-weisse-sklavinnen-sollen-in-fluechtlingslagern-der-unterhaltung-dienen-frauen-sind-dumm-wertlos-die-foto/

Aufgrund meiner Recherchen habe ich u.a. das Bundesjustizministerium informiert. Am 26.09.16 schrieb ich:


Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bin freier Journalist, Publizist und TV-Redakteur und habe auf folgenden, frei zugänglichen Seiten diverse Frauenverachtende, Frauendiskriminierende, rassistische und „Inländerfeindliche“ Fotos und Texte gefunden (siehe Anlage):

muslimsconqueringeurope.tumblr.com

eastwesttakeover.tumblr.com

musmasters.tumblr.com

muslimsconqueringeurope.tumblr.com

Diese Seiten stehen auf „Tumblrn“, einer Blogging-Plattform, mit der Nutzer selbsterstellte Texte, Bilder, Videos und Links in einem Blog veröffentlichen können. Betrieben wird die Plattform von Tumblr Inc., die sich seit 2013 in Besitz von Yahoo befindet. Gegründet wurde sie im US-Bundesstaat Delaware.

Auf diesen Internetseiten wird in zumeist englischer Sprache für Migration nach Europa geradezu „geworben“. Und zwar mit allen Mitteln, sprich pornografischen Bildern, Videos (aus dem Zusammenhang gerissen, die abgebildeten und gezeigten Personen wissen bestimmt nicht, zu was sie „missbraucht“ wurden), Verschwörungstheorien, rassistischen und Frauendiskriminierenden Aussagen, wie etwa, dass „weiße Frauen“ „Sklavinnen“ seien etc., dass durch die Migration eine neue Rasse „geschaffen“ wird, dass ein „Eurabia“ kommen wird etc.

Wer für diese Migranten-Hetzseiten verantwortlich ist, entzieht sich meiner Kenntnis. Rechtsextreme? Flüchtlingsschlepper? Welcome-Befürworter? Andere Propagandisten?

In meinem neuen Blogartikel habe ich heute verpixelte Fotos (aufgrund des Persönlichkeitsrechts der abgebildeten Personen etc.) dieser Migranten-Hetzseiten veröffentlicht.

Meine Fragen dazu:

–       Sind dem Bundesjustizministerium diese Hetz-Seiten bekannt?

–      Wenn ja, welche Erkenntnisse liegen dazu vor?

–       Wenn ja, was wurde dagegen unternommen?

–       Wenn nichts unternommen wurde, weshalb nicht?

–       Diese Seiten erfüllen den „Tatbestand“ der Hetze und Frauendiskriminierung. Sehen Sie das auch so?

–       Wenn Ihnen diese Seiten nicht bekannt sind: Herr Maas, der sich ja vor allem – und völlig zu Recht – dafür einsetzt, dass „Hetzseiten“ und „Rassismus“ in den Foren, sozialen Netzwerken etc. bekämpft werden, sollte deshalb ein großes Interesse daran haben, dieser Hetze und Frauenfeindlichkeit Einhalt zu gebieten. Welche Maßnahmen wird er zu diesen konkreten Beispielen ergreifen (können)?

Ich bitte um eine zeitnahe Antwort bis spätestens zum 30.09.16.      

Vielen Dank im Voraus.

Mit freundlichen Grüßen

Guido Grandt


Viele Leser warten gespannt auf die Antwort des Ministeriums von Heiko Maas, der es sich auf die Fahne geschrieben hat, energisch gegen Internethetze vorzugehen.

Umso enttäuschender ist die Antwort, die mich am 29.09.16 erreicht, die ich nachfolgend im vollen Wortlaut veröffentliche:


Sehr geehrter Herr Grandt,  

vielen Dank für Ihre Anfrage. Dem Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) gelangen leider in der täglichen Arbeit immer wieder Fälle von hetzerischen, herabwürdigenden und auch möglicherweise strafrechtlich relevanten Netzinhalten zur Kenntnis. Wie Ihnen bekannt ist, setzt sich das BMJV nicht nur dafür ein, dass strafbare Inhalte aus dem Netz entfernt werden, sondern konnte in dieser Legislaturperiode mehrere Gesetzesinitiativen auf den Weg bringen, durch die insbesondere Frauen strafrechtlich besser geschützt werden.  

In Einzelfällen, wie Sie sie in Ihrer E-Mail schildern, sind die Ermittlungsbehörden der Bundesländer dafür verantwortlich, Ermittlungen aufzunehmen, soweit ein Anfangsverdacht für eine Straftat vorliegt. Mit Respekt vor dem Grundsatz der Gewaltenteilung und insbesondere der Unabhängigkeit der Justiz ist es diesen Ermittlungsbehörden vorbehalten, in konkreten Fällen eine rechtliche Einschätzung abzugeben.  

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Juliane Baer-Henney

Pressesprecherin

_____________________

Bundesministerium der Justiz

und für Verbraucherschutz

Mohrenstraße 37

10117 Berlin

Tel.: 030 / 18 580 8036

baer-ju@bmjv.bund.de


Das BMJV geht auf die ganz konkreten Fälle eigentlich gar nicht ein, beantwortet meine diesbezüglichen Fragen auch nicht. Es wäscht sozusagen seine „Hände in Unschuld“ und gibt die Verantwortung weiter.

Dass die Strafbehörden der einzelnen Bundesländer für evtl. Ermittlungen zuständig sind, ist mir natürlich klar. Aber mit ging es um eine allgemeine Einschätzung des BMJV zu diesen schäbigen Inhalten. Doch dazu wird eine dezidierte Antwort verweigert.

Aber weshalb? Weil dieses Mal nicht Flüchtlinge die Opfer sind, sondern einheimische Frauen?

In diesem Zusammenhang erinnere ich an folgenden Sachverhalt:

Die Diskussion um Hassbotschaften im Netz hatte sich nach menschenverachtenden und rechtsradikalen Parolen gegen Flüchtlinge intensiviert.

Heiko Maas selbst war es, der immer wieder erklärte, dass die europäischen Justizminister sich einig darin seien  dass von Hassbotschaften im Netz „eine erhebliche Gefahr für den gesellschaftlichen Frieden“ ausgehe.

Quellen:

http://www.zeit.de/digital/internet/2015-12/facebook-heiko-maas-hetze-hasskommentare

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/heiko-maas-droht-facebook-wegen-hasskommentaren-a-1103167.html

Genau so sehe ich das auch, deshalb habe ich diese Hetzseiten dem Ministerium zur Kenntnis gebracht.

Doch die Antwort des BMJV zeigt wieder einmal, wie zweierlei Maß (nicht Maas) in dieser Diskussion angelegt wird.

Doch damit gebe ich mich längst nicht zufrieden. Deshalb habe ich dem BMJV erneut geschrieben und halte meine Leser dahingehend auf dem Laufenden.

Auch die Stellungnahmen der Grünen und der Linken fehlen noch.

Man darf gespannt sein, wie die sich herausreden, angesichts dieser frauenfeindlichen, diskriminierenden, sexistischen und rassistischen Hetzseiten!

Übrigens: Auch die Vertreter der Mainstream-Presse, denen ich diese Sachverhalte zur Kenntnis brachte, haben wenig Interesse dafür gezeigt.

Vielleicht sollten sich gerade die Frauen einmal überlegen, einfach den Ausschaltknopf Ihrer TV-Fernbedienung zu drücken?


tumblr_nud3zdyndq1urcpnao1_1280

tumblr_nlibsarg7e1twoh7fo1_1280



investigativgrossneuinvestigativgross2

gugra-media-INVESTIGATIV: Antifa will Einheitsfeier zum „Desaster“ machen! Sind die Linksextremen für die Sprengstoffanschläge in Dresden verantwortlich? Das gelöschte mutmaßliche Bekennerschreiben.


investigativgrossneu  investigativgross2


ANTIFA BEKENNT SICH ZU SPRENGSTOFFANSCHLÄGEN IN DRESDEN+++DANN WIEDER DEMENTIERT+++“EINHEITSFEIER ZUM DESASTER“ MACHEN+++SCHWERE KRAWALLE STEHEN AN+++

Die Sprengstoffanschläge in Dresden auf eine Moschee und das Kongresszentrum standen tagelang im Fokus der Berichterstattung. Natürlich wurden diese verabscheuungswürdigen Taten schnell den Rechtsextremen zugeordnet.

Doch seit gestern ist das schwierig. Denn im Internet („linksunten.indymedia.org“) tauchte ein Bekennerschreiben auf. Ausgerechnet von der linksextremen Gruppe „Antifa Dresden“.

Darin heißt es u.a.:

Einheitsfeuerwerk vorverlegt

„Verfasst von: Antifa Dresden. Verfasst am: 27.09.2016 – 16:24. Geschehen am: Montag, 26. September 2016. (unmoderiert)

Wir haben das Feuerwerk zum „Tag der Deutschen Einheit“ etwas vorverlegt und damit zum einen das ICC aber auch ein islamistisches „Gottes“haus beglückt. Wit protestieren damit zum einen gegen Standortnationalismus, Partypatriotismus und Nützlichkeitsrassismus…“

Das Bekennerschreiben wurde schnell wieder aus dem Netz genommen. Dennoch konnte ich rechtzeitig einen Screenshot sichern.

Hier:

linksunten_bekennerschreiben

Jetzt das kuriose: Obwohl es ein Bekennerschreiben der Linksextremen gibt, wird nun darüber diskutiert, ob es echt oder eine Fälschung ist! Denn es kann ja nicht sein, was offensichtlich ist: Dass es nicht die Rechten oder Pegida-Anhänger, sondern wohl Linke waren, die für die Anschläge verantwortlich sind! Man stelle sich das einmal umgekehrt vor, dann wäre der Fall sofort Fakt!

Natürlich bestreitet die „Antifa Dresden“ die Echtheit ihres mutmaßlich eigenen Bekennerschreibens: „Lächerliches Faschopack versucht von sich abzulenken. Billig zusammengeschustert ist nicht so unser Stil und ungegendert, erst recht nicht!“

„Nicht unser Stil!“ – So, so.

Was sagt die „Antifa“ wohl zu ihren eigenen Plakaten?

thumbnail

Quelle: https://linksunten.indymedia.org/de/node/191875

Diese Plakate, aus denen hervorgeht, die „Einheitsfeier zum Desaster“ zu machen, verteilte die Antifa in Dresden.

Auch alles nur eine Fälschung?

Ein Witz, wenn es nicht so traurig wäre!

Weiter propagiert die Antifa:

Was geht in Dresden? Einheitsfeierlichkeiten zum Desaster machen!

In Dresden finden vom 1.10 bis zum 3.10 die Feierlichkeiten zum „Tag der deutschen Schweinheit“ statt. Damit ihr euch effektiv und ordentlich auf das Wochenende vorbereiten könnt, möchten wir euch eine kleine Einschätzung geben, was an diesen Tagen passieren kann, welche Akteur*innen teilnehmen werden und wie die Stadt an sich aussehen wird. Fest steht: Es ist für alle was dabei, ob fieser sächsischer Bulle, vermeintliche Politprominenz, Nazischläger*in, besorgter Bürger oder AfD-Mitglied.

 ++++Feierlichkeiten und Situation in der Innenstadt++++

Wer die offiziellen Feierlichkeiten kritisch begleiten möchte, kann sich hier vorab informieren (…) Auf euch wartet ein buntes Potpourrie an Widerlichkeiten, die es lohnt zu „kritisieren“. So suhlen sich die Menschenjäger*innen der Bundeswehr und die Schweine auf der „Blaulichtmeile“

Und:

++++Antifaschistische und Antinationale Aktionen++++
 
Alltagsrassismus, gezielte (Neo-)Nazi Angriffe, staatliche Repression, Forderungen nach immer mehr Abschottung, rechter Rollback und 27 Jahre CDU-Regierung… das ist Sachsen.
 
Wir sind scheisse sauer! Wir wollen dieser zynischen Feierei nicht tatenlos zusehen, denn wir haben keinen Bock auf Deutschland, Dresden, die Festung Europa und den ganzen autoritären Dreck der sich in ganz Europa zusammenbraut.
Am 02. Oktober werden wir unserer Wut während der Demonstration auf die Straße tragen und am 03. Oktober an den dezentralen Aktionen beteiligen. Das sächsische Innenministerium mit Markus Ulbig an der Spitze versucht seit Jahren antifaschistisches Engagement zu kriminalisieren und mit rechtem Terror gleich zu setzen. Nach den Repressionen und der polizeilichen Willkür der letzten Jahre gegen antifaschistische Strukturen in Dresden und anderswo sei eines gesagt: Wir bleiben solidarisch und lassen uns von den staatlichen Organen nicht einschüchtern. Dagegen werden Faschist*innen und Rassist*innen wie bei Pegida, in Freital, Heidenau oder Bautzen hofiert und geschützt. Die rassistischen Ausschreitungen auf der Straße sind dabei nur das Spiegelbild der menschenverachtenden Politik in Sachsen, in Deutschland und mittlerweile ganz Europas.

Vor allem interessant die Aussagen der Antifa zur Flüchtlingspolitik:

Was hier gefeiert wird ist Armut, Ausgrenzung und Abschottung. 
Gründe dieses Fest platzen zu lassen gibt es genug. Sei es die mörderische deutsche Flüchtlingspolitik, welche den Ausbau der Festung Europa weiter forciert, Menschen in Lagern unter unwürdigen Bedingungen einknastet oder rechten Terror legitimiert und wie im Falle des NSU sogar aktiv unterstützt.

investigativgrossneuinvestigativgross2

 

gugra-media-INVESTIGATIV (4): Hetze von Rechtsextremen oder Flüchtlingsschleppern? „Weiße Sklavinnen sollen in Flüchtlingslagern der Unterhaltung dienen! Frauen sind dumm & wertlos!“ Die Fotobeweise.


investigativgrossneuinvestigativgross2


„WEISSE“ SKLAVINNEN SOLLEN IN FLÜCHTLINGSLAGERN DER UNTERHALTUNG DIENEN+++FRAUEN SIND DUMM, WERTLOS & SOLLEN SCHWEIGEN+++

Frauendiskriminierung, Sexismus und Rassismus haben viele Gesichter. Eines davon zeigen verschiedene Seiten auf Tumblr  (z.B. muslimsconqueringeurope.tumblr.com, eastwesttakeover.tumblr.com, musmasters.tumblr.com oder muslimsconqueringeurope.tumblr.com ).

Hier werden frauenfeindliche, sexistische, diskriminierende und Inländerrassistische Fotos, Videos und Verschwörungstheorien verbreitet.

Außerdem  wird eine Massenintegration von Muslimen propagiert, um eine „weiße Rasse“ zu zerstören. Die scheinbare europäische „Blutlinie“ (weiß, blond, blaue Augen) soll durch die Zuwanderung für immer verändert werden. Christinnen werden als „weißer, christlicher Abschaum“ oder als „christliche Schlampen“ bezeichnet. Sogar Behinderte werden verunglimpft und die „Töchter“ der (weißen) Europäer sollen den Migranten in einem „sexuellen Dschihad“ zur Verfügung stehen.

Ich habe ausführlich darüber berichtet.

Hier:

https://guidograndt.wordpress.com/2016/09/26/gugra-media-investigativ-rechtsextreme-oder-fluechtlingsschlepper-so-uebel-wird-gegen-europaeische-deutsche-frauen-gehetzt-die-fotobeweise/

https://guidograndt.wordpress.com/2016/09/27/gugra-media-investigativ-2-hetze-von-rechtsextremen-oder-fluechtlingsschleppern-die-zerstoerung-der-weissen-rasse-christlicher-abschaum-die-fotobeweise/

https://guidograndt.wordpress.com/2016/09/28/gugra-media-investigativ-3-hetze-von-rechtsextremen-oder-fluechtlingsschleppern-der-sexuelle-dschihad-die-pflicht-der-toechter-der-europaeer-gegenueber-den-migranten-die-fotobeweise/

Aufgrund meiner Recherchen habe ich u.a. das Bundesjustizministerium informiert und warte dahingehend auf eine Antwort.

Wer die Betreiber dieser Hetzseiten im Internet sind, bleibt unklar.

Im Prinzip kommen Rechtsextreme in Frage, die so Migranten verunglimpfen wollen. Aber auch Flüchtlingsschlepper, um noch mehr Migranten nach Europa zu locken und damit weiter große Kasse zu machen. Oder andere Interessensgruppen, die vielleicht im politischen Bereich angesiedelt sind. Jedenfalls sehen die Seiten aus, als ob sie „organisiert“ erstellt wurden.

Was die Seitenbetreiber von den europäischen Frauen tatsächlich halten, verraten sie hier:

slave

Die Nächte sind lang und langweilig im Flüchtlingslager. Deshalb ist immer eine weiße Sklavin zur Unterhaltung vorhanden.

Außerdem sollen Frauen dumm bleiben und schweigen (nichts sagen)…

slave3

Frauen sind wertlos…

slave2

Letztlich sollen christliche Frauen muslimische Sex-Slavinnen werden und muslimische „Krieger“ gebären.

sexslave

„Offen“ wird deutschen Männern gedroht: Wir werden euch mit Geburten „erobern“ und eure Töchter heiraten!“

marry-your-daughter

Fortsetzung folgt!


investigativgrossneuinvestigativgross2

gugra-media-INVESTIGATIV (3): Hetze von Rechtsextremen oder Flüchtlingsschleppern? „Der sexuelle Dschihad & die Pflicht der Töchter der Europäer gegenüber den Migranten.“ Die Fotobeweise!


investigativgrossneuinvestigativgross2


VERUNGLIMPFUNG VON BEHINDERTEN+++TÖCHTER DER EUROPÄER SOLLEN IHRE „SEXUELLE PFLICHT“ MIT MIGRANTEN ERFÜLLEN+++DER „SEXUELLE DSCHIHAD“ WIRD PROPAGIERT+++

Bundesinnenminister Heiko Maas will noch mehr gegen – vor allem rassistische und fremdenfeindliche – Hetze im Internet vorgehen. Das ist zu begrüßen.

Deshalb habe ich dem Justizministerium Informationen über sexistische, frauenfeindliche und rassistische Hetze gegen europäische und deutsche Frauen zugänglich gemacht und bin gespannt, wie darauf reagiert wird.

Meine dementsprechenden Blogartikel

https://guidograndt.wordpress.com/2016/09/26/gugra-media-investigativ-rechtsextreme-oder-fluechtlingsschlepper-so-uebel-wird-gegen-europaeische-deutsche-frauen-gehetzt-die-fotobeweise/

https://guidograndt.wordpress.com/2016/09/27/gugra-media-investigativ-2-hetze-von-rechtsextremen-oder-fluechtlingsschleppern-die-zerstoerung-der-weissen-rasse-christlicher-abschaum-die-fotobeweise/

verbreiteten sich in Windeseile im Netz.

Noch immer ist nicht klar wer diese frauenfeindlichen, sexistischen, diskriminierenden und Inländerrassistischen Fotos, Videos und Verschwörungstheorien im Internet verbreitet, die auf Tumblrn-Seiten wie z.B. muslimsconqueringeurope.tumblr.com, eastwesttakeover.tumblr.com, musmasters.tumblr.com oder muslimsconqueringeurope.tumblr.com zu finden sind.

Im Prinzip kommen Rechtsextreme in Frage, die so Migranten verunglimpfen wollen. Aber auch Flüchtlingsschlepper, um noch mehr Migranten nach Europa zu locken und damit weiter große Kasse zu machen. Oder andere Interessensgruppen, die vielleicht im politischen Bereich angesiedelt sind. Jedenfalls sehen die Seiten aus, als ob sie „organisiert“ erstellt wurden.

Wie in den beiden vorangegangenen Blogartikeln aufgezeigt, wird neben frauenfeindlichen und rassistischen Aussagen auch eine Massenintegration von Muslimen propagiert, um die „weiße Rasse“ zu zerstören. Die scheinbare europäische „Blutlinie“ (weiß, blond, blaue Augen) soll durch die Zuwanderung für immer verändert werden. Christinnen werden als „weißer, christlicher Abschaum“ oder als „christliche Schlampen“ bezeichnet.

Doch es wird noch abartiger auf diesen Seiten.

Es werden sogar Behinderte verunglimpft (z.B. in Dänemark).

Hier:

behinderte-daenemark

Vor allem die „Töchter“ der (weißen) Europäer geraten  in den Fokus,  die ihre „sexuelle Pflicht“ mit den Migranten erfüllen sollen.

Hier:

daughter

Sogar ein „sexueller Dschihad“ mit den Töchtern wird angepriesen.

Man soll seine Tochter in den Urlaub (z.B.) nach Pakistan mitnehmen und alleine mit einem Führer gehen lassen, der ihr die „wahre“ Kultur zeigt. Es wird nicht lange dauern, bis der seine Freunde um sich sammeln wird, um die Jungfrau bei einem Gangbang zu …

daughter2

Die Töchter sollen sich mit älteren Muslimen treffen, um ihre „Gebärmutter“ dem Islam herzugeben/zur Verfügung zu stellen.

Hier:

eurabia7

Für den „sexuellen Dschihad“ wird der Samen der Migranten gebraucht.

Hier:

eurabia15

Da hat der europäische/deutsche Mann nur noch das Nachsehen.

Hier:

eurabia14

Denn die Männer (Migranten) aus der „Dritten Welt“ sollen nach Europa kommen, um europäische Frauen zu „beglücken“.

Hier:

unbenannt

Die scheinbar „arische Rasse „soll nicht von Waffengeräuschen erobert werden, sondern durch das „lustvolle“ Stöhnen einer „arischen“ Frau.

Hier:

germany-2jpg

 FORTSETZUNG FOLGT!


 investigativgross2investigativgrossneu

US-Präsidentschaftswahl: „So übel beschimpfen deutsche Journalisten und Politiker Donald Trump!“


donald-trump-1301259_1920

NEUES POLITK & MEDIENBASHING+++TRUMP-WÄHLER SIND „BEKLOPPT“+++“UNAPPETITLICHER“ AUSSENSEITER+++KÖNNTE „HEMMUNGSLOSER“ PRÄSIDENT WERDEN+++

Wir haben ein neues Politik- und Medienbashing. Noch vor Kurzem war es Wladimir Putin, gegen den aus allen Rohren geschossen wurde. Nun gibt es ein neues Feindbild: Den republikanischen US-Präsidentschaftskandidaten und Multimillionär Donald Trump.

Nicht nur er wird in seiner Person herabgesetzt, herabgewürdigt und beleidigt, sondern gleich auch seine Wähler.

Nachfolgend einige Beispiele.

Am 25.09.16 lief auf der ARD der Anne Will-Talk zum Thema „Emotionen statt Fakten – Warum ist Trump so erfolgreich?“

Gleich zu Beginn beschimpft meiner Meinung nach, Anne Will die US-Amerikaner, vor allem aber die Trump-Wähler, in dem sie sagte:

„Wie bekloppt sind die Amerikaner eigentlich, dass es inzwischen vorstellbar scheint, dass Trump gewinnt?“

Und dann wiederholt sie das auch nochmal, in Bezug auf das Politikverständnis.

„Unseres geht so, dass wir sagen, man muss bekloppt sein, um Donald Trump zu wählen (…)“

Hier:

Der Spiegel schreibt über den „unappetitlichen Außenseiter“ Donald Trump.

Martin Schulz, Präsident des Europäischen Parlaments, SPD-Mitglied und ehemaliger Buchhändler, macht aus seinem Ekel vor Trump keinen Hehl und spitzt populistisch zu:

„Der Typ ist eine Gefahr! Wenn der exekutive Macht kriegt, sehe ich große Gefahren auf die Welt zukommen.“

Quelle: http://www.spiegel.de/kultur/tv/anne-will-zu-donald-trump-der-typ-ist-eine-gefahr-a-1113889.html

CDU-Norbert Röttgen, Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses, assistierte Donald Trump:

„Er ist die Stimme der großen Wut“.

Und weiter:

„Er könnte ein ziemlich hemmungsloser Präsident werden.“

Quelle: http://www.huffingtonpost.de/2016/06/07/hart-aber-fair-rechtspopu_n_10331222.html

Auch beim ersten TV-Duell von gestern sahen die meisten Medien und Politiker Hillary Clinton vor Trump.

Die BILD fragt sogar:

„Ging Trump K.o.?“

Quelle: http://www.bild.de/politik/ausland/us-wahlkampf/tv-duell-clinton-gegen-trump-live-48004080.bild.html

Man hätte meinen können, dass Politiker und Medien hierzulande nach dem desaströsen Umgang mit der AfD, der diese nur noch gestärkt hat, gelernt haben.

Das haben sie nicht.

Keiner von den Herren Politikern denkt überhaupt daran, was Donald Trump von ihnen halten könnte, wenn er tatsächlich US-Präsident werden würde.

Und das ist ziemlich kurz gedacht!

Finden Sie nicht auch?


DENKEN SIE IMMER DARAN:

SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!

 Ihr und euer

GUIDO GRANDT


donald-trump-1301259_1920

gugra-media-INVESTIGATIV (2): Hetze von Rechtsextremen oder Flüchtlingsschleppern? „Die Zerstörung der weißen Rasse & christlicher Abschaum.“ Die Fotobeweise!


investigativgrossneu

investigativgross2


BUNDESJUSTIZMINISTERIUM ÜBER DIE HETZE INFORMIERT+++DIE „WEISSE“ RASSE SOLL ZERSTÖRT WERDEN+++FRAUEN & CHRISTLICHER „ABSCHAUM“+++

Mein  Blogartikel über die sexistische, frauenfeindliche und rassistische Hetze gegen europäische und deutsche Frauen hat im Netz hohe Wellen geschlagen.

Hier:

https://guidograndt.wordpress.com/2016/09/26/gugra-media-investigativ-rechtsextreme-oder-fluechtlingsschlepper-so-uebel-wird-gegen-europaeische-deutsche-frauen-gehetzt-die-fotobeweise/

Nach wie vor stellt sich die Frage, wer für die Hetze mit missbräuchlich verwendeten pornografischen Bildern, Videos, Verschwörungstheorien, rassistischen und Frauendiskriminierenden Aussagen verantwortlich ist?

Die Hetzseiten wie etwa muslimsconqueringeurope.tumblr.com, eastwesttakeover.tumblr.com, musmasters.tumblr.com oder muslimsconqueringeurope.tumblr.com sind auf „Tumblrn“ zu finden, einer Blogging-Plattform, mit der Nutzer selbsterstellte Texte, Bilder, Videos und Links in einem Blog veröffentlichen können. Betrieben wird die Plattform von Tumblr Inc., die sich seit 2013 in Besitz von Yahoo befindet.

Doch wer betreibt eine solche Hetze? Sind es Rechtsextreme, die dadurch die Migranten verunglimpfen wollen? Sind es Migranten selbst? Oder gar Flüchtlingsschlepper, um die Flucht nach Europa noch „schmackhafter“ zu machen?

Gestern habe ich darüber das Bundesjustizministerium informiert, weil sich u.a. Bundesinnenminister Heiko Maas erneut – und das völlig zu Recht – gegen Internethetze ausgesprochen hat. Ich bin gespannt, wie das Ministerium die Hetze gegen inländische Frauen einschätzt.

Genauso habe ich die Parteien der Grünen und der Linken angeschrieben. Die jeweiligen Reaktionen werde ich hier auf meinem Blog veröffentlichen.

Die oben genannten Hetzseiten propagieren neben frauenfeindlichen und rassistischen Aussagen auch eine Massenintegration von Muslimen, um die „weiße Rasse“ zu zerstören.

Hier:

destroy-the-white-race

destroy-the-white-race2

destroy-the-white-race3

 eurabia10

eurabia11

eurabia13

Die „Blutlinie“ (blonde Haare, blaue Augen) wird für immer verändert werden.

Hier:

eurabia9

eurabia6

Die Rede ist auch von „weißem christlichem Abschaum“.

Hier:

rassistischer-weisser-christlicher-abschaum

Oder von „guten christlichen Schlampen“.

Hier:

christan-bitches


FORTSETZUNG FOLGT!


 investigativgross2investigativgrossneu

gugra-media-INVESTIGATIV: Rechtsextreme oder Flüchtlingsschlepper? „So übel wird gegen europäische & deutsche Frauen gehetzt!“ Die Fotobeweise!


investigativgross2investigativgrossneu


EURABIA: EIN NEUER KONTINENT+++DIE ISLAMISIERUNG EUROPAS+++“WEISSE SKLAVINNEN“ WARTEN AUF MUSLIMISCHE MÄNNER+++

Es ist unglaublich. Es ist skandalös. Es wird von der Mainstreampresse ausgeblendet. Viel schlimmer noch: Die Leitmedien haben keine Ahnung, dass es diesen Sachverhalt überhaupt gibt, weil sie die Fähigkeit des investigativen Recherchierens verloren haben. Oder – wenn nicht – wird dieses Thema komplett verschwiegen. Aus welchen Gründen auch immer…

Seit den Übergriffen auf Köln fragen sich die Menschen hierzulande, wie es sein kann, dass Migranten/Flüchtlinge/Asylbewerber einheimische Frauen sozusagen als „Freiwild“ sehen. Ist das mit ihrer Weltanschauung verbunden? Oder liegt es etwa in ihrer Natur, wie manche Extremisten vermuten?

Ein Teil des Schlüssels dazu liegt wohl ganz woanders. Dort, wo es niemand vermutet hätte: Im „Flüchtlings-Marketing!“

Auf verschiedenen Internetseiten wird in zumeist englischer Sprache für Migration nach Europa geradezu „geworben“.  Und zwar mit allen Mitteln, sprich pornografischen Bildern, Videos, Verschwörungstheorien, rassistischen und Frauendiskriminierenden Aussagen.

Damit meine ich speziell auf „Tumblrn“, einer Blogging-Plattform, mit der Nutzer selbsterstellte Texte, Bilder, Videos und Links in einem Blog veröffentlichen können. Betrieben wird die Plattform von Tumblr Inc., die sich seit 2013 in Besitz von Yahoo befindet. Gegründet wurde sie im US-Bundesstaat Delaware.

Wer für diese Migrations-Hetzseiten verantwortlich ist, entzieht sich meiner Kenntnis. Muslime selbst? Rechtsextreme? Welcome-Befürworter? Propagandisten?

Jedenfalls finden sich diese unglaublichen Fotos, auf denen offensichtlich „normale“ Frauen und Mädchen sowie Porno-Modelle für ihre Zwecke missbraucht wurden, auf Seiten wie etwa muslimsconqueringeurope.tumblr.com, eastwesttakeover.tumblr.com, musmasters.tumblr.com oder muslimsconqueringeurope.tumblr.com.


ACHTUNG: ALLE NACHFOLGENDEN SCREENSHOTS SIND IM ORIGINAL OHNE BALKEN/VERFREMDUNG ZU SEHEN! ICH HABE DIESE NICHT NUR AUFGRUND DER PERSÖNLICHKEITSRECHTE VERPIXELT, SONDERN AUCH, UM KEINE PORNOGRAFISCHEN FOTOS ZU VERBREITEN!


Zunächst wird mit „Welcome-Refugee“-Damen „geworben“.

Hier:

refugees-welcome-germany1

refugees-welcome-germany2

refugees-welcome-4_files

Übersetzung:

Aktivisten in ganz Europa helfen Migranten.

refugees-welcome-5_files

Übersetzung:

Komm mit mir ins Flüchtlingslager. Es macht keinen Sinn mehr rassistisch zu sein.

Propagiert wird ein „Eurabia“.  Und das mit überwiegend splitternackten, blonden, weißen Teens und Frauen in pornografischen Posen, die auf die Migranten nur so warten.  Sie sollen ein „neues Europa“, eine „neue Rasse“ erschaffen.

Hier:

eurabia8

Übersetzung:
Europa braucht euch. Die Geburtenrate auf dem Kontinent ist ständig rückgängig. Die Zeugung der Nachkommen der europäischen Männer wird immer schwächer. Brecht auf nach Europa und startet eine Revolution. Baut eine bessere und stärkere Zukunft. Ein Baby nach dem anderen. Schafft eine neue Rasse. Schafft einen neuen Kontinent: Eurabia.
 

eu3

Übersetzung:

Europa entwickelt sich weiter. Geschichte passiert direkt vor unseren Augen. Wandere heute (oder im übertragenen Sinne „sofort“) aus, nimm an der Islamisierung Europas teil und verwandle es für immer. Die Zukunft ist rosig. Die Zukunft ist der Islam . Refugee’s Welcome.

white-men

Übersetzung:

Unsere Frauen sind verzweifelt nach echten Männern. Wir brauchen mehr Flüchtlinge.

eu4

Übersetzung:

Die Töchter Europas warten auf euch! Wo seid ihr? Wandert heute aus! Refugee’s Welcome.

Anmerkung: Das „Why“ muss wohl „where“ heißen..

syria

Übersetzung:

Begrüßung eines syrischen Flüchtlings, nachdem er an Europas Stränden angekommen ist.

eurabia5

Übersetzung:

Nein zu Rassismus. Ja zur neuen Moschee in meiner Stadt. Die neue deutsche Familie 2020. Wir unterstützen afrikanische Einwanderung nach Europa. Muslimische Einwanderer Willkommen in Deutschland.

moschee

Es gibt auch „Refugee-Welcome-Pictures“ für Schweden.

Hier:

sweden2

sweden3

Übersetzung:

So kleiden sich schwedische Mädchen, um muslimischen und schwarzen Flüchtlingen zu helfen.

sweden4

sweden

Übersetzung:

Muslimische Männer sind in Schweden willkommen, um blonde, christliche schwedische Mädchen zu heiraten.

eu2

Übersetzung:

Dies könnte eine Gruppe von möglichen Sklavinnen sein, die im flachen Wasser auf das nächste muslimische Flüchtlingsboot wartet, um es willkommen zu heißen. Mit einer Ausnahme : Richtige weiße Sklavinnen sind nackt!

eu

Übersetzung:

Gesetz Nr. 7353: Alle Mädchen in der EU müssen zweimal in der Woche einen muslimischen Mann daten/treffen. „Ich weiß, du bist mein Freund, aber ich muss das Gesetz befolgen. Ich werde ihn heute mit nach Hause bringen, bitte schlafe im Zimmer meiner Brüder.“

germany

Übersetzung:

Mach sie glücklich in Deutschland zu leben. Freie P … für Flüchtlinge!

eu5

Übersetzung:

Weiße Frauen warten an der Küste auf die muslimischen Einwanderer, die sich nehmen, was ihnen gehört. Hoffentlich kommen sie, bevor die Flut kommt.

Wer also stellt solche Frauenverachtenden Fotos in die jeweiligen Portale?

Sind es Schlepperbanden, um Migranten die Flucht noch „schmackhafter“ zu machen?

Sind es Rechtsextreme, um Migranten zu diskreditieren?

Oder sind es Propagandisten „bunter“ Couleur?

FORTSETZUNG FOLGT!


 investigativgross2investigativgrossneu


 

Sigmar Gabriels SPD für CETA: Wird bald die Wasserversorgung „privatisiert?“


cropped-logo-neuuu1.jpg


SPD FÜR CETA+++DEUTSCHER STÄDTETAG WARNT+++KOMMT JETZT DIE PRIVATISIERUNG DER WASSERVERSORGUNG?+++

Unlängst stimmte die SPD für CETA (Comprehensive Economic and Trade Agreement, (deutsch Umfassendes Wirtschafts- und Handelsabkommen)), einem geplanten europäisch-kanadischem Freihandelsabkommen.

Allein voran Vizekanzler und Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel. Und das, obwohl ein großer Teil der Bevölkerung gegen das Freihandelsabkommen ist.

Doch Gabriel und Konsorten ist das völlig egal.

Nun warnt der Deutsche Städtetag:

Die öffentliche Daseinsvorsorge soll von dem CETA-Abkommen mit Kanada ausgenommen werden.

Dies betrifft beispielsweise die Wasserversorgung und die Müllabfuhr. Der Ceta-Vertragsentwurf benutze eine ungenaue Definition öffentlicher Dienste und könnte zum Nachteil der Städte ausgelegt werden.

Dies gelte insbesondere für die „nicht liberalisierten Bereiche, wie die öffentliche Wasserversorgung und Abwasserentsorgung, die Bereiche Abfall und ÖPNV, soziale Dienstleistungen sowie alle Leistungen der öffentlichen Daseinsvorsorge im Kulturbereich“, betonte der Nürnberger Oberbürgermeister Maly nach einer Sitzung des Städtetagspräsidiums.

Die Bürger vertrauten darauf, dass diese öffentlichen Dienstleistungen durch demokratisch legitimierte kommunale Vertretungskörperschaften gesteuert und kontrolliert würden.

„Das ist beim Handelsabkommen CETA derzeit noch nicht vollständig gesichert“, kritisierte Maly.

Quelle: http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/09/25/staedtetag-warnt-vor-privatisierungen-nach-ceta/?nlid=d1d2bd96dc

So kann es also sein, dass das hochgelobte und so insbesondere von der SPD beworbene Freihandelsabkommen mit Kanada schon jetzt – neben vielen anderen Fakten gegen die Bürger – seine wahre Fratze zeigt.

Eine Privatisierung der Wasserversorgung wäre der Supergau für alle Bürger!

Nicht nur aufgrund der Tatsache, dass private Anbieter die Preise bestimmen könnten, wie sie wollten, sondern auch, weil ein öffentliches Gut an raffgierige Unternehmer weitergegeben würde!

Danke, Herr Gabriel!


DENKEN SIE IMMER DARAN:

SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!

 Ihr und euer

GUIDO GRANDT


cropped-logo-neuuu1.jpg

 

Berlin: Kommt jetzt das erste Gesetz der Benachteiligung von Deutschen gegenüber Migranten?


hand-1137978_1920

MIGRANTEN VOR EINHEIMISCHEN BEVORZUGT+++“KIRCHLICHE“ FEIERTAGE UMBENANNT+++EINFLUSS DER MIGRANTENLOBBY SOLL GESICHERT WERDEN+++VORREITER FÜR GANZ DEUTSCHLAND+++

Bei der Wahl zum Abgeordnetenhaus in Berlin am 18.09.16 wurde die große Koalition aus CDU & SPD abgewählt. Nun droht eine rot-rot-grüne Regierung.

An dieser Stelle möchte ich Ihnen die bereits in der jüngsten Vergangenheit geschmiedeten Pläne von Rot-Rot ins Gedächtnis zurückrufen, denen nach der jüngsten Wahl wohl nichts mehr im Wege stehen dürfte.

Damals plante der Berliner Senat als erste Regierung eine Benachteiligung von Deutschen gegenüber Migranten!

Und zwar durch das sogenannte „Integrations- und Partizipationsgesetz“, um die „Rolle als Schrittmacher in der Integrationspolitik zu unterstreichen, wie es hieß.

Das Gesetz sollte

Migranten bei der Einstellung im öffentlichen Dienst bevorzugen!

Umschrieben wurde es damit, dass es „Migranten bei der Einstellung im öffentlichen Dienst und bei der Vergabe von Aufträgen gegenüber anderen Bewerbern und Anbietern bessere Chancen sichern“ sollte.

Und das unter Umgehung der rechtlichen Hürden.

Konkret:

Weil es rechtlich nicht möglich sei, die Einstellung von Menschen mit Migrationshintergrund in den Behörden und öffentlichen Betrieben durch Quoten zu regeln, wollte der Senat die Anforderungsprofile für zu besetzende Stellen neu formulieren.

So sollten häufiger als bisher „Sprachkenntnisse“, „Mehrsprachigkeit“ oder „interkulturelle Kompetenz“ verlangt werden. Im Vergaberecht wollte der Senat prüfen,

ob von Migranten geführte Firmen gegenüber anderen bevorzugt werden können.

Vorbild ist die bereits praktizierte Bevorzugung von Ausbildungsbetrieben: Bisher dürfen in Berlin solche Firmen eher Aufträge erhalten, die Jugendliche ausbilden.

Weiterhin soll das Integrationsgesetz Artikel enthalten, die die Teilhabe und Aktivierung der Einwanderer in der Stadt stärken.

Doch das ist noch nicht alles, wie sich Berlin – als Vorreiter – verändern sollte und damit wohl auch ganz Deutschland:

So soll unter anderem der Zwang, Verstorbene in einem Sarg zu bestatten, mit Rücksicht auf die Gebräuche der muslimischen Gemeinschaft entfallen.

► Zudem wird geprüft, ob Verstorbene – wie bei den Muslimen üblich – schon innerhalb von 24 Stunden beerdigt werden dürften.

► Außerdem wird der Begriff der „kirchlichen Feiertage“ aus den Gesetzestexten gestrichen und ersetzt durch den Passus „religiöse Feiertage“, die von christlichen Kirchen, den muslimischen Glaubensgemeinschaften etc. begangen werden.

► Wissenschaftssenator Jürgen Zöllner kündigt an, im Hochschulgesetz eine Regelung zur Anerkennung ausländischer Hochschulabschlüsse aufzunehmen.

Aber auch auf politischer Ebene sollten Migranten „Macht“ und Einfluss bekommen:

Weiterhin besteht Einigkeit in dem Ziel, die Interessenvertretung der Migranten auf Senats- und Bezirksebene festzuschreiben.

► Es gehe vor allem darum, den Einfluss der Migrantenlobby zu sichern, sagt die Abgeordnete Bilkay Öney, die von den Grünen zur SPD gewechselt ist. Sie bezweifelt grundsätzlich, ob sich ein so komplexer Vorgang wie Integration durch Gesetze regeln lasse.

► Landes- und Fraktionschef Michael Müller sagte, es gehe darum, das Berliner Integrationskonzept zum Gesetz „weiter zu entwickeln“, um damit bundesweit Vorreiter zu sein.

Quelle: https://www.welt.de/politik/deutschland/article7464856/Berlin-will-Migranten-per-Gesetz-bevorzugen.html

Werden diese Pläne unter rot-rot-grün durchgesetzt, dann beginnt die „Transformation“ Deutschlands sogar auf gesetzlicher Ebene und das ohne das Volk zu fragen.


DENKEN SIE IMMER DARAN:

SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!

 Ihr und euer

GUIDO GRANDT


cropped-logo-neuuu1.jpg